Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum lassen Frauen das zu

Warum lassen Frauen das zu

6. November 2008 um 14:20 Letzte Antwort: 31. Dezember 2008 um 0:43

Also ich lese hier seid fast 3 Stunden hier Einträge und langsam werde ich sauer. warum lassen wir Frauen dass mit uns machen??? Bin ja auch nicht besser. Wir lassen und verarschen...belügen...betrüge n. Was ist denn nur los mit der Männerwelt??? oder auch mit uns Frauen??? Warum lassen sich einige Frauen auf verheiratete Männer ein??...nur wegen dem Sex? Boah...das ist echt heftig.
Ich verstehe sowas nicht. Wo ist die Liebe??? Wo ist die Ehe mit der wahren Liebe??? Alles nur Spuk???
Ich mache auch den fehler und klammere an einem Mann, obwohl er mich belogen und betrogen hat. Aber eins muss ich sagen....ich habe heute hier verdammt viel gelernt. Und ich werde es nicht mehr mit mir machen lassen. ich weiß, dass hört sich immer so einfach an...aber ich habe meinen Entschluss gefasst. ich schaue nach vorn.....mal sehen wie weit ich komme. Aber sowas hier alles zulesen...das tut weh. Sowas gab es früher nicht. Heute macht doch jeder bei jedem kleinen Problem Schluss. keiner redet mehr...keiner kämpft mehr.
Sorry das ist meine Sicht jetzt......und es ärgert mich...wo sind denn die lieben Männer hin?????

Mehr lesen

6. November 2008 um 19:53


Ja, und dann gibt es aber auch die Ehen, die es wert sind auch eine Affäre zu verzeihen.
Bei weitem nicht alle Frauen, die verzeihen, sind unselbständige Hausmütterchen, die sich abhängig vom Mann gemacht haben.
Natürlich werden diese von ehemaligen Geliebten gerne so gesehen. Aber da muß ich Euch enttäuschen.

Ich habe hier im Forum eine Menge selbstbewußte Frauen gesprochen, die ihrem Mann verzeihen konnten und heute eine deutlich bessere Ehe führen als vorher.
Leider schreiben diese Frauen mehr PNs als öffentlich, aber da der Grundton hier im Forum mehr nach Katasthrophen schreit, ist das auch kein Wunder.

Nicht jeder Mann der einmal betrügt tut es immer wieder.
Genausowenig wie jede Frau die einmal verzeiht, immer wieder verzeiht.
Es gibt einfach auch intelligente Menschen unter uns, die aus Fehlern tatsächlich lernen. Die an Krisen wachsen und gemeinsam an der Zukunft arbeiten, ohne sofort die Flinte ins Korn zu werfen.
Aber das Geheimniss des Ganzen lautet : Gemeinsam !!!!
Der Betrüger und die Betrogene müssen das gleiche fühlen, gleichermaßen nach Fehlern suchen und die reelle Möglichkeit sehen, diese auch zu verändern.
Da kann man keine Wunder erwarten oder eigentlich einen anderen menschen wollen....da muß die basis stimmen, die Liebe zueinander.

Nicht jeder Mann geht aus den gleichen Gründen fremd.
Schmerzlich und Enttäuschend sind alle Gründe, aber hinterfragt mal das WARUM !
Hat der Mann sich anderweitig verliebt, ist das eine andere Sache, da spielen Gefühle für eine Andere Frau eine große Rolle. Da lohnt sich auch kein käpfen mehr.
Aber nicht alle Betrüger lieben ihre Affäre..... auch wenn genau das die Geliebten natürlich auch nicht gerne hören wollen. Aber warum ist der dann nicht genau jetzt bei Euch ? Na klar, weil er ja sooooo abhängig von seinem armen Hausmütterchen ist, mit der er ja sooooo unglücklich ist. Nee, is klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. November 2008 um 20:38
In Antwort auf keely_12715588


Ja, und dann gibt es aber auch die Ehen, die es wert sind auch eine Affäre zu verzeihen.
Bei weitem nicht alle Frauen, die verzeihen, sind unselbständige Hausmütterchen, die sich abhängig vom Mann gemacht haben.
Natürlich werden diese von ehemaligen Geliebten gerne so gesehen. Aber da muß ich Euch enttäuschen.

Ich habe hier im Forum eine Menge selbstbewußte Frauen gesprochen, die ihrem Mann verzeihen konnten und heute eine deutlich bessere Ehe führen als vorher.
Leider schreiben diese Frauen mehr PNs als öffentlich, aber da der Grundton hier im Forum mehr nach Katasthrophen schreit, ist das auch kein Wunder.

Nicht jeder Mann der einmal betrügt tut es immer wieder.
Genausowenig wie jede Frau die einmal verzeiht, immer wieder verzeiht.
Es gibt einfach auch intelligente Menschen unter uns, die aus Fehlern tatsächlich lernen. Die an Krisen wachsen und gemeinsam an der Zukunft arbeiten, ohne sofort die Flinte ins Korn zu werfen.
Aber das Geheimniss des Ganzen lautet : Gemeinsam !!!!
Der Betrüger und die Betrogene müssen das gleiche fühlen, gleichermaßen nach Fehlern suchen und die reelle Möglichkeit sehen, diese auch zu verändern.
Da kann man keine Wunder erwarten oder eigentlich einen anderen menschen wollen....da muß die basis stimmen, die Liebe zueinander.

Nicht jeder Mann geht aus den gleichen Gründen fremd.
Schmerzlich und Enttäuschend sind alle Gründe, aber hinterfragt mal das WARUM !
Hat der Mann sich anderweitig verliebt, ist das eine andere Sache, da spielen Gefühle für eine Andere Frau eine große Rolle. Da lohnt sich auch kein käpfen mehr.
Aber nicht alle Betrüger lieben ihre Affäre..... auch wenn genau das die Geliebten natürlich auch nicht gerne hören wollen. Aber warum ist der dann nicht genau jetzt bei Euch ? Na klar, weil er ja sooooo abhängig von seinem armen Hausmütterchen ist, mit der er ja sooooo unglücklich ist. Nee, is klar.

Das trifft den Nagel auf den Kopf
Du sprichst mir aus der Seele.Ich denke auch aus Erfahrung sprechen zu können,das man wg. einem Fehler nicht alles hinschmeißen sollte.das muß jeder selber wissen ob es die Beziehung wert ist drum zu kämpfen.Was ich glaube nicht verzeihen könnte wäre wenn mein Mann geziehlt nach einem Seitensprung suchen würde sprich wenn Gefühle im Spiel wären .Bei uns war das damals so das es von íhrerSeite aus Liebe war sprich sie meinen Mann verführt hat und das ganze kam dann ziemlich schnell raus ,es folgte eine Aussprache zu viert mein Mann+ich,Sie +ihr Mann,und als sie die ganze zeit von Liebe+Neuanfang mit meinem Mann sprach hätt ich am liebsten ihren Mann i.d.Arm genommen und getröstet,denn das
wäre für mich ein ständiges Schlagen ins Gesicht und ich war in dem Moment wirklich nur froh das mein Mann mich nur ständig flehentlich ansah ,weil er nicht verstehen konnte,was da ablief .Und jetzt 1 Jahr später genießen wir jeden Tag ,das Leben ,die Liebe und meine Welt mit meinem Mann und unseren 2 Kindern wird wieder immer ein Stückchen heiler und gaaaanz ehrlich er hörts ja jetzt nicht er is ja auch ein Schnuckelchen und ich konnte sie gut verstehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2008 um 9:02

Cefeu
Hallo ,

ich weiß welchen Typ Frau Du meinst, habe schon richtig verstanden.
Ich gebe Dir auch Recht, dass genau dieser Typ solche Männer anzieht, oder sogar unbewußt sucht. Für mich genauso unverständlich wie die Frauen, die sich schlagen lassen und immernoch bei dem Mann bleiben.
Aber das ist meine Meinung und mir tun die Frauen ehr Leid......naja, anderes Thema.

Mich nervt hier im Forum nur immer wieder ein wenig, dass so verallgemeinert wird.
Natürlich ist es unmöglich in einem offenen Forum sich ein reelles Bild von der Schreiberin zu machen.....

Auch ich habe kein Verständniss dafür, wenn Männer /oder Frauen ständig fremdgehen. Da wird gleich zum Anfang der Beziehung schon betrogen und die Frauen verzeihen und klammern und überlegen noch, ob sie ein Kind mit diesem Mann wollen. Unglaublich.

Und auch in den anderen Fällen ist es natürlich immer der leichtere Weg dem Betrüger als Monster darzustellen, der ja soooo gemein und egoistisch ist.
Natürlich ist Fremdgehen eine Katastrophe für denjenigen der betrogen wird. Eine längere Affäre toppt dies nochmal an Vertrauensbruch, an Schmerz an Enttäuschung.
Aber nachdem sich der erste Schmerz gelegt hat, sollte man sich selber mal hinterfragen WARUM es dazu gekommen ist.
Gerade in langjährigen Ehen schleicht sich eine Menge Desinteresse dem Partner gegenüber ein. Jede Menge Alltagsgrau, Enttäuschungen im Alltag, Frust.

Erst wenn ich von mir selber 100%ig sagen kann, ich war der Meinung unsere Ehe war super, könnte ich meinem Partner nicht verzeihen und würde ihn an den Pranger stellen.
Die meisten Affären kommen sowieso nie ans Licht, da wird die Ehe ein Leben lang eingehalten, mal glücklicher mal unglücklicher. Aber trotzdem gibt es Affären.
Kommt aber eine Affäre raus, steht das Paar vor einer enoren Aufgabe.
Viele scheitern dann......leider.
Aber einige lernen aus dieser Krise, wachsen daran. Dazu sind Krisen u.a auch da.

Aber dazu gehören eben auch immer 2.
Einer alleine kann nicht kämpfen, dass wird nie funktionieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2008 um 16:16

Nicht nur männer betrügen
erstmal betrügen nicht nur männer!!! gibt auch weibliche schlampen um das ma klar zustellen, und zweitens sind frauen halt im normal fall zu dämlich ums zu merken, deshalb werden wir immer unvorsiger und einige exemplare übertreiben das halt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2008 um 17:24
In Antwort auf vadim_12845996

Nicht nur männer betrügen
erstmal betrügen nicht nur männer!!! gibt auch weibliche schlampen um das ma klar zustellen, und zweitens sind frauen halt im normal fall zu dämlich ums zu merken, deshalb werden wir immer unvorsiger und einige exemplare übertreiben das halt...

Richtig!
Es betrügen nicht nur Männer, aber nach deinem Beitrag sind natürlich die Frauen die Schlampen und dämlich dazu! Im Orig.Trade keine Beschimpfungen über den Untreuen Mann oder den Mann der sich betrügen lässt!
Ja Super schuld am Betrug des Mannes und Schlampen wenn sie es ihnen Gleich tun!
Ja Ja die Frauen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2008 um 18:31
In Antwort auf an0N_1282937899z

Das trifft den Nagel auf den Kopf
Du sprichst mir aus der Seele.Ich denke auch aus Erfahrung sprechen zu können,das man wg. einem Fehler nicht alles hinschmeißen sollte.das muß jeder selber wissen ob es die Beziehung wert ist drum zu kämpfen.Was ich glaube nicht verzeihen könnte wäre wenn mein Mann geziehlt nach einem Seitensprung suchen würde sprich wenn Gefühle im Spiel wären .Bei uns war das damals so das es von íhrerSeite aus Liebe war sprich sie meinen Mann verführt hat und das ganze kam dann ziemlich schnell raus ,es folgte eine Aussprache zu viert mein Mann+ich,Sie +ihr Mann,und als sie die ganze zeit von Liebe+Neuanfang mit meinem Mann sprach hätt ich am liebsten ihren Mann i.d.Arm genommen und getröstet,denn das
wäre für mich ein ständiges Schlagen ins Gesicht und ich war in dem Moment wirklich nur froh das mein Mann mich nur ständig flehentlich ansah ,weil er nicht verstehen konnte,was da ablief .Und jetzt 1 Jahr später genießen wir jeden Tag ,das Leben ,die Liebe und meine Welt mit meinem Mann und unseren 2 Kindern wird wieder immer ein Stückchen heiler und gaaaanz ehrlich er hörts ja jetzt nicht er is ja auch ein Schnuckelchen und ich konnte sie gut verstehen

Bringt ein Neuanfang was?
wir haben uns jetzt auch überlegt..das ich jetzt zu ihm ziehe, aber im Moment brauch er noch Zeit...sagt er. Ich kann einfach nicht mehr.....bin nur noch am heulen und er versteht mich einfach nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2008 um 19:56

Glatteis schreibt: "also meine erfahrung damit ist diese"
Hört sich so an, als ob du als Betrogene noch keine Erfahrung gesammelt hast. Vieleicht aber als Geliebte.
Wie auch immer, es gibt durchaus betrogene Ehefrauen, die sich nicht auf ein bestimmtes Niveau herab lassen, die sich fragen "warum und wieso" um herauszufinden was passiert ist und was die Ursachen waren.
Du hast recht wenn du schreibst derjenige der betrügt trägt die Verantwortung. Wer aber weiß, dass der, der Betrügt gebunden ist entscheidet sich schließlich auch bewusst für die Affäre.
Also wenn schon Verantwortung dann aber für alle drei Beteiligten.

Ich halte es auch nicht für allgemein gültig, dass nach dem Entdecken des Betruges
zitiere:
"oft werden alle informiert, er der schuft der frauenheld, sie die arme betrogene ehefrau die alles so perfekt für ihn gemacht hat, hält ihm den rücken frei, bügelt, kocht, wäscht und ach ja nicht zu vergessen die kinder usw."

die betrogene Ehefrau, wie durch dich beschrieben, eine solche Hexenjagd veranstaltet.
Ich glaube das passt eher zur Geliebten aber mit dem Titel ...die arme Geliebte, die immer für ihn da war, ihm zugehört und ihn verstanden hat.......

Für dich ist nicht nur der Mann (Betrüger) der Böse, es gehören auch immer Frauen dazu. Allerdings glaube ich nicht, dass die Frauen Ihre Männer böse machen oder zu einer anderen Frau ins Bett treiben.

Es ist nicht immer alles so einfach wie du es beschreibst und jeder, egal aus welcher Position heraus, wird mit Sicherheit damit zu kämpfen haben.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2008 um 15:03

An Cefeu
Deinen Beitrag finde ich echt klasse!
Da finde ich mich leider selber im Moment drin wieder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2008 um 13:09

Naja
frauen sind laut statistik ja auch kein deut besser^^
man muss das thema sex heutzutage wohl sehr offen bereden in einer beziehung, wenn probleme nicht angesprochen werden, dann entscheiden offenbar viele mädels und jungs ma einfach sich woanders auszutoben statt das problem versuchen zu lösen^^ ok gibt auch partner die permanent nicht dran arbeiten und auf den partner eingehn wollen, aber dann sollte man überlegen ob das langfristig befriedigend ist immer fremdzugehn oder nicht doch klüger is schluss zu machen ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2008 um 0:43
In Antwort auf an0N_1282937899z

Das trifft den Nagel auf den Kopf
Du sprichst mir aus der Seele.Ich denke auch aus Erfahrung sprechen zu können,das man wg. einem Fehler nicht alles hinschmeißen sollte.das muß jeder selber wissen ob es die Beziehung wert ist drum zu kämpfen.Was ich glaube nicht verzeihen könnte wäre wenn mein Mann geziehlt nach einem Seitensprung suchen würde sprich wenn Gefühle im Spiel wären .Bei uns war das damals so das es von íhrerSeite aus Liebe war sprich sie meinen Mann verführt hat und das ganze kam dann ziemlich schnell raus ,es folgte eine Aussprache zu viert mein Mann+ich,Sie +ihr Mann,und als sie die ganze zeit von Liebe+Neuanfang mit meinem Mann sprach hätt ich am liebsten ihren Mann i.d.Arm genommen und getröstet,denn das
wäre für mich ein ständiges Schlagen ins Gesicht und ich war in dem Moment wirklich nur froh das mein Mann mich nur ständig flehentlich ansah ,weil er nicht verstehen konnte,was da ablief .Und jetzt 1 Jahr später genießen wir jeden Tag ,das Leben ,die Liebe und meine Welt mit meinem Mann und unseren 2 Kindern wird wieder immer ein Stückchen heiler und gaaaanz ehrlich er hörts ja jetzt nicht er is ja auch ein Schnuckelchen und ich konnte sie gut verstehen

Schön das es auch funktionieren kann!!!
Jede Situation ist verschieden und dehalb loht es sich zu kämpfen und zu hintergfragen.Mich feut es zu hören wenn sich Partner zusammenraufen und es wieder versuchen.Bei mir hat es leider nie geklappt,es gab unzählige Versuche aber leider keine Aussicht auf Erfolg.Er hat die Aussprache gebloggt und ich habe weiter im Dunkeln getappt.Ich denke heute rückblickend es war einfach zu früh,wir haben ein Jahr nach kennenlernen geheitatet und unser kind bekommen.Ich bin zehn Jahre älter,ich hab mein Leben gelebt und er hat sich auf meinem Rücken ausgetobt.Es ist schwer loszulassen aber ich bin an einem Punkt wo ich sage besser Ende mit Schrecken als Ende ohne Schrecken.Bevor man daran kaputt geht,geht man lieber.
Zumal mich ein Schicksalsschlag in der Familie wachgerüttelt hat,mein Cousin hat sich das Leben an Weihnachten genommen,seine Frau hat Ihn dazu getrieben.Manchmal frage ich mich warum muss das Leben so grausam sein,mit Ehrlichkeit kämme man doch weiter,oder?
Wünsch Euch alles Glück der Welt und ein sorgenfreies Leben!!!


L.G

E.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest