Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Warum Ich mich vernachlässigt fühle und Er lieber mit seinen Kumpels feiern geht ..

Letzte Nachricht: 4. November 2010 um 18:07
H
haylee_11941318
02.11.10 um 17:04

"Ich bin nunmal im Moment in einer Phase in der ich gerne viel mit meinen Kumpels unternehmen möchte ..!"

Prinzipiell ist das eine Aussage, die ich durchaus tolerieren sowie akzeptieren kann. Das Ganze funktioniert allerdings nur bis zu einem gewissen Grad - nämlich dem an dem es mir zu viel wird.

Ich (22) bin auch in einer Beziehung davon überzeugt das es wichtig ist, sich mit anderen Leuten zu treffen, seine Freundschaften zu pflegen und sich einfach mal Zeit für sich zu nehmen.
Das funktioniert aber nur in so weit das der Partner ein Gleichgewicht darin finden muss, Beziehung, Familie und Freizeit mit Freunden ausgewogen in den Alltag zu integrieren.

Ich für meinen Teil finde, dass ich das durchaus gut gelöst habe.
Da meine Eltern neben an wohnen mache ich jeden Tag nach der Arbeit einen kurzen Abstecher 'nach Hause' um Hallo zu sagen .. Montags gehe ich mit meiner Mutter zum Yoga, Mittwochs habe ich meinen Mädelsabend und am Wochenende nehme ich mir mindestens einen Abend, an dem ich etwas mit meinen Freunden unternehme.
Den Rest meiner freien Zeit würde ich gern in die Pflege meiner Beziehung investieren ..

Leider scheint das bei meinem Freund (24) anders auszusehen.
Montags machen wir mal was miteinander, oder er ist mit einem Kumpel unterwegs, Dienstags hat er Probe, Mittwochs wird er wegen meinem Mädelsabend gezwungen was zu unternehmen , Donnerstag ist auch unstetig, Freitags geht er immer mit Freunden einen trinken und kommt auch erst so zwischen 6 - 10h morgens nach Hause und neuerdings unternimmt er auch Samstags Abends immer öfter etwas ohne mich.

Ich habe absolut kein Problem damit das er weg gehen will, das gibt mir die Möglichkeit ja dann auch was mit meinen Freunden zu unternehmen, aber manchmal möchte ich einfach nur Zeit mit ihm verbringen.
Wir haben schon länger nichts mehr unternommen, also "nur wir 2". Wir sind zwar immer unterwegs, aber immer nur mit seinen Freunden, ab und zu auch mal mit meinen Freunden.

Wenn wir was mit seinen Freunden machen schließen sich die Jungs immer im 'Männerzimmer' ein und ich sitz dann mit den Freundinnen seiner Kumpels auf der Couch o. so rum - was für mich teilweise relativ langweilig ist weil die sich untereinander kennen und über Freunde reden, die ich nicht kenne oder über Dinge die sie gemeinsam erlebt haben, wo ich nicht mitreden kann.
Bei Themen wo ich mich einschalten kann steig ich dann auch ein, aber so häufig ist das dann auch nicht.
Im Prinzip gehts mir ja auch darum den Abend MIT ihm bei seinen Freunden zu verbringen und nicht alleine mit den Damen auf der Couch zu sitzen.

Diese Woche bzw. das Wochenende war seid langem mal wieder besonders schlimm.

Die Woche über haben wir uns nur Donnerstag 'richtig' gesehen, an den anderen Tagen war ich schon im Bett als er heim kam.
Freitags war er mit Freunden saufen - bis morgens halb 7 .. obwohl er mir versprochen hatte, Samstag eine Ladung Bücher abzuholen.
Weil er aber bis 16h geschlafen hat, bin ich dann mit meiner Mutter gefahren. Samstag Abend wollten wir eigentlich was mit einem befreundeten Pärchen unternehmen. Die wollten ins Kino in Jackass 3D - den ich mir bei aller Liebe nicht ansehen will und es nicht einsehe 15 dafür zahlen .. Demnach habe ich ihm (ganz ohne Terz) gesagt, er könne ruhig ins Kino gehen, ich würde dann eben zuhause bleiben.
Eigentlich hätte man ja davon ausgehen können das er dann nach dem Kino nach Hause kommt - was ich mir bei ihm aber schon gänzlich abgewöhnt habe.
Als er sich dann aber bis 2h immer noch nicht zuhause hat blicken lassen, auf keine SMS reagiert hat etc habe ich beschlossen ihn anzurufen, worauf hin er mit dann mitgeteilt hat das er noch spontan mit nem ganz anderen Kumpel auf ne Halloweenhausparty gefahren ist und langsam auf dem Heimweg ist.
Da ist mir fast der Kragen geplatzt ..

Wir verbringen unter der Woche nicht soviel Zeit miteinander, wir wohnen zwar quasi zusammen, kommen aber beide spät heim und sind dann nicht sonderlich für irgendwas zu gebrauchen, weil wir beide total ko sind.
Wir könnten halt nur am Wochenende mal wirklich was miteinander machen - länger weggehen ö.ä. aber da macht er immer öfter lieber was mit seinen Freunden als mit mir.

Ich fühle mich dadurch zur Zeit sehr vernachlässigt und verstehe nicht, wieso es ihm nicht reicht jedes Wochenende einmal saufen zu gehen, wieso es neuerdings auch immer noch der Samstag sein muss.
Auf die Frage nach dem Warum bekomme ich dann folgende Antwort:
"Ich bin nunmal im Moment in einer Phase in der ich gerne viel mit meinen Kumpels unternehmen möchte ..!"

Diese Phase dauert nun auch scho ein halbes Jahr an und ich kann es ja auch durchaus nachvollziehen aber in letzter Zeit nimmt das total Überhand.
Es macht mich unglaublich traurig weil ich das Gefühl habe er flüchtet vor mir .. er sagt er müsse sich zur Zeit eben ausleben und austoben .. aber ist da eine Freundin nicht eher hinterlich?
Ich fühle mich manchmal wie ein Klotz am Bein weil ich andauernt rummoser das er doch bitte mal mehr Zeit mit mir verbringen soll ..
Er sagt darauf hin immer nur, ich könne doch auch einfach mehr mit meinen Freunden machen ..
Was ich aber einfach nicht will, weil ich die Zeit gern mit ihm verbringen will.

Ich hab momentan das Gefühl wir sind in einem Teufelkreis und mir schlägt dieses ganze Hin un Her tierisch auf den Magen. (Permante Bauchschmerzen/Übelkeit etc. - so reagiere ich immer aus emotionalen/psychischen Stress)

Habt ihr vielleicht einen Tipp wie wir bei diesem Kurve kriegen oder wie ich ihm klar mache, das eine Beziehung von beiden Seiten Arbeit erfordert?
Im Moment habe ich das Gefühl, nur ich arbeite daran ..

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

H
haylee_11941318
04.11.10 um 18:07

Schön ..
das mein Typ da keine Ausnahme ist, sondern alle irgendwie n Schuss weg haben!
Das beruhigt mich schonmal, da dass dann ja 'scheinbar normal' zu sein scheint, und es nicht nur an mir liegt.

Mädels, was machen wir jetzt?
Wie kriegen wir unsere unreifen Kindsköpfe mal dazu, mehr mit uns zu unternehmen anstatt immer nur mit ihren Kumpels abzuhängen?
Ich bin .. überfragt ..

4 -Gefällt mir

Y
yaron_12361832
02.11.10 um 17:41

Diese Phase
könnte sogar nie ganz vorrüber gehen. Ich weiß nich, wie alt dein Freund ist, aber ich denke es gibt durchaus Exemplare, die erst mit ca 25 reif und verantwortungsbewusst werden.

Ich kann dir eigentlich nur einen Tipp geben: Versuche nicht daran zu arbeiten und etwas zu retten, bzw. ihn "zurückzuholen".

Spann dein Gummiband und geh auf Distanz, so wie er das tut. Kann sein, dass er merkt, mit dieser Distanz doch nicht leben zu können.
Wenn er aber einfach noch nicht reif genug, für eine ernste und erwachsene Beziehung ist, könnte der Gummbandeffekt (irgendwnan springt das gummi nämlich zurück) nicht dauerhaft sein.

Lg

2 -Gefällt mir

H
haylee_11941318
02.11.10 um 19:08
In Antwort auf yaron_12361832

Diese Phase
könnte sogar nie ganz vorrüber gehen. Ich weiß nich, wie alt dein Freund ist, aber ich denke es gibt durchaus Exemplare, die erst mit ca 25 reif und verantwortungsbewusst werden.

Ich kann dir eigentlich nur einen Tipp geben: Versuche nicht daran zu arbeiten und etwas zu retten, bzw. ihn "zurückzuholen".

Spann dein Gummiband und geh auf Distanz, so wie er das tut. Kann sein, dass er merkt, mit dieser Distanz doch nicht leben zu können.
Wenn er aber einfach noch nicht reif genug, für eine ernste und erwachsene Beziehung ist, könnte der Gummbandeffekt (irgendwnan springt das gummi nämlich zurück) nicht dauerhaft sein.

Lg

Danke
.. für die schnelle Antwort

Das diese Phase nie ganz vorbei gehen könnte, ist mir leider bewusst obwohl ich halt sagen muss das ich im Prinzip wirklich kein Problem damit habe wenn er einmal die Woche feiern geht.
Er muss halt mit seinen Kumpels einen über den Durst trinken, ich geh mit meinen Mädels aus, grundsätzlich ist dagegen ja nichts einzuwenden.

Mich nervt halt nur das er jetzt andauernt auch Samstags meint er müsse auf die Kacke haun .. so ganz ohne mich ..

Leider muss ich auch feststellen, das er anscheind noch nicht reif genug für so eine Art von Beziehung ist die ich gern hätte ..
(Er ist übrigens 24, ich 22 - wir sind inzwischen 2 1/2 Jahre zusammen)

*seufz

1 -Gefällt mir

E
ermete_12917973
02.11.10 um 21:09

Kopf hoch
Hi
dein Problem kenn ich.
Am Anfang hat er ca. 5 mal in der woche was mit mir gemacht und nach und nach wurden es immer weniger tage. mittlerweile sehen wir uns höchstens 3 mal die woche, wobei er dann von seinen freunden angerufen wird, dass irgendwo ne party is oder was weiss ich alles. ist echt scheiße. hoffe auch dass das vorbei geht. ganz ehrlich, weiß nicht obs dir genau so geht aber an den tagen an denen wir uns noch sehen schlafen wir mit einander und 1-2 std. später geht er dann nach hause. und macht was mit seinen kumpels.
Aber kopf hoch musst ihm mal deine meinung sagen hab ich auch gemacht.
ist momentan ein bisschen besser geworden.
lg 3ngelchen91

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
L
liesl_12746312
02.11.10 um 21:44

Hey,,,
bei mir ist es genauso!!! Meiner hatte plötzlich eine Phase im Sommer und jetzt wieder!! Ständig dieses Saufen und Party machen alleine- vorletzte Woche einigten wir uns dass er nur einmal die Woche geht-dann ging er wiedr öfters weg-als ich dann ausflippte, hat er mich mehr oder weniger rausgeschmissen und eine Beziehungspause eingelegt-das war am Freitag. Seit dem macht er jeden Tag nur noch Party, wir treffen und zwar noch bei sich in der Wohnung-da ist er total liebevoll wieder wie "frisch verliebt"-dennoch meldet er sich sehr selten bei mir und das macht mich verrückt. Viele Freunde sagen Das ist der Anfang vom Ende-andere sagen lass ihn in Ruhr, er wird schon kommen Du kannst dir nicht vorstellen wie es mir geht, ich hab in 2 TaGEN Geburtstag-ich weiß er kommt mit zum feiern, aber das ist nicht das was ich mir wünsche. Ich habe solche Angst ihn komplett zu verlieren. Ich habe Angst das es ihm ohne mich besser geht. Ich habe ihn schon sehr eingeengt und geklammert-wenn ich könnte würde ich alles rückgängig machen- vielleicht solltest du ihn gehen lassen! Vielleicht solltest du au ausziehen, damit er dieMöglichkeit bekommt dich zu vermissen!!

1 -Gefällt mir

H
haylee_11941318
03.11.10 um 21:31
In Antwort auf ermete_12917973

Kopf hoch
Hi
dein Problem kenn ich.
Am Anfang hat er ca. 5 mal in der woche was mit mir gemacht und nach und nach wurden es immer weniger tage. mittlerweile sehen wir uns höchstens 3 mal die woche, wobei er dann von seinen freunden angerufen wird, dass irgendwo ne party is oder was weiss ich alles. ist echt scheiße. hoffe auch dass das vorbei geht. ganz ehrlich, weiß nicht obs dir genau so geht aber an den tagen an denen wir uns noch sehen schlafen wir mit einander und 1-2 std. später geht er dann nach hause. und macht was mit seinen kumpels.
Aber kopf hoch musst ihm mal deine meinung sagen hab ich auch gemacht.
ist momentan ein bisschen besser geworden.
lg 3ngelchen91

Hey
Hey Engelchen,
ja, genauso wars bei uns am Anfang auch, also das wir sehr viel Zeit miteinander verbracht haben etc.
Ich habe das Glück das er nicht nach Hause geht, weil er quasi bei mir wohnt ..
Ich hab ihm schon die Meinung gegeigt und gestern abend eine aufgeräumte Küche und ein 5 Sterne Menü auf dem Herd serviert bekommen.
Hoffentlich hält der Status ein bisschen an, aber danke für deine Antwort!

Gefällt mir

H
haylee_11941318
04.11.10 um 18:07
Beste Antwort

Schön ..
das mein Typ da keine Ausnahme ist, sondern alle irgendwie n Schuss weg haben!
Das beruhigt mich schonmal, da dass dann ja 'scheinbar normal' zu sein scheint, und es nicht nur an mir liegt.

Mädels, was machen wir jetzt?
Wie kriegen wir unsere unreifen Kindsköpfe mal dazu, mehr mit uns zu unternehmen anstatt immer nur mit ihren Kumpels abzuhängen?
Ich bin .. überfragt ..

4 -Gefällt mir

Anzeige