Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum erzählt er mir von anderen Frauen? Was bin ich für ihn?

Warum erzählt er mir von anderen Frauen? Was bin ich für ihn?

2. April 2016 um 23:33

Hallo zusammen,

ich bin ziemlich ratlos, wie ich mich verhalten soll bzw. brauche mal jemand, der meinen Kopf wieder gerade gerückt.

Ich treffe mich seit August regelmäßig mit einem Mann, den ich sehr gerne mag. Trotzdem habe ich das Gefühl, er ist nicht ehrlich zu mir, bzw. möchte eigentlich nur eine unverbindliche Plänkelei....

Wir kannten uns schon vom Sehen her und er hat mich damals angesprochen und nach ein paar Treffen stellte sich heraus, dass er mich schon immer kennenlernen wollte. Er lud mich im Sommer mal ganz spontan zu sich nach Hause ein, zum Abendessen. Es war ein richtig lustiger und schöner Abend. Wir haben ganz relaxed zusammen gegessen und uns unterhalten. Und das 8 Std. lang. Wir haben festgestellt, dass wir viele Gemeinsamkeiten haben, über das Gleiche lachen können und bei vielen Dingen die gleiche Lebenseinstellung haben. Ich muss allerdings dazu sagen, dass er 6 Jahre jünger ist. Er hatte mich jünger geschätzt (und ich habe 2 Kinder, was er schon wusste, bevor er mich angesprochen hatte). Ich habe dann noch einen Witz darüber gemacht, aber er meinte, er hätte damit kein Problem.

Es hat sich dann über die Monate so ergeben, dass wir uns regelmäßig getroffen haben, z.T. fast jeden Tag bzw. mindestens 4-5 x in der Woche.
Da wir nicht weit voneinander wohnen, haben wir uns gegenseitig oft besucht und stundenlang gequatscht.
Es war so ganz anders, völlig unaufgeregt, total normal ohne diesen ganzen Dating-Schnick-Schnack....So als hätten sich tatsächlich zwei Menschen gefunden, die auf einer Wellenlänge liegen und dem anderen nichts vorspielen müssen.
Man sagt ja auch immer, man soll einen Mann eher nach seinen Taten beurteilen und nicht nach dem was er sagt.... Er hat mir bei vielen handwerklichen Sachen (in der Wohnung und am Auto) geholfen. Einfach so, ohne dass ich ihn darum gebeten habe. Auch hat er mir mal in der Nacht mein Auto vom Schnee befreit, damit ich am morgen gleich los fahren kann. Ich hab's dann erst am Morgen bemerkt und ich mich natürlich sehr gefreut...
Neulich hat er mir zu Ostern meine Lieblingssüßigkeit besorgt, obwohl er eigentlich mal gesagt hat, dass er nicht der Typ ist, der Geschenke macht etc., also eher rational ist.
Zu Weihnachten haben wir uns beide, ohne es zu wissen, das identische Geschenk geschenkt.

Er ruft jeden Tag an, manchmal auch mehrmals, um zu quatschen. Wir haben auch schon mal 4 Std. am Telefon geredet (soviel dazu, dass Männer nicht gerne telefonieren). Wenn er mich nicht gleich erreicht, probiert er es mehrmals. Und trotzdem werde ich das Gefühl nicht los, dass er nur was unverbindliches sucht.

Er erzählt viel von seinen früheren Frauengeschichten, was mich zuerst gar nicht störte; wir sind in einem Alter, da hat man einfach eine Vergangenheit und er hat es halt krachen lassen.
Allerdings meinte er auch, dass viele Frauen, zu denen man nett ist, und denen man von Anfang sagen würde, man will keine Beziehung, sich letztendlich doch verlieben und dann gäbe es am Ende immer Diskussionen. Diese Erfahrung hätte er schon oft gemacht.

Wobei er mir gegenüber nie ausdrücklich gesagt hat, dass er keine Beziehung möchte, sondern dass das mit uns nicht geplant gewesen wäre und er nie gedacht hätte, dass wir uns mal näher kennenlernen. Er ist jemand der sich zwar schon verliebt, aber bis er von Liebe spricht, bzw. wirklich was ernstes wird kann es sehr sehr lange dauern.
Ich habe ihn mal gefragt, wie lange seine längste Beziehung war und die war nur 3-4 Jahre. Wir haben bzgl. einer Beziehung eigentlich ähnliche Einstellungen. Ich finde, auch in einer Beziehung braucht jeder seinen Freiraum und darf sich vom Partner nicht eingeengt fühlen, wobei ich auch finde, wenn's der Richtige ist, dann passt's einfach und dann ist das auch kein Thema....

Er hat auch noch einen sehr guten Kontakt zu seiner Ex-Freundin, mit der er ein Kind hat. Laut seinen Aussagen, wollte er nie Kinder und seine Ex hätte es darauf angelegt....
Als ich ihn mal fragte, ob er sie nicht doch wieder zurück haben möchte, um eine glückliche intakte Familie zu haben, meinte er, nein, nicht mit dieser Frau....
Die hätte ihn zu sehr eingeengt und wollte keinen Schritt ohne ihn machen. Er hat mir auch erzählt, dass er ihr fremdgegangen ist, und eigentlich schon viel früher mit ihr Schluß machen wollte.

Ich weiß nicht, was ich davon halten soll, wenn er mir erzählt, dass er immer mal wieder von irgendwelchen Frauen angeflirtet wird. Und jetzt würde ja wieder der Frühling anfangen... Will er mir damit zeigen, dass das zwischen uns nix echtes ist? Und er sich alle Türen offen hält? Er meinte als Witz, am besten wäre eine Frau für den Alltag und eine für den Sex. Ich sagte daraufhin, aber es wäre doch schön beides in einem zu haben... Darauf meinte er lachend, naja, ich will ja auch nicht jeden Tag das gleich essen. Das war als Witz gemeint, aber steckt nicht doch ein Funken Wahrheit dahinter? Das sagt doch eigentlich schon alles, oder?
Es ist irgendwie immer so eine Art Neckerei, aber ich denke mir oft, er will mir damit auf eine versteckte Art und Weise irgendwas sagen...

Ich verstehe nicht, warum er dann so stark den Kontakt sucht? Jeden Tag anrufen, mich fragen, ob wir uns nicht sehen wollen etc. Ich melde mich von mir aus eigentlich kaum. Er ruft immer an. Sein Verhalten ist so widersprüchlich zu den Sätzen, die er so sagt. Er hat mir auch schon einige Komplimente gemacht, die sehr persönlich waren, also nicht so 08/15. Er hat mir viel von sich erzählt, auch persönliche Dinge, die man nicht so einfach jedem erzählt. Als ich mal bei ihm war und seine Mutter zu Besuch war, meinte sie zu mir: Ach hallo, da ist ja die Traumfrau von meinem Sohn... Woraufhin er ihr einen strafenden Blick zuwarf. Ich habe nur gelacht und das gleich ein bisschen runtergespielt, weil ich gemerkt habe, dass ihm das peinlich war.

Ich versuche mich zurückzuhalten, und sage ihm immer, dass er wohl ein ziemlicher Womanizer ist und man bei ihm echt aufpassen muss. Er wollte von mir schon zweimal wissen, ob ich mich denn in ihn verliebt habe. Ich habe daraufhin gelacht und geantwortet, dass ich dazu besser nix sage und ich einfach ein sehr vorsichtiger Mensch bin und bei seinen Geschichten, die er immer so erzählt, weiß ich nicht was ich glauben soll.
Und dass ich mich ungern in eine Reihe mit 5 anderen Frauen einreihen möchte.
Ist er unsicher, und will mich aus der Reserve locken?

Bin jetzt ein bisschen ratlos, wo das ganze hingeht und wie ich mich verhalten soll. Soll ich ihm meine Gefühle, die ich definitiv für ihn habe, gestehen? Aber dann wird er wahrscheinlich den Kontakt abbrechen. Oder weiterlaufen lassen und alles ganz locker sehen? Oder habe ich irgendetwas falsch gemacht? Ich mag ihn wirklich sehr und ich wäre unendlich traurig, wenn wir uns nicht mehr sehen würden, aber ich merke auch, dass mich die Zweifel auffressen....
Danke schon mal für's lesen. Ist etwas leider lang geworden...

Mehr lesen

3. April 2016 um 0:05

Liebe sunnystars!
WAS, lang? Mir ist nichts zu lang! (Oh, Verzeihung, das war etwas zweideutig.)

Es gibt Männer, die gerne zwei oder drei Eisen ihm Feuer haben wollen. Wie Du schon schreibst: "Türen offen halten." Ja, das ist schön, wenn jeder seinen Freiraum hat. Den brauche ich auch, nur mit dem Unterschied, dass ich nicht die Unwahrheit sage. Ich (das ist jetzt meine persönliche Meinung), würde Ihm nichts glauben. Natürlich, ich kann mich auch täuschen. Wenn er noch immer Kontakt mit seiner EX hat, würden bei mir die Alarmglocken läuten. Du bist Dir mit Ihm nicht sicher, was? Du schreibst ja, dass Dich die Zweifel auffressen. Wenn Du schlau bist, kannst Du Ihm versteckte und zielgenaue Fragen stellen, Ihn aus der Reserve locken. Ich könnte das, innerhalb von zwei Stunden. Das erfordert aber sehr viel Übung. Ich glaube nicht, dass Du die EINZIGE in seinem Leben bist. Aber, wie gesagt, ich kann mich auch täuschen.


Wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg!


Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 0:22

Boah,
ja es ist lang geworden. Ist eine sehr schöne Geschichte, bei der einfach noch alles offen ist. Diese Situation muss dir ja gerade unglaublich gut tun.Das ist schön.
Die Geschichten mit den Frauen; meinst du die stimmen alle so? Mit dem Einreihen, das kann ich gut verstehen. Geht sicher allen Frauen so. Ich hoffe du hast es ihm nicht gesagt! Männer reagieren darauf recht allergisch. Aber ein Alleinstelungsmerkmal wirst du dir automatisch "erarbeiten", indem du einfach du bist. Wenn du dich mit anderen Frauen vergleichst, dann doch nur, weil du unbewusst versuchen wirst dich an diese "alten Bedingungen" anzupassen. Das hat aber keiner nötig.
Was hat dich eigentlich an seinen Erzählungen abgeschreckt, dass du dich nicht einreihen möchtest?
Öhmm, und warum gehst du zu ihm wenn seine Mutter da ist???
Offenbar hat er aber mit ihr schon über dich gesprochen. Und das klingt ja, wenn es dir auch so geht, vielversprechend und ausbaufähig.
Warum eigentlich gibt es keine sexuellen Ambitionen? Ist doch schon recht ungewöhnlich, nach einer so langen Zeit. Wie sieht es denn da bei dir aus? Hast du schon mal drüber nachgedacht? Könnte ja auch sein, dass er drauf wartet. Dann solltest du dich entscheiden.
Jetzt hast du leider noch mehr Fragen,(auch lang geworden) die aber vllt. zu einem Verständnis führen könnten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 8:28

Zu recht unsicher
du hast die auffälligkeiten erkannt; jetzt stellt sich nur die frage, was du damit machst.
du kannst entweder weiterhin wenig von dir aus machen und so bleibt es für ihn interessant und ein spiel oder ihr geht den nächsten schritt ein und ich geb dem ganzen 3 monate.

ps: ich könnte mir vorstellen, dass er glaubt dich zu lieben, weil du eine der wenigen bist, die ihm über einen langen zeitraun wenig aufmerksamkeit schenken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 9:07

Ich versuchs mal
ohne große Püschologie

Er investiert SEHR viel Zeit, Aufwand und Aufmerksamkeit in Dich und das nun schon ein dreiviertel Jahr.

Glaubst Du, das würde er tun, wenn Du nur eine weitere Kerbe in seinem Bettpfosten werden sollst?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 10:32

Warum erzählt er mir von anderen Frauen? Was bin ich für ihn?
Guten Morgen,
vielen Dank für die Antworten!
@daphne0105: ja es kam schon zu Intimitäten, darauf wartet er also nicht mehr Auch beim Sex liegen wir auf einer Wellenlänge und es ist immer sehr aufregend mit ihm. Wir haben schon oft gegenseitig beim anderen übernachtet. Am Anfang habe ich mich noch im Morgengrauen davon geschlichen, da ich ihm nicht auf die Pelle rücken wollte und irgendwann meinte er dann, warum ich denn immer abhauen würde, und wir könnten doch noch zusammen frühstücken...
Meine Kinder wissen über ihn Bescheid, haben ihn aber noch nicht kennengelernt, da ich, so lange ich mir nicht sicher bin, sie daraus auch raushalten möchte. Sie sind auch schon "älter" (12,14) und mein Ex-Mann wohnt gleich in der Nähe, zu dem ich einen guten Kontakt habe. Ich habe ihm auch am Anfang gesagt, dass ich keinen Vater für meine Kinder brauche, sondern am liebsten eine schöne, unkomplizierte Beziehung mit einem Mann hätte, der auch selbstständig ist und kein Problem damit hat, dass die Kinder an erster Stelle stehen. Aber natürlich mit der Exklusivität die einzige Frau zu sein.
Er kennt meine Kinder vom sehen und fragt auch immer, wie es ihnen geht etc. Wenn wir uns aber z.B. zufällig auf der Straße treffen und ich bin mit meinen beiden Kids unterwegs, sagt er nur ein kurzes Hallo, so wie wenn man seinen Nachbarn grüßt....
Sein Kind ist noch jünger (5 Jahre) und das hat er ab und zu bei sich und holt es aber auch oft vom Kindergarten ab etc.
Macht gemeinsame Ausflüge mit seiner Ex und dem Kind zusammen. Hat mich aber dann immer auch danach angerufen und vorbei geschaut. Das er das so praktiziert stört mich nicht, das habe ich mit meinem Ex-Mann auch noch lange gemacht, als die Kinder kleiner waren.
Er hat sogar schon oft mit mir telefoniert, wenn auch sein Kind da war und meinte aber nur, dass seine Ex wohl ein Problem damit hätte, wenn er jetzt eine Freundin hätte und die sein Kind kennenlernt...

@tilter: warum gibst du dem ganzen nur 3 Monate, wenn ich den nächsten Schritt wagen würde? Weil es sich dann schon abgenutzt hat?

@siaccabadora: doch leider hab' ich ihm das gesagt, mit dem "ich möchte mich nicht bei den anderen Frauen einreihen". Er hat daraufhin gelacht und gesagt: "warum nicht, du kannst dich ja auch mit anderen Männern treffen..." Ich habe geantwortet, dass ich das gar nicht möchte.
Es ist halt so, dass er erzählt hat, dass er viele Frauen hatte, mit denen es eigentlich nur so eine Art Sexbeziehung war.
Neulich erzählt er mir, dass sogar eine Freundin seiner Ex-Freundin ihn angemacht hätte, obwohl die verheiratet ist?! Was soll ich mit dieser Info/Geschichte???
Seine Mutter kam zufällig vorbei, als ich gerade bei ihm auf einen Kaffee war Ich hatte sie aber schon vorher 1-2 mal kurz gesehen...

@lightinblack: welche gezielte Fragen wären das denn? Hättest du nicht einen Tipp für mich, auch wenn ich wohl offensichtlich nicht soviel Übung darin habe... Ich hatte halt bisher immer Beziehungen mit Männern, in denen es nie so ein hin und her gab. Da war es irgendwann klar, dass man zusammen ist und andere Frauen waren kein Thema...

Wahrscheinlich bin ich da echt an einen typischen Junggesellen geraten, der einfach seinen Spaß haben möchte, ohne jegliche Einschränkungen.



Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 10:35
In Antwort auf dummschnack5

Ich versuchs mal
ohne große Püschologie

Er investiert SEHR viel Zeit, Aufwand und Aufmerksamkeit in Dich und das nun schon ein dreiviertel Jahr.

Glaubst Du, das würde er tun, wenn Du nur eine weitere Kerbe in seinem Bettpfosten werden sollst?

Warum erzählt er mir von anderen Frauen? Was bin ich für ihn?
In guten Momenten denke ich auch so und würde mir das insgeheim natürlich auch wünschen, dass es so ist... aber die Sätze, die er so von sich lässt widersprechen dem ganzen leider..... (
Meinst du, ich sollte meine Zweifel einfach beiseite schieben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 10:44
In Antwort auf kaja_11940449

Warum erzählt er mir von anderen Frauen? Was bin ich für ihn?
In guten Momenten denke ich auch so und würde mir das insgeheim natürlich auch wünschen, dass es so ist... aber die Sätze, die er so von sich lässt widersprechen dem ganzen leider..... (
Meinst du, ich sollte meine Zweifel einfach beiseite schieben?

Männer erzählen von Frauen
um sich interessanter, begehrenswerter zu machen.

Was Deine Bedenken angeht, was hast Du denn zu verlieren?
Ihr führt doch schon eine Beziehung, auch wenn sie sich eher formlos gestaltet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 11:07

Das stimmt
und eigentlich passt es so ganz gut zu meiner jetzigen Lebenssituation, da ich sowieso nicht gleich mit einem Mann zusammen ziehen möchte. Es nagt aber stark an meinem Selbstbewusstsein, wenn ich das Gefühl habe, nicht die einzige zu sein, bzw. auch austauschbar zu sein. Ich dachte eigentlich immer, dass ich kein besonders eifersüchtiger Mensch bin und bisher hatte ich in meinen Beziehungen auch nie einen Grund dazu, aber jetzt komm' ich nicht damit klar, dass er auch anderen Frauen sehr aufgeschlossen ist.....

Und ja, später hätte ich doch gerne eine eheähnliche Partnerschaft.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 11:10
In Antwort auf kaja_11940449

Warum erzählt er mir von anderen Frauen? Was bin ich für ihn?
Guten Morgen,
vielen Dank für die Antworten!
@daphne0105: ja es kam schon zu Intimitäten, darauf wartet er also nicht mehr Auch beim Sex liegen wir auf einer Wellenlänge und es ist immer sehr aufregend mit ihm. Wir haben schon oft gegenseitig beim anderen übernachtet. Am Anfang habe ich mich noch im Morgengrauen davon geschlichen, da ich ihm nicht auf die Pelle rücken wollte und irgendwann meinte er dann, warum ich denn immer abhauen würde, und wir könnten doch noch zusammen frühstücken...
Meine Kinder wissen über ihn Bescheid, haben ihn aber noch nicht kennengelernt, da ich, so lange ich mir nicht sicher bin, sie daraus auch raushalten möchte. Sie sind auch schon "älter" (12,14) und mein Ex-Mann wohnt gleich in der Nähe, zu dem ich einen guten Kontakt habe. Ich habe ihm auch am Anfang gesagt, dass ich keinen Vater für meine Kinder brauche, sondern am liebsten eine schöne, unkomplizierte Beziehung mit einem Mann hätte, der auch selbstständig ist und kein Problem damit hat, dass die Kinder an erster Stelle stehen. Aber natürlich mit der Exklusivität die einzige Frau zu sein.
Er kennt meine Kinder vom sehen und fragt auch immer, wie es ihnen geht etc. Wenn wir uns aber z.B. zufällig auf der Straße treffen und ich bin mit meinen beiden Kids unterwegs, sagt er nur ein kurzes Hallo, so wie wenn man seinen Nachbarn grüßt....
Sein Kind ist noch jünger (5 Jahre) und das hat er ab und zu bei sich und holt es aber auch oft vom Kindergarten ab etc.
Macht gemeinsame Ausflüge mit seiner Ex und dem Kind zusammen. Hat mich aber dann immer auch danach angerufen und vorbei geschaut. Das er das so praktiziert stört mich nicht, das habe ich mit meinem Ex-Mann auch noch lange gemacht, als die Kinder kleiner waren.
Er hat sogar schon oft mit mir telefoniert, wenn auch sein Kind da war und meinte aber nur, dass seine Ex wohl ein Problem damit hätte, wenn er jetzt eine Freundin hätte und die sein Kind kennenlernt...

@tilter: warum gibst du dem ganzen nur 3 Monate, wenn ich den nächsten Schritt wagen würde? Weil es sich dann schon abgenutzt hat?

@siaccabadora: doch leider hab' ich ihm das gesagt, mit dem "ich möchte mich nicht bei den anderen Frauen einreihen". Er hat daraufhin gelacht und gesagt: "warum nicht, du kannst dich ja auch mit anderen Männern treffen..." Ich habe geantwortet, dass ich das gar nicht möchte.
Es ist halt so, dass er erzählt hat, dass er viele Frauen hatte, mit denen es eigentlich nur so eine Art Sexbeziehung war.
Neulich erzählt er mir, dass sogar eine Freundin seiner Ex-Freundin ihn angemacht hätte, obwohl die verheiratet ist?! Was soll ich mit dieser Info/Geschichte???
Seine Mutter kam zufällig vorbei, als ich gerade bei ihm auf einen Kaffee war Ich hatte sie aber schon vorher 1-2 mal kurz gesehen...

@lightinblack: welche gezielte Fragen wären das denn? Hättest du nicht einen Tipp für mich, auch wenn ich wohl offensichtlich nicht soviel Übung darin habe... Ich hatte halt bisher immer Beziehungen mit Männern, in denen es nie so ein hin und her gab. Da war es irgendwann klar, dass man zusammen ist und andere Frauen waren kein Thema...

Wahrscheinlich bin ich da echt an einen typischen Junggesellen geraten, der einfach seinen Spaß haben möchte, ohne jegliche Einschränkungen.



Antwort
ich glaub das, weil der typ ja offensichtlich nicht lange bei frauen bleibt, sich nicht eingeengt fühlen möchte und du dich wenig meldest und damit interessant bleibst; er hat dich noch nich komplett gewonnen; er liebt aber höchst wsh dieses spiel des umwerbens und ist daher schlecht in beziehungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 11:12
In Antwort auf kaja_11940449

Warum erzählt er mir von anderen Frauen? Was bin ich für ihn?
Guten Morgen,
vielen Dank für die Antworten!
@daphne0105: ja es kam schon zu Intimitäten, darauf wartet er also nicht mehr Auch beim Sex liegen wir auf einer Wellenlänge und es ist immer sehr aufregend mit ihm. Wir haben schon oft gegenseitig beim anderen übernachtet. Am Anfang habe ich mich noch im Morgengrauen davon geschlichen, da ich ihm nicht auf die Pelle rücken wollte und irgendwann meinte er dann, warum ich denn immer abhauen würde, und wir könnten doch noch zusammen frühstücken...
Meine Kinder wissen über ihn Bescheid, haben ihn aber noch nicht kennengelernt, da ich, so lange ich mir nicht sicher bin, sie daraus auch raushalten möchte. Sie sind auch schon "älter" (12,14) und mein Ex-Mann wohnt gleich in der Nähe, zu dem ich einen guten Kontakt habe. Ich habe ihm auch am Anfang gesagt, dass ich keinen Vater für meine Kinder brauche, sondern am liebsten eine schöne, unkomplizierte Beziehung mit einem Mann hätte, der auch selbstständig ist und kein Problem damit hat, dass die Kinder an erster Stelle stehen. Aber natürlich mit der Exklusivität die einzige Frau zu sein.
Er kennt meine Kinder vom sehen und fragt auch immer, wie es ihnen geht etc. Wenn wir uns aber z.B. zufällig auf der Straße treffen und ich bin mit meinen beiden Kids unterwegs, sagt er nur ein kurzes Hallo, so wie wenn man seinen Nachbarn grüßt....
Sein Kind ist noch jünger (5 Jahre) und das hat er ab und zu bei sich und holt es aber auch oft vom Kindergarten ab etc.
Macht gemeinsame Ausflüge mit seiner Ex und dem Kind zusammen. Hat mich aber dann immer auch danach angerufen und vorbei geschaut. Das er das so praktiziert stört mich nicht, das habe ich mit meinem Ex-Mann auch noch lange gemacht, als die Kinder kleiner waren.
Er hat sogar schon oft mit mir telefoniert, wenn auch sein Kind da war und meinte aber nur, dass seine Ex wohl ein Problem damit hätte, wenn er jetzt eine Freundin hätte und die sein Kind kennenlernt...

@tilter: warum gibst du dem ganzen nur 3 Monate, wenn ich den nächsten Schritt wagen würde? Weil es sich dann schon abgenutzt hat?

@siaccabadora: doch leider hab' ich ihm das gesagt, mit dem "ich möchte mich nicht bei den anderen Frauen einreihen". Er hat daraufhin gelacht und gesagt: "warum nicht, du kannst dich ja auch mit anderen Männern treffen..." Ich habe geantwortet, dass ich das gar nicht möchte.
Es ist halt so, dass er erzählt hat, dass er viele Frauen hatte, mit denen es eigentlich nur so eine Art Sexbeziehung war.
Neulich erzählt er mir, dass sogar eine Freundin seiner Ex-Freundin ihn angemacht hätte, obwohl die verheiratet ist?! Was soll ich mit dieser Info/Geschichte???
Seine Mutter kam zufällig vorbei, als ich gerade bei ihm auf einen Kaffee war Ich hatte sie aber schon vorher 1-2 mal kurz gesehen...

@lightinblack: welche gezielte Fragen wären das denn? Hättest du nicht einen Tipp für mich, auch wenn ich wohl offensichtlich nicht soviel Übung darin habe... Ich hatte halt bisher immer Beziehungen mit Männern, in denen es nie so ein hin und her gab. Da war es irgendwann klar, dass man zusammen ist und andere Frauen waren kein Thema...

Wahrscheinlich bin ich da echt an einen typischen Junggesellen geraten, der einfach seinen Spaß haben möchte, ohne jegliche Einschränkungen.



Ahnung
und ich glaube, das ganze ahnst du auch schon mehr oder weniger, sonst würdest du ihn einfach vor die frage stellen, wenn du wirklich klarheit haben wolltest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 11:13
In Antwort auf dummschnack5

Männer erzählen von Frauen
um sich interessanter, begehrenswerter zu machen.

Was Deine Bedenken angeht, was hast Du denn zu verlieren?
Ihr führt doch schon eine Beziehung, auch wenn sie sich eher formlos gestaltet.

Ich habe Angst ihn zu verlieren.
Und wir haben nie wirklich darüber gesprochen, was das jetzt eigentlich zwischen uns ist. Ich vermeide es auch immer dieses Thema anzusprechen, bin da selber ihm gegenüber sehr unverbindlich, weil ich ein Angsthase bin...
Ich denke, wenn ich ihn frage, was das eigentlich zwischen uns ist, wird er mit einer Gegenfrage antworten was ich denn dazu meine und dann bin ich in der Bredouille. Denn zu viel Gefühl Statements schrecken ihn glaub ich ab.....
Und ich bin leider schon viel zu sehr verliebt in ihn......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 11:34
In Antwort auf kaja_11940449

Ich habe Angst ihn zu verlieren.
Und wir haben nie wirklich darüber gesprochen, was das jetzt eigentlich zwischen uns ist. Ich vermeide es auch immer dieses Thema anzusprechen, bin da selber ihm gegenüber sehr unverbindlich, weil ich ein Angsthase bin...
Ich denke, wenn ich ihn frage, was das eigentlich zwischen uns ist, wird er mit einer Gegenfrage antworten was ich denn dazu meine und dann bin ich in der Bredouille. Denn zu viel Gefühl Statements schrecken ihn glaub ich ab.....
Und ich bin leider schon viel zu sehr verliebt in ihn......

Eben
Du bist verliebt und er vermutlich auch.

Hast Du ihm diese drei keinen Worte denn überhaupt schon einmal gesagt?

Und selbst wenn Du ihn einmal auf Euren "Beziehungsstatus" ansprichst und er das alles lockerer sieht, dann macht es doch nicht "Puff!" und er ist weg. Dafür steckt er viel zu viel in Eure Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 11:35

Das mit dem umschauen, ist leichter gesagt als getan....
Er bedeutet mir inzwischen sehr viel und dass wir in so vielen Dingen gleicher Meinung sind, macht es nicht nicht leichter ihn loszulassen....Auch waren die letzten Monate so intensiv, da wir uns fast täglich getroffen haben bzw. zumindest telefoniert haben. Ihn nicht mehr zu hören/zu sehen würde eine sehr große Lücke hinterlassen.
Wahrscheinlich muss ich ihn doch mal zur Rede stellen, da ich mich ja auch nicht einfach sang- und klanglos zurückziehen möchte.
Die Frage ist nur, wie fange ich so ein Gespräch an? Es war bisher halt immer alles so einfach und normal ohne dieses ganze "Beziehungsproblemgelaber"... wir haben einfach die Zeit zusammen genossen. Ich denke, ich mache hier vieles mit meinen Zweifeln kaputt......
Oder gibt es einen Tipp wie ich souveräner damit umgehe und ihm Paroli bieten kann, wenn mal wieder "Frauengeschichten" auf den Tisch kommen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 12:17
In Antwort auf kaja_11940449

Warum erzählt er mir von anderen Frauen? Was bin ich für ihn?
Guten Morgen,
vielen Dank für die Antworten!
@daphne0105: ja es kam schon zu Intimitäten, darauf wartet er also nicht mehr Auch beim Sex liegen wir auf einer Wellenlänge und es ist immer sehr aufregend mit ihm. Wir haben schon oft gegenseitig beim anderen übernachtet. Am Anfang habe ich mich noch im Morgengrauen davon geschlichen, da ich ihm nicht auf die Pelle rücken wollte und irgendwann meinte er dann, warum ich denn immer abhauen würde, und wir könnten doch noch zusammen frühstücken...
Meine Kinder wissen über ihn Bescheid, haben ihn aber noch nicht kennengelernt, da ich, so lange ich mir nicht sicher bin, sie daraus auch raushalten möchte. Sie sind auch schon "älter" (12,14) und mein Ex-Mann wohnt gleich in der Nähe, zu dem ich einen guten Kontakt habe. Ich habe ihm auch am Anfang gesagt, dass ich keinen Vater für meine Kinder brauche, sondern am liebsten eine schöne, unkomplizierte Beziehung mit einem Mann hätte, der auch selbstständig ist und kein Problem damit hat, dass die Kinder an erster Stelle stehen. Aber natürlich mit der Exklusivität die einzige Frau zu sein.
Er kennt meine Kinder vom sehen und fragt auch immer, wie es ihnen geht etc. Wenn wir uns aber z.B. zufällig auf der Straße treffen und ich bin mit meinen beiden Kids unterwegs, sagt er nur ein kurzes Hallo, so wie wenn man seinen Nachbarn grüßt....
Sein Kind ist noch jünger (5 Jahre) und das hat er ab und zu bei sich und holt es aber auch oft vom Kindergarten ab etc.
Macht gemeinsame Ausflüge mit seiner Ex und dem Kind zusammen. Hat mich aber dann immer auch danach angerufen und vorbei geschaut. Das er das so praktiziert stört mich nicht, das habe ich mit meinem Ex-Mann auch noch lange gemacht, als die Kinder kleiner waren.
Er hat sogar schon oft mit mir telefoniert, wenn auch sein Kind da war und meinte aber nur, dass seine Ex wohl ein Problem damit hätte, wenn er jetzt eine Freundin hätte und die sein Kind kennenlernt...

@tilter: warum gibst du dem ganzen nur 3 Monate, wenn ich den nächsten Schritt wagen würde? Weil es sich dann schon abgenutzt hat?

@siaccabadora: doch leider hab' ich ihm das gesagt, mit dem "ich möchte mich nicht bei den anderen Frauen einreihen". Er hat daraufhin gelacht und gesagt: "warum nicht, du kannst dich ja auch mit anderen Männern treffen..." Ich habe geantwortet, dass ich das gar nicht möchte.
Es ist halt so, dass er erzählt hat, dass er viele Frauen hatte, mit denen es eigentlich nur so eine Art Sexbeziehung war.
Neulich erzählt er mir, dass sogar eine Freundin seiner Ex-Freundin ihn angemacht hätte, obwohl die verheiratet ist?! Was soll ich mit dieser Info/Geschichte???
Seine Mutter kam zufällig vorbei, als ich gerade bei ihm auf einen Kaffee war Ich hatte sie aber schon vorher 1-2 mal kurz gesehen...

@lightinblack: welche gezielte Fragen wären das denn? Hättest du nicht einen Tipp für mich, auch wenn ich wohl offensichtlich nicht soviel Übung darin habe... Ich hatte halt bisher immer Beziehungen mit Männern, in denen es nie so ein hin und her gab. Da war es irgendwann klar, dass man zusammen ist und andere Frauen waren kein Thema...

Wahrscheinlich bin ich da echt an einen typischen Junggesellen geraten, der einfach seinen Spaß haben möchte, ohne jegliche Einschränkungen.



Liebe sunnystars!
Meine Güte, wenn ich nicht immer alles 20 Mal schreiben müsste. Mein PC spinnt. Er ist krank! Ich weiß wirklich nicht, ob die Mail rausgeht. Ich probier`s mal ....

Moment, ein bisschen Menthol haben mir mein Ärzte erlaubt. Ich habe gleich 11 oder 12 davon. Ärzte, meine ich.

Ich schreibe Dir unter PN, hier, so öffentlich, kann ich das nicht machen, Bist Du damit eiverstanden?

LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 15:13
In Antwort auf lightinblack

Liebe sunnystars!
Meine Güte, wenn ich nicht immer alles 20 Mal schreiben müsste. Mein PC spinnt. Er ist krank! Ich weiß wirklich nicht, ob die Mail rausgeht. Ich probier`s mal ....

Moment, ein bisschen Menthol haben mir mein Ärzte erlaubt. Ich habe gleich 11 oder 12 davon. Ärzte, meine ich.

Ich schreibe Dir unter PN, hier, so öffentlich, kann ich das nicht machen, Bist Du damit eiverstanden?

LG.,

lib

Klar
Schreib' einfach. Bin gespannt auf die Tipps

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook