Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Warum fragen Männer so Fragen??

Letzte Nachricht: 12. Januar um 21:24
B
biago_48039151
06.01.24 um 12:39

Hallo. 

Mein Freund fragt manchmal so Fragen wie:

"was, denkst du darüber, wenn ich mich mit meiner Ex treffen würde?"

Er selbst hat keinen Kontakt. Nur will er mich "testen". Da habe ich geantwortet:

"also ganz ehrlich: wenn du dich mit ihr treffen willst, mach es. Wenn es aber dazu kommt, dass du dann was mit ihr hast, ist es aus." 

Er selbst war verwundert darüber. Er meinte, er würde selbst nie wollen, dass ich mit meinen Ex Freunden/Ex-Mann mich treffe und warum ich so antworte. 

" ich werde dich ja nicht fesseln. Im Endeffekt könntest du dich ja trotzdem mit ihr treffen und ich wüsste nichts davon. Und jetzt?"

Da war er noch mehr verwundert und meinte, dass manchmal er nicht ganz versteht, warum ich so reagiere. Er wäre jetzt davon ausgegangen, ich hättr gesagt, er soll sie nicht treffen. 

Ganz ehrlich: entweder man hat Vertrauen, oder nicht. Wenn ich das Vertrauen ihm gegenüber nicht hätte, tät ich logischerweise misstrauisch werden. 

Auch so rethorische Fragen wie: was hälst du von einem Dreier? 

Die Antwort lautete: ganz klar:nein. 

Er selbst will auch nicht. Nur:

Warum fragt man sowas? 

Will er mich testen? Er meint oft, er will meine Meinung wissen, zu bestimmten Dingen. 

Nur das? Ich hab ihn auch gefragt, warum er das jetzt wissen will. Die Antwort ist oben bereits. 

Was könnte es noch sein?? 

LG
Yukimura

Mehr lesen

F
frageundantwort
06.01.24 um 20:02

Also für "Männer" als Gesamtheit kann sicher niemand sprechen.

Mein Eindruck ist aber, dass er mit Dir über solche Themen einfach ins Gespräch kommen will, vermutlich weil es ihn irgendwie beschäftigt. Wie lange seid Ihr schon zusammen? Aber selbst für langjährige Paare kann es für einen oder beide Seiten richtig schwierig sein, bestimmte Themen anzuschneiden.

Die Fragen könnten eben seine Taktik sein. Z.B. ob Du Dich nach Kontakt zu Deinem Ex sehnst, weil ihn die Frage unsicher macht - und als Eröffnung die Frage nach seiner eigenen Ex. Genauso die Frage mit dem Dreier.

Natürlich kann es auch so sein, dass er sich selbst einen Dreier wünscht und das Thema so antestet. Und wenn Du strikt ablehnst, dann antwortet er vielleicht aus taktischen Gründen genauso - aber er hat erstmal eine Antwort. 

Mein Rat an Dich wäre, weniger alarmiert oder "empört" zu reagieren, denn das könnte ihn einschüchtern. Richtig gut wäre es hingegen, wenn Ihr einen vollkommen vertrauensvollen Rahmen für solche Fragen etablieren könntet.

Gefällt mir

B
biago_48039151
06.01.24 um 20:55
In Antwort auf frageundantwort

Also für "Männer" als Gesamtheit kann sicher niemand sprechen.

Mein Eindruck ist aber, dass er mit Dir über solche Themen einfach ins Gespräch kommen will, vermutlich weil es ihn irgendwie beschäftigt. Wie lange seid Ihr schon zusammen? Aber selbst für langjährige Paare kann es für einen oder beide Seiten richtig schwierig sein, bestimmte Themen anzuschneiden.

Die Fragen könnten eben seine Taktik sein. Z.B. ob Du Dich nach Kontakt zu Deinem Ex sehnst, weil ihn die Frage unsicher macht - und als Eröffnung die Frage nach seiner eigenen Ex. Genauso die Frage mit dem Dreier.

Natürlich kann es auch so sein, dass er sich selbst einen Dreier wünscht und das Thema so antestet. Und wenn Du strikt ablehnst, dann antwortet er vielleicht aus taktischen Gründen genauso - aber er hat erstmal eine Antwort. 

Mein Rat an Dich wäre, weniger alarmiert oder "empört" zu reagieren, denn das könnte ihn einschüchtern. Richtig gut wäre es hingegen, wenn Ihr einen vollkommen vertrauensvollen Rahmen für solche Fragen etablieren könntet.

Wie sind erst frisch zusammen. Wir werden bald 3 Monate zusammen sein.

Deswegen bin ich mir ja unsicher bei so Fragen....

Aber danke. Ich werde nicht mehr so empört sein. 

Am Anfang des Datings hat er natürlich soviel gefragt. 

Ich denke, ich reagiere womöglich bei einigen Sachen über.. 

Gefällt mir

W
wanderer
06.01.24 um 22:11

"Er meint oft, er will meine Meinung wissen, zu bestimmten Dingen. "
Dies könnte bereits die Antwort sein. Dass er dich einfach besser kennen lernen möchte, wie du so denkst, ...

1 -Gefällt mir

Anzeige
B
biago_48039151
06.01.24 um 23:00
In Antwort auf wanderer

"Er meint oft, er will meine Meinung wissen, zu bestimmten Dingen. "
Dies könnte bereits die Antwort sein. Dass er dich einfach besser kennen lernen möchte, wie du so denkst, ...

Das kann es bereits sein. 

Gefällt mir

B
blowmore
07.01.24 um 8:22
In Antwort auf biago_48039151

Hallo. 

Mein Freund fragt manchmal so Fragen wie:

"was, denkst du darüber, wenn ich mich mit meiner Ex treffen würde?"

Er selbst hat keinen Kontakt. Nur will er mich "testen". Da habe ich geantwortet:

"also ganz ehrlich: wenn du dich mit ihr treffen willst, mach es. Wenn es aber dazu kommt, dass du dann was mit ihr hast, ist es aus." 

Er selbst war verwundert darüber. Er meinte, er würde selbst nie wollen, dass ich mit meinen Ex Freunden/Ex-Mann mich treffe und warum ich so antworte. 

" ich werde dich ja nicht fesseln. Im Endeffekt könntest du dich ja trotzdem mit ihr treffen und ich wüsste nichts davon. Und jetzt?"

Da war er noch mehr verwundert und meinte, dass manchmal er nicht ganz versteht, warum ich so reagiere. Er wäre jetzt davon ausgegangen, ich hättr gesagt, er soll sie nicht treffen. 

Ganz ehrlich: entweder man hat Vertrauen, oder nicht. Wenn ich das Vertrauen ihm gegenüber nicht hätte, tät ich logischerweise misstrauisch werden. 

Auch so rethorische Fragen wie: was hälst du von einem Dreier? 

Die Antwort lautete: ganz klar:nein. 

Er selbst will auch nicht. Nur:

Warum fragt man sowas? 

Will er mich testen? Er meint oft, er will meine Meinung wissen, zu bestimmten Dingen. 

Nur das? Ich hab ihn auch gefragt, warum er das jetzt wissen will. Die Antwort ist oben bereits. 

Was könnte es noch sein?? 

LG
Yukimura

Ich glaube er fragt, weil er Phantasien in diese Richtung hat.
Wahrscheinlich hätte er gerne mal einen Dreier und ihm würde es vielleicht auch gefallen, wenn Du Sex mit Deinem Ex hättest. Kann sein, dass er ein cuckold ist.
Wenn es Dir Spaß macht dann mach mit und wenn nein, dann lass es sein.

Gefällt mir

F
femkom2
07.01.24 um 8:57

Weil's eben doch nicht nur "rhetorisch" gemeint ist, er Dich "irgendwann" dann soweit hat...

2 -Gefällt mir

Anzeige
L
loomida
08.01.24 um 8:39

Das nennt man Kommunikation! Er will dich mit deinen Ansichten und Meinungen einfach besser kennen lernen

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
holzmichel
08.01.24 um 9:31

Hi,
ich glaube er will dichs schon bisschen testen, ihr seid neu zusammen und gerade dabei euch kennen zulernen und dabei helfen solche Fragen.
Deine Ansicht zum treffen mit der Ex finde ich sehr gesund, seine dagegen halte ich für bedenklich, schau das er nicht anfängt dich zu kontrollieren oder zu manipulieren.
Die Dreierfrage ist natürlich eine "Männerfrage" ich frage mich was er gesagt hätte wenn du, ja gerne, gesagt hättest.

Gefällt mir

Anzeige
S
sisteronthefly
08.01.24 um 10:08

Hallo, 

meine Gedanken dazu  ...es könnte sich jemand fragen, ob du dir überhaupt Gedanken machst in bestimmten Belangen. Gedanken sind nicht das Endresultat = nein, Gedanken beinhalten deine Einstellung zu einer Sache, deine Vorstellung, deine Ansicht und letztlich auch deine Gesinnung oder Haltung in gewissen Bereichen. Das ist in meinen Augen kein Test. Das ist die Möglichkeit herauszufinden, wie ein Mensch tickt. 
Wenn ein Mann dich schon nach deinen Gedanken fragt, dann teile sie ihm mit. 

Viel schwieriger wird es in Beziehungen, wenn Gedanken nicht geteilt oder formuliert werden können sondern dir lediglich das Endresultat = nein um die Ohren fliegt. Ein Nein ist ein berechtigtes Endresultat, nur häufig braucht das Gegenüber den Weg zum Nein um Entscheidungen nachzuvollziehen, ihnen zuzustimmen oder eben in eine Diskussion zu gehen, deren "Problem" man verstanden hat. 

Meine Antwort auf deine Frage. 
Lerne deine Gedanken zu formulieren und auszusprechen. Konfliktvermeidung bringt auch Konflikte. 

LG Sis
 

1 -Gefällt mir

B
biago_48039151
08.01.24 um 19:59

Vielen Dank Euch allen!! 🤗

İch habe es verstanden und bin ein wenig beruhigter ^^

So Fragen, fragt er allgemein oft und ich habe keine Bedenken, ihm das mitzuteilen. 

Kommunikation ist wichtig. Wenn mir etwas nicht passt, tät ich es ihm auch sagen. Wir verstehen uns gut, auch wenn ich manchmal (nicht oft) "überreagiere". 

Teilweise kann ich auch wie ein Kind sein und ärgere ihn auch sehr gerne (was er auch macht und wir beide kein Problem darin sehen). 

Und da ich manchmal Probleme habe mit der Kommunikation, geht er damit auch trotzdem gut um. Mein Problem ist, dass ich um den großen Brei herumrede und nicht auf den Punkt komme, was eigentlich sehr wichtig wäre. Deswegen bin ich da noch zaghaft, es wird aber besser ^^

Gefällt mir

Anzeige
S
sisteronthefly
10.01.24 um 8:07
In Antwort auf biago_48039151

Vielen Dank Euch allen!! 🤗

İch habe es verstanden und bin ein wenig beruhigter ^^

So Fragen, fragt er allgemein oft und ich habe keine Bedenken, ihm das mitzuteilen. 

Kommunikation ist wichtig. Wenn mir etwas nicht passt, tät ich es ihm auch sagen. Wir verstehen uns gut, auch wenn ich manchmal (nicht oft) "überreagiere". 

Teilweise kann ich auch wie ein Kind sein und ärgere ihn auch sehr gerne (was er auch macht und wir beide kein Problem darin sehen). 

Und da ich manchmal Probleme habe mit der Kommunikation, geht er damit auch trotzdem gut um. Mein Problem ist, dass ich um den großen Brei herumrede und nicht auf den Punkt komme, was eigentlich sehr wichtig wäre. Deswegen bin ich da noch zaghaft, es wird aber besser ^^

Hallo, 

es ist gut, wenn du das Gefühl hast das es besser wird. 

Kommunikation ist nicht immer leicht. Es kann aber sehr hilfreich sein, wenn man selbst sein Gefühl gut erkennen kann, welches dabei entsteht. Aufgrund dieser Kenntnis lässt es sich in eine völlig andere "klare" Form der Kommunikation einsteigen. Wenn du nämlich nicht weißt, welches Gefühl gerade bei dir vorherrscht redet man häufig um den heißen Brei herum und es scheint, man käme nicht auf den Punkt. Nicht klar wird eine Kommunikation dann dadurch, dass das, was man eigentlich meint nicht ausgesprochen wird. 

Es gibt unglaublich viele Gefühlsqualitäten. Den meisten Menschen sind nur wenige bewusst, wie z.B. Liebe, Angst, Wut oder Ärger. Man kann aber eine leere Seite füllen mit Gefühlen, die einen den Tag über begleiten. Fühle ich mich verstanden, geborgen, interessiert, aufgewühlt, hilflos, glücklich, euphorisch, zufrieden, leidenschaftlich, dankbar, verbunden, berührt ? Ach herrje und so vieles mehr  

Wenn du dein Gefühl spürst gelingt Kommunikation leichter, weil du in dem Fall ganz bei dir bist. Es gibt dann auch keine "verdeckten" Botschaften, die oftmals ja für Verwirrung sorgen. 

Sagen, was dir nicht passt ist ein guter Anfang. Vielleicht findest du das Gefühl dahinter raus. Das macht es leichter. 

LG Sis

1 -Gefällt mir

P
pinacolada93
10.01.24 um 8:48

Die männliche Denkweise ist nach meiner Erfahrung schlichtweg anders.
Männer argumentieren eher faktisch, weniger auf Gefühlsebene.
 

1 -Gefällt mir

Anzeige
S
sisteronthefly
10.01.24 um 9:02
In Antwort auf pinacolada93

Die männliche Denkweise ist nach meiner Erfahrung schlichtweg anders.
Männer argumentieren eher faktisch, weniger auf Gefühlsebene.
 

Hallo,

ja absolut. 
Was meinst du, wie klar deine Worte werden wenn du deine eigenen Gefühle kennst? 
Man muss nicht zwingend die Denkweise anderer Menschen kennen um klar zu kommunizieren. 
Schön, wenn man es kann. Und man lernt dadurch auch, wann man aufhören muss und wann es sich lohnt weiterzumachen. 

LG Sis

1 -Gefällt mir

T
toml
12.01.24 um 21:24

Er stellt Fragen aus Unsicherheit. Das was viele Frauen auch machen, inklusive diesen Tests. Alles super creepy. Vor allem wenn er nicht mit eindeutigen antworten umgehen kann find ich das sehr schwer. Würd ich ein klärendes Gespräch deswegen empfehlen falls das überhaupt helfen kann. Viel Glück wünsch ich dir auf jeden Fall. Und schreib mich an wenn's nicht klappt😎Spaß😅🥳🥳🥳

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige