Forum / Liebe & Beziehung

Warum ist mein Freund schon wie ein Bruder?

31. Mai 2012 um 14:08 Letzte Antwort: 2. Juni 2012 um 19:36

Hallo zusammen!

Vielleicht gibt es schon andere, ähnliche Beiträge hier, aber dennoch ist wohl jeder Fall individuell.

Es ist so..
Mein Freund und ich sind seid 3,5 Jahren ein Paar und wohnen auch seit ca. 2,5 Jahren zusammen.
Es ist etwas verkorkst mit uns, weil wir uns auf der einen Seite super gut verstehen, kaum streiten und den Alltag betreffend ein gut eingespieltes Team sind. Auf der anderen Seite läuft überhaupt nichts mehr zwischen uns. Wenn wir 3 Mal im Jahr Sex haben, ist es viel..

Das Problem liegt dort bei mir. Ich habe einfach keine Lust mehr auf Sex mit ihm. Er zeigt von sich allerdings auch keine Eigeninitiative und von daher läuft einfach gar nichts.
Die ersten 1,5-2 Jahre lief noch alles super, wobei auch zu der Zeit immer ich die Situation genutzt habe und aktiv geworden bin.

Von grundauf ist mein Freund auch ein sehr schüchterner Typ, redet nicht viel und ist zurückhaltend.
Ich muss sagen, dass mein Freund auch sehr lieb ist - ich würde sogar behaupten, dass er manchmal zu lieb ist. Es ist so, dass er mir häufig Gefallen tut, sich immer an mich kuschelt und in meinen Augen manchmal mehr wie ein Kind oder ein Hund ist als ein Mann.
Daher rührt wahrscheinlich auch meine sexuelle Unlust.

Wenn ich versuche mir ihm darüber zu reden, reagiert er häufig genervt und blockt ab. Er sagt, ich habe ihn so lieb kennengelernt und müsse ihn nun so akzeptieren.

Meine Frage nun an euch:
Hab ihr einen Rat wie ich weiter vorgehen soll?? Ich muss nämlich zugeben, dass meine sexuelle Lust anderen Männern gegenüber schon noch da ist (jedoch nicht ausgelebt wird).

Mehr lesen

2. Juni 2012 um 19:34

Just like me
das ist wahnsinn und super, nicht dass es dir so geht, nein dass ich nicht die einzige bin. ich habe leider keine tipps, denn ich weiß selbst noch nichts.
sexualtherapie naja... halte ich nicht viel davon. denn entweder es stimmt im bett, oder nicht. ich war auch die, die initiative regriffen hat. habe gesagt bekommen nicht so oft, etc.. seitdem habe ich es sein gelassen, und auch keine lust mehr. klar ist das gemein. aber sexualität ist kein vergehen, es ist ein bedürfnis. wie hygiene und alles, total menschlich. naja , wenn du eine methode gefunden hast es zu bessern lass es mich bitte wissen ! liebe grüße, chillae

Gefällt mir

2. Juni 2012 um 19:36

Ach und "zu lieb"
du hast es sehr gut getroffen: kind und HUND
ich will ja nicht fies wirken, aber dennoch ist das alles andere als männlich (:
wobei wir wirklich froh sein können einen lieben mann , einen lieben kerl zu haben. das scheint laut anderer ja rarität zu sein. nunja, das wars..

Gefällt mir