Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum ich mich wie ein Stück Sch**** fühle..

Warum ich mich wie ein Stück Sch**** fühle..

23. Mai 2016 um 11:19

Ich entschuldige mich im vorraus für alle Rechtschreibfehler. Befinde mich gerade nicht im Grammar Nazi zustand.

Meine Freundin hat schluss gemacht. Wir haben uns beiderseits geeinigt und sind nicht im streit auseinandergegangen. Nach unserer Pause meinte sie das sie Zeit für sich braucht und allein besser zurechtkommt (schule privat usw.)
Unsere Beziehung begann zu Zerbrechen als sie sich ihrer gefühle nicht mehr sicher war. Anzeichen waren das ihr bester freund (aus mexico den sie 4 jahre nicht mehr gesehen hat) als er zu besuch kam nicht wusste das sie in eine Beziehung mit mir war. Langsam nahm das Kuscheln ab sie hatte keinen bock mehr auf Beziehungskram. Mit Sex will ich gar nich erst anfangen. Ich hab das sicher über 2 Monate ertragen und wurde konstant verletzt. Sie wollte mich nicht loslassen und ich sie schon garnicht denn ich liebte sie bzw. liebe sie wohl immer noch.
Zuhause erinnert mich jeder Mist an sie: ein Kamm den wir benutzten um Dreads zu machen, ihre Zeichnungen, Bilder, kleinigkeiten die rumiegen eben.
Ich fühle mich allein und verlassen. Es kommt mir vor als hätte ich sie aufgebaut als sie keine Schulfreunde hatte. Ich war ihr bester freund, hobby psychiater und geliebter. Als sie in die neue Schule gewechselt hat und neue Freunde fand war ich wohl uninteressant. Als ich in die zweite Wahl gerückt bin war es schon scheisse aber erträglich. Ich habe alles getan das es ihr besser geht usw und als sie endlich neue freunde hatte braucht sie zeit für sich.. komisch oder ^^
Also habe ich für sie gesorgt als sie niemanden hatte und sobald etwas "besseres" kam wurde ich entsorgt wie ein altes Stofftier ;( basically wars das. Das leben ist ohne sie anders. Es fehlt ein Großes Stück der welt die ich mir mühsam aufgebaut habe. Sie ist zerbrochen. Ich treffe sie auch ab und zu um zu reden aber jedes mal gehts mir schlechter. Ich kann so ein wichtiges Stück meines lebens nicht einfach vergessen und so tun als ob nichts gewesen wäre.
Habe versucht meinen schmerz mit bedeutungslosen sex, hobbys, fitnesstrainig usw zu kompensieren. Es nützt nichts. Schlussendlich fühle ich mich wie ein weggeworfenes stück abfall.

Mehr lesen

24. Mai 2016 um 23:07

Und in 2 Jahren...
... wirst du gottfroh sein, dass schon 2 Jahre früher Schluss war und Du nicht noch länger an jemandem mit diesem Charakter Dein Herz verschenkt hast.

So eine Trennung braucht Zeit zum Verarbeiten. Und langsam, ganz langsam wirst Du immer mehr erkennen, dass es SOO gut war, dass Du sie los bist und frei für jemand besseren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2016 um 15:47
In Antwort auf 6rama9

Und in 2 Jahren...
... wirst du gottfroh sein, dass schon 2 Jahre früher Schluss war und Du nicht noch länger an jemandem mit diesem Charakter Dein Herz verschenkt hast.

So eine Trennung braucht Zeit zum Verarbeiten. Und langsam, ganz langsam wirst Du immer mehr erkennen, dass es SOO gut war, dass Du sie los bist und frei für jemand besseren.

Danke
Danke für diene Antwort. Hab eigentlich mit garkeiner gerechnet. War mir auch egal. Ich musste nur irgendwo meine Gefühle verschriftlichen, da ich das gefühl hatte sonst zu platzen.
Es fällt mir immer noch schwer über sie hinwegzukommen aber meine Gefühle scheinen sich langsam zu stabilisieren auch wenn ich noch einen langen weg vor mir habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen