Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum kämpft er nicht für unsre Liebe

Warum kämpft er nicht für unsre Liebe

14. Februar 2011 um 1:40

Wir waren 2 einhalb Jahre zusammen. 1 einhalb Jahre davon haben wir zusammengelebt.
Es gab Probleme in unsrer Beziehung: seine krankhafte Eifersucht, ich hab ihm auch nicht mehr vertraut weil er am Anfang unsrer Beziehung (nach 3 Monaten) seine ex geküsst hat.
Wir haben uns aber stark geliebt und all diese Probleme bewältigt. Auch mit der Eifersucht ging es besser langsam. Ab und zu aber noch Rückschläge. (z.b. schreib ich jmd ne sms und er sagt "ah du schreibst sicher grad irgendeinem typen!" und redet dann tagelang nicht mehr mit mir)

Anfangs war unser Zusammenleben noch in Ordnung. Er war lieb zu mir, dann aber so in dem letzten Jahr fing er an, wenn er auf mich sauer war aus irgendeinem Grund, nicht mehr mit mir zu reden, manchmal sogar wochenlang, obwohl wir im gleichen Haus wohnten. Das hat er eiskalt durchgezogen, aber früher war er nicht so, früher wollte er immer alles gleich bereden und sich vertragen.
Einmal bin ich nachmittags nen Kaffee trinken gegangen mit ner Freundin, er wusste es, hab aber, als ich nach Haus kam, für 1 woche nicht mit mir geredet. Um mich zu bestrafen.
Ich hatte langsam die Schnauze voll von dem Kinderspiel.

Als er mal wieder sauer auf mich war und nicht mit mir geredet hat, hab ich gesehen wie er auf facebook eine ex angeschrieben hat (das hatte er schon öfters mal gemacht aber er wusste nicht dass ich es weiss).
Daraufhiin hab ich am nächsten Tag meine Sachen gepackt ohne was zu sagen u bin ausgezogen.
Er ist abends nach haus gekommen und hat das haus leer vorgefunden. auf dem tisch n zettel, wo ich schreibe dass er immer so eifersüchtig war u mir das leben zur hölle gemacht hat und er selbst aber seinen ex schreibt.

Ich hab nicht nur deswegen schluss gemacht aber es war der tropfen der das fass zum überlaufen gebracht hat. ich konnte nicht mehr. diese eifersucht und dann, dass er immer tagelang nicht mit mir redet.

Bin ausgezogen und er....hat sich nie gemeldet!kein einziges mal! nicht mal um zu fragen wieso ich weg bin, wo ich bin usw.

2 Monate darauf schreibt er mir ne mail. er habe zu silvester meine freunde gesehen, die meinten dass es mir schlecht ginge ohne ihn. und er wollte mir nur sagen dass er will dass ich wieder lächel und nicht nur an die schlechten zeiten mit ihm denke.
er wollte noch wissen warum ich nicht gewartet hab dass er nach haus kommt damals, als ich das haus verlassen hab. ich meinte zu ihm dass es nix mehr gebracht hätte zu reden. er meinte dass wir vielleicht noch was hätten retten können wenn wir geredet hätten. er meinte es ist seine schuld dass es so weit gekommen ist. er mochte nicht mehr zusammenleben, hatte nie den mut es mir zu sagen. er hatte sich nicht zeit für sich genommen, das war sein fehler. es war überhaupt alles seine schuld (meint er), er hätte mehr mit mir reden müssen und die probleme lösen. dann wäre es nicht so weit gekommen. er habe mich wirklich geliebt, nur mit dem zusammenleben hats nciht mehr geklappt aber das war auch seine schuld. er hat mir nicht mehr genug aufmerksamkeit geschenkt.
er hat all seine fehler eingesehen. er meinte aber es sei eh schon zu spät für alles. das hat er öfters wiederholt.

ich meinte dass ich jetzt auch neu auflebe weil ich endlich wieder mit freunden was unternehmen "darf".
daraufhin wurde er auf einmal voll kühl und hat gesagt ich muss jetzt los, gute nacht falls du schon schläfst.

daraufhin hab ich nix mehr von ihm gehört. das ist jetzt wieder über 1 monat her.

ich versteh nicht wieso er nicht um unsere beziehung gekämpft hat denn er liebt mich doch, er hätte doch vorschlagen können es noch mal zu probieren aber in getrennten wohnungen!!
ich liebe ihn noch. ich würde es vielleicht gern noch mal versuchen. er fehlt mir so sehr. jetzt ist schon seit 3 monaten schluss. ich dachte er würde noch mal um mich kämpfen, vor allem weil er ja selbst einsieht dass er alle fehler gemacht hat. warum kämpft er nicht um mich?
soll ich einen ersten schritt wagen?
bringt das alles überhaupt noch was? aber ich schaff es einfach nicht ihn zu vergessen und es sind schon 3monate vergangen u es wird immer schlimmer.
wie schafft er es nach 2 einhalb jahren beziehung so eiskalt zu sein?
verletzter stolz??

Mehr lesen

14. Februar 2011 um 1:58

PS:
er hat mir nichtmal zum Geburtstag gratuliert!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2011 um 13:43


du hast ja recht.
der war sowieso nicht ganz normal im kopf..
aber wieso komm ich nicht von ihm los? wieso wird alles immer schlimmer mit der zeit?
Ich versteh einfach nicht wie er so weiterleben kann ohne mich wenn wir zuvor tag und nacht zusammen waren und er hatte ja auch seine positiven seiten und war liebevoll mit mir deswegen versteh ich nciht wie man so von einem tag auf den anderen verschwinden kann ohne nochmal die sache zu klaeren, sich zu treffen, und er muss ja auch schuldgefuehle haben, hatte er ja auch geschrieben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2011 um 14:43
In Antwort auf rachel_11917234


du hast ja recht.
der war sowieso nicht ganz normal im kopf..
aber wieso komm ich nicht von ihm los? wieso wird alles immer schlimmer mit der zeit?
Ich versteh einfach nicht wie er so weiterleben kann ohne mich wenn wir zuvor tag und nacht zusammen waren und er hatte ja auch seine positiven seiten und war liebevoll mit mir deswegen versteh ich nciht wie man so von einem tag auf den anderen verschwinden kann ohne nochmal die sache zu klaeren, sich zu treffen, und er muss ja auch schuldgefuehle haben, hatte er ja auch geschrieben...

Kenne ich !!
Ich bin quasi der Männliche Part..
Ich habe mit meiner (ex)freundin seit ca. 5-6 Wochen nicht mehr wirklich geredet, wir haben einmal Telefoniert, da meinte sie zu mir, dass es einfach nicht mehr geklappt hat und dass sie nun einfach Single sein will... Sie sagte zu mir, dass ich mich nicht mehr bei ihr melden solle und auch zu unseren Freunden will sie keinen Kontakt mehr haben, weil es ihr einfach zu weh tun würde. Sie meinte aber auch, dass sie mich nicht mehr lieben würde. Was ich ihr um ehrlich zu sein nicht glaube.
Sie hat im Moment Semesterferien und da hat sie natürlich genug ablenkung, sie macht viel mit alten Freunden wieder, und mit deren neuen Freunden.
Seit ein paar Tagen meldet sie sich wieder bei den gemeinsamen freunden von uns, nicht aber bei mir(Ich habe ihr wohl auch gesagt, dass ich nicht will, dass sie sich meldet...obwohl ichs natuerlich will^^) ..
Sie fragt nach, was wir so machen, wo wir sind, mit wem, wie die abende waren, wie lang wir weg waren... sowas halt.. Halt alles über meinen besten Kumpel.
Ich habe meine Fehler eingesehen(es waren im Grunde nicht wirklich Fatale dinge. Ich habe in letzter Zeit viel mit mir zu tun gehabt, hatte ne menge eigene Probleme und habe ihre nicht mehr gesehen, haette sie viiiel mehr unterstützen müssen.. Naja, dann iwann hat sie halt nen Schlussstrich gezogen und gesagt, dass sie das nciht mehr will...

Ich kanns nur so sagen, ich werde um sie kämpfen, aber zur richtigen Zeit. Im moment sind wir beide noch sehr stur und machen beide unser Ding, ziehen uns beide in unsere Welten zurück, machen teilweise Typveränderungen... Beide ne neue Wohnung(haben ca. 1 Jahr zusammen gewohnt) ..

Ich weiss nur noch nicht wie und wann ich es anstellen werde, im moment bin ich um ehrlich zu sein zu stolz mich bei ihr zu melden, vllt denkt sie ähnlich wie du, aber irgendeiner sollte den ersten schritt irgendwann tun. Vllt solltest du ihn einfach mal anrufen und fragen, ob ihr euch mal treffen könnt. Ich warte jeden Tag auf eine sms oder eine nachricht von ihr, kommt natürlich nichts, weil sie selber ein extremer Dickkopf ist.
Ich weiss, dass das bei uns beiden wieder klappen kann, grade mit getrennten wohnungen erstmal. Nur am WE sehen und schauen wie es klappt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2011 um 15:06

Nicht immer Macht!!!
Also ich habe auch so den Tick, dass ich manchmal mal so ein - zwei Tage nicht mit ihr geredet habe, wenn es mal nen streit gab(was nicht oft vorkam, vllt 3 mal oder so, dass ich nicht mit ihr geredet habe)... aber das liegt daran, dass ich denke, dass man manchmal einfach die Wogen glätten lassen sollte und dann in Ruhe drüber reden kann, statt in Rage irgendwelche Dinge zu sagen die man hinterher evtl bereut, denn das kennt jeder, der schonmal gestritten hat, dass man dann schonmal sachen sagt, die einem ne sekunde später wieder leid tun, aber den anderen sehr verletzen können.
Ich rede immer über Probleme die bestehen, aber eben zur richtigen Zeit.
Das hat bei mir und meiner EX auch immer sehr gut geklappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2011 um 15:17

Streit?
Nein.. natürlich waere ich wegen sowas nicht sauer gewesen.
Ich habe als beispiel einmal nicht mit ihr gesprochen, als ihr jemand erzaehlt hat, dass jemand gesehen haette, dass ich ne andere am Nacken gestreichelt habe, und sie küssen wollte.. stimmt in keinster weise und würde ich auch nie tun..
An besagtem Abend, als ich nach hause kam, da haben wir häftig gestritten, ich habe alles abgestritten, aber diese eine Person(ne langjährige Freundin von mir, die ich schon kannte lange bevor ich mit meiner ex zusammen kam) war schon immer ein Dorn im Auge meiner EX, da sie auf mich stand und heute noch steht^^ ... da habe ich zu meiner EX gesagt, dass ich nun erstmal nicht mit ihr drüber reden will, und wir beide uns beruhigen sollten, denn das hat ja so keinen snn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2011 um 18:47
In Antwort auf mathew_12880759

Kenne ich !!
Ich bin quasi der Männliche Part..
Ich habe mit meiner (ex)freundin seit ca. 5-6 Wochen nicht mehr wirklich geredet, wir haben einmal Telefoniert, da meinte sie zu mir, dass es einfach nicht mehr geklappt hat und dass sie nun einfach Single sein will... Sie sagte zu mir, dass ich mich nicht mehr bei ihr melden solle und auch zu unseren Freunden will sie keinen Kontakt mehr haben, weil es ihr einfach zu weh tun würde. Sie meinte aber auch, dass sie mich nicht mehr lieben würde. Was ich ihr um ehrlich zu sein nicht glaube.
Sie hat im Moment Semesterferien und da hat sie natürlich genug ablenkung, sie macht viel mit alten Freunden wieder, und mit deren neuen Freunden.
Seit ein paar Tagen meldet sie sich wieder bei den gemeinsamen freunden von uns, nicht aber bei mir(Ich habe ihr wohl auch gesagt, dass ich nicht will, dass sie sich meldet...obwohl ichs natuerlich will^^) ..
Sie fragt nach, was wir so machen, wo wir sind, mit wem, wie die abende waren, wie lang wir weg waren... sowas halt.. Halt alles über meinen besten Kumpel.
Ich habe meine Fehler eingesehen(es waren im Grunde nicht wirklich Fatale dinge. Ich habe in letzter Zeit viel mit mir zu tun gehabt, hatte ne menge eigene Probleme und habe ihre nicht mehr gesehen, haette sie viiiel mehr unterstützen müssen.. Naja, dann iwann hat sie halt nen Schlussstrich gezogen und gesagt, dass sie das nciht mehr will...

Ich kanns nur so sagen, ich werde um sie kämpfen, aber zur richtigen Zeit. Im moment sind wir beide noch sehr stur und machen beide unser Ding, ziehen uns beide in unsere Welten zurück, machen teilweise Typveränderungen... Beide ne neue Wohnung(haben ca. 1 Jahr zusammen gewohnt) ..

Ich weiss nur noch nicht wie und wann ich es anstellen werde, im moment bin ich um ehrlich zu sein zu stolz mich bei ihr zu melden, vllt denkt sie ähnlich wie du, aber irgendeiner sollte den ersten schritt irgendwann tun. Vllt solltest du ihn einfach mal anrufen und fragen, ob ihr euch mal treffen könnt. Ich warte jeden Tag auf eine sms oder eine nachricht von ihr, kommt natürlich nichts, weil sie selber ein extremer Dickkopf ist.
Ich weiss, dass das bei uns beiden wieder klappen kann, grade mit getrennten wohnungen erstmal. Nur am WE sehen und schauen wie es klappt..

Ich denke
das macht so langsam aber sicher eine Beziehung kaputt, wenn der andere anfängt tagelang zu schmollen und so...
Das ist schrecklich, im gleichen Bett zu schlafen und sich anzuschweigen..für Tage, wenn nicht sogar Wochen!!

Das Tolle ist ja dass er alles zugegeben hat in der Mail die er mir kurz nach Silvester geschrieben hat. Er meinte er habe mich vernachlässigt weil er Zeit für sich selber brauchte...Er habe sich selbst zu sehr vernachlässigt und sich zu sehr auf mich konzentriert. (nie mit Freunden weggegangen, nie was allein unternommen obwohl ich ihn immer dazu angespornt habe)

Er hat mindestens 5 oder 6 mal in der Mail wiederholt dass es eh zu spät für alles sei. Meinte er das so als "fishing for compliments" um von mir zu hören: Achwas, zu spät ist es nie (hab ich natüerlich NICHT gesagt) oder weil er das gleich schon mal klar stellen wollte damit er mir keine falschen Hoffnungen macht?

Wenn er mir noch geschrieben hätte nachdem ich ihn verlassen habe....oder um mich gekämpft hätte... Vielleicht würde ich mich jetzt stärker fühlen. Denn sein nicht-melden verunsichert mich so sehr und ich denk mir war ich wirklich mit so einem herzlosen Schwein zusammen?? Oder hab ich ihn einfach zu sehr in seinem Stolz verletzt indem ich so mir nix dir nichts abgehauen bin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper