Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum Frauen ihre Männer betrügen

Warum Frauen ihre Männer betrügen

7. Juli 2011 um 18:36 Letzte Antwort: 14. Juli 2011 um 17:57

Meine eigene Erfahrung, da ich seit mehr als 5 Jahren fast nur mehr Frauen hatte, die eigentlich in einer sogenannten FIXEN Beziehung waren, was immer das eigentlich bedeuten soll.

1. Der Wunsch (wieder) begehrt zu werden.

2. Das Bedürfnis als sexuelles Wesen wahrgenommen zu werden und nicht nur als Mutter.

3. Sich sexuelle Wünsche zu erfüllen, die mit dem Partner nicht möglich sind (z.B. Rollenspiele, SM Phantasien ausleben, Sexkino besuchen u.ä.m.)

4. Der Wunsch BEIDES haben zu wollen:

eine fixe zuverlässige Partnerschaft UND ein lustvolles ungehemmtes Sexleben ohne Hemmungen und einschränkende Moral genießen zu können.

Zu meiner "Datenauswertung in Zahlen":

Ich habe in dieser Zeit mit 12 verschiedenen Frauen geschlafen bzw. *geF* mit 3 hatte ich SM Sex in der dominaten Rolle, mit 2 anderen Frauen andere sexuelle Spielarten ausprobiert, bei denen GV nicht im Vordergrund war, mit 2 nur Tantramassagen, mit einer ausschließlich AV - keine Ahnung warum sie s NUR so wollte. Die Frauen waren unetrschiedlichsten Alters (die jüngste grade 20 geworden, die älteste 43 - die meisten zwischen 25 und 35) Bin selbst grad 31 geworden.

Mich würden andere Meinungen und Gründe interessieren, die oben NICHT genannt wurden - danke.

Mehr lesen

7. Juli 2011 um 19:36


Ich selbst bin noch nie in meinem leben fremd gegangen, dennoch könnte ich mir vorstellen das der Alltag und die damit verbundene Routine ein auslöser u.a. dafür ist...das aber auch bei Männern der Grund ist ihre Partnerinen zu betrügen...Find es heftig das du solche Recherchen und Fakten aus deinem leben aufschreiben kannst;-9(Datenauswertung in Zahlen ) Dabei geht es ja hauptsächlich um sexuelle Neigung, was aber hat das mit dem Fremd gehen an sich zu tun?? Wenn Mann/Frau fremd geht, fehlt etwas in der Beziehung, letzendlich müssen beide Partner an einer Beziehung arbeiten und ein Patentrezept für eine Dauerhaft haltbare Beziehung gibt es nicht, sonst wäre hier kaum noch einer Single;-9

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2011 um 21:09
In Antwort auf rowan_12737481


Ich selbst bin noch nie in meinem leben fremd gegangen, dennoch könnte ich mir vorstellen das der Alltag und die damit verbundene Routine ein auslöser u.a. dafür ist...das aber auch bei Männern der Grund ist ihre Partnerinen zu betrügen...Find es heftig das du solche Recherchen und Fakten aus deinem leben aufschreiben kannst;-9(Datenauswertung in Zahlen ) Dabei geht es ja hauptsächlich um sexuelle Neigung, was aber hat das mit dem Fremd gehen an sich zu tun?? Wenn Mann/Frau fremd geht, fehlt etwas in der Beziehung, letzendlich müssen beide Partner an einer Beziehung arbeiten und ein Patentrezept für eine Dauerhaft haltbare Beziehung gibt es nicht, sonst wäre hier kaum noch einer Single;-9

Ich verstehe nicht ganz
deinen Einwand.

Ich habe doch deutlich gemacht WAS fehlt. Ob Frauen dieses Defizit in der Beziehung nicht bekommen und auch nicht mit ihrem Partner daran arbeiten wollen oder können, ist ja eine andere Geschichte oder?

Oft fehlt eben auch die Zärtlichkeit und Zuwendung. Mit meinen Tantramassagefrauen habe ich eben das ausgelebt und geteilt - beispielsweise...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juli 2011 um 19:07

6. GRUND
Dummheit.

Ich habe beispielsweise meinen Freund betrogen, weil ich mich von der intensiven Werbung eines Arbeitskollegen zu sehr geschmeichelt fühlte und SEIN Begehren auf mich genossen habe. Dann habe ich mich eher verpflichtet gefühlt als dass ich es selbst besonders gewollt hätte - auch das ist möglich!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juli 2011 um 9:37
In Antwort auf an0N_1254423799z

6. GRUND
Dummheit.

Ich habe beispielsweise meinen Freund betrogen, weil ich mich von der intensiven Werbung eines Arbeitskollegen zu sehr geschmeichelt fühlte und SEIN Begehren auf mich genossen habe. Dann habe ich mich eher verpflichtet gefühlt als dass ich es selbst besonders gewollt hätte - auch das ist möglich!

Interessant
man lernt nie aus - das weibliche Wesen scheint unergründlich zu sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juli 2011 um 18:39

Ganz einfach:
Weil die Männer ihren Frauen nicht das geben, was die Frauen brauchen und wollen!

Da sie das Reden leider viel zu oft verweigern oder als unwichtig erachten, gehen die Frauen zuerst fremd und wenn sich dann nix ändert, gehen sie irgendwann ganz.

Und die gehörnten Männer wissen nicht, wie ihnen geschehen ist, weil sie so in ihrer eigenen Welt lebend wieder mal überhaupt nix mitbekommen haben....

....von Anfang an, welch Tragik des Lebens!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juli 2011 um 11:49

Heißt das,
dass du es auch schon mal so erlebt hast oder lese ich das falsch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juli 2011 um 16:08

Ich bedanke mich SEHR
für deine ausführliche Antwort!

Interessant fand ich dein Argument "biochemischer Zusammenhang", den du gut beschreibst, weil ich selbst bei den Frauen, die mit mir ihrem Mann untreu waren, zumindest teilweise eben dieses seltsame Suchtverhalten unterstellen muss, für das ich zunächst keine ausreichende Begründung hatte.

Da Frauen - ubhängig von ihrer konkreten Beziehung - eigenartigerweise erstaunlich ähnlich reagieren. Gleichzeitig scheint da dieses groteske Verlangen da zu sein immer weiter zu gehen und wenn ich es mal so vereinfacht sagen darf:

sexuelle Abgründe erleben und erforschen zu wollen, was vermutlich durch diesen "biochemischen Trip" erleichtert bzw. eben gefördert wird.

Dass eine sexuell erfüllte Frau, die gelernt hat ihre eigene Schönheit zu erkennen und zu schätzen, wesentlich selbstbewusster und damit anziehender ist, kann ich eindeutig bestätigen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juli 2011 um 19:31

Was ich noch vergessen hab:
RACHE kann auch ein Motiv sein, wenn auch nicht ein sehr Schönes, wie ich dennoch eingestehen möchte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2011 um 16:19
In Antwort auf an0N_1254423699z

Was ich noch vergessen hab:
RACHE kann auch ein Motiv sein, wenn auch nicht ein sehr Schönes, wie ich dennoch eingestehen möchte!

Die entscheidende Frage lautet:
Hat sich der Betrug dann auch für DICH gelohnt oder nicht?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2011 um 18:20

Hast recht
Deine kleine Statistik ist lustig aber da du dir sooo viel Mühe damit gegeben hast, quasi mit vollem Körpereinsatz, find ich sie ganz überzeugend. Und vor allem: es trifft absolut zu. Jedenfalls auf mich.

Ich gehe genau aus den genannten Gründen fremd: ich will ALLES im Leben! Leider kann ich dir somit keinen weiteren Grund nennen, um deine Auflistung zu vervollständigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2011 um 22:15

Musste lächeln
... Sehr interessant und aufschlussreich. Wirklich viel mehr kann ich dir auch nicht sagen, ausser vielleicht das
- der Mann so arrogant wirkt, dass man ihn unbedingt "erlegen" will (nennt man wohl auch Spieltrieb)
- das man verletzt wurde und sich selbst heilen will

Jetzt bitte nicht schlussfolgern, dass dies auf mich zutrifft, aber das hat mein "Erfahrungsaustausch" gezeigt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juli 2011 um 12:21
In Antwort auf davida_12562363

Musste lächeln
... Sehr interessant und aufschlussreich. Wirklich viel mehr kann ich dir auch nicht sagen, ausser vielleicht das
- der Mann so arrogant wirkt, dass man ihn unbedingt "erlegen" will (nennt man wohl auch Spieltrieb)
- das man verletzt wurde und sich selbst heilen will

Jetzt bitte nicht schlussfolgern, dass dies auf mich zutrifft, aber das hat mein "Erfahrungsaustausch" gezeigt

@das man verletzt wurde und sich selbst heilen will
Könntest du das noch etwas näher erläutern - wäre nett, danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juli 2011 um 17:39
In Antwort auf davida_12562363

Musste lächeln
... Sehr interessant und aufschlussreich. Wirklich viel mehr kann ich dir auch nicht sagen, ausser vielleicht das
- der Mann so arrogant wirkt, dass man ihn unbedingt "erlegen" will (nennt man wohl auch Spieltrieb)
- das man verletzt wurde und sich selbst heilen will

Jetzt bitte nicht schlussfolgern, dass dies auf mich zutrifft, aber das hat mein "Erfahrungsaustausch" gezeigt

@das man verletzt wurde und sich selbst heilen will
Mich würde auch sehr interessieren wie du das meinst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juli 2011 um 18:08
In Antwort auf detta_12544239

@das man verletzt wurde und sich selbst heilen will
Könntest du das noch etwas näher erläutern - wäre nett, danke.

Ich denke...
dabei geht es gar nicht so sehr um den anderen Mann, sondern er ist eher nur Mittel zum Zweck. Wenn man sich intensiver damit auseinander setzt, was welche Frauen fremd gehen, ist es oftmals so, dass es irgendwann eine Verletzung oder Vernachlässigung in der Vergangenheit gegeben hat. (auch auf die Gefahr hin, dass mich jetzt viele Mitleser köpfen werden). Entweder wurde man vom Vater übermässig geliebt oder eben gerade nicht. Vielleicht ist der Rucksack noch schwerer und man wurde in der Schule ausgelacht oder war immer der Mittelpunkt. Eventuell gab es Missbrauch (egal ob körperlich oder seelich). Durch irgendwas oder jemand wurde man verletzt. Und dann versucht man sich selbst was gutes zu tun. Auch wenn man sich mit einer Affäre selten was gutes tut und sich weiter selbst verletzt- aber das merkt man ja meistens zu spät.
Mh, keine Ahnung ob nachvollziehbar ist, wie ich das meine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juli 2011 um 21:05
In Antwort auf davida_12562363

Ich denke...
dabei geht es gar nicht so sehr um den anderen Mann, sondern er ist eher nur Mittel zum Zweck. Wenn man sich intensiver damit auseinander setzt, was welche Frauen fremd gehen, ist es oftmals so, dass es irgendwann eine Verletzung oder Vernachlässigung in der Vergangenheit gegeben hat. (auch auf die Gefahr hin, dass mich jetzt viele Mitleser köpfen werden). Entweder wurde man vom Vater übermässig geliebt oder eben gerade nicht. Vielleicht ist der Rucksack noch schwerer und man wurde in der Schule ausgelacht oder war immer der Mittelpunkt. Eventuell gab es Missbrauch (egal ob körperlich oder seelich). Durch irgendwas oder jemand wurde man verletzt. Und dann versucht man sich selbst was gutes zu tun. Auch wenn man sich mit einer Affäre selten was gutes tut und sich weiter selbst verletzt- aber das merkt man ja meistens zu spät.
Mh, keine Ahnung ob nachvollziehbar ist, wie ich das meine

DANKE
Ich denke, dass ich dich verstehe. Alles Liebe dir,

Diana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2011 um 2:34

Antwort
Ich denke, dass du auf Abenteuer stehst.
Deine Frau tut mir leid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2011 um 9:51
In Antwort auf laia_12669212

Antwort
Ich denke, dass du auf Abenteuer stehst.
Deine Frau tut mir leid.

Vorsicht
Bitte genau lesen:

ich habe keine Frau und auch keine fixe Freundin. Es gibt da niemanden, dem ich weh tun würde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2011 um 14:32

Aber ich liebe doch
keine Statistiken, nein. Ich habe einfach versucht meine Erfahrungen und Erlebnisse nochmals Revue passieren zu lassen und möchte auch selbst gerne besser verstehen, warum Frauen das tun, sich auf andere, fremde Männer einlassen, selbst dann, wenn ihnen vordergründig in der Beziehung gar nichts zu fehlen scheint....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2011 um 15:21

Ja, ja
scherze nur über einen armen einsamen Mann, der nur immer zwiete Wahl ist....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2011 um 17:57

Wenn die Richtige kommt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook