Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum haben viele Frauen Probleme mit Pornos?

Warum haben viele Frauen Probleme mit Pornos?

23. März 2005 um 13:17

Ihr Lieben,

jetzt mal die Quizfrage:

Warum haben soviele Frauen Probleme damit, wenn ihr Partner allein/mit ihnen Pornos gucken will/guckt???

Ich verstehe es nicht.

Klar, es gibt solche und solche Filme.

Aber warum eine Szene machen, wenn der Partner sehr sexuell ist?

Ist das Angst vor Vergleichen mit diesen Super-Frauen aus den Filmen?
Verklemmtheit?
Angst davor, dass der Partner an die Pornofrauen denkt?

Dabei ist das so eine Bereicherung für die Partnerschaft, wenn man die Männer damit machen lässt, wenn sie wollen...

Mein Expartner z.B. hasste Pornos, aber der hatte auch so Probleme mit seiner Sexualität...


Also - klärt mich auf - vielleicht hat ich da ja ein Brett vorm Kopf und sehe es nicht...

Mehr lesen

23. März 2005 um 13:26

Mehrere Gründe...
Also erstens denke ich, dass die meisten Pornos einfach nicht für Fraien gemacht sind. Sie zeigen nicht das, was die Frau stimuliert, sondern den Mann. Deshalb mögen viele Frauen generell keine Pornos.
Wenn der Partner sich das anguckt...also alleine...dann glaub ich, dass viele Frauen wie du schon sagtest, Angst vor dem Vergleich haben. Das ist das selbe Gefühl, was sich einstellt, wenn der Partner ner anderen hinterherschaut oder mit einer flirtet etc...einfach eifersucht. Und ich denke auch, dass dieses Gefühl manche extrem verunsichert...ob das nun berechtigt ist oder nicht ist ja völlig egal, denn eifersucht ist halt einfach ein Gefühl, welches man nicht so einfach unterdrücken kann...

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. März 2005 um 13:30

...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2005 um 13:34

Jo...
..stimm ich dir soweit zu...

Aber warum sind die Männer da meistens so... so... bäh?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2005 um 13:36

Jaja...
...ich sprach von den meisten Frauen...nicht von allen...und das man nicht alle über einen Kamm scheren kann sollte dir ja auch klar sein, nicht wahr?

Und ich denke, dass du ganz genau weißt, was ich meine...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2005 um 13:49

Richtig....
ich denke, es gibt also zwei seiten...

die eine möchte es am liebsten verbieten, dem partner sowieso unterbinden.
da frag ich mich dann aber auch - wie sind diese damen in sexueller hinsicht drauf? sind sie da offen für neues oder doch eher zärtlich kuschelig veranlagt, wenn sie das fehlende vorspiel in vielen pornos beklagen?...

und wie will man dem (männl.) partner sexualität VERBIETEN? schneidet man sich damit nicht ins eigene fleisch?


die andere hälfte erfreut sich mit dem partner an solchen filmen, lässt sich anregen oder lacht sich auch mal krank über die akrobatik...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2005 um 13:56

...
...Also zuerst einmal denke ich, dass uns die Gesellschaft vorgibt, was im Moment absolut erregend ist und was nicht...du nennest es anerzogen...da geb ich dir recht...und dennoch sind die Männer, wie auch du genauso davon betroffen, wie ich und der Rest der Welt. Aber was ist daran so schlimm? Ich bin ebenfalls der festen Überzeugung, dass Männer auf genau das stehen, weil es-mit deinen Worten- so anerzogen worden ist.

Aber das ergibt dennoch keine Erklärung darüber, warum Frauen oft ein Problem damit haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2005 um 14:14

Anmaßend
Also wirklich. Ganz unabhängig davon, ob "Posnos nicht mögen" mit Angst oder Ekel vor Sex gleichzusetzten ist finde ich es mehr als traurig, dass die männliche Erotik,die augenscheinlich darin besteht auch visuell befriedigt werden zu können höher gesetzt wird, als die der Frau, die evtl. darin besteht, dass ihr Partner nur an sie denkt.

Könnte man es nicht auch so sehen: Die Frau bekommt in diesem Fall das Verbot ihren Bedürfnissen nachzukommen. Wäre das nicht genau so schade?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. März 2005 um 14:19

?
Sicherlich ist es für eine Partnerschaft von großer Bedeutung, ob der Mann sich ein Porno snguckt, oder ob er zu einer Prostituierten geht und dennoch...wenn man zu einer Prostituierten geht kauft man nicht nur einen Körper, sondern primär ja auch eine Illusion...und was in Pornos dargestellt wird...also die Illusion wird nun mal von echten Menschen dargestellt, die sich ebenfalls für Sex bezahlen lassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2005 um 14:27

Aber warum muss sie das denn?
Also ich finde es immer erstaunlich bei solch einer Diskussion, dass man immer von der Frau Verständnis verlangt.
Man verlangt doch damit von ihr, dass sie sich gegen das wehrt, was ihr richtig erscheint. Warum verlangt man das nicht auch von den Männern? Warum gibt es keine Diskusiion darüber, dass doch auch mal der Mann seine Bedürfnisse zurück steckt?...
Es gibt doch anscheinend Frauen, denen das wirklich zu schaffen macht...warum sollten sie denn immer den kürzeren ziehen?

Jetzt noch mal zu den Frauen...also bei den Pornos, die ich gesehen hab kann ich nicht sagen, dass die Frauen nicht hbsch waren. Ganz im Gegenteil. Sie waren alle bildhübsch...zwar oftmals mit kleineren Makeln, aber dennoch sehr hübsch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2005 um 14:49

Hallo?
Also zuerst einmal...bevor du mir Dinge unterstellst, die ich nicht vertreten kann: Ich habe kein Problem damit, wenn jm Pornos guckt....jedem das seine

Aber mir stellt sich immer die Frage...warum werden Frauen nicht ernst genommen? Warum wird diese Angst nicht ernst genommen?
Sexualtität besteht aus Bedürfnissen und jene sind ab und an unterschiedlich.

Du sprachst davon, dass etwas zu akzeptieren, was im Grunde keinen Schaden anrichtet mit einem Verzicht auf etwas, was einem wichitg ist nicht gleichzusetzten ist ...da stimm ich dir 100% zu, aber ich denke, dass es manchen Frauen wichtig ist, dass sie wissen, das der Partner sie nicht absichtlich der Konkurrenz Situation aussetzt und ich denke auch dass es sehr wohl Schäden in einem Menschen hinterlassen kann, wenn man von Mißtrauen und Eifersucht geplagt ist...Ich persönlich tue diese Art der Bedürfnisse nicht ab und ich finde es schade, dass es so wenig ernst genommen wird.

Du redest auch von "Beschneidung der Sexualtität"...beim Mann...aber ist es nicht auch eine Beschneidung der Sexualtität der Frau?
Wenn es sich so äußert, dass sie die Vermutung hat, ihr Mann denkt dabei an ne andere oder ähnliches und das dazu führrt, dass sie sich nicht mehr fallen lassen kann, dann ist das doch ein erheblicher Schaden, ein erheblicher Verzicht auf etwas, was einem wichtig ist und auch eine Beschneidung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2005 um 15:07

Also
mir macht das nix aus. Ich schaue gerne mit meinem Freund auch zusammen Pornos an aber die Hardcore Pornos mag ich auch nicht so. Aber ich glaub es gibt schon frauen die sowas schauen wie du ja siehst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2005 um 15:10

Soweit stimm ich dir sogar zu
...unglaublich aber wahr!

Sicherlich haben diese Frauen ein Problem, was tiefer liegt, aber ich finde nicht, dass sie den Partner damit nicht belasten sollten, sondern dass sie versuchen es zusammen aus dem Weg zu räumen.

Ich denke, dass dieses Konkurrenz Problem bei den meisten, die Probleme damit haben primär ist...da kann ich mich auch irren...und wahrscheinlich hast du recht und die Männer denken in keinster Weise soweit, aber da macht sich unser Kopf halt ab und zu einen Spass...ist es nicht meistens so, dass Eifersucht meist unbegründet ist?...und dennoch...ich finde es auch nicht schlimm, wenn manche Frauen sagen: "Sorry, aber ich kann mir den Film nicht mit dir anschauen, weil es mir weh tut"...genauso mit Heftchen wie Playboy etc...es ist doch okay, wenn es weh tut...bei manchen mehr und bei manchen weniger, aber man sollte doch immer noch ein Stück Realität bewahren.

Ich denke, wenn man zusammenhält, dann kann man auch solche Probleme aus dem Weg schaffen, und wenn nicht, dann sollte man sich einen andren Partner suchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2005 um 15:17

Les mal die
Diskiusion, die ich oben mit Kleineente hab...da hab ich das näher erläutert, was ich mein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2005 um 15:28

Hihi
Da siehst du mal, dass du auch solch eine bist, die den Mann zum Gefangenen im Haus macht

Ich denke, dass Männer auf die visuellen Reize eigehen und sich niht Sex etc. mit den Moidels vorstellen....aber ich bin kein Mann.

Was ich eigentlich nur sagen wollte, ist, dass all diese Gefühle so menschlich sind und ich es sehr schade finde, wenn eine Sicht nicht ernst genommen und sofort verurteilt wird...aber das hatten wir ja schon alles...liebe Grüße

Und ich wunder mich echt über unsere Diskussion...so friedlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2005 um 10:12

Klasse!
Das ist dann nämlich die Fraktion, die sich selbst davon noch verletzt fühlt, wenn der arme Kerl mal 'fünf gegen Willi' spielt, und wer DAMIT ein Problem hat, der sollte sich dringend in Therapie begeben, ganz ehrlich.



Kleineente - damit hast Du auch meinen Haupthintergedanken erfasst... ich denke den meisten Frauen, die Probleme mit Pornos haben, geht es eben um diesen Thema: warum muss er sich selbstbefriedigen, wenn wir doch Sex haben? Macht ihm das mehr Spaß?Mach ich was falsch? haben wir zu wenig Sex?

Mein Ex hat nie Hand an sich gelegt oder Pornos geguckt (nicht mal mit mir zusammen, wenn ich sie überraschend ausgeliehen hatte für nen netten Abend) - und die ganzen 5 Jahre unserer Beziehung kam mir das komisch und suspekt vor - weil ich einfach körperlich freizügiger bin und damit überhaupt keine Probleme hab.

Jetzt frag ich meinen Partner am Telefon, ob er unter der Woche, wenn wir uns nicht sehen (können) mal "Lust" hatte... kann auch sehr anregend sein, darüber zu sprechen...


Zum Thema: Sind Pornos anregend?

Naja - es ist immer anregend anderen beim Liebesspiel zuzugucken (solange es im Rahmen ist und keine Extrem-Spiele enthält, die einem selber gar nicht zusagen) - aber das meiste ist doch der Ton?!

Guckt euch mal einen Porno ohne Ton an - ohne das Stöhnen etc. kommt da kaum was rüber...

Warum ist es wohl erotischer die Nachbarn beim Sex zu hören, als sie zu sehen?!



Aber sehr interessant, wie viele es hier sehen und halten...

Ich denke aber auch: entweder es paßt, so dass beide es mögen - oder es passt nicht und dann sollte man überlegen, ob das nicht ein zu grundlegender Punkt ist, um darüber "hinweg zu sehen"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2005 um 10:23

Mich mal einmisch..
...liebe kleineente, du machst immer wieder denselben fehler, du versuchst deine moralvorstellungen anderen aufzudrücken. es gibt jetzt zig beispiele die ich hier anführen könnte, wo du nicht so tolerant bist wie beim thema porno (nicht nur postitution) und ich es auch nicht verstehen kann, wie man so eine ansicht haben kann.
lass doch menschen so leben wie sie es möchten. dir tut es persönlich doch nicht weh, wenn männer zu huren gehen, oder? und die prostituierte entscheidet selbst ob sie es macht oder nicht. das ist nicht dein rechtsempfinden, sondern deine moralvorstellungen.

tigerle


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2005 um 10:46

Es ist schon eine definitionssache...
...du sagst, man kauft einen menschen und andere sagen, sie kaufen eine dienstleistung. für dich ist sex nur mit liebe denkbar, für andere ist sex auch ohne liebe super.

prostitution ist das älteste gewerbe der welt (wird schon in der bibel erwähnt ). selbst wenn du es unter strafe stellen würdest, du kannst sowas nicht verhindern.

und da können wir auch weitermachen: ehebruch liegt auch ausserhalb deiner moral. und jetzt? sollen auch ehebrecher/innen verurteilt werden?

naja und folter und jemanden aufessen (ja, ich erinnere mich) ist ja wohl dann doch etwas anderes. hier werden menschen gequält und sogar getötet.

ich rede hier nicht von huren die gezwungen werden, sondern von denen die es freiwillig machen. worin unterscheiden die sich eigentlich von pornodarstellerinen? die werden auch bezahlt. werden diese frauen dann auch gekauft? wer sagt, dass diese nicht gezwungen werden???

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2005 um 12:03

Keine probleme doch es ist lächerlich!!!
... meiner meinung nach schauen eher die jungs pornos die eh keine frau abkriegen so ist es jedenfalls in meinem bekanntenkreis.

ich finde pornos voll lächerlich...
gucken doch eh nur spanner ...
nur schon die vorstellung wie jemand davor sitzt und sich "einen rubbelt" find ich sowas von peinlich.

auserdem ist es niveaulos und billig!.... zumindest jende in die ich schon "zufällig" mal reingeschaut habe.

wers braucht solls machen, ich hab für solche leute nur ein müdes lächeln übrig...

grüsse von lin die erfüllten sex hat ohne pornos...




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2005 um 12:53

Seh ich anders...
...da es die Partnerschaft sehr wohl angeht. Und wie jm. das eigene Bedürfnis definiert ist ja eine sehr subjektive Sache. Abgesehen denke ich auch nicht, dass es in den meisten Fällen etwas mit MAcht ausüben zu tun hat-aber es gibt solche und solche Fälle.

Aber ich kritisier genau deine Meinung: Das eine ist schlecht! Also wirklich...es sind doch nachvollzihbare Gefühle, die allzu menschlich sind. Und wer kann sich denn eigentlich da rausnehmen über schlecht und gut zu urteilen? Und selbst wenn sie schlecht sind...es sind Gefühle und Bedürfnis, die eine genauso große Berechtigung haben ernst genommen zu werden.

Diese Ignoranz: Das ist gut und das ist schlecht macht die Sache im Übrigen für die meisten kein Stück besser , denn die meisten wissen auch, dass sie eigentlich übertreiben...aber man kann halt nichts gegen Gefühle machen...deshlab finde ich Verständnis und nicht diese Ignoranz ist hier das Schlüsselwort.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2005 um 12:58
In Antwort auf lindaria

Keine probleme doch es ist lächerlich!!!
... meiner meinung nach schauen eher die jungs pornos die eh keine frau abkriegen so ist es jedenfalls in meinem bekanntenkreis.

ich finde pornos voll lächerlich...
gucken doch eh nur spanner ...
nur schon die vorstellung wie jemand davor sitzt und sich "einen rubbelt" find ich sowas von peinlich.

auserdem ist es niveaulos und billig!.... zumindest jende in die ich schon "zufällig" mal reingeschaut habe.

wers braucht solls machen, ich hab für solche leute nur ein müdes lächeln übrig...

grüsse von lin die erfüllten sex hat ohne pornos...




Tja...
...und ich habe ein müdes lächeln für frauen übrig, die sich so moralisch aufspielen.

ich schaue pornos mit meinem freund an. und? bin ich jetzt niveaulos?

schön, dass erfüllten sex hast...freut mich...aber lass doch andere ihre sexualität ausleben wie sie es möchten....vielleicht würde ich deine art von sex als langweiling und prüde empfinden.

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2005 um 13:10
In Antwort auf jaana_11887320

Tja...
...und ich habe ein müdes lächeln für frauen übrig, die sich so moralisch aufspielen.

ich schaue pornos mit meinem freund an. und? bin ich jetzt niveaulos?

schön, dass erfüllten sex hast...freut mich...aber lass doch andere ihre sexualität ausleben wie sie es möchten....vielleicht würde ich deine art von sex als langweiling und prüde empfinden.

tigerle

An tiegerle
dan lies mal meinen beitrag richtig! ich hab doch geschrieben die die es brauchen sollens machen.

aha! ... du meinst also wer keine pornos sieht hat automatisch langweiligen und brüden sex!

tja ... tigerle es gib halt noch leute die haben eigene fantasien und brauchen die sachen nicht vorgesetzt! ... aber es ist natürlich einfacher sich vor die kiste zu setzten und zu gaffen....

gruss lin... der es eigentlich so lang wie breit ist ob du pornos guckst oder nicht, hab lediglich meine meinung geäussert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2005 um 13:21

Ich hab meinen freund ausgequetscht...
...1. hatte ich auch vorher nen Freund der echt Probleme mit seiner und unserer Sexualitaet hatte und der hat definitiv keine Pornos geguckt...

Mein jetztiger Freund hat sowas von keine Hemmungen in seiner Sexualitaet und der schaut sich schon gern bilder im Netz an die ich auch nicht mehr so toll finde. Er sagt, dass wollen Maenner nicht nachmachen, aber es regt an.
Genauso ist es doch...jeder Mann guckt am Strand ner oben ohne Tussi hinterher...
Ich find nich schlimm, ich finds NORMAL. Meiner weiss seine Grenzen und wuerde nie fremdgehen, aber er findet schoene Frauen oder "dirty" Fotos schon ansprechend. Wieso sollte das seine Liebe zu mir stoeren???? Finde ich gar nicht.
Ich hab aufm Klo nen VIVE MARIA (die Unterwaesche) Kalender haengen, da kriegen viele Maedels und Jungens schon ne Krise. Das darf hier haengen???? Da sag ich nur, EH Hallo, den hab ich da hingehaengt!

Pornos mag er nicht so gern, er schaut sich das mal an, frueher hatten er und seine Kumpels so ne Phase da haben die immer filme von Andrew Blake angeschaut. Das sind eher Pornos fuer Frauen bzw. sehr ruhig und aesthetisch (hab die alten Videos mal angesehen), aber sonst nicht dieser Hardcorekram.

UND ICH SAG EUCH EINES... ALLE Maenner (sogut wie alle) auch die nettesten, liebsten und ewig beteuernden, dass sie nix aufm PC haben...ALLE haben diese Bilder!!!!
Warum aber der Freundin erzaehlen???? Ich lass ihm sein kleines "Geheimnis" Ich ziehe ihn ab und zu damit auf, finds aber nicht schlimm.
Ich weiss wo die links auf dem Pc sind - aber warum soll ich ne Szene machen...:?

VIele wuerde mit ihrem Freund auch nie auf ne Erotikmesse gehen, dabei ist das ganz lustig, wenn nicht zu viele Spacken da rum laufen...

Hach da kann man glaub ich nen Buch drueber schreiben. Ich frag meinen Freund voll oft danach aus was Maenner an dem und dem so spannend finden!!!

GEnauso wie ein Dreier...viele haben das in iher PHantasie, aber wirklich wollen??? Das sind nicht soooo viele...


LG Maike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2005 um 13:21
In Antwort auf lindaria

An tiegerle
dan lies mal meinen beitrag richtig! ich hab doch geschrieben die die es brauchen sollens machen.

aha! ... du meinst also wer keine pornos sieht hat automatisch langweiligen und brüden sex!

tja ... tigerle es gib halt noch leute die haben eigene fantasien und brauchen die sachen nicht vorgesetzt! ... aber es ist natürlich einfacher sich vor die kiste zu setzten und zu gaffen....

gruss lin... der es eigentlich so lang wie breit ist ob du pornos guckst oder nicht, hab lediglich meine meinung geäussert.

Ich habe deinen beitrag richtig gelesen...
...du stellst dich ganz klar über leute die pornos schauen und findest das niveaulos.

ich habe geschrieben: VIELLLEICHT würde ich deine art von sex als langweilig empfinden.

und wer sagt, dass ich (oder wir) keine fantasie haben? wir schauen nicht ständig dabei pornos an....aber ab und zu finde ich es echt sehr prickelnd nebenbei einen laufen zu lassen. und das hat auch nichts mit fantasie zu tun, sondern eher mit voyeurismus....anderen beim sex zu zuschauen hat eben was....für mich zumindest.

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2005 um 13:26

Genau 2
genau 2 loser was sachen frauen angeht. gruss lin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2005 um 13:53

Hallo kleinente
nein das hat nix mit moralpredigt zu tun... muss jeder selbst wissen. ich finds halt einfach peinlich. ist nur meine meinug. du kannst ja deine meinung genau so äussern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2005 um 14:00

Es geht auch nicht darum...
...ob es mehr frauen gibt, die sowas freiwillig machen oder nicht (egal jetzt welches geschäft).

für mich gibt es da weniger unterschiede. der sex bleibt bezahlter sex und es bleibt sex mit fremden. vobei huren auch stammkunden haben. genauso wie in pornofilmen manche frauen mit vielen x-beliebigen männern sex haben müssen (gangbang). dazu müssen sie vielleicht praktiken vor der kamera darstellen, die sie vielleicht garnicht wollen und manche szenen x-mal wiederholen. dafür kann die ... vielleicht eher zu einem freier auch mal nein sagen.

für dich spielt sich das leben einer ... auf der straße im dunkeln ab. es gibt auch andere etablissements. und es gibt genauso pornos mit dastellerinnen, die aus dem osten kommen und sicherlich keine freunde daran haben und mehr oder minder dazu gezwungen werden.

naja, egal....jeder hat eben seine eigene vorstellung von moral

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2005 um 14:02

Jepp...
...ganz meine meinung

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2005 um 14:09

Hallo tigerle und kleinente
aus diversen beiträgen über "pornos" hab ich immer wieder beiträge von euch porno-beführwortern oder liebhaber ( oder wie soll ich es nennen ) gelesen. sobald eine person geschreiben hat das sie das stört oder sie probleme damit hat habt ihr sie bombadiert mit schreiben. mir kommt es dan halt immer so vor als würden sich Frauen z.b die mit pornos probleme haben sich gar nicht mehr trauen zu schreinen weil sie gleich angegriffen werden.... das finde ich irgendwie schade.

gruss lin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2005 um 14:17
In Antwort auf lindaria

Hallo tigerle und kleinente
aus diversen beiträgen über "pornos" hab ich immer wieder beiträge von euch porno-beführwortern oder liebhaber ( oder wie soll ich es nennen ) gelesen. sobald eine person geschreiben hat das sie das stört oder sie probleme damit hat habt ihr sie bombadiert mit schreiben. mir kommt es dan halt immer so vor als würden sich Frauen z.b die mit pornos probleme haben sich gar nicht mehr trauen zu schreinen weil sie gleich angegriffen werden.... das finde ich irgendwie schade.

gruss lin

Ähm...
...du hast hier nicht geschrieben, dass du probleme damit hast, sondern dich über menschen gestellt, die pornos schauen. wenn jemand keine pornos mag, dann ist das sein sache. aber wenn man einen anderen menschen deswegen als niveaulos bezeichnet, ist das was anderes.

ich, im gegensatz zu dir, habe niemanden angegriffen, weil er keine pornos mag. eigentlich müsste ich mich ja nicht getrauen hier zu schreiben, dass ich pornos mag...denn in deinen augen bin ich ja ein loser, niveaulos und mache mich lächerlich.

hier schreiben frauen, dass sie es stört, wenn ihr freund pornos schaut oder mag. da gibt es dann zwei möglichkeiten meiner meinung nach: entweder akzeptieren (andere menschen ändern geht immer schlecht bzw. kann man das nicht) oder man fragt sich warum es so ist. wenn man den grung kennt, kann man vielleicht auch was dagegen tun.

wenn du keine pornos magst und dein freund auch keine, dann ist doch deine welt i.o.

tigerle


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2005 um 14:48

Warum haben viele Frauen Problem mit Pornos?
das zu beantworten wäre sehr persönlich und geht auch nur sehr individuell - man kann nur in hinblick auf die jeweilige person, um die es gerade geht hierauf antworten.

ich denke allerdings, dass frauen aufgrund von ethnologisch, sozialen, religiösen und moralischen hintergründen probleme mit pornos haben können, weil einfach so eine art schmuddelfaktor im kopf von frauen eingepflanzt wurde.

zudem könnten frauen pornos nicht als ansprechend finden, da sie mit dem, was da gezeigt wird in ihrem sexualverständnis einfach vielleicht überfordert wären und sie hierbei vielleicht auch eine gewisse erwartungshaltung an sie gerichtet sehen, was aber nicht in ihr reales sexualverständnis passt und sie auch nicht erfüllen können oder wollen.

sicherlich ist es im allgemeine einfach so, dass frauen andere vorstellungen in hinblick auf die befriedigung ihrer eigenen sexuellen wünsche haben als männer und oft auch eher subtilere reize als ansprechend empfinden, als beispielsweise mit den grossaufnahmen von geschlechtsorganen konfrontiert zu werden. aber letztlich haben immer m e n s c h e n probleme mit irgendetwas. geschlechtsspezifische unterscheidungen zu treffen finde ich hier unpassend.

gruss,
cosmic.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2005 um 14:50
In Antwort auf sweetie08

Ich hab meinen freund ausgequetscht...
...1. hatte ich auch vorher nen Freund der echt Probleme mit seiner und unserer Sexualitaet hatte und der hat definitiv keine Pornos geguckt...

Mein jetztiger Freund hat sowas von keine Hemmungen in seiner Sexualitaet und der schaut sich schon gern bilder im Netz an die ich auch nicht mehr so toll finde. Er sagt, dass wollen Maenner nicht nachmachen, aber es regt an.
Genauso ist es doch...jeder Mann guckt am Strand ner oben ohne Tussi hinterher...
Ich find nich schlimm, ich finds NORMAL. Meiner weiss seine Grenzen und wuerde nie fremdgehen, aber er findet schoene Frauen oder "dirty" Fotos schon ansprechend. Wieso sollte das seine Liebe zu mir stoeren???? Finde ich gar nicht.
Ich hab aufm Klo nen VIVE MARIA (die Unterwaesche) Kalender haengen, da kriegen viele Maedels und Jungens schon ne Krise. Das darf hier haengen???? Da sag ich nur, EH Hallo, den hab ich da hingehaengt!

Pornos mag er nicht so gern, er schaut sich das mal an, frueher hatten er und seine Kumpels so ne Phase da haben die immer filme von Andrew Blake angeschaut. Das sind eher Pornos fuer Frauen bzw. sehr ruhig und aesthetisch (hab die alten Videos mal angesehen), aber sonst nicht dieser Hardcorekram.

UND ICH SAG EUCH EINES... ALLE Maenner (sogut wie alle) auch die nettesten, liebsten und ewig beteuernden, dass sie nix aufm PC haben...ALLE haben diese Bilder!!!!
Warum aber der Freundin erzaehlen???? Ich lass ihm sein kleines "Geheimnis" Ich ziehe ihn ab und zu damit auf, finds aber nicht schlimm.
Ich weiss wo die links auf dem Pc sind - aber warum soll ich ne Szene machen...:?

VIele wuerde mit ihrem Freund auch nie auf ne Erotikmesse gehen, dabei ist das ganz lustig, wenn nicht zu viele Spacken da rum laufen...

Hach da kann man glaub ich nen Buch drueber schreiben. Ich frag meinen Freund voll oft danach aus was Maenner an dem und dem so spannend finden!!!

GEnauso wie ein Dreier...viele haben das in iher PHantasie, aber wirklich wollen??? Das sind nicht soooo viele...


LG Maike

Hallo
ich habe mir ein paar Beitrag durchgelesen. Ich möcht nur eins dazu sagen, ich seh mir die Pornos mit meinen Freund an, ich glaub fast, dass ich sie schon öfters sehen will wie er . Mich stört nur eins ich habe eine relative normale Figur (1,69 m wiege 57 kg), aber die ganzen Weiber auf seinen Bildschirm u. die ihn so in der Gesellschaft gefallen sind Flach wie ein Brett. Ich möchte für mich selber auch noch a bissl was abnehmen, weil ich mir noch nicht ganz gefalle, aber da schimpft er. Draus werde ich nicht schlau, ich passe ihm so wie ich bin soll auf keinen Fall abnehmen, aber den dürren Weibern schaut er hinterher, wie soll man draus schlau werden.

LG Mietze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2005 um 15:12

Du machst dich ja selbst runter...
hör mal...ich habe nie geschrieben ich würde mich mit pornoguckern NICHT unterhalten oder sie gar NICHT als freunde akzeptieren. aber wenn dieses thema fallen würde, würde ich jedem meine meinung über pornos sagen. ich habe natürlich keine wissenschaftlichen beweise, wozu auch, es geht ja um meine PERSÖLICHE meinung. und verd... noch mal ja: ich finds niveaulos und ich finds peinlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2005 um 3:45

Ich finde sie eher lächerlich..
und kann damit überhaupt nichts anfangen, bedeutet Geschlechtsteile in Grossformat, vorgefertigte Szenen, bleibt kein Raum für eigene Phantasie, also mich erregt es einfach nicht. Als ich das letzte Mal in so einem Film reingeschaut habe, musste ich herzhaft lachen, ich fand es eher peinlich, nicht im moralischen Sinn, sondern einfach platt und trivial.
Ausserdem hab ich in keinster Weise etwas davon andere Leute beim Geschlechtverkehr zu betrachten.

Ich ziehe da wie Werdandi erotische Lektüre bei weitem vor, bzw. nur das lässt so viel Raum für die eigene Phantasie und regt an.

Mich stört hier an der Diskussion, dieses wer Pornos mag ist unmoralisch, hat tierischen Sex, die anderen sind verklemmte , meistens Frauen, die aus ihrer Kindheit den erhobenen Zeigefinger mitbekamen...moralisch sind, und Blümchensex wollen...
Völliger Quatsch!

Man könnte ja im Gegenzug behaupten, dass die Pornoliebhaber auch den erhobenen Zeigefinger in sich tragen, aber genau aus diesem Grund einen Reiz daran finden (verbotenes, versautes..., da Eltern verklemmt waren)..

Eine offen gelebte Sexualität hat nichts mit Pornoschauen zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2005 um 13:46
In Antwort auf jaana_11887320

Es geht auch nicht darum...
...ob es mehr frauen gibt, die sowas freiwillig machen oder nicht (egal jetzt welches geschäft).

für mich gibt es da weniger unterschiede. der sex bleibt bezahlter sex und es bleibt sex mit fremden. vobei huren auch stammkunden haben. genauso wie in pornofilmen manche frauen mit vielen x-beliebigen männern sex haben müssen (gangbang). dazu müssen sie vielleicht praktiken vor der kamera darstellen, die sie vielleicht garnicht wollen und manche szenen x-mal wiederholen. dafür kann die ... vielleicht eher zu einem freier auch mal nein sagen.

für dich spielt sich das leben einer ... auf der straße im dunkeln ab. es gibt auch andere etablissements. und es gibt genauso pornos mit dastellerinnen, die aus dem osten kommen und sicherlich keine freunde daran haben und mehr oder minder dazu gezwungen werden.

naja, egal....jeder hat eben seine eigene vorstellung von moral

tigerle

Zum Thema Moral
Betrachte mal deine Schuhe! Die wurden wahrscheinlich in Indien von Kinder genht und ich glaube nicht, dass die das freiwillig machen. Wo ist da die Moral? Sowas regt mich einfach nur auf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2005 um 14:25

Ich mag keine Pornos
sehr interessant wie bei diesem Thema gleich alle in die Tasten hauen.
Ich mache mir immer sehr viele Gedanken über meine Meinung und versuche sie auch immer zu hinterfragen. Erstmals finde ich muss man unterscheiden, denn es gibt Pornos, wo die Darsteller das wirklich freiwillig für Geld machen, aber glaubt mir es gibt auch andere Pornos, Bilder usw. wo sehr viele Frauen ausgenutzt werden. Ich sage das nicht nur einfach so, ich habe bereits Betroffene kennengelernt und dadurch einen ganz anderen Blickwinkel zu der Materie bekommen.
Natürlich habe ich mir auch schon einmal Pornos angeguckt, aber eigentlich nur während der Pupertät aus reiner Neugier. Ich fand sie aber nicht wirklich anregend. Außerdem sehen die Männer nicht gerade sehr ansprechend aus und somit finde ich es als Frau nicht sehr anregend. Natürlich kann auch ein Frauenkörper für mich erotisch sein, aber ich stehe da eher auf Natürlichkeit und die gibt es beim Porno nun wirklich nicht.
Ich sage auch nichts wenn Pupertierende Pornos und Magazine gucken, das ist klar, das ist neugier. Aber wenn man selbst bereits Sex hat/hatte finde ich Pornos einfach unnötig.
Man sollte doch selbst genug Fantasie haben um ein erfülltes Sexualleben zu führen.
Nur leider leben wir in der Zeit der Bildschirme und der Trägheit und da lässt man sich halt lieber berieseln als sein Gehirn anzustrengen.
Aber bitte, ich muss es ja sowieso aktzeptieren, aber meinem Mann oder auch meinen Exfreunden habe ich von Anfang an gesagt was ich von Pornos halte und das ich es nicht gut finde wenn sie sich sowas anschauen.
Wurde eigentlich auch immer akzeptiert.
Und ich finde es auch richtig MÄnner nicht immer für Ihr Verhalten zu entschuldigen, mit na die sind so, die brauchen das. Denn das stimmt nicht, denn nur die Gesellschaft ermöglicht es Männern immer noch sich auf Ihren "Urtrieb" auszureden, nur komisch das Frauen es weit schneller geschaft haben den Tierleben ade zu sagen und mit dem Gehirn zu denken.

Wer jetzt sagt ich bin moralisch, ja das bin ich. Nur finde ich das nicht schlimm. Ich kann einfach keine Dinge gutheißen wo andere Menschen ausgenutzt, verletzt, gedemütigt usw. werden. Ich mache mir eben Gedanken um andere Menschen, auch wenn das heutzutage keiner mehr versteht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2005 um 3:15

Wo bitte schön
liest du das aus meinen sätzen???????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2005 um 14:45

Ich persönlich
habe keine probleme mit pornos oder pornographischen zeitschriften oder ähnlichem, da ihc weiß, dass fast jeder kerl sich so etwas anguckt, wenn nicht zu zweit, dann heimlich.
deswegen denke ich das man so estwas nicht verhindern kann, und auch nciht sollte.
allerdings finde ich einige pornos frauen abwertend. sie zeigen die frauen nur als sex-objekte was ich nicht in ordnung fnnde. damit geht die gesamte emanzipation der frau den back runter.
doch es gibt auch schöne pornos, esthetische.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2005 um 13:13
In Antwort auf lindaria

Genau 2
genau 2 loser was sachen frauen angeht. gruss lin

Zwischenfrage
könnt ihr auch ein paar gratis pornoseiten nennen wo es etwas härter zugeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 0:04

Also ich...
Also ich hab da auch so meine probleme.Ich hoffe ihr könnt mir sagen woran das liegt. seit ich mit meinem freund zusammen bin, habe ich richtige hemmungen vor pornos. ich könnte quasi ausrasten wenn ich mit bekomme das er sich sowas angeschaut hat. es hat auch schon viele diskusionen gegeben, wenn ich eine pornoseite auf seinem pc gefunden habe. Vorher hatte ich absolut keine probleme damit. ich muss auch dazu sagen alleine wenn wir fernschauen und irgendeine halbnackte frau ist zu sehen, muss ich mich zusammen reissen keinen spruch abzulassen.

Vllt kennt das ja jemand von euch oder weiss was da los ist.

Dann noch etwas das hat nicht unbedingt was damit zu tun, aber bin ich die einzige der aufgefallen ist, das sexuelles immer früher im fernsehn läuft. zb heute habe ich in den nachrichten von einem 3d porno erfahren und ich war mächtig erschrocken über die Uhrzeit, um die sowas ausgestrahlt wurde und da waren schon heftige scenen dabei!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 0:41

Viele Pornos sind ecklig...
Es gibt Ja Erotikfilme und dann noch diese Pornos. In Pornos werden meiner Meinung nach Frauen sexuell ausgebeutet. Wenn ich Pornos sehe denke ich an primitiven Geschlechtsverkehr wo frau als Stück Fleisch präsentiert wird.

Die meisten Frauen (hoffe ich mal) möchten so nicht behandelt geliebt und angesehen werden. Ich zum Beispiel gar nicht, bei manchen Pornos bekomme ich echt ne Gänsehaut und es ekelt mich tierisch an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 13:47

Das klingt
Das klingt sehr aufschlussreich...

Aber ich glaube das zu aktzeptieren ist garnicht so leicht. Zumal zb mein Freund es auch nicht gerne sieht, wenn ich jemand anderen anschaue. Und ich denke mir nicht mal was dabei...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 13:50
In Antwort auf sternchenxx85

Viele Pornos sind ecklig...
Es gibt Ja Erotikfilme und dann noch diese Pornos. In Pornos werden meiner Meinung nach Frauen sexuell ausgebeutet. Wenn ich Pornos sehe denke ich an primitiven Geschlechtsverkehr wo frau als Stück Fleisch präsentiert wird.

Die meisten Frauen (hoffe ich mal) möchten so nicht behandelt geliebt und angesehen werden. Ich zum Beispiel gar nicht, bei manchen Pornos bekomme ich echt ne Gänsehaut und es ekelt mich tierisch an.

Ja das...
Ja das muss ich auch sagen. Die meisten frauen werden nur als stück Fleisch gesehen. Und vor allem sieht man meist nur den Kerl kommen, das er sein vergnügen hat.
Aber ich kann mir nicht vorstellen das eine frau, bei einem porno wirklich kommt ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook