Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum geht er, obwohl alles perfekt war?

Warum geht er, obwohl alles perfekt war?

3. August 2015 um 10:45

Hey ihr Lieben,

seit Tagen lese ich hier die vielen Einträge und jetzt brauche ich mal dringend Hilfe! Ich war wirklich noch nie so verzweifelt, wie momentan...
Ich habe vor einem halben Jahr einen Mann ohne große Absicht bzw. Erwartungen kennengelernt. Zu seiner Person ist fast 30, Polizist und hatte noch nie eine wirkliche Beziehung. Zu mir, ich habe seit ich 15 bin immer eine Beziehung gehabt und komme jetzt auch erst aus einer 5 Jährigen.
Ich muss zugeben, bei uns ging alles ziemlich schnell, der erste Kuss, der erste Sex.. Aber es hat sofort gepasst, habe so etwas noch nie bei einem Mann gespürt diese Anziehungskraft von beiden Seiten. Der Sex war unglaublich auch er hat es so empfunden. Wir haben uns leider nicht so oft sehen können, da uns fast 100 km trennen und durch das Schichten bei ihm war es nie wirklich einfach. Aber wenn wir uns gesehen haben, war es immer wunderschön, wir haben gelacht, tiefgründige Gespräche geführt es war wirklich perfekt. Er meinte auch immer er hat sich noch nie so wohlgefühlt es fühlt sich gut an und wir zwei sind auf einem guten Weg. Er hat mir allerdings auch immer wieder erzählt, wie viel Angst er vor einer Beziehung hat, dass er sich schwer tut zu lieben, er weiß nicht wie sich das anfühlt. Ich hatte immer Verständnis für alles, er ist auch zur Therapie gegangen. Ich war die letzten Wochen wirklich der Überzeugung er will das auch und war bzw. bin es leider immer noch verliebt in ihn. Er war genau der Mann, dem ich immer begegnen wollte.Er war der Mann, auf den ich mich schon Tage vorher gefreut hab. Er war der Mann der wieder Sonne in mein Leben gebracht hat. Dann kam meine Prüfungsphase und da fing es an, ich war nicht ganz einfach gebe ich zu! Er hat sich immer mehr distanziert ich dachte mir okay lass ihn, setz ihn nicht unter Druck. Nach paar Wochen habe ich es nicht mehr ausgehalten.. Dann hat er es einfach während der Arbeit per WhatsApp beendet so als hätten wir uns nur 2 Mal gesehen und ja es macht keinen Sinn mehr. Ich war so am Boden zerstört, dann kamen noch mehrere Sprachnachrichten, was für ein Trottel er sei und er es gerne ändern würde aber er kann es nicht und ich wirklich eine super tolle Frau sei. Auch bei unserem Telefonat kam immer wieder ihm fällt das alles so schwer und er hatte immer Angst, weil er es nicht gebacken bekommt sich wie ein Mann zu verhalten, dass ich mich verpisse. Ja aber warum lässt er mich dann gehen?! Ich habe ihn um ein persönliches Gespräch gebittet, das wollte er nicht, weil er der Meinung war es fällt einem dann schwerer weil wir uns wieder so nah sind. Zum Schluss meinte er geb uns noch bisschen Zeit bis wir uns treffen...
Warum tun das Männer? Es war wirklich perfekt bei uns... Klar ich hab ihn durch mein Prüfungsstress etwas unter Druck gesetzt, aber das war keine Absicht.. Ich vermisse ihn so schrecklich und auch wenn es sich bescheuert anhört, aber für diesen Mann hätte ich so viel getan meine Karriere alles hinten angestellt. Mit ihm hätte ich mir das erste Mal vorstellen können zu heiraten und Kinder zu bekommen ( natürlich nicht sofort aber in 4-6 Jahren) das hatte ich bei meiner 5 Jährigen Beziehung so gut wie nie dieses Gefühl.. Oft denke ich, ich muss kämpfen, dann kommen wieder die Zweifel, wie willst du kämpfen wenn einer gar nicht mehr will.. Das Schlimme ist, er geht sein Leben weiter er vermisst nichts , wie denn auch er kennt keine Zweisamkeit er hatte so etwas noch nie!

Mehr lesen

3. August 2015 um 11:06

Warum?
Aber warum geht man sofort, wenn es mal schwer wird? Ich kann es einfach nicht verstehen!
So war bzw. bin ich ja nicht immer, das waren 3 Wochen...
Ich kann es nicht verstehen, wie man mit ende 20 noch so denkt und so fühlen kann.
Er meinte noch beim Telefonat, ja es muss einfach alles perfekt sein, weil er ist ja bald 30 und wenn es dann nicht zu 100% passt.. Was ist das für eine Aussage?! Wenn man immer weg rennt, wenn es schwer wird...
Wir wollen uns ja noch treffen in 1-2 Wochen, verstehe bloß nicht warum er so viel Zeit dazwischen will?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2015 um 15:29

Doch
Oh doch leider habe ich das, bin sogar selber in therapeutischer Behandlung! Aus dem Grund hatte ich ja auch immer volles Verständnis für ihn und bin eben nicht gleich gegangen, weil er mir das mit seinen Ängsten erzählt hat..
Bloß ich habe keine Angst vor einer Beziehung, bei mir sind es andere Ängste...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2015 um 16:00

Ich kann
aber von mir behaupten,dass ich was dagegen tue und mich meinen Ängsten immer wieder stelle und dagegen ankämpfe...natürlich versteh ich ihn und ich akzeptiere seine Entscheidung auch!Kann niemand dazu zwingen.. Es tut nur so verdammt weh, wenn eigentlich wirklich alles schön war, man frisch verliebt ist und auch dachte der andere empfindet auch was für einen und aufeinmal ist es weg! Ich kann mir momentan kein anderen Mann vorstellen, er war wirklich nach den vielen Männern perfekt für mich..ich leider so wie es aussieht nicht für ihn ich komme aus einem relativ wohlhabenden Haus /Familie ..Freunde konnten anfangs überhaupt nicht verstehen was ich mit einem tätowierten Polizisten will..ich hab wirklich die ganze Zeit gegen alle Widerstände gekämpft..weil ich eben nicht oberflächlich bin und vorallem habe ich für uns gekämpft, weil ich ihm zeigen wollte wie schön Liebe und eine Beziehung sein kann!Mir tut es weh ihn kampflos gehen zu lassen und dass er sein Glück mit einer anderen findet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was sieht sie in mir?
Von: kat_12711935
neu
3. August 2015 um 11:15
Bitte um Meinung: mein Mann und die Frau von sein Kumpel
Von: inga8080
neu
3. August 2015 um 10:38
Teste die neusten Trends!
experts-club