Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum fühlt man sich so leer und verlohren ..

Warum fühlt man sich so leer und verlohren ..

3. Dezember 2005 um 23:15

ohne eine partner? er hat mich in letzter zeit wie scheisse behandelt. Trotzdem wünsche ich mir die zeit zurück. Einfach das alles so wird wie es mal war. Klar weiss ich es kann nie wieder so sein, und sooo rosig war es manchmal auch nicht. Nur die angst aleine zu sein. das gefühl versagt zu haben, wie kommt man davonlos. Obwohl ich nciht alleine sein will habe ich angst eine neue beziehung einzugehen. Bin seit fast zwei jahren in einer beziehung (auch verheiratet) und jetzt das aus. Ok sschon seit August, nur hatte ich ncoh hoffnung das er es sich anders ueberlegt. Jetzt wo ich begreiffe das es das war habe ich so eine angst mein leben alleine zu bewältigen, wir haben auch eine gemeinsame tochter um die er sich nicht kuemmert, die ihm egal ist. Wie kann man so einem menschen nur nachtrauern, wie kann man so blind sein und zeichen nicht deuten (bzw zudrängen). Jeden Tag wenn ich in das gesicht meiner tochter sehe, bin ich traurig. Ich will nicht ads sie mit einer traurigen mutter aufwächst, zu groß ist die angst das ich ihr nicht die liebe geben kann die sie verdient. Nur wie kannich ein glücklicher mensch sein, wenn ich mir innerlich wie tod vorkomme? Alleingelassen und leer, so komme ich mir vor. Woher soll man die kraft finden nach vorn zu blicken. Kommt mal ein guter tag und ich denke jetzt wird alles besser, kommt gleich der naechste hammer. Wie als wuerde mir als jemand steine auf die schultern packen, nach dem motto"mal sehen wie lange sie das schafft". Langsam hab ich das gefühl cih schaffe es nicht mehr. Wenn es ganz schlimm kommt denke ich was wenn ich nicht mehr waere, wie meine tochter wohl aussehen wird wenn sie aelter ist, was sie wohl machen wird, ist das nicht traurig das mich nur das am leben weiter teilhaben laesst. Das ich tag fuer tag meister nur um sie aufwachsen zu sehen. warum ist alles so kompliziert? Warum musste es so enden? Wie soll ich je jemanden wieder vertrauen bzw lieben koennen nachdem mein herz zerissen wurde? Und wie wird man die angst wieder verletzt zu werden wieder los, wie kann ich liebe geben wenn mir mein unterbewusst sein sagt tu es nicht du wirst nur wieder verletzt. Wenn wieder was schlimmes passiert sitze ich nur da und stare die wand an, reagier wie eine machine. Tu einfach was von mir erwartet wird, ums kind kuemmern arbeiten, usw. Ich habe ja nicht nur schlechte tage, wenn ich in ihr gesicht sehe, un dsie laechelt dann wird mir warm ums herz. Nur die angst zu versagen ist so gross, die angst irgendwann auch ihre liebe zu verlieren bzw sie zu verlieren ist so gross.Jetzt fang ich an zu heulen, glaub brauch echt bald nen seelenklempner. aber vielleicht geht es jemand aehnlich wie mir.

Mehr lesen

4. Dezember 2005 um 20:21

Hat mich doch
geholfen, etwas zumindest. Also wenn ich eine pro und contra liste machen wuerde, dann waere die nicht sehr gleich. Unsere beziehung ehe lief so ab, ich mach das mal nach dem schulprinzip. Am anfang gab es nur einsen, manchmal auch ein plus. Also alles super pefekt. Dann ab und zu eine zwei, nicht weiter tragisch. Nach der zeit wurde es dann immer entweder eine eins oder zwischen 4 und 5. Alles eine berg und talfahrt, meine freunde (hab sie auch etwas vernachlassigt wg ihm) konnten nie verstehen warum ich so viel fuer ihn aufgegeben habe, haette mcih regelrecht fuer ihn geopfert. Blind vor liebe hab ich echt alles getan bzw geduldet. Von einem tag sozusamen auf dem naechsten dann das aus, das war hart. Wass ich ihm alles angeboten habe nur damit er es sich noch einmal ueberlegt. Haette echt alles getan. Je mehr ich ihm nachgelaufen bin desto arschiger hat er sich verhalten. Und mcih nur weiter verletzt. Wie kann man sich nur so in einen menscchen taeuschen und vor allem wie kann man ihn immer noch lieben? Wenn er heute sagen wuerde komm lass es uns nochmal probieren, ich wuerde nicht nein sagen. Wuerde zwar auf probe bestehen, nur wuerde ich echt alles tun das es wieder wird auch wenn ich auf der strecke bleiben muesste. Die kann man von einem menschen abhaengig sein? glaub das trifft es am besten. Und jetzt fuehl ich mich so verlohren ohne ihn.Wie als waere ein teil von mir mit fort. Ich wuenschte nur ich koennte richtig verstehen ds aus ist, das er ein arschist, damit ich langsam anfange ihn dafuer zu hassen was er mir und der kleinen angetan hat. Haette ihm beruflich schaden koennen, hab es aber nciht getan, wg der kleinen (auch wg unterhaltszahlungen). aber die kleine ist alles was ich habe, was mir die kraft gibt weiter zumachen. Kaum zu glauben das das das einzige ist was er gut gemacht hat, eine pro u contra liste brauch ich nicht. Soviel papier hab ich nicht. Deiner hat dich geschlagen, das ist schon krass und trotzdem hast du ihn so sehr geliebt das du das geduldet hast. Bzw wieder zuz ihm zurück geganger waerst. Liebe, tzz .. zu was sie einem bringt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club