Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum hasst er mich?

Warum hasst er mich?

15. Februar 2015 um 14:46 Letzte Antwort: 17. Februar 2015 um 10:59

Hallo zusammen.
Ich war mit meinem Freund 3 Jahre zusammen und wir haben uns Mitte Dezember 2014 endgültig getrennt,nach einer einmonatigen "Pause". Grund war, dass er merkte dass es ihm in der Pause besser ging, weil er nicht mehr so einen "DRUCK" hatte (er ist Profisportler - Zeitproblem), und die Gefühle nicht mehr ausreichend für eine Beziehung seien, er hätte aber noch welche. Danach wollte ich einen Kontaktabbruch um mich von ihm lösen zu können, er bettelte mich aber regelrecht an, Freunde zu bleiben, sagte, er könnte mich nie aus seinem Leben streichen, ich sei ein Teil davon, er werde immer Gefühle für mich haben, er würde es nie schaffen, mir nicht zu schreiben etc. Ich bestand aber darauf und so hatten wir keinen Kontakt. An Silvester allerdings bin ich im gleichen Lokal feiern gegangen wie er. Ich wusste, dass er dort sein wird, ursprünglich wollte ich mit ihm dorthin und hatte Tickets, welches ich dann verschenkt habe. Nachdem wir uns getrennt haben, wollten meine Freunde aber dorthin und so ging ich auch dorthin, wo er war. Ein Fehler, wie es zu erwarten war, viel Alk. etc. gab es Drama. Zuerst sah ich ihn, redete 5 Minuten mit ihm, Smalltalk alles gut, wollte ihn dann in Ruhe lassen. Doch dann hörte ich wie seine Freunde mir sagten was er für Scheisse rumerzählt etc. und es kam soweit, dass ich betrunken zu ihm hin bin vor all seinen Freunden und mit ihm reden wollte. Dann sind wir raus, beide betrunken, schlussendlich haben wir uns nurnoch angeschrien und er ist dann irgendwann wütend gegangen. Peinlich, ich weiss.. ich hätte das Lokal meiden müssen, wusste aber nicht mehr wo oben und unten war, ich liebte ihn noch überalles und konnte nicht mehr klar denken.
Habe mich dann am nächsten Tag per SMS ausführlich entschuldigt und ihm nur das beste gewünscht und dass ich es schade fände, dass es so endet und gerne im guten auseinander wäre. Keine Antwort. Ich habe mir gedacht, ok, er will keinen Kontakt.
Jetzt aber: vor 3 Tagen habe ich ihn wieder per Zufall an einer Party gesehen. All seine Freunden sagten mir Hallo, er stand einen halben Meter neben mir und beachtete mich nicht. Keinen Blick. Ich stand etwa eine halbe Stunde dort und sprach mit Freunden von ihm. Ich hörte sogar, wie eine Kollegin von ihm sagte "äh duu.. deine Ex (mein Name) ist dort.. hast du sie nicht gesehen?), er schaute mich an und flüsterte ihr irgendwas zu, das konnte ich nicht verstehen. Zwischendurch schaute er mich an, kein Wort sagte er. Richtig ein böser Blick. Und machte vor mir absichtlich andere Frauen an und grinste mich so an. Irgendwann nahm ich ihn an der Schulter und fragte ihn, ob wir uns jetzt nichtmal mehr grüssen können. Da sagte er "weiss nicht, nach Neujahr!", schaute mich böse an, riss sich weg und lief weg. Die Worte waren sehr wütend und "zickig" ausgedrückt.
Er hasst mich. Warum? Es ist Hass. Er wollte mich nie aus seinem Leben verlieren und jetzt hasst er mich. Es ist doch verständlich, dass nach 3 Jahren nicht einer geht und der andere das wortlos akzeptiert, ich habe mich für meinen Gefühlsausbruch an Silvester entschuldigt, es war nicht richtig aber doch irgendwie auch verständlich? Ich weiss nicht, ob ich ihn in Ruhe lassen soll oder mich nochmals entschuldigen soll und fragen, ob wir das klären könnten, er will mich schliesslich nicht mal mehr grüssen was mir sehr weh tut. Ich habe auch mitbekommen, dass seine Freunde ihm einreden ich hätte das alles geplant an Silvester und wollte nur seinen Abend zerstören etc. Wenn er das wirklich denkt, ist es ja verständlich, dass er mich hasst, aber das tut so weh und das stimmt nicht und ich will ihm das doch erklären?
Ich weiss aber nicht, ob ich eine Antwort bekommen würde.
Was soll ich tun? Es ist vorbei, ich weiss, aber wir sehen und sicherlich alle 1-2 Monate durch den gleichen Freundeskreis und uns dort immer zu ignorieren, als hätten wir uns nie gekannt ist doch peinlich und schade. Ausserdem hatte er mich noch sehr gern nach der Trennung und jetzt nur wegen einem Abend so etwas.. Es ist doch nicht fair, mich nach 3 Jahren Liebe und füreinander dasein durch nun einen Abend zu definieren..
LG

Mehr lesen

17. Februar 2015 um 10:59

Wenn du die Trennung ernst nimmst...
... warum ist es dir dann so wichtig, was er von dir denkt? Kann dir doch egal sein, ob du für ihn ein wichtiger Mensch bist, wenn ihr auseinander seid...
Du redest dir hier doch was ein. Du willst keine Trennung, sondern mit ihm zusammen sein. Wenn das nicht geht, ihn aber wenigstens regelmäßig sehen und wissen, dass du für ihn wichtig bist... ist doch Blödsinn... er will nicht mehr, also lass ihn in Ruhe. Das ist letztlich auch besser für dich, wenn du dir um ihn keinen Kopf mehr machst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club