Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum ist es so schwer einen passenden Partner zu finden?

Warum ist es so schwer einen passenden Partner zu finden?

24. Februar 2012 um 11:29 Letzte Antwort: 21. Juni 2018 um 9:16

Der Name ist Programm...

meine letzte richtige Beziehung ist 2 1/2 Jahre her. Seit dem hatte ich ein / zwei ernsthafte Anläufe die gescheitert sind...

Entweder wollen die Männer Spaß ohne Verbindlichkeiten und mal gucken, oder Sie wollen so viel auf einmal, dass sie dir nach 2 Tagen sagen, Ich liebe Dich

Damit kann ich garnicht umgehen, da das total irrational ist!

Ich bin selbst sehr emanzipiert und eigenständig. Ich brauche einen starken Mann, der mich an die Hand nimmt und sagt, hey Baby, komm, ich mach das oder so ähnlich.

Heutzutage ruhen sich die meißten Männer doch auf der Emanzipation der Frauen aus fordern Dinge die sie selbst nicht bieten können...!

Ich bin 25 und in der Blüte meines Lebens. Ich denke weiter und habe so etwas wie Torschusspanik? Ich bin bereit für eine Partnerschaft / Familie und Co....

Ich suche nicht krampfhaft, denn ich kann auch gut allein leben, aber nach 3 Jahren fragte man sich schon, warum man schon so lange keine zweite Hälfte mehr gefunden hat.

Noch eine Anmerkung! Es macht mich irre, dass Männer oftmals so oberflächlich sind. Sie zeigen so offensichtlich, dass sie nur das eine wollen und wenn sie merken, dass sie damit nicht weiter kommen, wenden sie sich sofort anderen Damen zu die leichter zu haben sind. Darauf kann ich gut und gern verzichten. Trotzdem ist diese Gesellschaft doch gestört oder?
Ich hoffe es geht nicht nur mir so! Und würde gern mal eure Erfahrungen / Meinungen dazu hören!

LG FrauMunich

Mehr lesen

24. Februar 2012 um 11:39

Nunja...
...manchmal braucht es halt mehr als 2 oder 3 Anläufe, bis man den Richtigen findet.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2012 um 11:47

Ich
kann deinen beitrag sofort unterschreiben!

@ pacjam:
auch wenn ich deine beträge oftmals sehr gut finde, aber in diesem punkt muss ich der TE recht gegeben.


ich denke nämlich auch nicht, überzogenen anforderungen zu haben bzw. gehe davon aus, dass ich weitgehend neurosenfrei bin oder diese nur minimal sind .
aber es ist echt schwer gefunden, als emanzipierte frau einen "richtigen" mann zu finden und nicht diese robert pattinson-verschnitte oder die hengste, die damit prahlen wollen, dass sie wieder eine abgeschleppt haben !
einfach einen ehrlichen mann, der einen so nimmt, wie man ist (umgekehrt gilt das gleiche!!)!!

LG LexiVaro

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2012 um 12:06

Kann dich gut verstehen
ich kann dich sehr gut verstehen. ich bin auch seit 2 jahren single und war auch lange zeit glücklich damit. aber langsam hätte ich schon gerne wieder eine beziehung. jemandem, mit dem man zusammen viel unternehemen kann und der auch für mich da ist, wenns mir mal nicht so gut geht.
ich sprechen auch viele männer an, wenn ich weggehe, aber wie wollen meistens auch nur das eine oder sind etwas komisch, es kann doch nicht so schwer sein, einen netten, humorvollen und einigermaßen gutaussehenen mann zu finden. aber leider ist da wirklich schwer.
es gab in den 2 jahren nur einen, mit dem ich mir mehr vorstellen hätte können. aber an dem habe ich dann krampfhaft nach irgendwelchen fehlern gesucht.

wo sind nur all die traummänner???

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2012 um 13:08

Ich reihe mich ein
Mir geht es ähnlich. Ich bin auch Langzeitsingle und lerne wenn dann nur Männer kennen, die was unverbindliches wollen. Scheint ein Trend zu sein

Ich werde dieses Jahr 27 und habe auch so meine Bedenken, dass sich nicht viel ändert mit "steigendem" Alter

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2012 um 13:40

...
Aber die Bettpfanne kann zur Not auch von jemand Anderem geleert werden. Sex hingegen ist etwas, was in der Regel dem Partner vorbehalten ist.

Darum ist mir zumindest eine ähnliche Vorstellung von erfüllender Sexualität bei meinem Partner ebenso wichtig wie gegenseitiger Respekt, Vertrauen und Akzeptanz.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2012 um 14:07

Moin!
Ist schon merkwürdig, welche Vorstellungen einige Menschen haben und welche Erwartungshaltung sie vom Leben haben.
Wenn die Kerle, wie Du schreibst, oberflächlich sind, nur das Eine wollen und das auch noch zeigen - dann ist das ja wohl in Ordnung? Oder wäre es Dir lieber, wenn die Jungs einen auf schwer verliebt machen und Dich damit belügen? Ich denke, Du hast ein Problem damit, dass nicht alles nach Deinem Kopf geht. Sind die Männer ehrlich, so sind sie oberflächlich - Lassen Sie den Frauen ihre Emanzipation, so ruhen sie sich auf derselben gleich aus.
Du solltest mal Dich selbst und Deine Sichtweise hinterfragen. Wenn Du nach drei Jahren noch keine Partner gefunden hast dann liegt es ganz sicher nicht allein an der gestörten Gesellschaft oder an der gesammten Männerwelt. Überprüfe mal Dein Beuteschema und definiere Deine Prioritäten neu. Ich bin sicher, dass es noch Männer gibt die Bindungsfähig sind. Und entspann Dich mal - meine Frau hat auch 32 Jahre gewartet bis sie mich getroffen hat .

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2012 um 14:10

...wow, hier ist ja was los
hey, schön, dass ihr alle so rege mit disskutiert.

um eines vorweg klar zu stellen, ich bin nicht fehlerfrei! aber ich denke ich bin sehr unkompliziert und einfach gestrickt.

also wo ich männer kennenlernen könnte!

in erster linie durch freunde. ich bin im karnevalsverein und leider mit abstand die jüngste dort. ich bin sportlich sehr aktiv und arbeite in einem ladenbüro wo ich seit vielen jahren natürlich kontakt zu 10000 menschen haben. leider treffe ich dort nur die menschen, die hilflos sind und mich sofort lieben. was ich da schon alles erlebt habe

ich bin jemand der zeit braucht. und natürlich ist sex grundlegen nichts was ich verabscheue ( in bezug auf das austestesten ) aber wenn man merkt, dass der mann nur sexuelles interesse und nicht an der person dahinter hat, lässt man sich nicht darauf ein.

im internet habe ich es auch einmal versucht, aber davon bin ich kein fan, illusionen von menschen und dingen, die nicht den tatsachen entsprechen, bzw. hoffnungen die nicht erfüllt werden ( können ). niedrige hemmschwelle / ebenfalls diese schnelllebende zeit.

tja, ich bin halt ein sagen wir mal gebeuteltes kind was halt zeit braucht menschen zu vertrauen. das hat nichts mit dates oder interesse zu tun, aber was nützt es mir mich hals über kopf in etwas zu stürzen, um dann nach 2-3 monaten zu merken, dass der mensch nicht zu einem passt. das bedeutet stress und ist halt nicht mein ding.

wenige menschen nehmen sich die zeit, sich mit menschen auseinander zu setzen. was ich sehr bedauere!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2012 um 14:17

Wegen meinem hohen rooss
... ich habe mich warscheinlich ein wenig falsch ausgedrückt. natürlich sind nicht alle so, aber grundlegen lernt man zu 75 % solcher menschen kennen die nur sex wollen. ständig wird man danach gefragt, was man sucht, will man spaß, sobald ein nein kommt, kommt das ciao. was erwartet denn ein mann, den man 1 stunde kennt, dass man da ja sagt? wenn ich das tun würde, hätte ich schon halb deutschland durchgenommen!

und es geht einzig und allein darum, dass die meißten menschen immer gleich alles wollen und wenn das nicht zieht, dann zeigen sie kein interesse. wenn du nach einem oder zwei dates einen kuss austauscht, reicht das nicht aus, der kleine finger den man reicht, da wird gleich der halbe arm abgerissen... und sagt was ihr wollt. es ist so.

ich habe einen mund zum reden. ja heißt ja, und nein heißt nein. ich bin keine frau mit verschleierungstechniken oder versteckten hinweisen. ich bin sehr liebevoll aber geradlinig...

alles was man möchte, kann man nicht haben, und das was man haben kann, möchte man nicht

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2012 um 14:35

...
Du hast garantiert auch recht, wenn du sagst, dass sich die Proritäten im Lauf der Beziehung verändern (obwohl ich noch keine Erfahrung mit derart langen Partnerschaften habe), aber ( ) ich denke, dass es einfacher ist, wenn man von einer gemeinsamen Basis ausgeht und nicht einer der Partner von Anfang an das Gefühl hatte, das seine Bedürfnisse auf einem bestimmten Gebiet zu kurz gekommen sind.

Wobei ich eigentlich nicht glaube, dass sich jeder Mann eine Sexbombe wünscht, bzw. jede Frau einen ... was auch immer das männliche Pendant dazu ist..., sondern einfach einen Partner mit ähnlichen Vorstellungen.

Ja, ich glaube, die TE hat recht, es ist gar nicht so einfach, einen passenden Partner zu finden. Was aber definitiv nicht an der Oberflächlichkeit der Männer liegt.
Menschen sind so unterschiedlich und es gibt so viel, was passen muss. Ich finde es immer noch erstaunlich, dass einen Menschen wie meinen Mann gibt.

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2012 um 14:48

...
...ich weiß was du meinst und ich bin selbst dahinter gestiegen und in dem punkt weicher geworden. es gibt männer die sehen, dass deine schranktür kaputt ist und sagen, hey, wo ist ein schraubenschlüssel, ich mach dir das da mal heil! es gibt aber auch welche, die sehen, dass du dich damit abplackst und sitzen gediegen auf dem balkon und rauchen eine zigarette....

es gab doch ernsthaft mal einen mann der zu mir meinte, er hätte nicht so lust zu arbeiten. er sucht ne frau, die für ihn arbeitet und wenn sie dann nachhause kommt hat er wenigstens gekocht und die bude ist sauber

ich bin halt verbittert und habe mich schon längst selbst überdacht, denn ich weise nicht die schuld nur von mir! aber ich habe an mir gearbeitet und bin wesentlich weicher geworden, trotz allem werde ich nicht schlau aus männern.

anfang des jahres habe ich jemanden gedatet. er hat lange darum gebeten und wir waren essen. es war nett usw. ings. hatten wir uns 3 - 4 mal getroffen. er wohnt cas. 30 km von mir entfernt... hatten zwar sporadisch immer kontakt, aber nur wenn er wollte. auf meine dinge ging er garnicht ein und meinte dann nach fast zwei wochen funkstille mich besuchen zu wollen! ich meine ruhig ist ja ok, aber man sollte sich schon ein wenig um die person kümmern oder? demnach ist das thema abgehakt! wenn er wirklich was gewollt hätte, wäre das anders verlaufen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2012 um 15:03

Habich auch gehabt
bis gestern abend. Dann war die Beziehung endgültig im Eimer. Starke Frau, JaJa,NeinNein,nur einseitige Diskussion was man alsMann alles falsch macht.Also gebraucht habe ich mich nun überhaupt nicht gefühlt. Partnerschaft bedeutet auch Kompromiss.Ich will KEINE Frau mehr haben,die nur in JAJA oder NEINNEIN denkt. Da muß auch mal ein Jein möglich sein. Denn das bedeutet PARTNERSCHAFT. Und entweder bleibst Du kompromisslos und allein, oder Du wirst Frau,die einen Mann haben möchte mit einem Mittelweg. Jede Frau und jeder Mann können in einer Beziehung Freiräume, eigene Wege und Eigenständigkeiten haben.Aber es muß trotzdem eine Schnittmenge da sein. Und wenn die nicht existiert bleibt Dir nur ein Dildo. Da hängt dann wenigsten kein Mann dran,über den Du Dich ärgern mußt. Und nicht alle Männer wollen nur bumsen.Es gibt auch viele Männer,die sich eine Partnerschaft wünschen, in Worten PARTNERSCHAFT. Also denne

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2012 um 15:11
In Antwort auf rashne_12071475

Habich auch gehabt
bis gestern abend. Dann war die Beziehung endgültig im Eimer. Starke Frau, JaJa,NeinNein,nur einseitige Diskussion was man alsMann alles falsch macht.Also gebraucht habe ich mich nun überhaupt nicht gefühlt. Partnerschaft bedeutet auch Kompromiss.Ich will KEINE Frau mehr haben,die nur in JAJA oder NEINNEIN denkt. Da muß auch mal ein Jein möglich sein. Denn das bedeutet PARTNERSCHAFT. Und entweder bleibst Du kompromisslos und allein, oder Du wirst Frau,die einen Mann haben möchte mit einem Mittelweg. Jede Frau und jeder Mann können in einer Beziehung Freiräume, eigene Wege und Eigenständigkeiten haben.Aber es muß trotzdem eine Schnittmenge da sein. Und wenn die nicht existiert bleibt Dir nur ein Dildo. Da hängt dann wenigsten kein Mann dran,über den Du Dich ärgern mußt. Und nicht alle Männer wollen nur bumsen.Es gibt auch viele Männer,die sich eine Partnerschaft wünschen, in Worten PARTNERSCHAFT. Also denne

Man(n)...
... kann mit mir auch über alles reden. augenhöhe ist mir wichtig und diese aspekte die du ansprichst sind natürlich grundvoraussetzungen. ich bestimme über niemanden, bin wirklich sehr kompromissbereit und unkompliziert. vielleicht zu unkompliziert. ich enge niemanden ein, mache ihm vorhaltungen was er zu tun oder zu lassen hat, lediglich wenn irgendwas ganz arg gegen den baum läuft sag ich mal, hey keule, dat war jetzt nicht so toll! man muss offen miteinander reden können und vor allem sich mit dem gegenüber auseinander setzen! ich bin doch bereit das alles zu geben aber man(n) sollte auch eine eigene meinung haben. es gibt genug menschen, die anderen nach dem mund reden, warum auch immer.

z.b. ein mann will ein date mit mir. und fragt, was wollen wir machen? ich sage ihm, er solle sich was einfallen lassen, da es doch nur darum geht, zeit miteinander zu verbringen, das rund herum ist ja nur formsache. trotzdem fragt er dann ständig, willst du das oder das oder das oder das... und im endeffekt muss ich dann wieder entscheiden was wir machen.

ich hab auf grund meines berufes ( führungsposition ) genug entscheidungen zu treffen, sodass ich mir gern im privatleben solche dinge abnehmen lasse...

ich weiß aber, dass sich trotzdem schon manche männer duch mich verunsichert gefühlt haben daranhabich hart gearbeitet, mich zurückzu nehmen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2012 um 15:14

...
jap aber nach drei jahren, darf sich auch mal wieder danach sehnen! ich suche definitiv nicht krampfhaft, aber irgendwie hat jeder gerade einen partner und dadurch wird einem das merklich bewusst...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2012 um 15:21
In Antwort auf an0N_1204622799z

Man(n)...
... kann mit mir auch über alles reden. augenhöhe ist mir wichtig und diese aspekte die du ansprichst sind natürlich grundvoraussetzungen. ich bestimme über niemanden, bin wirklich sehr kompromissbereit und unkompliziert. vielleicht zu unkompliziert. ich enge niemanden ein, mache ihm vorhaltungen was er zu tun oder zu lassen hat, lediglich wenn irgendwas ganz arg gegen den baum läuft sag ich mal, hey keule, dat war jetzt nicht so toll! man muss offen miteinander reden können und vor allem sich mit dem gegenüber auseinander setzen! ich bin doch bereit das alles zu geben aber man(n) sollte auch eine eigene meinung haben. es gibt genug menschen, die anderen nach dem mund reden, warum auch immer.

z.b. ein mann will ein date mit mir. und fragt, was wollen wir machen? ich sage ihm, er solle sich was einfallen lassen, da es doch nur darum geht, zeit miteinander zu verbringen, das rund herum ist ja nur formsache. trotzdem fragt er dann ständig, willst du das oder das oder das oder das... und im endeffekt muss ich dann wieder entscheiden was wir machen.

ich hab auf grund meines berufes ( führungsposition ) genug entscheidungen zu treffen, sodass ich mir gern im privatleben solche dinge abnehmen lasse...

ich weiß aber, dass sich trotzdem schon manche männer duch mich verunsichert gefühlt haben daranhabich hart gearbeitet, mich zurückzu nehmen!

Also wenn Du in
Führungsposition Dich befindest beruflicherseits mußt Du in gleichartiger Umgebung Dir Jemanden suchen. Es muß ein mindestens ein heitlicher Level sein. Wenn Du imManagement bist hast Du ein gewisses Niveau. Dem dialektischen Ansatz nach hört es sich nach Ruhrpott-Ost an. Obwohl "Keule" auch im Bergischen benutzt wird. Dann müßtest Du eigentlich ein gutes Angebot vorfinden ? Mach doch mal auf Weibchen ? Das Du den Männern sagst, zum Date lass Dir was einfallen ist ok. Da sollten die Kerls etwas Fantasie haben. Denn das ist ja schon Selektionsverfahren. Such aber nicht nach Deinem "Beuteschema",such nach Sympathiewert. Ein eigentlich unscheinbarer Mann kann Dich möglicherweise mehr ergänzen als ein Modell aus dem Neckermann-Katalog. Und höre auch mal auf zu suchen,sondern lass auf Dich zukommen. Dann passiert sicherlich sogar eher was. Lachende Augen, gutes Benehmen, wenig Alkohl und geflegtes Äußeres sollten die Maßstäbe sein. Also ich wünsch Dir viel Erfolg.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2012 um 15:39
In Antwort auf rashne_12071475

Also wenn Du in
Führungsposition Dich befindest beruflicherseits mußt Du in gleichartiger Umgebung Dir Jemanden suchen. Es muß ein mindestens ein heitlicher Level sein. Wenn Du imManagement bist hast Du ein gewisses Niveau. Dem dialektischen Ansatz nach hört es sich nach Ruhrpott-Ost an. Obwohl "Keule" auch im Bergischen benutzt wird. Dann müßtest Du eigentlich ein gutes Angebot vorfinden ? Mach doch mal auf Weibchen ? Das Du den Männern sagst, zum Date lass Dir was einfallen ist ok. Da sollten die Kerls etwas Fantasie haben. Denn das ist ja schon Selektionsverfahren. Such aber nicht nach Deinem "Beuteschema",such nach Sympathiewert. Ein eigentlich unscheinbarer Mann kann Dich möglicherweise mehr ergänzen als ein Modell aus dem Neckermann-Katalog. Und höre auch mal auf zu suchen,sondern lass auf Dich zukommen. Dann passiert sicherlich sogar eher was. Lachende Augen, gutes Benehmen, wenig Alkohl und geflegtes Äußeres sollten die Maßstäbe sein. Also ich wünsch Dir viel Erfolg.

... dankeschön!
ich bin aus Sachsen-Anhalt in Richtung Brandenburg, Berlin! Auf Grund dieser Führungsposition versuch ich im Privaten weniger streng / per Ettikette zu leben! Man muss ja auch mal Mensch sein dürfen Mit mir kann man durch Wälder krauchen, Campingausflüge machen und ich fall nicht in Ohnmacht, wenn ich keine Schminke habe. Aber deswegen bin ich nicht lodderlich oder vernachlässige mein äußeres. Ich bin nur nicht so ein Püppchen! Trotz allem war ich immer der Traum aller Eltern. Die waren immer ganz hin und weg, da ich auch sehr hilfsbereit, höflich und menschlich bin. Offen kann man sagen. naja, irgendwann wird es schon mal wieder klappen...

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Februar 2012 um 8:48

...das glaub ich langsam auch
das war ganz schön harter tobak, aber klar, ich bin wirklich gestört. gestört von negativen erfahrungen in der vergangenheit und der dadurch resultierende gekränkte stolz eines starken charakters! alles nur selbstschutz...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Februar 2012 um 10:07

Es ist nicht schwer,
einen Partner zu finden, aber du kannst es dir schwer machen, einen für dich passenden Partner zu finden. Vielleicht, weil dein Beuteschema so engmaschig ist, dass keiner mehr durchschlüpfen kann. Ich finde, taittinger hat Recht, wenn sie sagt, dein Beuteschema engt den Gesichtskreis ein.

Je offener du auf Menschen zugehst, desto eher wird die Gelegenheit eintreffen, dass du auf einen Partner triffst. Ob er dann für dich passt, müsst ihr zusammen rausfinden. Die Geschichten vom Blitz aus heiterem Himmel und vom Prinz auf dem weißen Gaul sind alle aus dem Märchenbuch. Zwar schön, wenn sie dir passieren sollten, aber doch reichlich unwahrscheinlich.

Auf keinen Fall solltest du dich selbst dem Druck aussetzen "bis dann und dann muss ich unter der Haube sein", das führt nur zu Verkrampfungen. Und Krampf ist immer ungeil, glaubs mir. Außerdem bist du grade mal 25, in der Blüte deiner Jahre, wie du schreibst. Falls du nochmals 3 Jahre wartest, bist du gerade 28, nochmal 3 Jahre später bist du 31. Was glaubst du, kommt mit 40, mit 50, mit 60? Solange du lebst, wirst du dich für das andere Geschlecht interessieren. Und wenn du das andere Geschlecht wissen lässt, dass du dich dafür interessierst (indem du offen drauf zugehst), wird sich auch jemand vom anderen Geschlecht für dich interessieren. Auch wenn die eine oder andere Pappnase dein Interesse nicht verdient haben mag.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Februar 2012 um 10:40


hätte ich auch nicht präziser formulieren können

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Februar 2012 um 20:42

Seufz, mir geht es aehnlich wie dir.....
allerdings bin ich 22 Jahre älter, gehe so langsam gegen die 50 zu und bin seit 4 1/2 Jahren Single. Es ist nun nicht so, dass ich keine Maenner kennenlerne, aber ich komme nie ueber das erste Date hinaus....ich war 10 Jahre lang vom Markt und hatte total Muehe, mich im SingleHaifischbecken zurechtzufinden. Mir scheint, Frauen ueber 45 seien schwer vermittelbar......und dass Maenner lieber einen straffen Hintern haben als eine Frau mit Hirn. Ich weiß auch nicht mehr, wo ich Maenner kennen lernen soll. Aber in deinem Alter gibts immerhin noch Singlemaenner, in meinem Alter scheinen die mit den Dinosauriern ausgestorben zu sein.....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Februar 2012 um 21:07

Ständiges Argument: falschen/zu beschränktes/zu festes Beuteschema ...
Wie kommt ihr denn immer und immer wieder auf die Sache mit den Beuteschema, das ist schon fast so ein Allerheilmittel...
Kann das mal jemand genauer erklären? Wie sollte sowas laufen ... ich denke man merkt doch eigentlich sofort ob das was sein kann oder nicht...da braucht man auch kein psychologisches Siebsystem... oder ?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. März 2016 um 19:26

Den richtigen Partner finden!
Hi,
Nun ja, die Lösung liegt eigentlich auf der Hand! Du brauchst einen festen Plan. Du solltest dir ein digitales Produkt mal anschauen. Ich habe durch dieses kostenlose E-Book den richtigen Partner nach nur 2 Monaten gefunden:
http://den-richtigen-partner.com/

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. März 2016 um 19:36

Liebe geben
Wir wolle alle geliebt werden. Männer fühlen Liebe durch Sex, wir sind verschieden. Wenn wir lernen dem Anderen das zu geben, was er braucht, dann wären viel mehr Menschen tolle Paare für einander. Du bist noch so jung, wenn Du dich darauf konzentrienen würdest Dein Leben so zu gestalten, dass Du selbst glücklich bist und dann (solange Du keinen tollen Mann hast) jedem Menschen einbisschen Liebe gibts (kann schon ein einfaches Lächeln sein, zuhören, eine nette Tat, eine Umarmung...oder was Dir so einfällt) dann würdest Du bestimmt sehr schnell einen tollen Mann finden. Nur eine Idee!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. März 2016 um 1:38

Jeder
Mensch hat (s)eine gewisse Vorstellung von seinem Partner(in). SO SOLL, MUSS(!) er sein. Du sagst, Du seist sehr emanzipiert, was ja nichts anderes bedeutet, als: Jede Befreiung von unmittelbarer oder geistiger Vormundschaft bzw. die Befreiung der Frau von der Vorherrschaft des Mannes usw. Ferner stellst Du die Behauptung auf, die meisten Männer ruhten sich auf derselben aus und würden Dinge fordern, die sie selber nicht bieten können. Des weiteren gibst Du aber auch zu, Du könntest auch ganz gut alleine leben. Das ist ja fast ein Paradoxon! Dann fährst Du fort, Du würdest einen "starken Mann brauchen, der Dich an die Hand nimmt ...!" Und dann fragst Du Dich, WARUM Du, nach 3 Jahren, keine 2. Hälfte gefunden hast. Woran mag das wohl liegen? Männer, sehr viele, so sagst Du, seien oberflächlich, möchten nur das EINE! Dann kennst Du aber nicht viele Männer, denn sonst würdest Du wissen, dass das nicht stimmt bzw. nicht auf jeden Mann zutrifft. Aufgrund dieser/Deiner Annahme, verstehe ich nicht, weshalb Du Torschusspanik hast?! Es mag zutreffend sein, dass die Gesellschaft "gestört" ist, aber, es ist ein gravierender Fehler, ALLE Menschen, alle Männer, über einen Kamm zu scheren. Die Medien gaukeln Dir eine Leben ohne Probleme vor, alle sind in BESTER Laune. Und Du und ich und noch viele Andere mehr, glauben das, weil es das Opium des Volkes ist, auf das sie nicht verzichten wollen oder nicht verzichten können. Wärst Du vielleicht aufgeschlossener, offener, würdest nicht derart hohe Ansprüche stellen (ich kenne Dich ja nicht), wirst Du den Richtigen finden - wenn Du ihn finden WILLST! In der Ruhe liegt die Kraft, die aber eben Geduld voraussetzt. Die Staude der Geduld ist bitter Art; doch endlich bringt sie Früchte süß und zart.

Alles Gute!

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. März 2016 um 1:38

Jeder
Mensch hat (s)eine gewisse Vorstellung von seinem Partner(in). SO SOLL, MUSS(!) er sein. Du sagst, Du seist sehr emanzipiert, was ja nichts anderes bedeutet, als: Jede Befreiung von unmittelbarer oder geistiger Vormundschaft bzw. die Befreiung der Frau von der Vorherrschaft des Mannes usw. Ferner stellst Du die Behauptung auf, die meisten Männer ruhten sich auf derselben aus und würden Dinge fordern, die sie selber nicht bieten können. Des weiteren gibst Du aber auch zu, Du könntest auch ganz gut alleine leben. Das ist ja fast ein Paradoxon! Dann fährst Du fort, Du würdest einen "starken Mann brauchen, der Dich an die Hand nimmt ...!" Und dann fragst Du Dich, WARUM Du, nach 3 Jahren, keine 2. Hälfte gefunden hast. Woran mag das wohl liegen? Männer, sehr viele, so sagst Du, seien oberflächlich, möchten nur das EINE! Dann kennst Du aber nicht viele Männer, denn sonst würdest Du wissen, dass das nicht stimmt bzw. nicht auf jeden Mann zutrifft. Aufgrund dieser/Deiner Annahme, verstehe ich nicht, weshalb Du Torschusspanik hast?! Es mag zutreffend sein, dass die Gesellschaft "gestört" ist, aber, es ist ein gravierender Fehler, ALLE Menschen, alle Männer, über einen Kamm zu scheren. Die Medien gaukeln Dir eine Leben ohne Probleme vor, alle sind in BESTER Laune. Und Du und ich und noch viele Andere mehr, glauben das, weil es das Opium des Volkes ist, auf das sie nicht verzichten wollen oder nicht verzichten können. Wärst Du vielleicht aufgeschlossener, offener, würdest nicht derart hohe Ansprüche stellen (ich kenne Dich ja nicht), wirst Du den Richtigen finden - wenn Du ihn finden WILLST! In der Ruhe liegt die Kraft, die aber eben Geduld voraussetzt. Die Staude der Geduld ist bitter Art; doch endlich bringt sie Früchte süß und zart.

Alles Gute!

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. März 2016 um 1:41

Nein,
es wiederholt sich immer wieder.


lib

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. März 2016 um 19:48

Was für
ein widerspruch:
"Ich bin selbst sehr emanzipiert und eigenständig. Ich brauche einen starken Mann, der mich an die Hand nimmt und sagt, hey Baby, komm, ich mach das oder so ähnlich.

Heutzutage ruhen sich die meißten Männer doch auf der Emanzipation der Frauen aus fordern Dinge die sie selbst nicht bieten können...!"

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Juni 2018 um 9:16



ich stell mir eine einfache Gegenfrage 

du schreibst es wird meist auf sex reduziert aber werden männer auf grund ihres Aussehen auch schon reduziert z.b. du bist klein oder dick oder siehst nicht sonderlich aus.
Und wie soll da jemand eine Chanchse bekommen, er könnte ein wunderbarer Mensch sein aber er wird schnell aussortiert weil auf grund Tinder, Facebook, Datingseiten wird man heutzutage zu schnell aussortiert den wir haben eine Regelrechte reizübeflutung.
Wir haben 7 Milliarden Menschen und davon cirka die hälfte an Männer wenn jetzt der Markt an sovielen Potentielen Bewerbern so groß ist sein Idealbild zu suchen was man heute hat auch wenn es vielleicht schon wieder in 2 Jahren anders ist
Ich erinnere mich an ein Mädchen es war um die 25 Sie war Blind  und hatte so die Möglichkeit bekommen die Schönheit im inneren zu sehen am Ende sah ich den Partner und ich denke das die wenigsten ihn eine Chanchse gegeben hätten denn sein Gesicht war verbrannt und es war nur deshalb verbrannt weil er seine Familie retten wollte aus dem brennenden haus.
Die Geschichte zeigte mir es gibt mehr als wir nur sehen.
In diesen Sinne
Your Heart your Soul it this the beuatifull what you have

 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest