Forum / Liebe & Beziehung

Warum hat er mir nicht gleich gesagt das verheiratet ist????

Letzte Nachricht: 10. Oktober 2010 um 17:38
B
bette_12732976
07.10.10 um 17:38

Ich habe mich in einen Projektleiter aus unserer Firma verknallt,wir haben immer viel geflirtet,wenn ich ihn dann mal nicht beachtet habe,kam er dann zu mir und hat mich schonmal angestupst.Ich hatte ihn dann mal gefragt,ob er verheiratet ist und da fing er nur an zu lachen.
Wir haben uns dann auch immer mal wieder tief in die Augen geschaut und wenn wir uns dann mal im Haus getroffen haben,hat er mir dann auch schon mal die Hand mit beiden Händen zusammen gedrückt,sehr liebevoll .ER hat sich vorher immer so hingesetzt das ich nur seinen Rücken sehen konnte in der Kantine,aber jetzt,setzt er sich so das er mich sehen kann,und er steht dann auch schon mal unterhält sich mit jemanden und schaut mich dann immer an .Dann habe ich mir all meinen Mut zusammengenommen und habe ihn einfach eine Mail geschrieben wo ich ihm meine Gefühle für ihn mitgeteilt habe,da es keine andere Möglichkeit gab.Danach hatte ich das Gefühl das er sich noch mehr für mich interessiert hatte,er schaut noch mehr als vorher und kam sooft wie möglich in meine Nähe.
Dann hatte ich ihn,aus beruflichen Gründen angerufen und er fragte mich dann nach meiner Telefonnummer,da wir noch einmal über meine Mail sprechen wollten,aber da er viel zutun hatte,kam es auch nicht zu diesem Gespräch.
Nun hatte ich ihn einen zweite Mail zukommen lassen und habe ihn über meine noch bestehende Beziehung aufgeklärt,und wie sehr ich ihn doch mag.
Nach langen hin und her und meinem bohren,da er es mir nicht am Telefon sagen wollte sondern in einem Gespräch,warum dieses dann noch,hat er mir dann doch gesagt das er verheiratet ist,aber ich sollte doch bitte nochmal bei ihm ins Büro kommen,er möchte mit mir über mein Problem reden ,über meine gescheiterte beziehung,was ist das denn bitte schön,ich habe mich in ihn verliebt und er möchte sich über mein Problem unterhalten.Das muss man trennen,was soll ich da trennen,wenn ich ihn mag.Er ist ungefähr 50Jahre alt und ich 43Jahre,ich bin einfach nur total sauer,das er mich solange hingehalten hat,er hätte es doch erst garnicht soweit kommen lassen müssen,gleich sagen was los ist.Was ist das nur für eine Sch...WAs soll ich jetzt machen morgen zu ihm gehen und in die Meinung sagen,oder links liegenlassen.

Mehr lesen

E
evi_13021784
07.10.10 um 20:21

Was
willst du denn noch von diesem mann- er hat dich nicht "hingehalten"- er hat einfach kein interesse an einer affaire mit dir.

meines erachtens hast du dich in etwas hineingesteigert und in jede kleine aufmerksamkeit von ihm gleich zu viel hineininterpretiert

der mann hat völlig recht, irgendwie hast du dich wie ein verliebtes schulmädchen benommen, daß sich in den lehrer verliebt hat und jetzt beleidigt reagiert, nach dem motto " das kann doch nicht sein, daß ER mich nicht so mag wie ich IHN.."

wäre dir lieber gewesen, er hätte dich benutzt und fallen gelassen wie eine heiße kartoffel? der mann hat sich vollkommen korrekt und fair verhalten- er ist dir keine rechenschaft schuldig. DU hast dich in ihn verknallt und verlangst jetzt eine erklärung von ihm, wieso er dir nicht von anfang an gestanden hat, daß er verheiratet ist?

ich kann dir sagen wieso- ich denke, er hat dich nicht ernst genommen- und die mail danach auch nicht. immerhin wollte er die situation klarstellen und dir (zu recht) vermitteln, daß beziehungsprobleme im job nix verloren haben- das musst du trennen, sonst kannst du dich nicht mehr auf deinen job konzentrieren. oder willst du diesen dadurch verlieren?

du willst ihm die meinung sagen? also wenn du den letzten rest an achtung auch noch verlieren willst, tu das. aber ich würde dir raten, dich (endlich) wie eine erwachsene frau zu verhalten, die das auch wegstecken kann und soll.

lg

enigma

Gefällt mir

B
bette_12732976
08.10.10 um 11:04
In Antwort auf evi_13021784

Was
willst du denn noch von diesem mann- er hat dich nicht "hingehalten"- er hat einfach kein interesse an einer affaire mit dir.

meines erachtens hast du dich in etwas hineingesteigert und in jede kleine aufmerksamkeit von ihm gleich zu viel hineininterpretiert

der mann hat völlig recht, irgendwie hast du dich wie ein verliebtes schulmädchen benommen, daß sich in den lehrer verliebt hat und jetzt beleidigt reagiert, nach dem motto " das kann doch nicht sein, daß ER mich nicht so mag wie ich IHN.."

wäre dir lieber gewesen, er hätte dich benutzt und fallen gelassen wie eine heiße kartoffel? der mann hat sich vollkommen korrekt und fair verhalten- er ist dir keine rechenschaft schuldig. DU hast dich in ihn verknallt und verlangst jetzt eine erklärung von ihm, wieso er dir nicht von anfang an gestanden hat, daß er verheiratet ist?

ich kann dir sagen wieso- ich denke, er hat dich nicht ernst genommen- und die mail danach auch nicht. immerhin wollte er die situation klarstellen und dir (zu recht) vermitteln, daß beziehungsprobleme im job nix verloren haben- das musst du trennen, sonst kannst du dich nicht mehr auf deinen job konzentrieren. oder willst du diesen dadurch verlieren?

du willst ihm die meinung sagen? also wenn du den letzten rest an achtung auch noch verlieren willst, tu das. aber ich würde dir raten, dich (endlich) wie eine erwachsene frau zu verhalten, die das auch wegstecken kann und soll.

lg

enigma

Hut ab,
du bist ja wirklich ganzschön abgeklärt.Ich denke mal das man nicht gleich naiv und dumm ist,denn Gefühle kann man nicht steuern und nicht jedem steht auf der Stirn geschrieben ich bin verheiratet.Und es ist mit Sicherheit auch nicht richtig ,wenn mit Gefühlen gespielt wird.Und du kannst es auch nicht beurteilen,wie er mit mir umgeht,was er macht und wie er sich gibt,das kann ich wohl noch am besten.
Und mit dem Alter hat das auch nichts zutun.
Aber du scheinst ja eine zu sein,die wirklich alle Männer versteht,oder wurdest du von einem solchen Mann verlassen,der sich dann für eine andere entschieden hat.
Und ich denke mal das man sich wie erwachsene Leute darüber unterhalten kann,und sich aus diesem Grund ja nicht aus dem Weg gehen muss,oder sollte ich mich jetzt verbuddeln.
Und Achtung habe ich,aber du scheinst keine zuhaben,sonst würdest du hier nicht alle angreifen.

1 -Gefällt mir

E
evi_13021784
08.10.10 um 14:57
In Antwort auf bette_12732976

Hut ab,
du bist ja wirklich ganzschön abgeklärt.Ich denke mal das man nicht gleich naiv und dumm ist,denn Gefühle kann man nicht steuern und nicht jedem steht auf der Stirn geschrieben ich bin verheiratet.Und es ist mit Sicherheit auch nicht richtig ,wenn mit Gefühlen gespielt wird.Und du kannst es auch nicht beurteilen,wie er mit mir umgeht,was er macht und wie er sich gibt,das kann ich wohl noch am besten.
Und mit dem Alter hat das auch nichts zutun.
Aber du scheinst ja eine zu sein,die wirklich alle Männer versteht,oder wurdest du von einem solchen Mann verlassen,der sich dann für eine andere entschieden hat.
Und ich denke mal das man sich wie erwachsene Leute darüber unterhalten kann,und sich aus diesem Grund ja nicht aus dem Weg gehen muss,oder sollte ich mich jetzt verbuddeln.
Und Achtung habe ich,aber du scheinst keine zuhaben,sonst würdest du hier nicht alle angreifen.

Nein
es ist nicht meine absicht, hier angriffe zu starten. ich sage nur was ich denke. angreifen sieht anders aus.

wir wurden doch alle schon enttäuscht und verlassen- das gehört zum leben dazu. aber genau aus diesem grund sollten wir doch dazulernen, und uns keine gedanken mehr um die machen, die uns offensichtlich nicht wollen. wenn ich etwas gegen männer hätte, würde ich anders argumentieren.

er HAT doch schon ein gespräch mit dir gesucht und dir seine meinung klar dargelegt. du kannst anscheinend nicht damit umgehen, sonst würdest du jetzt nicht um dich beißen, wie du jeden "beißen" würdest, der in dieser hinsicht anders denkt.

wir können nicht verlangen, daß uns menschen so lieben oder mögen, wie wir es tun oder erhoffen. wir können es nur akzeptieren, wenn sie es nicht tun. anscheinend hast du damit ein ziemliches problem.

du scheinst auch etwas mißzuverstehen:
ihr hattet keine beziehung, er hat weder mit dir gespielt, noch dich mißbraucht und danach verlassen.
sicher kannst du deine gefühle steuern- was würde passieren, wenn jeder das tun würde, was ihm in den sinn kommt?

nein, verbuddeln mußt du dich nicht- aber mal souverän darüber hinweggehen, daß du DAS, was du wolltest, nicht bekommen hast. das nennt man selbstachtung- und die scheinst du im moment nötiger zu haben als alle anderen, von denen du sowieso nichts hören willst.

trotzdem alles gute.

lg

enigma




Gefällt mir

B
bette_12732976
09.10.10 um 10:18
In Antwort auf evi_13021784

Nein
es ist nicht meine absicht, hier angriffe zu starten. ich sage nur was ich denke. angreifen sieht anders aus.

wir wurden doch alle schon enttäuscht und verlassen- das gehört zum leben dazu. aber genau aus diesem grund sollten wir doch dazulernen, und uns keine gedanken mehr um die machen, die uns offensichtlich nicht wollen. wenn ich etwas gegen männer hätte, würde ich anders argumentieren.

er HAT doch schon ein gespräch mit dir gesucht und dir seine meinung klar dargelegt. du kannst anscheinend nicht damit umgehen, sonst würdest du jetzt nicht um dich beißen, wie du jeden "beißen" würdest, der in dieser hinsicht anders denkt.

wir können nicht verlangen, daß uns menschen so lieben oder mögen, wie wir es tun oder erhoffen. wir können es nur akzeptieren, wenn sie es nicht tun. anscheinend hast du damit ein ziemliches problem.

du scheinst auch etwas mißzuverstehen:
ihr hattet keine beziehung, er hat weder mit dir gespielt, noch dich mißbraucht und danach verlassen.
sicher kannst du deine gefühle steuern- was würde passieren, wenn jeder das tun würde, was ihm in den sinn kommt?

nein, verbuddeln mußt du dich nicht- aber mal souverän darüber hinweggehen, daß du DAS, was du wolltest, nicht bekommen hast. das nennt man selbstachtung- und die scheinst du im moment nötiger zu haben als alle anderen, von denen du sowieso nichts hören willst.

trotzdem alles gute.

lg

enigma




"Nein"
Jede Frau kommt mal in eine solche Situation,natürlich ist es auch selbstverständlich das nicht jedes Gefühl erwidert werden kann,den wie schon gesagt niemanden steht irgendwo im Gesicht geschrieben ich bin verheiratet.Und wenn von beiden Seiten Sympathie da ist,macht man sich doch schon ein wenig Hoffnung,denn ich würde nicht mit einem Mann so flirten,und für mich ist es das,wenn ich verheiratet bin .
ZU deiner Information,er möchte sich mit mir doch noch einmal unterhalten, bei einem Kaffee,nach Dienst schluss,da , er hat mir das angeboten,denn ich hatte damit abgeschlossen,aber wie gesagt,ich bin keine Frau,die einem Mann hinterher läuft oder ihn bedrängt,das habe ich nicht nötig.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
Bist du verheiratet??

lg
Simone

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
evi_13021784
09.10.10 um 21:17
In Antwort auf bette_12732976

"Nein"
Jede Frau kommt mal in eine solche Situation,natürlich ist es auch selbstverständlich das nicht jedes Gefühl erwidert werden kann,den wie schon gesagt niemanden steht irgendwo im Gesicht geschrieben ich bin verheiratet.Und wenn von beiden Seiten Sympathie da ist,macht man sich doch schon ein wenig Hoffnung,denn ich würde nicht mit einem Mann so flirten,und für mich ist es das,wenn ich verheiratet bin .
ZU deiner Information,er möchte sich mit mir doch noch einmal unterhalten, bei einem Kaffee,nach Dienst schluss,da , er hat mir das angeboten,denn ich hatte damit abgeschlossen,aber wie gesagt,ich bin keine Frau,die einem Mann hinterher läuft oder ihn bedrängt,das habe ich nicht nötig.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
Bist du verheiratet??

lg
Simone

Nein
bin nicht verheiratet-warum?

na, vielleicht klärt sich das ganze doch noch zu deinen gunsten auf- aber mich würde einmal interessieren, ob du eine affaire in erwägung ziehst, oder eine beziehung möchtest.

weiteres hast du auch nicht geschrieben, ob du evtl. in scheidung lebst, oder nur momentan unglücklich bist- und wenn- aus welchem grund?

vielleicht wäre dies ein interessanter aspekt,den es zu beleuchten gilt. vielleicht hast du auch gehofft, dadurch ein wenig mehr "liebe" in dein leben zu bringen.

und vielleicht soll dir das ganze aufzeigen, dich mehr um dich und um deine eigenen persönlichen konflikte zu kümmern. aber das sind alles nur einwürfe von mir, die für dich vielleicht garnicht relevant sind.

lg

enigma


Gefällt mir

B
bette_12732976
10.10.10 um 10:50
In Antwort auf evi_13021784

Nein
bin nicht verheiratet-warum?

na, vielleicht klärt sich das ganze doch noch zu deinen gunsten auf- aber mich würde einmal interessieren, ob du eine affaire in erwägung ziehst, oder eine beziehung möchtest.

weiteres hast du auch nicht geschrieben, ob du evtl. in scheidung lebst, oder nur momentan unglücklich bist- und wenn- aus welchem grund?

vielleicht wäre dies ein interessanter aspekt,den es zu beleuchten gilt. vielleicht hast du auch gehofft, dadurch ein wenig mehr "liebe" in dein leben zu bringen.

und vielleicht soll dir das ganze aufzeigen, dich mehr um dich und um deine eigenen persönlichen konflikte zu kümmern. aber das sind alles nur einwürfe von mir, die für dich vielleicht garnicht relevant sind.

lg

enigma


Nein,
ich habe keinen Grund jemanden wegen Liebesmangel eine Affäre oder Beziehung aufzuzwängen,daran mangelt es bei mir nicht,da ich sehr viel Liebe und Anerkennung,von meinem Noch-Partner bekomme.Aber ich kann dir gern mal meine ganze Geschichte mitteilen in einer privaten Nachricht,denn ich möchte nun nicht unbedingt meine Beziehung hier dalegen.
Nur soviel er muss heiraten.
Und der Mann von dem ich geschrieben habe,bedeutet mir auch als Mensch viel,es geht nicht immer nur um Sex.
Und wenn er zu mir sagt das in seiner Ehe alles eingefahren ist,gehe ich mal davon aus,das er nicht so glücklich ist und das alles könnte sich ja auch positiv auf seine Ehe auswirken,in dem er neue Sachen miteinbringt ,nicht in sexueller Hinsicht,im allgemeinen.
Natürlich möchte ich keine Affäre,ich möchte schon gern eine
Beziehung,aber mir liegt es fern eine Ehe kaputt zumachen,denn ich bin ja auch eine Frau und würde mir das für mich auch nicht wünschen.
Daher werde ich sehen,was sich aus dem Gespräch ergibt,wenn es denn statt finden sollte.
Aber ich denke mal,wenn er für mich nichts entfinden würde,könnte er doch alles ganz schnell abkürzen,ohne sich darüber lange Gedanken machen,was ich denn von ihm will in seinem Alter,also muss ja auch ein Bedürfniss bestehen.
Bitte sage jetzt nicht,es ist Anstand,er möchte mir nicht vor den Kopf stossen.Auch dann könnte er sich 5min Zeit nehmen in der Firma um mir das mitzuteilen und müßte sich die Zeit nicht ans Bein hängen um mit mir noch ein Kaffee trinken gehen und das Risiko eingehen,das uns jemanden sehen könnte.Oder sehe ich das falsch.
Ich freue mich wieder von dir zuhören.
Einen schönen Sonntag.
Bist du in einer Beziehung,da du dich so super abgeklärt anhörst(Liest).

lg
Carmen

Gefällt mir

E
evi_13021784
10.10.10 um 17:38
In Antwort auf bette_12732976

Nein,
ich habe keinen Grund jemanden wegen Liebesmangel eine Affäre oder Beziehung aufzuzwängen,daran mangelt es bei mir nicht,da ich sehr viel Liebe und Anerkennung,von meinem Noch-Partner bekomme.Aber ich kann dir gern mal meine ganze Geschichte mitteilen in einer privaten Nachricht,denn ich möchte nun nicht unbedingt meine Beziehung hier dalegen.
Nur soviel er muss heiraten.
Und der Mann von dem ich geschrieben habe,bedeutet mir auch als Mensch viel,es geht nicht immer nur um Sex.
Und wenn er zu mir sagt das in seiner Ehe alles eingefahren ist,gehe ich mal davon aus,das er nicht so glücklich ist und das alles könnte sich ja auch positiv auf seine Ehe auswirken,in dem er neue Sachen miteinbringt ,nicht in sexueller Hinsicht,im allgemeinen.
Natürlich möchte ich keine Affäre,ich möchte schon gern eine
Beziehung,aber mir liegt es fern eine Ehe kaputt zumachen,denn ich bin ja auch eine Frau und würde mir das für mich auch nicht wünschen.
Daher werde ich sehen,was sich aus dem Gespräch ergibt,wenn es denn statt finden sollte.
Aber ich denke mal,wenn er für mich nichts entfinden würde,könnte er doch alles ganz schnell abkürzen,ohne sich darüber lange Gedanken machen,was ich denn von ihm will in seinem Alter,also muss ja auch ein Bedürfniss bestehen.
Bitte sage jetzt nicht,es ist Anstand,er möchte mir nicht vor den Kopf stossen.Auch dann könnte er sich 5min Zeit nehmen in der Firma um mir das mitzuteilen und müßte sich die Zeit nicht ans Bein hängen um mit mir noch ein Kaffee trinken gehen und das Risiko eingehen,das uns jemanden sehen könnte.Oder sehe ich das falsch.
Ich freue mich wieder von dir zuhören.
Einen schönen Sonntag.
Bist du in einer Beziehung,da du dich so super abgeklärt anhörst(Liest).

lg
Carmen

Kurz
zu deiner frage- nein, ich bin im moment in keiner beziehung und auch nicht auf der suche- ich fühle mich (wie gesagt im moment) alleine sehr wohl. mag sein, daß sich aufgrund meiner vergangenheit (und die haben wir ja alle) meine darstellungen etwas "abgeklärt" anhören. ich bin mit der zeit realistisch geworden- eine "träumerin" bin ich nur als kind gewesen- das hat sich mit der zeit durch erfahrung einfach "abgeschliffen"

da ich von deiner jetzigen situation auch zuwenig weiß, aber mich dein bericht ein wenig verwirrt hat- bin ich neugierig geworden, was denn tatsächlich deine beweggründe sind, in bezug auf diesen mann.

ich persönlich habe immer die hände von verheirateten männern gelassen, es gab schon genug ledige, die einem das herz gebrochen haben aber die darstellungen der männer über ihre ehefrauen entsprechen oft nicht der wahrheit (sie bedeutet mir nicht mehr so viel, wir haben nur noch 1x im monat sex..) und sind nur aussagen, um die frau, die ihn interessiert, bei der stange zu halten.

vielleicht ist er anders- das kann ich nicht beurteilen. aber an deiner stelle würde mir in bezug darauf keine hoffnungen machen- außer du möchtest eine rein erotische beziehung. (was auch nicht anders möglich ist- denn er ist gebunden)

alles weitere kannst du mir gerne per pn mitteilen. dann könnte ich mir auch ein besseres bild machen.

lg

enigma

Gefällt mir