Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum bin ich zu feig zum reden

Warum bin ich zu feig zum reden

5. März 2007 um 11:38 Letzte Antwort: 6. März 2007 um 9:19

hallo @all!

kennt das jemand? viel zu feig um auszusprechen, was man wirklich will?!?

mein freund und ich sind noch sehr am anfang unserer beziehung. wir kennen uns schon lange (4 jahre)doch erst jetzt fanden wir zu einander...
es ist irgendwie alles fremd und so aufregend!

doch eines stört mich gewaltig: er ist total unzuverlässig, vergisst termine, dann muss er mir wieder absagen bzw. unser treffen verschieben...
ich teile mir meine freizeit auch ein und dann "pfuscht" er mir rein. den gestrigen sonntag hab ich mit mir alleine und einer pizza verbracht, weil er vergessen hat, dass seine eltern hochzeitstag haben und er zu ihnen fahren muss (200 km entfernt) toll!

ich bin aber viel zu feig ihm zu sagen, dass das echt ungut ist. angst davor, dass er dann sagt: na gut, dann bin ich doch lieber alleine!?
ich sitz vor ihm, es schwirrt in meinem hirn, los sag was dich stört! aber dann find ich das auch wieder total unpassend!

keine ahnung, vielleicht versteht er es eh?
was sagt ihr, kennt das nun jemand?

ich will nur dieses "zur seite geschoben werden" gefühl nicht!

danke
nutschinu

Mehr lesen

6. März 2007 um 9:19

Genau!
Klackert da was? Aus Angst das er dich verläßt quälst du dich lieber mit seinen Macken?

Wiewenig Selbstbewußtsein muss ein Mensch haben um sich so zu verschenken???????

Meine Sicht der Dinge: Nur dem sprechendem kann geholfen werden

Wenn du nix sagst brauchst du dich auch nicht beschweren.*kopfschüttel*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen