Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum finde ich keinen Mann

Warum finde ich keinen Mann

19. Mai 2014 um 14:57

Hallo ihr lieben,
ich möchte hier ein thema ansprechen das mich jetz schon sehr lange beschäftigt, mein name ist Lena ich bin 21 alt. Zwar geht es um folgendes, wie schon die Überschrift sagt finde ich einfach keinen Mann und ich sage auch ganz bewusst keinen Freund sondern einen Mann. Damit ihr euch ein Bild von mir machen könnt, möchte ich euch einfach ein paar grundlegende Dinge über mich, meinen Lebenstil und Drumherum erzählen. Mein Vater hat einen KFZ Restaurationsbetrieb etwas außerhalb, in dem auch ich arbeite. Ich habe auch noch zwei jüngere Schwestern und auch meine Mutter arbeitet im Betrieb. Meine Mutter ist gebürtige Russin, wir sprechen untereinander auch viel russisch. In meiner Freizeit schraube ich selbt gerne an alten Autos herum, hab auch eine alten Ford Capri den ich gerade restauriere mit meinem Vater. Zu einem grundlegen Problem meiner seite denke ich das ich unter fremden nicht wirklich aus mir raus gehen kann, weil wir auch sehr entlegen wohnen hatte ich nie wirklich viele freundinen, deswegen bin ich auch total gerne in der werkstatt bei uns, da kenn ich mich aus und fühl mich einfach wohl. Als ich noch in der Schule war haben mich schon mal ein paar aus meiner Klasse auf Geburtstagsfeiern in div. Lokalen eingeladen aber ich habe mich da auch sehr unwohl gefühlt, eig. Überall wo viele Menschen sind fühle ich mich eingeengt und sehr unwohl. Mein Lebenstill mag für viele veraltet sein zb. Mag ich überhaupt keine Raucher(habe es selbtst auch noch nie probiert)und trinke auch überhaupt keinen Alkohol auch von Tätowierungen und Percing`s halte ich nicht viel. Oft habe ich schon in der Stadt sehr dicke junge Frauen gesehen welche etliche Tätowierung od Percings hatte, ich weiß nicht ? dachte die echt durch solche Dinge werden sie hübscher ? Ich selbst bin da ganz klassisch, obwohl ich in der Arbeit meine Latzhose trage, ziehe ich mich in meiner Freizeit sehr gerne weiblich an, Röcke, Kleider und auch sehr gerne Leggings dazu meistens Pumps, Stiefel mit Absätzen. Es ist auch so das ich es liebe mich schön anzuziehn, Absätze trage ich fast täglich und wenn es nur zum einkaufen ist, für mich ist es einfach wichtig schöne Kleidung zu haben. Zu meinen Schuhen muss ich fast sagen es ist wie eine Sucht ich habe sicher 50-60 Paar, die meisten sind von Buffalo, Gabor, Mustang etc, obwohl sie fast gleich aussehen (schwarz, Pfennigabsatz, od Blockabsatz)kauf ich mir immer wieder welche, viele Schulkolleginnen haben mich auch immer beneidet das ich so gut drauf laufen kann, aber für mich ist das ganz normal ich trag glaub ich seit ich 12 bin ständig absäze.
Jetzt zu meinem eigentlich Problem, ich hatte zwar schon ein paar Freunde doch wirklich für lange zeit war das nie, meistens gab es immer zu große Unterschiede in der Beziehung.
Vielleicht könnt ihr mir sagen ob meine Ansprüche zu hoch sind od es einfach nicht klappt.
Ganz wichtig ist für mich das er keinesfalls Raucht, wenn möglich gar keinen od nur sehr wenig Alkohol trinkt, auch mit meinem Kleidungstill sollte er klarkommen bzw sich etwas interessieren dafür, überhaupt keine Problem hätte ich damit wenn er mir vorschlage machen würde, zb schatz möchtest du das schwarze kleid und die buffalo Stiefel anziehen, schließlich möchte ich auch meinem Mann gefallen und es tut mir auch nicht weh sich hübsch für ihn zu machen. Ein ganz Grundlegendes Thema ist auch der Betrieb, es sollte auf jeden Fall damit klarkommen und sich auch für Oldtimer interessieren, sehr freuen würde ich mich wenn er mit mir an dem Capri rumschrauben würde od an anderen Autos. Für mich ist es auch ganz normal jeden Samstag um 0700 aufzustehen und dann in die Werkstatt zu gehen od. mit meinem Vater Ersatzteile od. Autos holen zu fahren, das war auch immer ein Problem in vorigen Beziehungen. Sehr wichtig wäre mir auch wenn er von der art sehr wie ich bin, also auch eher wenig Freunde, gerne zuhause ist, überhaupt nicht gehen würde zb ein Fussballfan der ständig bei seinen Freunden im Stadion ist, wenn ich dann abends immer alleine zuhause sitze brauch ich auch keinen Mann. Ein weiterer Punkt ist auch das er sind auch mit mir Beschäftigt sprich auf meine Bedürfnisse eingeht od mal Dinge mit mir macht die mir gefallen zb. Schuhe kaufen, Shoppen allagemein od mir in der Werkstatt hilft.
So das war eine ganze Menge, bin schon auf eure antworten gespannt

Lg Lena

Mehr lesen

19. Mai 2014 um 17:21


In welcher Traumwelt lebst denn du?

Natürlich sollte man einen Partner haben mit dem man einige Interessen teilt,aber einen heterosexuellen Mann,der nur ganz genau die gleichen Hobbies hat wie du und sonst nix anderes machen darf,weil es dir nicht passt und du das doof findest wirst du wohl kaum finden.

Entweder musst weiterhin single bleiben oder du gewöhnst dich mal an den Gedanken,dass ein Mann an deiner Seite kein Hund ist,der nur das macht was du willst,sondern neben dir auch ein eigenes Leben hat,seine eigenen Interessen und auch mal für sich selbst lebt und nicht gleich springt und alles macht was du willst.
Klar macht man auch mal etwas dem anderen zu liebe.geht mit shoppen,schaut einen Frauenfilm,aber den meisten Männern macht das keinen Spaß,sondern sie machen es aus Liebe.
Genau so sollte man als Frau aber auch dem Partner zu liebe etwas machen,was ihm Spaß macht,selbst wenn man keine Lust drauf hat.

Aber wenn man nach dem geht was du geschrieben hast,suchst du einfach einen Mann ohne Eier,der sein Leben so abändert,dass dir das passt,der alles macht,was dir Spaß bereitet und selbst darf er keine Interessen haben..

Ich hoffe,es gibt da draußen nirgendwo einen Mann,der so dumm ist,alles zu verwerfen was einen Mann ausmacht.

Und dir gebe ich den guten Rat zu verstehen,dass du nicht Mittelpunkt des Universums bist.Auch nicht für einen Mann.

In einer Partnerschaft sollte jeder immer noch sein Leben haben,auch mal was alleine unternehmen,Hobbies haben,die nur mit Freunden gemacht werden.

Du sprichst außerdem auch noch von einem "Mann"?Was ist an dem Verhalten was du von deinem Traummann beschreibst männlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2014 um 18:19

Mit all den
Ansprüchen, die du an einen Mann hast, wird das wohl nicht laufen mit der Partnersuche.
Weißt du, natürlich sollte man gemeinsame Interessen haben und sich bemühen, die Interessen des Partners kennen zu lernen, aber man kann nicht alles teilen. Ich habe z. B. ein Hobby von dem ich früher als Kind immer fantasiert habe, dass mein Partner dieses ebenfalls ausüben muss. Mittlerweile weiß ich, dass das nicht das entscheidende in einer Beziehung ist. Ich habe einen Partner, der dieses Hobby nicht teilt. Er akzeptiert mein Hobby, zeigt Interesse, praktiziert es aber nicht. Mehr erwarte ich nicht. Das passt so.

Umgekehrt muss man aber auch nicht jedes Interesse schon vor der Beziehung haben. Man kann durch die Interessen des Partners neues kennen lernen und das ist der Punkt, an dem ich bei dir Probleme sehe. Er darf nicht rauchen, nicht trinken, nicht viel Weggehen, kein Fußballfan sein und kaum Freunde haben. Wie wäre es, wenn du deine fixen Kriterien ein bisschen aufweichst und bei einem Mann, in den du dich verliebst, anschaust ob das nicht vielleicht mit ihm zusammen doch ganz lustig ist?

In einer Beziehung muss man Kompromisse machen. Man kann nicht immer nur seinen Kopf durchsetzen, aber genau durch diese Kompromisse lernt man neues kennen und das täte dir glaube ich sehr gut.

Und zu guter letzt: Gewisse no gos hat jeder und das ist normal! Aber man sollte es nicht übertreiben, sondern sich genau überlegen, warum es ein no go für einen ist und ob es wirklich so unumstößlich ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2014 um 19:19

Hilfe, Frau mit Schuhtick ...
Ich glaube diese Kombination ist auch äußerst selten. Ein Mann der nicht Raucht, nicht Trinkt, kein Fussballfan ist, gern Shoppen geht und viel zuhause ist ... also schon fast ein Super-Softie und gleichzeitig eine Art kerniger Do-It-Youself Autoschrauber.

Aber wieso schreibst du das nicht in eine Dating-Börse? Wer weiß ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2014 um 21:23

Versuch mal
Männer so zu akzeptieren,wie sie sind. Das was du dir wünscht, wirst du dir wohl selbst backen müssen.
Die meisten Männer (ich will ja nicht mal von allen reden), sind nun mal gesellig und gehen gern mit ihren Freunden einen trinken. Da wirst du dich dran gewöhnen müssen, auch wenn du das nicht nachvollziehen kannst. Außerdem empfehle ich dir, dich mal ein Stück weit von deiner Familie abzunabeln. Wie viele Männer glaubst du, möchten eine Freundin, die ihre Freizeit lieber mit ihrem Vater als mit ihrem Freund verbringt?
Und die Sache mit dem shoppen wird wohl ein Wunschtraum deinerseits bleiben. Kaum ein Mann hat Bock sich stundenlang durch irgendwelche Läden zu wühlen und der Freundin dabei zu zuschauen, wie sie unzählige Klamotten anprobiert und dann auch noch wissen will, wie es ihr steht...
Du solltest deine Vortellungen mal etwas realitätsnaher gestalten und weniger Hollywoodschmonzetten schauen, in denen Männer nichts lieber tun, als den ganzen Tag um ihre Frauen herumzutänzeln und ihnen jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Männer haben auch eigene Hobbies und Interessen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 7:48
In Antwort auf sphinxkitten1

Versuch mal
Männer so zu akzeptieren,wie sie sind. Das was du dir wünscht, wirst du dir wohl selbst backen müssen.
Die meisten Männer (ich will ja nicht mal von allen reden), sind nun mal gesellig und gehen gern mit ihren Freunden einen trinken. Da wirst du dich dran gewöhnen müssen, auch wenn du das nicht nachvollziehen kannst. Außerdem empfehle ich dir, dich mal ein Stück weit von deiner Familie abzunabeln. Wie viele Männer glaubst du, möchten eine Freundin, die ihre Freizeit lieber mit ihrem Vater als mit ihrem Freund verbringt?
Und die Sache mit dem shoppen wird wohl ein Wunschtraum deinerseits bleiben. Kaum ein Mann hat Bock sich stundenlang durch irgendwelche Läden zu wühlen und der Freundin dabei zu zuschauen, wie sie unzählige Klamotten anprobiert und dann auch noch wissen will, wie es ihr steht...
Du solltest deine Vortellungen mal etwas realitätsnaher gestalten und weniger Hollywoodschmonzetten schauen, in denen Männer nichts lieber tun, als den ganzen Tag um ihre Frauen herumzutänzeln und ihnen jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Männer haben auch eigene Hobbies und Interessen

Ich
Habs echt versucht mich etwas anzupassen od dinge wie sie sind zu akzeptieren aber es sind einfach wiedersprüche und dann stell ich die beziehung in frage,zb hatte ich einen "freunf" der rauchte aber ich kam nicht klar damit, es ist ja eig. Gegen den gesunden menschenverstand etwas zu machn was einem selbst schadet,
das theme mit der arbeit ich bin von klein auf gewöhnt im betrieb mitzuarbeiten und alles dreht sich nunmal um den betrieb,später möchte ich mal den betrieb ubernehmen und wenn es schon ein problem ist am samstag um 7 00 aufzustehn dann ist er einfach der falsche für mich
dazu muss i sagen ich würd echt vieles für meinen partner machen,und bin auch devinitiv keine die ständig rumzickt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 8:29

Hm
Ich glaube, wenb du dir einen unreifen Mann mut 0 Charakter und 0 Hobbies suchst, den du dir so ziehst/erziehst, wie du es gerne hättest, könnte es funktionieren...

Willst du wirklich einen Mann haben, der sozusagen dein Abbild ist/wird? Er sollte komplett so sein, wie du. Modebewusst, Vorliebe für alte Autos, keinen Alkohol trinken, nicht rauchen, kein Fussball, keine Freunde. Gut, das mit dem Alkohol und mit dem Rauchen kann ich verstehen. Aber die anderen Sachen? Wäre es nicht schön, wenn du einen Mann finden würdest, der deine Hobbies wenigstens akzeptiert, dich machen lässt und damit klar kommt ohne dich anzunörgeln? Oder ein Mann mit eigenem Hobby, für das du dich vielleicht auch interessieren könntest?

Ich glaube, dass du einfach etwas offener werden solltest für Neues und dass dir bewusst wird, dass er gerne seine eigenen Hobbies und Interessen haben sollte. Der Partner ist ein eigener Mensch, der ruhig so sein darf, wie er ist. Es bereichert ja auch eine Beziehung, wenn er etwas anderes erlebt z.B. mit seinen Freunden und dir anschliessend was davon erzählen kann. Der Gesprächsstoff geht nicht aus und er fühlst sich nicht eingesperrt wie im Vogelkäfig. Mit der Zeit kann man sich ja als Paar auch weiterentwuckeln, zB wenn man sich neue ! gemeinsame Hobbies sucht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 8:56
In Antwort auf lenalenina

Ich
Habs echt versucht mich etwas anzupassen od dinge wie sie sind zu akzeptieren aber es sind einfach wiedersprüche und dann stell ich die beziehung in frage,zb hatte ich einen "freunf" der rauchte aber ich kam nicht klar damit, es ist ja eig. Gegen den gesunden menschenverstand etwas zu machn was einem selbst schadet,
das theme mit der arbeit ich bin von klein auf gewöhnt im betrieb mitzuarbeiten und alles dreht sich nunmal um den betrieb,später möchte ich mal den betrieb ubernehmen und wenn es schon ein problem ist am samstag um 7 00 aufzustehn dann ist er einfach der falsche für mich
dazu muss i sagen ich würd echt vieles für meinen partner machen,und bin auch devinitiv keine die ständig rumzickt

Es geht nicht ums ständige
rumzicken. Du engst eine mögliche Beziehung schon bevor sie überhaupt besteht, ein. Du grenzt so viel Männer mit deinen Vorstellungen aus. Du hast jetzt schon ein Lebenskonstrukt in das dein möglicher Partner hineinpassen muss oder du lehnst ihn ab. Stell dir mal vor es wäre andersrum. Dir gefällt ein Mann und der sagt aber, "du bist ja ganz nett, aber du passt nicht in mein vorgefasstes Leben" ... Mach Kompromisse, die sind das a und o in einer Beziehung. Du wirst nämlich nie jemanden finden der zu absolut 100 % passt.
Was die Sache mit deiner Familie angeht kann ich nur sagen, dass es mir ähnlich ging wie dir. Ich war das arbeiten mit meiner Familie von klein auf gewöhnt. Ich habs gern gemacht, aber ich wusste, dass, wenn ich mir ein glückliches Leben mit jemand wünsche, den ich liebe und der mich liebt, dass ich mich dann abnabeln muss, denn ansonsten hat immer die Familie Vorrang vor dem Partner und das ist nicht nur unfair, sondern das macht niemand auf Dauer mit.
Ich helfe ihnen immer noch so gut ich kann, weil ich sie gern unterstütze und gern auch Zeit mit ihnen verbringe, aber ich lebe mein Leben und bin glücklicher als je zuvor.

Schraub deine Erwartungen etwas zurück, öffne dich ein Stück weit für jemanden der nicht ganz in dein vorgefasstes Raster passt, denn ansonsten sehe ich schwarz für dein Liebesleben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 10:10
In Antwort auf lenalenina

Ich
Habs echt versucht mich etwas anzupassen od dinge wie sie sind zu akzeptieren aber es sind einfach wiedersprüche und dann stell ich die beziehung in frage,zb hatte ich einen "freunf" der rauchte aber ich kam nicht klar damit, es ist ja eig. Gegen den gesunden menschenverstand etwas zu machn was einem selbst schadet,
das theme mit der arbeit ich bin von klein auf gewöhnt im betrieb mitzuarbeiten und alles dreht sich nunmal um den betrieb,später möchte ich mal den betrieb ubernehmen und wenn es schon ein problem ist am samstag um 7 00 aufzustehn dann ist er einfach der falsche für mich
dazu muss i sagen ich würd echt vieles für meinen partner machen,und bin auch devinitiv keine die ständig rumzickt

Eigenschaften
Die meisten von uns haben ein K.O-Kriterium bei einem Partner.Bei mir wäre es z.B. selbst das rauchen,weil ich mir nicht vorstellen kann bei einem Mann im Arm zu liegen,der für mich stinkt und der nach Zigaretten schmeckt.

Aber das was du da schreibst,ist ein Mann ohne Ecken und Kanten und das wirst du nirgendwo finden.

Wieso hast du denn ein Problem damit,wenn dein Freund sich Samstag Abend mit ein paar Freunden die Bundesliga anschaut und dabei paar Bier trinkt?
Er kippt sich ja nicht jeden Abend die Birne zu und macht Halli Galli.
Wenn das nix für dich ist,musst es ja nicht machen,aber du kannst wohl kaum erwarten,dass jemand für dich auf alles verzichtet und sein Leben nach dir richtet.

Du musst dir natürlich auch überlegen,ob du eine Beziehung führen willst neben deinem Beruf oder dich eben auch komplett auf deine Karriere konzentrieren willst.
Wenn du einen Freund willst,musst du Platz für ihn in deinem Leben machen.Heißt also auch,dass du deinen Alltag verändern musst.
Wenn du nicht dazu bereit bist,brauchst von keinen Mann erwarten,dass er dann dazu bereit ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 14:23

Viele Menschen können
mit Begründungen mehr anfangen als mit einfachen Attributen, die vor den Kopf geknallt werden. Warum ist sie in deinen Augen engstirnig, intollerant usw. Gib doch mal Tips, was sie ändern kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 16:00

Na dann
warte doch bis zum Sankt Nimmerleinstag...

Wenn man sich ihren Eintrag mal durchliest heißt es immer nur "er muss, er sollte, er darf nicht..." das ist doch unnormal!
Es gibt keinen perfekten Partner! Wer das behauptet lügt und verschweigt die Kleinigkeiten, die einem eben nicht zu hundert Prozent zu sagen.
Es wird ihr nicht helfen ihr zu sagen, sie soll solange warten bis der Typ kommt, den sie hier beschreibt. Sie sollte lieber mal an ihrer Einstellung basteln.

Und ich bin ohnehin der Meinung, dass sich ihr Anforderungskatalog in Luft auflöst sobald sie sich mal richtig verknallt. Dann wird sie Samstags gar nicht mehr um 7 Uhr aufstehen wollen, sondern lieber im Bett bleiben mit ihrem Freund...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 20:45

"Man kriegt sowieso nicht was man will"
Hat hier glaube ich niemand behauptet.
Aber wer meint,dass er plötzlich auf der Straße einen Traumfann findet,der alle Kriterien erfüllt,der wird als Jungfrau dann auch irgendwann sterben.
Vor allem,wenn es Kriterien sind,die einem Menschen verbieten ein Mensch zu sein,weil er nicht einen einzigen Fehler haben darf.

Was ist denn das für ein Schwachsinn einen Menschen komplett abzulehnen,weil er vielleicht am Wochenende gern mal ein Bier mit seinen Freunden trinkt?Oder einem Mann gar keine Beachtung zu schenken,weil er vielleicht irgendwo ein kleines Tattoo oder Piercing hat?Oder nicht jeden Samstag um 7h aufstehen will,weil die meisten Menschen das Wochenene gern mal nutzen um auszuschlafen?

Natürlich sollte man nicht alles nehmen,was einem entgegen kommt,aber auf Prince Charming zu warten und zu meinen,dass er nix von alle dem macht,was ein Mann gerne macht und stattdessen sich lieber mit Madame über High Heels unterhält und ihr wahrscheinlich noch gerne die Fußnägel dabei lackiert,ist doch wohl ein bisschen weit ab von der Realität.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2014 um 7:34

Na klar
Ich hab auch meinen Traummmann gefunden. Wir passen perfekt zusammen und trotzdem hat er Ecken und Kanten. Ich würde gar keinen Mann wollen, den ich mir in meinen Kleine-Mädchen-Fantasien ausgemalt hatte, da so einer viel zu langweilig wäre. Das weiß man aber erst, wenn man gewisse Erfahrungen gemacht hat. Und das scheint der TE hier noch zu fehlen.
Sie wird schon ihren Traummann fehlen, aber er wird garantiert nicht so sein, wie sie das jetzt gerne hätte, denn das wäre ein Mann ohne eigenen Willen. Und ob das wünschenswert ist, bezweifle ich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2014 um 11:24

Beim Lesen...
... des Eingangsthreads habe ich persönlich den Eindruck, dass Du Dich in Deiner Welt schön eingerichtet hast, dass Du Papas Mädchen bist, dass Du und Deine Familie an allererster Stelle stehen und der Mann, mit dem Du zusammen bist, immer die zweite (oder dritte) Geige spielen wird. Es geht im gesamten Text nur darum, welche Ansprüche Du hast: Der Mann muss so und so sein, dies und das leisten, hier und da zurückstecken. An keiner Stelle schreibst Du, zu was DU auch bereit wärst, welche Kompromisse (mal abgesehen vom ALkohol) Du zu schließen bereit wärst.

Es hört sich insgesamt eher an wie eine Liste mit Ausschlusskriterien, die Du penibel abhakst, nach dem Motto: Er macht dies und das, aber er ist nicht bereit dazu, mit mir an Autos zu basteln. Also weg. Er bastelt mit mir an Autos rum, aber er ist nicht bereit dazu, die Wochenenden mit meiner Familie zu verbringen. Also weg damit. Etc. etc.

Meiner Meinung nach bist Du nicht bereit, wirklich einen anderen Menschen in Dein Leben zu lassen. Du erwartest hundertprozentige Anpassung von diesem anderen Menschen, und forderst das, als sei dies Dein gutes Recht und eine Selbstverständlichkeit. Im Gegenzug bietest Du selbst aber kein bisschen Anpassungsbereitschaft und Kompromissbereitschaft.

Für mich sieht es so aus, als habest Du Dich noch lange nicht von Deinen Eltern abgenabelt. Das ist aber nötig, um eine normale, gute Beziehung zu führen. Und mit abnabeln meine ich nicht, dass Du Dich von Deiner Familie trennen sollst (das wird gern mal absichtlich verwechselt), sondern schlicht und einfach in der Lage sein, Entscheidungen zu treffen, ohne ständig darüber nachzudenken, ob Mama und Papa auch damit zufrieden sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2014 um 12:40

Ich glaube
es gibt genug Männer die Fußball und "Feierabendbierchen" genauso zum kotzen finden wie ich. Warum meint man ein Mann bestehe nur aus Alk und Fußball, unglaublich. Klar haue ich auch gern mal auf die Kacke und zieh mir einen hinter die Binde, aber das reicht mir auch 2, 3 mal im Jahr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2014 um 13:02

Und wieder
kommt von dir nur destruktiver Quatsch.
Mach mal ne Thearpie und lass deinen Frauenhass behandeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2014 um 16:16

Natürlich gibts auch solche Männer
Aber du wirst dennoch bei eigentlich jedem Menschen ein Hobby finden,was du nicht teilst und dir absolut nicht gefällt.
Du wirst nicht mal als Frau eine beste Freundin finden,die alles zu 100% mit dir teilt,geschweige denn einen Mann.
Aber man muss ja auch nicht 24 Stunden am Tag alles zusammen machen.Ist doch schön,wenn jeder auch noch sein eigenes Leben hat und mal an sich denkt und etwas für sich tun kann.

Sie sucht doch hier einen männlichen Klon von sich selbst und das halte ich persönlich schon für sehr fragwürdig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2014 um 19:08
In Antwort auf tyche26

Beim Lesen...
... des Eingangsthreads habe ich persönlich den Eindruck, dass Du Dich in Deiner Welt schön eingerichtet hast, dass Du Papas Mädchen bist, dass Du und Deine Familie an allererster Stelle stehen und der Mann, mit dem Du zusammen bist, immer die zweite (oder dritte) Geige spielen wird. Es geht im gesamten Text nur darum, welche Ansprüche Du hast: Der Mann muss so und so sein, dies und das leisten, hier und da zurückstecken. An keiner Stelle schreibst Du, zu was DU auch bereit wärst, welche Kompromisse (mal abgesehen vom ALkohol) Du zu schließen bereit wärst.

Es hört sich insgesamt eher an wie eine Liste mit Ausschlusskriterien, die Du penibel abhakst, nach dem Motto: Er macht dies und das, aber er ist nicht bereit dazu, mit mir an Autos zu basteln. Also weg. Er bastelt mit mir an Autos rum, aber er ist nicht bereit dazu, die Wochenenden mit meiner Familie zu verbringen. Also weg damit. Etc. etc.

Meiner Meinung nach bist Du nicht bereit, wirklich einen anderen Menschen in Dein Leben zu lassen. Du erwartest hundertprozentige Anpassung von diesem anderen Menschen, und forderst das, als sei dies Dein gutes Recht und eine Selbstverständlichkeit. Im Gegenzug bietest Du selbst aber kein bisschen Anpassungsbereitschaft und Kompromissbereitschaft.

Für mich sieht es so aus, als habest Du Dich noch lange nicht von Deinen Eltern abgenabelt. Das ist aber nötig, um eine normale, gute Beziehung zu führen. Und mit abnabeln meine ich nicht, dass Du Dich von Deiner Familie trennen sollst (das wird gern mal absichtlich verwechselt), sondern schlicht und einfach in der Lage sein, Entscheidungen zu treffen, ohne ständig darüber nachzudenken, ob Mama und Papa auch damit zufrieden sind.

Du hast
in einigen Dingen recht, klar hat die familie für mich einen hohen stellenwert und sehr wichtig für mich dennoch bin ich sicherlich nicht das Mädchen das sich total von ihrer Familie einengen lässt den zb ist es so das ich eine eigene wohnung habe in unserem haus,also wenn ich einen freund hätte wären wir total ungestört, das ist mir auch sehr wichtig, es gibt sogar einen eigenen Eingang sodass er nichtmal mit ihnen Kontakt haben müsste,
ja sicher ist es auch so das für mich schuhe, kleidung etc hohen stellenwert haben aber sehen wir es mal anders würde sich mein freund wünschen das ich mir etwas bestimmtes anziehe od mir zb schuhe kaufen würde und es mir passen würde hätte ich null probleme mich ihm anzupassen, denn schliesslich möchte ich auch für meinen partner attraktiv sein und mich schön anzuziehn tut mich auch nicht wirklich weh

Wenn wi r zb schonmal autos als gemeinsames interesse hätte wäre das schonmal total super, denn er würde sich in meiner familie total wohl fühlen,wir könnten dann gemeinsam auf messen etc fahren, ich würde dann auch sicherlich nicht jeden samstag aufstehn sondern eher mit ihm den tag verbringen und kuscheln, etwas unternehmen etc.

sicher sehe ich auch ein komprommisse einzugehn aber bei den themen rauchen, alkohol, percing kann ich einfach nicht zustimmen tatoo würd eher gehn wenn man es nicht gleich sieht, ich finde es einfach schlimm vorallem rauchen, ständig diese qualmerei es stikt und macht krank und kostet dazu auch noch jede menge geld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2016 um 15:59

Warum finde ich keinen partner

Lange Jahre in der Gastroszene ansässig sorgten für einen fundierten Einblick in die Einsamkeit vieler Singles, verbunden mit Partnerproblemen und Kontaktarmut. Immer wieder ist man in der Gastronomie der Ansprechpartner für viele Probleme der Gäste und häufig auch der Seelsorger.
Diese fundierte Erkenntnis nahm ich zum Anlass, darüber einmal einen Ratgeber zu schreiben.
Hierbei handelt es sich um einen Ratgeber aus dem täglichen Leben mit guten Ideen, welche sich leicht umsetzen lassen und somit sicherlich für eine Problembeseitigung sorgen können. Viele Umstände können dafür sorgen, dass man in der freien Wildbahn keinen Erfolg hat. Das muss nicht sein! Wenn Ihr mehr erfahren möchtet, schaut einfach über den Link die Seite an.
http//:warum-finde-ich-keinen-partner.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen