Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum bin ich so empfindlich?

Warum bin ich so empfindlich?

9. April 2008 um 17:23

Na ihr!
Ich bin so empfindlich und eifersüchtig...es verletzt mich ungemein, wenn mein Freund z.B. sagt, dass er eine Frau im T.V. hübsch findet oder auf einer Feier zuerst mit einer anderen Frau anstößt oder er etwas an mir kritisiert... da interpretiere ich dann ganz viel rein und denke noch lange Zeit immer wieder daran und es macht mich dann immer noch traurig und versetzt mir einen Stich!
Was kann ich bloß tun, dass sich das ändert, wenn ich leide darunter?
Vielen Dank!

Mehr lesen

9. April 2008 um 19:25

Dir fehlt es...
an Selbstvertrauen (auch Selbstwertgefühl genannt).

Ich vermute, dass Du denkst, Du könntest nicht gut genug für Dein Freund sein. Dieser Gedanke der meist falschen Selbstkritik produziert in Dir eine Unsicherheit. Und diese Unsicherheit kann sich in krankhafte Eifersucht auswirken.

So, und jetzt laß ich mal das Blabla weg und komme zum Punkt
Vertraue Dir wieder Selbst. Du bist eine eigene wichtige Persönlichkeit und seelisch nicht abhängig von irgendwem. Seh in den Spiegel und sag Dir "Hey, das bin ja ich". Ja, das bist DU! Und DU bist was ganz besonderes! Deshalb ist Dein Freund mit Dir zusammen!

Im Übrigen ist eine "gesunde" Eifersucht immer gut für eine Beziehung. Damit signalisiert man dem Partner, dass einem dieser nicht egal ist. Und dieses Gefühl ist ganz wichtig in einer Beziehung. Aber bitte, wie gesagt: Eine "gesunde" Eifersucht! Die Beispiele, die Du in Deinem Thread anführst, fallen unter dem Begriff der krankhaften Eifersucht. Und daran mußt Du arbeiten - sonst könntest Du Deinen Freund verlieren, und Dein Selbstwertgefühl würde noch weiter in den Keller fallen.

Viel Erfolg,
Hamlet

Gefällt mir

10. April 2008 um 10:50
In Antwort auf hamlet64

Dir fehlt es...
an Selbstvertrauen (auch Selbstwertgefühl genannt).

Ich vermute, dass Du denkst, Du könntest nicht gut genug für Dein Freund sein. Dieser Gedanke der meist falschen Selbstkritik produziert in Dir eine Unsicherheit. Und diese Unsicherheit kann sich in krankhafte Eifersucht auswirken.

So, und jetzt laß ich mal das Blabla weg und komme zum Punkt
Vertraue Dir wieder Selbst. Du bist eine eigene wichtige Persönlichkeit und seelisch nicht abhängig von irgendwem. Seh in den Spiegel und sag Dir "Hey, das bin ja ich". Ja, das bist DU! Und DU bist was ganz besonderes! Deshalb ist Dein Freund mit Dir zusammen!

Im Übrigen ist eine "gesunde" Eifersucht immer gut für eine Beziehung. Damit signalisiert man dem Partner, dass einem dieser nicht egal ist. Und dieses Gefühl ist ganz wichtig in einer Beziehung. Aber bitte, wie gesagt: Eine "gesunde" Eifersucht! Die Beispiele, die Du in Deinem Thread anführst, fallen unter dem Begriff der krankhaften Eifersucht. Und daran mußt Du arbeiten - sonst könntest Du Deinen Freund verlieren, und Dein Selbstwertgefühl würde noch weiter in den Keller fallen.

Viel Erfolg,
Hamlet

Aber...
...wie kann man sein Selbtsbewusstsein aufbauen?
LG

Gefällt mir

10. April 2008 um 10:53

Ich weiß nicht
ob du sooo emfpindlich bist. Ich denke JEDE frau würde sich ihren Teildenken, wenn derr Freund mit ner anderen zuerst anstößt und dich im gleichen Atemzug kritisiert. Finde ich scheiße. Ich denke nicht, dass du da viel reininterpretierst.
Was tut dein Freund denn, was dir Sicherheit gibt? Welche Situationen schafft er, dass du dich als Numemr 1 fühlen kannst? Keine Frau der Welt kann sich als Nummer 1 fühlen, wenn ihr Partner sie nicht auch dementsprechend behandelt .. obwohl, ich vergas...Skywalker kann das...

Gefällt mir

10. April 2008 um 11:04

Ehrlichkeit
Vielleicht kannst du dir in "fragwürdigen" Situationen überlegen, ob sein Verhalten in Wahrheit nicht einfach nur Ehrlichkeit dir gegenüber signalisiert, ohne deine Person in Misskredit bringen zu wollen.

LG
Daniness

Gefällt mir

10. April 2008 um 11:45

Ich denke das ist mangelndes vertrauen u unsicherheit,
in der selbst, in ihn u eure beziehung.vielleicht hast du aber auch in der vergangenheit schlechte erfahrungen gemacht u deswegen sensible antennen, aber ich find das nichts schlimmel, es warnt dich ja immer wenn was nicht in ordnung ist, du mußt nur dein verhalten ihn gegenüber in griff haben u es nicht übertreiben, denn das wird ihn nerven auf dauer, aber ich denke wenn du lang genug mit ihm zusammen bist dann legt sich das ein wenig, weil du dann mehr vertrauen hast, mehr sicherheit

Gefällt mir

10. April 2008 um 14:31
In Antwort auf engel455

Ich denke das ist mangelndes vertrauen u unsicherheit,
in der selbst, in ihn u eure beziehung.vielleicht hast du aber auch in der vergangenheit schlechte erfahrungen gemacht u deswegen sensible antennen, aber ich find das nichts schlimmel, es warnt dich ja immer wenn was nicht in ordnung ist, du mußt nur dein verhalten ihn gegenüber in griff haben u es nicht übertreiben, denn das wird ihn nerven auf dauer, aber ich denke wenn du lang genug mit ihm zusammen bist dann legt sich das ein wenig, weil du dann mehr vertrauen hast, mehr sicherheit

-
Hm, wir sind ja schon länger zusammen- 2,5 Jahre!

Gefällt mir

10. April 2008 um 14:54
In Antwort auf susa201

Aber...
...wie kann man sein Selbtsbewusstsein aufbauen?
LG

Kaum zu erklären...
...wie man Selbstvertrauen aufbaut. Erstmal muß Dir bewußt werden, dass Du "toll" bist. Diese Bestätigung kannst Du Dir in Deinem Beruf holen, oder in einem Sportverein. Oder einfach nur, wenn Du Dich richtig schick machst, durch die Straßen gehst, und die Männer zählst, die Dir hinterherschauen Such Dir ein Hobby, bei dem Du richtig aufgehst. Mach Dich für Dich selbst interessant. Ein schöner Nebeneffekt dabei ist, dass Du Dich damit auch für Deinen Freund interessanter machst.

Wie gesagt - ist echt blöd zu erklären. Gerade seitens eines Mannes. Und doch hoffe ich, dass Du die Richtung in etwa verstanden hast.

Alles Gute,
Hamlet

Gefällt mir

10. April 2008 um 15:19

Mir gehts ähnlich ...
hallo,

habe grade den beitrag gelesen und dachte mir ich schreib mal mein problemchen dazu ... und zwar ist bei mir folgendes los: mein freund und ich sind ganz frisch zusammen (1. Monat) haben uns aber seit anfang januar jedes wochenende getroffen und so gut wie jeden tag telefoniert ...

leider muss ich sagen, dass es mir oft so ähnlich geht wie susa, wobei ich eigentlich keinen grund hab ... mein freund ruft mich jeden abend an und wir planen immer die wochenenden gemeinsam ... seine familie hat er mir auch schon vorgestellt und wenn wir freunde von ihm treffen, stellt er mich auch immer gleich als seinen "schatz" vor ...

die zeit, die wir zusammen verbringen ist auch super schön, wir haben viel spass und bis jetzt gabs auch nur einmal eine meinungsverschiedenheit, aber das war nach 10 minuten auch wieder geklärt ... sobald ich aber dann alleine bin gehts los ... ich mach mir totale gedanken, dass er die beziehung vielleicht einfach so beendet ... jede reaktion und aussage von ihm wird überdacht und ich finde irgendwie keine ruhe ... ich stelle all das schöne in frage, anstatt es mal zu geniessen wie es ist ...

vielleicht wisst ihr ja einen rat, wie ich meine innere unruhe dämpfen kann und mich über meine beziehung freuen kann ...lieben dank im voraus

Gefällt mir

10. April 2008 um 15:55

Koch hoch!!!
Hi du!

Ich bin seit über einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen und ich kann dir sagen, dass es mir am Anfang so wie dir gegangen ist.
Ich hab mir über alles, was er gesagt oder gemacht hat, Gedanken gemacht... wenn er mich verarscht hat, dass ich eine fette kuh bin, wenn er in der Disco mit einer Freundin getanzt hat... Das hat mein Selbstbewusstsein ein ganz schön in den Keller befördert, wie du dir sicher vorstellen kannst..

Aber so gehts ned weiter, das macht keinen von euch glücklich. Wie "hamlet64" schon geschrieben hat, du hast zu wenig Selbstbewusstsein und musst dir das irgendwie erarbeiten. Das hab ich auch gemacht und jetzt lach ich über die Dinge, über die ich früher geheult hab

Und zur Frage, wie du mehr Selbstwertgefühl oder Selbstbewusstsein bekommst... dazu brauch ich eh nix mehr sagen, da hat "hamlet64" dir schon genug tipps gegeben... ich kann dir sagen, was ich immer mache um mein selbstbewusstsein aufzupushen - wenn ich allein zuhause bin zieh ich mich sexy an, mache laute musik an und tanze vor dem spiegel - das hilft bei mir immer

ich drück dir die daumen, dass es dir da bald besser geht!!

ps: wenn du deinem freund nicht gefallen würdest, wäre er dann mit dir zusammen???...

Gefällt mir

10. April 2008 um 16:08
In Antwort auf prynzess

Mir gehts ähnlich ...
hallo,

habe grade den beitrag gelesen und dachte mir ich schreib mal mein problemchen dazu ... und zwar ist bei mir folgendes los: mein freund und ich sind ganz frisch zusammen (1. Monat) haben uns aber seit anfang januar jedes wochenende getroffen und so gut wie jeden tag telefoniert ...

leider muss ich sagen, dass es mir oft so ähnlich geht wie susa, wobei ich eigentlich keinen grund hab ... mein freund ruft mich jeden abend an und wir planen immer die wochenenden gemeinsam ... seine familie hat er mir auch schon vorgestellt und wenn wir freunde von ihm treffen, stellt er mich auch immer gleich als seinen "schatz" vor ...

die zeit, die wir zusammen verbringen ist auch super schön, wir haben viel spass und bis jetzt gabs auch nur einmal eine meinungsverschiedenheit, aber das war nach 10 minuten auch wieder geklärt ... sobald ich aber dann alleine bin gehts los ... ich mach mir totale gedanken, dass er die beziehung vielleicht einfach so beendet ... jede reaktion und aussage von ihm wird überdacht und ich finde irgendwie keine ruhe ... ich stelle all das schöne in frage, anstatt es mal zu geniessen wie es ist ...

vielleicht wisst ihr ja einen rat, wie ich meine innere unruhe dämpfen kann und mich über meine beziehung freuen kann ...lieben dank im voraus

@Prynzess...
...bei Euch scheint alles in Ordnung.

Dein Problem ist, dass Du zu oft und zu lange allein bist. In diesen Zeiten denkst Du ständig nur an ihn. Und in einer solchen Phase kommen einem die blödesten Gedanken.

Ganz einfach: Du bist nicht ausgelastet. Wenn Du nur zu Hause abhängst, aus dem Fenster schaust und von ihm träumst, dann zwingst Du Dich ja vor lauter Langeweile regelrecht, Gedanken in alle Richtungen durchzuspielen. Eben auch in die Richtung, die Dir zu schaffen macht.

Lenk Dich ab, gehe mit Freundinnen Shoppen, geh joggen, geh ins kino, hab Spaß...

...was meinst Du, wie schnell die Zeit ohne die blöden Gedanken vergeht, und schwupps...liegt Dein Schatz schon wieder in Deinen Armen...

Alles Gute,
Hamlet

Gefällt mir

10. April 2008 um 16:10
In Antwort auf prynzess

Mir gehts ähnlich ...
hallo,

habe grade den beitrag gelesen und dachte mir ich schreib mal mein problemchen dazu ... und zwar ist bei mir folgendes los: mein freund und ich sind ganz frisch zusammen (1. Monat) haben uns aber seit anfang januar jedes wochenende getroffen und so gut wie jeden tag telefoniert ...

leider muss ich sagen, dass es mir oft so ähnlich geht wie susa, wobei ich eigentlich keinen grund hab ... mein freund ruft mich jeden abend an und wir planen immer die wochenenden gemeinsam ... seine familie hat er mir auch schon vorgestellt und wenn wir freunde von ihm treffen, stellt er mich auch immer gleich als seinen "schatz" vor ...

die zeit, die wir zusammen verbringen ist auch super schön, wir haben viel spass und bis jetzt gabs auch nur einmal eine meinungsverschiedenheit, aber das war nach 10 minuten auch wieder geklärt ... sobald ich aber dann alleine bin gehts los ... ich mach mir totale gedanken, dass er die beziehung vielleicht einfach so beendet ... jede reaktion und aussage von ihm wird überdacht und ich finde irgendwie keine ruhe ... ich stelle all das schöne in frage, anstatt es mal zu geniessen wie es ist ...

vielleicht wisst ihr ja einen rat, wie ich meine innere unruhe dämpfen kann und mich über meine beziehung freuen kann ...lieben dank im voraus

Nicht so viele Gedanken machen
Hi du!

So was ich da rauslese, läuft es ja eigentlich super in eurer Beziehung.

Aber du musst irgendwie versuchen, dir ned wegen JEDEM Gedanken zu machen oder Angst zu haben, dass er plötzlich Schluss macht. Das versaut dir die ganze schöne Beziehung.

Ich brauch ja auch nicht groß reden, ich hab den selben Fehler am Anfang auch gemacht und dadurch konnte ich nichts so richtig genießen, mich nicht "fallen lassen" etc.

Mittlerweile gehts aber schon viel besser Was ich gemacht habe, ist, dass ich versucht habe, die negativen Gedanken immer durch positive zu ersetzen... zb wenn du grad so an seiner liebe zweifelst -> warum ruft er mich dann jeden abend an?... verstehst du was ich mein?

wünsch dir viel glück!

Gefällt mir

10. April 2008 um 16:14
In Antwort auf prynzess

Mir gehts ähnlich ...
hallo,

habe grade den beitrag gelesen und dachte mir ich schreib mal mein problemchen dazu ... und zwar ist bei mir folgendes los: mein freund und ich sind ganz frisch zusammen (1. Monat) haben uns aber seit anfang januar jedes wochenende getroffen und so gut wie jeden tag telefoniert ...

leider muss ich sagen, dass es mir oft so ähnlich geht wie susa, wobei ich eigentlich keinen grund hab ... mein freund ruft mich jeden abend an und wir planen immer die wochenenden gemeinsam ... seine familie hat er mir auch schon vorgestellt und wenn wir freunde von ihm treffen, stellt er mich auch immer gleich als seinen "schatz" vor ...

die zeit, die wir zusammen verbringen ist auch super schön, wir haben viel spass und bis jetzt gabs auch nur einmal eine meinungsverschiedenheit, aber das war nach 10 minuten auch wieder geklärt ... sobald ich aber dann alleine bin gehts los ... ich mach mir totale gedanken, dass er die beziehung vielleicht einfach so beendet ... jede reaktion und aussage von ihm wird überdacht und ich finde irgendwie keine ruhe ... ich stelle all das schöne in frage, anstatt es mal zu geniessen wie es ist ...

vielleicht wisst ihr ja einen rat, wie ich meine innere unruhe dämpfen kann und mich über meine beziehung freuen kann ...lieben dank im voraus

Tja, prynzess,
da gehts mir aber genauso, hänge mit meinen "freund" momentan etwas zwischen den zeilen umir gehts genauso ich wenn er da ist genieße ich die zeit u sobald er zur tür raus ist fangen meine gedanken an zu kreisen ob er überhaupt mit mir zusammen sein will oder nicht u ob das ganze morgen wieder vorbei ist. ich hab zwar auch keine lösung für das problem, aber ich kann dir wenigstens sagen, du bist nicht allein, es wird tausende frauen geben denen es ähnlich geht, aber nicht weil sie kein selbstbewustsein haben, sondern weil sie einfach angst haben, den menschen, den sie lieb haben u die damit verbundene wunderschöne zeit mit ihm wieder zu verlieren, es ist einfach verlustangst im grunde ist die einzige chance das diese gefühl aufhört, dadurch eventuell zu stoppen wenn der partner uns ein sicherheitsgefühl bieten kann bzw. in irgendeine art u weise sicher stellen kann das gefühle vorhanden sind u das er keinenfalls vor hat einfach so irgendwann zu gehen, aber selbst das ist relativ, denn im grunde kann ein beziehung immer durch irgendetwas enden, leider ....

Gefällt mir

10. April 2008 um 16:15
In Antwort auf prynzess

Mir gehts ähnlich ...
hallo,

habe grade den beitrag gelesen und dachte mir ich schreib mal mein problemchen dazu ... und zwar ist bei mir folgendes los: mein freund und ich sind ganz frisch zusammen (1. Monat) haben uns aber seit anfang januar jedes wochenende getroffen und so gut wie jeden tag telefoniert ...

leider muss ich sagen, dass es mir oft so ähnlich geht wie susa, wobei ich eigentlich keinen grund hab ... mein freund ruft mich jeden abend an und wir planen immer die wochenenden gemeinsam ... seine familie hat er mir auch schon vorgestellt und wenn wir freunde von ihm treffen, stellt er mich auch immer gleich als seinen "schatz" vor ...

die zeit, die wir zusammen verbringen ist auch super schön, wir haben viel spass und bis jetzt gabs auch nur einmal eine meinungsverschiedenheit, aber das war nach 10 minuten auch wieder geklärt ... sobald ich aber dann alleine bin gehts los ... ich mach mir totale gedanken, dass er die beziehung vielleicht einfach so beendet ... jede reaktion und aussage von ihm wird überdacht und ich finde irgendwie keine ruhe ... ich stelle all das schöne in frage, anstatt es mal zu geniessen wie es ist ...

vielleicht wisst ihr ja einen rat, wie ich meine innere unruhe dämpfen kann und mich über meine beziehung freuen kann ...lieben dank im voraus

Das passt ja zu meinem beitrag...
...."negative gedanken in einer beziehung"

warum macht ihr euch das leben so schwer? auch die vielen gedanken werden nicht vor emotionalen verletzungen schützen, sondern ihr werdet nur die beziehung damit belasten.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Maiherz
Von: tanzmaus1186
neu
10. April 2008 um 12:09

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen