Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum die Suche nach einer 2. Chance?

Warum die Suche nach einer 2. Chance?

25. Mai 2007 um 10:37

Meint ihr denn Menschen können sich überhaupt ändern?

Man findet hier häufig Beiträge von Menschen, denen es in ihrer Beziehung schlecht geht, weil der Partner sich nicht mehr bemüht, sie im Stich lässt, sich nicht entscheiden kann, etc. Dann kommt meist der Rat, sich zu trennen.

Noch öfter findet man reuige Ex-Partner, die eine(n) enttäuschte Ex zurückgewinnen wollen. Allerdings erst nach der Trennung.

Meint ihr man kann sich überhaupt grundlegend ändern? Meint ihr, man kann die Verletzungen einer verletzten Beziehung reparieren?

Ich habe oft das Gefühl, dass ich nie wirklich vergessen und verzeihen könnte, weil ich bei jeder Kleinigkeit an den Schmerz erinnert werde. Warum sollte man sich also abmühen mit einer gescheiterten Beziehung. Warum nicht "einfach" weiterziehen?

Mehr lesen

25. Mai 2007 um 10:44

Interessante Fragen,
die nur DU selbst dir beantworten kannst.


Sie hier zu stellen, lässt dich im Kreis laufen..
(meine Meinung/ Erfahrung)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2007 um 10:49
In Antwort auf freierwille

Interessante Fragen,
die nur DU selbst dir beantworten kannst.


Sie hier zu stellen, lässt dich im Kreis laufen..
(meine Meinung/ Erfahrung)

Klar.
Ich schätze eher nicht, wenn man sehr verletzt wurde.

Dummerweise ist das Urteilsvermögen meist durch viele gemischte Gefühle getrübt.

Ich hatte gehofft, dass vielleicht ein paar Erfahrungsberichte kommen. Vielleicht ist hier jemand mit einer 2. Chance glücklich geworden?

Ich habe bisher in meinem Bekanntenkreis nur Schauergeschichten mitbekommen - Paare, bei denen es einfach nicht klappt, die es aber immer wieder versuchen - bis zur Selbstzerstörung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2007 um 11:05
In Antwort auf jamile23

Klar.
Ich schätze eher nicht, wenn man sehr verletzt wurde.

Dummerweise ist das Urteilsvermögen meist durch viele gemischte Gefühle getrübt.

Ich hatte gehofft, dass vielleicht ein paar Erfahrungsberichte kommen. Vielleicht ist hier jemand mit einer 2. Chance glücklich geworden?

Ich habe bisher in meinem Bekanntenkreis nur Schauergeschichten mitbekommen - Paare, bei denen es einfach nicht klappt, die es aber immer wieder versuchen - bis zur Selbstzerstörung.

...
Und warum vertraust du dir und deinen Erfahrungen nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2007 um 11:23
In Antwort auf freierwille

...
Und warum vertraust du dir und deinen Erfahrungen nicht?

Weil...
ich auch nicht so viele davon gemacht habe, um es wirklich zu wissen.

Und weil die Gefühle meist den Verstand umnebeln.

Und weil ich Angst habe, dass ich eine große Liebe verliere, nur weil ich nicht bereit war zu vergeben.

Ich vertraue auf mein Bauchgefühl. Ich werde keine 2. Chance geben.

Aber es ist doch auch so, dass man heute dazu geneigt ist, viel zu früh aufzugeben, weil man so unendlich viel Auswahl zu haben glaubt.

Vermutlich wird man es erst wissen, wenn man sein Leben hinter sich hat und ein Resumé zieht. Oder nicht mal dann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2007 um 11:30
In Antwort auf jamile23

Weil...
ich auch nicht so viele davon gemacht habe, um es wirklich zu wissen.

Und weil die Gefühle meist den Verstand umnebeln.

Und weil ich Angst habe, dass ich eine große Liebe verliere, nur weil ich nicht bereit war zu vergeben.

Ich vertraue auf mein Bauchgefühl. Ich werde keine 2. Chance geben.

Aber es ist doch auch so, dass man heute dazu geneigt ist, viel zu früh aufzugeben, weil man so unendlich viel Auswahl zu haben glaubt.

Vermutlich wird man es erst wissen, wenn man sein Leben hinter sich hat und ein Resumé zieht. Oder nicht mal dann...

Dem...
.. kann und will ich nichts hinzufügen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2007 um 11:40

Tja Metin...
Das ist genau der Widerspruch. Bei einer großen Liebe lohnt es sich zu verzeihen und zu kämpfen. Aber eigentlich besteht die große Liebe auch genau darin, zu wissen, dass einen der andere nie so sehr verletzen würde.
Ich denke schon, dass sich jemand ändern kann (ich habs auch getan), aber das kommt vielleicht automatisch, wenn die richtige Person da ist. Und vorher war es einfach nicht die richtige.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2007 um 12:52

Das sehe ich ähnlich.
Ich denke auch, dass es ein riesen Glück überhaupt mal jemanden zu finden, den man lieben kann und es sich daher lohnt zu kämpfen. Das war auch der Grund für den thread. Mich hätte mal interessiert, ob es glückliche Beweise für diese Theorie gibt.

Auf der anderen Seite ist auch die Angst da wieder enttäuscht zu werden, weil es beim zweiten Mal noch viel schlimmer wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2007 um 13:05

Das
kommt wohl auf viele dinge an,ob man kinder hat wie lange die beziehung besteht,u.v.m.
ich glaube menschen können sich grundlegend nicht ändern,aber doch teilweise ihr verhalten.wenn sie selber die notwendigkeit einsehen immer vorausgesetzt.
wahrscheinlich kommt es auch darauf an wie alt man ist,welche erfahrungen man gemacht hat.so pauschal kann man das nicht sagen"trenn dich-trenn dich nicht".
die verletzungen einer verletzten beziehung kann man nicht reparieren,aber doch bestimmt ausblenden aus einem neuanfang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2007 um 13:19

Schade.
Wahrscheinlich hat er auch gemerkt, wie schwer es war dich zu verlassen und will das nicht nochmal machen müssen. Die wechselnden Mädels sind vermutlich nur Ablenkung und Genuß der Freiheit (nach deiner Eifersucht). Nimm es nicht ernst.

Ich selbst habe viele Dinge auch erst nach der Trennung kapiert (denn auch ich hab nicht alles richtig gemacht ). Daher hätte ich ihm vielleicht eine 2. Chance gegeben, wenn es nur darum ginge. Aber bei meinem Ex ist der Zug abgefahren, weil er gleich nach der Trennung eine Neue hatte. Er sagt, er war nie in sie verliebt. Aber das ist egal. Ich bin einfach überzeugt, dass es keine Liebe ist, wenn man so schnell eine andere hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2007 um 21:03

Sag mal...
Ich habe in der Beziehung auch Fehler gemacht. Die meisten sind mir auch erst nach der Trennung bewußt geworden. Und ich achte jetzt darauf. (Ob ich mich wirklich ändern kann, werde ich wohl erst noch sehen.) Ich frage mich nur, wie weit sich jemand wirklich verändern kann. Jemand der sich immer sehr egoistisch verhalten hat, wird sich (zumindest gegenüber der selben Partnerin) doch nicht um 180 Grad drehen?
Und wenn doch, bin ich immer noch nicht sicher, ob ich die Verletzungen vergessen könnte. Ob ich nicht bei jeder Kleinigkeit wieder daran erinnert würde. Dann nützt mir das geänderte Verhalten des Partners auch nichts, wenn ich nicht vergessen kann, was vorher war.

Aber letztlich stimme ich dir zu. Fehler macht jeder. Und sehr merkt man es erst, wenn es schon (fast) zu spät ist.

In meinem eigenen Fall hat sich mein Ex aber kurz nach der Trennung eine neue Freundin geangelt. Und das ist für mich ein endgültiger Schlußstrich. Auch wenn er sie nicht liebt und sich mit ihr nur trösten will, könnte ich das niemals vergessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2007 um 12:05

2te Chance
also ich war anderthalb jahre mit meiner großen liebe zusammen, vor 8 monanten haben wir uns getrennt, da es einfahc nicht mehr ging. wir hatten in der zeit andere "partner" und hatten zeitlang auch keinen kontakt. nun haben wir uns zufällig wieder gesehen und sind im bett gelandet, das doofe, er hat eine neue freundin.
Nun kämpfe ich darum ihn zurück zubekommen, denn man sieht erst was man hatte, wenn man es nciht mehr hat - und ich will ihn zurück, da ich der meinung bin, dass jeder mensch eine zweite chance verdient und es auch klappen kann - sogar besser - wenn man einander shco kennt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook