Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum gehen eure Männer fremd?

Warum gehen eure Männer fremd?

11. November 2012 um 9:45 Letzte Antwort: 27. November 2012 um 21:14

Hallo zusammen,

nachdem ich mir in den letzten Tagen hier das Forum mal wieder durchgelesen habe, stellt sich mir die Frage ob sich eigentlich jemand der selbstgerechten Damen hier mal die Frage gestellt hat, warum ihre Männer mal woanders Befriedigung suchen?
Gleich vorneweg: Dieselbe Frage kann man übrigens auch im Forum "weibliche Untreue" stellen, obwohl hier ja immer so getan wird als ob nur Männer fremd gehen.
Aber Frauen stehen in diesen Sachen Männern in nichts nach.

Ich lese hier immer wieder: Alle Männer lügen und verarschen dich nur, die Frauen sind immer nur die unschuldigen Opfer, die Männer sind die bösen, alles Schweine.

Was mir bisher völlig gefehlt hat ist irgendeine Form von Einsicht.

Habt ihr also mal eure (ertappten) Männer gefragt, warum sie fremd gegangen sind?
Und wenn ja, was waren die Gründe dafür?

Danke und Grüsse

Jürgen

Mehr lesen

11. November 2012 um 10:31

Es gehören immer zwei dazu
Hallo Lana,

ich will ja keine Schuldzuweisungen machen.

Aber es ist doch so: Wenn ich als Mann (selbiges gilt natürlich auch für Frauen - aber in dem anderen Unterforum) in meiner Beziehung rundum glücklich und zufrieden bin, dann habe ich doch keinen Grund das Risiko eines Seitensprungs auf mich zu nehmen.

Klassisches Beispiel warum eine Bekannte von mir ihren Mann "betrogen" hat: Er kümmert sich nicht um sie, seine Kumpels vom Fussball sind ihm wichtiger.

Jürgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. November 2012 um 14:04

Keine Schuldzuweisung
Hallo zusammen,

ich hab nichts von wegen "Du bist ja selber schuld......" oder so gesagt und mache keine Schuldzuweisungen.
Ich möchte nur die Gründe wissen.

Jürgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. November 2012 um 14:44

Ich dachte, dass ich eine einfache Frage gestellt hatte...
... leider sind eigentlich alle Antworten am Thema vorbei.

Meine Frage war: Welche Gründe haben euch eure Partner gegeben, warum sie fremdgegangen sind.

Die Aussage "Ist durch nichts zu entschuldigen, vorher reden, etc" wird hier als Standardantwort in jedem Thread gegeben.
Das ist akzeptiert und verstanden und teilweise stimme ich zu.

Mich interessieren aber echt nur die Gründe!!!

"Mein Mann / Frau ist fremdgegangen weil,............"

Ist doch ganz einfach, oder?


Jürgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. November 2012 um 18:17

Gründe
Du willst Gründe wissen, warum Männer fremd gehen? Du bist doch selbst ein Mann und kannst die Testosteronwirkung manches Mannes doch sicher am besten verstehen, oder?

Männer gehen fremd, weil

sie Frust haben und sich trösten lassen wollen,
ihre Freundin/Frau schwanger ist und nicht mehr so kann, will oder darf, wie Mann das aber will,
ihre Freundin/Frau schwanger ist und Mann nichts kaputt machen will oder seine Freundin in diesem Zustand unsexy findet,
Frau ihre Aufmerksamkeit nach der Geburt eins Kindes vornehmlich auf den Nachwuchs richtet und Mann sich vernachlässigt fühlt,
sie ihr Ego puschen und ihren Marktwert testen wollen,
sie ihre Freundin/Frau nicht mehr lieben und lediglich zu feige sind sich zu trennen, die Kosten einer Scheidung und einen möglichen Rosenkrieg scheuen oder Angst haben die Kinder zu verlieren,
sie ständig fremde Hautspüren wollen und ihnen eine Frau zu wenig ist.

Viele Männer haben es nicht so mit klärenden Gesprächen. Sie fühlen sich vernachlässigt oder unwohl und suchen sich lieber einen ONS oder eine Affäre, anstatt ihre Probleme auf den Tisch zu bringen. Wenn die Partnerin aber nicht weiß, was im Kopf des Partners vor sich geht, kann sie im Zweifel auch nichts ändern.

Und es stimmt nicht immer, dass beide daran Schuld sind, wenn ein Partner fremdgeht. Es gibt Menschen, die verhalten sich völlig unauffällig und fressen allen unmut in sich hinein. irgendwann platzt die Bombe und sie suchen Trost außerhalb der Beziehung - ohne dass der Partner weiß, was los ist. Weiterhin gibt es notorische Fremdgänger, die einfach die Abwechslung suchen und auch in einer sehr gut funktionierende Beziehung ständig fremdgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2012 um 7:07

Klare Analyse!
Das ist mal eine klare und offene Analyse.
Hut ab

Jürgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2012 um 7:14

Aber nur...
... wenn man Liebe == Sex setzt.

Kann ich meine Frau nicht lieben und trotzde Sex mit anderen haben.
Wenn meine Frau grade mal (aus welchen Gründen auch immer) keinen Sex mit mir haben will, bedeutet das dann auch, dass sie mich nicht mehr liebt.

Lass uns einfach mal ein Beispiel nehmen. Sagen wir, eine Frau hat einen brutal stressigen Alltag. Ein paar Kinder die sie morgens aus dem Haus richten muss, dann geht sie selber arbeiten, holt die Kinder abends wieder ab. Dann noch der "ganz normale Alltag", wobei der soweit möglich von beiden gemach wird (also kochen, waschen, Kinder in's Bett bringen.
Abends hat sie dann einfach keine Lust mehr sonder will sich nur noch vor den Fernseher knallen.
Liebt sie ihren Mann noch? Oder ist das dann schon ein Trennungsgrund weil: Keine Lust auf Sex also keine Liebe mehr?


Jürgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2012 um 8:43
In Antwort auf edison_12703006

Aber nur...
... wenn man Liebe == Sex setzt.

Kann ich meine Frau nicht lieben und trotzde Sex mit anderen haben.
Wenn meine Frau grade mal (aus welchen Gründen auch immer) keinen Sex mit mir haben will, bedeutet das dann auch, dass sie mich nicht mehr liebt.

Lass uns einfach mal ein Beispiel nehmen. Sagen wir, eine Frau hat einen brutal stressigen Alltag. Ein paar Kinder die sie morgens aus dem Haus richten muss, dann geht sie selber arbeiten, holt die Kinder abends wieder ab. Dann noch der "ganz normale Alltag", wobei der soweit möglich von beiden gemach wird (also kochen, waschen, Kinder in's Bett bringen.
Abends hat sie dann einfach keine Lust mehr sonder will sich nur noch vor den Fernseher knallen.
Liebt sie ihren Mann noch? Oder ist das dann schon ein Trennungsgrund weil: Keine Lust auf Sex also keine Liebe mehr?


Jürgen

@ mannundtrotzdemmensch
Wenn die Frau so einen brutalstressigen Job hat, warum muss sie dann auch noch die Kinder in Kiga, Hort und Schule bringen und holen? Warum macht das nicht ihr Mann?

Wenn sein Tag so entspannt ist, dass er abends noch locker drei Mal Sex haben könnte, dann sollte er vielleicht die Kinder bringen, holen und ihnen abends das Essen machen. Somit hätte seine Frau Entlastung und sicher ein wenig mehr Lust auf Sex. Oder umgekehrt - der Mann merkt, wie vie Stress seine Frau tatsächlich hat und hat abends auch keine Lust mehr, weil die Kinder ihn geschafft haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2012 um 8:49

@ fuchsfee68
Vieles von dem, was du genannt hast, war bei mir bereits inklusive:

Weil er wieder begehrt werden will, weil sie nur noch an ihm rummeckert, weil sie ihm nichts zutraut, weil sie die Hosen an hat Ego puschen und Marktwert testen.

Weil er nach heißer Leidenschaft sucht, weil er Begierde fühlen will, weil er Fetische hat, die er ausleben muss,
weil er einfach nur f**** will !ohne Emotionen! ständig fremde Haut spüren oder eine Frau ist zu wenig

Aus deinem Beiträg liest sich heraus, dass die bösen Frauen
Schuld sind. Sie nehmen zu, lassen sich gehen, haben keine Lust mehr, meckern rum, trauen den Kerlen nichts zu, haben die Hosen an und die armen Männer wollen doch nur begehrt werdsen, sich ihre Unabhängigkeit beweisen, Begierde fühlen, Fetische ausleben und ohne Emotionen fi*ken.

Bist du ein Mann oder eine betrügende Frau?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2012 um 10:27
In Antwort auf an0N_1276586599z

@ mannundtrotzdemmensch
Wenn die Frau so einen brutalstressigen Job hat, warum muss sie dann auch noch die Kinder in Kiga, Hort und Schule bringen und holen? Warum macht das nicht ihr Mann?

Wenn sein Tag so entspannt ist, dass er abends noch locker drei Mal Sex haben könnte, dann sollte er vielleicht die Kinder bringen, holen und ihnen abends das Essen machen. Somit hätte seine Frau Entlastung und sicher ein wenig mehr Lust auf Sex. Oder umgekehrt - der Mann merkt, wie vie Stress seine Frau tatsächlich hat und hat abends auch keine Lust mehr, weil die Kinder ihn geschafft haben.

Weil ...
.... er vielleicht morgen um 6 schon aus dem Haus muss um nach 1,5 stündiger Fahrt rehchtzeitig zur Arbeit zu kommen. Und weil er abends eben die ganze Strecke auch wieder zurück fahren muss und er die Kinder nicht 2 Stunden vor dem Kindergarten auf der Strasse stehen lassen will.
Und er kocht ja vielleicht auch und macht am WE den ganzen Haushalt.

Ah, tschuldige. Ich hab das verwechselt. Er geht ja zum Entspannen zur Arbeit. Also ganz ehrlich. Ich komm vorher nicht von der Sonnenbank runter.

Jürgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2012 um 18:07

2/3 aller Frauen sind Schlampen...
... wenn man lastradas Ausdrucksweise folgt.
http://partnersuche.t-online.de/66-prozent-der-frauen-nehmen-sich-einen-seitensprung-vor/id_52896484/index

Die Umfrage ist wahrscheinlich nicht repräsentativ aber immerhin.

Wobei ich mich natürlich von der Ausdrucksweise "Schlampe" distanziere!!

Jürgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2012 um 18:26

Merkst du eigentlich nicht..
... wie du dich selber für jede ernsthaften Diskussion selbst disqualifizierst?

Habe ich Frustgelaber?
Es ist mir komplett egal ob du mich für voll nimmst oder nicht. Und ich erwarte auch nicht, dass man dich mit Argumenten überzeugen kann.
Du hast deine vorgefertigte Meinung und die ist für dich richtig. Andere Meinungen zählen für dich nicht. Stattdessen wirst du beleidigend.

Jürgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2012 um 17:16

Männer und Frauen
...gehen fremd, um sich woanders das zu holen, was sie in der festen Partnerschaft vermissen. Es ist die Befriedigung vernachlässigter oder unerfüllter Sehnsüchte: ungebremste Leidenschaft, der Kitzel des Neuen, vielleicht sogar tiefere zwischenmenschliche Sehnsüchte wie Anerkennung und Bewunderung.

Eine Affaire bedeutet nicht zwangsläufig eine Abwertung der Ehe mit dem Partner, sondern ist nur eine Ergänzung dessen, was fehlt oder verloren gegangen ist.

Von wem kann man verlangen, dass er 100% der Bedürfnisse eines anderen versteht und befriedigt? Wenn es sich in einem Seitensprung um Sex, Egobestätigung oder andere Nebensächlichkeiten handelt und der Rest zu Hause geschieht, ist dies eher eine Bereicherung.

Welche Beziehung kann den Alltag weglassen, der beide verbindet? Was hat die Familie mit dem Feuer zwischen den Laken zu tun? Eine intakte Partnerschaft und eine heiße Affaire sind zwei grundverschiedene Dinge. Schwierig wird es erst, wenn sich das Herz in eine andere Richtung verschiebt, denn das ist das einzig Wichtige für die Liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2012 um 10:28
In Antwort auf edison_12703006

Es gehören immer zwei dazu
Hallo Lana,

ich will ja keine Schuldzuweisungen machen.

Aber es ist doch so: Wenn ich als Mann (selbiges gilt natürlich auch für Frauen - aber in dem anderen Unterforum) in meiner Beziehung rundum glücklich und zufrieden bin, dann habe ich doch keinen Grund das Risiko eines Seitensprungs auf mich zu nehmen.

Klassisches Beispiel warum eine Bekannte von mir ihren Mann "betrogen" hat: Er kümmert sich nicht um sie, seine Kumpels vom Fussball sind ihm wichtiger.

Jürgen


Es gehören nicht immer zwei dazu. Es gibt auch Menschen, die sind beruflich totunglücklich oder arbeitslos und einfach mit sich selbst nicht im Reinen. Da hat der Partner gar keinen Anteil dran, kann du trösten und versuchen aufzufangen. Wenn das dem Partner nicht reicht und er weitere Bestätigung von außen braucht, kann der andere aber nichts dafür.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2012 um 21:14

Girlfriend Experience
Amerikanischer Service von Prostituierten. Die Partnerin gibt sich dem Mann nicht hin und deswegen sucht er sich die Naehe anderswo.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest