Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum Männer beim ersten Date bezahlen sollten

Warum Männer beim ersten Date bezahlen sollten

4. Oktober um 12:51

Dieses Video sorgt momentan in den sozialen Medien für Shitstürme (obwohl es schon älter ist).

Was meint ihr? Folgt ihr der Argumentation der YouTuberin? Sollten Männer beim ersten Date bezahlen? https://www.youtube.com/watch?v=i1_YsCrokfQ

Mehr lesen

Top 3 Antworten

4. Oktober um 22:40
In Antwort auf skycaptain08

Also, um mal beim Sarkasmus der Frau zu bleiben, die da meint, ihre höchstpersönlichen Aufhübschungskosten mit den Kosten für das gemeinsame Date gegenrechnen zu müssen:

Wo bleibt denn da das Verursacherprinzip?

Was können denn wir schönen Männer dafür wenn Frauen all diese Täuschungsmanöver in Form von aufgepeppten Profile-Pictures und  teuren Aufhübschungen nötig haben, um uns zu gefallen? 

Das verursachen ja nicht wir Männer vom ersten Date, sondern das liegt an den Launen der Natur.

Essen hingegen tun beim ersten Date beide, also verursachen auch beide die Restaurantkosten, also können sich auch beide an den Kosten, die beide verursachen, beteiligen. 

Wieso eigentlich macht die Dame aus dem Video es so kompliziert und verabredet sich beim ersten Date nicht einfach zum Schwimmen?
Da kann sie dann die ganze teure Schminkerei und den ganzen teuren Frisierkram schon mal weglassen, weil das im Wasser ja eh nicht hält.
Vielleicht müsste sie sich ein bisschen den Rücken enthaaren, aber das geht bestimmt auch recht preiswert mit an Selfie-Stock gebundenem Epiliergerät... 

Auf jeden Fall würde sie beim Schwimmengehen gleich sehen, ob der gedatete Typ zu denen gehört, die sich gut pflegen und zB die Haare auf ihrem Bierbauch regelmäßig ondulieren. 

Tja Frauen tun für ihr Äußeres Sachen, wofür ein Gebrauchtwagenhändler ins Gefängnis kommen würde.

21 LikesGefällt mir

4. Oktober um 13:37

Persönlich mag ich es nicht am Anfang eingeladen zu werden, weil ich mich ungerne in die Rolle einer Bittstellerin begebe. Zahle ich selbst, habe ich viel weniger Hemmungen meine Vorstellungen von einem Date einzubringen. (Ja meine eigene verschrobene Welt).

Von meinem fixen Partner lasse ich mich ab und an einladen oder lade ihn ein. Sind hier im finanziellen Bereich so weit es geht ausgeglichen.

Frauen sollten nicht immer nur die Vorteile der Gleichberechtigung einfordern, sondern auch die Eigenverantwortung übernehmen, dass man auch selbst bezahlt und den Mann mal einlädt.

21 LikesGefällt mir

4. Oktober um 17:30

Na, dass das Video so eher Spaß ist, ist eigentlich klar, oder?

Ich könnte gut damit leben, wenn ein Mann nicht beim 1. Date bezahlt. Dann aber höchstwahrscheinlich auch gut ohne ihn, denn wenn er schon beim ersten Date mit so nem Theater ankommt, hätte ich vermutlich keine Lust mehr auf ein zweites Treffen.
Wo führt das denn hin? Teilt man dann auch die Kosten für Sprit und Parkticket? Oder die Pille? 
Vielleicht bin ich einfach schon zu lange weg vom Markt, aber das klingt mir wirklich nervig bis anstrengend...da hätte ich überhaupt keine Lust drauf. Gerade wenn es dabei darum geht, Kosten immer gleich zu verteilen, damit bloß keiner mehr bezahlt als der andere.

Sollte er wirklich finanziell nicht ‚bequem‘ in der Lage sein, mich zum Essen einzuladen, ist das aber auch kein Problem. Dann würden es z.B. auch ein DVD Abend zu Hause, ein Spaziergang, ein Treffen am Badesee oder die Eisdiele tun. 

17 LikesGefällt mir

4. Oktober um 13:01

Jeder ist frei und kann tun und lassen (im gesetzlichen Rahmen!!) was er will.
Ich lass mich auch gerne einladen!

(Meine Meinung OHNE das Video angesehen zu haben!!)

 

7 LikesGefällt mir

4. Oktober um 13:05
In Antwort auf tw060270

Jeder ist frei und kann tun und lassen (im gesetzlichen Rahmen!!) was er will.
Ich lass mich auch gerne einladen!

(Meine Meinung OHNE das Video angesehen zu haben!!)

 

Es wäre für die Diskussion wichtig, das Video anzusehen, weil die Argumentation interessant ist. Es dauert eh nur 1:13 min.

Gefällt mir

4. Oktober um 13:09

Habe,ehrlich gesagt, nur kurz rein gesehen. Denke es ist ironisch und/oder sarkastisch gemeint und in zweiter Linie zielt es sehr auf den amerikanischen Markt ab.

Es wird zwar auch hier Damen mit dem Standpunkt geben, aber ich denke im mitteleuropäischen Raum sind die Frauen schon etwas selbstständiger und daten dient nicht nur sich einen Versorger zu suchen.

8 LikesGefällt mir

4. Oktober um 13:15
In Antwort auf shadow78

Habe,ehrlich gesagt, nur kurz rein gesehen. Denke es ist ironisch und/oder sarkastisch gemeint und in zweiter Linie zielt es sehr auf den amerikanischen Markt ab.

Es wird zwar auch hier Damen mit dem Standpunkt geben, aber ich denke im mitteleuropäischen Raum sind die Frauen schon etwas selbstständiger und daten dient nicht nur sich einen Versorger zu suchen.

Ich denke auch, dass es Satire ist.

Wobei es hier auch immer wieder Threads gibt, in denen sich Frauen beschweren, dass ihr Partner oder ihr Date sie nie einladen. Das ist sicher nicht nur ein amerikanisches Phänomen.

1 LikesGefällt mir

4. Oktober um 13:24

hab das viedo nicht angeschaut

aber generell finde ich schon dass er mann beim ersten date zahlen soll

3 LikesGefällt mir

4. Oktober um 13:37

Persönlich mag ich es nicht am Anfang eingeladen zu werden, weil ich mich ungerne in die Rolle einer Bittstellerin begebe. Zahle ich selbst, habe ich viel weniger Hemmungen meine Vorstellungen von einem Date einzubringen. (Ja meine eigene verschrobene Welt).

Von meinem fixen Partner lasse ich mich ab und an einladen oder lade ihn ein. Sind hier im finanziellen Bereich so weit es geht ausgeglichen.

Frauen sollten nicht immer nur die Vorteile der Gleichberechtigung einfordern, sondern auch die Eigenverantwortung übernehmen, dass man auch selbst bezahlt und den Mann mal einlädt.

21 LikesGefällt mir

4. Oktober um 13:42

Also ich persönlich freue mich wenn ich eingeladen werde sehe es aber natürlich nicht als selbstverständlich an und nehme natürlich meinen Geldbeutel raus wenn es ans zahlen geht. So weit zum ersten Date.

In einer Beziehung sollte man finde ich abwechselnd bezahlen (wobei mein Freund einiges mehr zahlt weil er einfach viel mehr verdient.)

12 LikesGefällt mir

4. Oktober um 14:14
In Antwort auf lunaviolet99

Dieses Video sorgt momentan in den sozialen Medien für Shitstürme (obwohl es schon älter ist).

Was meint ihr? Folgt ihr der Argumentation der YouTuberin? Sollten Männer beim ersten Date bezahlen? https://www.youtube.com/watch?v=i1_YsCrokfQ

ich bin verwirrt. ich dachte frauen machen alles "für sich", nicht für die männer. und jetzt soll ich für ihren lipstick und das waxen ihres russichen urwalds zahlen?

nö, eine frau die "erwartet" eingeladen zu werden, lade ich schon mal grundsätzlich nicht ein. was man zwar nicht wissen kann, außer sie sagt es direkt.. was ich auch schon erlebt hab. 

6 LikesGefällt mir

4. Oktober um 14:42

Schon mal was von bösem sarkasmus gehört? Aber ja solche Frauen gibts es sicher auch. Nur Männer die auf solche Frauen hereinfallen/stehen erwarten sich dann halt auch.... soll jede frau für sich entscheiden was sie sein will. Ich finde es abstoßend. 

4 LikesGefällt mir

4. Oktober um 15:16
In Antwort auf lunaviolet99

Dieses Video sorgt momentan in den sozialen Medien für Shitstürme (obwohl es schon älter ist).

Was meint ihr? Folgt ihr der Argumentation der YouTuberin? Sollten Männer beim ersten Date bezahlen? https://www.youtube.com/watch?v=i1_YsCrokfQ

Niemand muss irgendetwas, wäre meine Ansicht. Aber hoffentlich treffen sich die Richtigen.
 

2 LikesGefällt mir

4. Oktober um 15:54

So wie Sie klingt, geht es kaum "nur" drum, er das erste Date bezahlen.
Wenn Sie einen Sugar Daddy sucht - soll Sie das offen sagen. 

5 LikesGefällt mir

4. Oktober um 17:18
In Antwort auf shadow78

Persönlich mag ich es nicht am Anfang eingeladen zu werden, weil ich mich ungerne in die Rolle einer Bittstellerin begebe. Zahle ich selbst, habe ich viel weniger Hemmungen meine Vorstellungen von einem Date einzubringen. (Ja meine eigene verschrobene Welt).

Von meinem fixen Partner lasse ich mich ab und an einladen oder lade ihn ein. Sind hier im finanziellen Bereich so weit es geht ausgeglichen.

Frauen sollten nicht immer nur die Vorteile der Gleichberechtigung einfordern, sondern auch die Eigenverantwortung übernehmen, dass man auch selbst bezahlt und den Mann mal einlädt.

was meinst du genau mit BittStellerin? 

Gefällt mir

4. Oktober um 17:21

Ich würde mich beim 1. Date nicht viel mehr herrichten als sonst. Deswegen splitte ich gerne. 

Und wenn es in einer Beziehung ist, wo wir zusammen leben dann ist das eh egal wer bezahlt. Wenn jemand was braucht weil er zu wenig hat, dann kommt eh der andere dafür mit auf. 

Also generell laden mein Partner und ich uns ständig gegenseitig ein. Ohne wäre auch nicht so toll, da wir beide uns gerne beschenken.

3 LikesGefällt mir

4. Oktober um 17:30

Na, dass das Video so eher Spaß ist, ist eigentlich klar, oder?

Ich könnte gut damit leben, wenn ein Mann nicht beim 1. Date bezahlt. Dann aber höchstwahrscheinlich auch gut ohne ihn, denn wenn er schon beim ersten Date mit so nem Theater ankommt, hätte ich vermutlich keine Lust mehr auf ein zweites Treffen.
Wo führt das denn hin? Teilt man dann auch die Kosten für Sprit und Parkticket? Oder die Pille? 
Vielleicht bin ich einfach schon zu lange weg vom Markt, aber das klingt mir wirklich nervig bis anstrengend...da hätte ich überhaupt keine Lust drauf. Gerade wenn es dabei darum geht, Kosten immer gleich zu verteilen, damit bloß keiner mehr bezahlt als der andere.

Sollte er wirklich finanziell nicht ‚bequem‘ in der Lage sein, mich zum Essen einzuladen, ist das aber auch kein Problem. Dann würden es z.B. auch ein DVD Abend zu Hause, ein Spaziergang, ein Treffen am Badesee oder die Eisdiele tun. 

17 LikesGefällt mir

4. Oktober um 17:45
In Antwort auf kathastrophex

Na, dass das Video so eher Spaß ist, ist eigentlich klar, oder?

Ich könnte gut damit leben, wenn ein Mann nicht beim 1. Date bezahlt. Dann aber höchstwahrscheinlich auch gut ohne ihn, denn wenn er schon beim ersten Date mit so nem Theater ankommt, hätte ich vermutlich keine Lust mehr auf ein zweites Treffen.
Wo führt das denn hin? Teilt man dann auch die Kosten für Sprit und Parkticket? Oder die Pille? 
Vielleicht bin ich einfach schon zu lange weg vom Markt, aber das klingt mir wirklich nervig bis anstrengend...da hätte ich überhaupt keine Lust drauf. Gerade wenn es dabei darum geht, Kosten immer gleich zu verteilen, damit bloß keiner mehr bezahlt als der andere.

Sollte er wirklich finanziell nicht ‚bequem‘ in der Lage sein, mich zum Essen einzuladen, ist das aber auch kein Problem. Dann würden es z.B. auch ein DVD Abend zu Hause, ein Spaziergang, ein Treffen am Badesee oder die Eisdiele tun. 

super Einstellung!!

Gefällt mir

4. Oktober um 18:22
In Antwort auf kathastrophex

Na, dass das Video so eher Spaß ist, ist eigentlich klar, oder?

Ich könnte gut damit leben, wenn ein Mann nicht beim 1. Date bezahlt. Dann aber höchstwahrscheinlich auch gut ohne ihn, denn wenn er schon beim ersten Date mit so nem Theater ankommt, hätte ich vermutlich keine Lust mehr auf ein zweites Treffen.
Wo führt das denn hin? Teilt man dann auch die Kosten für Sprit und Parkticket? Oder die Pille? 
Vielleicht bin ich einfach schon zu lange weg vom Markt, aber das klingt mir wirklich nervig bis anstrengend...da hätte ich überhaupt keine Lust drauf. Gerade wenn es dabei darum geht, Kosten immer gleich zu verteilen, damit bloß keiner mehr bezahlt als der andere.

Sollte er wirklich finanziell nicht ‚bequem‘ in der Lage sein, mich zum Essen einzuladen, ist das aber auch kein Problem. Dann würden es z.B. auch ein DVD Abend zu Hause, ein Spaziergang, ein Treffen am Badesee oder die Eisdiele tun. 

Lol noch mehr Widerspruch geht nicht. Gleichberechtigung bitte nur wenn es einen Vorteil bringt. 

3 LikesGefällt mir

4. Oktober um 19:37
In Antwort auf pharma1

Lol noch mehr Widerspruch geht nicht. Gleichberechtigung bitte nur wenn es einen Vorteil bringt. 

Na das erklär doch mal genauer 😆

1 LikesGefällt mir

4. Oktober um 19:43
In Antwort auf lunaviolet99

Dieses Video sorgt momentan in den sozialen Medien für Shitstürme (obwohl es schon älter ist).

Was meint ihr? Folgt ihr der Argumentation der YouTuberin? Sollten Männer beim ersten Date bezahlen? https://www.youtube.com/watch?v=i1_YsCrokfQ

Also, um mal beim Sarkasmus der Frau zu bleiben, die da meint, ihre höchstpersönlichen Aufhübschungskosten mit den Kosten für das gemeinsame Date gegenrechnen zu müssen:

Wo bleibt denn da das Verursacherprinzip?

Was können denn wir schönen Männer dafür wenn Frauen all diese Täuschungsmanöver in Form von aufgepeppten Profile-Pictures und  teuren Aufhübschungen nötig haben, um uns zu gefallen? 

Das verursachen ja nicht wir Männer vom ersten Date, sondern das liegt an den Launen der Natur.

Essen hingegen tun beim ersten Date beide, also verursachen auch beide die Restaurantkosten, also können sich auch beide an den Kosten, die beide verursachen, beteiligen. 

Wieso eigentlich macht die Dame aus dem Video es so kompliziert und verabredet sich beim ersten Date nicht einfach zum Schwimmen?
Da kann sie dann die ganze teure Schminkerei und den ganzen teuren Frisierkram schon mal weglassen, weil das im Wasser ja eh nicht hält.
Vielleicht müsste sie sich ein bisschen den Rücken enthaaren, aber das geht bestimmt auch recht preiswert mit an Selfie-Stock gebundenem Epiliergerät... 

Auf jeden Fall würde sie beim Schwimmengehen gleich sehen, ob der gedatete Typ zu denen gehört, die sich gut pflegen und zB die Haare auf ihrem Bierbauch regelmäßig ondulieren. 

3 LikesGefällt mir

4. Oktober um 20:16
In Antwort auf lunaviolet99

Dieses Video sorgt momentan in den sozialen Medien für Shitstürme (obwohl es schon älter ist).

Was meint ihr? Folgt ihr der Argumentation der YouTuberin? Sollten Männer beim ersten Date bezahlen? https://www.youtube.com/watch?v=i1_YsCrokfQ

...und es wird genug Idioten und Idiotinnen geben, die das für bare Münze halten

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Chatroulette
Von: lottchen.1234
neu
15. November um 13:00

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen