Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum glaubt er mir nicht?

Warum glaubt er mir nicht?

6. Oktober 2005 um 19:07 Letzte Antwort: 7. Oktober 2005 um 11:48

Ich bin jetzt über ein Jahr mit meinem jetzigen Freund zusammen.

Für mich ist er mein Leben. Ich habe noch nie so empfunden für jemanden, noch nie war ich so glücklich und noch nie konnte ich mir einen Zukunft mit einem Menschen vorstellen, ausser jetzt mit ihm.

Ich muss erwähnen, dass alles ziemlich blöd angefangen hat! Als wir zusammen gekommen sind, habe ich wirklich sehr wenig Zeit mit ihm verbracht. Habe ihn Wochenende um Wochenende "versetzt" weil ich mit meiner damaligen besten Freundin weggegangen bin. Ich wollte sie nicht vor den Kopf stossen, dass ich auf einmal keine Zeit für sie habe und deshalb hab ich halt versucht sie nicht zu enttäuschen. Dass ich aber meinen Freund sehr enttäuscht habe und ihm damals sehr weh getan hat ist mir leider erst später klar geworden. Im Dez. kams zum Bruch und Ende Dez. sind wir wieder zusammengekommen. Dann war alles wie im Märchen ich war noch nie so glücklich, war froh, dass er mir verzeihen konnte und liebte ihn von Tag zu Tag mehr.
Ende Frühjahr haben wir dann immer mehr Probleme bekommen und hatten immer mehr Streit. Als Grund hat er mir dann angegeben, dass er die damalige Zeit (als ich nicht viel Zeit mit ihm verbrachte) nicht verzeihen kann und dass er sich sicher ist, dass ich damals was mit einem anderen hatte. Was aber nicht stimmt. Ich war zwar viel in Diskos aber ich schwöre bei Gott ich hatte nie irgendetwas mit irgendjemandem!

Jedenfalls glaubt er mir nicht und wir streiten andaurend wegen genau diesem Grund. Er glaubt mir nicht und ich weiss nicht was ich noch machan kann.

Wie kann ich ihn davon überzeugen, dass er mir endlich glaubt. Ich liebe ihn wirklich sehr und mir liegt viel daran, dass unsere Beziehung endlich wieder klappt.

Wäre dankbar für jeden hilfreichen Tipp.

Lg

Mehr lesen

7. Oktober 2005 um 9:03

Warum
misstraut er Dir denn so???

Das würde mir zu denken geben. Manchmal traut man anderen genau das zu, was man sich selbst zutraut...


Will hier keine Ängste schüren, aber sein übertriebenes Misstrauen macht mich stutzig. "Nicht verzeihen können, dass Du vor ewig langer Zeit (gerade am Anfang) mal nicht alles um ihn drehen lassen hast.."

Er scheint entweder ein sehr geringes Selbstwertgefühl oder aber ein schlechtes Gewissen zu haben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2005 um 11:29
In Antwort auf siena_12069283

Warum
misstraut er Dir denn so???

Das würde mir zu denken geben. Manchmal traut man anderen genau das zu, was man sich selbst zutraut...


Will hier keine Ängste schüren, aber sein übertriebenes Misstrauen macht mich stutzig. "Nicht verzeihen können, dass Du vor ewig langer Zeit (gerade am Anfang) mal nicht alles um ihn drehen lassen hast.."

Er scheint entweder ein sehr geringes Selbstwertgefühl oder aber ein schlechtes Gewissen zu haben!

Ich weiss es nicht
Ich kann dir nicht sagen warum er mir misstraut, ich beweise ihm jeden Tag dass ich ihn liebe. Ich mache alles für ihn, aber nicht weil ich muss, sondern weil ich es gerne tue, weil er die Liebe meines Lebens ist.

Vl hast du recht mit dem schlechten Gewissen, wobei ich nicht glaube, dass er mich mal betrogen hat. Ich vertraue ihm da einfach, weil ohne Vertrauen läuft die Bez. nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2005 um 11:48

Man
...kann nur dann überzeugen, wenn der andere sich auch überzeugen lassen will. offensichtlich kann er das nicht und hält an seinem "feindbild" und deiner vermeintlichen schuld lieber fest - so funktioniert aber beziehung nicht.

wenn er sich also nicht ändern kann/will bleibt nur die trennung, leider.
gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen