Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum?

Warum?

10. Januar 2008 um 1:52 Letzte Antwort: 10. Januar 2008 um 17:09

Hi! Also erstmal danke an alle die sich das durchlesen. Ich bin relativ neu hier und habe einige threats gelesen, in der Hoffnung, ich finde etwas was meiner Situation entspricht.
Leider konnte ich nichts finden. Deshalb wende ich mich mit meiner Frage direkt an Euch.Also...Ich studiere, und es gibt da einen Dozenten,der ist verheiratet und hat 3 Kinder...Anfangs war es nur ein Gefühl, daß er mehr in mir sieht als nur eine Studentin.Die Gewißheit wuchs immer mehr und ich glaube,ich kann das nicht mehr leugnen, das es so ist. Er sucht permanent meine Nähe, er macht mir Komplimente, fragt mich persönliche Dinge, die nicht in den Unterricht gehören, wie ob ich einen Freund habe,wie ich reagiere auf Verehrer usw., er hat auch seine Hand auf meine gelegt unter dem Tisch wo es Niemand sehen konnte. Er sieht mich ständig so komisch an (außerhalb des Unterrichts). Ich dachte, das wäre Einbildung, aber ich bin bereits von mehreren Leuten darauf angesprochen worden. " Ich glaube der findet Dich attraktiv" , "Der sieht Dich aber komisch an".
Ich muß ganz ehrlich zugeben, wie man warscheinlich schon vermutet, sonst würde ich hier gar nicht schreiben,habe ich mich auch in ihn verliebt, einfach dadurch, daß er mir immer wieder seine Zuneigung zeigte.
ABER, ich möchte hier keine Predikten hören über "Studenten und Dozenten" oder "ich bin veliebt in einen verheirateten Mann"
Ich WEIß wie soetwas abläuft und habe ihm deshalb sehr direkt zu verstehen gegeben, daß er mich in Ruhe lassen soll, indem ich ziemlich häufig sehr gemein zu ihm wahr. Ich hatte gehofft, daß er dann gemein zu mir ist und ich ihn endlich hassen kann. Denn ich will ihn nicht mehr mögen, da ich für uns keinerlei Zukunft sehe.Außerdem mache ich mich nicht an verheiratete Männer ran und schon gar nicht an meinen Dozenten.
Das ist einfach nicht meine Art.Desweiteren weil ich weiß, daß es keine Zukunft hat.
Aber anstatt gemein zu mir zurück zu sein, hat er mir gezeigt wie traurig er ist.
Das hilft mir nun gar nicht weiter!!!
Daraufhin habe ich das Studium abgebrochen, als ich ging war er am Boden zerstört, hat es sich aber auch nicht getraut etwas direktes zu sagen.Wollt nur umbedingt mit mir einen kaffee trinken gehen (was ich ablehnte) und ihm ging es sehr schlecht, was man sehen konnte.
Er hat nie etwas direktes zu mir gesagt, es waren immer nur Andeutungen.
Nach 6 Monaten Auszeit habe ich mir gedacht, ich kann doch nicht nur wegen eines Mannes mein ganzes leben wegschmeissen und habe das Studium wieder aufgenommen( Gott sei dank war das möglich).Das erste was war, als ich wiederkam ist, das er mir freudestrahlend entgegenkam und sich riesig darüber freute, daß ich wieder da bin. Das hat natürlich alte Gefühle in mir geweckt. Und vor allem die Frage "Was will er von mir???" Wenn er mich nur für ne Bettgeschichte haben wollen würde, hätte er das bei einer anderen einfacher haben können.
Ist er wirklich in mich verliebt? Aber was will er dann??? Ich glaube nicht daran, daß er sich von seiner Frau trennen würde.Man hört einfach zuviel über solche Dinge, daß Männer sich von ihren Ehefrauen trennen usw., sie tuns sowiso nie!!! Ich werde auch auf gar keinen fall seine Affaire sein!

Meine Frage an Euch, was glaubt ihr will dieser Mann von mir??? Warum tut er das alles?

Vielleicht kann einer von euch mir Rat geben, ich bin total überfordert und weiß nicht was ich darüber denken soll.

Ich bin für jeden Rat dankbar!!

Danke in vorraus,

Jessy

Mehr lesen

10. Januar 2008 um 2:18

Hey Jessy!!!!!!!!
Erst mal Glückwunsch,dass Du das Studium wieder aufgenommen hast...!!!Das ist erst mal das Wichtigste!!!Jetzt zu Deinem Problem:Belaste Dich nicht damit,wie es ihm geht...sondern wie geht es D I R ???Bist Du wirklich verliebt,oder fühlst Du Dich nur geschmeichelt...???Denkst Du Tag und Nacht an ihn ...weil Du ihn willst,oder belastet Dich nur die Situation???Frag ihn doch mal konkret,was er überhaupt von Dir will!!!!!!!!!!!!!Aber werde Dir auch bewusst darüber,was Du überhaupt willst!!!Gruss,Cleo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2008 um 3:12
In Antwort auf xanthe_12577609

Hey Jessy!!!!!!!!
Erst mal Glückwunsch,dass Du das Studium wieder aufgenommen hast...!!!Das ist erst mal das Wichtigste!!!Jetzt zu Deinem Problem:Belaste Dich nicht damit,wie es ihm geht...sondern wie geht es D I R ???Bist Du wirklich verliebt,oder fühlst Du Dich nur geschmeichelt...???Denkst Du Tag und Nacht an ihn ...weil Du ihn willst,oder belastet Dich nur die Situation???Frag ihn doch mal konkret,was er überhaupt von Dir will!!!!!!!!!!!!!Aber werde Dir auch bewusst darüber,was Du überhaupt willst!!!Gruss,Cleo

Danke!
Hey, danke schon mal für Deine Antwort.Ja, leider bin ich verliebt in ihn. Ich kanns leider nicht abstreiten.Die Situation belastet mich nur in sofern, daß ich meine Verliebtheit nicht abstellen kann.Ich wünschte ich könnte es.Ich glaube, es würde mir helfen, wenn ich wüßte, daß er das mit jeder macht oder einfach ein Schwein ist und ein Fremdgänger etc.Oder mich nur verarscht, denn dann könnte ich ihn hassen und dann ginge es mir besser.
Konkret fragen kann ich ihn nicht, was soll ich auch sagen "Ich glaube du hast da mal ausversehen Deine Hand auf meine gelegt"? "Ich glaube Du fragst mich Dinge die nicht in den Unterricht gehören"? "Ich habe das Gefühl, daß Du ständig meine Nähe suchst, überall wo ich bin tauchst Du auf"? "Du guckst mich immer so an"? " Die anderen haben das auch schon bemerkt"?
Mal ehrlich, was soll ich denn zu ihm sagen??
Im Zweifelsfall kann er alles abstreiten und ich stehe wie die Dumme da. Und da ich von ihm jetzt noch, bis Ende des Studiums abhängig bin, möchte ich es mir nicht noch schwerer machen und Dinge aussprechen, die besser ungesagt bleiben sollten.
Kannst Du das verstehen? Oder vielleicht bin ich auch nur total irre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2008 um 13:47

Gibt es auch noch andere Gründe?
Ist es wirklich allein die Zuneigung von ihm, weshalb du dich in ihn verliebt hast?

LG
Daniness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2008 um 16:44
In Antwort auf ysabel_12056370

Gibt es auch noch andere Gründe?
Ist es wirklich allein die Zuneigung von ihm, weshalb du dich in ihn verliebt hast?

LG
Daniness

Nein

Nein natürlich ist es das nicht alleine. Ich finde alles an ihm toll. Aber wenn von ihm aus nichts an Zuneigung gekommen wäre, wäre ich niemals auf den Gedanken gekommen, daß ich mehr in ihm sehen könnte als meinen Dozenten.Das ist auch ein Grund weshalb ich ein bisschen sauer auf ihn bin.Hätte er sich professioneller verhalten dann wäre ich jetzt nicht in dieser blöden Situation. Und ich frage mich halt was er damit versucht zu bezwecken. Außer daß es mir schlecht geht, weil ich mich eben erst durch sein Verhalten so wirklich in ihn verliebt habe, hat er ja nichts erreicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2008 um 17:09

Klarer fall...
er ist total in dich verliebt, das ist keine frage. und er sucht sicherlich keine bettgeschichte, auf sowas warten männer nicht so lange.
übrigens, männer trennen sich oft genug von ihren ehefrauen, frauen machen das ebenso oft, eher sogar öfters. jede dritte ehe wird geschieden. das nur am rande bemerkt.

das problem ist, dass er in dich verliebt ist, ohne daraus realistisch die konsequenzen ableiten zu können. das ist ja gerade ein kriterium von liebe (verliebtheit). dass es völlig aus dem gefühl kommt und der verstand nicht mehr mithalten kann, bzw. total überfordert ist.
das macht allerdings die sache für dich nicht unbedingt einfacher. dein studium deswegen aufzugeben wäre sicherlich der falsche weg. warum triffst du dich nicht mal auf einem kaffee mit ihm und redest mit ihm? da spricht doch eigentlich nichts dagegen, er wird schon nicht gleich über dich herfallen...

ich wünsch dir alles gute!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram