Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum hassen mich alle Frauen?

Warum hassen mich alle Frauen?

12. November 2016 um 11:14 Letzte Antwort: 20. März 2017 um 20:37

Erst mal zu beginn, ich bin ein Mann, anfang 30 und hatte noch nie in meinem Leben eine Freundin. Ich bin auch noch nie nur ansatzweiße in der Situation gewesen, dass ich eine hätte haben können

Frauen mögen mich einfach nicht und ich habe keine Ahnung, woran das liegt, ich bin sportlich, gut gepflegt und alles andere als hässlich. Beruflich habe ich mit IT zu tun (Zusätzliches K. O. Kriterium) und ich trage eine Brille, ansonsten treffen die typischen Klischees nicht auf mich zu, bin also kein Nerd oder so was. Ich habe auch viel mit Kunst und Kultur zu tun. Es kommt mir deshalb auch immer wieder so vor, als seien das auch Sachen, die Frauen aus Prinzip nicht mögen.

Es geht so weit, dass ich nur durch die Straße laufe und die meisten Frauen die mir entgegenkommen, schauen mich angewidert an, wenn sie überhaupt etwas für mich übrig haben dann verachtende Blicke. Wenn ich mich im Zug in einen Viererplatz setze und mir dort eine Frau gegenüber sitzt, steht sie auf und stellt sich lieber in den Gang. Manchmal zeigen sie auch mit ihren Fingern auf mich, tuscheln und kichern, machen sich über mich lustig. Ich erlebe solche Dinge jeden Tag.

Ich wurde schon von Frauen auf jede erdenkliche Art und Weiße erniedrigt, beleidigt und gedemütigt. "Krumme Nase", "Hasenzähne" oder auch mal "Ihhh "Männertitten", weil es kalt ist und man nunmal eine dicke Winterjacke anhat. Ich bekomme so was ja mit. Die Liste könnt ich endlos fortführen und geht zurück bis ins 5. Schuljahr!

Ich habe schon mindestens 1000 daran gedacht mich einfach umzubringen, für mich hat das Leben keinen Sinn, alle Frauen, die mir jemals begegnet sind, waren gemein, gefühlslos, herzlos und ohne Seele. Mittlerweile, nach 30 Jahren dauerhafter Erniedrigung vonseiten des anderen Geschlechts, bezweifel ich stark das Frauen überhaupt Menschen sind.
 

Mehr lesen

12. November 2016 um 11:29

Dankesehr für deinen konstruktiven beitrag.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 11:41

Geht ja auch einfach, wenn jemandem wir dir alles zufliegt und man niemals eine Leistung erbringen musste. Sorry, kenne solche wie dich nämlich auch schon zu genüge.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 11:46

Was für Leistungen? Ich wurde vor einem Flirt noch nie auf erbrachte Leistung gecheckt... noch habe ich erst entsprechende Fragebögen von Männern ausfüllen lassen...

Das kann definiriv nicht der Grund Deiner Erfolglosigkeit sein...

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 11:51

Ja keine Ahnung, vielleicht etwas weniger Herablassendes.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 11:52

Ich steh ja total auf erfolglose, griesgrämige Jammerlappen. Neben so einer farblosen Gestalt wirke ich so schön und lebensfroh... so ein Partner verleiht mir so richtig Glanz...

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 12:00
In Antwort auf schmotterling

Was für Leistungen? Ich wurde vor einem Flirt noch nie auf erbrachte Leistung gecheckt... noch habe ich erst entsprechende Fragebögen von Männern ausfüllen lassen...

Das kann definiriv nicht der Grund Deiner Erfolglosigkeit sein...

So war das gar nicht mal gemeint... Zum Flirt kommt es bei mir überhaupt nicht erst. Wenn ich Glück habe und eine mal über freundlich ist heißt es vielleicht; "Sorry habe keine Lust dich kennenzulernen". 

Tja, ich habe keine Ahnung was ich beim "Flirten" überhaupt sagen müsste, wird jetzt wahrscheinlich wieder als Jammern abgetan, aber ich habe da wirklich keinerlei Erfahrung mit. Neuro-Linguistische Programmierung vieleicht?

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 12:13

Könnte dir ja ein Bild von mir schicken, dann wärst du sicher sehr verwundert. Die meisten meiner Freunde sagen immer, ich sei einfach nur zu nett und jo ich wohne nicht gerade in einer tollen Stadt mit weniger als 80.000 Einwohnern. Hier gibt es nicht mal einen brauchbaren Club.
Perfekt, vielleicht nicht ganz, aber nahezu, eine prise exzentrischer Künstler wohnt mir schon mit bei, erwischt.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 12:33
In Antwort auf markku_11844977

Könnte dir ja ein Bild von mir schicken, dann wärst du sicher sehr verwundert. Die meisten meiner Freunde sagen immer, ich sei einfach nur zu nett und jo ich wohne nicht gerade in einer tollen Stadt mit weniger als 80.000 Einwohnern. Hier gibt es nicht mal einen brauchbaren Club.
Perfekt, vielleicht nicht ganz, aber nahezu, eine prise exzentrischer Künstler wohnt mir schon mit bei, erwischt.

Was willst du auch in einem Club? An der Theke sitzen und einer attraktiven Frau veführerisch zunicken und ihr dann einen Drink ausgeben? So funktioniert das nicht.

Hast du keine Hobbies? Am besten lernt man andere Menschen kennen wenn man seinem Hobby nachgeht. Dann hat man nämlich schon was, worüber man reden kann. Haben deine Freunde denn Freundinnen oder sind das auch alles Singles?

Das Bild würde mir nichts nützen, da ich auch darauf nicht sehen kann, wie du bist. Ich habe irgendwann vor einigen Jahren mal festgestellt, dass ich auf den ersten Blick nicht nach Optik an sich entscheide, sondern wie jemand ist und wie er sich gibt, was er für eine Ausstrahlung hat. Man muss nicht gut aussehen um in der Masse hervorzustechen, man muss selbstbewusst auftreten (und natürlich auch sein) und souverän sein. Dann hat man eine gewisse Ausstrahlung und sticht hervor.

Bist du das? Oder schleichst du total unsicher in geduckter Haltung durch die Welt?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 13:22
In Antwort auf deaetlunn

Was willst du auch in einem Club? An der Theke sitzen und einer attraktiven Frau veführerisch zunicken und ihr dann einen Drink ausgeben? So funktioniert das nicht.

Hast du keine Hobbies? Am besten lernt man andere Menschen kennen wenn man seinem Hobby nachgeht. Dann hat man nämlich schon was, worüber man reden kann. Haben deine Freunde denn Freundinnen oder sind das auch alles Singles?

Das Bild würde mir nichts nützen, da ich auch darauf nicht sehen kann, wie du bist. Ich habe irgendwann vor einigen Jahren mal festgestellt, dass ich auf den ersten Blick nicht nach Optik an sich entscheide, sondern wie jemand ist und wie er sich gibt, was er für eine Ausstrahlung hat. Man muss nicht gut aussehen um in der Masse hervorzustechen, man muss selbstbewusst auftreten (und natürlich auch sein) und souverän sein. Dann hat man eine gewisse Ausstrahlung und sticht hervor.

Bist du das? Oder schleichst du total unsicher in geduckter Haltung durch die Welt?

Ich habe sogar schon so viele Hobbys, dass ich nicht mal der Hälfte nachgehen kann, ständig begeistern mich auch neue Dinge. Aber bei welchen Hobbys lernt man Frauen kennen? Im Fitnessstudio habe ich mal gedacht, aber die wollen auch eher einen mit steroiden vollgepumpten Muskelprotz, besagt zumindest die Erfahrung. Gesellschaftstanz habe ich mal ausprobiert und ich war der einzige dort ohne Partner, dann hat ich keine Lust mehr. Im Kunstverein sind auch nur alte Leute, meistens Männer. Ich bin nichtraucher, mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen ist schon sehr schwierig.

Sachen wie Zeichnen, Malen, Modellieren, Musik komponieren, und so wie so alles am Computer (3D-Animationen, Design, Programmieren und co.) sind eher Hobbys, die Frauen selten begeistern können würde ich schon sagen. 

Jo, Ich habe sogar einen Freund der kein Single ist, einen Einzigen. Er ist berufsunfähig und arbeitet natürlich dementsprechend nicht, lebt von Sozialhilfe, hat lediglich die Sonderschule absolviert, ist hässlich wie die Nacht und wird von Frauen regelrecht überrannt, kein Witz.

Alle meine anderen Freunde, die ein hohes Maß an Intelligenz vorweisen, beruflich erfolgreich sind, ein Haufen Geld verdienen in der Informatik oder ähnlichen IT-Bereichen und starke ausgeprägte Persönlichkeiten haben, sind Single.

Würde schon sagen, dass ich eher unsicher bin, wie sollte es auch anders sein?? Ich bin auch noch obendrein sehr schüchtern. Und schüchtern zu sein ist wohl mitunter die negativste Eigenschaft die man als Mann nur an den Tag legen kann. Bei Mädchen sagt dann jeder, ach wie Süß, als Mann ist man gleich unten durch und hat leider keinerlei Selbstbewusstsein mehr.

Jetzt mal im Ernst, wenn dir noch Aktivitäten einfallen, bei dennen man nette Frauen kennenlernen kann, nur raus mit der Sprache. Bin für alles offen nur Schminken und Harrestylen ist nicht so mein Ding.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 13:43

Es gibt durchaus Mütter, die ihre Kinder nicht richtig lieben können...
Wenn so eine Mama die 1. Frau in seinem Leben gewesen wäre, hätte das natürlich auch sehr starken Einfluss auf sein späteres Frauenbild.
Es gibt genügend Männer, die auch im Erwachsenenalter mit ihren Müttern verstrickt sind, ohne dass sie das bewusst wahrnehmen.
Könnte hier ja auch der Fall sein...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 13:50
In Antwort auf joshuastree1

Es gibt durchaus Mütter, die ihre Kinder nicht richtig lieben können...
Wenn so eine Mama die 1. Frau in seinem Leben gewesen wäre, hätte das natürlich auch sehr starken Einfluss auf sein späteres Frauenbild.
Es gibt genügend Männer, die auch im Erwachsenenalter mit ihren Müttern verstrickt sind, ohne dass sie das bewusst wahrnehmen.
Könnte hier ja auch der Fall sein...

Ist auch so, meine Mutter hätte lieber Hunde großgezogen als sonen blöden Balg wie mich. An die Aussage kann ich mich noch ganz genau erinnern, auch wenn ich erst 4 oder 5 Jahre alt war.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 14:04

Frauen haben bei der Partnerwahl immer die freie Wahl. Es ist wie im Schlaraffenland was nehmen. Männer müssen darauf hoffen das was kommt und meistens kommt auch nichts. 

Das einzige Problem was Frauen bei der Partnersuche haben ist, dass sie immer zu den Ärschen rennen, die am meißten Show machen, verarscht, verraten und betrogen werden und dann alle Männe doof finden (Mich eingeschlossen).
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 14:23
In Antwort auf markku_11844977

Erst mal zu beginn, ich bin ein Mann, anfang 30 und hatte noch nie in meinem Leben eine Freundin. Ich bin auch noch nie nur ansatzweiße in der Situation gewesen, dass ich eine hätte haben können

Frauen mögen mich einfach nicht und ich habe keine Ahnung, woran das liegt, ich bin sportlich, gut gepflegt und alles andere als hässlich. Beruflich habe ich mit IT zu tun (Zusätzliches K. O. Kriterium) und ich trage eine Brille, ansonsten treffen die typischen Klischees nicht auf mich zu, bin also kein Nerd oder so was. Ich habe auch viel mit Kunst und Kultur zu tun. Es kommt mir deshalb auch immer wieder so vor, als seien das auch Sachen, die Frauen aus Prinzip nicht mögen.

Es geht so weit, dass ich nur durch die Straße laufe und die meisten Frauen die mir entgegenkommen, schauen mich angewidert an, wenn sie überhaupt etwas für mich übrig haben dann verachtende Blicke. Wenn ich mich im Zug in einen Viererplatz setze und mir dort eine Frau gegenüber sitzt, steht sie auf und stellt sich lieber in den Gang. Manchmal zeigen sie auch mit ihren Fingern auf mich, tuscheln und kichern, machen sich über mich lustig. Ich erlebe solche Dinge jeden Tag.

Ich wurde schon von Frauen auf jede erdenkliche Art und Weiße erniedrigt, beleidigt und gedemütigt. "Krumme Nase", "Hasenzähne" oder auch mal "Ihhh "Männertitten", weil es kalt ist und man nunmal eine dicke Winterjacke anhat. Ich bekomme so was ja mit. Die Liste könnt ich endlos fortführen und geht zurück bis ins 5. Schuljahr!

Ich habe schon mindestens 1000 daran gedacht mich einfach umzubringen, für mich hat das Leben keinen Sinn, alle Frauen, die mir jemals begegnet sind, waren gemein, gefühlslos, herzlos und ohne Seele. Mittlerweile, nach 30 Jahren dauerhafter Erniedrigung vonseiten des anderen Geschlechts, bezweifel ich stark das Frauen überhaupt Menschen sind.
 

Ich habe einen anderen, viel zutreffenderen Vorschlag für den Titel dieses Threads: Warum hasse ich mich selbst?
Wer sich selbst dermaßen hasst, wird wohl schwer mit Menschen auskommen können.
Mich widert Dein Thread auch an, diese Art von Selbstmitleid und Ohnmacht widern mich an. 
Lies Dir doch Deinen Thread nochmal durch....fremde Frauen auf der Straße sollen Dich angewidert anschauen? Denen bist Du doch egal. Wenn ich durch die Straßen gehe, beachte ich doch nicht irgendwelche an mit vorüberziehenden, fremden Männer. Das ist Deine Wahrnehmung. IT-Berufe sollen ein Ausschlußkriterium sein? Wer hat Dir denn diesen Unfug eingeredet? 
Auf die Idee, aufzustehen und was zu ändern kommst Du nicht. Warum gehst Du nicht zu einem Psychologen und lässt Dir helfen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 14:35

An Sex denke ich erst gar nicht, bei dem Wort wird mir so wie so schon schlecht. Ich weiß nicht wie das geht oder was man dabei machen soll. Hatte no nie Sex.

Ich halte es auch für unwahrscheinlich jemals einen "Sexualpartner" zu finden, egal wo. Und selbst wenn, sie doch eh das weite suchen spätestens wenn sie mitbekommt, das ich 0 Erfahrung habe mit sowas. Und btw. Bordelle finde ich widerlich, ist also keine Option.


IDK, wo soll ich den suchen, ich weiß noch damals an der FH waren wir "streber" mit guten Noten immer die unbeliebten Opfer. -> Arschlecker der Professoren, weil man Tutor ist usv.  Wenn sich einer in der Mensa aber über "Dieses ganze scheiß Studium" echauffierte und Lauthals plögte, dass ihn der ganze scheiß nicht interrresier fand das von Frauen immer sehr viel beifall und bewunderung. Einer sagte mal zu mir in der Runde "Ach, da hab ich ne 5.0 geschrieben, der scheiß interessiert mich so wie so nicht." -> Bestätigender Beifall der anwesenden Mädels. Ich sagte nur "Hab ich ne 1.0 geschrieben und mich interessiert es auch nicht".... Augenrollen, angewiderte Blicke...
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 14:39
In Antwort auf markku_11844977

Ist auch so, meine Mutter hätte lieber Hunde großgezogen als sonen blöden Balg wie mich. An die Aussage kann ich mich noch ganz genau erinnern, auch wenn ich erst 4 oder 5 Jahre alt war.

Dann geh zu einem Arzt! Das bietet Stoff für lange Sitzungen. Lass Dir doch helfen und vergeude nicht die wertvolle Zeit Deines Lebens.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 14:54
In Antwort auf markku_11844977

Könnte dir ja ein Bild von mir schicken, dann wärst du sicher sehr verwundert. Die meisten meiner Freunde sagen immer, ich sei einfach nur zu nett und jo ich wohne nicht gerade in einer tollen Stadt mit weniger als 80.000 Einwohnern. Hier gibt es nicht mal einen brauchbaren Club.
Perfekt, vielleicht nicht ganz, aber nahezu, eine prise exzentrischer Künstler wohnt mir schon mit bei, erwischt.

Gleich zu Anfang kann ich dir nur sagen dass es mich allein wie gründlich du deine Sätze formulierst schon stört, man möchte sich locker und ungezwungen verhalten oder auch jemanden kennenlernen du gehst ja nicht zu einem Vorstellungsgespräch :/ 
wenn du selbst sagst sie mäkeln an deinem aussehen rum...
 Weiß ich nicht... 
Im internet auf datingseiten wirst du bestimmt wen finden, dort werden interessen ausgewertet. 
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 14:59
In Antwort auf markku_11844977

Erst mal zu beginn, ich bin ein Mann, anfang 30 und hatte noch nie in meinem Leben eine Freundin. Ich bin auch noch nie nur ansatzweiße in der Situation gewesen, dass ich eine hätte haben können

Frauen mögen mich einfach nicht und ich habe keine Ahnung, woran das liegt, ich bin sportlich, gut gepflegt und alles andere als hässlich. Beruflich habe ich mit IT zu tun (Zusätzliches K. O. Kriterium) und ich trage eine Brille, ansonsten treffen die typischen Klischees nicht auf mich zu, bin also kein Nerd oder so was. Ich habe auch viel mit Kunst und Kultur zu tun. Es kommt mir deshalb auch immer wieder so vor, als seien das auch Sachen, die Frauen aus Prinzip nicht mögen.

Es geht so weit, dass ich nur durch die Straße laufe und die meisten Frauen die mir entgegenkommen, schauen mich angewidert an, wenn sie überhaupt etwas für mich übrig haben dann verachtende Blicke. Wenn ich mich im Zug in einen Viererplatz setze und mir dort eine Frau gegenüber sitzt, steht sie auf und stellt sich lieber in den Gang. Manchmal zeigen sie auch mit ihren Fingern auf mich, tuscheln und kichern, machen sich über mich lustig. Ich erlebe solche Dinge jeden Tag.

Ich wurde schon von Frauen auf jede erdenkliche Art und Weiße erniedrigt, beleidigt und gedemütigt. "Krumme Nase", "Hasenzähne" oder auch mal "Ihhh "Männertitten", weil es kalt ist und man nunmal eine dicke Winterjacke anhat. Ich bekomme so was ja mit. Die Liste könnt ich endlos fortführen und geht zurück bis ins 5. Schuljahr!

Ich habe schon mindestens 1000 daran gedacht mich einfach umzubringen, für mich hat das Leben keinen Sinn, alle Frauen, die mir jemals begegnet sind, waren gemein, gefühlslos, herzlos und ohne Seele. Mittlerweile, nach 30 Jahren dauerhafter Erniedrigung vonseiten des anderen Geschlechts, bezweifel ich stark das Frauen überhaupt Menschen sind.
 

Vielleicht solltest du einfach mal das Schild, mit der Aufschricht "Ich hasse Frauen" von deinem Hals nehmen. Könnte Wunder wirken.

Du erzählst hier so einen unglaubwürdigen Mist, dass Frauen aufstehen, wenn du dich irgendwo hinsetzt, dass sie mit Fingern auf dich zeigen usw.

Das bildest du dir ein und scheinst es dir auch immer und immer wieder einzureden, dass du es am Ende glaubst.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 15:49
In Antwort auf markku_11844977

Ist auch so, meine Mutter hätte lieber Hunde großgezogen als sonen blöden Balg wie mich. An die Aussage kann ich mich noch ganz genau erinnern, auch wenn ich erst 4 oder 5 Jahre alt war.

Tcy, das tut mir leid.
Ich hatte auch eine Mutter, die mich jahrelang abgewertet hat.
Ich bin übrigens eine Frau.

Wenn man als wehrloses, schutzloses Kind ständig von seiner Mutter abgewertet wurde, dann passiert es oft, dass man irgendwann beginnt, dieses Verhalten für wahr zu halten und zu übernehmen. Man identifiziert sich sozusagen mit dem Täter und übernimmt dieses Verhalten. So wird aus dem Opfer ein Täter. Das wird auch Täterintrojekt genannt. Google mal nach, wenn dich die Thematik interessiert. Ich finde es wichtig, zu erkennen, dass das, woran man glaubt oder wie man sich selbst und die Welt (die Frauen..) betrachtet, nicht immer wahr ist.

Ich schreibe dir diese Thematik auch deshalb, weil ich sehe, wie wenig Kontakt du dir selbst hast. Deine Energie ist nach Außen gerichtet, du suchst dich in den Augen der Anderen und findest doch immer wieder nur diese eine, selbstabwertende Stimme, die du irgendwann mal übernommen und nie abgelegt hast. Und natürlich führt dein Verhalten und die Sicht auf die Welt (...und die Frauen) in selbsterfüllende Phrophezeihungen. Jede Begegnung versetzt dich schon im Vorfeld in Alarmzustand. Du rechnest immer mit dem Schlimmsten, nicht wahr ?

Das alles muss enorme körperliche Spannungszustände in dir auslösen.
Diese auszuhalten und zu unterdrücken muss ein enormer Kraftaufwand für dich sein.

Ich würde dir wirklich Wärmstens ans Herz legen, dich aus dieser Außenwelt-Abhängigkeit zu lösen und herauszufinden, wer und wie du eigentlich wirklich bist. Das Programm, das hier abläuft, ist zwar eine Möglichkeit, dein Leben zu leben, aber nicht die Einzige.

Es gibt auch Alternativen. Mach dich auf den Weg und suche sie.
Die Frauen können warten, du bist jetzt viel wichtiger...

Alles Liebe
JT






 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 19:14
In Antwort auf joshuastree1

Tcy, das tut mir leid.
Ich hatte auch eine Mutter, die mich jahrelang abgewertet hat.
Ich bin übrigens eine Frau.

Wenn man als wehrloses, schutzloses Kind ständig von seiner Mutter abgewertet wurde, dann passiert es oft, dass man irgendwann beginnt, dieses Verhalten für wahr zu halten und zu übernehmen. Man identifiziert sich sozusagen mit dem Täter und übernimmt dieses Verhalten. So wird aus dem Opfer ein Täter. Das wird auch Täterintrojekt genannt. Google mal nach, wenn dich die Thematik interessiert. Ich finde es wichtig, zu erkennen, dass das, woran man glaubt oder wie man sich selbst und die Welt (die Frauen..) betrachtet, nicht immer wahr ist.

Ich schreibe dir diese Thematik auch deshalb, weil ich sehe, wie wenig Kontakt du dir selbst hast. Deine Energie ist nach Außen gerichtet, du suchst dich in den Augen der Anderen und findest doch immer wieder nur diese eine, selbstabwertende Stimme, die du irgendwann mal übernommen und nie abgelegt hast. Und natürlich führt dein Verhalten und die Sicht auf die Welt (...und die Frauen) in selbsterfüllende Phrophezeihungen. Jede Begegnung versetzt dich schon im Vorfeld in Alarmzustand. Du rechnest immer mit dem Schlimmsten, nicht wahr ?

Das alles muss enorme körperliche Spannungszustände in dir auslösen.
Diese auszuhalten und zu unterdrücken muss ein enormer Kraftaufwand für dich sein.

Ich würde dir wirklich Wärmstens ans Herz legen, dich aus dieser Außenwelt-Abhängigkeit zu lösen und herauszufinden, wer und wie du eigentlich wirklich bist. Das Programm, das hier abläuft, ist zwar eine Möglichkeit, dein Leben zu leben, aber nicht die Einzige.

Es gibt auch Alternativen. Mach dich auf den Weg und suche sie.
Die Frauen können warten, du bist jetzt viel wichtiger...

Alles Liebe
JT






 

Damit hast du wahrscheinlich mehr recht, als ich mir eingestehen will.
Die Definition fühlt sich schon passend an.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 23:05

Mönsch, nun hört doch auf! 

Er ist doch schon am Boden und hat bestimmt zu viel Mama bekommen. Zieht ihn nicht auf damit. Schon gar nicht mit  Mama! Es ist ist sauschwer, sich von Mama zu emanzipieren, das  ist allerdings notwendig, um eine Frau bekommen oder halten zu können. 

Mich nerven auch die 45 Jährigen, die noch mit Mama in den Urlaub fahren, wie 13 jährige...sowas nimmt keine Frasu zum Partner. Das wird demnjenigen nicht klar sein . 

Irgendsowas in der Art oder ein anderes komisches Verhalten, wird es sein, was du selber , tcy1987 , nicht erkennen kannst. 

tcy, wenn es so ist, wie du schreibst, dann lass dich mal in einer psychologischen Praxis durchchecken, lass dich auf  2 oder 3 Wartelisten sezten,. Die können dir besser sagen, was nicht stimmt, und dir auch weiter helfen, die Dinge zu abzustellen, die Frauen nerven.

Hast du einen besten Freund?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 23:15
In Antwort auf markku_11844977

Ich habe sogar schon so viele Hobbys, dass ich nicht mal der Hälfte nachgehen kann, ständig begeistern mich auch neue Dinge. Aber bei welchen Hobbys lernt man Frauen kennen? Im Fitnessstudio habe ich mal gedacht, aber die wollen auch eher einen mit steroiden vollgepumpten Muskelprotz, besagt zumindest die Erfahrung. Gesellschaftstanz habe ich mal ausprobiert und ich war der einzige dort ohne Partner, dann hat ich keine Lust mehr. Im Kunstverein sind auch nur alte Leute, meistens Männer. Ich bin nichtraucher, mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen ist schon sehr schwierig.

Sachen wie Zeichnen, Malen, Modellieren, Musik komponieren, und so wie so alles am Computer (3D-Animationen, Design, Programmieren und co.) sind eher Hobbys, die Frauen selten begeistern können würde ich schon sagen. 

Jo, Ich habe sogar einen Freund der kein Single ist, einen Einzigen. Er ist berufsunfähig und arbeitet natürlich dementsprechend nicht, lebt von Sozialhilfe, hat lediglich die Sonderschule absolviert, ist hässlich wie die Nacht und wird von Frauen regelrecht überrannt, kein Witz.

Alle meine anderen Freunde, die ein hohes Maß an Intelligenz vorweisen, beruflich erfolgreich sind, ein Haufen Geld verdienen in der Informatik oder ähnlichen IT-Bereichen und starke ausgeprägte Persönlichkeiten haben, sind Single.

Würde schon sagen, dass ich eher unsicher bin, wie sollte es auch anders sein?? Ich bin auch noch obendrein sehr schüchtern. Und schüchtern zu sein ist wohl mitunter die negativste Eigenschaft die man als Mann nur an den Tag legen kann. Bei Mädchen sagt dann jeder, ach wie Süß, als Mann ist man gleich unten durch und hat leider keinerlei Selbstbewusstsein mehr.

Jetzt mal im Ernst, wenn dir noch Aktivitäten einfallen, bei dennen man nette Frauen kennenlernen kann, nur raus mit der Sprache. Bin für alles offen nur Schminken und Harrestylen ist nicht so mein Ding.

Malen und Zeichnen und Kunst und aktiv selber Musik machen, mit einem echten Instrument, das könnte Helfen. Auch Schach- oder Skatveien...was auch immer . Aber um Gottes Willen nicht am PC, sondern mit Menschen!

Workshops, Volkshochschule, Reisen mit Reisegruppe...

Sportverein  natürlich auch. Nur extrem  wenige Frauen wollen Muskelprotze, die wollen einfach einen, der zu ihnen  hält und ein interessantes Leben lebt. Vor dem Pc sitzen ist wenig attraktiv.
Und man muss nicht zu viele Hobbys haben, das wirkt auch komisch und zumindest auf mich abschreckend. Eins oder zwei ist gut, mehr ist dann kein Hobby mehr, sondern Ablenkung vom Wesentlichen.   

 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2016 um 23:29

Je nach "Vorliebe" wird sofort aussortiert, nach Beruf, Herkunft, sportlich, Körpergröße und vor allem: das Foto. Irgendwelche "Interessen" interessieren absolut niemanden. Für Interessen bieten sich Hobbyforen an. Auch da kommt man mit Leuten in Kontakt.


stimmt! 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. November 2016 um 12:29

Kann es sein, dass du mit dir selbst unzufrieden bist und das Verhalten irgendwelcher Fraauen auf dich beziehst:
-eine Frau schaut dich angewidert an: sie hat einfach schlechte Laune und schuaut grantig drein
-die Frau im zug musste vielleicht bald aussteigen oder sit schon mal von einem mann im zug belästigt worden
-tuscheln und kichern muss sich nicht auf dich beziehen
-es gibt immer blöde Leute, die blöde Bemerkugnen machen

Alle Frauen können dich nciht hassen, denn du kennst gar nict alle.

versuch es mal auf einer datingseite.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. November 2016 um 15:11

Hi 
Ich geb dir mal eine Schlag aus meinem Leben.
Ich war damals knapp 17 und hatte mich unsterblich in eine Dame verliebt,habe mich aber komplett zum Vollhong bei ihr gemacht.
Ich dachte das ich mein ganzes Leben wohl alleine Fristen werde und hab ab da auch so gelebt .
Ab diesem Augenblick lief es dann aber.
Ich hatte vorher auch kein Selbstbewusstsein und versteifte mich darauf unbedingt eine Freundin  haben zu wollen und genau das ist auch dein Problem .
Lerne erst einmal dich selbst zu akzeptieren übrigens  , Sch..ß egal wie du aussiehst oder was du trägst wichtig ist wie du wirkst .
Die Inneren werte sind die ,die Zählen nicht das äußere .

Einen noch .
Wenn du unsicher bist und Frauen anschaust ob auf der Straße,Bahn oder wo auch  immer
merken Damen das sofort und denken sich ihren teil dazu .....
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. November 2016 um 16:07
In Antwort auf markku_11844977

Ich habe sogar schon so viele Hobbys, dass ich nicht mal der Hälfte nachgehen kann, ständig begeistern mich auch neue Dinge. Aber bei welchen Hobbys lernt man Frauen kennen? Im Fitnessstudio habe ich mal gedacht, aber die wollen auch eher einen mit steroiden vollgepumpten Muskelprotz, besagt zumindest die Erfahrung. Gesellschaftstanz habe ich mal ausprobiert und ich war der einzige dort ohne Partner, dann hat ich keine Lust mehr. Im Kunstverein sind auch nur alte Leute, meistens Männer. Ich bin nichtraucher, mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen ist schon sehr schwierig.

Sachen wie Zeichnen, Malen, Modellieren, Musik komponieren, und so wie so alles am Computer (3D-Animationen, Design, Programmieren und co.) sind eher Hobbys, die Frauen selten begeistern können würde ich schon sagen. 

Jo, Ich habe sogar einen Freund der kein Single ist, einen Einzigen. Er ist berufsunfähig und arbeitet natürlich dementsprechend nicht, lebt von Sozialhilfe, hat lediglich die Sonderschule absolviert, ist hässlich wie die Nacht und wird von Frauen regelrecht überrannt, kein Witz.

Alle meine anderen Freunde, die ein hohes Maß an Intelligenz vorweisen, beruflich erfolgreich sind, ein Haufen Geld verdienen in der Informatik oder ähnlichen IT-Bereichen und starke ausgeprägte Persönlichkeiten haben, sind Single.

Würde schon sagen, dass ich eher unsicher bin, wie sollte es auch anders sein?? Ich bin auch noch obendrein sehr schüchtern. Und schüchtern zu sein ist wohl mitunter die negativste Eigenschaft die man als Mann nur an den Tag legen kann. Bei Mädchen sagt dann jeder, ach wie Süß, als Mann ist man gleich unten durch und hat leider keinerlei Selbstbewusstsein mehr.

Jetzt mal im Ernst, wenn dir noch Aktivitäten einfallen, bei dennen man nette Frauen kennenlernen kann, nur raus mit der Sprache. Bin für alles offen nur Schminken und Harrestylen ist nicht so mein Ding.

Kauf dir einen Hund. Das ist ein ernst gemeinter Rat.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
17. November 2016 um 14:04

ich frage mich auch gerade, ob du dir wirklich sicher sein kannst, dass die ganzen Frauen dich ernsthaft hassen. Wie schon erwähnt hast du zu dein meisten überhaupt keine Beziehung und den restlichen paar dürftest du einfach nur egal sein. Wozu also die Annahme gut sein soll, sie würden dich hassen, ist mir ernstlich unklar....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. November 2016 um 20:58
In Antwort auf ronny_879385

Hi 
Ich geb dir mal eine Schlag aus meinem Leben.
Ich war damals knapp 17 und hatte mich unsterblich in eine Dame verliebt,habe mich aber komplett zum Vollhong bei ihr gemacht.
Ich dachte das ich mein ganzes Leben wohl alleine Fristen werde und hab ab da auch so gelebt .
Ab diesem Augenblick lief es dann aber.
Ich hatte vorher auch kein Selbstbewusstsein und versteifte mich darauf unbedingt eine Freundin  haben zu wollen und genau das ist auch dein Problem .
Lerne erst einmal dich selbst zu akzeptieren übrigens  , Sch..ß egal wie du aussiehst oder was du trägst wichtig ist wie du wirkst .
Die Inneren werte sind die ,die Zählen nicht das äußere .

Einen noch .
Wenn du unsicher bist und Frauen anschaust ob auf der Straße,Bahn oder wo auch  immer
merken Damen das sofort und denken sich ihren teil dazu .....
 

Es hat mich über 10 überhaupt nicht interessiert. Da ist noch weniger passiert.
Das Problem ist, ich werde jeden Tag älter und hätte auch gerne was für jeden anderen selbstverständlich ist. Leider ist mir das verwährt, weil die Gesellschaft mich ausgeschlossen hat, es ist nicht so, dass ich nie Kontakt zu Frauen hatte, aber es gab auch nie eine die sich in irgendeiner Weiße für mich interessiert hatte.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. November 2016 um 20:59

Nein, mache ich ganz sicher nicht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. November 2016 um 21:01
In Antwort auf py158

ich frage mich auch gerade, ob du dir wirklich sicher sein kannst, dass die ganzen Frauen dich ernsthaft hassen. Wie schon erwähnt hast du zu dein meisten überhaupt keine Beziehung und den restlichen paar dürftest du einfach nur egal sein. Wozu also die Annahme gut sein soll, sie würden dich hassen, ist mir ernstlich unklar....

Nun ja, vielleicht weil es die rational, logischste Erklärung ist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. November 2016 um 22:30

Bekomme ich nun mal auch so mit mit, jeden Tag auf verschiedenste Art und Weiße, heute  wieder zu genüge. Blickkontakt gilt es immer gänztlichst zu vermeiden, Frauen hassen blickkontakt und fühlen sich sofort provoziert oder sowas, kein Plan. Mich macht sowas total verlegen, versuche immer sofort wegzuschauen, Blickkontakte vermeiden, wie bei tollwütigen Hunden. Vielleicht ist das der Grund warum heutzutage alle Frauen und fast alle Männer nur noch über Handys komunizieren, da muss man sich nicht ansehen bei.

Also nach der Erfahrung, die ich schon unzählige Male gemacht habe, ist die Reaktion von Frauen im allgemeinen; "Wie kannst du es wagen, mich anzusehen", wenn sich durch Zufall eine Überschneidung mit meinem Blickwinkel ergibt (1/2 Sekunde). Oder "Wie kannst du es wagen, mich ansprechen (Wenn man guten Tag sagt)".

 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. November 2016 um 22:32
In Antwort auf markku_11844977

Bekomme ich nun mal auch so mit mit, jeden Tag auf verschiedenste Art und Weiße, heute  wieder zu genüge. Blickkontakt gilt es immer gänztlichst zu vermeiden, Frauen hassen blickkontakt und fühlen sich sofort provoziert oder sowas, kein Plan. Mich macht sowas total verlegen, versuche immer sofort wegzuschauen, Blickkontakte vermeiden, wie bei tollwütigen Hunden. Vielleicht ist das der Grund warum heutzutage alle Frauen und fast alle Männer nur noch über Handys komunizieren, da muss man sich nicht ansehen bei.

Also nach der Erfahrung, die ich schon unzählige Male gemacht habe, ist die Reaktion von Frauen im allgemeinen; "Wie kannst du es wagen, mich anzusehen", wenn sich durch Zufall eine Überschneidung mit meinem Blickwinkel ergibt (1/2 Sekunde). Oder "Wie kannst du es wagen, mich ansprechen (Wenn man guten Tag sagt)".

 

Das sind natürlich nur 2 von 5000k Beispielen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. November 2016 um 23:25

Und jeder dieser Albaner hat sicherlich die freie Wahl zwischen 5 -20 deutschen Frauen die er zur Frau könnte. Weil die sein Verhalten toll und angebracht finden.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. November 2016 um 2:57
In Antwort auf markku_11844977

Erst mal zu beginn, ich bin ein Mann, anfang 30 und hatte noch nie in meinem Leben eine Freundin. Ich bin auch noch nie nur ansatzweiße in der Situation gewesen, dass ich eine hätte haben können

Frauen mögen mich einfach nicht und ich habe keine Ahnung, woran das liegt, ich bin sportlich, gut gepflegt und alles andere als hässlich. Beruflich habe ich mit IT zu tun (Zusätzliches K. O. Kriterium) und ich trage eine Brille, ansonsten treffen die typischen Klischees nicht auf mich zu, bin also kein Nerd oder so was. Ich habe auch viel mit Kunst und Kultur zu tun. Es kommt mir deshalb auch immer wieder so vor, als seien das auch Sachen, die Frauen aus Prinzip nicht mögen.

Es geht so weit, dass ich nur durch die Straße laufe und die meisten Frauen die mir entgegenkommen, schauen mich angewidert an, wenn sie überhaupt etwas für mich übrig haben dann verachtende Blicke. Wenn ich mich im Zug in einen Viererplatz setze und mir dort eine Frau gegenüber sitzt, steht sie auf und stellt sich lieber in den Gang. Manchmal zeigen sie auch mit ihren Fingern auf mich, tuscheln und kichern, machen sich über mich lustig. Ich erlebe solche Dinge jeden Tag.

Ich wurde schon von Frauen auf jede erdenkliche Art und Weiße erniedrigt, beleidigt und gedemütigt. "Krumme Nase", "Hasenzähne" oder auch mal "Ihhh "Männertitten", weil es kalt ist und man nunmal eine dicke Winterjacke anhat. Ich bekomme so was ja mit. Die Liste könnt ich endlos fortführen und geht zurück bis ins 5. Schuljahr!

Ich habe schon mindestens 1000 daran gedacht mich einfach umzubringen, für mich hat das Leben keinen Sinn, alle Frauen, die mir jemals begegnet sind, waren gemein, gefühlslos, herzlos und ohne Seele. Mittlerweile, nach 30 Jahren dauerhafter Erniedrigung vonseiten des anderen Geschlechts, bezweifel ich stark das Frauen überhaupt Menschen sind.
 

Hey tcy1987!

Ich bin selbst eine Frau (eher noch eine sehr junge Dame) und ich finde Dieses Verhalten von den Damen , die dich angewidert ansehen und dich verachten, einfach sehr oberflächlich ist ! Die Gesellschaft ist leider so... Und ich verstehe dich auch vollkommen, dass du von Frauen so denkst, denn wenn man andauernd erniedrigt wird und es stark auf die Psyche geht. Und am Besten suchst du dir auch Hilfe von einem Psychotherapeut, da du solche Gedankengänge hast und deine Psyche wieder aufbauen kannst.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. November 2016 um 8:11

Interessant... vor alem, weil die meisten Männer "aus dem orientalischen Raum", die hier sind, nicht Englisch sprechen... Also mir ist das noch  nie passiert. ich wurde noch nie von einem Ausländer belästigt...Ich unterrichte Flüchtlinge in Deutsch und kann diese ERfahrungen überhaupt nicht bestätigen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. November 2016 um 8:12

Was haben sie genau getan?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. November 2016 um 8:14

Also, bei angrabschen, wprde ich dem Grabscher sofort einen kräftigen Tritt gegen das Schienbein geben und laut schreien.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. November 2016 um 8:15

Ölaugen? nie gehört. Die Augen von Schwarzen oder Menschen aus dem Nahen Osten sehen vielleicht etwas größer aus. Und anschauen ist ja erlaubt. Ich schaue auch, wenn mir jemand auffällt, unbewusst, egal ob Mann oder Frau. Vor kurzem habe ich, glaub ich, ziemlich geschaut  als ich einen Mann in Offiziersuniform gesehen hab...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. November 2016 um 8:39

Du nimmst dich einfach zu wichtig und hast offenbar eine Wahrnehmungsstörung. Als wenn alle Frauen der Welt ablehnend auf dich reagieren würden, oder überhaupt auf dich reagieren würden. Die meisten nehmen dich wahrscheinlich nicht mal wahr, wenn du an ihnen vorbeiläufst...Mir würde es genauso gehen...
Also wenn du mal eine Frau kennenlernen willst, begib dich vorher in psychologische Behandlung und geh deinem "Frauenhass" auf den Grund. Denn wer so abwertend von Frauen spricht, bei dem läuft im Köpfchen was nicht rund...
Wenn du deine Therapie dann erfolgreich beendet hast, kannst du in dein neues Leben starten, mit einer neuen Herangehensweise an die Frauenwelt. Du wirst offener werden und das wird man sehen können.

Aber da du wahrscheinlich nichts anderes kannst als dich in deiner vermeintlcihen Opferrolle zu suhlen, wirst du auch nichts von dir aus unternehmen um das zu ändern... Somit sind auch alle Kommentare und Ratschläge die man dir hier macht, völlig umsonst...
Niemand will einen Menschen in seinem Leben, der sich nur in Selbstmitleid suhlt und die Schuld für alles was schief bei ihm läuft, bei Anderen sucht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. November 2016 um 18:13
In Antwort auf sphinxkitten1

Du nimmst dich einfach zu wichtig und hast offenbar eine Wahrnehmungsstörung. Als wenn alle Frauen der Welt ablehnend auf dich reagieren würden, oder überhaupt auf dich reagieren würden. Die meisten nehmen dich wahrscheinlich nicht mal wahr, wenn du an ihnen vorbeiläufst...Mir würde es genauso gehen...
Also wenn du mal eine Frau kennenlernen willst, begib dich vorher in psychologische Behandlung und geh deinem "Frauenhass" auf den Grund. Denn wer so abwertend von Frauen spricht, bei dem läuft im Köpfchen was nicht rund...
Wenn du deine Therapie dann erfolgreich beendet hast, kannst du in dein neues Leben starten, mit einer neuen Herangehensweise an die Frauenwelt. Du wirst offener werden und das wird man sehen können.

Aber da du wahrscheinlich nichts anderes kannst als dich in deiner vermeintlcihen Opferrolle zu suhlen, wirst du auch nichts von dir aus unternehmen um das zu ändern... Somit sind auch alle Kommentare und Ratschläge die man dir hier macht, völlig umsonst...
Niemand will einen Menschen in seinem Leben, der sich nur in Selbstmitleid suhlt und die Schuld für alles was schief bei ihm läuft, bei Anderen sucht.

Sorry, aber das Problem liegt wirklich nicht bei mir. Im Grunde will ich Frauen lieben, das ist mir aber nicht gestattet, weil Frauen gehasst werden wollen und auch alles dafür tun. Es geht ja nicht nur mir so, sondern so gut wie jedem Informatiker den ich kenne. Vielleicht noch 40, 50 Jahre und etwas Glück, dann ist AI so fortgeschritten, dass Roboter den Platz einnehmen können. 

Schon mal überlegt was es für Menschen es idR sind, die Viren, Trojaner, Boots und Würmer schreiben? Ich verrate dir mal was, das sind Menschen wie ich, die von Frauen immer nur wie Dreck behandelt und gedemütigt wurden und sich jetzt rächen. Finde es auch super, dass immer alle auf Facebook angemeldet sind mit ihren Handys.

Es sind auch immer schon Frauen gewesen, die im Hintergrund, anstiften, anstacheln, für unruhe sorgen, langjährige Freundschaften zerstören... Frauen sind Unmenschen, da sie keine menschlichen Charakterzüge an den Tag legen und somit naturgemäß nicht als Menschen bezeichnet werden dürften. Alle Charaktereigenschaften die Menschlichkeit auszeichnen, sind Eigenschaften die dem weiblichen Geschlecht völlig fremd sind.

Gefühle, Liebe, große Worte die eine Frau nur in den Mund nehmen kann aber niemals verstehen wird. Wie auch, Frauen werden bedingungslos immer bevorzugt behandelt, schon als Kinder, Zuhause, in der Schule, im Beruf, auf Partys, überall. Eine Frau weiß nicht was verletzte Gefühle sind, weil sie das nie erleben musste.

Aber eigentlich hasse ich Frauen nicht, ich beeneide sie, das größte Glück in unserer heutigen Welt was man nur haben kann ist als Frau geboren zu sein. Das ist nämlich die Garantie, der Freischen immer alles zu bekommen und nie etwas dafür tun zu müssen. Als Mann ist man buchstäblich gefickt, man kann sich den Arsch aufreißen, zu den Besten und fähigsten Leuten der Welt gehören und trotzdem wird man nur behandelt wie Dreck, weil man halt keine Frau ist.  

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. November 2016 um 18:55

Ich Denke das du lernen solltest Dich ertmal selber zu lieben und positiver durch´s Leben gehen .
Du wirst sehen , daß bewirkt ganz viel . Das nennt man dann auch Selbstwert Gefühl

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. November 2016 um 19:27
In Antwort auf markku_11844977

Sorry, aber das Problem liegt wirklich nicht bei mir. Im Grunde will ich Frauen lieben, das ist mir aber nicht gestattet, weil Frauen gehasst werden wollen und auch alles dafür tun. Es geht ja nicht nur mir so, sondern so gut wie jedem Informatiker den ich kenne. Vielleicht noch 40, 50 Jahre und etwas Glück, dann ist AI so fortgeschritten, dass Roboter den Platz einnehmen können. 

Schon mal überlegt was es für Menschen es idR sind, die Viren, Trojaner, Boots und Würmer schreiben? Ich verrate dir mal was, das sind Menschen wie ich, die von Frauen immer nur wie Dreck behandelt und gedemütigt wurden und sich jetzt rächen. Finde es auch super, dass immer alle auf Facebook angemeldet sind mit ihren Handys.

Es sind auch immer schon Frauen gewesen, die im Hintergrund, anstiften, anstacheln, für unruhe sorgen, langjährige Freundschaften zerstören... Frauen sind Unmenschen, da sie keine menschlichen Charakterzüge an den Tag legen und somit naturgemäß nicht als Menschen bezeichnet werden dürften. Alle Charaktereigenschaften die Menschlichkeit auszeichnen, sind Eigenschaften die dem weiblichen Geschlecht völlig fremd sind.

Gefühle, Liebe, große Worte die eine Frau nur in den Mund nehmen kann aber niemals verstehen wird. Wie auch, Frauen werden bedingungslos immer bevorzugt behandelt, schon als Kinder, Zuhause, in der Schule, im Beruf, auf Partys, überall. Eine Frau weiß nicht was verletzte Gefühle sind, weil sie das nie erleben musste.

Aber eigentlich hasse ich Frauen nicht, ich beeneide sie, das größte Glück in unserer heutigen Welt was man nur haben kann ist als Frau geboren zu sein. Das ist nämlich die Garantie, der Freischen immer alles zu bekommen und nie etwas dafür tun zu müssen. Als Mann ist man buchstäblich gefickt, man kann sich den Arsch aufreißen, zu den Besten und fähigsten Leuten der Welt gehören und trotzdem wird man nur behandelt wie Dreck, weil man halt keine Frau ist.  

Ist das Deine ehrliche, kranke Meinung?

Oder doch eher Provokation?

Ich hätte es nie für möglich gehalten, aber nach Deiner "Definition" bin ich also gar keine Frau. Wahnsinn...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2016 um 0:56
In Antwort auf markku_11844977

Erst mal zu beginn, ich bin ein Mann, anfang 30 und hatte noch nie in meinem Leben eine Freundin. Ich bin auch noch nie nur ansatzweiße in der Situation gewesen, dass ich eine hätte haben können

Frauen mögen mich einfach nicht und ich habe keine Ahnung, woran das liegt, ich bin sportlich, gut gepflegt und alles andere als hässlich. Beruflich habe ich mit IT zu tun (Zusätzliches K. O. Kriterium) und ich trage eine Brille, ansonsten treffen die typischen Klischees nicht auf mich zu, bin also kein Nerd oder so was. Ich habe auch viel mit Kunst und Kultur zu tun. Es kommt mir deshalb auch immer wieder so vor, als seien das auch Sachen, die Frauen aus Prinzip nicht mögen.

Es geht so weit, dass ich nur durch die Straße laufe und die meisten Frauen die mir entgegenkommen, schauen mich angewidert an, wenn sie überhaupt etwas für mich übrig haben dann verachtende Blicke. Wenn ich mich im Zug in einen Viererplatz setze und mir dort eine Frau gegenüber sitzt, steht sie auf und stellt sich lieber in den Gang. Manchmal zeigen sie auch mit ihren Fingern auf mich, tuscheln und kichern, machen sich über mich lustig. Ich erlebe solche Dinge jeden Tag.

Ich wurde schon von Frauen auf jede erdenkliche Art und Weiße erniedrigt, beleidigt und gedemütigt. "Krumme Nase", "Hasenzähne" oder auch mal "Ihhh "Männertitten", weil es kalt ist und man nunmal eine dicke Winterjacke anhat. Ich bekomme so was ja mit. Die Liste könnt ich endlos fortführen und geht zurück bis ins 5. Schuljahr!

Ich habe schon mindestens 1000 daran gedacht mich einfach umzubringen, für mich hat das Leben keinen Sinn, alle Frauen, die mir jemals begegnet sind, waren gemein, gefühlslos, herzlos und ohne Seele. Mittlerweile, nach 30 Jahren dauerhafter Erniedrigung vonseiten des anderen Geschlechts, bezweifel ich stark das Frauen überhaupt Menschen sind.
 

Ich glaube, das es besser ist, wenn Du Dir einen Freund suchst und uns Frauen in Ruhe lässt!

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
19. November 2016 um 2:06
In Antwort auf markku_11844977

Erst mal zu beginn, ich bin ein Mann, anfang 30 und hatte noch nie in meinem Leben eine Freundin. Ich bin auch noch nie nur ansatzweiße in der Situation gewesen, dass ich eine hätte haben können

Frauen mögen mich einfach nicht und ich habe keine Ahnung, woran das liegt, ich bin sportlich, gut gepflegt und alles andere als hässlich. Beruflich habe ich mit IT zu tun (Zusätzliches K. O. Kriterium) und ich trage eine Brille, ansonsten treffen die typischen Klischees nicht auf mich zu, bin also kein Nerd oder so was. Ich habe auch viel mit Kunst und Kultur zu tun. Es kommt mir deshalb auch immer wieder so vor, als seien das auch Sachen, die Frauen aus Prinzip nicht mögen.

Es geht so weit, dass ich nur durch die Straße laufe und die meisten Frauen die mir entgegenkommen, schauen mich angewidert an, wenn sie überhaupt etwas für mich übrig haben dann verachtende Blicke. Wenn ich mich im Zug in einen Viererplatz setze und mir dort eine Frau gegenüber sitzt, steht sie auf und stellt sich lieber in den Gang. Manchmal zeigen sie auch mit ihren Fingern auf mich, tuscheln und kichern, machen sich über mich lustig. Ich erlebe solche Dinge jeden Tag.

Ich wurde schon von Frauen auf jede erdenkliche Art und Weiße erniedrigt, beleidigt und gedemütigt. "Krumme Nase", "Hasenzähne" oder auch mal "Ihhh "Männertitten", weil es kalt ist und man nunmal eine dicke Winterjacke anhat. Ich bekomme so was ja mit. Die Liste könnt ich endlos fortführen und geht zurück bis ins 5. Schuljahr!

Ich habe schon mindestens 1000 daran gedacht mich einfach umzubringen, für mich hat das Leben keinen Sinn, alle Frauen, die mir jemals begegnet sind, waren gemein, gefühlslos, herzlos und ohne Seele. Mittlerweile, nach 30 Jahren dauerhafter Erniedrigung vonseiten des anderen Geschlechts, bezweifel ich stark das Frauen überhaupt Menschen sind.
 

Wenn Du Frauen nicht zu Menschen zählst, wenn Du dies bezweifelst, würde ich, an Deiner Stelle, mich einer Horde Gorillas anschließen.

lib

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2016 um 4:22

Hallo TA

Auf ein Wort von Mann zu Mann. Wohin verrennst Du Dich denn?

Ich habe mal so einiges von Dir gelesen. Du bist wirklich ein bedauernswerter Junge, aber so wie Du Dich hier aufführst - naja, lassen wir das mal beiseite, ich will Dich nicht kompromittieren.

Was die Frauen aber nicht erkannt haben, Du liebst sie und verehrst sie. Weil sie Dich nicht ranlassen, entsteht eine Art Hassliebe, die hier deutlich wird.

Erst einmal deutlich. Es gibt keine Frau, die Dich hasst. Du weisst nicht, was Hass wirklich ist. Und – Wenn Frauen hassen, dann hassen sie im Regelfall Frauen und selten Männer.(grins)

Ich glaube, daß auch viele Frauen hier erkennen, daß Du schlicht gefrustet bist, weil Du noch bei keiner landen konntest und deshalb mit unflätigen Äußerungen um Dich schmeißt.

Bitte meine Damen hier, werte Cefeu, habt ein wenig Verständnis für den jungen Mann und verzeiht ihm. Er meint es doch nicht so, glaubt mir das bitte.

Beherzigt den Spruch Jesu:
„Herr, bitte verzeihe ihm, er weiß nicht, was er hier schreibt.“
DANKE meine Damen

Gut ich habe Verständnis für die Frauenschelte, obwohl das ganz, ganz böse unter der Gürtellinie war. So respektlos darf man nun wirklich nicht mit den Damen umspringen. Sorry – das muß ich Dir als Mann sagen. Aber ich weiß, daß Du ganz tief in Deinem Herzen nicht so denkst.
So zurück zu Dir. Ich will mir mal alle Mühe geben, damit Du so rasch wie möglich Deine Traumfrau findest. Ist zwar ein längerer Text, aber da Du zumindnest zu den Menschen zählst, die auch einen Text erfassen können, der über drei Zeilen geht, lese mal weiter.

Ich weiß, daß Du im Grunde Deines Herzens die Frauen liebst und verehrst und Du würdest eine Frau sicherlich auf Händen tragen und alles für sie tun wollen, wenn sie Dich Deiner erbarmt und Dein Bettchen wärmt. 

Sorry - das ist so die falscheste Einstellung, die man haben kann. So wirst Du wohl nie eine Frau kriegen und die Richtige schon gar nicht.

Also fangen wir einmal an. Du hast ein Ziel. Du willst eine Familie gründen, fehlt nur noch die passende Frau. Hoffe ich habe Dein Ziel erkannt.

Du hast einen Beruf, ein gutes Einkommen und kannst Dir dementsprechend was aufbauen. Glaube mir, das hat nicht jeder. In Deutschland herrscht die moderne Armut. Also sei mal darauf stolz. Das ist wirklich sehr viel, was Du zu bieten hast in materieller Hinsicht.

Also dann fehlt Dir ja nur noch eine Frau. Ich verstehe Dich wirklich nicht. Das ist ja nun wirklich das geringste Problem. Aber sei doch bitte ein Mann. Seit wann läßt sich ein Mann von einer Frau aussuchen. Ich als Mann suche mir doch die Frau aus, die mir gefällt und dann nähere ich mich dem Objekt meiner Begierde. Es ist doch mir egal, wie ich aussehe nach dem klassischen Muster. Wenn Du ein Lächeln für sie übrig hast und die dementsprechende Einstellung gegenüber der Angebeteten, dann langt das und wenn Du es dann noch ehrlich meinst- Wow.

Warum guckst Du überhaupt jede Frau an. An mir können 100 Frauen vorbeilaufen, die beachte ich nicht einmal. Aber wenn mich eine reizt und gut gefällt, aber dann. Dann wird gleich ein Strahlelächeln aufgesetzt und geht sie nicht auf mich ein, egal, andere Mütter haben auch schöne Töchter. Ich habe mich noch nie gefragt, ob ich jetzt da schön aussehe. Sie muß schön aussehen. Ihr will ich ins Gesicht schauen.   
 
Also seit wann muß bitteschön ein Mann schön aussehen. Wir werden alle alt und grau. Darauf kann man nun wirklich pfeifen. Was hat denn eine Frau von einem gut aussehenden Mann, der ihr laufend fremd geht oder sie schlägt. Mein Gott Junge, du bist ja wirklich naiv.

Jungen Pipi Mädels mögen vielleicht großen Wert aufs Aussehen legen. Aber doch bitte keine reife Frauen. Schau dich mal um. Die hässlichtsten Männer haben die schönsten Frauen. Warum wohl? So oberflächlich und dumm ist doch heutzutage keine Frau mehr, daß sie alles am Aussehen festmacht. Beim Mann ist doch das Aussehen gar nicht so relevant. Naja gut. Du kennst ja die Frauen nicht, habe ich schon wieder vergessen. Also, es kommt darauf an, wie Du Dich ihr zeigst.

Ich sage Dir mal die Prioritäten, wie eine FRAU einen Mann aussucht. Die Frauen hier können mich gerne berichtigen, wenn ich mit meinen Erfahrungen falsch liegen sollte.

1. Bist Du frei und noch zu haben
2. Wie sieht es mit der Sicherheit aus, Job usw., immens wichtig,eine Frau will keinen Versager
3. Was stellst Du dar, bist Du selbstsicher, weisst Du, was Du willst
4. Hast Du Humor, kann man mit Dir lachen
5. Bist Du nicht engstirnig, sondern großzügig im Denken und Handeln  
6. Kann Sie mit Dir seelisch harmonieren, wie sind deine einstellungen zum Leben, zur Liebe, Familie Kinder, Zukunft, Wünsche, Träume, Ziele
7. Meinst Du es ehrlich und willst wirklich eine feste Beziehung 
8. Deine Hobbys
9. Kannst Du treu sein
10. Bist Du ehrlich, aufrichtig, stehst zu ihr
10. Liebst Du sie von ganzem Herzen, nur sie und keine Andere
10. Sex, bist Du aufgeschlossen

Kommt noch ein 11. Punkt dazu, sofern die Frau intelligent ist:

11. Bist Du in der Lage einen Text zu erfassen, der über drei Zeilen hinausgeht.

Hast du hier bei den ersten 10 Punkten was gelesen vom Aussehen???
Schau in mein Profil. Sehe ich gut aus, nein – vom Äußeren 0 Chancen bei Frauen, aber wenn ... lach, lassen wir das, sonst muß ich mich wirklich noch kaputtlachen. Also Aussehen  - Das ist doch scheißegal, überhaupt nicht relevant. Eine Frau will spüren, daß Du sie begehrst. Sie will spüren, wie heiß du sie begehrst, dein männliches Verlangen nur nach ihr ganz alleine. Also nur sie und keine Andere und das musst Du glaubhaft rüberbringen, also nicht schummeln, wie so viele andere Männer.

Gut, ich war auch nicht immer nett, habe auch oft geschummelt, um sie ins Bett zu kriegen, aber da war ich halt noch jung und da ist man aufgrund des sexuellen Druckes nicht immer ehrlich, muß ich zu meiner Schande gestehen. Hierbei die Tricks ein Schritt entgegenkommen, 2 schritt ausweichen usw. Ich wil jetzt nicht zu viel verraten. Aber es sind wirklich oft lausige Tricks, die da im Internet gemacht werden. Einer Frau 2 wochen lang täglich schreiben und dann plötzlich sendepause, um die Frau durcheinander zu machen. Also meide Internetbekanntschaften. Deine passende Frau ist schon ganz in Deiner Nähe, die Liebe hat noch nie Technik gebraucht, aber dazu später.

So kommen wir zur Liebe
Ich empfehle Dir eine Liebesbeziehung einzugehen und keine Beziehung wie viele Menschen, nur um den Alleinsein zu entfliehen. Diese Beziehung wird früher oder später zwangsläufig scheitern

Also was ist Liebe
Liebe = Anziehung, hier in der körperlichen Welt ausgelöst durch?? Aussehen?! Falsch, macht nur 20% der Anziehung aus, 80% ist der individuelle Geruch und Duft eines Menschen. Das sind zwar meine persönlichen Studien und mir werden Leute hier wiedersprechen. Ist mir aber wurscht, weil ich alt genug bin und genug erfahrung gesammelt habe, um auf diese These zu kommen. Also Dein Aussehen ist nicht relevant. Stehst Du bei einer Frau ganz oben auf der Geruchsskala, dann kannst Du aussehen wie ein Dämon, der Geruch übt eine excessive Anziehung aus, ist unabhängig vom Alter geschlecht, deshalb gibt es auch gleichgeschlechtliche Beziehungen.

Das gilt auch für Frauen. Steht sie weit oben auf der Geruchsskala bei dem jeweiligen Mann, dann wird das körperliche Begehren ausgelöst, egal wie sie aussehen mag, was also die Liebe in der körperlichen Welt ausmacht. Präge Dir das ein. Es gibt keine hässlichen Menschen, jeder Mensch strahlt einen Liebreiz aus. Und schönes Aussehen liegt immer noch im Auge des Betrachters. Und glaube mir eins, der Mann kann noch so toll aussehen, wenn die Frau ihn nicht riechen kann, wird es keine körperliche Anziehung geben. Punkt.

So kommen wir zum Selbstbewusstsein.Dein Selbstbewusstsein ist total im Keller, Junge. Sorry – das muß ich Dir mal so auf den Kopf zusagen. Also nicht böse sein.

Also wie kriegst Du das selbstbewusstsein hin. Bedenke, ein selbstbewusster junger Mann, alleinstehend mit 30 Beruf und alles, steht bei Frauen hoch im Kurs. Glaube mir das einfach.

Also wie baust Du Dein Selbstbewusstsein gegenüber dem weiblichen Geschlecht auf. Zuerst einmal mußt Du akzeptieren, daß Du 0 Chancen vom Aussehen her hast, so wie es bei Dir scheint, also nach dem, was Du geschrieben hast. Also akzeptiere es, sehe es positiv und sei froh, daß Du dann nicht so die Qual der Wahl hast, sondern aufgrund deiner Äußerlichkeiten auf alle Fälle treu sein kannst. Das ist mitunter das Wichtigste für Frauen.

Willst Du Chancen bei den Frauen haben? NEIN. Du willst nur bei einer einzigen landen, stimmts? Aber es muß die Richtige sein, sonst klappt es nicht. Also mach die Augen auf, Du bist reif für die Liebe und ändere erst einmal Deine Denke.

Warum?

Du denkst, ich habe keine Chancen bei Frauen – Richtig. Du hast vollkommen recht.

Und weisst Du auch warum.

Weil Du es denkt. Hier zitiere ich den alten Meister Jesus, der auf die Welt kam, um die frohe Botschaft zu verkünden, das ist nicht das, was die Pfaffen predigen, sondern er hat schlicht erklärt wie das Leben funktioniert. Es geschehe alles nach Deinem Glauben und dann wird es der liebe Gott schon richten.

Du glaubst, die Frauen hassen Dich, so sei es, es geschehe nach Deinem Glauben. Beispiel hier im Forum, ich verstehe sehr wohl, daß Du durch dein Denken die Frauen hier auf die Palme bringst

Du glaubst, du hast keine Chancen bei Frauen, so sei es, es geschehe nach Deinem Glauben.

Du denkts heute, ich bin arm, so sei es, es geschehe alles nach Deinem Glauben, Du wirst ärmer werden.

Er hat Gleichnisse gebracht, was Du sähest wirst Du ernten. Übersetzt, alles was Du heute denkst, wird sich in Deiner Zukunft in der körperlichen Welt manifestieren.

Passe also auf Deine Gedanken auf.

Wenn Du also denkst, vom Aussehen her ist zwar meine Wirkung nicht umwerfend auf frauen, bin ja kein Adonis, aber trotzdem finde ich die Richtge, so sei es, es geschehe nach Deinem glauben.

Ich werde nie eine Frau abbekommen, die mein Bettchen wärmt, so sei es, es geschehe nach Deinem Glauben

Ich bin reich, so sei es, es geschehe nach Deinem Glauben.

Alles was Du Dir vorstellen kannst in Deinem kleinen Umfeld wird eintreten. Alles was Du dir nicht vorstellen kannst, wird nicht eintreten.

Beispiel
Eine Frau hat Angst, daß sie vergewaltigt wird und sie denkt immer daran. So sei es. Es wird geschehen. Lasse also bitte keine negative Gedanken zu.

Die Wissenschaft sagt. Die Männer haben ungefähr 10 000 Gedanken pro Tag, Frauen ungefähr 15 000 Gedanken.

Frage Dich.

Wieviele Deiner Gedanken sind positiv und wieviele sind negativ. Wenn Du das reflektiert hast und schaust auf die Realität. Das bist Du, das ist Deine Realität kraft Deiner Gedanken.

Meine Frau sagte einst zu mir die nahe Stadt Esmeraldas ist gefährlich für Ausländer, hätte ich es geglaubt, dann wäre es gefährlich geworden. Aber ich habe es nicht geglaubt und mir gesagt. Esmeraldas ist eine schöne und sichere Stadt, so war es, so sei es und mir ist nix passiert.

Hoffe es ist Dir klar wie Du deine Gedanken ändern solltest.


Wie findest Du Dich damit ab und kannst es akzeptieren. Sehe es als Vorteil:

Lese den Romanauszug Lehrer liebt  16jährige  Schülerin:

Kap.2 Ergebnislose Suche nach der besonderen Liebe

Beschreibung Äußerlichkeiten

....Ich war zwar kräftig, was man mir aber nicht ansah. Denn nicht nur meine magere Gestalt, sondern auch mein Gesicht trug dazu bei, in mir eher einen Mann zu vermuten, der nur über wenige körperliche Kräfte verfügte. Mein Gesicht war sehr bleich und hatte erwas Kränkliches, wobei meine sehr leise Stimme diesen Eindruck noch verstärkte. Meine zu große Nase hob sich wie ein hässlicher Zinken in meinem Gesicht ab, was mir den Vorteil einbrachte, respekteinflößender auf meine Schüler zu wirken. Allgemein wirkte ich auf Frauen durch mein kümmerliches und kränkliches Erscheinungsbild, meiner mageren Gestalt und der  Körperlänge, die auch nicht ganz an die Mindestakzeptanz von 1,80 heranreichte, eher unattraktiv und unauffällig.....

Kap. 4  Leidenschaft

Akzeptanz der Äußerlichkeit

...Da allgemein im Urlaubsumfeld mehr auf ein schönes äußeres Erscheinungsbild geachtet wird und mir demzufolge die Frauen kaum Beachtung schenken, hatte ich den unbestrittenen Vorteil, dass ich beim Anblick einer schönen Frau mit meinem Blick eine längere Zeit verweilen durfte, ohne dass sie das bemerkte und sich belästigt fühlte.

Mann will Sex mit ener Frau, er beschließt es und kriegt es.
Respektvolles und positives Denken an die noch unbekannte Frau, die ihm helfen möge. Lese


...Ich überlegte gleich sachlich und nüchtern, woher wohl dieser Gedanke so plötzlich gekommen war und glaubte dann, dass es vielleicht auch daran liegen könnte, dass ich mich schon lange nicht mehr mit einer Frau in Leidenschaft vereint hatte und sich deshalb mittlerweile soviel Spermasaft anstaute und nach außen zu drängen versuchte. Vielleicht sollte durch solch einen irren Gedanken mir nur bewusst gemacht werden, dass meine Hoden so prall gefüllt waren und zu platzen drohten.

Und da sich der Tag schon geneigt hatte, beschloss ich für mich, in der gleichen Nacht eine oberflächliche Bekanntschaft mit einer Frau zu suchen, die vielleicht die außerordentliche Liebenswürdigkeit besäße und auch bereit wäre, mir als Gefäß  zu dienen. Ließe sie mich gewähren, dürfte ich den angestauten Saft druckvoll in ihr entleeren, um dabei lustvoll Erleichterung zu finden.

Fern der Heimat im Urlaub sind Frauen oft aufgeschlossener und einem erotischen Abenteuer nicht abgeneigt, sodaß auch ich zum Zuge kommen würde, obwohl ich allgemein bei Frauen kaum Beachtung fand. Ich war nicht sonderlich wählerisch und da ich deshalb auch mit jeder Frau den Kelch der Leidenschaft trinken konnte, fand sich sicherlich hier im Urlaubsgebiet eine Frau, die heute Nacht auch einen unscheinbaren Mann wie mich gewähren ließ. Dabei konnte ich auch gleich meine triebhafte Sucht ausleben, die in mir lauerte.

Ich bereitete mich also vor, rasierte mich sorgfältig, wobei ich hinterher ein bis zwei Spritzer Rasierwasser mehr verwendete, versteckte meine kümmerliche Gestalt in meinem besten Anzug und stürzte mich in das abendliche Getümmel.

Ich setzte mich dann in eine etwas ruhigere Bar, in der man sich auch unterhalten konnte, und betete zu Gott, was ich eigentlich  immer machte, wenn ich mir etwas wünschte, dass er mir eine passende Frau zuführen möge, die das Gleiche fühlt und sucht wie ich und der es auch nicht allzu weh täte, nach einer kurzen körperlichen Begegnung wieder auseinander zu gehen. Dann wartete ich.

Gerade als ich nach ungefähr einer Stunde mein zweites Bier bestellt hatte, kamen zwei junge Frauen, die auf die noch einzig freien Plätze neben mir zusteuerten und es dauerte auch nicht sehr lange bis wir ins Gespräch kamen, wobei ich dann das Gesprächsthema geschickt in die Richtung lenkte, um verbal das Feuer der Leidenschaft in ihnen zu entfachen. Bei der einen jungen Frau gelang es mir, während die andere Dame uns nach geraumer Zeit mit unseren Gesprächen alleine ließ.

Irgendwann in der Nacht landeten wir auf ihrem Hotelzimmer.  Ich erinnere mich noch heute, wie schnell es mir gelang, ihre Schamschranken abbauen zu können, was auf der einen Seite daran lag, weil sie an ihrer klassisch schönen weiblichen Gestalt selbst nichts auszusetzen hatte und auf der anderen Seite, weil sie in mir nur einen Erfüllungsgehilfen ihrer Lust sah. Deshalb konnte sie sich leichter fallen lassen und ohne Scham, oft sogar mit geschlossenen Augen, all diese Wollustgefühle intensiver auskosten, die ich durch mein leidenschaftliches Handeln in ihr auszulösen vermochte.

Mich erregte es leidenschaftlich viel stärker, ihre wunderschöne biegsame Gestalt berühren und schmecken zu dürfen, als wenn sie Hand an mich gelegt hätte. Das war vor allem dem Umstand geschuldet, weil ich meiner mageren und dürren Gestalt selbst keinerlei Liebreiz abgewinnen konnte, wobei auch noch mein stark ausgeprägter Penis, der bereits im Normalzustand wie eine zu dicke Wurst wirkte, sich nicht so recht in mein körperliches Gesamtbild einzufügen vermochte.
Mit ihrem weiblich sinnlichen Körper hingegen konnte...

Soweit zum Buchauszug.

Der Mann hat sich sicherlich auch Gedanken zu seinen Äußerlichkeiten gemacht, aber das hat ihn überhaupt nicht davon abgehalten mit einer Frau Sex zu haben. Er wusste zwar, dass er 0 Chance vom Äußeren hatte, aber hat kein Drama draus gemacht. Und das solltest Du auch nicht.
Denke immer daran,  jeder Mann hat eine Chance,wenn er sich respektvoll einer Frau zeigt. Vielleicht nicht bei jeder Frau, aber das ist auch nicht Dein Ziel – oder?

So zum Schluß: Kommen wir zu den Übungen.

Jeden Abend investiere 5 Minuten und denke oder sage immer vor dem einschlafen diesen Satz:

Mir wird in Bälde die richtige Frau zugeführt, eine Frau die ich begehren und lieben kann und die mich gleichermaßen innig liebt.

Wenn Du morgens aufwachst, vielleicht noch einmal die Übung, auch wenn Du tagsüber Zeit hast, investiere die 5 Minuten.

Solltest Du es einmal abends vergessen, kein Beinbruch, aber Junge, Selbstdisziplin und durchhalten mit der Übung 

Da Deine Denke jahrelang negativ war, dauert es eine geraume Zeit, also 6 bis 8 wochen, bis die Übung greift. Dann wirst Du eines Morgens aufwachen und Du bist voller innerer Aufregung. Das ist dann der Tag, an dem Du Deine Mrs. Right triffst – und dann ... dann lade mich auch zu eurer Hochzeit ein (grins).

Alles Liebe aus der Ferne
Suerte con tu amor 
 
  

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2016 um 4:43
In Antwort auf fxb2

Hallo TA

Auf ein Wort von Mann zu Mann. Wohin verrennst Du Dich denn?

Ich habe mal so einiges von Dir gelesen. Du bist wirklich ein bedauernswerter Junge, aber so wie Du Dich hier aufführst - naja, lassen wir das mal beiseite, ich will Dich nicht kompromittieren.

Was die Frauen aber nicht erkannt haben, Du liebst sie und verehrst sie. Weil sie Dich nicht ranlassen, entsteht eine Art Hassliebe, die hier deutlich wird.

Erst einmal deutlich. Es gibt keine Frau, die Dich hasst. Du weisst nicht, was Hass wirklich ist. Und – Wenn Frauen hassen, dann hassen sie im Regelfall Frauen und selten Männer.(grins)

Ich glaube, daß auch viele Frauen hier erkennen, daß Du schlicht gefrustet bist, weil Du noch bei keiner landen konntest und deshalb mit unflätigen Äußerungen um Dich schmeißt.

Bitte meine Damen hier, werte Cefeu, habt ein wenig Verständnis für den jungen Mann und verzeiht ihm. Er meint es doch nicht so, glaubt mir das bitte.

Beherzigt den Spruch Jesu:
„Herr, bitte verzeihe ihm, er weiß nicht, was er hier schreibt.“
DANKE meine Damen

Gut ich habe Verständnis für die Frauenschelte, obwohl das ganz, ganz böse unter der Gürtellinie war. So respektlos darf man nun wirklich nicht mit den Damen umspringen. Sorry – das muß ich Dir als Mann sagen. Aber ich weiß, daß Du ganz tief in Deinem Herzen nicht so denkst.
So zurück zu Dir. Ich will mir mal alle Mühe geben, damit Du so rasch wie möglich Deine Traumfrau findest. Ist zwar ein längerer Text, aber da Du zumindnest zu den Menschen zählst, die auch einen Text erfassen können, der über drei Zeilen geht, lese mal weiter.

Ich weiß, daß Du im Grunde Deines Herzens die Frauen liebst und verehrst und Du würdest eine Frau sicherlich auf Händen tragen und alles für sie tun wollen, wenn sie Dich Deiner erbarmt und Dein Bettchen wärmt. 

Sorry - das ist so die falscheste Einstellung, die man haben kann. So wirst Du wohl nie eine Frau kriegen und die Richtige schon gar nicht.

Also fangen wir einmal an. Du hast ein Ziel. Du willst eine Familie gründen, fehlt nur noch die passende Frau. Hoffe ich habe Dein Ziel erkannt.

Du hast einen Beruf, ein gutes Einkommen und kannst Dir dementsprechend was aufbauen. Glaube mir, das hat nicht jeder. In Deutschland herrscht die moderne Armut. Also sei mal darauf stolz. Das ist wirklich sehr viel, was Du zu bieten hast in materieller Hinsicht.

Also dann fehlt Dir ja nur noch eine Frau. Ich verstehe Dich wirklich nicht. Das ist ja nun wirklich das geringste Problem. Aber sei doch bitte ein Mann. Seit wann läßt sich ein Mann von einer Frau aussuchen. Ich als Mann suche mir doch die Frau aus, die mir gefällt und dann nähere ich mich dem Objekt meiner Begierde. Es ist doch mir egal, wie ich aussehe nach dem klassischen Muster. Wenn Du ein Lächeln für sie übrig hast und die dementsprechende Einstellung gegenüber der Angebeteten, dann langt das und wenn Du es dann noch ehrlich meinst- Wow.

Warum guckst Du überhaupt jede Frau an. An mir können 100 Frauen vorbeilaufen, die beachte ich nicht einmal. Aber wenn mich eine reizt und gut gefällt, aber dann. Dann wird gleich ein Strahlelächeln aufgesetzt und geht sie nicht auf mich ein, egal, andere Mütter haben auch schöne Töchter. Ich habe mich noch nie gefragt, ob ich jetzt da schön aussehe. Sie muß schön aussehen. Ihr will ich ins Gesicht schauen.   
 
Also seit wann muß bitteschön ein Mann schön aussehen. Wir werden alle alt und grau. Darauf kann man nun wirklich pfeifen. Was hat denn eine Frau von einem gut aussehenden Mann, der ihr laufend fremd geht oder sie schlägt. Mein Gott Junge, du bist ja wirklich naiv.

Jungen Pipi Mädels mögen vielleicht großen Wert aufs Aussehen legen. Aber doch bitte keine reife Frauen. Schau dich mal um. Die hässlichtsten Männer haben die schönsten Frauen. Warum wohl? So oberflächlich und dumm ist doch heutzutage keine Frau mehr, daß sie alles am Aussehen festmacht. Beim Mann ist doch das Aussehen gar nicht so relevant. Naja gut. Du kennst ja die Frauen nicht, habe ich schon wieder vergessen. Also, es kommt darauf an, wie Du Dich ihr zeigst.

Ich sage Dir mal die Prioritäten, wie eine FRAU einen Mann aussucht. Die Frauen hier können mich gerne berichtigen, wenn ich mit meinen Erfahrungen falsch liegen sollte.

1. Bist Du frei und noch zu haben
2. Wie sieht es mit der Sicherheit aus, Job usw., immens wichtig,eine Frau will keinen Versager
3. Was stellst Du dar, bist Du selbstsicher, weisst Du, was Du willst
4. Hast Du Humor, kann man mit Dir lachen
5. Bist Du nicht engstirnig, sondern großzügig im Denken und Handeln  
6. Kann Sie mit Dir seelisch harmonieren, wie sind deine einstellungen zum Leben, zur Liebe, Familie Kinder, Zukunft, Wünsche, Träume, Ziele
7. Meinst Du es ehrlich und willst wirklich eine feste Beziehung 
8. Deine Hobbys
9. Kannst Du treu sein
10. Bist Du ehrlich, aufrichtig, stehst zu ihr
10. Liebst Du sie von ganzem Herzen, nur sie und keine Andere
10. Sex, bist Du aufgeschlossen

Kommt noch ein 11. Punkt dazu, sofern die Frau intelligent ist:

11. Bist Du in der Lage einen Text zu erfassen, der über drei Zeilen hinausgeht.

Hast du hier bei den ersten 10 Punkten was gelesen vom Aussehen???
Schau in mein Profil. Sehe ich gut aus, nein – vom Äußeren 0 Chancen bei Frauen, aber wenn ... lach, lassen wir das, sonst muß ich mich wirklich noch kaputtlachen. Also Aussehen  - Das ist doch scheißegal, überhaupt nicht relevant. Eine Frau will spüren, daß Du sie begehrst. Sie will spüren, wie heiß du sie begehrst, dein männliches Verlangen nur nach ihr ganz alleine. Also nur sie und keine Andere und das musst Du glaubhaft rüberbringen, also nicht schummeln, wie so viele andere Männer.

Gut, ich war auch nicht immer nett, habe auch oft geschummelt, um sie ins Bett zu kriegen, aber da war ich halt noch jung und da ist man aufgrund des sexuellen Druckes nicht immer ehrlich, muß ich zu meiner Schande gestehen. Hierbei die Tricks ein Schritt entgegenkommen, 2 schritt ausweichen usw. Ich wil jetzt nicht zu viel verraten. Aber es sind wirklich oft lausige Tricks, die da im Internet gemacht werden. Einer Frau 2 wochen lang täglich schreiben und dann plötzlich sendepause, um die Frau durcheinander zu machen. Also meide Internetbekanntschaften. Deine passende Frau ist schon ganz in Deiner Nähe, die Liebe hat noch nie Technik gebraucht, aber dazu später.

So kommen wir zur Liebe
Ich empfehle Dir eine Liebesbeziehung einzugehen und keine Beziehung wie viele Menschen, nur um den Alleinsein zu entfliehen. Diese Beziehung wird früher oder später zwangsläufig scheitern

Also was ist Liebe
Liebe = Anziehung, hier in der körperlichen Welt ausgelöst durch?? Aussehen?! Falsch, macht nur 20% der Anziehung aus, 80% ist der individuelle Geruch und Duft eines Menschen. Das sind zwar meine persönlichen Studien und mir werden Leute hier wiedersprechen. Ist mir aber wurscht, weil ich alt genug bin und genug erfahrung gesammelt habe, um auf diese These zu kommen. Also Dein Aussehen ist nicht relevant. Stehst Du bei einer Frau ganz oben auf der Geruchsskala, dann kannst Du aussehen wie ein Dämon, der Geruch übt eine excessive Anziehung aus, ist unabhängig vom Alter geschlecht, deshalb gibt es auch gleichgeschlechtliche Beziehungen.

Das gilt auch für Frauen. Steht sie weit oben auf der Geruchsskala bei dem jeweiligen Mann, dann wird das körperliche Begehren ausgelöst, egal wie sie aussehen mag, was also die Liebe in der körperlichen Welt ausmacht. Präge Dir das ein. Es gibt keine hässlichen Menschen, jeder Mensch strahlt einen Liebreiz aus. Und schönes Aussehen liegt immer noch im Auge des Betrachters. Und glaube mir eins, der Mann kann noch so toll aussehen, wenn die Frau ihn nicht riechen kann, wird es keine körperliche Anziehung geben. Punkt.

So kommen wir zum Selbstbewusstsein.Dein Selbstbewusstsein ist total im Keller, Junge. Sorry – das muß ich Dir mal so auf den Kopf zusagen. Also nicht böse sein.

Also wie kriegst Du das selbstbewusstsein hin. Bedenke, ein selbstbewusster junger Mann, alleinstehend mit 30 Beruf und alles, steht bei Frauen hoch im Kurs. Glaube mir das einfach.

Also wie baust Du Dein Selbstbewusstsein gegenüber dem weiblichen Geschlecht auf. Zuerst einmal mußt Du akzeptieren, daß Du 0 Chancen vom Aussehen her hast, so wie es bei Dir scheint, also nach dem, was Du geschrieben hast. Also akzeptiere es, sehe es positiv und sei froh, daß Du dann nicht so die Qual der Wahl hast, sondern aufgrund deiner Äußerlichkeiten auf alle Fälle treu sein kannst. Das ist mitunter das Wichtigste für Frauen.

Willst Du Chancen bei den Frauen haben? NEIN. Du willst nur bei einer einzigen landen, stimmts? Aber es muß die Richtige sein, sonst klappt es nicht. Also mach die Augen auf, Du bist reif für die Liebe und ändere erst einmal Deine Denke.

Warum?

Du denkst, ich habe keine Chancen bei Frauen – Richtig. Du hast vollkommen recht.

Und weisst Du auch warum.

Weil Du es denkt. Hier zitiere ich den alten Meister Jesus, der auf die Welt kam, um die frohe Botschaft zu verkünden, das ist nicht das, was die Pfaffen predigen, sondern er hat schlicht erklärt wie das Leben funktioniert. Es geschehe alles nach Deinem Glauben und dann wird es der liebe Gott schon richten.

Du glaubst, die Frauen hassen Dich, so sei es, es geschehe nach Deinem Glauben. Beispiel hier im Forum, ich verstehe sehr wohl, daß Du durch dein Denken die Frauen hier auf die Palme bringst

Du glaubst, du hast keine Chancen bei Frauen, so sei es, es geschehe nach Deinem Glauben.

Du denkts heute, ich bin arm, so sei es, es geschehe alles nach Deinem Glauben, Du wirst ärmer werden.

Er hat Gleichnisse gebracht, was Du sähest wirst Du ernten. Übersetzt, alles was Du heute denkst, wird sich in Deiner Zukunft in der körperlichen Welt manifestieren.

Passe also auf Deine Gedanken auf.

Wenn Du also denkst, vom Aussehen her ist zwar meine Wirkung nicht umwerfend auf frauen, bin ja kein Adonis, aber trotzdem finde ich die Richtge, so sei es, es geschehe nach Deinem glauben.

Ich werde nie eine Frau abbekommen, die mein Bettchen wärmt, so sei es, es geschehe nach Deinem Glauben

Ich bin reich, so sei es, es geschehe nach Deinem Glauben.

Alles was Du Dir vorstellen kannst in Deinem kleinen Umfeld wird eintreten. Alles was Du dir nicht vorstellen kannst, wird nicht eintreten.

Beispiel
Eine Frau hat Angst, daß sie vergewaltigt wird und sie denkt immer daran. So sei es. Es wird geschehen. Lasse also bitte keine negative Gedanken zu.

Die Wissenschaft sagt. Die Männer haben ungefähr 10 000 Gedanken pro Tag, Frauen ungefähr 15 000 Gedanken.

Frage Dich.

Wieviele Deiner Gedanken sind positiv und wieviele sind negativ. Wenn Du das reflektiert hast und schaust auf die Realität. Das bist Du, das ist Deine Realität kraft Deiner Gedanken.

Meine Frau sagte einst zu mir die nahe Stadt Esmeraldas ist gefährlich für Ausländer, hätte ich es geglaubt, dann wäre es gefährlich geworden. Aber ich habe es nicht geglaubt und mir gesagt. Esmeraldas ist eine schöne und sichere Stadt, so war es, so sei es und mir ist nix passiert.

Hoffe es ist Dir klar wie Du deine Gedanken ändern solltest.


Wie findest Du Dich damit ab und kannst es akzeptieren. Sehe es als Vorteil:

Lese den Romanauszug Lehrer liebt  16jährige  Schülerin:

Kap.2 Ergebnislose Suche nach der besonderen Liebe

Beschreibung Äußerlichkeiten

....Ich war zwar kräftig, was man mir aber nicht ansah. Denn nicht nur meine magere Gestalt, sondern auch mein Gesicht trug dazu bei, in mir eher einen Mann zu vermuten, der nur über wenige körperliche Kräfte verfügte. Mein Gesicht war sehr bleich und hatte erwas Kränkliches, wobei meine sehr leise Stimme diesen Eindruck noch verstärkte. Meine zu große Nase hob sich wie ein hässlicher Zinken in meinem Gesicht ab, was mir den Vorteil einbrachte, respekteinflößender auf meine Schüler zu wirken. Allgemein wirkte ich auf Frauen durch mein kümmerliches und kränkliches Erscheinungsbild, meiner mageren Gestalt und der  Körperlänge, die auch nicht ganz an die Mindestakzeptanz von 1,80 heranreichte, eher unattraktiv und unauffällig.....

Kap. 4  Leidenschaft

Akzeptanz der Äußerlichkeit

...Da allgemein im Urlaubsumfeld mehr auf ein schönes äußeres Erscheinungsbild geachtet wird und mir demzufolge die Frauen kaum Beachtung schenken, hatte ich den unbestrittenen Vorteil, dass ich beim Anblick einer schönen Frau mit meinem Blick eine längere Zeit verweilen durfte, ohne dass sie das bemerkte und sich belästigt fühlte.

Mann will Sex mit ener Frau, er beschließt es und kriegt es.
Respektvolles und positives Denken an die noch unbekannte Frau, die ihm helfen möge. Lese


...Ich überlegte gleich sachlich und nüchtern, woher wohl dieser Gedanke so plötzlich gekommen war und glaubte dann, dass es vielleicht auch daran liegen könnte, dass ich mich schon lange nicht mehr mit einer Frau in Leidenschaft vereint hatte und sich deshalb mittlerweile soviel Spermasaft anstaute und nach außen zu drängen versuchte. Vielleicht sollte durch solch einen irren Gedanken mir nur bewusst gemacht werden, dass meine Hoden so prall gefüllt waren und zu platzen drohten.

Und da sich der Tag schon geneigt hatte, beschloss ich für mich, in der gleichen Nacht eine oberflächliche Bekanntschaft mit einer Frau zu suchen, die vielleicht die außerordentliche Liebenswürdigkeit besäße und auch bereit wäre, mir als Gefäß  zu dienen. Ließe sie mich gewähren, dürfte ich den angestauten Saft druckvoll in ihr entleeren, um dabei lustvoll Erleichterung zu finden.

Fern der Heimat im Urlaub sind Frauen oft aufgeschlossener und einem erotischen Abenteuer nicht abgeneigt, sodaß auch ich zum Zuge kommen würde, obwohl ich allgemein bei Frauen kaum Beachtung fand. Ich war nicht sonderlich wählerisch und da ich deshalb auch mit jeder Frau den Kelch der Leidenschaft trinken konnte, fand sich sicherlich hier im Urlaubsgebiet eine Frau, die heute Nacht auch einen unscheinbaren Mann wie mich gewähren ließ. Dabei konnte ich auch gleich meine triebhafte Sucht ausleben, die in mir lauerte.

Ich bereitete mich also vor, rasierte mich sorgfältig, wobei ich hinterher ein bis zwei Spritzer Rasierwasser mehr verwendete, versteckte meine kümmerliche Gestalt in meinem besten Anzug und stürzte mich in das abendliche Getümmel.

Ich setzte mich dann in eine etwas ruhigere Bar, in der man sich auch unterhalten konnte, und betete zu Gott, was ich eigentlich  immer machte, wenn ich mir etwas wünschte, dass er mir eine passende Frau zuführen möge, die das Gleiche fühlt und sucht wie ich und der es auch nicht allzu weh täte, nach einer kurzen körperlichen Begegnung wieder auseinander zu gehen. Dann wartete ich.

Gerade als ich nach ungefähr einer Stunde mein zweites Bier bestellt hatte, kamen zwei junge Frauen, die auf die noch einzig freien Plätze neben mir zusteuerten und es dauerte auch nicht sehr lange bis wir ins Gespräch kamen, wobei ich dann das Gesprächsthema geschickt in die Richtung lenkte, um verbal das Feuer der Leidenschaft in ihnen zu entfachen. Bei der einen jungen Frau gelang es mir, während die andere Dame uns nach geraumer Zeit mit unseren Gesprächen alleine ließ.

Irgendwann in der Nacht landeten wir auf ihrem Hotelzimmer.  Ich erinnere mich noch heute, wie schnell es mir gelang, ihre Schamschranken abbauen zu können, was auf der einen Seite daran lag, weil sie an ihrer klassisch schönen weiblichen Gestalt selbst nichts auszusetzen hatte und auf der anderen Seite, weil sie in mir nur einen Erfüllungsgehilfen ihrer Lust sah. Deshalb konnte sie sich leichter fallen lassen und ohne Scham, oft sogar mit geschlossenen Augen, all diese Wollustgefühle intensiver auskosten, die ich durch mein leidenschaftliches Handeln in ihr auszulösen vermochte.

Mich erregte es leidenschaftlich viel stärker, ihre wunderschöne biegsame Gestalt berühren und schmecken zu dürfen, als wenn sie Hand an mich gelegt hätte. Das war vor allem dem Umstand geschuldet, weil ich meiner mageren und dürren Gestalt selbst keinerlei Liebreiz abgewinnen konnte, wobei auch noch mein stark ausgeprägter Penis, der bereits im Normalzustand wie eine zu dicke Wurst wirkte, sich nicht so recht in mein körperliches Gesamtbild einzufügen vermochte.
Mit ihrem weiblich sinnlichen Körper hingegen konnte...

Soweit zum Buchauszug.

Der Mann hat sich sicherlich auch Gedanken zu seinen Äußerlichkeiten gemacht, aber das hat ihn überhaupt nicht davon abgehalten mit einer Frau Sex zu haben. Er wusste zwar, dass er 0 Chance vom Äußeren hatte, aber hat kein Drama draus gemacht. Und das solltest Du auch nicht.
Denke immer daran,  jeder Mann hat eine Chance,wenn er sich respektvoll einer Frau zeigt. Vielleicht nicht bei jeder Frau, aber das ist auch nicht Dein Ziel – oder?

So zum Schluß: Kommen wir zu den Übungen.

Jeden Abend investiere 5 Minuten und denke oder sage immer vor dem einschlafen diesen Satz:

Mir wird in Bälde die richtige Frau zugeführt, eine Frau die ich begehren und lieben kann und die mich gleichermaßen innig liebt.

Wenn Du morgens aufwachst, vielleicht noch einmal die Übung, auch wenn Du tagsüber Zeit hast, investiere die 5 Minuten.

Solltest Du es einmal abends vergessen, kein Beinbruch, aber Junge, Selbstdisziplin und durchhalten mit der Übung 

Da Deine Denke jahrelang negativ war, dauert es eine geraume Zeit, also 6 bis 8 wochen, bis die Übung greift. Dann wirst Du eines Morgens aufwachen und Du bist voller innerer Aufregung. Das ist dann der Tag, an dem Du Deine Mrs. Right triffst – und dann ... dann lade mich auch zu eurer Hochzeit ein (grins).

Alles Liebe aus der Ferne
Suerte con tu amor 
 
  

So mein Junge,

hast Du den langen Text durchgelesen? Hast Du es begriffen? Sicherlich, bist ja nicht dumm.

Kommen wir zur allerersten Übung.

Du mußt es nicht machen, aber ich empfehle Dir. Dich zuallererst bei den vielen Frauen hier zu entschuldigen, um eine Kehrtwende in Deinem Denken einzuläuten, auf daß Du Dein Ziel erreichen mögest.

Ich wünsche Dir auf alle Fälle von ganzem Herzen, daß deine Liebe gelingen möge

Alles Liebe aus der Ferne
Suerte con tu amor
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2016 um 10:01
In Antwort auf markku_11844977

Erst mal zu beginn, ich bin ein Mann, anfang 30 und hatte noch nie in meinem Leben eine Freundin. Ich bin auch noch nie nur ansatzweiße in der Situation gewesen, dass ich eine hätte haben können

Frauen mögen mich einfach nicht und ich habe keine Ahnung, woran das liegt, ich bin sportlich, gut gepflegt und alles andere als hässlich. Beruflich habe ich mit IT zu tun (Zusätzliches K. O. Kriterium) und ich trage eine Brille, ansonsten treffen die typischen Klischees nicht auf mich zu, bin also kein Nerd oder so was. Ich habe auch viel mit Kunst und Kultur zu tun. Es kommt mir deshalb auch immer wieder so vor, als seien das auch Sachen, die Frauen aus Prinzip nicht mögen.

Es geht so weit, dass ich nur durch die Straße laufe und die meisten Frauen die mir entgegenkommen, schauen mich angewidert an, wenn sie überhaupt etwas für mich übrig haben dann verachtende Blicke. Wenn ich mich im Zug in einen Viererplatz setze und mir dort eine Frau gegenüber sitzt, steht sie auf und stellt sich lieber in den Gang. Manchmal zeigen sie auch mit ihren Fingern auf mich, tuscheln und kichern, machen sich über mich lustig. Ich erlebe solche Dinge jeden Tag.

Ich wurde schon von Frauen auf jede erdenkliche Art und Weiße erniedrigt, beleidigt und gedemütigt. "Krumme Nase", "Hasenzähne" oder auch mal "Ihhh "Männertitten", weil es kalt ist und man nunmal eine dicke Winterjacke anhat. Ich bekomme so was ja mit. Die Liste könnt ich endlos fortführen und geht zurück bis ins 5. Schuljahr!

Ich habe schon mindestens 1000 daran gedacht mich einfach umzubringen, für mich hat das Leben keinen Sinn, alle Frauen, die mir jemals begegnet sind, waren gemein, gefühlslos, herzlos und ohne Seele. Mittlerweile, nach 30 Jahren dauerhafter Erniedrigung vonseiten des anderen Geschlechts, bezweifel ich stark das Frauen überhaupt Menschen sind.
 

Hallo tcy1987,

ich konnte mir vorstellen, dass du jede Situation negativ auslegst, auch, wenn sie gar nicht so ist.
Hast du schon mal darüber nachgedacht, dass sich Frauen in der Bahn ein bisschen kindisch verhalten, weil sie dich süß finden?
vielleicht tuscheln und kichern sie, um deine Aufmerksamkeit zu erregen? Lächle sie doch mal an und zwinkert Ihnen zu. 

Manchmal ist so eine Haltung auch eine selbsterfüllende Prophezeiung. 

Warst du denn schon mal verliebt? Hast du weibliche Freunde? Wie stehen die zu deinem Aussehen? Hinterfrag das doch mal. Manchmal hat man was an sich, was man selbst gar nicht als problematisch erachtet oder was einem entgeht. Verbessern können wir uns sicher alle irgendwie immer

Ich würde selbst in der Schule gemobbt bis zum Wechsel in die Oberstufe. Das führt einerseits dazu, dass auch ich mich regelmäßig als nicht standardschön erachte, aber man muss davon abrücken und sich in Erinnerung bringen, dass jeder auf was anderes steht und mein Nicht-Allerweltsgesicht auch gefällt. Davon abgesehen hat man auch noch eine Persönlichkeit. 

Versuch entspannt zu bleiben, verzweifele nicht und konditionier dich ein bisschen in Richtung positiv denken  

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2016 um 17:59

Auch von mir wurdest du wegen dieser Äußerungen gemeldet.

Ansonsten bleibe ich dabei, an deinem "Unglück" bist du allein schuld!

Gehe in Therapie und werd normal!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. März 2017 um 20:37
In Antwort auf markku_11844977

Erst mal zu beginn, ich bin ein Mann, anfang 30 und hatte noch nie in meinem Leben eine Freundin. Ich bin auch noch nie nur ansatzweiße in der Situation gewesen, dass ich eine hätte haben können

Frauen mögen mich einfach nicht und ich habe keine Ahnung, woran das liegt, ich bin sportlich, gut gepflegt und alles andere als hässlich. Beruflich habe ich mit IT zu tun (Zusätzliches K. O. Kriterium) und ich trage eine Brille, ansonsten treffen die typischen Klischees nicht auf mich zu, bin also kein Nerd oder so was. Ich habe auch viel mit Kunst und Kultur zu tun. Es kommt mir deshalb auch immer wieder so vor, als seien das auch Sachen, die Frauen aus Prinzip nicht mögen.

Es geht so weit, dass ich nur durch die Straße laufe und die meisten Frauen die mir entgegenkommen, schauen mich angewidert an, wenn sie überhaupt etwas für mich übrig haben dann verachtende Blicke. Wenn ich mich im Zug in einen Viererplatz setze und mir dort eine Frau gegenüber sitzt, steht sie auf und stellt sich lieber in den Gang. Manchmal zeigen sie auch mit ihren Fingern auf mich, tuscheln und kichern, machen sich über mich lustig. Ich erlebe solche Dinge jeden Tag.

Ich wurde schon von Frauen auf jede erdenkliche Art und Weiße erniedrigt, beleidigt und gedemütigt. "Krumme Nase", "Hasenzähne" oder auch mal "Ihhh "Männertitten", weil es kalt ist und man nunmal eine dicke Winterjacke anhat. Ich bekomme so was ja mit. Die Liste könnt ich endlos fortführen und geht zurück bis ins 5. Schuljahr!

Ich habe schon mindestens 1000 daran gedacht mich einfach umzubringen, für mich hat das Leben keinen Sinn, alle Frauen, die mir jemals begegnet sind, waren gemein, gefühlslos, herzlos und ohne Seele. Mittlerweile, nach 30 Jahren dauerhafter Erniedrigung vonseiten des anderen Geschlechts, bezweifel ich stark das Frauen überhaupt Menschen sind.
 

Es liegt definitiv nicht an dir!!!
Vermutlich liegt es auch an deinem Umfeld (Eltern usw...). Normalerweise sollte, dass rein automatisch passieren, dass die passende zu dir kommt. Klar sind Interessen und so wichtig. Es gibt viele denen es auch so ergeht. Es kann auch sein, dass jmd dich auch verleumdet hat und Gerüchte verbreitet... Im Enddefekt ist Gott schuld daran!!! Er lies den Menschen spalten und du sucht nach deiner Lady haha. Es liegt nicht an dir!!!!
Gott weiß die Schwächen eines Mensch. Nichts geschieht rein zufällig. Alles ist so geplant worden. Musst es halt aus der Logik herausbekommen. Die Natur ist schief gelaufen und hat wrklich nichts mit dir zu tun.
Ich sagte auch schon öfter, wenn ich ne Frau wäre, wäre ich auch schon längst bei nem Boy der vermutlich auch Probleme daheim hatte.
Und nein am Aussehen liegt es definitiv auch nicht. 
Aber es sollte schon eine sein, die dir am ehesten liegt. Was wichtig ist, ist die Körpergröße.
Zu starke Unterschiede bedeuten auch viel Stress später in Beziehungen.
Menschen, vor allem Frauen sind wie Schlangen. 
Mein Rat an dich: LASS DICH NICHT UNTERKRIEGEN UND BLOS NET VERARSCHEN 
lassen!!!
PS: Schau einfach mal in nem Bordell vorbei

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram