Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum bleibt ihr bei ihm????

Warum bleibt ihr bei ihm????

1. November 2009 um 19:03

Ich verstehe meine Bekannte nicht.
Sie hat vor 3 Monaten herausgefunden das sie 4 Jahre schon von ihrem Lebendsgefährten betrogen wurde. 4 Jahre mit der gleichen Frau. Wie kann man da noch mit jemanden zusammen leben und erstrecht noch mit ihm schlafen.
Sie sagt, wegen der Kinder und das sie ihn doch liebt und das er ja für die Kinder alles macht und sonnst auch lieb zu ihr ist.
Ich frage mich, kann man wircklich wieder zusammen glücklich werden, verzeihen und vertrauen.
Läuft das nicht immer im Kopf hinterher, hat man irgendwann nicht mehr das bedürfnis zu konntrolieren.
Also ich denke nicht das ich das könnte, aber ich hab es ja auch noch nicht erleben müssen.
Ich frage mich nur kann sie wirklich noch mal glücklich werden mit ihm ? geht das......

Mehr lesen

1. November 2009 um 20:08

Hi
sie ist auch nicht glücklich .
mein mann hat mich mit meiner nachbarin betrogen , wenn ich daran denke wird mir schlecht . ich habe ihm den laufpass gegeben . und der geliebten habe ich das hier gesagt : DU KANNST IHN HABEN ICH SCHENKE IHN DIR
deine nachbarin hat einfach angst , sie hat keine angst ihn zu verlieren denn das hat sie ja schon. sie hat angst vor der zukunft was passiert wenn ich ihn verlasse ... all diese WENN fragen .
entweder sie trennt sich oder sie schluckt es runter .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2009 um 0:05
In Antwort auf emma8282

Hi
sie ist auch nicht glücklich .
mein mann hat mich mit meiner nachbarin betrogen , wenn ich daran denke wird mir schlecht . ich habe ihm den laufpass gegeben . und der geliebten habe ich das hier gesagt : DU KANNST IHN HABEN ICH SCHENKE IHN DIR
deine nachbarin hat einfach angst , sie hat keine angst ihn zu verlieren denn das hat sie ja schon. sie hat angst vor der zukunft was passiert wenn ich ihn verlasse ... all diese WENN fragen .
entweder sie trennt sich oder sie schluckt es runter .

Das Leben
ist leider vielschichtig und deine freundin wird ihre gründe haben....erst kommt der schock,dann das klammern und erst dann wird sie sich klar darüber was sie will.

ob sie glücklich ist das kann nur sie beantworten.

ich hab das gleiche durch und irgenwann kam der punkt wo ich sagte,danke das wars!!
obwohl meiner weder nett noch fürs kind da ist.

ich bete nur zu gott das mein kind das irgenwann sieht und ich keinen kontakt mehr pflegen muss weil er mich nur .....

ich will nicht ausfallend werden!!ok.

soll sich doch die andere rumärgern,ich habe fertig mit so einem der keine achtung vor anderer menschen gefühle hat.


l.g

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2009 um 14:26

Hallo haven2009
wenn man Kinder hat, überlegt man sich das 3x, das kannst Du mir aus erster Hand glauben.
Nicht, dass ich schon mal betrogen wurde, aber das Gelbe vom Ei ist meine Ehe auch nicht. Trotzdem, man kann sich zusammenraufen, denn Hand aufs Herz: meinst Du, es kommt immer was Besseres nach?

Keine Frage: als junge Singelin habe ich sowas auch nicht toleriert und 4 Jahre Betrug sind harter Tobak. Aber: als alleinerziehende Mutter mit mehreren Kids hast sowas von die Ar-schkarte, da würde ich lieber andere Wege gehen.

Seine Geliebte wird auch nicht glücklich sein. Und was wäre, wenn Deine Bekannte sagen würde: "Hau ab, und geh zu Deiner Tussi" ? Er täte es und dann ginge der Ärger erst richtig los! Und wie Deine Freundin schon sagt: Zu den Kids ist er lieb und zu ihr auch. Soll die Geliebte doch schmoren!

Gib ihr den guten Tipp sich selber einen Lover zu suchen. Sie soll ihrem Mann vorschlagen, das ab sofort eine "offene Ehe" geführt wird. Es würde mich interessieren, was er dazu sagt!

Gruss und viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2009 um 12:37

Mal ehrlich
Wie ist die Ehe der beiden denn sonst? Wenn ihm nicht was fehlen würde, würde er nicht fremdgehen! Man kann nicht immer alles auf die Kinder schieben, die Kinder sind bestimmt auch ihr Grund, warum sie ihren Mann vernachlässigt hat.

Ich verstehe solche Frauen nicht! Frau kann ihren Mann nicht am ausgestreckten Arm verhungern lassen, und sich dann wundern, wenn er sich das was er braucht woanders holt.

Und es ist doch Quatsch, das alleinerziehende Muttis die A-Karte haben.
Es sei denn, sie haben sich ins gemachte Nest gesetzt, keinen eigenen Job, weil er Olle ja arbeiten gehen kann, und sie doch so überlastet sind mit der Kindererziehung.

Eine Frau sollte heutzutage in der Lage sein, sich und ihre Kinder selbst zu versorgen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2009 um 17:59
In Antwort auf rsis_12885251

Mal ehrlich
Wie ist die Ehe der beiden denn sonst? Wenn ihm nicht was fehlen würde, würde er nicht fremdgehen! Man kann nicht immer alles auf die Kinder schieben, die Kinder sind bestimmt auch ihr Grund, warum sie ihren Mann vernachlässigt hat.

Ich verstehe solche Frauen nicht! Frau kann ihren Mann nicht am ausgestreckten Arm verhungern lassen, und sich dann wundern, wenn er sich das was er braucht woanders holt.

Und es ist doch Quatsch, das alleinerziehende Muttis die A-Karte haben.
Es sei denn, sie haben sich ins gemachte Nest gesetzt, keinen eigenen Job, weil er Olle ja arbeiten gehen kann, und sie doch so überlastet sind mit der Kindererziehung.

Eine Frau sollte heutzutage in der Lage sein, sich und ihre Kinder selbst zu versorgen.

@forrestcats
Ich wette, du hast keine Kinder. Du hast keine Ahnung, was arbeiten und Kinder erziehen gleichzeitig bedeutet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2009 um 3:22

Zu bleiben ist moralisch höher
Hi Scheidungsbefürworterinnen und Befürworter

Scheidung ist moralisch akzeptabel und Ehebruch ist moralisch inakzeptabel So sagt es die Mehrheit in einem aktuellen amerikanischen Bericht
Veröffentlicht am Mittwoch, 18. Juni 2008

LaitmanNews Story: Die kulturelle Toleranz für Scheidungen steigt auf 70 %

Der Gallup Service veröffentlichte die Ergebnisse einer traditionellen Umfrage, in der Amerikaner danach gefragt wurden, die moralische Annehmbarkeit verschiedener Handlungen zu beurteilen. Die Umfrageergebnisse zeigen, dass die US Bürger die Scheidung als die moralisch akzeptabelste Handlung der Liste betrachten, während Ehebruch die größte Missbilligung erhielt.

Mein Kommentar: Warum wird es als moralisch betrachtet, eine Familie zu zerstören und die Kinder zu trennen, um die Individualität der Menschen zu befriedigen, ihren Egoismus? Der Grund ist, dass die Gesellschaft, die diese Werte als moralisch akzeptabel beurteilt, die selbe Gesellschaft ist, die den höchsten Wert auf Individualität legt. Einfach gesagt, Scheidung und die Zerstörung der Familie ist leichter als eine Familie aufzubauen und sie zu entwickeln, so sehen die Menschen Scheidung als etwas Normales an.

Andererseits sind tierische Affären, Beziehungen ohne irgendwelche tiefen Gefühle, die schneller vergessen, als sie vorbei sind und die es öfter gibt als Scheidungen, aus verschiedenen Gründen als eine der inakzeptabelsten Handlungen angesehen.

Ist das ein hohes moralisches Level? Ist das Selbsttäuschung? Oder ist es eine besondere Einrichtung in einer betrügerischen Gesellschaft? Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass jegliche Art von Moralbewertung des Verhaltens ersetzt wurde, durch was auch immer Menschen am bequemsten finden. Auf diese selbe Art verspotteten all die ehrlichen Männer und ihre treuen Frauen zusammen Clinton! Kann es sein, dass Menschen sich wirklich selbst nicht richtig einschätzen können? Der Egoismus der Menschen macht sie blind.
habe ich für Euch mal kopiert und Gruss von Galaxy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2009 um 11:50

Ja das ist so eine sache mit der verdammten liebe
das kann ich auch nicht verstehen , mir gehts im moment sehr schlecht , denn mein mann hat nicht nur ne affäre , sondern daraus hat sich bereits eine bez entwickelt , und nicht genug es ist ein kind gezeugt worden ( sie sind angeblich aus allen wolken gefallen ...)
also wenn man kondom benutzt kann sowas nicht passieren .
vor allem ist mein mann 33 und sollte alt genug sein um zu wissen , das es ja so eine folge haben könnte .
das geht nicht mehr rückgängig zu machen leider.
ich weiß auch nicht , aber ich vergebe fast jeden ntag tag neue chancen , das er zur besinnung kommt...
es nützt nix , es kommt bei jedem gespräch nix raus ...
ja ich liebe ihn immernoch obwohl ich ja weiß das er auch zu ihr sagt *ich liebe dich *
warum ist es so , ich habe weder existenzangst noch bin ich in irgendeiner weise abhängig von ihm ...
aber irgendetwas ist es was mich nicht losläßt von ihm , ich versuche es immerwieder, klar würde eine trennung der beste weg sein ...
aber da er aus einem sehr kuriosen grund zu dieser person kam , und sie immermehr vopn ihm wollte wo er nicht wiederstehen konnte...
sie weiß sehr viel...
ich hoffe nicht mehr alsich , denn sonst ist ja ein eheversprechen hinfällig.
ich wünsche mir , das sie , so schlimm es klingt das kind verliert und mein mann zur besinnung kommt .
tut mir leid wenn ihr das von einer 5 fachen mama lesen müßt , aber in meiner situation ist das mir denke ich nicht zu verdenken ..
lg sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Was ist das denn für ne Aussage ?
Von: saule_12171768
neu
17. November 2009 um 11:08
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram