Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum habe ich so ein mitleid mit ihm???

Warum habe ich so ein mitleid mit ihm???

2. November 2011 um 18:03 Letzte Antwort: 8. November 2011 um 14:09

Hallo Ihr Lieben...

ich bin neu hier und weiss einfach nicht weiter...

seid 12 jahren bin ich verheiratet...zusammen sind wir seid 22 jahren...wir haben zwei süsse kinder, haus gebaut und jeder einen job...

vor 7 jahren hatte mein mann die erste affaire...wir haben uns danach wieder zusammen gerauft und eine schöne zeit gehabt, bis 2007...da hatte er die nächste, sowie 2008 und 2009...da immer dieselbe frau
ich weiss, selber schuld, das ich das mitgemacht habe...
aber ich habe gedacht, es ist zu schaffen...zumindest 07 und 08...ich habe gekämpft wie eine löwin...er mir alles versprochen...
wir haben ein jahr eheberatung hinter uns...und nach dem 3. mal, waren wir auf einen guten weg...ich habe echt gelitten, war viel krank...hatte viele op`s...war in kur, habe abgenommen....
und trotzdem an uns geglaubt...nach der kur ging es mir sehr gut....hatte wieder vertrauen zu ihm...er hatte unheimlichen willen...hat alles für uns getan....
und trotzdem passierte es ein viertes mal....das habe ich so unter den tisch gekehrt...habe mit niemanden darüber sprechen können...
habe es verdrängt...vor einem jahr, im dez. habe ich noch einen tollen anonymen brief bekommen, das da immer noch was laufen würde und der hat mir den rest gegeben...ich habe mich mit der zeit sehr verändert....und viel an trennung gedacht...
nun habe ich vor sechs monaten einem mann kennengelernt, der mich so was von glücklich macht...der mir so gut tut...das es solche männer überhaupt gibt...
mein mann hat das natürlich mitbekommen...ich bin nun die böse...er weint viel...versteht die welt nicht mehr...warum jetzt nach zwei jahren...er meint es doch ernst mit mir...es hätte nach dem letzten mal klick gemacht...
mein problem ist, das er mir unendlich leid tut...
ich hätte mir auch eine ehe bis zum schluss mit ihm gewünscht...aber ohne vertrauen ist da nix zu machen...
ich habe ihm gesagt, das ich die trennung will...er sucht nun eine wohnung...
ist gebrochen und gebeutelt...und ich habe mitleid...
er hat mir immer wieder so weh getan...ich war so krank wegen ihm...warum denke ich immer noch so???
wie komme ich da raus...es zieht mich so runter ihn so zu sehen...

mist, sehr lang geworden...und trotzdem nur die kurzfassung...

es tat aber schon gut einfach mal alles runter zu schreiben...

danke und fühlt euch alle gedrückt
pumbapiet


Mehr lesen

2. November 2011 um 20:14

Weil du weißt wie es sich anfühlt
anders ist das nicht zu erklären. Du bist selbst gebrochen und gebeutelt. Natürlich geht es dir gut mit dem neuem Mann, aber in den stillen Momenten denkst du noch an die Vergangenheit.

Dass es mit einer Affäre endet ist nicht die feine Art. Gleiches mit Gleichem sowieso nicht. Aber so ist es manchmal im Leben. Da kennt die Liebe keine Ausnahmen.

Fang ein neues Leben an und lass dich nicht als die böse hinstellen. Schließlich hat er damit angefangen, das weiß er genauso gut wie du.
Ich denke eher das er nicht damit gerechnet hat, dass du dich trennst. Du warst sein sicherer Hafen. Er kann ausschweifen und du vergibst ihm sowieso. Typischer Fall von zu später Einsicht.

Sieh es ganz einfach mal so. Statt in Mitleid zu versinken, sollte er nun eigentlich endlich mal um dich kämpfen.
Macht er nicht oder? Dann hab auch kein Mitleid, sondern freu dich auf deinen neuen Lebensabschnitt ohne ihn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. November 2011 um 7:46

Hallo mokusz
ich habe irre viel mitgefühl...aber warum nur..
wenn ihr wüsstet wie schlecht es mir ging, wie sehr er all unsere neustarts letzendlich doch mit füssen getreten hat...

es war nicht mein ziel, ihn das mit einem anderen mann heimzuzahlen....mich haben in den ganzen jahren keine anderen männer interessiert...das was jetzt passiert ist, rührt wohl aus unsere vorgeschichte..
.ich war nicht mehr glücklich....mir war klar, das ich das nicht mehr schaffe...ich habe nur kontrolliert...bin ihm hinterhergefahren...habe schränke durchsucht...bin zur arbeit gefahren ob sein rad da steht...habe in seinen slips nach spuren gesucht...ich war mir sicher, irgendwann wieder etwas zu finden...
unsere kinder haben das sicher mitbekommen...der kleine war gerade 5 und der große 8...
ich bin mit denen hals über kopf damals weg...ein we raus...anschließend ich noch mal alleine...dann das geheule von mir...
die jungs sind nun fast 9 und 11,5....
mir fällt das ganze so schwer...wären diese affairen nicht, wäre es perfekt mit uns...
wir verstehen uns super...
aber ohne sicherheit und vertrauen und mit diesen bildern die ich immer im kopf habe, ist da nix mehr zu machen....
ich habe angst nie mehr einem mann vertrauen zu können...
vielleicht bin ich mittlerweile so verkorkst...

lg pumpapiet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. November 2011 um 7:58
In Antwort auf nosara_11850837

Weil du weißt wie es sich anfühlt
anders ist das nicht zu erklären. Du bist selbst gebrochen und gebeutelt. Natürlich geht es dir gut mit dem neuem Mann, aber in den stillen Momenten denkst du noch an die Vergangenheit.

Dass es mit einer Affäre endet ist nicht die feine Art. Gleiches mit Gleichem sowieso nicht. Aber so ist es manchmal im Leben. Da kennt die Liebe keine Ausnahmen.

Fang ein neues Leben an und lass dich nicht als die böse hinstellen. Schließlich hat er damit angefangen, das weiß er genauso gut wie du.
Ich denke eher das er nicht damit gerechnet hat, dass du dich trennst. Du warst sein sicherer Hafen. Er kann ausschweifen und du vergibst ihm sowieso. Typischer Fall von zu später Einsicht.

Sieh es ganz einfach mal so. Statt in Mitleid zu versinken, sollte er nun eigentlich endlich mal um dich kämpfen.
Macht er nicht oder? Dann hab auch kein Mitleid, sondern freu dich auf deinen neuen Lebensabschnitt ohne ihn.

Hi okina83
als er im mai erfahren hat, das ich jemanden kennengelert habe, hat er alles getan...hat schon gekämpft...mittlerweile nicht mehr...
ich habe einmal versucht den kontakt abzubrechen...ging nicht...
mir war fast schlecht vor sehnsucht...
wir haben ja nun wirklich schon viel versucht in unserer ehe...
aber es hat nicht gereicht...
das ich jetzt auch eine affaire habe erschreckt mich selber...niemals wollte ich das meinen mann antun...
für ihn ist das die hölle...
ich kann auch ganz schlecht sagen, was ich noch für ihn empfinde...ist es denn noch liebe (sagen kann ichs nicht mehr) oder mitleid...oder gewohnheit???
ich zerfließe fast, wenn er mit zuckenden mundwinkel und tränen vor mir steht...
das tut mir so weh...
ich weiß genau was er durchmacht...
er sagt, das sei schlimmer...weil er ja, jedesmal, wenn ichs rausbekam, sofort einen schlussstrich gezogen habe...
er meint auch, das das ohne seine affairen passiert wäre...
er versucht schon, jetzt als das opfer dazustehen...
aber wir wohnen in einer kleinstadt, die meisten wissen von seinen ausbrüchen...
so wie ich hätte das keine mitgemacht und eigentlich kann mich jeder verstehen...
der andere mann ist völlig anders...absoluter familienmensch...
als wir uns das erste mal gesehen haben, hat er mich umgehauen...so etwas habe ich noch nie erlebt...
ich glaube einfach, das soll so sein...
meine zweite chance...
schwiegermutter meint, ich soll noch mal mit psychologen arbeiten...vielleicht wirds noch mal was...
aber da habe ich keine lust mehr zu...

lg...pumpapiet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. November 2011 um 9:46

Hi endlos13 und hi alle anderen...
...ich weiss gar nicht mehr was ich machen soll...
mein mann ist sehr unglücklich, berechtigter weise und mir tut das ganze sehr leid...

er sagt, es ist schlimmer das was er durchmacht, als alles andere, was ich erlebt habe seid 2004...

sicher ist das schlimm für ihn, aber der grund dafür sind doch seine affairen...
ich ertappe mich immer noch dabei, wie ich überlege, ob es für ihn und die kinder nicht doch besser ist, zudsammen zu bleiben...von 22 jahren, waren 90% schön...
aber es tat und tut immer noch weh...mein vertrauen ist weg...
ich hätte mir sehr gewünscht mit ihm alt zu werden...

nun habe ich jemanden gefunden, der mir so gut tut, der mir so wichtig ist, den ich als meine zweite chance sehe...
der so anders ist als mein mann...

ist es denn die gewohnheit, die es mir so schwer macht...oder doch noch versteckte gefühle? oder mitleid?
ich kann es nicht ertragen, ihn so zu sehen...er liebt mich, wünscht sich, mich in den arm zu nehmen, zu küssen...weiss aber, das ich ihn nicht mehr liebe und den anderen kennen gelernt habe...
was ist das für ein schei...
ich habe wegen ihm so viel durchgemacht...und trotzdem leide ich mit ihm...
wieso kann ich mein glück nicht einfach genießen...
er hatte vier affairen...drei mal die gleiche frau...
kann er mich denn wirklich lieben?
oder ist es bei ihm auch nur gewohnheit...angst vor neuen...konkurrenz...verletzte r stolz...


richtig glücklich bin ich nur wenn mein mann nicht da ist...
ich fühle mich mies, das er das gleiche durchmacht wie ich...ist nicht meine art...
aber vielleicht sollte es so kommen...
ich habe noch nie die liebe auf dem ersten blick erlebt, bis vor einem halben jahr, da hat es mich umgehauen...wie ein blitz getroffen...
ich war sehr unglücklich in der ehe...nur am zweifeln...voller ängste...ohne vertrauen...und dann kam er...

danke fürs lesen....musste einfach was los werden...

lg pumpapiet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. November 2011 um 14:09

Wouw...
hi cefeu...
du hast echt den nagel auf dem kopf getroffen...
es ist wirklich so wie du es geschrieben hast...
ich wollte immer das es ihm gut geht und habe dann gemeint, mir geht es so auch gut...das mit dem selbstwertgefühl mag lange lange gestimmt haben...aber mit den affairen meines mannes bin ich gewachsen...das war der einzige vorteil an den geschichten...aber wohl noch nicht genug...
also eins weiss ich ganz sicher...ICH WILL NICHT MEHR HINTEN STEHEN....ICH WILL MEIN GLÜCK PACKEN...
UND ICH WERDE ES PACKEN...

mir tut es immer sehr sehr gut das auch von anderen zu hören oder zu lesen...
ich glaube, selber ist man so tief drin, das es gar nicht mehr auffällt, wie man sich verhält...

danke dir cefeu

lg pumpapiet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest