Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Warum ist er so komisch zu mir?

Letzte Nachricht: 13. März 2014 um 8:41
J
jeana_12751051
10.03.14 um 12:45

Hallo ich bin neu hier und kann leider nur mit meiner Mam über dieses Thema reden, deshalb versuche ich es mal hier...

Ich bin erst seit drei Wochen mit meinem Freund zusammen und ich merke, dass er an mir hängt, ich auch an ihm.
Nur irgendwie ist er so kühl zu mir...Wenn wir spatzieren gehen mit meiner Tochter, laufen wir wie Freunde nebeneinander. Geht die kleine Spielen, haben wir etwas Zeit für uns, auch da sitzt er auf der Bank mit verschränkten armen und sieht mich kaum an. Wenn die Kleine im Bett ist, kuschle ich mich an ihn ran, er legt dann zwar seinen Arm um mich aber das wars dann auch schon. Ich habe ihm mal gesagt, das ich Angst hab ihm näher zu kommen, weil ich Angst vor Ablehnung habe, da war er prompt sauer und konnte das überhaupt nicht verstehen. Den einen Abend, lagen wir auf dem Sofa, Arm in Arm, ohne uns mal innig zu küssen. Da sagt er doch "mensch wir sind richtig gute Freunde, wir schauen fern und küssen uns den ganzen Abend nicht"...daraufhin wollte ich ihn küssen, da dreht er seinen Kopf weg und sagt "nö, das muss von dir selber kommen und nicht weil ich es sage"
Jetzt traue ich mich gar nicht mehr ihn zu küssen, weil ich immer Angst habe er dreht den Kopf weg

Er möchte auch, das ich beim Sex mehr initiantive zeige und seinen Penis mal in die Hand nehme etc....Das habe ich letztens dann in der Wanne mal getan, da schaut er mich abwertend und komisch an und sagt "was machst du denn da". Naja vielleicht hab ich es nur nicht richtig gemacht...Aber auch hier traue ich mich nicht mehr in anzufassen, aus Angst er reagiert wieder so

Und wenn wir telefonieren und das Gespräch verläuft nicht so wie er es gerne hätte, oder ich sage ausversehen etwas unüberlegtes, sagt er "Na dann tschüss erstmal" und legt einfach auf. Er lässt mich auch nie zu Wort kommen und erzählt mir ununterbrochen seine Meinung, ohne Punkt und Komma. Ich kann dann meistens nicht mehr drauf antworten, da ich die Hälfte wieder vergessen hab....Und am ende kann er es überhaupt nicht verstehen, wenn ich ihm sage, das ich nicht so gerne mit ihm telefoniere, weil ich Angst hab das er einfach wieder auflegt....

Er zieht mich auch ständig wegen meiner "falschen Sätze und Fehler" auf und macht sich drüber lustig, sodass ich mitlerweile total eingeschüchtert und unsicher bin.

Ich bin gar nicht mehr ich selber, in seiner Anwesenheit. Ja ich traue mich ja nicht mal mehr etwas zu erzählen, weil ich Angst habe, er könnte das falsch verstehen oder sich drüber lustig machen...
Ich zweifle im Moment sehr an mir selber...ob ich richtig ticke oder überhaupt in der Lage bin eine vernünftige Beziehung zu führen

Könnt ihr mir helfen bitte? Was mache ich falsch? Reiche ich ihm nicht? Bin ich ihm nicht gewachsen?

Mehr lesen

A
an0N_1292032199z
10.03.14 um 12:58

Hört sich nicht gut an.
Gerade am Anfang einer Beziehung solltest, du dich auf den Thron gehoben, fröhlich und gut fühlen.
Er verunsichert dich extrem. Du fängst schon an dir selber die Schuld in die Schuhe zu schieben. Oh jeh.

Überlege dir gut, ob dir ein Freund, der so extrem sparsam mit Zärtlichkeiten umgeht für dich überhaupt in Frage kommt. Du wirst diejenige sein müssen, die immer dafür Sorge zu tragen hat und auch dann mäkelt er ja immer noch rum.

Es hört sich an, als wäre er extrem auf seine eigenen Bedürfnisse bedacht und weniger auf deine. Ich nehme mal an, dass du, gerade mit Kind jemanden gut finden würdest, an dessen Schulter du dich anlehnen kannst. Es hört sich ja so an, als würdest du jetzt bald noch für ein zweites Kind Sorge tragen müssen.

Ich würde ihn mal direkt darauf ansprechen. Sage ihm, dass dir Zärtlichkeiten fehlen und dir wünscht, dass mal was von ihm kommt.

Überlege dir auch, ob du mit einem Mann zusammensein kannst, der dir nicht richtig zuhört, das hat ja was höchst geringschätzendes.

Ach ja, das ist so schwierig. Man sieht die Makel, ist aber verliebt. Aber mache diesen einen Fehler nicht: Gebe dir selber nicht die schuld. Er ist verkümmert, nicht du. Denn deiner Beschreibung nach kommt ja von dir viel mehr und wenn du das weiterhin so vollziehst, begibst du dich in die Position eines kleinen, winselnden Hündchen, das immer um Liebe, Zärtlichkeiten betteln muss. Tu dir das nicht an. Das wäre ja furchtbar!

Gefällt mir

J
jeana_12751051
10.03.14 um 13:02

Hey
Danke für deine schnelle Antwort. Ja ich bin sehr verunsichert, in allem!
Ich hab ihm das alles schonmal erzählt aber er meint das es absoluter Müll ist und er mich überhaupt nicht verstehen kann Er möchte generell nicht mit mir über sowas schreiben oder reden, weil ihn das immer runter zieht...

Klar ich muss auf jeden Fall noch lernen, DIREKT in einer bestimmten unangenehmen Situation zu sagen was mich stört, denn er mag es überhaupt nicht, wenn ich ihn später erst darauf anspreche. Er kann mir auch nie lange in die Augen sehen (ich hingegen könnte ihn Stundenlang ansehen ), auch wenn er mit mir spricht, schaut er immer woanders hin....was bedeutet das denn nur

Gefällt mir

L
larisa_11852429
10.03.14 um 13:12

Ihr passt nicht zueinander
Er gibt Dir das Gefühl, klein und unbedeutend zu sein, und immer wieder etwas falsches zu sagen oder zu tun. Das brauchst Du Dir nicht bieten lassen! Ich hab den Eindruck, dass er entweder ein sehr egoistischer Mensch ist, oder er sein Selbstbewußtsein aufpoliert, indem er Dich runterdrückt.
Außerdem scheint er ziemlich gefühlskalt zu sein.

Da ihr erst 3 Wochen zusammen seit und Du nicht wirklich glücklich mit ihm bist, solltest Du Deine Konsequenzen ziehen und Dich von ihm trennen - besser wird es mit der Zeit zwischen Euch sicher nicht. Stattdessen wird er Dir mehr und immer mehr von Deinem Selbstbewußtsein rauben.

Es tut mir leid für Dich, aber Du hast was Besseres verdient. Jemanden, der Dich liebt, der es Dir zeigt und Dich "erhebt" anstatt so herabzusetzen.

Gefällt mir

Anzeige
D
dianne_12374856
10.03.14 um 13:13
In Antwort auf jeana_12751051

Hey
Danke für deine schnelle Antwort. Ja ich bin sehr verunsichert, in allem!
Ich hab ihm das alles schonmal erzählt aber er meint das es absoluter Müll ist und er mich überhaupt nicht verstehen kann Er möchte generell nicht mit mir über sowas schreiben oder reden, weil ihn das immer runter zieht...

Klar ich muss auf jeden Fall noch lernen, DIREKT in einer bestimmten unangenehmen Situation zu sagen was mich stört, denn er mag es überhaupt nicht, wenn ich ihn später erst darauf anspreche. Er kann mir auch nie lange in die Augen sehen (ich hingegen könnte ihn Stundenlang ansehen ), auch wenn er mit mir spricht, schaut er immer woanders hin....was bedeutet das denn nur

Mir scheint, ihr passt von vorn bis hinten einfach nicht zusammen.
Du brauchst einen einfühlsameren Mann als ihn, der tickt doch nicht ganz richtig, oder? So ein Selbstdarsteller..

Gefällt mir

J
jeana_12751051
10.03.14 um 13:15
In Antwort auf an0N_1292032199z

Hört sich nicht gut an.
Gerade am Anfang einer Beziehung solltest, du dich auf den Thron gehoben, fröhlich und gut fühlen.
Er verunsichert dich extrem. Du fängst schon an dir selber die Schuld in die Schuhe zu schieben. Oh jeh.

Überlege dir gut, ob dir ein Freund, der so extrem sparsam mit Zärtlichkeiten umgeht für dich überhaupt in Frage kommt. Du wirst diejenige sein müssen, die immer dafür Sorge zu tragen hat und auch dann mäkelt er ja immer noch rum.

Es hört sich an, als wäre er extrem auf seine eigenen Bedürfnisse bedacht und weniger auf deine. Ich nehme mal an, dass du, gerade mit Kind jemanden gut finden würdest, an dessen Schulter du dich anlehnen kannst. Es hört sich ja so an, als würdest du jetzt bald noch für ein zweites Kind Sorge tragen müssen.

Ich würde ihn mal direkt darauf ansprechen. Sage ihm, dass dir Zärtlichkeiten fehlen und dir wünscht, dass mal was von ihm kommt.

Überlege dir auch, ob du mit einem Mann zusammensein kannst, der dir nicht richtig zuhört, das hat ja was höchst geringschätzendes.

Ach ja, das ist so schwierig. Man sieht die Makel, ist aber verliebt. Aber mache diesen einen Fehler nicht: Gebe dir selber nicht die schuld. Er ist verkümmert, nicht du. Denn deiner Beschreibung nach kommt ja von dir viel mehr und wenn du das weiterhin so vollziehst, begibst du dich in die Position eines kleinen, winselnden Hündchen, das immer um Liebe, Zärtlichkeiten betteln muss. Tu dir das nicht an. Das wäre ja furchtbar!

Hallo himbeerblatt2
Danke für deine tolle Antwort
Ja das sagt mir meine Mam auch immer...gerade der Anfang einer Beziehung sollte harmonisch und toll sein und nicht voller anschuldigungen und zweifel...

Ja ich habe sehr Angst, dass ich es bin, die alles kaputt macht...
Ich muss zugeben, ich bin in Sachen Beziehung etwas tollpatschig. Ich hatte mal einen Kumpel, mit dem ich öfter was unternommen habe, da er auch ein Kind hat...davon hatte ich ihm erzählt und mir nix dabei gedacht. Er hieß Thomas...Und ausversehen, hab ich ihn mit "Thomas angesprochen" und nicht marcus Ich hab mich natürlich sofort entschuldigt und ihm erklärt, dass es sicher daran gelegen hat, weil ich von ihm gesprochen habe. Jetzt zieht er mich immer wieder damit auf und gibt mir auch andere Namen...er sagt zwar, dass es nur Spaß ist aber mich verletzt es...

Und letztens sagte er, dass er Samstag zum Geburtstag seines Freundes geht. Ich sagte ich kann nicht mit,da ich die Kleine habe. Eine Woche später (als der Bday vor der Tür stand) hat mich eine Freundin gefragt, ob ich mit zu "Gestört aber Geil" komme. Ich hatte den Bday völlig vergessen und sagte zu (die Kleine habe ich an die Tante "verkauft").
Dann hab ich Marcus gefragt ob es für ihn okay wäre. An seiner reaktion habe ich gemerkt, wie blöd ich eigentlich war...für eine Freundin tue ich alles aber wegen ihm nichts....
Er war sichtlich sauer und zieht mich jetzt immer noch damit auf. Ich hab gesagt, dass ich dann lieber mit zum Bday komme, da die Kleine ja nun verkauft war. Er sagt dann "Nö, geh du lieber feiern"
Er kommt mir keinen Schritt entgegen, egal wie sehr ich mich entschuldige.

Ich weiß nicht wie ich ihn einschätzen soll...dafür finde ich ihn zu toll, um mir seine Fehler vor Augen zu halten. Und ich habe die Hoffnung, dass es am Ende vielleicht eine tolle Beziehung wird, wir müssen uns nur aufeinander abstimmen....

Gefällt mir

J
jeana_12751051
10.03.14 um 13:18
In Antwort auf dianne_12374856

Mir scheint, ihr passt von vorn bis hinten einfach nicht zusammen.
Du brauchst einen einfühlsameren Mann als ihn, der tickt doch nicht ganz richtig, oder? So ein Selbstdarsteller..

So meinst du?
Ich weiß nicht...Ich denke schon, das er sensibel ist und viel Liebe braucht...er muss nur erst vertrauen aufbauen um sich öffnen zu können...Ich denke er ist vielleicht einfach nur vorsichtig und will nicht verletzt werden oder?

Gefällt mir

Anzeige
J
jeana_12751051
10.03.14 um 13:23
In Antwort auf larisa_11852429

Ihr passt nicht zueinander
Er gibt Dir das Gefühl, klein und unbedeutend zu sein, und immer wieder etwas falsches zu sagen oder zu tun. Das brauchst Du Dir nicht bieten lassen! Ich hab den Eindruck, dass er entweder ein sehr egoistischer Mensch ist, oder er sein Selbstbewußtsein aufpoliert, indem er Dich runterdrückt.
Außerdem scheint er ziemlich gefühlskalt zu sein.

Da ihr erst 3 Wochen zusammen seit und Du nicht wirklich glücklich mit ihm bist, solltest Du Deine Konsequenzen ziehen und Dich von ihm trennen - besser wird es mit der Zeit zwischen Euch sicher nicht. Stattdessen wird er Dir mehr und immer mehr von Deinem Selbstbewußtsein rauben.

Es tut mir leid für Dich, aber Du hast was Besseres verdient. Jemanden, der Dich liebt, der es Dir zeigt und Dich "erhebt" anstatt so herabzusetzen.


fortunafeuer

Ja er gibt mir das Gefühl dazu...aber vielleicht ist ihm das nicht bewusst? Vielleicht macht er das alles, damit ich mehr aus mir rauskomme und lerne auch mal was von ihm zu fordern...Ich bin im Moment noch zu sehr verliebt als dass ich ihn schon aufgebe...ich hab immer das Gefühl, da steckt was Liebevolles in ihm und er hat nur noch eine Mauer davor...
Kann es nicht sein, das ich von ihm was lernen kann und mich verbessern kann? Kann ich durch ihn nicht vielleicht auch stärker in meinem Selbstbewusstsein werden? Ist ja nicht so, dass ich an mir nicht arbeiten muss, ich bin nämlich auch nicht einfach...ich bin eben sehr tollpatschig in der Liebe und sage manchmal Dinge, die fehl am Platz sind.

Gefällt mir

J
jeana_12751051
10.03.14 um 13:30

WOW
Das ist mal eine Ansage
Diesen Text muss ich mir kopieren und ausdrucken!!!
Danke dafür, das werde ich gleich alles ausprobieren Das gibt mir gerade soviel Kraft und Mut! Ich möchte ihn nicht verlieren und ich möchte endlich selbstbewusster werden!
Er ist auf jeden Fall eine Prüfung und ich denke ich kann von ihm noch eine Menge lernen....aber es wird ein schwieriger, steiniger Weg...trortzdem habe ich das Gefühl, was ich sage ist ihm nicht wichtig, da er ständig sagt "erzähl doch nicht so einen Müll"
Schade ist auch, nicht um meiner selbst Willen geliebt zu werden...ich muss mich erst ändern/verbessern um von ihm geliebt und akzeptiert zu werden....und ich denke DAS ist es, was mich so zermürbt

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1292032199z
10.03.14 um 13:31

Für
mich hört es sich immer noch so an, als suchest du den Fehler zu stark bei dir.
Mir haben damals in einer ähnlichen Situation die Worte einer Freundin geholfen: Stelle in den Vordergrund wie DU dich damit fühlst und sehe nicht so viel ihn.
Du machst dir viel zu viele Gedanken um ihn als auf dich zu schaun.
Führe mit ihm ein offenes Gespräch. Du gewinnst an eigener Wertschätzung indem du ihm mal ganz klar sagst, was DIR fehlt. Und zwar ohne darin entschuldigend zu sein. Bleibe ganz gradlinig bei deiner Aussage, dass es DIR zu wenig ist. Sage ihm ganz direkt, dass du es komisch findest, dass er im Bett nur den Arm um dich legt, dass er deine Hand nicht nimmt. Und bleibe dabei. Ohne dabei zu viel auf ihn einzugehen. Höre dir seine Antwort mal ganz genau an und achte darauf, ob er wieder direkt auf sich schwenkt. Möchtest du wirklich mit so einem gefühlkaltem Menschen leben?

Gefällt mir

J
jeana_12751051
10.03.14 um 13:33


Ja das mit dem Zeigefinger auf den Mund drücken sollte ich wirklich mal machen Da wird er aber gucken^^
Aber ich denke, das mit dem anfassen hat er erstmal verspielt...ich wurde damals von meinem Onkel an stellen berührt und musste ihn auch anfassen...das hab ich ihm schon erzählt aber anscheinend hat er das wieder vergessen...So schnell fass ich sein Teil nicht wieder an...

Gefällt mir

Anzeige
J
jeana_12751051
10.03.14 um 13:36
In Antwort auf an0N_1292032199z

Für
mich hört es sich immer noch so an, als suchest du den Fehler zu stark bei dir.
Mir haben damals in einer ähnlichen Situation die Worte einer Freundin geholfen: Stelle in den Vordergrund wie DU dich damit fühlst und sehe nicht so viel ihn.
Du machst dir viel zu viele Gedanken um ihn als auf dich zu schaun.
Führe mit ihm ein offenes Gespräch. Du gewinnst an eigener Wertschätzung indem du ihm mal ganz klar sagst, was DIR fehlt. Und zwar ohne darin entschuldigend zu sein. Bleibe ganz gradlinig bei deiner Aussage, dass es DIR zu wenig ist. Sage ihm ganz direkt, dass du es komisch findest, dass er im Bett nur den Arm um dich legt, dass er deine Hand nicht nimmt. Und bleibe dabei. Ohne dabei zu viel auf ihn einzugehen. Höre dir seine Antwort mal ganz genau an und achte darauf, ob er wieder direkt auf sich schwenkt. Möchtest du wirklich mit so einem gefühlkaltem Menschen leben?

Himbeerblatt2
Ich bin so ein Mensch, der die Fehler immer bei sich selber sucht.....leider...
Wenn ich versuche ihm meine Meinung zu sagen und ihm meine Gefühle zu erzählen, auch wenn sie negativ sind, komme ich gar nicht zum reden...er drückt mir so sehr seine Meinung auf, das ich total "mundtot" bin und gar nicht mehr weiß, was vorne und hinten ist....ich sitze dann vor ihm und stottere irgendwas blödes vor mich her...ich denke nicht, das er gefühlskalt ist...er ist nur sehr dominant und ich devot...

Gefällt mir

J
jeana_12751051
10.03.14 um 13:49

Hallo Mathilda789
Danke für deine liebe Antwort
Angst ist auch das einzige, was sehr dominant ist bei mir momentan Angst, dass es an mir liegen könnte, dass die Beziehung nicht hält...

Ich hab bei ihm manchmal nicht das Gefühl als wäre ich was besonderes für ihn...ein Beispiel: Ich hab mir die Brüste mal vergrößern lassen Großes B Körbchen. Er steht aber auf kleine Brüste A Körbchen...er schaut meine Brüste immer so wehleidig an, als wünschte er sich sie wären noch klein...er zieht mich auch immer damit auf, das sie jetzt so groß sind und seufzt dann immer "achjaaaa"....er sagt zwar sie sind schön aber seine Blicke sagen anderes aus

Er findet mich auch so kpmplitziert, was ich überhaupt nicht verstehen kann aber ich frage mich WARUM???
Er stellt so hohe Erwartungen und ich mit meiner Tollpatschigkeit, kann sie nicht erfüllen

Nein das habe ich ihn noch nicht gefragt...ich denke wenn man sich gerne hat, sagt man auch ab und zu mal was man an demjenigen toll findet oder nicht?

Ich hab ihm auch gesagt, das ich es nicht toll finde, wenn er einfach auflegt...aber er macht es trotzdem noch...manchmal hab ich nicht mal mehr Zeit, ihm tschüss zu sagen, so schnell hat er aufgelegt

Zu meiner kleinen ist er lieb und er gibt mir immer tolle Ratschläge, auf die ich selber nie gekommen wäre...Ich zähle zu den Muttis, die eine Bedienungsanleitung nötig haben, was die Erziehung betrifft

Gefällt mir

Anzeige
J
jeana_12751051
10.03.14 um 14:01

Mandellaugen
Ich bin mir dessen sehr bewusst...ich mag mich eigentlich so wie ich bin. Nur bei ihm habe ich das Gefühl, das ich nicht okay bin, so wie ich bin... Ich möchte mich ja nicht verbiegen, oder verbiegen lassen aber dennoch möchte ich an mir arbeiten denn niemand ist perfekt und es gibt Dinge die man ändern kann. Ich bin lernfähig und bereit für Verbesserungsvorschläge. Manchmal denke ich mir auch "Mensch dann such dir doch eine, die deinen Vorstellungen entspricht"...aber ich will ihn ja behalten

Ich denke ich werde es einfach lassen, ihm meine Problemchen zu erzählen, er bekommt davon eh schlechte Laune...die Beziehung einfach genießen und einfach das tun, worauf ich lust habe, egal was er dazu sagt!

Ich mache viele Fehler in der Erziehung meines Kindes, die Kleine hat mich zu sehr in der Hand und macht was sie will...ich bin zu liebevoll um ihr Wünsche abzuschlagen...Marcus hilft mir dabei und gibt mir tolle Ratschläge, die ich auch für sinnvoll und in Ordnung halte.

Ach mennooooo....bin ich es, oder ist er es...wer tickt hier nicht richtig

Gefällt mir

J
jeana_12751051
10.03.14 um 14:06


Das sagt mir meine Mam auch immer....aber sie sieht, wie verliebt ich bin, dann ist sie automatisch auch glücklich....aber wenn ich ihr dann von unseren Problemen erzähle, sagt sie, das ich nicht stehen bleiben soll und an mir arbeiten kann. Aber warum "liebt" er mich nicht so wie ich bin?
Oder rede ich mir das vielleicht auch nur ein und er mag mich so wie ich bin?

Ich bin seit JAHREN endlich mal wieder so richtig verliebt...es wäre so schade ihn aufzugeben...mich möchte ich aber auch nicht aufgeben....warum ist er so zu mir?! Hat er nur noch eine Mauer um sich, die ich abreißen muss?

Gefällt mir

Anzeige
apfelsine8
apfelsine8
10.03.14 um 14:07

Ich stimm dir zu, mathilda.
dieser thread ist für mich ein beispiel dafür, was frauen mit sich machen lassen, bloss um an einem mann festzuhalten.

sie geben sich die schuld daran, dass der mann völlig gestört ist.
sie reden sich ein, sie reichen nicht, sie sind nicht gut genug für diese "liebe".
sie müssen nur besser werden, weniger ängstlich, schlagfertiger, dann würde alles schon gut werden. denn er mag sie ja, er liebt sie so sehr.

falsch.
dieser mann liebt dich nicht, du bist für ihn ein willkommenes mittel, sich zu erhöhen, indem er dich niedermacht.
seine verunsicherung hat methode, so wertet er sich auf.

ich halt diesen mann für wirklich gestört und würde dir raten, nimm reissaus, so schnell du kannst.

Gefällt mir

J
jeana_12751051
10.03.14 um 14:25
In Antwort auf apfelsine8

Ich stimm dir zu, mathilda.
dieser thread ist für mich ein beispiel dafür, was frauen mit sich machen lassen, bloss um an einem mann festzuhalten.

sie geben sich die schuld daran, dass der mann völlig gestört ist.
sie reden sich ein, sie reichen nicht, sie sind nicht gut genug für diese "liebe".
sie müssen nur besser werden, weniger ängstlich, schlagfertiger, dann würde alles schon gut werden. denn er mag sie ja, er liebt sie so sehr.

falsch.
dieser mann liebt dich nicht, du bist für ihn ein willkommenes mittel, sich zu erhöhen, indem er dich niedermacht.
seine verunsicherung hat methode, so wertet er sich auf.

ich halt diesen mann für wirklich gestört und würde dir raten, nimm reissaus, so schnell du kannst.


Apfelsine8

Findest du wirklich? Oh man...jetzt fang ich wirklich an nachzudenken....gerade dieser Satz von dir "sie reden sich ein, sie reichen nicht, sie sind nicht gut genug für diese "liebe".
sie müssen nur besser werden, weniger ängstlich, schlagfertiger, dann würde alles schon gut werden"

Das gibt mir wirklich sehr zu denken, da ich eigentlich gedacht habe, das man auch mal an sich arbeiten sollte...Ich hab grad so ne Leere im Kopf und weiß gar nicht mehr was ich will....

Gefällt mir

Anzeige
J
jeana_12751051
10.03.14 um 14:43

Aber warum schreiben
die anderen, das man liebenswert ist, wie man ist und dafür sollte man auch geliebt werden und nicht erst wenn man sich verbessert hat oder gewachsen ist?
Ich weiß dass ich IHN will aber an seiner Art kaputt gehe...

Gefällt mir

J
jeana_12751051
10.03.14 um 14:46


So schlimm steht es um uns, adriana002???

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
J
jeana_12751051
10.03.14 um 14:58


Das er sich nicht ändert, da wirst du wohl recht haben....auf der einen Seite bin ich ja so ein mensch, der sich nichts gefallen lässt...aber auf der anderen Seite, war ich seit Jahren nicht mehr so verliebt Kann man das nicht irgendwie kitten, anstatt gleich wegzuwerfen?

Gefällt mir

A
ai_12639688
10.03.14 um 17:30

?
Habe nur die Hälfte geschafft zu lesen .. sonst wäre auch ich geplatzt !

Wo bitte siehst du da Zuneigung füreinander ?
Ich sehe keine !

Und warum beziehst du deine Tochter schon in die "Beziehung" mit ein, nach 3 Wochen ?!? Versteh ich nicht !!!!

Gefällt mir

Anzeige
apfelsine8
apfelsine8
10.03.14 um 17:37
In Antwort auf jeana_12751051


Apfelsine8

Findest du wirklich? Oh man...jetzt fang ich wirklich an nachzudenken....gerade dieser Satz von dir "sie reden sich ein, sie reichen nicht, sie sind nicht gut genug für diese "liebe".
sie müssen nur besser werden, weniger ängstlich, schlagfertiger, dann würde alles schon gut werden"

Das gibt mir wirklich sehr zu denken, da ich eigentlich gedacht habe, das man auch mal an sich arbeiten sollte...Ich hab grad so ne Leere im Kopf und weiß gar nicht mehr was ich will....

Dann führ dir vor augen, wie er dich behandelt.
er zeigt dir mit jeder handlung, mit jedem wort, dass er dich nicht respektiert.
er qualifiziert deinen körper ab (nnun jaaaaa sagt er zu deinen brüsten), er vermittelt dir, dich völlig peinlich zu verhalten, wenn du seinen schwanz berührst, er sagt dir, du seist für ihn nicht attraktiv im bett....jetzt sag selbst, behandelt man so einen menschen, in den man unglaublich verliebt ist?
da guckt man darüber hinweg, dass da die falsche körbchengrösse vorhanden ist, weil das völlig unwichtig ist. da freut man sich, wenn man berührt wird.

und dann, führ dir das vor augen, legt er auf, wenn ein telefonat nicht nach seiner nase geht. er legt einfach auf.
wo siehst du da respekt? wo siehst du da liebe, oder zumindest zuneigung?
ich seh da nur einen völlig verhaltensgestörten mann, der mit dem leisesten hauch von kritik nicht umgehen kann, der nicht redet, der im gegenteil dich kleinzumachen versucht mit jedem wort.
hüte dich vor solchen männern.

Gefällt mir

D
dianne_12374856
11.03.14 um 12:13
In Antwort auf ai_12639688

?
Habe nur die Hälfte geschafft zu lesen .. sonst wäre auch ich geplatzt !

Wo bitte siehst du da Zuneigung füreinander ?
Ich sehe keine !

Und warum beziehst du deine Tochter schon in die "Beziehung" mit ein, nach 3 Wochen ?!? Versteh ich nicht !!!!

Ich sehe das wie du
Und mich verärgern das teilweise positive Feedback der anderen User weiter unten. Ich finde es fahrlässig, emilia hier auch nur ansatzweise irgendwie in ihrer "Beziehung" zu unterstützen. Der Typ passt einfach nicht zu ihr.

Ach, vielleicht ist es ihre Kleine schon gewohnt, ständig neue Papas vorgesetzt zu bekommen?

Gefällt mir

Anzeige
J
jeana_12751051
11.03.14 um 12:41
In Antwort auf dianne_12374856

Ich sehe das wie du
Und mich verärgern das teilweise positive Feedback der anderen User weiter unten. Ich finde es fahrlässig, emilia hier auch nur ansatzweise irgendwie in ihrer "Beziehung" zu unterstützen. Der Typ passt einfach nicht zu ihr.

Ach, vielleicht ist es ihre Kleine schon gewohnt, ständig neue Papas vorgesetzt zu bekommen?

Was ist hier jetzt los?
Meine Tochter bekommt nicht andauernd neue Kerle vorgesetzt. Nur wann soll ich sonst mal jemanden kennenlernen? Ich habe leider nicht die Möglichkeit, die Kleine für ein Date mal abzugeben...Ich frage mich, wohin diese Diskussion gerade führt? Euch kann doch egal sein, wie ich das mit den Männern und meiner Tochter mache. Außerdem steht dieses Thema gar nicht zur Debatte! Frechheit! Und ich muss mir auch nicht aufstempeln lassen, dass ich jede Woche nen anderen habe! was hier los?

Gefällt mir

J
jeana_12751051
11.03.14 um 15:54

Diese Frage stelle ich mir ja
...nur,wie sage ich ihm jetzt,dass ich nicht mehr möchte? Wenn ich ihm alles aufzählen würde, was mich stört, würde er nur wieder sagen warum sagst du das nicht gleich?
Na weil ich Angst hab,dass er wieder sagt red doch nicht so einen Müll oder mach doch aus einer Mücke keinen Elefanten...Er würde es nicht verstehen und es rumdrehen, dass ich ihm quasi nicht genug Aufmerksamkeit schenke und ihm nicht zeige,dass ich ihn mag...Ich weiß genau, diese Diskussion würde in Streit ausarten...Was mir aber dann auch zeigen würde, dass er null Verständnis für mich hat...

Gefällt mir

Anzeige
J
jeana_12751051
11.03.14 um 15:59
In Antwort auf apfelsine8

Dann führ dir vor augen, wie er dich behandelt.
er zeigt dir mit jeder handlung, mit jedem wort, dass er dich nicht respektiert.
er qualifiziert deinen körper ab (nnun jaaaaa sagt er zu deinen brüsten), er vermittelt dir, dich völlig peinlich zu verhalten, wenn du seinen schwanz berührst, er sagt dir, du seist für ihn nicht attraktiv im bett....jetzt sag selbst, behandelt man so einen menschen, in den man unglaublich verliebt ist?
da guckt man darüber hinweg, dass da die falsche körbchengrösse vorhanden ist, weil das völlig unwichtig ist. da freut man sich, wenn man berührt wird.

und dann, führ dir das vor augen, legt er auf, wenn ein telefonat nicht nach seiner nase geht. er legt einfach auf.
wo siehst du da respekt? wo siehst du da liebe, oder zumindest zuneigung?
ich seh da nur einen völlig verhaltensgestörten mann, der mit dem leisesten hauch von kritik nicht umgehen kann, der nicht redet, der im gegenteil dich kleinzumachen versucht mit jedem wort.
hüte dich vor solchen männern.

Und was ist,
wenn ihn ihm drin ein zerbrechlicher, unsicherer Mann steckt, den ich nur herauskitzeln muss, mit Einfühlungsvermögen, Geduld und Respekt und Liebe? Vielleicht muss ich ja einfach nur seine Mauer zum Einsturz bringen?....

Gefällt mir

J
jeana_12751051
11.03.14 um 16:07

Das Gefühl
habe ich auch...Meine ganzen Gedanken kreisen nur noch darum, wie ich ihn glücklich und zufrieden machen kann...Ich bin einfach zu sehr verliebt aber wenn ich die ganzen Antworten hier so lese, bin ich mir sicher dass ich nichts falsch mache, ich bin einfach nur ich selber aber das scheint ihm nicht zu reichen...Jeden Fehler den ich mache,lässt er mich doppelt spüren, indem er sauer ist...und wenn ich ihm dann endlos lange Texte schreibe,dass ich das unfair von ihm finde, wie er mich dafür bestraft, sagt er nur ja leg doch nicht alles was ich sage auf die Goldwaage und nimm das nicht zu ernst. Mir tut es aber sehr weh wenn er so zu mir ist, ich kann dann meistens nicht schlafen und bin nur am grübeln...Er sagt, ich mache mir dann zu viele Gedanken...Ich denke ich werde das bei der nächsten Gelegenheit beenden...quasi beim nächsten Streit...der sicher nicht lange auf sich warten lässt :-\

Gefällt mir

Anzeige
apfelsine8
apfelsine8
11.03.14 um 16:25
In Antwort auf jeana_12751051

Und was ist,
wenn ihn ihm drin ein zerbrechlicher, unsicherer Mann steckt, den ich nur herauskitzeln muss, mit Einfühlungsvermögen, Geduld und Respekt und Liebe? Vielleicht muss ich ja einfach nur seine Mauer zum Einsturz bringen?....


mausel, du machst gerade den fehler, den leider viele frauen machen.

sie denken, wenn sie nur ein kleines bisschen mehr mühe investieren, wenn sie besser wären, hingebungsvoller, liebevoller, dann würde ihr mann zum traumprinzen mutieren.
aber das ist nicht so. du kannst mit liebe keinen menschen heilen, keinen menschen besser machen.
du kannst nur draufgehen dabei.

dieser mann will dir nichts gutes. er benutzt dich, um sein krankes und schwaches ego zu erhöhen. das brauct er dringend, weil er ein völlig verzerrtes bild seiner selbst hat.
ich bin keine psychologin, ich kann dir das krankheitsbild nicht erklären. ich weiss nur, so ein verhalten IST nicht normal.
welcher liebende mensch macht sich darüber lustig, wie sein partner redet? dieser mann macht dich klein bei allem, was du tust.
sieh dir deinen thread selber noch mal an und zähle, wie ft das wort "angst" darin vorkommt. wenn man liebt, soll man keine angst haben.
pass auf dich auf.

Gefällt mir

J
jeana_12751051
11.03.14 um 22:11

Nein
damit möchte ich nicht leben, deshalb hab ich hier ja auch um Hilfe gebeten. Ich war mir nur noch nicht sicher, an wen es liegt,dass wir eine so merkwürdige Beziehung führen...Dank der vielen eindeutigen Antworten, habe ich es auch kapiert. Traurig bin ich nicht, ich war mir nur nicht ganz sicher...soll vorkommen.

Gefällt mir

Anzeige
J
jeana_12751051
12.03.14 um 9:40

So jetzt hab ich ihm mal geschrieben
Und unsere Unterhaltung sah so aus:
Die ist echt lang^^ Also, wen es interessiert :-p

Ich: Na was machst schönes? Ich mache gerade Abendbrot und geh danach duschen. Du ich muss sich mal was fragen...Als wir auf dem Spielplatz waren und Amy spielen war, warum sind wir uns dann nicht ab und zu mal etwas näher gekommen? Als die kleine dabei war, hab ich es ja verstanden aber als sie ausser Sichtweite war, saßen wir immer noch wie Freunde nebeneinander...Lag es an mir oder bilde ich mir das nur ein? Ist mir gerade mal so aufgefallen...

Er: Hm weis nicht.. Gute frage.. Lag sicherlich an dem Zoff der Tage zuvor
Ich: Bist du so nachtragend ja?
Er: Nein das nicht aber da sich das Theater ja hinzog kann das unbewusst damit zu tun haben
Ich: Hmmm...hab das nämlich schon mitbekommen an deinen Verhalten mir gegenüber...Aber gerade das verunsichert mich ja wieder, sodass ich mich wieder nicht an dich ran traue...verstehst? Nicht das wir dann wieder in diesen Teufelskreis geraten...
Er: Ach einfach ma nicht nachdenken u laufen lassen
Ich: Dass sagst du so einfach... Wenn ich mich unwohl fühle, kann ich es nicht einfach so laufen lassen...Oder könntest du das?
Er: Was meinst du denn? Willst du es beenden weil du dich unwohl fühlst?
Ich: Na das Gefühl, wie es ist wenn man unsicher ist...Das ist nicht gerade schön und deshalb fühle ich mich unwohl. Beenden nicht aber einfach so tun als ob nichts ist, kann ich auch nicht...wenn du dich wegen etwas unwohl fühlst, versuchst du doch auch alles, damit es nicht so bleibt...Weil man sich dann automatisch Gedanken macht, die man nicht abstellen kann...
Er: Warum fängst du denn jetzt schon wieder an? Wieder wegen einem falschen Gefühl..
Ich: Weil es mich belastet. Das Gefühl ist aber nunmal da, ob es richtig oder falsch ist, ist ja erstmal zweitens...Berechtigt ist es ja,da du selber gesagt oder gemerkt hast,dass du anders zu mir bist weil der Zoff dir noch in den Knochen hängt. Du distanzierst dich dann etwas und das verunsichert mich wieder. Ich geh mal duschen...
Er: Mensch der Sonntag war doch aber trotzdem toll.. Versteh nicht warum das jetzt wieder so losgehen muss nachdem es sich gerade beruhigt hat..
Ich: Ja sicher war er das aber ich hab mich genauso gefühlt, wie du, als ich dich den einen Abend nicht geküsst habe und du meintest, es fühlt sich an wie ne Freundschaft...Für dich hat es sich beruhigt aber für mich hat es eben durch diesen distanzierten Sonntag wieder angefangen...Ich bin wieder unsicher und du kannst das wieder nicht verstehen...
Er: Dann lassen wir es.
Ich: Ist vielleicht besser...du hast eh kein Bock oder Verständnis für meine Gedanken und Gefühle, die ich nunmal leider nicht abstellen und ignorieren kann und möchte,da sie mich sehr belasten.
Er: Versteh ich nicht. Hab gestern schon gemerkt das was ist aber du schaffst es nicht mal mit mir zu reden . Nein schreibst lieber. Und jetzt ist es so mal nebenbei vorbei. Man man man
Ich: Weil ich mich beim schreiben eben nunmal besser ausdrücken kann, das weißt du. Und dir alles auch besser erklären kann, weil wenn wir telefonieren, habe ich ja kaum Zeit zu antworten,da du mich mit deinen Worten quasi überrennst, sodass ich gar nicht mehr weiß was ich eigentlich sagen wollte. Ist nunmal eine komische Eigenschaft von mir, die ich nicht ändern kann. Wer hat denn geschrieben, dann lassen wir es.....?
Er: Weil jede Woche was ist.. Nachdem es gestern toll war u Sonntag auch fängst du heut wieder an.. Wenn dich was belastet sprich mit mir aber schreib es nicht.. Jede Woche was.. Das ist doch zum Kotzen
Ich: Na mit dir reden, ist ja das gleiche wie mit dir telefonieren,kaum komme ich zu Wort...An sich der Tag war schon schön aber ich hab mich extrem unsicher gefühlt...und anhand deiner reaktion, traue ich mir nicht über meine Gefühle zu reden, sondern nur zu schreiben...ich kann auch alles einfach runterschlucken und so tun als wäre ich übelst glücklich....Also ich finde weder mich, noch meine Gedanken oder Gefühle zum kotzen...Mich belasten sie, dich stören sie. Na besser geht es doch gar nicht....
Er: Besser für was? Wenn du nicht glücklich bist dann sag mir was du tun möchtest. U jetzt redest nicht oder was? Was das nur bitte jetzt? Schreibst sowas.. Wieder nur Vorwürfe u gehst jetzt nicht ans Handy u antwortest nicht mehr? Was ist nur los mit dir
Ich: Or ich war duschen, hab ich doch vorhin geschrieben. Akzeptiere doch einmal,dass ich mal schreiben möchte und nicht reden möchte... Fakt ist, ich hab mich in deiner Gegenwart nicht wohl gefühlt,da ich nicht so sein konnte wie ich es gern wäre. Und auch gestern, es war schön mit dir zu schlafen aber die Verabschiedung kam mir sehr komisch vor...ein kurzes küsschen und weg war er...nicht mal umgedreht hast du dich, ich hab noch ewig an der Tür gestanden und dir nachgesehen,klingt vielleicht kleinlich aber so bin ich nunmal...Du sagst, ich soll mal mit deinem besten Stück spielen, wenn ich es aber mache, guckst du mich komisch an und fragst mich was ich da mache...Klar dass ich ihn so schnell nicht mehr anfasse...Ich bin verliebt in dich, keine Frage aber wenn ich was trinken muss um vor dir selbstbewusster zu werden, damit ich mit deiner Schlagfertigkeit fertig werde, gibt mir schon sehr bedenken...du bist so wie du bist aber ich bin dir einfach nicht gewachsen. Da kann ich verliebt sein wie ich will, ich muss auf meinen Verstand hören und der sagt mir, dass mein Selbstbewusstsein extrem leidet. Und ich habe einfach das Gefühl, dass du mich in keinster Weise verstehen kannst. Egal was ich hab und wie ich mich fühle, es ist für dich alles nur Müll und sinnlos...hinterfragen, warum ich so fühle, kannst du nicht oder willst du nicht...
Er: Wenn das deine Meinung ist. Nix ist Müll oder sinnlos. Aber du bist eh deiner Meinung u findest für alles was. Selbst gestern fandest du also doof.
Ich: Ok Ich fand die Verabschiedung doof, weil ich mich so abgefertigt gefühlt hab, so für zwischendurch...Du sagst mir ständig,das du über so einen Müll nicht reden/schreiben willst, weil es dich ankotzt...Ist doch klar, dass ich das auf meine Gefühle beziehe...worauf auch sonst. Geh doch mal auf die Dinge ein, die ich dir so schreibe. Z.B. das Thema mit deinem Freund da unten, in der Wanne...Wie hättest du dich gefühlt, wenn ich sowas zu dir gesagt hätte? Ich möchte in einer Beziehung nicht unsicher sein, jedoch fühle ich mich bei dir nunmal so. Liegt nicht an dir als Person, sondern an deinem Verhalten mir gegenüber. Als ich die Tankstelle verpasst hab...wie du reagiert hast, ich hab mich so gedemütigt gefühlt, als wäre ich zu blöd oder sowas...Ständig machst du Witze...Ich fühle mich, als wäre ich nur irgendeiner deiner Kumpels über die man Witze machen kann...Ich möchte mich auch nicht dauernd entschuldigen dafür dass ich so bin wie ich bin, mit all meinen Macken...Und wenn ich dich am Telefon frage, ob es einen bestimmten Grund gibt, weshalb du anrufst, möchte ich von dir hören, nein Schatz, ich wollte nur deine Stimme hören und ob du Zeit hast! Und nicht den Vorwurf, warum es denn immer einen Grund für mich geben muss, weshalb du anruftst. Und nur weil ich ausversehen Thomas sage, möchte ich nicht hören, dass ich schon wieder alles kaputt mache. Du gibst mir das Gefühl,dass du nie Fehler machst und ich diejenige bin, die voller Fehler steckt. Ich finde nicht für alles was, weil ich danach suche, sondern weil es präsent ist und mich bedrückt. Und alleine schon der Gedanke daran, dass du gerade denkst jetzt fängt die schon wieder damit an , lässt mich denken, dass du nicht sonderlich viel für mich empfindest und keinen Respekt meinen Gefühlen gegenüber hast...
Er: Das habe ich, und ich empfinde was aber lies dir mal die letzten beiden Mails durch. Sowas ist auch ein Angriff an meine Person. Ich mache alles falsch. Benehme mich unter aller Sau. Respektlos. Du musst trinken!!! Damit du mir Herr wirst!! Merkst du was? Lass gut sein Saskia. Entschuldige das ich Böses etwas in dein leben trat. U nichts anderes tue um dir das leben schwer zu machen.
Ich: Wie hättest du dich gefühlt, wenn ich dich so angesehen hätte und dich gefragt hätte was du da machst, wenn du mich unten rum berührt hättest? Ich kritisiere dein Verhalten mir gegenüber, sonst nichts.
Er: Das war im leben nicht so gemeint. Ich fand es schön das du ihn berührst da du sagtest du hast ein Problem damit. Ich dachte damit du hast bissl Vertrauen gefasst. Aber nein. Ich schreib jetzt nichts mehr. Gute Nacht
Ich: War nicht so gemeint? Alles klar...Ich lache dich das nächste mal aus,wenn du mich unten rum berührst und sage dir dann, hey hab ich nicht so gemeint...Ich habe mich in der Wanne verspottet gefühlt...und wenn man weiß,dass der Partner schlechte Erfahrungen gemacht hat, sollte man schon etwas einfühlsamer sein. Ich möchte meine Gefühle nicht mehr länger durch die Blume rüberbringen und um den heißen Brei reden. Ich will dir sagen was ich denke und fühle und dem Herren ist das mal wieder zu blöd...Du fühlst dich in deiner Person angegriffen, obwohl ich dir sage,dass ich mit deinem Verhalten nicht klar komme...Vielleicht solltest du mal anfangen zu lernen, dass kritik nicht an deine Person gerichtet ist, sondern nur an dein Verhalten. Du findest dein Verhalten völlig in Ordnung, hast noch nie zu mir gesagt, sorry hab mich blöd verhalten...Oder wann hast du mir das letzte mal was liebevolles gesagt? Ich kann mich nicht erinnern. Da dir nicht viel an meinen Gefühlen liegt, liegt dir auch nicht viel an meiner Person. Dann bin ich eben die böse, die per sms Schluss macht, weil sie mit dir nicht über Gefühle reden kann, da du sie nicht verstehen kannst/willst...
Er: Ok
Ich: Das ok hättest du dir auch sparen können, ich hab auch so verstanden, dass dir das alles viel zu blöd ist.
Er: Ich habe versucht dich anzurufen. Du schreibst völlig aus der kalten sowas wie die letzten zwei Stunden. Hab heut schon ganzen Tag gemerkt das was ist. Aber gut. Du hast es ausgesprochen. Ich aktzeptiere es jetzt. Ciao
Ich: Ich sagte doch ich war duschen aber selbst das ist für dich eine Ausrede...Ich hab das nicht völlig aus der kalten geschrieben. Ich hab dich gefragt, warum wir uns an dem Tag nicht näher gekommen sind,dass sich daraus eine Diskussion entwickelt, kann ich nicht ändern. Und da dir es so leicht fällt ciao zu sagen, weiß ich dass meine Entscheidung richtig ist. Viel scheint dir ja nicht an mir zu liegen. Im Gegenteil, ich hab sicher wieder deine Woche versaut mit meinen Gefühlen...Aber für meine Gefühle entschuldige ich mich nicht,denn sie sind nicht umsonst da. Du gehst ja nichtmal auf mein geschriebenes ein....das sagt mir viel.
Er: Ich sitze bei meinem Freund/Chef der heute 40 wird u der andere liegt nach nem Unfall im Krankenhaus.. Aber nein ich mache alles nur weil ich doof bin
Ich: Und warum schreibst du mir dass nicht, sondern knallst mir das am Ende der Unterhaltung vor die Nase? Sowas kann ich leider nicht riechen!

Ende der Unterhaltung

Gefällt mir

L
larisa_11852429
12.03.14 um 10:08
In Antwort auf jeana_12751051

So jetzt hab ich ihm mal geschrieben
Und unsere Unterhaltung sah so aus:
Die ist echt lang^^ Also, wen es interessiert :-p

Ich: Na was machst schönes? Ich mache gerade Abendbrot und geh danach duschen. Du ich muss sich mal was fragen...Als wir auf dem Spielplatz waren und Amy spielen war, warum sind wir uns dann nicht ab und zu mal etwas näher gekommen? Als die kleine dabei war, hab ich es ja verstanden aber als sie ausser Sichtweite war, saßen wir immer noch wie Freunde nebeneinander...Lag es an mir oder bilde ich mir das nur ein? Ist mir gerade mal so aufgefallen...

Er: Hm weis nicht.. Gute frage.. Lag sicherlich an dem Zoff der Tage zuvor
Ich: Bist du so nachtragend ja?
Er: Nein das nicht aber da sich das Theater ja hinzog kann das unbewusst damit zu tun haben
Ich: Hmmm...hab das nämlich schon mitbekommen an deinen Verhalten mir gegenüber...Aber gerade das verunsichert mich ja wieder, sodass ich mich wieder nicht an dich ran traue...verstehst? Nicht das wir dann wieder in diesen Teufelskreis geraten...
Er: Ach einfach ma nicht nachdenken u laufen lassen
Ich: Dass sagst du so einfach... Wenn ich mich unwohl fühle, kann ich es nicht einfach so laufen lassen...Oder könntest du das?
Er: Was meinst du denn? Willst du es beenden weil du dich unwohl fühlst?
Ich: Na das Gefühl, wie es ist wenn man unsicher ist...Das ist nicht gerade schön und deshalb fühle ich mich unwohl. Beenden nicht aber einfach so tun als ob nichts ist, kann ich auch nicht...wenn du dich wegen etwas unwohl fühlst, versuchst du doch auch alles, damit es nicht so bleibt...Weil man sich dann automatisch Gedanken macht, die man nicht abstellen kann...
Er: Warum fängst du denn jetzt schon wieder an? Wieder wegen einem falschen Gefühl..
Ich: Weil es mich belastet. Das Gefühl ist aber nunmal da, ob es richtig oder falsch ist, ist ja erstmal zweitens...Berechtigt ist es ja,da du selber gesagt oder gemerkt hast,dass du anders zu mir bist weil der Zoff dir noch in den Knochen hängt. Du distanzierst dich dann etwas und das verunsichert mich wieder. Ich geh mal duschen...
Er: Mensch der Sonntag war doch aber trotzdem toll.. Versteh nicht warum das jetzt wieder so losgehen muss nachdem es sich gerade beruhigt hat..
Ich: Ja sicher war er das aber ich hab mich genauso gefühlt, wie du, als ich dich den einen Abend nicht geküsst habe und du meintest, es fühlt sich an wie ne Freundschaft...Für dich hat es sich beruhigt aber für mich hat es eben durch diesen distanzierten Sonntag wieder angefangen...Ich bin wieder unsicher und du kannst das wieder nicht verstehen...
Er: Dann lassen wir es.
Ich: Ist vielleicht besser...du hast eh kein Bock oder Verständnis für meine Gedanken und Gefühle, die ich nunmal leider nicht abstellen und ignorieren kann und möchte,da sie mich sehr belasten.
Er: Versteh ich nicht. Hab gestern schon gemerkt das was ist aber du schaffst es nicht mal mit mir zu reden . Nein schreibst lieber. Und jetzt ist es so mal nebenbei vorbei. Man man man
Ich: Weil ich mich beim schreiben eben nunmal besser ausdrücken kann, das weißt du. Und dir alles auch besser erklären kann, weil wenn wir telefonieren, habe ich ja kaum Zeit zu antworten,da du mich mit deinen Worten quasi überrennst, sodass ich gar nicht mehr weiß was ich eigentlich sagen wollte. Ist nunmal eine komische Eigenschaft von mir, die ich nicht ändern kann. Wer hat denn geschrieben, dann lassen wir es.....?
Er: Weil jede Woche was ist.. Nachdem es gestern toll war u Sonntag auch fängst du heut wieder an.. Wenn dich was belastet sprich mit mir aber schreib es nicht.. Jede Woche was.. Das ist doch zum Kotzen
Ich: Na mit dir reden, ist ja das gleiche wie mit dir telefonieren,kaum komme ich zu Wort...An sich der Tag war schon schön aber ich hab mich extrem unsicher gefühlt...und anhand deiner reaktion, traue ich mir nicht über meine Gefühle zu reden, sondern nur zu schreiben...ich kann auch alles einfach runterschlucken und so tun als wäre ich übelst glücklich....Also ich finde weder mich, noch meine Gedanken oder Gefühle zum kotzen...Mich belasten sie, dich stören sie. Na besser geht es doch gar nicht....
Er: Besser für was? Wenn du nicht glücklich bist dann sag mir was du tun möchtest. U jetzt redest nicht oder was? Was das nur bitte jetzt? Schreibst sowas.. Wieder nur Vorwürfe u gehst jetzt nicht ans Handy u antwortest nicht mehr? Was ist nur los mit dir
Ich: Or ich war duschen, hab ich doch vorhin geschrieben. Akzeptiere doch einmal,dass ich mal schreiben möchte und nicht reden möchte... Fakt ist, ich hab mich in deiner Gegenwart nicht wohl gefühlt,da ich nicht so sein konnte wie ich es gern wäre. Und auch gestern, es war schön mit dir zu schlafen aber die Verabschiedung kam mir sehr komisch vor...ein kurzes küsschen und weg war er...nicht mal umgedreht hast du dich, ich hab noch ewig an der Tür gestanden und dir nachgesehen,klingt vielleicht kleinlich aber so bin ich nunmal...Du sagst, ich soll mal mit deinem besten Stück spielen, wenn ich es aber mache, guckst du mich komisch an und fragst mich was ich da mache...Klar dass ich ihn so schnell nicht mehr anfasse...Ich bin verliebt in dich, keine Frage aber wenn ich was trinken muss um vor dir selbstbewusster zu werden, damit ich mit deiner Schlagfertigkeit fertig werde, gibt mir schon sehr bedenken...du bist so wie du bist aber ich bin dir einfach nicht gewachsen. Da kann ich verliebt sein wie ich will, ich muss auf meinen Verstand hören und der sagt mir, dass mein Selbstbewusstsein extrem leidet. Und ich habe einfach das Gefühl, dass du mich in keinster Weise verstehen kannst. Egal was ich hab und wie ich mich fühle, es ist für dich alles nur Müll und sinnlos...hinterfragen, warum ich so fühle, kannst du nicht oder willst du nicht...
Er: Wenn das deine Meinung ist. Nix ist Müll oder sinnlos. Aber du bist eh deiner Meinung u findest für alles was. Selbst gestern fandest du also doof.
Ich: Ok Ich fand die Verabschiedung doof, weil ich mich so abgefertigt gefühlt hab, so für zwischendurch...Du sagst mir ständig,das du über so einen Müll nicht reden/schreiben willst, weil es dich ankotzt...Ist doch klar, dass ich das auf meine Gefühle beziehe...worauf auch sonst. Geh doch mal auf die Dinge ein, die ich dir so schreibe. Z.B. das Thema mit deinem Freund da unten, in der Wanne...Wie hättest du dich gefühlt, wenn ich sowas zu dir gesagt hätte? Ich möchte in einer Beziehung nicht unsicher sein, jedoch fühle ich mich bei dir nunmal so. Liegt nicht an dir als Person, sondern an deinem Verhalten mir gegenüber. Als ich die Tankstelle verpasst hab...wie du reagiert hast, ich hab mich so gedemütigt gefühlt, als wäre ich zu blöd oder sowas...Ständig machst du Witze...Ich fühle mich, als wäre ich nur irgendeiner deiner Kumpels über die man Witze machen kann...Ich möchte mich auch nicht dauernd entschuldigen dafür dass ich so bin wie ich bin, mit all meinen Macken...Und wenn ich dich am Telefon frage, ob es einen bestimmten Grund gibt, weshalb du anrufst, möchte ich von dir hören, nein Schatz, ich wollte nur deine Stimme hören und ob du Zeit hast! Und nicht den Vorwurf, warum es denn immer einen Grund für mich geben muss, weshalb du anruftst. Und nur weil ich ausversehen Thomas sage, möchte ich nicht hören, dass ich schon wieder alles kaputt mache. Du gibst mir das Gefühl,dass du nie Fehler machst und ich diejenige bin, die voller Fehler steckt. Ich finde nicht für alles was, weil ich danach suche, sondern weil es präsent ist und mich bedrückt. Und alleine schon der Gedanke daran, dass du gerade denkst jetzt fängt die schon wieder damit an , lässt mich denken, dass du nicht sonderlich viel für mich empfindest und keinen Respekt meinen Gefühlen gegenüber hast...
Er: Das habe ich, und ich empfinde was aber lies dir mal die letzten beiden Mails durch. Sowas ist auch ein Angriff an meine Person. Ich mache alles falsch. Benehme mich unter aller Sau. Respektlos. Du musst trinken!!! Damit du mir Herr wirst!! Merkst du was? Lass gut sein Saskia. Entschuldige das ich Böses etwas in dein leben trat. U nichts anderes tue um dir das leben schwer zu machen.
Ich: Wie hättest du dich gefühlt, wenn ich dich so angesehen hätte und dich gefragt hätte was du da machst, wenn du mich unten rum berührt hättest? Ich kritisiere dein Verhalten mir gegenüber, sonst nichts.
Er: Das war im leben nicht so gemeint. Ich fand es schön das du ihn berührst da du sagtest du hast ein Problem damit. Ich dachte damit du hast bissl Vertrauen gefasst. Aber nein. Ich schreib jetzt nichts mehr. Gute Nacht
Ich: War nicht so gemeint? Alles klar...Ich lache dich das nächste mal aus,wenn du mich unten rum berührst und sage dir dann, hey hab ich nicht so gemeint...Ich habe mich in der Wanne verspottet gefühlt...und wenn man weiß,dass der Partner schlechte Erfahrungen gemacht hat, sollte man schon etwas einfühlsamer sein. Ich möchte meine Gefühle nicht mehr länger durch die Blume rüberbringen und um den heißen Brei reden. Ich will dir sagen was ich denke und fühle und dem Herren ist das mal wieder zu blöd...Du fühlst dich in deiner Person angegriffen, obwohl ich dir sage,dass ich mit deinem Verhalten nicht klar komme...Vielleicht solltest du mal anfangen zu lernen, dass kritik nicht an deine Person gerichtet ist, sondern nur an dein Verhalten. Du findest dein Verhalten völlig in Ordnung, hast noch nie zu mir gesagt, sorry hab mich blöd verhalten...Oder wann hast du mir das letzte mal was liebevolles gesagt? Ich kann mich nicht erinnern. Da dir nicht viel an meinen Gefühlen liegt, liegt dir auch nicht viel an meiner Person. Dann bin ich eben die böse, die per sms Schluss macht, weil sie mit dir nicht über Gefühle reden kann, da du sie nicht verstehen kannst/willst...
Er: Ok
Ich: Das ok hättest du dir auch sparen können, ich hab auch so verstanden, dass dir das alles viel zu blöd ist.
Er: Ich habe versucht dich anzurufen. Du schreibst völlig aus der kalten sowas wie die letzten zwei Stunden. Hab heut schon ganzen Tag gemerkt das was ist. Aber gut. Du hast es ausgesprochen. Ich aktzeptiere es jetzt. Ciao
Ich: Ich sagte doch ich war duschen aber selbst das ist für dich eine Ausrede...Ich hab das nicht völlig aus der kalten geschrieben. Ich hab dich gefragt, warum wir uns an dem Tag nicht näher gekommen sind,dass sich daraus eine Diskussion entwickelt, kann ich nicht ändern. Und da dir es so leicht fällt ciao zu sagen, weiß ich dass meine Entscheidung richtig ist. Viel scheint dir ja nicht an mir zu liegen. Im Gegenteil, ich hab sicher wieder deine Woche versaut mit meinen Gefühlen...Aber für meine Gefühle entschuldige ich mich nicht,denn sie sind nicht umsonst da. Du gehst ja nichtmal auf mein geschriebenes ein....das sagt mir viel.
Er: Ich sitze bei meinem Freund/Chef der heute 40 wird u der andere liegt nach nem Unfall im Krankenhaus.. Aber nein ich mache alles nur weil ich doof bin
Ich: Und warum schreibst du mir dass nicht, sondern knallst mir das am Ende der Unterhaltung vor die Nase? Sowas kann ich leider nicht riechen!

Ende der Unterhaltung

Mann, Mann, Mann
Ihr beide könnt reden, so viel Ihr wollt, aber auf einen Nenner werdet Ihr nie kommen!

Daher find ich eine Trennung wirklich als die beste Lösung.

Gefällt mir

Anzeige
J
jeana_12751051
12.03.14 um 11:42
In Antwort auf larisa_11852429

Mann, Mann, Mann
Ihr beide könnt reden, so viel Ihr wollt, aber auf einen Nenner werdet Ihr nie kommen!

Daher find ich eine Trennung wirklich als die beste Lösung.

Fortunafeuer
Das denke ich auch...wir sind ja, komischer Weise, beide der Meinung dass wir nicht auf einen Nenner kommen...Er hat mir auch schon öfter geschrieben "dann müssen wir es lassen"...Das sagt mir, dass er nicht bereit ist auf meine Gefühle und Gedanken einzugehen und sich mal zu überlegen, warum ich so denke...Er kann sich halt nie in meine Lage versetzen, was ich aber wichtig finde...nunja, wie dem auch sei, ich denke es ist jetzt eh vorbei. Er wird mir nicht mehr schreiben und ich ihm auch nicht... Vielen Dank für eure Anteilnahme und euer Feedback Ihr habt mir sehr geholfen!

Gefällt mir

J
jeana_12751051
12.03.14 um 11:46
In Antwort auf apfelsine8


mausel, du machst gerade den fehler, den leider viele frauen machen.

sie denken, wenn sie nur ein kleines bisschen mehr mühe investieren, wenn sie besser wären, hingebungsvoller, liebevoller, dann würde ihr mann zum traumprinzen mutieren.
aber das ist nicht so. du kannst mit liebe keinen menschen heilen, keinen menschen besser machen.
du kannst nur draufgehen dabei.

dieser mann will dir nichts gutes. er benutzt dich, um sein krankes und schwaches ego zu erhöhen. das brauct er dringend, weil er ein völlig verzerrtes bild seiner selbst hat.
ich bin keine psychologin, ich kann dir das krankheitsbild nicht erklären. ich weiss nur, so ein verhalten IST nicht normal.
welcher liebende mensch macht sich darüber lustig, wie sein partner redet? dieser mann macht dich klein bei allem, was du tust.
sieh dir deinen thread selber noch mal an und zähle, wie ft das wort "angst" darin vorkommt. wenn man liebt, soll man keine angst haben.
pass auf dich auf.

Danke apfelsine8
Genauso sehe ich das mitlerweile auch. Entweder er kommt mit mir klar, so wie ich bin und umgekehrt, oder wir lassen es...Das schreibt er mir ja auch ständig, dass es so keinen Sinn hat. Danke für dein Feedback, ich habe es mir sehr zu Herzen genommen und richte mein Augenmerk wieder nur noch meiner Tochter. Sie liebt mich wenigstens bedingungslos

Gefällt mir

Anzeige
D
dianne_12374856
12.03.14 um 14:36
In Antwort auf jeana_12751051

So jetzt hab ich ihm mal geschrieben
Und unsere Unterhaltung sah so aus:
Die ist echt lang^^ Also, wen es interessiert :-p

Ich: Na was machst schönes? Ich mache gerade Abendbrot und geh danach duschen. Du ich muss sich mal was fragen...Als wir auf dem Spielplatz waren und Amy spielen war, warum sind wir uns dann nicht ab und zu mal etwas näher gekommen? Als die kleine dabei war, hab ich es ja verstanden aber als sie ausser Sichtweite war, saßen wir immer noch wie Freunde nebeneinander...Lag es an mir oder bilde ich mir das nur ein? Ist mir gerade mal so aufgefallen...

Er: Hm weis nicht.. Gute frage.. Lag sicherlich an dem Zoff der Tage zuvor
Ich: Bist du so nachtragend ja?
Er: Nein das nicht aber da sich das Theater ja hinzog kann das unbewusst damit zu tun haben
Ich: Hmmm...hab das nämlich schon mitbekommen an deinen Verhalten mir gegenüber...Aber gerade das verunsichert mich ja wieder, sodass ich mich wieder nicht an dich ran traue...verstehst? Nicht das wir dann wieder in diesen Teufelskreis geraten...
Er: Ach einfach ma nicht nachdenken u laufen lassen
Ich: Dass sagst du so einfach... Wenn ich mich unwohl fühle, kann ich es nicht einfach so laufen lassen...Oder könntest du das?
Er: Was meinst du denn? Willst du es beenden weil du dich unwohl fühlst?
Ich: Na das Gefühl, wie es ist wenn man unsicher ist...Das ist nicht gerade schön und deshalb fühle ich mich unwohl. Beenden nicht aber einfach so tun als ob nichts ist, kann ich auch nicht...wenn du dich wegen etwas unwohl fühlst, versuchst du doch auch alles, damit es nicht so bleibt...Weil man sich dann automatisch Gedanken macht, die man nicht abstellen kann...
Er: Warum fängst du denn jetzt schon wieder an? Wieder wegen einem falschen Gefühl..
Ich: Weil es mich belastet. Das Gefühl ist aber nunmal da, ob es richtig oder falsch ist, ist ja erstmal zweitens...Berechtigt ist es ja,da du selber gesagt oder gemerkt hast,dass du anders zu mir bist weil der Zoff dir noch in den Knochen hängt. Du distanzierst dich dann etwas und das verunsichert mich wieder. Ich geh mal duschen...
Er: Mensch der Sonntag war doch aber trotzdem toll.. Versteh nicht warum das jetzt wieder so losgehen muss nachdem es sich gerade beruhigt hat..
Ich: Ja sicher war er das aber ich hab mich genauso gefühlt, wie du, als ich dich den einen Abend nicht geküsst habe und du meintest, es fühlt sich an wie ne Freundschaft...Für dich hat es sich beruhigt aber für mich hat es eben durch diesen distanzierten Sonntag wieder angefangen...Ich bin wieder unsicher und du kannst das wieder nicht verstehen...
Er: Dann lassen wir es.
Ich: Ist vielleicht besser...du hast eh kein Bock oder Verständnis für meine Gedanken und Gefühle, die ich nunmal leider nicht abstellen und ignorieren kann und möchte,da sie mich sehr belasten.
Er: Versteh ich nicht. Hab gestern schon gemerkt das was ist aber du schaffst es nicht mal mit mir zu reden . Nein schreibst lieber. Und jetzt ist es so mal nebenbei vorbei. Man man man
Ich: Weil ich mich beim schreiben eben nunmal besser ausdrücken kann, das weißt du. Und dir alles auch besser erklären kann, weil wenn wir telefonieren, habe ich ja kaum Zeit zu antworten,da du mich mit deinen Worten quasi überrennst, sodass ich gar nicht mehr weiß was ich eigentlich sagen wollte. Ist nunmal eine komische Eigenschaft von mir, die ich nicht ändern kann. Wer hat denn geschrieben, dann lassen wir es.....?
Er: Weil jede Woche was ist.. Nachdem es gestern toll war u Sonntag auch fängst du heut wieder an.. Wenn dich was belastet sprich mit mir aber schreib es nicht.. Jede Woche was.. Das ist doch zum Kotzen
Ich: Na mit dir reden, ist ja das gleiche wie mit dir telefonieren,kaum komme ich zu Wort...An sich der Tag war schon schön aber ich hab mich extrem unsicher gefühlt...und anhand deiner reaktion, traue ich mir nicht über meine Gefühle zu reden, sondern nur zu schreiben...ich kann auch alles einfach runterschlucken und so tun als wäre ich übelst glücklich....Also ich finde weder mich, noch meine Gedanken oder Gefühle zum kotzen...Mich belasten sie, dich stören sie. Na besser geht es doch gar nicht....
Er: Besser für was? Wenn du nicht glücklich bist dann sag mir was du tun möchtest. U jetzt redest nicht oder was? Was das nur bitte jetzt? Schreibst sowas.. Wieder nur Vorwürfe u gehst jetzt nicht ans Handy u antwortest nicht mehr? Was ist nur los mit dir
Ich: Or ich war duschen, hab ich doch vorhin geschrieben. Akzeptiere doch einmal,dass ich mal schreiben möchte und nicht reden möchte... Fakt ist, ich hab mich in deiner Gegenwart nicht wohl gefühlt,da ich nicht so sein konnte wie ich es gern wäre. Und auch gestern, es war schön mit dir zu schlafen aber die Verabschiedung kam mir sehr komisch vor...ein kurzes küsschen und weg war er...nicht mal umgedreht hast du dich, ich hab noch ewig an der Tür gestanden und dir nachgesehen,klingt vielleicht kleinlich aber so bin ich nunmal...Du sagst, ich soll mal mit deinem besten Stück spielen, wenn ich es aber mache, guckst du mich komisch an und fragst mich was ich da mache...Klar dass ich ihn so schnell nicht mehr anfasse...Ich bin verliebt in dich, keine Frage aber wenn ich was trinken muss um vor dir selbstbewusster zu werden, damit ich mit deiner Schlagfertigkeit fertig werde, gibt mir schon sehr bedenken...du bist so wie du bist aber ich bin dir einfach nicht gewachsen. Da kann ich verliebt sein wie ich will, ich muss auf meinen Verstand hören und der sagt mir, dass mein Selbstbewusstsein extrem leidet. Und ich habe einfach das Gefühl, dass du mich in keinster Weise verstehen kannst. Egal was ich hab und wie ich mich fühle, es ist für dich alles nur Müll und sinnlos...hinterfragen, warum ich so fühle, kannst du nicht oder willst du nicht...
Er: Wenn das deine Meinung ist. Nix ist Müll oder sinnlos. Aber du bist eh deiner Meinung u findest für alles was. Selbst gestern fandest du also doof.
Ich: Ok Ich fand die Verabschiedung doof, weil ich mich so abgefertigt gefühlt hab, so für zwischendurch...Du sagst mir ständig,das du über so einen Müll nicht reden/schreiben willst, weil es dich ankotzt...Ist doch klar, dass ich das auf meine Gefühle beziehe...worauf auch sonst. Geh doch mal auf die Dinge ein, die ich dir so schreibe. Z.B. das Thema mit deinem Freund da unten, in der Wanne...Wie hättest du dich gefühlt, wenn ich sowas zu dir gesagt hätte? Ich möchte in einer Beziehung nicht unsicher sein, jedoch fühle ich mich bei dir nunmal so. Liegt nicht an dir als Person, sondern an deinem Verhalten mir gegenüber. Als ich die Tankstelle verpasst hab...wie du reagiert hast, ich hab mich so gedemütigt gefühlt, als wäre ich zu blöd oder sowas...Ständig machst du Witze...Ich fühle mich, als wäre ich nur irgendeiner deiner Kumpels über die man Witze machen kann...Ich möchte mich auch nicht dauernd entschuldigen dafür dass ich so bin wie ich bin, mit all meinen Macken...Und wenn ich dich am Telefon frage, ob es einen bestimmten Grund gibt, weshalb du anrufst, möchte ich von dir hören, nein Schatz, ich wollte nur deine Stimme hören und ob du Zeit hast! Und nicht den Vorwurf, warum es denn immer einen Grund für mich geben muss, weshalb du anruftst. Und nur weil ich ausversehen Thomas sage, möchte ich nicht hören, dass ich schon wieder alles kaputt mache. Du gibst mir das Gefühl,dass du nie Fehler machst und ich diejenige bin, die voller Fehler steckt. Ich finde nicht für alles was, weil ich danach suche, sondern weil es präsent ist und mich bedrückt. Und alleine schon der Gedanke daran, dass du gerade denkst jetzt fängt die schon wieder damit an , lässt mich denken, dass du nicht sonderlich viel für mich empfindest und keinen Respekt meinen Gefühlen gegenüber hast...
Er: Das habe ich, und ich empfinde was aber lies dir mal die letzten beiden Mails durch. Sowas ist auch ein Angriff an meine Person. Ich mache alles falsch. Benehme mich unter aller Sau. Respektlos. Du musst trinken!!! Damit du mir Herr wirst!! Merkst du was? Lass gut sein Saskia. Entschuldige das ich Böses etwas in dein leben trat. U nichts anderes tue um dir das leben schwer zu machen.
Ich: Wie hättest du dich gefühlt, wenn ich dich so angesehen hätte und dich gefragt hätte was du da machst, wenn du mich unten rum berührt hättest? Ich kritisiere dein Verhalten mir gegenüber, sonst nichts.
Er: Das war im leben nicht so gemeint. Ich fand es schön das du ihn berührst da du sagtest du hast ein Problem damit. Ich dachte damit du hast bissl Vertrauen gefasst. Aber nein. Ich schreib jetzt nichts mehr. Gute Nacht
Ich: War nicht so gemeint? Alles klar...Ich lache dich das nächste mal aus,wenn du mich unten rum berührst und sage dir dann, hey hab ich nicht so gemeint...Ich habe mich in der Wanne verspottet gefühlt...und wenn man weiß,dass der Partner schlechte Erfahrungen gemacht hat, sollte man schon etwas einfühlsamer sein. Ich möchte meine Gefühle nicht mehr länger durch die Blume rüberbringen und um den heißen Brei reden. Ich will dir sagen was ich denke und fühle und dem Herren ist das mal wieder zu blöd...Du fühlst dich in deiner Person angegriffen, obwohl ich dir sage,dass ich mit deinem Verhalten nicht klar komme...Vielleicht solltest du mal anfangen zu lernen, dass kritik nicht an deine Person gerichtet ist, sondern nur an dein Verhalten. Du findest dein Verhalten völlig in Ordnung, hast noch nie zu mir gesagt, sorry hab mich blöd verhalten...Oder wann hast du mir das letzte mal was liebevolles gesagt? Ich kann mich nicht erinnern. Da dir nicht viel an meinen Gefühlen liegt, liegt dir auch nicht viel an meiner Person. Dann bin ich eben die böse, die per sms Schluss macht, weil sie mit dir nicht über Gefühle reden kann, da du sie nicht verstehen kannst/willst...
Er: Ok
Ich: Das ok hättest du dir auch sparen können, ich hab auch so verstanden, dass dir das alles viel zu blöd ist.
Er: Ich habe versucht dich anzurufen. Du schreibst völlig aus der kalten sowas wie die letzten zwei Stunden. Hab heut schon ganzen Tag gemerkt das was ist. Aber gut. Du hast es ausgesprochen. Ich aktzeptiere es jetzt. Ciao
Ich: Ich sagte doch ich war duschen aber selbst das ist für dich eine Ausrede...Ich hab das nicht völlig aus der kalten geschrieben. Ich hab dich gefragt, warum wir uns an dem Tag nicht näher gekommen sind,dass sich daraus eine Diskussion entwickelt, kann ich nicht ändern. Und da dir es so leicht fällt ciao zu sagen, weiß ich dass meine Entscheidung richtig ist. Viel scheint dir ja nicht an mir zu liegen. Im Gegenteil, ich hab sicher wieder deine Woche versaut mit meinen Gefühlen...Aber für meine Gefühle entschuldige ich mich nicht,denn sie sind nicht umsonst da. Du gehst ja nichtmal auf mein geschriebenes ein....das sagt mir viel.
Er: Ich sitze bei meinem Freund/Chef der heute 40 wird u der andere liegt nach nem Unfall im Krankenhaus.. Aber nein ich mache alles nur weil ich doof bin
Ich: Und warum schreibst du mir dass nicht, sondern knallst mir das am Ende der Unterhaltung vor die Nase? Sowas kann ich leider nicht riechen!

Ende der Unterhaltung

Hilfe
Wenn du deinen Ex immer so zugeschwafelt hast, kann ich sein Verhalten dir gegenüber viel besser verstehen. Du scheinst eine Meisterin darin zu sein, aus absolut nichts ein Problem zu machen.
Du teilst ihm mit, dass du dich wegen der Situation auf dem Spielplatz unwohl gefühlt hast - ok, absolut berechtigt. Er sagt dir, dass ihm der Zoff der letzten Tage noch nachhing - absolut berechtigt (sowas beobachte ich oft bei Männern: für die Frau ist alles geklärt, der Mann hadert noch ein paar Tage damit). So und nun? Nicht, dass du es darauf beruhen lässt, nein, du sülzt ihn voll, womit er total überfordert ist.

Ich kann verstehen, dass es dir leichter fällt, deine Gefühle und Gedanken schriflich auszudrücken, als darüber zu sprechen, aber genau das solltest du lernen - wenn nicht mit diesem Mann hier, dann halt beim nächsten Mann.

Gefällt mir

J
jeana_12751051
12.03.14 um 14:45
In Antwort auf dianne_12374856

Hilfe
Wenn du deinen Ex immer so zugeschwafelt hast, kann ich sein Verhalten dir gegenüber viel besser verstehen. Du scheinst eine Meisterin darin zu sein, aus absolut nichts ein Problem zu machen.
Du teilst ihm mit, dass du dich wegen der Situation auf dem Spielplatz unwohl gefühlt hast - ok, absolut berechtigt. Er sagt dir, dass ihm der Zoff der letzten Tage noch nachhing - absolut berechtigt (sowas beobachte ich oft bei Männern: für die Frau ist alles geklärt, der Mann hadert noch ein paar Tage damit). So und nun? Nicht, dass du es darauf beruhen lässt, nein, du sülzt ihn voll, womit er total überfordert ist.

Ich kann verstehen, dass es dir leichter fällt, deine Gefühle und Gedanken schriflich auszudrücken, als darüber zu sprechen, aber genau das solltest du lernen - wenn nicht mit diesem Mann hier, dann halt beim nächsten Mann.

Snegurochka88
Ich habe ihn nur deshalb so vollgesülzt, weil ich das ganze ja nun beenden wollte. Ich musste das tun, weil ich genau wusste, das wenn ich mit ihm über meine Gefühle schreibe, er wieder total ausrastet und mir sagt "dann lassen wir es"
Das sagt er mir nämlich jedesmal und ich wusste, wenn ich auch nur eine kleine Unsicherheit äussere, das er auf das alles dann keinen Bock mehr hat....deshalb das vollgesülze
Ich kann über meine Gefühl sehr offen reden und das tue ich auch sehr gerne......aber nicht bei ihm!

Gefällt mir

Anzeige
J
jeana_12751051
13.03.14 um 8:41

Lana7813000
Ja ich habe ihm geschrieben, das hat aber seine Gründe und wenn du ordentlich gelesen hättest, wüsstest du auch warum ich ihm nur geschrieben habe. Hab es schon abgehakt! Danke

Gefällt mir

Anzeige