Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum lieben Frauen Männer die sie schlecht behandeln?

Warum lieben Frauen Männer die sie schlecht behandeln?

2. Mai 2006 um 15:26

Hallo Ihr Lieben,
ich habe eine Frage, die mich sehr beschäftigt... Warum gibt es so viele Frauen die sich in wirklich schlechte Männer verlieben? Ich meine Männer, die eigentlich nichts für sie oder die Beziehung tun Männer, die teilweise auch noch fremdgehen oder die Frau anders erniedrigen. Ich kenne selber mehrere intelligente junge Frauen die in solchen ungesunden Beziehungen stecken und nicht gehen können, weil sie diesen Kerl nicht verlieren wollen. Sie sind wirklich verliebt in diese Typen! Und sie sind nicht glücklich. Also, was ich wissen will ist nicht, was diese Frauen tun sollen, denn es ist klar, dass sie ihn verlassen sollen etc. sondern wie es sein kann, dass man sich ernsthaft in so einen VERLIEBT. Ist das wirklich Liebe? Es ist mir selber auch mal passiert und ich habe trotzdem keine Antwort darauf! Ich möchte aber eine Antwort, denn ich will auf keinen Fall, dass es mir noch mal passiert....


Mehr lesen

Top 3 Antworten

2. Mai 2006 um 15:54

Weil...
1.) ...es eine Art Herausforderung darstellt. So nach dem Motto "er ist zwar ein wilder Kerl, aber ich werde endlich diejenige sein die ihn zähmt. Bei mir wird das zum ersten Mal anders, weil er mich wirklich liebt."

2.) ...es spannender ist. Bad Boys machen mehr Unsinn, machen mehr Spaß, mehr Party, das Leben ist aufregender, wilder, nicht so genau berechenbar. Das prickelt mehr weil es mehr Spannung gibt, mehr Überraschung. Nicht gähnende Langweile. Wahrscheinlich sind Bad Boys auch wilder, animalischer im Bett, bringen also auch da höheren Lustgewinn.

3.) ...Bad Boys eher sagen wo es langgeht, also bestimmen. Damit nehmen sie der Partnerin Verantwortung ab, d.h. sie kann es sich einfacher machen, entspannen, er sagt ja schon was zu tun ist. Das ist natürlich sehr bequem. Mitbestimmen heisst Verantwortung tragen, Mitentscheiden heisst auch die Konsequenzen ausbaden muessen, sich viel mehr Gedanken machen müssen, kostet Engergie Kraft usw. Ist doch viel einfacher sich zurückzulehnen und ihn mal machen zu lassen.

9 LikesGefällt mir

2. Mai 2006 um 15:54

Weil...
1.) ...es eine Art Herausforderung darstellt. So nach dem Motto "er ist zwar ein wilder Kerl, aber ich werde endlich diejenige sein die ihn zähmt. Bei mir wird das zum ersten Mal anders, weil er mich wirklich liebt."

2.) ...es spannender ist. Bad Boys machen mehr Unsinn, machen mehr Spaß, mehr Party, das Leben ist aufregender, wilder, nicht so genau berechenbar. Das prickelt mehr weil es mehr Spannung gibt, mehr Überraschung. Nicht gähnende Langweile. Wahrscheinlich sind Bad Boys auch wilder, animalischer im Bett, bringen also auch da höheren Lustgewinn.

3.) ...Bad Boys eher sagen wo es langgeht, also bestimmen. Damit nehmen sie der Partnerin Verantwortung ab, d.h. sie kann es sich einfacher machen, entspannen, er sagt ja schon was zu tun ist. Das ist natürlich sehr bequem. Mitbestimmen heisst Verantwortung tragen, Mitentscheiden heisst auch die Konsequenzen ausbaden muessen, sich viel mehr Gedanken machen müssen, kostet Engergie Kraft usw. Ist doch viel einfacher sich zurückzulehnen und ihn mal machen zu lassen.

9 LikesGefällt mir

2. Mai 2006 um 16:02
In Antwort auf magier30

Weil...
1.) ...es eine Art Herausforderung darstellt. So nach dem Motto "er ist zwar ein wilder Kerl, aber ich werde endlich diejenige sein die ihn zähmt. Bei mir wird das zum ersten Mal anders, weil er mich wirklich liebt."

2.) ...es spannender ist. Bad Boys machen mehr Unsinn, machen mehr Spaß, mehr Party, das Leben ist aufregender, wilder, nicht so genau berechenbar. Das prickelt mehr weil es mehr Spannung gibt, mehr Überraschung. Nicht gähnende Langweile. Wahrscheinlich sind Bad Boys auch wilder, animalischer im Bett, bringen also auch da höheren Lustgewinn.

3.) ...Bad Boys eher sagen wo es langgeht, also bestimmen. Damit nehmen sie der Partnerin Verantwortung ab, d.h. sie kann es sich einfacher machen, entspannen, er sagt ja schon was zu tun ist. Das ist natürlich sehr bequem. Mitbestimmen heisst Verantwortung tragen, Mitentscheiden heisst auch die Konsequenzen ausbaden muessen, sich viel mehr Gedanken machen müssen, kostet Engergie Kraft usw. Ist doch viel einfacher sich zurückzulehnen und ihn mal machen zu lassen.

Vielleicht...
...kann eine Frau sich bei einem Bad Boy auch mehr Fallen lassen, Thema "Beschützer" und "Starke Schulter". Einem "Braven" traut man eher weniger zu sich im Vgl. zu einem Bad Boy durchzusetzen.

2 LikesGefällt mir

2. Mai 2006 um 16:09

Ganz genau..
so isses. Ich habe auch so ein tolles Exemplar. Er behandelt mich schlecht: er belügt mich,ignoriert mich, er kommt und geht wann er will. Im Inneren weiss ich längst das eine Trennung unausweichlich ist. Aber ich bin noch bei Ihm und weiss aber nicht warum. Er gibt mir das Gefühl total nutzlos zu sein. Und was mach ich? Renne ihm andauernd nach und hoffe das er sich noch ändert. Und wie oben geschrieben wieder so wird wie er es mal vorgespielt hat. Ich glaube eine Frau geht erst wenn es keine Lösung mehr gibt. Männer machen es sich auch zu einfach. Wenn es ihnen stinkt gehen sie.Und die Frauen kämpfen wie eine Löwin um die Familie zusammenzuhalten. Eine Frau ist stärker um einiges auszuhalten.Gruss Nikki

4 LikesGefällt mir

2. Mai 2006 um 16:16

Ja ich denke
da hast du wirklich recht damit. auch damit was du über das HOFFEN schreibst - evtl. wird diese "hoffnung auf besserung" dann mit liebe verwechselt? oder eben dieses festhalten an den paar schöne momenten die es zwischendurch oder am anfang mal gab. ja, es gibt sehr böse männer.... aber diese frauen schaffen es immer wieder, das wenige gute, dass sie an sich haben in den vordergrund zu stellen um ihn ja nicht zu verlieren.
aber grade diese beziehungsgestörten frauen, die es ja eigentlich wissen müssten, verlieben sich dann oft wieder in so ein exemplar!!!
ich kapiers nicht...

1 LikesGefällt mir

2. Mai 2006 um 16:49

Das stimmt,
aber gibt es nicht auch genug Männer die von Ihren Frauen schlecht behandelt werden !? Die "bösen" Frauen werden dann von ihren Männern vergöttert und die "guten " Frauen werden schnell als Langweilig abgestempelt. Ich kenne auch so einen Fall da kommt und geht die Frau wohin und wann sie will,ignoriert ihren Mann und wird von Ihm mehr als geliebt. So kanns auch gehen . Da kann ich nur den KOpf schütteln.

Gefällt mir

3. Mai 2006 um 8:16

Irgendwie
hab ichs aber immernoch nicht richtig verstanden.
denn viele frauen kommen ja von diesen jungs einfach nicht los! isses sowas wie eine sucht? eine droge? sind sie masochistisch veranlagt????

Gefällt mir

3. Mai 2006 um 9:21

Aus dem gleichen Grund,
aus dem so viele Männer nicht von Frauen loskommen, die sie schlecht behandeln.

Jeder Mensch möchte ja etwas besoderes sein. Menschen, die sich immer wieder solche Partner suchen, haben meist ein recht schwaches Selbstwertgefühl, und messen dies zudem an dem Partner, der an ihrer Seite ist. Ein liebevoller Partner, der respektvoll mit Menschen umgeht, ist dann nicht die Herausforderung, sondern eben Badboy/-girl (nicht BaTgirl ).

So jemanden gezähmt zu haben, eben die große Liebe für diese Männer/Frauen zu sein, wäre nach dieser Logik etwas ganz Besonderes. Also bleiben sie bei Ihnen (falls Badboy/-Girl Ihnen überhaupt die Chance dazu gibt), lassen sich alles gefallen, in der Hoffnung, dass er/sie erkennen wird, das sie die/der Richtige sind.

Das endet meistens damit, dass sie den Respekt des Anderen total verlieren, weil sie sich bis zur Selbstaufgabe verbiegen. Bis es dann eben BB/BG zu langweilig wird, er/sie weiterzieht und sich jemand neues sucht.

Gefällt mir

3. Mai 2006 um 9:22
In Antwort auf nikki162

Das stimmt,
aber gibt es nicht auch genug Männer die von Ihren Frauen schlecht behandelt werden !? Die "bösen" Frauen werden dann von ihren Männern vergöttert und die "guten " Frauen werden schnell als Langweilig abgestempelt. Ich kenne auch so einen Fall da kommt und geht die Frau wohin und wann sie will,ignoriert ihren Mann und wird von Ihm mehr als geliebt. So kanns auch gehen . Da kann ich nur den KOpf schütteln.

Ich kehre das Ganze
mal um, ohne die anderen Postings zu lesen: Es gibt auch genügend Männer, die auf Frauen stehen, die ihnen nicht guttun.

Dass sind dann die Frauen von der Sorte "raffiniert" - die Lieben sind langweilig, weil die ihnen gleich ihr Herz zu Füssen legen.

Ich glaube, da tut sich im Leben nicht viel. Viele müssen erst oft genug aufs Näschen fallen, um zu merken was wirklich abgeht.

Ja - die liebe rosarote Brille

LG Bine

1 LikesGefällt mir

3. Mai 2006 um 9:41

..einen badboy?
habe ich nie gesucht..ich habe mich einfach verliebt..und ich wußte nicht in wen..denn am anfang weiß man das meist nicht, weil man die person nicht genau kennt ( außer..er is jetzt dein bester freund gewesen..dann is das wieder was anderes )

nach 2 jahren..hab ich erst richtig sagen können..ich kenn ihn..am anfang denkt man noch..: ach ..war ja vielleicht n ausrutscher..er meinte das nich so..oder wat weiß ich..man versucht sich die schlechten eigenschaften schön zu reden in der hoffnung, dass er sich ändert..es ging mir nie um eine art herausforderung..oder bändigung..es ging mir immer darum eine ehrliche, vernünftige beziehung zu führen..mit der person, die ich liebe..

ich steh nicht drauf immer wieder enttäuscht zu werden..im gegenteil..ich wollt einfach nur ne ruhige, harmonische beziehung führen ( klar..streit gibts immer..aber nich so ) ..nun ja..es ist anders gekommen und ich hab versucht mit allem klarzukommen..

wieso man bei solchen personen bleibt? na ja..einige aus gewohnheit, einige aus finanziellen gründen...und wahrscheinlich noch aus vielen anderen gründen..aber bei mir war es schlicht und einfach aus liebe..denn ich hab noch für keinen mann so heftige gefühle empfunden..und ich hab versucht drum zu kämpfen..aber einer allein kanns nicht aufrecht halten..
und ich hab mich nicht in den badboy verliebt..sondern in den, den ich am anfang kennen gelernt habe..und den, der mir neben seinen negativen seiten..seine schönen seiten zeigte...klar ist mir bewußt, dass ich einen mann haben könnte, der mir vielleicht genau das bieten würde, was ich haben möchte..aber ich weiß nicht, ob ich mich nochmal so verlieben kann..

3 LikesGefällt mir

3. Mai 2006 um 10:06
In Antwort auf latoya20

..einen badboy?
habe ich nie gesucht..ich habe mich einfach verliebt..und ich wußte nicht in wen..denn am anfang weiß man das meist nicht, weil man die person nicht genau kennt ( außer..er is jetzt dein bester freund gewesen..dann is das wieder was anderes )

nach 2 jahren..hab ich erst richtig sagen können..ich kenn ihn..am anfang denkt man noch..: ach ..war ja vielleicht n ausrutscher..er meinte das nich so..oder wat weiß ich..man versucht sich die schlechten eigenschaften schön zu reden in der hoffnung, dass er sich ändert..es ging mir nie um eine art herausforderung..oder bändigung..es ging mir immer darum eine ehrliche, vernünftige beziehung zu führen..mit der person, die ich liebe..

ich steh nicht drauf immer wieder enttäuscht zu werden..im gegenteil..ich wollt einfach nur ne ruhige, harmonische beziehung führen ( klar..streit gibts immer..aber nich so ) ..nun ja..es ist anders gekommen und ich hab versucht mit allem klarzukommen..

wieso man bei solchen personen bleibt? na ja..einige aus gewohnheit, einige aus finanziellen gründen...und wahrscheinlich noch aus vielen anderen gründen..aber bei mir war es schlicht und einfach aus liebe..denn ich hab noch für keinen mann so heftige gefühle empfunden..und ich hab versucht drum zu kämpfen..aber einer allein kanns nicht aufrecht halten..
und ich hab mich nicht in den badboy verliebt..sondern in den, den ich am anfang kennen gelernt habe..und den, der mir neben seinen negativen seiten..seine schönen seiten zeigte...klar ist mir bewußt, dass ich einen mann haben könnte, der mir vielleicht genau das bieten würde, was ich haben möchte..aber ich weiß nicht, ob ich mich nochmal so verlieben kann..

Ich glaube
du hast da einen sehr wichtigen satz geschrieben: "denn ich hab noch für keinen mann so heftige gefühle empfunden."
ich denke das ist es - die gefühle sind einfach extrem stark! viel stärker als bei einer normalen beziehung wo alles glatt läuft.

2 LikesGefällt mir

3. Mai 2006 um 16:02

Hallo...
kennst du den spruch : "es sind die bösen jungs, die die herzen brechen", irgendwas ist dran, oder??

vielleicht wird in menschen, die sich immerwieder solche typen aussuchen ja der jagdinstinkt geweckt???

ne antwort auf deine frage kann ich dir auch nicht geben, aber ich hab mich schon öfter in solche typen verliebt, warum auch immer... gott sei dank irgendwie immer die kurve gekriegt

ich würde mich selbst als eine starke frau bezeichnen, und an meiner seite möchte ich halt einen partner der auch stark ist, vielleicht deshalb immer diese typen??

fragen wir uns weiter und tappen vielleicht noch öfter in diese falle

lg

Gefällt mir

3. November 2010 um 9:48

Schlechte Männer
Hi, ich habe auch Fälle erlebt, wo Männer Frauen wie den letzten Dreck behandelt haben oder dies noch immer tun. Ich dachte damals, dass diese Frauen einfach blööd sind was aber nicht stimmt.

Es gibt den Typ "Frau" welcher Beziehungen in Abhängigkeit zum Mann führt. Das bedeutet dann, dass sich der Mann wirklich alles erlauben kann. Da spielt aber die Intelligenz, keine große Rolle. Der Partner kann dann auch des größte Monster sein.

So manche Frau kann einfach nicht "loslassen" und hat Angst ein Mann, den sie liebt absolut zu verlieren. Es bestehen dann möglicherweise traumatische Erlebnisse in der Kindheit die sich im Erwachsenenalter zeigen.
(Es ist dann vielleicht, Vater verstorben!?) . Die Frau will nicht erneut ein Mann verlieren./--
(Das ist dazu meine Meinung, bin aber kein Psych.)

Diese Abhängigkeit ist dann sehr traurig !
Es ist keine wirkliche Liebe! Frauen die in solchen Beziehungen stecken müssen mit einem schweren Leben bzw. schlechter Behandlung über einen langen Zeitraum rechnen. Männer ändern sich ja ab einem gewissen Alter nicht mehr.

Ist ein Mann einmal ein ... = ist er immer ein ...

Als Frau kann ich dir sagen, dass es garnicht so schwer ist ein Typ zu finden der in Ordnung ist. Die Monster unter den Männern zeigen ja schnell ihre Gesichter!
Ich habe immer drauf geachtet, welcher Mann bei allen Frauen als Gentleman auftritt und allgemein gute Manieren hat. Ein Proll kann sich z.B auch nicht ewig verstellen.




Gefällt mir

3. November 2010 um 10:21

Meiner Meinung nach...
... betrachten sich Frauen, die sich solche Typen suchen, als etwas Besonderes - und zwar in der Hinsicht, dass sie im Hinterkopf den - höchst unrealistischen - Anspruch haben, den Mann ja "ändern" zu können. Weil sie ja die einzige, besondere Frau sind, diejenige welche, die das kann und weil er das sicherlich irgendwann auch erkennt und dann merkt, was für ein Riesenar.... er doch die ganze Zeit war und dann anfängt, sie auf Händen zu tragen. Und das macht die Frau dann nochmal zu was Besonderem - denn sie hat es geschafft - und all die Frauen vor ihr nicht...

Dass dem nicht so ist und sein wird, merken diese Frauen erst viel später, wenn sie nämlich schlimmstenfalls dutzende Male auf die Nase gefalen sind und der Typ sich immer noch nicht geändert hat. Und manchmal auch erst, nachdem die Frau noch eine Reihe weiterer Typen dieser Art "probiert" hat. Erst dann zieht möglicherweise Vorsicht ein, wenn wieder "so einer" auftaucht und seine Masche abzuziehen versucht.
Bestenfalls merkt "frau" auch irgendwann, dass die guten, netten Männer auch interessant sein können und fällt nie wieder auf einen der schlimmen Sorte rein... Aber bis dahin ist es oft ein langer Weg.

LG

1 LikesGefällt mir

3. November 2010 um 11:28

Es gibt auch...
andere Frauen. Ich gehöre zum Beispiel dazu. Kann aber auch daran liegen, dass ich zwei große Brüder habe.

Zu Erklärung. Dieses Obermachogehabe, dass viele Männer an den Tag legen, geht mir total auf dem Senkel. Bei ihnen lege ich selbst ein 'männliches' Verhalten an den Tag, weil ich ihnen beweisen bin, dass ich besser bin wie sie. Unlogisch, aber wahr.

Deswegen verliebe ich mich in Männer, die am Anfang etwas zurückhaltender sind. Und bei den schüchternen auf A-loch-Typen zu treffen ist halt doch etwas schwerer.

Ich habe aber festgestellt, dass meine Einstellung sehr selten ist. Meine Freundin hat auch eher den Hang sich in 'aggressivere' Typen zu verknallen. Warum, weiß kein Mensch.

Wahrscheinlich kommt das noch von der Urzeit. Die sogannte Alpha-Tier-Theorie. Den eines kann man nicht leugnen. Die sind meistens noch erfolgreicher im Beruf, als die normalen Typen. (Braucht man sich nur Vorstände, o. ä. anschauen. Die sind meistens groß gewachsene Männer, die meinen Sie sind Gottes Geschenk an die Frauen!)

Ich weiß, das ist sehr pauschal gesagt und mag im einzelnen Fall nicht zutreffen. Trotzdem enthält jedes Klischee einen Funken Wahrheit!

Gefällt mir

12. Oktober 2012 um 20:02

Das ist kein Geheimnis
Der Grund ist ganz einfach und wurde psychologisch schon mehrfach behandelt.

- besonders intelligente, hochgestellte Frauen geraten an die bösesten Männer und bleiben da auch (sie haben es von den Eltern so vorgelebt bekommen - ein perfektes Familienleben wo man an Problemen arbeiten muss und Scheidung keinenfalls in Frage kommt, egal ob der Mann gewalttätigt ist, trinkt, arm ist, ect. Zusammenhalt eben)

- damit wären wir auch beim nächsten Punkt: Für Frauen hat Liebe nicht nur was mit oberflächlichem Sex zu tun, sondern vor allem mit viel Sozialem und Nachsehen. Das ist die Natur. Frauen müssen ihr Leben lang andere Menschen pflegen, ob es ihnen passt oder nicht.... Ihre Kinder, später ihre kranken Eltern, am Schluß ihren alten Mann, evtl. in der Kindheit sogar schon kleinere Geschwister. Frauen sind senisbler, feinfühliger und nehmen es so hin. Sie ertragen viel Leid und Schmerz, auch in Ehen. Oder was glaubst du, wie eine Ehe von 20, 30 oder 40 Jahren möglich ist, wenn die Frau nicht immer der ruhigere, gelassenere Part wäre?

1 LikesGefällt mir

12. Oktober 2012 um 20:21

Der gute Herr Precht sagt:
Das es 2 Stoffe in der Frau gibt, die in einer Beziehung relevant sind.
Das Eine ist für die Sexualität und das Andere für die Geborgenheit.
Für die Sexualität (Zeugung) sucht sie sich das Alphamännchen, dass oft durch das A-Loch repräsentiert wird. Für die Kinderaufzucht holt sie sich den "Netten" mit dem sie knuddeln kann und so.
Er drückt das besser und viel weniger nach Sexismuss klingend aus
http://www.youtube.com/watch?v=TkVitJB_7F4

Dagegen sagt ein anderer Mensch (Psychologe), dessen Namen ich vergessen habe, dass die Frau ja instinktiv einen Mann sucht (wenn sie nicht Lesbisch oder Bi ist).
Nun besteht der Markt aus vielen unsicheren Männern, die zu schüchtern sind mit Frau zu sprechen oder eben zu den best Friends werden (die oft erwähnten Hündchen). Auf der anderen Seite gibts das A-Loch. Die Perfektion ist der selbstbewuste Bodenständige Mann, der der Frau ihre Freiheiten lässt und seine Grenzen hat usw..
Der ist selten.
A-Loch und Lappen gibts öfter und weil A-Loch einem Mann eher nahe kommt, wählt sie zumeist ihn ohne sich dessen bewust zu sein (unterbewusst halt). Weil es keine bewusste Entscheidung ist, jemanden attraktiv zu finden. Frau kann also nichts dafür, dass sie sich immer mal wieder in die "Bösen" verschießt.

Beide Meinungen sind nicht meine Nur wiedergegeben und natürlich will ich nicht verallgemeinern.

2 LikesGefällt mir

12. Oktober 2012 um 20:56

Selber Schuld!
Tja, solche Frauen verschmähen die guten netten Kerle, also ist die logische Konsequenz, dass sie es verdient haben, so behandelt zu werden.

Jede Frau sollte ein paar Mal im Spital landen um sich bewusst zu werden, dass es auch nette und schüchterne Männer gibt, aber darauf stehen Frauen halt nicht.

Somit habe ich kein Mitglied mit solchen Frauen, eher beglückwünsche ich ihre Entscheidung, denn sie bekommen genau das was sie wollen!!

2 LikesGefällt mir

12. Oktober 2012 um 21:04

Nee!
Weisst du, ich war ziemlich lange ein netter und hilfsbereiter Mensch bis ich mitbekommen habe, dass es nichts bringt, aber je gemeiner man auftritt desto eher bekommt man was man will.

Tja, die typische Auslese eben. Die Schwachen gehen unter die Starken überleben.
Obwohl Darwin, eher "Die Anpassungsfähigsten überleben!" gemeint hat.

2 LikesGefällt mir

12. Oktober 2012 um 21:05

Dämliche Rechtschreibkorrektur!
Mitleid natürlich!!

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Woran bin ich bei ihm?
Von: marie1998
neu
21. Juli um 19:18

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen