Home / Forum / Liebe & Beziehung / Männliche Untreue / Warum gehen Männer fremd

Warum gehen Männer fremd

21. Juni 2013 um 14:16

@devil
das denkt die frau meiner affaire schon seit jahren und alle halten den mund.

wenn es gut läuft, denkt die das noch die nächsten jahre.

aber uns ist es recht. sie macht die wäsche und ich kümmere mich um die angenehmen seiten.

Gefällt mir

Mehr lesen

21. Juni 2013 um 14:18


ist der irgendwie geistig nicht auf der höhe.

soll es ja auch geben, aber ich hätte dich nicht so eingeschätzt, als dass du dich mit typen abgeben, die nicht 1+1 rechnen können.

bist du seine betreuerin oder so?

Gefällt mir
21. Juni 2013 um 23:23


okay, hast recht.

aber ich glaube nicht, dass er behindert ist, sondern eher das er unter der fuchtel steht und sie ihm die mama ersetzen muss und seine aufpasserin spielt.

hätte ich so schreiben sollen.

Gefällt mir
21. Juni 2013 um 23:24


okay, sorry .... habe das eben versucht gerade zu rücken.

du kommst mit dem post, auf das ich mich beziehe so mama-mäßig rüber.

Gefällt mir
21. Juni 2013 um 23:25


hab mich oben eben bei dir entschuldigt.

aber: wie ist denn das volumen deines katers.

ganz ehrlich: ich muss hier eben schmunzeln. volumen des katers, das ist gut.

Gefällt mir
2. Juli 2013 um 21:38

Warum Männer fremd gehen
Weil sie sich nach kurzer Zeit im Bett mit der Partnerin langweilen. Habe mal gelesen, das nach 3 Jahren Beziehung der Reiz weg ist und dann viele fremdgehen. Es geht aber meist nur um Sex. Die Frauen werden wirklich noch geliebt...
aber es ist ihnen nicht klar, das sie der Frau damit weh tun...

Gefällt mir
8. Juli 2013 um 10:41
In Antwort auf tomte_12470712

Warum Männer fremd gehen
Weil sie sich nach kurzer Zeit im Bett mit der Partnerin langweilen. Habe mal gelesen, das nach 3 Jahren Beziehung der Reiz weg ist und dann viele fremdgehen. Es geht aber meist nur um Sex. Die Frauen werden wirklich noch geliebt...
aber es ist ihnen nicht klar, das sie der Frau damit weh tun...

Völliger Blödsinn!
man darf das nicht immer alles verallgemeinern...! mir ist es nach mehrjähriger beziehung noch nie langweilig geworden. ihr macht gerade so, als hätte jeder mann ein "fremd-geh-gen", totaler humbug!

Gefällt mir
9. Juli 2013 um 14:12

FREMDGEHEN VON MÄNNERN
ich sehe keinen sinn darin fremd zu gehen,ich hätte in
meiner 27 jährigen ehe etliche male fremd gehen können,
aber die liebe zu meinem mann hat dies nicht zugelassen.natürlich ist es amüsant von enier 20jährigen
jüngeren frau umgarnt zu werden,sich damit auch 20 jahre
jünger zu fühlen,wech ein armutszeugnis
vorher noch den verliebten ehemann zu spielen und kurz
danach habe ich die affäre aufgedeckt.
einen liebesbrief mir auf den schreibtisch zu legen und
wunderschöne blumen daneben.
welch ein judas.da lobe ich mir petrus,er hat noch reue
gezeigt.i
ich bin nach zwei jahren getrennt leben geschieden
seit zwei wochen.es ist sehr schwer die lange gemeinsamkeit
zu vergessen und zu verarbeiten,aber mit einer betrugsschachtel will ich nichts mehr zu tuen haben.
man sollte vorher genau überlegen ob man durch eine
affäre seine komplette langjährige ehe auf s spiel setzt.
20jahr hat man alles gemeinsam getragen,kriege ausgehalten
und um ihn gebangt als berufssoldat und und und
das dankeschön habe ich erhalten und mein 25 jähriger sohn
auch.
herzbrecher 1

Gefällt mir
9. Juli 2013 um 15:27

Herzbrecher
ich danke dir für dein mitgefühl.ich habe unendlich viel
gelitten,aber die affäre selbst aufgedeckt.er ist dann am
gleichen abend noch zur geliebten geflüchtet.er ist sehr
introvertiert und auch wenn er mit sich probleme hatte ist
er immer aus dem haus gerannt und zurückgekommen als
sei nichts passiert,all dies haben mein sohn und ich getragen.
er hatte viele hobbies,ich habe nie etwas gesagt,vielleicht war dies der grund warum er immer weiter gegangen ist.
er ist auf das eis tanzen gegangen,es war meine grosse liebe
und ich bin viermal danach zusammengebrochen und bin in
behandlung.meins sohn hatte einen zusammenbruch.
aber wie schon gesagt,ich habe den istzustand akzeptiert,
er wird es noch bereuen,da sich mein sohn ganz von ihm
abgewandt hat.
ich habe keine probleme mit dem alter,aber alle meine freundinnen und bekannten ist das gleiche passiert.
man geht in eine bar,wo ich nie hingehe und dann hält man
ausschau nach einem gut situierten verheirateten mann.
umgarnt ihn und er fällt drauf rein.
sein eigenes pech,ich habe zwei jahre viel geweint,sehr viel
geweint und den trauerprozess des betruges durchgearbeitet.
ich will mal versuchen dir ein bild von mir zu senden,ich
kann mich wirklich sehen lassen und viele männer sehen
mir nach,aber mittlerweile habe ich angst vor männer bekommen,nach dieser so grossen entäuschung,es war
die liebe meines lebens.
ich wünsche dies meinem ärgsten feind nicht.
gib mal bei viviano gebrochenes herz in der suchleiste ein,
wie kann man es kitten,da kannst du von mir lesen,ich
bin dort das mäuschen.
es kostet nichts und du kannst einfach da schreiben
als gast oder mit einem ausgedacten namen.
da kann man geschichten lesen,unvorstellbar.
wenn man zur scheidung mit einer weissgefleckten
jeans kommt wie die teenager es tragen und einem
t shirt mit strass besatz und orange gefärbtem haar,
ich habe ihn fast icht erkannt.einen ohrring im ohr.
dagegen habe ich nichts,aber die kleidung,ich konnte
mich nur noch innerlich festhalten.
ich sass die ganze nacht weinend mit meinem mops auf
dem bett in der neuen wohnung,ich bin vom 11. stock in
den dritten stock umgezogen und dann kam nach zwei
jahren gleich der term.zur scheidung.
er hat mich angerufen aus dem krankenhaus im zweiten
jahr der trennung und mir die ohren voll gejammert,dass
er schmerzen hätte nach seiner zweiten operation und ich
sagte ich würde für ihn beten aber besuchen käme ich ihn
nicht,denn seine geliebte würde kommen,da sagte er zu
mir,sie sei schon auf dem wege.
überlege dir die einmal.ruft mich an und dann so eine
antwort.
er hat sich wohl eine patchworkfamily vorgestellt,aber dies
ist nicht eingetroffen,
der pastor hat uns seelsorgerlich betreut und auch gesagt,
er hätte nicht verkraften können,dass ich nie gesagt habe,
dass er zurückkommen soll.
derjenige welcher verletzt hat sollte sich entschuldigen
und um verzeihung bitten,mir fiel dies alles sehr schwer,
aber ich habe durchgehalten.
im ersten jahr war er so euphorisch mit der neuen,
wir haben ein wochenendgrundstück mit einem
wunderbaren blockhaus darauf gebaut,alles noch
ein halbes jahr vor der affäre,als ich ihm sagte,dass
ich nicht wünschte,dass die geliebte dort zutritt hat,
da hat er mir geantwortet,dass sie die gleichen rechte
hätte wie ich,okay,ich war da draussen zwei jahre nicht,
jetzt streiten die anwälte um das grundstück und die
schöne blockhütte.
ich sollte mich mit 300 euro abfinden lassen,damit
diejenige welche nie die arbeit dort geleistet hat sich
schön sonnen kann,ich habe dies nicht getan.
ich weiss nicht wo ich am tage der scheidung die kraft
hergenommen habe,nachdem ich die gesamte nacht
wach mit meinem mops auf dem schoss geweint hatte,
aber ich sah gut aus und war ganz stark,frag nicht was
ich geweint habe als ich heekommen bin.
er ist nur so aus dem gerichtssaal gerannt ohne auf
wiedersehen zu sagen wie ein wilder,wie er früher immer
wenn er mit sich probleme hatte aus dem haus gerannt ist.
ich werde noch eine lange zeit an all dem zu knappern
haben,ich hätte niemals im leben geglaubt,dass er zu so
etwas im stande ist.
aber wenn man midlife crisis eingibt in der suchleiste kann
man dies alles lesen.
wir hatten wunderschöne initimitäten,deswegen ist dies
alles noch unverständlicher,er hat mir jeden wunsch
von den augen abgelesen,wir haben uns alles geegenseitig
gegeben.um geld nie gestritten und aufeinmal hat er
die kirschen von nachbars garten vernascht.
ich weiss gar nichts,warum und wiso,nichts.ich habe nie
gefragt,denn ich wollte keine lügen hören.
ich war dann beim aidstest,weil ich angst bekam.
ergebnis okay.
er wird noch an seine kleine familie und seinen so früher
über alles geliebten sohn denken,aber es ist alles zu
spät,
er hat auf mein flehen gewartet,aber ich habe herzenshärte
erlebt und ich habe nicht einmal gesagt,dass er hiemkommen soll.wenn er dies wollte,hätte es von ihm
kommen müssen.
wer weiss was noch kommt,denn jetzt ist die rivalin im
hintergrund verschwunden und die sache macht nicht
mehr so viel spass,viele frauen haben nur spass mit einem
mann,wenn eine andere dahinter noch wartet,aber dies
is alles krank.
aber ich weiss,dass es viele von dieser sorte gibt.
schreibe mal zurück wenn du möchtest und danke
für deinen trost.
l.g.
herzbrecher1

Gefällt mir
10. Juli 2013 um 13:21

Neue besen kehren
mitgefühl ist eine sache des herzens,ist leider nicht
erlernbar.

Gefällt mir
12. Juli 2013 um 11:12

Warum gehen Menschen fremd?
Fände ich die bessere Frage.

Des weiteren höre ich hier etwas Frust heraus. Als ob es alle täten .

Das hat aber grundsätzlich mit sexuellen Bedürfnissen zu tun, welchen unsere romantische Vorstellung monogamer Beziehungen nicht gerecht wird. Dann kommt da noch fehlender Verstand hinzu, soziale Inkopetenz, Sorglosigkeit und mangelnde Kommunikation in der Beziehung, und pumms, ist's schon passiert.

Viele Grüsse

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers