Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum fremdgehen?

Warum fremdgehen?

19. Juni 2011 um 13:43

Jeder, den es unmittelbar betrifft, wird sich dies wohl schon gefragt haben:
Warum gehe ich fremd?
Was fehlt mir in meiner Partnerschaft? bzw.
Was läuft nicht wie gewünscht?
Bewusste Entscheidung oder reingerutscht in die Liebelei?
Ist es der Zweit-Partner oder das Fremdgehen an sich, was es so spannend macht?
Welche Erklärung habt ihr für euer unmoralisches Verhalten?

Nachdem ich schon mit einigen hier im Forum ins Gespräch gekommen bin, will ich diese Diskussion eröffnen, damit sichtbar wird, dass jeder Mensch anders ist und jeder andere Antriebe für sein Tun und Handeln hat.

Dies soll nicht dazu dienen, jemanden zur Rechenschaft zu ziehen, sondern sich einfach mal Gedanken dazu machen, warum wir tun, was wir tun.

Mehr lesen

19. Juni 2011 um 18:49


Es wird allen Anderen wohl "vollkommen Banane" sein,dass dir die Fragen von Anonyma "vollkommen Banane" sind.
Oder hälst du dich für das Salz der Erde???

Wenn jemanden ein Thema im Forum nicht interessiert - dann muss er einfach weiterclicken und braucht in keinster Weise seinen in diesem Fall völlig überflüssigen Senf dazugeben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2011 um 18:57

Ick
versteh dich slusie...
und diese "umfrage" bringt nüscht....nüscht...und nochmal nüscht...ausser sich gegenseitig heulend in den armen liegen und sich selbst bemitleiden...
klarheit will hier irgendwie keiner haben...ist wohl zu unsexy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2011 um 21:27

Anonyma
dann fange doch mal selber an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2011 um 21:42

Nur so zur Info
Du hast die Frage einfach NICHT verstanden.
Es sind weder Ausreden noch Entschuldigungen,nach denen Anonyma gefragt hat,sondern einfach,WARUM jemand fremdgeht!!!

Ob der Grund FÜR DICH "gut" ist - vollkommen Banane - für denjenigen ist es einfach der Grund gewesen,WARUM er fremdgegangen ist!

Also zu empfehlen:
erstmal RICHTIG lesen und wenn man den SINN einer Frage VERSTANDEN hat - antworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2011 um 21:46


"Ich war mit meinem Leben zufrieden.
Dass ich auch glücklich sein kann,weiß ich erst,seit ich SIE kenne.Wir haben beide nicht nacheinander gesucht und uns doch gefunden."

Das ist die Aussage eines Mannes,der eine langjährige Beziehung neben seiner Ehe hat.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2011 um 21:57
In Antwort auf dada_12453560

Nur so zur Info
Du hast die Frage einfach NICHT verstanden.
Es sind weder Ausreden noch Entschuldigungen,nach denen Anonyma gefragt hat,sondern einfach,WARUM jemand fremdgeht!!!

Ob der Grund FÜR DICH "gut" ist - vollkommen Banane - für denjenigen ist es einfach der Grund gewesen,WARUM er fremdgegangen ist!

Also zu empfehlen:
erstmal RICHTIG lesen und wenn man den SINN einer Frage VERSTANDEN hat - antworten.


sie hat die frage sehr wohl verstanden und für slusie ist alles,was als grund für DICH oder für IRGENDJEMAND zählt...eine AUSREDE...wo wir wieder dabei wären,dass jeder für sich selber definieren muss,was ein grund oder eben eine ausrede ist...
von daher nimm ihre meinung als solche wie sie da steht...als ihre MEINUNG...sie ist nicht für alle allgemeingültig...das hat sie nie behauptet...also weiss ich nicht,wo hier das problem liegt...fakt ist...um jemanden zu bescheissen ,zu belügen und betrügen,gibt es im herkömmlichen sinne keine rechtfertigung...es gibt ursachen,die dazu geführt haben...sicher...aber sie rechtfertigen ALLE kein fremdgehen...kein lügen und betrügen, um den partner,der einem zur seite steht zu bescheissen...es sei denn,er weiss davon...und akzeptiert das...

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 21:33


Dafür,dass dir das Thema und meine Meinung so "Banane" war,hast du dich aber mächtig ins Zeug gelegt!
Und keine Bange - ich verschwende meine Zeit nicht damit,dich "anzuschwärzen" *lach*
Dafür bist du mir nicht wichtig genug.
So what?Keep your mind and be happy!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 21:38
In Antwort auf skyeye70


sie hat die frage sehr wohl verstanden und für slusie ist alles,was als grund für DICH oder für IRGENDJEMAND zählt...eine AUSREDE...wo wir wieder dabei wären,dass jeder für sich selber definieren muss,was ein grund oder eben eine ausrede ist...
von daher nimm ihre meinung als solche wie sie da steht...als ihre MEINUNG...sie ist nicht für alle allgemeingültig...das hat sie nie behauptet...also weiss ich nicht,wo hier das problem liegt...fakt ist...um jemanden zu bescheissen ,zu belügen und betrügen,gibt es im herkömmlichen sinne keine rechtfertigung...es gibt ursachen,die dazu geführt haben...sicher...aber sie rechtfertigen ALLE kein fremdgehen...kein lügen und betrügen, um den partner,der einem zur seite steht zu bescheissen...es sei denn,er weiss davon...und akzeptiert das...

sky


Schau dir mal Sherridans Beitrag an - DAS ist das,was Anonyma wissen wollte.
Wer - warum.

Slusie kann ihre Meinung haben,das steht jedem frei - nur war HIER nicht die Wertung von Fremdgehen gefragt.

Und wenn du dir andere Threads anschaust,dann kommt es zu wirklich guten Diskussionen - weil diejenigen,die das Thema nicht interessiert,es nicht gleich runtermachen müssen.
DAS ist es,was ich an Slusies erstem Beitrag moniert habe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 14:58

Wortlos30
Hallo,

ich habe deine Geschichte gelesen und bin einfach traurig darüber wie plötzlich diese Person, die dich ja mit einer Absicht angeschrieben hat, es geschafft hat dich zu "erobern".

Du hast sie in dein Leben gelassen weil es dir Bestätigung gab usw., dafür setzt du dein Familienleben aufs Spiel. Was hat dir denn in deinem Leben gefehlt?

Mich interessiert es, weil mein Mann auch vor vielen Jahren eine Frau kennengelernt hat und meinte ohne sie nicht mehr existieren zu können. Nur nachdem unser ganzes Leben in Scherben lag und ich mich ganz von ihm zurückgezogen habe, merkt er da er viel Zeit mit seiner Geliebten verbracht hat, das doch nicht alles so toll ist.

Es wird immer ein großer Unterschied sein, zwischen "gestohlenen" Stunden ohne Alltag und einem Familienleben mit Kindern das wirklich durch einen manchmal harten Alltag gsprägt ist.

Ist die Anziehungskraft deshalb so groß weil sie eine "verbotene Frucht" ohne Alltag ist?
Du setzt alles aufs Spiel, weil deine Frau es irgendwann rauskriegen kann. Es wird nichts mehr so sein wie vorher. Warum spielst du nicht mit offenen Karten und trennst dich von deiner Frau? Du bleibst doch bestimmt nicht nur wegen der Kinder mit ihr zusammen?

Würde es deine Frau nicht verdienen das du mit offenen Karten spielst, damit sie eine Chance hat dir wieder näherzukommen?

Kleines 1968

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 4:59

Ganz ehrlich....
deine Familie hast du doch schon zerstört, indem du dich mit ihr getroffen hast.

Denn, wenn du schreibst, dass du deinen Deckel gefunden hast, dann sind doch deine Gedanken täglich bei ihr und das zeigt auch dein Erwarten von ihr eine Nachricht zu bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2011 um 15:10

Gut, dann springe ich mal in`s Haifischbecken.
Einfach gesagt, "es hat sich so ergeben",..und es tut mir gut. Ja, das ist egoistisch, ich weiß. Das hat nichts damit zu tun, das ich zu Hause unzufrieden bin (wäre ich sonst über 25J. verh.?), mein leben ist o.k! Warum wird SEx immer nur mit Liebe zusammen gesehen? Extrem gefragt: wenn ich in die Gaststätte gehe, ist meine Frau denn sauer auf mich weil ich nicht zuHause esse? Und Nein, ich denke nicht nur an mich, sondern ich habe Verantwortung auch für Familie etc.,.. das ist doch kein Widerspruch!
So, nun holt die Keulen rauß.... *lach*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2011 um 15:58

Du
weißt was Liebe ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2011 um 16:22
In Antwort auf aled_12717377

Gut, dann springe ich mal in`s Haifischbecken.
Einfach gesagt, "es hat sich so ergeben",..und es tut mir gut. Ja, das ist egoistisch, ich weiß. Das hat nichts damit zu tun, das ich zu Hause unzufrieden bin (wäre ich sonst über 25J. verh.?), mein leben ist o.k! Warum wird SEx immer nur mit Liebe zusammen gesehen? Extrem gefragt: wenn ich in die Gaststätte gehe, ist meine Frau denn sauer auf mich weil ich nicht zuHause esse? Und Nein, ich denke nicht nur an mich, sondern ich habe Verantwortung auch für Familie etc.,.. das ist doch kein Widerspruch!
So, nun holt die Keulen rauß.... *lach*

Und was
hält dich davon ab es deiner Frau zu sagen?

Wohl das, weil Du es mit deiner Frau nicht bereden kannst und somit mit dem Allerschlimmsten rechnest, wenn es auffliegt.

Das ist kein kurzfristiger Prozess, in welchen man reinrutscht. Es sieht eher danach aus, als ob dieses Thema (Sex) jahrelang kaum bzw. garnicht besprochen wurde.

[Und Nein, ich denke nicht nur an mich, sondern ich habe Verantwortung auch für Familie etc.,.. ]

Das eine kannst Du mit dem anderen nicht bezahlen. Ebenso wenig wird die Rechnung ausgeglichen, wenn der Betrogene selbst den Betrüger im nachhinein betrügt.

Wie kann man Verantwortung übernehmen und gleichzeitig jemanden betrügen? Das ist ein Widerspruch an sich.

Hier spielt wohl etwas anderes eine Rolle (wenn Du von Verantwortung redest).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2011 um 16:32
In Antwort auf alexus26

Und was
hält dich davon ab es deiner Frau zu sagen?

Wohl das, weil Du es mit deiner Frau nicht bereden kannst und somit mit dem Allerschlimmsten rechnest, wenn es auffliegt.

Das ist kein kurzfristiger Prozess, in welchen man reinrutscht. Es sieht eher danach aus, als ob dieses Thema (Sex) jahrelang kaum bzw. garnicht besprochen wurde.

[Und Nein, ich denke nicht nur an mich, sondern ich habe Verantwortung auch für Familie etc.,.. ]

Das eine kannst Du mit dem anderen nicht bezahlen. Ebenso wenig wird die Rechnung ausgeglichen, wenn der Betrogene selbst den Betrüger im nachhinein betrügt.

Wie kann man Verantwortung übernehmen und gleichzeitig jemanden betrügen? Das ist ein Widerspruch an sich.

Hier spielt wohl etwas anderes eine Rolle (wenn Du von Verantwortung redest).

PS:
[Warum wird SEx immer nur mit Liebe zusammen gesehen?]

Wird es nicht immer, aber dafür muss man mit dem Partner auch reden und ggf. daraus seine Konsequenzen ziehen.

Und genau die Konsequenzen sind es, denen hier versucht wird auszuweichen - nicht mehr und nicht weniger.

Mal eine Frage:

Wieso hast Du eine Beziehung eingegangen, die auch auf sex. Monogamie beruht? Wieso hast Du später es einfach auf sich beruhen lassen, anstatt eure Beziehung (die sex. Monogamie) zu verändern?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2011 um 17:25

Hi Beiß
siehst du, genau sowas finde ich auch nicht o.k.! Das würde ich nie wollen, das geht über das hinaus, was mir eine Affäre geben soll. Beide Parteien sollten es so sehen und so fair sein! Ich weiß, das es meistens nicht so ist. Leider.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2011 um 17:32
In Antwort auf alexus26

Und was
hält dich davon ab es deiner Frau zu sagen?

Wohl das, weil Du es mit deiner Frau nicht bereden kannst und somit mit dem Allerschlimmsten rechnest, wenn es auffliegt.

Das ist kein kurzfristiger Prozess, in welchen man reinrutscht. Es sieht eher danach aus, als ob dieses Thema (Sex) jahrelang kaum bzw. garnicht besprochen wurde.

[Und Nein, ich denke nicht nur an mich, sondern ich habe Verantwortung auch für Familie etc.,.. ]

Das eine kannst Du mit dem anderen nicht bezahlen. Ebenso wenig wird die Rechnung ausgeglichen, wenn der Betrogene selbst den Betrüger im nachhinein betrügt.

Wie kann man Verantwortung übernehmen und gleichzeitig jemanden betrügen? Das ist ein Widerspruch an sich.

Hier spielt wohl etwas anderes eine Rolle (wenn Du von Verantwortung redest).

Und was.
warum sollte ich es meiner Frau sagen?? Verstehe nicht, was das bringt. Will ich ein "neues" Leben? Nee. Will ich die Freundin? Nee, die hat selber Familie und so soll es bleiben. Bringt es meiner Familie/meinem Leben etwa voran? Nee. Die Familie mit allem Drum und Dran ist doch wichtiger als die (reine Sex)Affäre. Vielleicht wird solche SexAffäre überbewertet, zu viel hineingedichtet? Es ist keine neue Liebesaffäre!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2011 um 17:56
In Antwort auf aled_12717377

Und was.
warum sollte ich es meiner Frau sagen?? Verstehe nicht, was das bringt. Will ich ein "neues" Leben? Nee. Will ich die Freundin? Nee, die hat selber Familie und so soll es bleiben. Bringt es meiner Familie/meinem Leben etwa voran? Nee. Die Familie mit allem Drum und Dran ist doch wichtiger als die (reine Sex)Affäre. Vielleicht wird solche SexAffäre überbewertet, zu viel hineingedichtet? Es ist keine neue Liebesaffäre!!!

Genau,
es geht lediglich um dich und dein eigenes Bild. Deine Frau ist nebensächlich und einfach nur noch bequem (oder auch nicht - lediglich die Konsequenzen sind zu unbequem).

Du hast nicht mal mehr Respekt vor ihr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2011 um 17:59
In Antwort auf aled_12717377

Hi Beiß
siehst du, genau sowas finde ich auch nicht o.k.! Das würde ich nie wollen, das geht über das hinaus, was mir eine Affäre geben soll. Beide Parteien sollten es so sehen und so fair sein! Ich weiß, das es meistens nicht so ist. Leider.


Was machst Du da gerade?

Fairness gegenüber der Affaire, die selbst ihren Partner bescheißen?

Genau, den Partner belügen und betrügen, aber der Affaire gegenüber fair sein.

Wieso machst Du hier einen Unterschied?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2011 um 18:42
In Antwort auf alexus26

Genau,
es geht lediglich um dich und dein eigenes Bild. Deine Frau ist nebensächlich und einfach nur noch bequem (oder auch nicht - lediglich die Konsequenzen sind zu unbequem).

Du hast nicht mal mehr Respekt vor ihr.

Kein Respekt?
wieso wird der Fremdsex SO über alles andere gestellt? Als ob ehelicherSex/ Sex im allg.,das einzigste ist, was in einer Partnerschaft/Ehe zählt und wichtig ist. Meine Frau ist meine Lebenspartnerin, in allen Lagen. Das widerspricht nicht, das ich ins Kino gehe, zum Fußball, Urlaube ,..oder zum Fremdsex.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2011 um 23:26

Was soll
denn dann diese Heuchelei mit der heilen Welt??

Ihr habt alle keinen Arsch in der Hose. Das ist euer Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2011 um 10:32
In Antwort auf aled_12717377

Kein Respekt?
wieso wird der Fremdsex SO über alles andere gestellt? Als ob ehelicherSex/ Sex im allg.,das einzigste ist, was in einer Partnerschaft/Ehe zählt und wichtig ist. Meine Frau ist meine Lebenspartnerin, in allen Lagen. Das widerspricht nicht, das ich ins Kino gehe, zum Fußball, Urlaube ,..oder zum Fremdsex.

Stelle
doch deiner Frau diese Frage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2011 um 10:36
In Antwort auf aled_12717377

Gut, dann springe ich mal in`s Haifischbecken.
Einfach gesagt, "es hat sich so ergeben",..und es tut mir gut. Ja, das ist egoistisch, ich weiß. Das hat nichts damit zu tun, das ich zu Hause unzufrieden bin (wäre ich sonst über 25J. verh.?), mein leben ist o.k! Warum wird SEx immer nur mit Liebe zusammen gesehen? Extrem gefragt: wenn ich in die Gaststätte gehe, ist meine Frau denn sauer auf mich weil ich nicht zuHause esse? Und Nein, ich denke nicht nur an mich, sondern ich habe Verantwortung auch für Familie etc.,.. das ist doch kein Widerspruch!
So, nun holt die Keulen rauß.... *lach*

Hüstel
----Extrem gefragt: wenn ich in die Gaststätte gehe, ist meine Frau denn sauer auf mich weil ich nicht zuHause esse?----

also hallo ? Es ist ja wohl ein Unterschied,ob mein Mann woanders n Schnitzel isst, oder woanders seinen Eumel reinsteckt. Also ehrlich. Für mich haben Fremdgänger keinen Arsch in der Hose. Wollen zuhause alles bequem haben (wie bei Mutti ne ?) und nebenbei das dummgeile Luder das willig die Beine breit macht.

Trennt euch, macht euren Scheiß selber und dann könnt ihr euch soviel durch die Welt vögeln wie es euch passt. Aber das wäre ja mit Ehrlichkeit und dem Verlust des gemachten Bettchens verbunden, gelle ? Näääää, da bescheissen wir lieber. ch hoffe das eure Frauen es alle rausbekommen und euch die Pfanne übern Schädel hauen, dass es nächstes Jahr Weihnachten noch klingelt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2011 um 10:38
In Antwort auf aled_12717377

Kein Respekt?
wieso wird der Fremdsex SO über alles andere gestellt? Als ob ehelicherSex/ Sex im allg.,das einzigste ist, was in einer Partnerschaft/Ehe zählt und wichtig ist. Meine Frau ist meine Lebenspartnerin, in allen Lagen. Das widerspricht nicht, das ich ins Kino gehe, zum Fußball, Urlaube ,..oder zum Fremdsex.

PS:
Wer einen Partner anlügt und betrügt und auf irgendwelche pseudo-Verpflichtungen deutet, hat keinen Respekt vor dem Partner.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2011 um 15:11

Wortlos30
Deine ganze Geschichte erinnert mich sehr an meine eigenes Leben, nur das ich in dem Part deiner Frau stecke.

Über eines muss du dir im klaren sein, wenn deine Frau es rausbekommt und ich bin sicher das so etwas irgendwann passieren wird, dann gibt es oft nichts mehr zu reparieren.

Du steckst schon so tief mit deinen Gefühlen bei deiner Geliebten, das du doch deine Frau nicht mehr als Frau wahrnimmst, sondern wahrscheinlich nur noch als Hausfrau und Mutter. Das hat niemand verdient so belogen und hintergangen zu werden. Warum räumst du ihr keine Chance ein? Du verstrickst dich immer weiter in deine Affäre ohne einen Weg daraus zu finden. Verdient deine Frau nicht die Wahl zu haben ob sie so leben möchte bzw. das sie einen Menschen an ihrer Seite hat der sie von ganzen Herzen liebt?

Mein Mann ist durch die Affäre ein gebrochener Mann. Er ist auch erst Mitte 40 und doch kommt er mit seinem Gewissen nicht mehr klar. Er hat sich durch ständige Telefonieren mit ihr und auch Schreiben so verändert, das er keinen Schritt mehr ohne Handy tat. Musste sein Handy überall mit hinnehmen, weil sie sich ja melden könnte und er sie so brauchte, weil angeblich nur sie ihn verstand.

Klar war das alles so schön mit ihr, aufregend und toll. Ganz anders als unser Leben mit Kindern und Alltag. Es bleibt natürlich vieles auf der Strecke und doch waren wir uns früher mal so nah. Erst durch einen viel intensiveren Kontakt zu ihr nach unserer Trennung, hat er gemerkt das ihm doch so vieles fehlt, was früher so selbstverständlich war.

Nur ist es irgendwann zu spät in sein altes Leben zurückzukommen. Denn ich habe sehr unter seiner Lügerei gelitten, Vertrauen lässt sich nicht mehr so so einfach aufbauen.

Ich glaube er würde vieles dafür geben, sich niemals darauf eingelassen zu haben. Denn er wird nie mehr ganz zu mir und den Kindern gehören und das weiß er. Er wird zwiegespalten bleiben, denn auch das was er mit seiner Geliebten erlebt hat wird ihn nicht mehr loslassen.

Ein Mensch hin und hergerissen der kein Zuhause mehr hat.

Kleines 1968

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2011 um 18:32

Nein,
es gibt keine Sonderstellung, alles was ich tue ist Teil meines Lebens, gleichwertig, nicht herausragend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2011 um 23:17
In Antwort auf aled_12717377

Kein Respekt?
wieso wird der Fremdsex SO über alles andere gestellt? Als ob ehelicherSex/ Sex im allg.,das einzigste ist, was in einer Partnerschaft/Ehe zählt und wichtig ist. Meine Frau ist meine Lebenspartnerin, in allen Lagen. Das widerspricht nicht, das ich ins Kino gehe, zum Fußball, Urlaube ,..oder zum Fremdsex.

Genau kein Respekt
du verhöhnst deine Ehefrau hier, indem du dein Fremdgehen als Hobby darstellst.

Wie armselig ist das denn?

Und wie schon an anderer Stelle geschrieben: Ihr habt keinen Arsch in der Hose und wie wachsperle schon richtig angemerkt hat, scheust du dich vor der Wahrheit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2011 um 18:33

Wie eine Droge...
ich denke das ist fuer viele ein spezieller kick, denn man verfallen ist..wie ein Junki!!

Es ist traurig und es gibt absolut keine Ausreden fuer Untreue!!

Wenn man was in seiner Beziehung vermisst, sollte man sich maybe erstmal an die eigenen Nase fassen und was unternehmen.
Schafft man es nicht und man ist ungluecklich dann Leute: Wir haben immer eine Wahl..TRENNT EUCH..und spielt nicht mit Gefuehlen anderer Leute.

LG
jediyu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club