Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum hören Männer nicht zu | Warum haben sie keine Erinnerung

Warum hören Männer nicht zu | Warum haben sie keine Erinnerung

20. Dezember 2009 um 9:52 Letzte Antwort: 20. Dezember 2009 um 12:09

...mehr an das was sie gesagt haben.

Guten Morgen meine Lieben,

Einerseits möchte der Mann mich kennenlernen. Erzählt mir aber, er hat soviele Termine in den letzten Arbeitstagen (weil selbständig) und dann ab 27. Dez. Urlaub gebucht bis 02.Jan. Findet deshalb keine Lücke mehr für mich...und muss sehen wie er was regelt.
Er war traurig deshalb.
Gestern schrieb ich ihm nur kurz, habe an dich gedacht beim Weinkauf und wünsche noch ein schönes Wochenende. Da kommt dann, hättest mich ja einladen können, hätte dann nicht alleine Essen gehen müssen.Seit wann lädt eine Frau den Mann zuerst ein?

Also irgendwie verstehe ich das nicht????

Hat er den Mut verloren?
Verarscht er mich?
Hat er Angst?

Was ist das für ein Spiel, dessen Regeln ich mal wieder nicht verstehe?

Mehr lesen

20. Dezember 2009 um 10:11


wo ist denn nun wirklich das problem bei DIESEM mann (bitte nicht immer von männern schreiben....wird langsam öde, die verallgemeinerungen).

wieso sollte er den mut verloren haben?
ich sehe auch nichts von einer verarschung oder von angst...

du hast beim weinkauf an ihn gedacht und er hat nur gefragt warum du ihn dann nicht eingeladen hast...wieso musstest du denn beim weinkauf an ihn denken?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2009 um 10:21

@ Vrouwke Habe ich gemacht...
...nur leider keine Antwort mehr erhalten.
Finde das echt schade....erst so und dann so!
Ohhh Vrouwke der link ist ja so genial...einfach toll!
DANKE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2009 um 10:25
In Antwort auf jaana_11887320


wo ist denn nun wirklich das problem bei DIESEM mann (bitte nicht immer von männern schreiben....wird langsam öde, die verallgemeinerungen).

wieso sollte er den mut verloren haben?
ich sehe auch nichts von einer verarschung oder von angst...

du hast beim weinkauf an ihn gedacht und er hat nur gefragt warum du ihn dann nicht eingeladen hast...wieso musstest du denn beim weinkauf an ihn denken?

Ich stehe halt nicht auf Frauen
...deshalb wirst Du von mir auch dahingehend kein Problem zu lesen bekommen.

Es steht jedem hier im Forum frei, welches Thema er zu bewältigen hat. Ich lasse mir von niemanden vorschreiben, welches Thema ich poste. Was für dich öde ist, das kann für andere eine Hilfsuche sein.
Es steht jedem frei, dieses Forum auf Grund der Öde schnellstens zu verlassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2009 um 10:31
In Antwort auf lubna_876006

Ich stehe halt nicht auf Frauen
...deshalb wirst Du von mir auch dahingehend kein Problem zu lesen bekommen.

Es steht jedem hier im Forum frei, welches Thema er zu bewältigen hat. Ich lasse mir von niemanden vorschreiben, welches Thema ich poste. Was für dich öde ist, das kann für andere eine Hilfsuche sein.
Es steht jedem frei, dieses Forum auf Grund der Öde schnellstens zu verlassen.


irgendwie hast du meine beitrag überhaupt nicht verstanden...

mein MANN kann zu hören und er weiss auch was er gesagt hat! ich fand nicht deinen beitrag öde, sondern diese blöden verallgemeinerungen wo DU oder auch andere immer von MÄNNERN sprechen...du redest hier von einem mann und nicht von allen...

ich verstehe dein problem nicht....was ist daran so schlimm, dass er dich das gefragt hat...weil er vorher meinte er habe keine zeit? mein gott, vielleicht hat sich spontan was geändert...vielleicht hat er es sich anders überlegt...vielleicht wollte er einfach wissen warum du beim weinkauf an ihn denkst, aber ihn nicht zur flasche einlädst, usw....





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2009 um 10:40

Ich...
... sehe da gar keinen so großen Widerspruch.
Auch als Selbständigem kann es Dir passieren, dass mal ein Termin "platzt". Ich hatte z.B. für letzten Freitag u.a. wegen der Weihnachtsfeier einen megavollen Tagesplan, genau wie mein Kollege, hatten deswegen schon unsere gemeinsame Mittagspause gestrichen... tja, und dann kamen innerhalb einer halben Stunde gleich mehrere Absagen: Babysitter konnte wegen Schnee nicht kommen, Auto sprang wegen Kälte nicht an, plötzlich Fieber und Schüttelfrost über Nacht bekommen usw. - und dann bin ich sehr gemütlich mit dem Kollegen Mittagessen gegangen, habe in aller Ruhe meinen Schreibkram erledigt, noch ein wenig so gearbeitet und konnte pünktlich um 16.00 Uhr mit den anderen zur Weihnachtsfeier gehen. That's life...

"Erinnere ihn doch an seine vorher genannten Termingeschichten. Vielleicht nicht schlecht wenn er weiss, dass du ihn halt beim Wort nimmst..."

Ich halte es da mit dem alten Spruch "im Zweifel für den Angeklagten"... und sehe nur wegen seiner Antwort keinen Anlaß, in an irgendwas zu "erinnern".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2009 um 10:43
In Antwort auf jaana_11887320


irgendwie hast du meine beitrag überhaupt nicht verstanden...

mein MANN kann zu hören und er weiss auch was er gesagt hat! ich fand nicht deinen beitrag öde, sondern diese blöden verallgemeinerungen wo DU oder auch andere immer von MÄNNERN sprechen...du redest hier von einem mann und nicht von allen...

ich verstehe dein problem nicht....was ist daran so schlimm, dass er dich das gefragt hat...weil er vorher meinte er habe keine zeit? mein gott, vielleicht hat sich spontan was geändert...vielleicht hat er es sich anders überlegt...vielleicht wollte er einfach wissen warum du beim weinkauf an ihn denkst, aber ihn nicht zur flasche einlädst, usw....





Zu Deinem Kommentar
...ich kann nur sagen, es schon oft und mit vielen Männern erlebt zu haben. Nach ein paar Tagen wissen sie nicht mehr, was sie einer Frau erzählt haben.

Sei froh, dass Du einen Ausnahme-Mann gefunden hast.

Ich bin der Meinung, wenn sich spontan was geändert hat, hätte er nur fragen brauchen. So war es ja vereinbart....und dann dieser vorwurfsvolle Satz hättest mich ja einladen können. Halllooooooo, gehts noch! Ich gehöre auch noch zu den Diven die es bevorzugen, für das erste gemeinsame ESSEN vom Mann eingeladen zu werden. Für mich gehört das noch immer zum guten Ton...gem. Knigge sollte es auch so sein.

Soviel dazu...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2009 um 10:47
In Antwort auf cheryl_12314718

Ich...
... sehe da gar keinen so großen Widerspruch.
Auch als Selbständigem kann es Dir passieren, dass mal ein Termin "platzt". Ich hatte z.B. für letzten Freitag u.a. wegen der Weihnachtsfeier einen megavollen Tagesplan, genau wie mein Kollege, hatten deswegen schon unsere gemeinsame Mittagspause gestrichen... tja, und dann kamen innerhalb einer halben Stunde gleich mehrere Absagen: Babysitter konnte wegen Schnee nicht kommen, Auto sprang wegen Kälte nicht an, plötzlich Fieber und Schüttelfrost über Nacht bekommen usw. - und dann bin ich sehr gemütlich mit dem Kollegen Mittagessen gegangen, habe in aller Ruhe meinen Schreibkram erledigt, noch ein wenig so gearbeitet und konnte pünktlich um 16.00 Uhr mit den anderen zur Weihnachtsfeier gehen. That's life...

"Erinnere ihn doch an seine vorher genannten Termingeschichten. Vielleicht nicht schlecht wenn er weiss, dass du ihn halt beim Wort nimmst..."

Ich halte es da mit dem alten Spruch "im Zweifel für den Angeklagten"... und sehe nur wegen seiner Antwort keinen Anlaß, in an irgendwas zu "erinnern".

Irgendwie hast Du recht
...ich bin halt der Meinung, er hätte ja anrufen können und fragen können! Oder?
Hat er aber nicht!
Ich bin verärgert, weil ich jetzt praktisch hätte Hellsehen müssen, das sein Termin nicht statfindet.

Aber ja, natürlich können viele Termine platzen. Bist Du nicht auch der Meinung, er hätte dann spontan bescheid geben können? Kann ich hellsehen?

Ich fand das doof, irgendwie ärgert mich das. Erst keine Zeit mehr dann Vorwurf? Ist das normal....?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2009 um 10:51
In Antwort auf lubna_876006

Zu Deinem Kommentar
...ich kann nur sagen, es schon oft und mit vielen Männern erlebt zu haben. Nach ein paar Tagen wissen sie nicht mehr, was sie einer Frau erzählt haben.

Sei froh, dass Du einen Ausnahme-Mann gefunden hast.

Ich bin der Meinung, wenn sich spontan was geändert hat, hätte er nur fragen brauchen. So war es ja vereinbart....und dann dieser vorwurfsvolle Satz hättest mich ja einladen können. Halllooooooo, gehts noch! Ich gehöre auch noch zu den Diven die es bevorzugen, für das erste gemeinsame ESSEN vom Mann eingeladen zu werden. Für mich gehört das noch immer zum guten Ton...gem. Knigge sollte es auch so sein.

Soviel dazu...

Tut mir leid...
....dass du sooo viele solcher männern kennenlernst...mein schatz ist auch keine so große ausnahme und nicht der einzige den ich kenne

tja, wenn du so eine diva bist, dann passt du vielleicht jetzt schon nicht zu diesem mann...er scheint eher von spontaner und lockerer art zu sein und hat den knigge wohl nicht gelesen...deshalb scheidet dieser mann doch schon aus und fällt durchs raster... ein treffen macht hier dann doch schon eh keinen sinn, der er deiner erwartungen nicht erfüllt...

viel glück bei der weiteren suche...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2009 um 10:53

Wenn ic h dich richtig verstehe...
...hätte ich ihn einladen sollen, obwohl er sagte er hätte keine Zeit mehr?

Ich mache mir das Leben nicht schwer. Sag mir, soll man als Frau tatsächlich einen Mann einladen, der einem 3 Tage vorher erzählte er hat keine Zeit mehr in diesem Jahr?

Also mal ehrlich, ich bin so erzogen, wenn man(n) sagt es klappt einfach nicht mehr, dass ich das halt aktzeptiere.
Ich fand das nicht gut.Gut wir kennen uns 2 Wochen, haben einen Kaffee miteinander getrunken und dann so ein über den anderen Tag telefoniert. Dann sagt er, er hat dieses Jahr keine Zeit mehr. Und Du bist wirklich der Meinung, ich hätte ihn einladen sollen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2009 um 11:06
In Antwort auf lubna_876006

Irgendwie hast Du recht
...ich bin halt der Meinung, er hätte ja anrufen können und fragen können! Oder?
Hat er aber nicht!
Ich bin verärgert, weil ich jetzt praktisch hätte Hellsehen müssen, das sein Termin nicht statfindet.

Aber ja, natürlich können viele Termine platzen. Bist Du nicht auch der Meinung, er hätte dann spontan bescheid geben können? Kann ich hellsehen?

Ich fand das doof, irgendwie ärgert mich das. Erst keine Zeit mehr dann Vorwurf? Ist das normal....?

Mal ehrlich,...
... ich käme auch nicht auf die Idee, jemandem, dem ich bereits abgesagt habe, so kurzfristig wieder zuzusagen. Hätte mein Kollege nicht mit einem Kaffee bei mir reingeschaut, um mich damit neidisch zu machen, dass innerhalb von einer halben Stunden ein Drittel seiner Termine weggefallen sei, und er nun richtig Ruhe haben würde (immerhin hatte er mir einen Kaffee mitgebracht), und hätte ich nicht so über seinen fast schon enttäuschten Gesichtsausdruck lachen müssen, als ich ihm erzählte, bei mir wäre es gerade genauso, hätten wir unser gemeinsames Essengehen sicher nicht spontan "reaktiviert".

Sei doch froh, dass er Dich nicht als billige Lückenfüllerin betrachtet, der man beliebig ab- und wieder zusagen kann.

Übrigens glaube ich nicht, dass das von ihm als "Vorwurf" gemeint war... das war ein bisschen Geflirte, was Du m.E. als viel zu ernsthaft interpretierst, weil Du ihn gerne sehen möchtest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2009 um 12:09

SMS?
Hallo Staubsaugerin,

hab mir das hier mal durgelesen und das bestätigt mal wieder meine Meinung, dass SMS-schreiben zu Beginn des Kennenlernens völlig kontraproduktiv ist.

Als ich versetz mich jetzt mal in die Lage des Typen. Ich bekomm also ne SMS von nem Mann in der so sinnvolles steht wie: "Hab heut beim Brot kaufen an Dich gedacht....." Was will mir der Künstler damit sagen?

Seine Antwort war vielleicht so gemeint, dass er Dir mitteilen wollte: "Ruf doch nächstemal besser an...."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest