Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum geht man fremd??

Warum geht man fremd??

3. Februar 2006 um 13:32

hallo

ich lese schon seit längerem verschiedene beiträge übers fremd gehen. ich verstehe es nur nicht!!

viell. denke ich verbohrt, aber ich liebe meinen freund und würde gar nicht auf die idee kommen ihm fremd zu gehen. warum auch?? damit macht man soviel kaputt... man demütigt den anderen und gibt ihm das gefühl, nicht atraktiv zu sein usw.

wenn eine beziehung kurz vor dem "aus" seht, kann ich es selbst nachvollziehen (ist mir auch schon passiert), aber hier schreiben sooooo viele, dass sie ihre partner lieben, aber sie trotzdem betrügen. vor allem, wenn kinder im spiel sind, ist es für mich nicht nachvollziehbar!! wie gesagt, es kann sicherlich verschiedene gründe geben, aber wenn doch alles ok ist, warum geht man dann fremd?? nur wegen dem sex??

ich habe die beiträge von haiko gelesen und an ihm sieht man doch, wie schei.. es einem gehen kann.

ich versteh das einfach nicht!!

LG, foryou

Mehr lesen

3. Februar 2006 um 14:16

Das waren bei mir immer ganz unterschiedliche Gründe...
.. zum einem war eigentlich immer Allkohol im Spiel.
Dann habe ich zu einer Zeit, als ich das nicht von meinem Freund bekommen habe, einen Art bestätigung gesucht.
Dann war es einmal der Sex, der zu der Zeit mir einfach zu wenig war..
Und dann ist es auch einfach mal so passiert... man hat sich gut verstanden.. viel gelacht.. war in der Zeit eh von meiner Beziehung was gefrustet und habe in dem Augenblick in dem anderen viel gesehen, was mein freund nicht an eigenschaften hat.
Das alles ist lange her. ich wusste immer, dass es meinem Freund im Grunde nicht so wichtig ist, solange ich nur ihn liebe.. und wir sind immer noch ein paar, auch wenn er alles weiß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2006 um 14:19

Eines hab ich gelernt...
sag niemals nie. manchmal geht es schneller als man denkt.

ja, es geht sehr viel kaputt und diesen Riss wieder zu kitten ist verdammt schwer - manchmal sogar unmöglich.

ich hab mir diese Frage auch mal gestellt - und ganz ehrlich: es gibt soviele antworten wie menschen darauf.

so pauschal kann man diese Frage gar nicht beantworten.

Wenn man betrogen wurde, stellt sich diese frage anders: Warum in der Partner fremdgegangen - und nur er kann dir sagen, warum - wenn er überhaupt selber die Antwort weis.

LG Haiko

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2006 um 14:32
In Antwort auf irvin_12561992

Eines hab ich gelernt...
sag niemals nie. manchmal geht es schneller als man denkt.

ja, es geht sehr viel kaputt und diesen Riss wieder zu kitten ist verdammt schwer - manchmal sogar unmöglich.

ich hab mir diese Frage auch mal gestellt - und ganz ehrlich: es gibt soviele antworten wie menschen darauf.

so pauschal kann man diese Frage gar nicht beantworten.

Wenn man betrogen wurde, stellt sich diese frage anders: Warum in der Partner fremdgegangen - und nur er kann dir sagen, warum - wenn er überhaupt selber die Antwort weis.

LG Haiko

Ich kann mir...
...nicht vorstellen, meinem freund zu verzeihen, wenn er mich betrügen würde. aber viell. muß ich auch erst mal in die situation kommen und das beurteilen zu können. ich hoffe aber, dass ich es NIEMALS rausfinden muß...!!!#

ich kann mir einfach nicht vorstellen, meinem freund zu betrügen, ihn anzulügen, ihn quasi zu verarschen. warum sollte ich das machen??? wenn ich sage das ich ihn liebe, dann liebe ich IHN, und nicht noch andere männer. so wichtig kann sex allein doch auch wieder nicht sein, um deswegen eine jahrelange beziehung kaputt zu machen, in der es gut läuft. klar gibt es IMMER höhen und tiefen, aber meiner meinung nach geht man nicht fremd, wenn alles in ordnung ist.

Haiko, wie gehts dir?? gibts was neues bei euch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2006 um 14:48
In Antwort auf foryou25

Ich kann mir...
...nicht vorstellen, meinem freund zu verzeihen, wenn er mich betrügen würde. aber viell. muß ich auch erst mal in die situation kommen und das beurteilen zu können. ich hoffe aber, dass ich es NIEMALS rausfinden muß...!!!#

ich kann mir einfach nicht vorstellen, meinem freund zu betrügen, ihn anzulügen, ihn quasi zu verarschen. warum sollte ich das machen??? wenn ich sage das ich ihn liebe, dann liebe ich IHN, und nicht noch andere männer. so wichtig kann sex allein doch auch wieder nicht sein, um deswegen eine jahrelange beziehung kaputt zu machen, in der es gut läuft. klar gibt es IMMER höhen und tiefen, aber meiner meinung nach geht man nicht fremd, wenn alles in ordnung ist.

Haiko, wie gehts dir?? gibts was neues bei euch?

Na ja
es könnt besser gehn *smile* aber auch schlimmer.

Tja, es gibt eine weitere annäherung - ist natürlich noch alles offen. Die zeit wirds zeigen.

du, mit 26 hätt ich auch noch so geschrieben - sogar noch mit 35 - aber jetzt bin ich eines besser belehrt worden.

Eine garantie wird es nie geben - und was ist, wenn nicht alles in ordnung ist und nur einer es nicht merkt oder merken will?

ich wünsch dir auf jeden fall, dass du nie in diese Situation geräts (und das egal auf welcher seite).

schönes WE
Haiko

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2006 um 15:19

Alkohol is ne faule ausrede!!!
soetwas kann! einem 1 mal maximal passieren: dann nähmlich weiss man dass man sich unter einkoholalfluss nicht mehr unter kontrolle hat
danach ist jegliche form von drogenkonsum als begründung für ein "fehlverhalten" nicht mehr gegeben, da der konsum dann ansich das eigentliche fehlverhalten ist, und man dies fahrlässig in kauf nimmt.

ergo: man hat sich etweder unter kontrolle (ab dem 21. Lebensjahr ist man voll verantwortlich für das was man tut)
oder nicht.
die jenigen die es haben; schön.
für alle anderen: wer lange genug sucht findet immer etwas zur "begründung".

für diejenigen die betrügen: regt euch bitte nicht darüber auf, wenn euch dieses widerfährt.
für diejenigen die betrogen wurden: Moralsysteme dienen eigentlich als skript für unser verhalten, aber es ist töricht anzunehmen, dass unsere eigene Psyche, unser innenleben, diesen moral systemen entsprächen. Fremdgehen ist somit nur der beweis, dass wir unsere INNERE Bereitschaft zu moralischem Verhalten gnadenlos überschätzt haben.
sollte moralisches empfinden nur auf innerer willesnsfreiheit und dauerhafter selbstbeherrschung gebaut sein, so gebe ich den leuten recht, die behaupten: "man weiss ja nie"
dazu gehört auch eine starke innerliche entwicklung/ selbsterkenntnis.
ein bewußtsein zu der fähigkeit unparteiischer liebe, das uns auffordert, zwecken jenseits underer biologisch und sozial konditionierten bedürfnisse und wünsche zu dienen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2006 um 15:33

@foryou
dito!

bin voll und ganz deiner meinung.
ich lese es auch so oft hier und kann - und will es auch nicht - verstehen!

kuke
(die aus überzeugung treu ist)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2006 um 16:27

Es ist auch
nicht für alle nachvollziehbar.Ich wurde selbst von meiner Frau betrogen.Wir stehen jetzt vor der Scheidung.Und es ist in meinem Kopf nicht wirklich alles klar.Ich denke aber nicht,das die vielzahl der Menschen ,welche ihren Partner betrügen es "nur" wegen dem Sex tun.Ich glaube meiner Frau auch das sie mich trotz allem immer geliebt hat,auf ihre Weise und soviel, wie es halt unsere Ehe noch zu ließ.Der Grund ,einer von vielen sicherlich,Sie findet sich in mir nicht mehr wieder,was auch immer das bedeuten soll.Ich habe für mich noch nicht die passende Antwort gefunden,da der Schmerz noch zu tief sitzt und ich im Moment noch nicht bereit bin, mich damit auseinander zu setzen.
Eine Beziehung ist in den wenigsten Fällen zu 100% in Ordnung,wenn so etwas passiert.
Was weh tut ist das missbrauchte Vertrauen,gerade wenn man an der Beziehung solange gearbeitet hat.Man fühlt sich getreten und verliert das wesentliche aus dem Blick,nämlich das es einst die Liebe war,was verband.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2008 um 11:09

Ja es ist schon schwierig....
...vor allem wenn Man(n) nicht mehr weiß was man machen soll.

Ich gebe meinen Voredner größten Teils recht.
Und es stimmt auch die Aussage das Männer oft fremd gehen wenn es Ihnen "zu gut" geht....

Diese Erfahrung musste ich nun leider selber machen

Bis vor 3 Jahren lief mein Leben na ja nennen wir es mal sehr bescheiden, dann lernte ich meine heutige Freundin kennen und alles wurde super. Beruflich spitzenmäßig, Beziehung mehr als gut, finanzielle Freiheit alles drumherum super!! Ein rund um glückliches Leben eben.

Immer wenn wir im Freundeskreis gehört haben das mal wieder einer Fremdgegangen ist oder ähnliches war ich der erste der laut aufgeschrieben hat und gesagt hat was für Arschlöcher es seien und Sie doch echt dumm sind eine intakte BEziehung zu zerstören damit...

Na ja wie gesagt ich "WAR" einer von Ihnen die laut schriehen....

Jetzt ist es mir selber passiert...Wie erwähn perfektes Leben in jeglicher Hinsicht. Dann hab ich zwei drei mal mit einer meiner Exfreundinen geschrieben welche meine erste große Liebe war...tja und Punkt um 3 Tage später war ich bei Ihr und wir im Bett....
Hätte mir jemand vor ein paar Wochen gesagt du gehts bald fremd hätte ich Ihm wahrscheinliche eine gegeben

Was ich damit sagen will ist..das trotzdem in meiner Beziehung was gefehlt hat trotz das eigentlich alles perfekt war...jedoch fand ich bei meiner EX etwas was ich in meiner jetzigen Beziehung nicht habe und haben werden....Es war schon einfach zu perfekt auch das gibt es...in 3 Jahren Beziehung haben wir uns nicht einmal gestritten oder hatten eine Meinungsverschiedenheit etc. also halt zu perfekt eben....

Nimand kann sich davon frei sprechen einmal fremdzugehen das weiß ich jetzt....
Man sollte sich dann nur fragen ob die Beziehung in der man steckt dann nicht lieber beenden sollte.Auch um den Partner jetzt nicht noch mehr zu kränken in dem man weiter fremd geht.

Und wegen dem verlieben beim fremd gehen glaube ich persönlich das Männer sich gleichermaßen in die Frauen verlieben können und machen wie die Frauen in die Männer beim fremd gehen.

So nun genug geschrieben dazu

LG
The Batchelor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest