Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum ist die zukünftige EX so blöd ?

Warum ist die zukünftige EX so blöd ?

28. Mai 2012 um 8:29

hallo,

so, dann will ich mich hier auch mal verweigen und hoffe, den eine oder anderen guten rat zu bekommen.

zu meiner situation,
meine ex und die kids die eine 5 die ander wird im juni 2, sind ende februar/anfang märz hier ausgezogen, lebe jetzt alleine in unserem haus, das wir erst letztes ajhr im april bezogen hatten, also wohnen noch nicht allzu lagen hier.
letzte woche bekam ich dann post von ihrer RAtin, wo drin steht, was ich zahlen soll, das für die kids ist klar, auch wenn ich denke, das das eine evtl. nicht von mir ist, ist aber ein anderes thema,mir geht es jetzt um folfgendes.

von den 1050 euro im monat, den sog. selbsterhaltungswert kann ich nicht leben, b.z.w alles bezahlen, abtrag, auto für die fahrt zur arbeit, essen, ihre tiere füttern u.s.w was halt alles so bezahlt werden muß, türlich auch die versicherungen.
habe festkosten,1090 euro (ok, wasser,strom,gas,läuft noch auf 4 personen, ist aber nicht die welt was ich spare)1050 stehen mir zu, d.h pauschal schon einmal jeden monat 40 euro minus, und dann habe ich noch nicht mal ein beutel reis gekauft ! und kaputt gehen darf auch nix !

hatten uns damals so geeinigt, das sie auf ihren unterhalt verzichtet, damit ich meine wochenend dienste wieder machen kann, was bei einer 12 std. schicht ca 150 euro netto sind,2 dienste im monat kommen vor, d.h ich würde mehr verdienen, und könnte ihr auf die hand mehr geben, als die von der ratin geforderten 128 euro !
hatten das ausgemacht, das ich das haus halten soll,damit, wenn ich später net mehr da bin, die kids auch etwas haben,das war so der gedanke.
das hingegen sieht sie jetzt nicht mehr ein, d.h also, das ich meine dienste einfach abgeben werde, dadurch weniger verdiene und sie dann entweder nix, oder viel weniger als die 128 euro bekommen würde die ratin fordert !
jetzt meine frage, wie blöd seit ihr weiber eigentlich ? ok,net alle, aber sehr viele !
man(n) will euch entgegen kommen, und ihr schießt einfach nur quer und legt euren dagobert duck "geldgier Blick" auf ! das kann es ja net sein !
ich bewundere die unter euch, die sagen, nee, wir schaffen das alleine, wenn meine mal so wäre, nee, die lebt jetzt bei ihren eltern im haus, zahlt nix, kriegt alles an den arsch getragen und denkt sich"och, is lebe schön" während ich, der depp, weiterhin schafen gehen soll, damit madam, und das ist ja wieder das geile weiterhin auto fahren kann, mit andern worten, sie hat das auto mitgenommen, und ich soll,steuer,tanke,versicherung en und so weiter zahlen, dabei bin ich seit ende februar damit keine meter mehr gefahren, das ist doch mal einfach eine frau, die weiß was sie will, oder ?
im ernst, dann platzt mir gleich das ei !
die kinder speielen tagtäglich mit ihren"großeltern2 dann soll die alte schaffen gehen, von mir aus auch"anschaffen" auch egal, hauptsache, die schafft übrghaupt etwas !
was ihr könnt ist einfach nur jammern, er soll zahlen, die sau, bis er umfällt...........seit froh, das ich damals in der schule net so aufgepasst habe und heute in berlin sitze, dann hättet ihr bei mir weniger rechte als ein grashalm, nämlich null !

Mehr lesen

28. Mai 2012 um 10:57

???
genau da liegt der hund ja auch begraben, selbst, wenn ich sie mit zum notar nehme, er seinen stempel drunter setzt, zählt es nicht !

denn sobald sie merkt, och, brauch geld, dann gehe ich mal zum amt, dann kommt das amt zu mir, da nützt auch der notar nix 1 außerdem, war ja die eigntliche frage, warum sie so blöde ist, und es net kapiert, das sie, wenn ich weniger habe auch weniger bekommt !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2012 um 5:34

War ja nicht auf alle bezogen
hi,

denke nicht, das man das speizell als frauenfeindlich betrachten kann, denn es ist ja eigentlich nur "eine" gemeint und deshalb trifft der gewählte auch haar genau auf sie zu.
nein, sie hat sich getrennt, nachdem ich sie mehr oder weniger höflich drum gebeten hatte, weil mir meine Ärztin das sagen wir mal so, nahe gelegt hat, da ich es ein phy. nicht mehr ertragen hatte, wer darunter am meißten leidet sind die kids, zumindest denke ich das, gesprochen habe ich sie jetzt schon 4 wochen net mehr, geschweige gesehen.

hatte es auch versucht, friedlich zu klären, indem wir uns einen anwalt nehmen, alles schriftlich festhalten - doch ihr vater war und ist dagegen und ales was dad sagt wird gemacht, so war das schon immer,auf mich gehört hat sie nie, immer papa anrufen, naja, es ist wie es ist !

was deine situation betrifft, muß ich sagen, war er mehr als großzügig,glückwunsch ! meiner zukünftigen EX Frau wird es so nicht ergehen, ihr dad hat gestern gesagt, wir machen dioch fertig, haben etwas in der hinterhand, müßte ich glatt meiner Anwältin mitteilen.

Aber wie du schon gut erkannt hast, ist eine friedlche trennung nicht immer machbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 5:53

....
Stimme Dir völlig zu, in allen Punkten, dort oben wird sie von vorne bis hinten betüttelt, genau was sie braucht und der böse, der bin sowieso ich, aber warum ich halt nervlich fertig bin und burn out habe, das int. keine sau, wenns dich int. sollte, dan würde ich es mal in kurzform aufschreiben, nur mal um zu sehen, wie du darüber denkt, vielleicht ist es ja doch meine Schuld.......

sie ist sehr schwach, und von ihrem DAD total abhängig, sie sagt immer, ds sind die richtigen leute, da ist alles besser, u.s.w das problem ist halt, das sie absolut auf ihre eltern hört, z.b wenn ich sagen würde, schatzi schau mal, draußen regnet es, dan würde sie rausgucken, aber dann auch ihren vater anrufen und fragen, sag mal papa, regnet es ? verstehst du ? war jetzt nur ein Beispiel, aber so war das die ganzen jahre, und ich müßte im großen und ganzen froh sein, das sie weg ist, aber die kids fehlen mir halt auch.das ist halt der beigeschmack der ganzen sache..........und ja, wir hatten von anfang an ein schlechtes verhältnis, mein schwiegerpapa und ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 14:32

...
Hi, ok, dann schreibe ich mal, was mir so in den letzten 2 jahren widerfahren ist.

Also,im September 2010 haben wir dieses Haus gekauft, was in einer ruhigen Lage liegt, auf der anderen straßenseite meiner eltern. In der Zeit von September bis april (da sind wir eingezogen, war aber noch nicht alles fertig) haben wir hier renoviert, d.h sie net, da sie von natur aus faul ist, ist wirklich so, wie auch immer, auf jedenfall bin ich dann immer hin und her gependelt, arbeit-Baustelle,Arbeit-baustelle, auch am WE, oder ich hatte am WE 12 Std. Schicht, hatte also kaum mal ne frei Minute in dieser Zeit.
Was meine Familie natürlich nicht so toll fand, aber ich machte dies ja nicht nur für mich, sondern für uns alle 4 ! damit wir halt etwas haben, oder bald hatten !
Mein DAD hatte vor 10 Jahren eine Lungentumor, der zum größten Teil durch entfernen von einem drittel entfernt wurde, der rest verblieb. Desweitern ist meine MUM vor rund 14 Jahren an chronische Leukemie erkrankt,jahre zuvor an Brustkrebs.
wie gesagt, sind im april 2011 hier eingezogen, und im Mai wuchs der Tumor in der Lunge meines Vaters wieder,nachdem er 10 Jahre stillstand. das hieß dann für mich und meinem bruder, arbeit-Krankenhaus,Arbeit-Krankenhaus.........oder halt 2 aml am Tag für ne halbe Stunde rüber gehen und nachdem rechten sehen, da er eine Magensonde für die Ernährung bekam, es war wirklich stree pur, weil wir uns sehr viel um sie kümmern mußten, im September letzten Jahre ging es meiner MUM immer schlechter, ein Test ergab, das die Leukemie von Chronuisch auf akut übergegangen ist, das hieß dann, 2 todkranke eltern auf der andern Straßenseite, was den stress dann auch ansteigen ließ, meine mum konnte nix mehr eesen und schlief nur noch, da die Mundhöhle total vereitert war und sie kein bissen runter bekam.
ich bin z.b nach der Frühschicht rüber, d.h um 13 uhr, die ältesteTochter (5 Jahre) war zu diesem Zeitpunkt im kindergarten, die kleine hielt ihren mittagsschlaf, bin dann zu meine oldies, um nachdem rechten zu sehen, anschließend in den kigs, der 50 meter entfernt ist um die große abzuholen, bei der spätschicht habe ich die große dann in den kiga gebracht und bin nochmal rüber zu den oldies, in der nachtschicht dann halt mittags oder gegen abend vor der arbeit mit der großen,
das war dann meiner ex schon zuviel, ich hätte keine zeit mehr für die kids, wäre nur noch bei meinen eltern oder im krankenhaus, meine eltern würde sollen sich nicht so anstellen mit der krankheit und so weiter, es waren schon recht heftige sprüche dabei.
am 30.12.2011 verstarb dann mein dad, er ist im krankenhaus friedlich gegen 0.25 uhr eingeschlafen, tags zuvor waren wir nochmal alle bei ihm, um tschüß zu sagen, es war schwer, verdamt schwer.
im januar viel dann meiner ex ein, das sie gerne einen hund hätte, so eine kleine fußhpe, sagte zu ihr, das es mit nem hund nicht einfach ist, sie sollte sich das überlegen, die große war auch feuer und flamme, also wurde noch ein hund gekauft, aber ein labrador, keine fußhupe.
ende januar, die sprüche ihrer seits hörten nicht auf, wurde es schlimmer, sie sagte, das meine eltern, der karnkenkasse auf der tasche liegen würden, vor lauter wut zerschlug ich die scheibe der haustüre, als ich auf dem weg zur arbeit war, am nexten tag kam meine hausärtztin vorbei und wollte mich ins krankenhaus tun, um mal auszuschlafen, da ich burn out hätte und nicht mals zeit da gewesen wäre um um meine dad zu trauern (meine oldies waren ach bei ihr in behandlung, sie kennt sie also sehr gut)
sie sagte zu meiner frau, das es so nicht weitergehen kann, ihr mann ist fertig und gehört aus dem verkehr gezogen, er braucht ruhe. für eine tag bekam ich diese auch, durfte mich hinlegen und schlafen, doch am nexten tag igng es wieder weiter mit dem terror.
überhaupt war mit schlaf nicht viel drin, wenn ich nacht hatte, kam ich um 5 uhr nach hause, ging gegen 7 uhr ins bett und um 11 uhr wieder raus, das über jahre, inclusive dem stress der letzen 2 jahre. in der frühschicht stehe ich m 3.30 uhr auf und ging dan abends gegen 20.30 ins bett, weil ich einfachnicht mehr konnte.
an einem tag waren die schwiegereltern da, ich bin während dessen eingeschlafen, im sitzen, als die schwiegereltern weg waren ging es dann wieder und, es wäre unmöglich, das ich einfch so einschlafe, es würde sich nicht gehören ja, mag sien, das aber 2 tage nachdem die ärtztin da war, bin einfach platt,fertig und mit den nerven am ende.
das war dann der punkt, wo nix mehr ging und ich sie kurzerhand abendes vor die türe setzte, ich war nur noch müde,schlapp und k.o, waren wirklich 2 harte jahre.
meine mum bekommt jetzt 2 mal die woche blut, soweit geht es ihr gut, sie schläft halt 20 stunden am tag, manchma auch nur 17,aber sie ist noch da, und das bewunder ich, weil sie noch leben will !
meine ex wäre es am liebsten, sie wäre net mehr da, meine mum will halt gerne die kinder weidersehen, und bat meine ex darum, mal mit ihnen vorbei zu kommen, sie würde auch spritgeld dafür bekommen, hauptsache, sie sieht sie mal wieder, ist ja schon über 6 wochen her.
meien ex sagte, nein, wenn sie sie sehen möchte, sollte sie gefälligst hoch kommen, es sind aber 100 km hin und zurück, das würde meine mum nicht schaffen, wäre zu anstregend für sie, auto fahren kann sie auch net mehr, mein bruder würde ja fahren, aber wie gesagt, meine mum ist zu schlaff dafür.

so, nun hast du mal eine kleine überblick, warum es so ist wie es ist, mir gehts mittlerweile wieder besser, würde auch meine familie wieder nehmen, liebe sie halt, mir fehlen die kids, net zu sehen wie sie aufwachsen, net mit ihnen spielen zu können, das macht mich einfach nur noch traurig, aber sie ht jetzt die scheidung eingereicht und fühlt sich selbstverständlich noch im recht und wird von daddy voll unterstützt ! wenn meiner noch da wäre, der wäre hochgefahren und hätte mit ihr tacheless geredet !
ich bin jetzt der depp, der ales am bändel ht, 2 katzen einen hund und das haus, das haus möchte ich gerne halten, wird eng, aber ich hoffe das es geht. bat sie auch, wenigstens die katzen zu nehmen oder den hund, oder sich zur hälfte am futter beteiligen, was sie verneinte, ich solle die tiere ins heim bringen, wenn ich nicht damit zu recht kommen würde.mach in natürlich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2012 um 14:26

...
Hi,

ja, ne derbe Sache ist das, waren wirklich 2 harte Jahre !
Was die Tiere betrifft, ich würde es nicht übers Herz bringen, sie weg zu geben, so, bin ich wenigstens gezwungen mal wieder raus zu gehen, das sie Geld kosten, ist nicht abzustreiten, aber solange ich sie noch halten kann, dürfen sie bleiebn.
Mit dem haus, weiß uc auch nicht so genau, meine der Abtrag ist 30 euro teurer als unsere Letzte Miete, also unter 600 euro, was momentan rechnerich hin hauen würde, aber die Zeit wirds zeigen, ob es auch in der Praxis klappt.
Hoffe ja, das ich nicht alleine bleiben werde - zumindest net für immer, dann wäre das Haus vielleicht auch ganz praktisch.Momentan steht sie noch mit im Grundbuch, Ihre Anwältin möchte aber, das wir zur Bank gehen und es auch mich umschreiben lassen, was ich jetzt erstmal ablehne, denn,falls es wirklich nicht klappen sollte, dann geht sie wenigstens mit den Bach runter und im Trennungsjahr ist sowas nicht zu erzwingen, das es "harte" Zeiten werden, das ist mir klar, aber was das Haus betrifft, sehe ich zzt positiv in die Zukunft.

Meine Anwältin hat sich zu dem Thema Haus bisher noch nicht geäußert, da sie erstmal die andern dinge klären wird, wie unterhalt u.s.w
Aber was Sie angeht, hast Du wohl völlig Recht, als ausstehender sieht man die Dinge oft mit klaren augen und Verstand, muß wohl ein Haken hinter die Sache machen, auch wenns weh tut.sie meinte, das es für die Kids das beste wäre, mag sein, das sie zzt. Recht damit hat, aber sie werden größer, und irgendwann werden sie anfangen fragen zu stellen, und ich hoffe sehr, das die kids sie dafür eines Tages hassen werden. Ist zwar hat, aber wünschen tue ich es ihr.
denn wie es mir momentan geht, int. sie auch nicht, von daher gesehen, ist es mir später auch egal, oder meinst du, das dies verkehrt ist ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2012 um 10:00

...
Hi,

sorry, hatte wenig teit,

also, es ist ja nicht so, das das haus auch nur annähernd an die zahl rannkomt die du genannt hast, zumindest kann ich es im trennungsjahr erstmal halten,dann sehen wir weiter.Ausbezahlen ? würde nicht viel bekommen, da wir ja erst 1 1/" jahr den abtrag am laufen haben, und somit ihr nicht viel zu steht.
muß jetzt wieder auf post vom anwalt warten, dann gucken wie es weitergeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2012 um 11:02

In echt jetzt ?
hi,

na das wäre ja mal ne halbwegs erfreuliche nachricht,dneke auch, das der hauswer weniger ist als die restschuld. inwiefern meinst du, das die banken bei einer umschuldung kulant sind ? meinst du, sie kommen mir irgendwie entgegen ?

nextes jahr mit steuerklasse 1, habe ich 350 netto weniger als jetzt und trtzdem noch den unterhalt in voller höhe sowie auch den abtrag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2012 um 16:38

...
hi,

unterhalt für die kids und sie, den muß ich schon zahlen, da war sie recht fix mit, denn ein eigenes einkommen hat sie nicht, da die kleinste erst 2 wird, d.h sie hat noch ein jahr urlaun !
Im Grundbuch stehn wir beide drin, also mit 50:50

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2012 um 14:13

Nicht viel neues
hi,

nicht viel, wohne noch hier - und sie bekommt weiterhin kohle ! waren vor 2 wochen auf der bank, weil ex-schätzelein aus dem grundbuch und vertrag möchte - aber die dame hat sie höflich daraufhin gewiesen, das es so einfach nicht geht.was ihr natürlich nicht passte.

jetzt gehts um die sachen im haus, was sie bisher verlangt, kann sie gerne haben, bin froh, wenn der zirkus endgültig vorbei ist !

nur die kids tun mir leid, weil mit dem sehen stellt sie sich quer, werde aber im urlaub mal zum JA gehen und mich dort erkundigen, was ich tun kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Total verzweifelt
Von: arya_12266598
neu
11. August 2012 um 11:59
Was ist Liebe überhaupt?
Von: aryablue
neu
11. August 2012 um 10:56
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest