Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung

Warum ich als Mann so oft Lügen muss

2. Oktober 2014 um 15:46 Letzte Antwort: 8. Oktober 2014 um 14:57

Also erstmal ein freundliches Hallo aus HH.

Ich habe nun schon oft passiv im Forum mitgelesen aber keine wirkliche Antwort auf meine Frage gefunden warum ich als Mann so oft bezüglich sexueller Treue lügen muss. Ich meine hier nicht meine Partnerin sonder die Gesellschaftlichen Zwänge und Vorstellungen bezüglich Treue in Beziehungen. Ich z.B. bekennender Cunnilinguist und meine Partnerin mag diese Art der körperlichen Liebe überhaupt nicht. Soll ich also darauf verzichten und sexuell unglücklich werden und vielleicht sogar meine Beziehung so zu gefährden ? Wie gesagt, meine Partnerin weiß davon und Sie hat das gleichen Rechte wie ich (welche Sie auch nutzt)

Insgesamt hat es unserer Liebe gut getan, denn wir sind beide zufriedener und habe sogar mehr Sex als früher.

Nun ist es im Freundeskreis so, wenn es um das Thema behauptet dies jeder von sich.Treue geht, jeder Fremdgeher/ in ein Schwein/Sau ist und natürlich jede/r dies nie machen würde. Zumindest

Diese Verlogenheit kotzt mich an - warum kann ich nicht entspannt sagen: Ich liebe meine Partnerin aber ab und zu habe ich auch Sex mit anderen Frauen und das tut mir für mein Leben sehr gut? - Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Frauen, einen Rückzieher machen für einen ONS oder eine Affaire , wenn Sie erfahren, dass ich gebunden bin. Auch wenn ich die Situation erkläre, ist meist dann der Ofen aus. Also habe ich auch begonnen Frauen anzulügen ich sei Single , auch wenn es nur um einen "ONS" geht. Ich bin jetzt fast 40 und habe einfach keine Lust mehr zu Lügen. Vielleicht habt Ihr einen sinn-haften Rat wie ich weniger bzw. nicht mehr lügen muss , ohne auf fremde Haut zu verzichten. Danke Vorab Chris

Mehr lesen

2. Oktober 2014 um 15:57


@genussmittelarm: ich hätte mich gefreut , wenn genau solche Postings nicht kommen

Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 16:13

Verstanden
@sendungmitderkatz:

Danke für deinen Post. Ich kann deinen Meinung nachvollziehen. Mir ist es ja vollkommen egal wie jemand sein Sexualleben lebt bzw. organisiert. - und ja es kommen eben die Fragen wo ist denn deine Partnerin heute Abend oder wenn ich mal "unterwegs"bin werden Fragen gestellt wo ich stecke. Und schon beginnt das Lügen. - und ja ich hätte meine Einleitung zum Thema frei von sexuellen Vorlieben lassen sollen. Beste Grüße C.

Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 16:37

Nee
http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%BCge

das steht nichts von Trieb! Ergo Lügen ist kein Trieb

Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 16:48

Das schwierige ist...
das es leider auch im Freundeskreis auch wirtschaftliche Verflechtungen gibt. Stell dir vor ca 20 % des Umsatzes hängt vom Freundesnetzwerk ab .

PS: Nein ich verkaufe keine Versicherungen

Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 16:57

@ deine Quelle???
@seelenmiostiker: da ist ein böser Denkfehler drinnen. Nicht alles liegt ein Trieb Zugrunde. Lies mal dies großen Philosophen und vielleicht noch Freud

Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 16:59

?
Keine Ahnung wo dein Problem liegt.

Du fühlst dich zum Lügen gedrängt,
weil du nicht anecken..
Dafür aber jedem gefallen willst?

Tja.. Das würde mich auch ankotzen..
Wenn ich so drauf wäre.

Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 17:09

Bullshit Bingo
Kosmologisches Wesen. Kosmologische Gesetze......großes Bullshit Bingo......

Ich habe sachlich als Quelle Wikipedia dir angegeben. Bitte verschone mich mit Semi Intellektuellen/ Philosophischen Bla Bla

Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 17:19
In Antwort auf

?
Keine Ahnung wo dein Problem liegt.

Du fühlst dich zum Lügen gedrängt,
weil du nicht anecken..
Dafür aber jedem gefallen willst?

Tja.. Das würde mich auch ankotzen..
Wenn ich so drauf wäre.

Tja
Und dann noch eine kleine Beleidigung nachschieben.....genau solche Menschen bringen einen zum lügen

Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 18:03

...
Ihr führt eine offene Beziehung ohne Unehrlichkeit- das finde ich ok und fair. Mein Rat: wenn du an einen Punkt kommst wo es um den Beziehungsstatus geht bleib weiter bei der Wahrheit dann hast du vielleicht ein oder zwei ... weninger zum bespassen kannst dir und den Mädels dafür in die Augen gucken und das soll doch auch ein erfreuliches Erlebnis sein...

Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 18:13

Ich finde Du gehst die Sache zu *eindimensional* an.
Es *kotzt* Dich an, lügen zu müssen!?
Es ist nun aber so:
Es gibt Menschen welche Dein Tun einfach anders beurteilen, weil sie eine andere Vorstellung in diesen Dingen haben und leben.
Auch das ist legitim, genau wie Deine Ansichten dazu.
Ich sehe es so:
Die Sexualität ist das intimste was sich zwei Menschen geben können.
Es ist auch ein ganz wichtiges Bindeglied, und vertieft die Beziehung ganz ungemein.
Es ist kein Freizeit - Event wie vieles Andere.
Ich weiß Du siehst es anders.
Doch ich kann mir Sexualität eben nur vorstellen, im tiefen Kontext, eingebettet in eine liebevolle Paarbeziehung.
Sexualität ohne Paarbeziehung läßt dieses tiefe Gefühl verkümmern.
Intimität sollte schon ihren Wert behalten und nicht zum beliebigen Freizeit *Vergnügen* verkommen,
und sollte Paarverhalten bleiben.
Das alles ist. meiner Meinung nach biologisch, evolutionär begründet und optimal!
Ich sehe als gut und richtig an, wenn gesunde Menschen ihre Sexualität nur mit dem ausleben, und ihre Sexualität nicht wahlos fremden Menschen öffnen.
Ich stehe da in einer Reihe mit Deinen Freunden.
Auch die haben eben andere Auffassungen, und leben es anders.

Das Du allerdings die Damen, welche Du fremd besuchst anlügst, finde ich schäbig.
Damit beleidigst Du Deine Partnerin ganz massiv, in dem Du sie verleugnest.
Und:
Es ist einfach unfair den Frauen *Hoffnung* zu machen, denn bei Frauen laufen da bekanntlich mehr *Vorgänge* ab, als rein und raus....da wäre eventuell ein *ungebundener Mann*....
Lüge weiter, oder sag die Wahrheit....
Aber respektiere wenn Andere das anders sehen.
Fritz


1 LikesGefällt mir

2. Oktober 2014 um 18:30

Fallbeil
Es ist immer interessant zu lesen,wie hart hier über einen geurteilt wird. Ein wenig Fallbeil gehört wohl bei einem Forum dazu. - ein paar guten Anregungen sind dabei.

Worum es mir auch geht ist die Verlogenheit in dem Thema.

Ich kenne wenig Paare wo nicht jemand heimlich fremd gegangen worden ist.Da wird gelogen das die Balken biegen ( innerhalb und außerhalb der Beziehung) - solange nach außen der Norm entsprochen wird ist alles OK - Wenn du aber in deiner Beziehung einen Konsens zum Thema sexuelle Treue hast und würdest es ehrlich kommunizieren , dann entsprichst du nicht der Norm. Du wirst schräg angeschaut oder als Notgeil dargestellt.


Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 18:36

Realität
Meine Freundin und ich haben es mal einen seit 15 Jahren befreundeten Paar erzählt , vonn dessen Sohn ich Patenonkel ich bin - Ergebnis, Sie wünschten keinen Kontakt mehr und ich sollte meine Patenurkunde zurück geben , denn Sie wollten nicht ,dass im Falle des Falles bei jemanden (Originalzitat) "Ohne Moral" aufwächst. - Das hat verdammt weh getan - Ja ja und ich weiß was jetzt kommt , dann waren es keine echten Freunde usw. .....

Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 18:37

.
wieso sagst du nicht einfach du bist in einer offenen Beziehung?
Oder sag einfach gar nicht, dass du in einer Beziehung bist, ich meine für einen ONS brauch sie das überhaupt nicht zu wissen, als Affäre reicht es eigentlich wenn sie weiß, dass es nur um Sex geht. Alles andere geht die Frauen doch nichts an.

Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 18:42
In Antwort auf

.
wieso sagst du nicht einfach du bist in einer offenen Beziehung?
Oder sag einfach gar nicht, dass du in einer Beziehung bist, ich meine für einen ONS brauch sie das überhaupt nicht zu wissen, als Affäre reicht es eigentlich wenn sie weiß, dass es nur um Sex geht. Alles andere geht die Frauen doch nichts an.

@becauseofhim .
Nun ja zumindest ist mir noch keine Frau begegnet die nicht nach meiner privaten Situation gefragt hat - ja und ich sage dann eben ( bis jetzt) meist ich bin in einer offenen Beziehung und dann ist oft der Ofen aus, auch wenn meine Absichten offen kommuniziert sind.

Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 18:47

@ Silkepiehl:
1.Erstens habe ich keine Mami Zuhause sondern eine Frau
2.Cunnilingus unappetitlich, was ist denn erst mit Fellatio;-.) ? ( auch wenn ich schon unten geschrieben habe ich das ich es besser rausgelassen hätte)
3.Keine Angst das mich jemand nicht mag damit kann ich umgehen / mit Doppelmoral allerdings deutlich schlechter

Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 18:52

Ja man zweifelt
Vollkommen Richtig - man ist wirklich Überrascht , dass Menschen mit denen man viel Erlebt hat an diesem Punkt eine Freundschaft sausen lassen - ja und man zweifelt an sich Selbst und der eigenen Menschenkenntnis.

Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 20:26

@fresh089
ja du hast Recht ich bin nach deinem Kommentar sehr dankbar nicht wie du zu sein

Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 20:39

@fresh089
Alles gut du weißte Mann aus dem Hasenbergl! In Einfurcht vor deiner geistigen Potenz knie ich nieder

Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 20:41
In Antwort auf

@fresh089
Alles gut du weißte Mann aus dem Hasenbergl! In Einfurcht vor deiner geistigen Potenz knie ich nieder

Weiser
Natürlich muss es" weiser Mann" heissen

Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 22:58


Ich bin ehrlich - ich würde auch die Flucht ergreifen, wenn ich wüsste, dass der Mann vergeben ist. Das hat zwei Gründe:

1. ich finde fremdgehen beschissen und würde es nicht unterstützen. Gut, du hast eine offene Beziehung und gehst nicht fremd, aber das erzählen viele...

2. bin ich nicht in der Lage Gefühle zu steuern. Was, wenn ich mich in diesen Mann verliebe? Er aber gebunden und damit generell nicht verfügbar ist? Dann würde ich leiden. Außerdem finde ich geplante ONS ätzend, denn wenns schön war, dann darf daraus ruhig mehr werden. Geht aber nicht bei einem gebundenen Kerl. Ergo nichts für mich.

Darüber hinaus sind die Frauen doch nicht deine Prostituierten. Wenn sie andere Miralvorstellungen haben als du, dann hast du das zu akzeptieren und sie nicht arglistig zu täuschen. Und nichts anderes tust du! Und wenn dir das zu blöd ist, dann musst du eben Geld in die Hand nehmen und in ein Bordell gehen, wo du ohne Rückfragen bekommst, was du willst.

Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 23:39
In Antwort auf

@becauseofhim .
Nun ja zumindest ist mir noch keine Frau begegnet die nicht nach meiner privaten Situation gefragt hat - ja und ich sage dann eben ( bis jetzt) meist ich bin in einer offenen Beziehung und dann ist oft der Ofen aus, auch wenn meine Absichten offen kommuniziert sind.

Hm
das ist halt ein Problem. Ich denke mal, viele Frauen hoffen heimlich auf mehr als nur einen ONS und wollen bereits dann schon alle Türen geöffnet haben. Eine Partnerin wird immer als Hindernis angesehen. Sie könnte ja im Weg stehen etc.
Und natürlich, will man ja nicht die Person sein, die zum betrügen genutzt wird.

Wie geht deine Partnerin damit um? Also wenn sie ONS hat, was sagt sie zu den Kerlen?

Gefällt mir

3. Oktober 2014 um 0:48
In Antwort auf


Ich bin ehrlich - ich würde auch die Flucht ergreifen, wenn ich wüsste, dass der Mann vergeben ist. Das hat zwei Gründe:

1. ich finde fremdgehen beschissen und würde es nicht unterstützen. Gut, du hast eine offene Beziehung und gehst nicht fremd, aber das erzählen viele...

2. bin ich nicht in der Lage Gefühle zu steuern. Was, wenn ich mich in diesen Mann verliebe? Er aber gebunden und damit generell nicht verfügbar ist? Dann würde ich leiden. Außerdem finde ich geplante ONS ätzend, denn wenns schön war, dann darf daraus ruhig mehr werden. Geht aber nicht bei einem gebundenen Kerl. Ergo nichts für mich.

Darüber hinaus sind die Frauen doch nicht deine Prostituierten. Wenn sie andere Miralvorstellungen haben als du, dann hast du das zu akzeptieren und sie nicht arglistig zu täuschen. Und nichts anderes tust du! Und wenn dir das zu blöd ist, dann musst du eben Geld in die Hand nehmen und in ein Bordell gehen, wo du ohne Rückfragen bekommst, was du willst.

Rätsel
Es mir ein Rätsel wie du darauf kommst, dass Frauen meine Prostituierten sind????????

Gefällt mir

3. Oktober 2014 um 10:46

Also ich finde dein thema
sehr interessant und hab mir da schon 100mal gedanken drüber gemacht.
und auch ich bin eine von den frauen, die um männer, die in einer offenen beziehung sind einen großen bogen machen und vielleicht ist es ja nur meine denke, die mich daran hindert. weil es wär ja mit sicherheit einfacher mit so einem mann sex zu haben, als mit einem mann, der gebunden ist und seine partnerin betrügt, denn das tust du ja nicht.
es gäbe also keine lästigen fragen nach zu viel parfüm, irgendwelchen haaren an der kleidung oder sonst was.
um gleich vorweg zu nehmen, ja, es gab schon ein, zwei affären mit gebundenen männern und da war mir meine hose einfach näher als die bluse der partnerin.
aber:
generell ist es einfach nicht mein ding. auf die dauer merk ich einfach, dass es wie der sprichwörtliche spatz in der hand ist.

gut ich könnte ja sagen, alles easy, jetzt nehm ich einfach einen mann in einer offenen beziehung, da gibts keine probleme....aber es geht ja nicht nur um sex.
versteh mich nicht falsch. deine art beziehung zu leben ist deine art und die kannst du ja auch leben, ohne, dass ich das bewerten möchte.
nur, im grunde würde ich mich da wie ein häppchen fühlen. hier ein häppchen, da ein häppchen.....und war lecker mal in einem anderen restaurant zu essen(wenn ich es mal damit vergleichen darf)
wobei häppchen bist du auch als geliebte.....

also merkst du was? es gibt keine eindeutige antwort darauf.
und vielleicht ist es ja so, dass egal, welche art von beziehung man lebt, es immer wieder schwierigkeiten gibt....
am einfachsten für dich wär es wohl, wenn du dich auf eindeutigen seiten im inet umschaust.....die frage ist, ob du das willst, oder lieber andere von deiner art beziehung zu leben überzeugen willst.

Gefällt mir

3. Oktober 2014 um 13:31

Du musst lügen?
-nein, du willst lügen um es leichter zu haben.

Dass du in deinem Freundeskreis auf Kritik stößt: muss man mit allen Leuten über seine sexuellen Vorlieben sprechen? Ich teile meinem Freundeskreis schließlich auch nicht mit wie oft ich was mit meinem Freund praktiziere und wenn ich das doch machen will, muss ich damit leben, dass Leute dazu eine andere Meinung haben als

Gefällt mir

3. Oktober 2014 um 13:33
In Antwort auf

Du musst lügen?
-nein, du willst lügen um es leichter zu haben.

Dass du in deinem Freundeskreis auf Kritik stößt: muss man mit allen Leuten über seine sexuellen Vorlieben sprechen? Ich teile meinem Freundeskreis schließlich auch nicht mit wie oft ich was mit meinem Freund praktiziere und wenn ich das doch machen will, muss ich damit leben, dass Leute dazu eine andere Meinung haben als

Zu früh gesendet
....ich.

Und gegenüber potentiellen ons: Du musst nicht behaupten Single zu sein. Dass manche Frauen nur mit einem Single schlafen wollen, ist ihre freie Entscheidung. Du musst damit leben, dass aufgrund deiner Beziehung nicht alle Frauen mit dir schlafen wollen auch wenn es für deine Freundin okay ist.

Gefällt mir

4. Oktober 2014 um 0:57
In Antwort auf

Also ich finde dein thema
sehr interessant und hab mir da schon 100mal gedanken drüber gemacht.
und auch ich bin eine von den frauen, die um männer, die in einer offenen beziehung sind einen großen bogen machen und vielleicht ist es ja nur meine denke, die mich daran hindert. weil es wär ja mit sicherheit einfacher mit so einem mann sex zu haben, als mit einem mann, der gebunden ist und seine partnerin betrügt, denn das tust du ja nicht.
es gäbe also keine lästigen fragen nach zu viel parfüm, irgendwelchen haaren an der kleidung oder sonst was.
um gleich vorweg zu nehmen, ja, es gab schon ein, zwei affären mit gebundenen männern und da war mir meine hose einfach näher als die bluse der partnerin.
aber:
generell ist es einfach nicht mein ding. auf die dauer merk ich einfach, dass es wie der sprichwörtliche spatz in der hand ist.

gut ich könnte ja sagen, alles easy, jetzt nehm ich einfach einen mann in einer offenen beziehung, da gibts keine probleme....aber es geht ja nicht nur um sex.
versteh mich nicht falsch. deine art beziehung zu leben ist deine art und die kannst du ja auch leben, ohne, dass ich das bewerten möchte.
nur, im grunde würde ich mich da wie ein häppchen fühlen. hier ein häppchen, da ein häppchen.....und war lecker mal in einem anderen restaurant zu essen(wenn ich es mal damit vergleichen darf)
wobei häppchen bist du auch als geliebte.....

also merkst du was? es gibt keine eindeutige antwort darauf.
und vielleicht ist es ja so, dass egal, welche art von beziehung man lebt, es immer wieder schwierigkeiten gibt....
am einfachsten für dich wär es wohl, wenn du dich auf eindeutigen seiten im inet umschaust.....die frage ist, ob du das willst, oder lieber andere von deiner art beziehung zu leben überzeugen willst.

Dein Post
Danke für deinen Kommentar! Gute Anregung zum nachdenken

Gefällt mir

4. Oktober 2014 um 1:00
In Antwort auf

Zu früh gesendet
....ich.

Und gegenüber potentiellen ons: Du musst nicht behaupten Single zu sein. Dass manche Frauen nur mit einem Single schlafen wollen, ist ihre freie Entscheidung. Du musst damit leben, dass aufgrund deiner Beziehung nicht alle Frauen mit dir schlafen wollen auch wenn es für deine Freundin okay ist.

Nein
Leichter ist es nicht zu lügen.....es ist, zumindest gefühlt, wie Wahl zwischen Pest und Cholera.

Gefällt mir

4. Oktober 2014 um 15:53
In Antwort auf

Nein
Leichter ist es nicht zu lügen.....es ist, zumindest gefühlt, wie Wahl zwischen Pest und Cholera.

Dann lüg
Doch einfach nicht und leb damit, dass manche Frauen nicht mit dir ins Bett wollen.

Gefällt mir

4. Oktober 2014 um 16:10

Entsetzt
So, nun melde ich mich auch mal zu Wort. - Vielleicht sollte ich kurz dazu sagen, dass ich die "sexuell verklemmte Ehefrau" bin und ich weiß was mein Partner ( nein wir sind trotz 10 Jahren Beziehung nicht verheiratet) hier geschrieben hat und wir haben auch keine Geheimnisse voreinander. - Auch ist es nicht so das wir beide keinen Sex miteinander haben oder der Sex nicht erfüllend wäre, sondern dass wir eben auch auf andere Frauen/Männer sexuelle Lust haben.

Mein Partner ist einer der aufrichtigsten Menschen die ich kenne und er leidet wirklich darunter, dass aus verschiedenen Gründen man nicht ehrlich zu dem stehen kann , was wir als Beziehungsmodell leben. - Ich werde nicht mehr schreiben ( ist ja eh der Account meines Partners) , denn wie hier kommuniziert wird ist unter aller Sau. Ich hoffe Ihr geht im realen Leben nicht so mit euren Mitmenschen um. - Viele von euch sind ein gutes Bespiel , warum man oft nicht sagen kann was man denkt. -

PS: Ich weiß nicht was mich gerade mehr anekelt ,die Oberflächlichkeit , die mangelnde Fähigkeit sich in andere Menschen einzufühlen, die Selbstgerechtigkeit oder die Verlogenheit hier.

Gefällt mir

4. Oktober 2014 um 20:52
In Antwort auf

Entsetzt
So, nun melde ich mich auch mal zu Wort. - Vielleicht sollte ich kurz dazu sagen, dass ich die "sexuell verklemmte Ehefrau" bin und ich weiß was mein Partner ( nein wir sind trotz 10 Jahren Beziehung nicht verheiratet) hier geschrieben hat und wir haben auch keine Geheimnisse voreinander. - Auch ist es nicht so das wir beide keinen Sex miteinander haben oder der Sex nicht erfüllend wäre, sondern dass wir eben auch auf andere Frauen/Männer sexuelle Lust haben.

Mein Partner ist einer der aufrichtigsten Menschen die ich kenne und er leidet wirklich darunter, dass aus verschiedenen Gründen man nicht ehrlich zu dem stehen kann , was wir als Beziehungsmodell leben. - Ich werde nicht mehr schreiben ( ist ja eh der Account meines Partners) , denn wie hier kommuniziert wird ist unter aller Sau. Ich hoffe Ihr geht im realen Leben nicht so mit euren Mitmenschen um. - Viele von euch sind ein gutes Bespiel , warum man oft nicht sagen kann was man denkt. -

PS: Ich weiß nicht was mich gerade mehr anekelt ,die Oberflächlichkeit , die mangelnde Fähigkeit sich in andere Menschen einzufühlen, die Selbstgerechtigkeit oder die Verlogenheit hier.

Also, ich habe hier eigentlich nicht gelesen, daß Euer Miodell zu leben und lieben
irgendwie angegriffen wurde...
Nur die Feststellung von ihm, immer lügen zu müssen, steht in der Kritik.
Aber mal eine Frage an Dich:
Wenn er eine andere Frau *klar* macht, dann verleugnet er, eine Partnerin zu haben.
DICH!
Wie fühlt man sich denn dabei?

Gefällt mir

8. Oktober 2014 um 14:57

Thanks
Danke für alle eure Kommentare und damit möchte ich das Thema auch beenden, denn wie das Leben so spielt ,hat sich durch diesen kleinen Thread alles wunderbar für mich gefügt - Ein letztes Wort zum Thema Lügen. ja ich habe 1 mal eine Frau angelogen (zuerst), dass ich keine Partnerin habe, durchziehen konnte ich das nicht, denn. Das Thema ist nun durch und sexuelle ist alles nun wie ich mir es besser nicht wünschen könnte. (für mich und meine Freundin)

Danke für die lieben PNs - welche doch deutlich anders waren als der allgemeine Tenor. In diesem Sinne - Seit nett zueinander

Gefällt mir