Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum bin ich immer noch Solo? Hoffe auf Tipps

Warum bin ich immer noch Solo? Hoffe auf Tipps

27. Februar 2004 um 17:33 Letzte Antwort: 1. März 2004 um 13:04

Hallo alle miteinander!

Ich weiß, es mag vielleicht blöd klingen, aber langsam weiß ich nicht mehr was ich machen soll. Ich bin jetzt 18 Jahre alt und hatte bisher noch keinen Freund. Geküsst hab ich nur einen einzigen Mann. Ich weiß nicht woran es scheitert, dass ich zu keiner Beziehung komme. Ich bin weder hässlich noch dumm. Vielleicht ein wenig schüchtern. Könnt ihr mir ein paar Tipps geben? Wie flirtet man am wirkungsvollsten bzw. wie macht man einen Mann auf sich aufmerksam?
Würde mich über Antworten sehr freuen. Möchte nicht mehr allein sein müssen.

Liebe Grüße
EyesofArt

Mehr lesen

28. Februar 2004 um 16:06

Dann gehe...
...doch mal zu einem tanzkurs - da ergibt sich das von alleine

gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Februar 2004 um 16:27

Vielleicht bist du ja solo
weil du einfach noch nicht offen und bereit für eine feste partnerschaft bist?

natürlich kommt es auf den mann an, wie man am wirkungsvollsten vorgeht. - je nachdem was dieser favorisiert.

aber in der regel sind männer irgendwie einfach. sie sind einfach gestrickt und es ist nicht wirklich schwer ihr interesse auf sich zu ziehen, wenn sympathie dabei ist.

gibts denn im moment einen bestimmten mann, den du gerne an deiner seite hättest?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Februar 2004 um 23:50
In Antwort auf lilia_12629207

Dann gehe...
...doch mal zu einem tanzkurs - da ergibt sich das von alleine

gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

Re
wenn du schüchtern bist, dann musst du ja nicht unbedingt einen mann ansprechen, aber ein einfacher blickflirt tut es ja auch schon. also schau zu ihm rüber und schau ihn einfach eindringlicher an und wenn du siehst, dass er mit macht, kannst du ihm ja mal zulächeln. das ist eine einfache ermutigung, dass er auf dich zukommt. mache das manchmal zum spaß und ich muss sagen es ist nicht nur sehr einfach sondern auch sehr effektiv.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Februar 2004 um 1:38

Also ich weiß ja auch nicht...
Bei mir ist das genau so. Allerdings bin ich schon 24. Gut, eine sehr kurze Beziehung hatte ich schon. Aber zu dieser Beziehung hat sie mich ja quasi schon zwingen müssen
Wenn sie nicht so hartnäckig gewesen wäre, dann hätte ich bis heute keine Beziehung gehabt. Ich bin soooo schüchtern, daß ich nicht mal mit einer Frau per Blickkontakt flirten könnte. Bei mir würde das also nicht fruchten.

Den Tipp mit dem Tanzkurs höre ich jetzt schon zum zweiten Mal. Aber ein Tänzer bin ich überhaupt nicht. Ich finde es beinahe schon lächerlich, wie sich manche über die Tanzfläche quälen.

Also, was soll man(n) tun?

Am meisten Angst habe ich vor einer Abfuhr. Wie soll man sich verhalten, wenn man diese Person, von der man eine Abfuhr bekommen hat, irgendwo mal wieder trifft? Ist das nicht peinlich?
Außerdem ist das so: Wenn ich eine Frau sehe, die mir gefällt, jetzt mal rein optisch, dann denke ich, daß die Frau so schön ist, daß sie bestimmt nicht mich wählen würde. "Die hat doch bestimmt tausend Verehrer, und ich mache mich nur lächerlich!"

Also bei mir müßte da schon die Frau kommen und sagen, was sie will. Aber das Denken die Frauen wahrscheinlich auch, oder?

Zum Glück ist das hier anonym. Kommme mir jetzt schon wieder irgendwie lächerlich vor. Das ist halt der männliche Stolz

Wenn du willst (EyesofArt), dann können wir uns auch per E-Mail austauschen. Vielleicht hilft uns beiden das ein wenig. Denn auch ich will nicht mehr alleine sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. März 2004 um 12:17

Locker bleiben...
hy!

ich bin 23 und habe seit 14 monaten einen freund. mein erster. erster betreffend beziehung sowie auch sex. vorher ging es mir wie dir. bin weder hässlich noch dumm, hab mich gefragt, wieso es denn nicht klappt - dong! das ist es genau!

vor meinem freund hatte ich einige 'verhänger', hab aber nie mit einem geschlafen. irgendwann hab ich einfach kapiert, dass man sich nicht verkrampfen muss, nur weil ein süsser vor dir steht... und bin einfach ganz locker ohne irgend ein ziel auf die zugegangen. und das ist der punkt, da bist du automatisch viel lockerer, wenn du kein ziel hast, musst ja nicht gefallen, kannst einfach du sein ohne beim anderen was auszulösen.
das kann natürlich auch ins gegenteil ausarten, dass du dann für alle nur noch der kumpel bist, weil du so wahnsinnig witzig, loyal und locker bist...

du musst aber auch nicht von anfang an dein gegenüber in bann ziehen. sympathie ist entweder da oder nicht... und wenn sie da ist baut man drauf auf, da muss nicht von anfang an geflirtet werden, wenn dir das nicht leicht fällt (das ist etwas, da war ich lange zeit total unfähig, das klassische flirten)...

wie auch immer, zurück zum eigentlichen thema... es ging mir wie dir, ich hatte nie einen freund, und hab mich echt gefragt woran's liegt... jetzt wo ich meinen freund hab, wenn ich mal so meine möglichkeiten und 'happenings' in der vergangenheit durchgehe muss ich ganz klar sagen: es war keiner dabei, mit dem ich wirklich eine beziehung wollte. und deshalb bin ich froh, hab ich mit keinem geschlafen, hatte ich keine beziehung...

ich finde es auch überhaupt nicht schlimm, dass ich erst mit 22 mein erstes mal hatte. früher hatte ich angst: "hilfe ich bin frigide und verklemmt!" und auch wenn ich mein erstes mal sehr spät hatte, verklemmt bin ich nicht, dass kann ich total überzeugt sagen ;o)...

lass es einfach auf dich zukommen, geh keine kompromisse ein, nur um dich zu beruhigen. tu nur das, was du wirklich willst, sei es in sexueller hinsicht oder betreffend beziehungen. ich bin auf dieser schiene gut gefahren, mir geht's saugut!

diese sorge, die du in dir trägst, dass evt. etwas nicht in ordnung ist, dass man dir anmerken könnte, dass du immer noch keine erfahrung hast, die strahlst du auch aus!! werd sie los, bleib locker und lerne, dich gut zu fühlen in deiner situation! dann lernst du schneller einen tollen mann kennen als du dir's vorstellen kannst!

das tönt alles sehr arg nach briefkastentante, ich weiss... aber ich rede aus erfahrung... sobald du dich in deiner haut wohl fühlst, sprich auch in deiner momentanen situation und auch mit deiner vergangenheit zufrieden resp. nicht unzufrieden bist, klappts, ich weiss es!

kopf hoch,
brix

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. März 2004 um 12:22
In Antwort auf rut_11953047

Locker bleiben...
hy!

ich bin 23 und habe seit 14 monaten einen freund. mein erster. erster betreffend beziehung sowie auch sex. vorher ging es mir wie dir. bin weder hässlich noch dumm, hab mich gefragt, wieso es denn nicht klappt - dong! das ist es genau!

vor meinem freund hatte ich einige 'verhänger', hab aber nie mit einem geschlafen. irgendwann hab ich einfach kapiert, dass man sich nicht verkrampfen muss, nur weil ein süsser vor dir steht... und bin einfach ganz locker ohne irgend ein ziel auf die zugegangen. und das ist der punkt, da bist du automatisch viel lockerer, wenn du kein ziel hast, musst ja nicht gefallen, kannst einfach du sein ohne beim anderen was auszulösen.
das kann natürlich auch ins gegenteil ausarten, dass du dann für alle nur noch der kumpel bist, weil du so wahnsinnig witzig, loyal und locker bist...

du musst aber auch nicht von anfang an dein gegenüber in bann ziehen. sympathie ist entweder da oder nicht... und wenn sie da ist baut man drauf auf, da muss nicht von anfang an geflirtet werden, wenn dir das nicht leicht fällt (das ist etwas, da war ich lange zeit total unfähig, das klassische flirten)...

wie auch immer, zurück zum eigentlichen thema... es ging mir wie dir, ich hatte nie einen freund, und hab mich echt gefragt woran's liegt... jetzt wo ich meinen freund hab, wenn ich mal so meine möglichkeiten und 'happenings' in der vergangenheit durchgehe muss ich ganz klar sagen: es war keiner dabei, mit dem ich wirklich eine beziehung wollte. und deshalb bin ich froh, hab ich mit keinem geschlafen, hatte ich keine beziehung...

ich finde es auch überhaupt nicht schlimm, dass ich erst mit 22 mein erstes mal hatte. früher hatte ich angst: "hilfe ich bin frigide und verklemmt!" und auch wenn ich mein erstes mal sehr spät hatte, verklemmt bin ich nicht, dass kann ich total überzeugt sagen ;o)...

lass es einfach auf dich zukommen, geh keine kompromisse ein, nur um dich zu beruhigen. tu nur das, was du wirklich willst, sei es in sexueller hinsicht oder betreffend beziehungen. ich bin auf dieser schiene gut gefahren, mir geht's saugut!

diese sorge, die du in dir trägst, dass evt. etwas nicht in ordnung ist, dass man dir anmerken könnte, dass du immer noch keine erfahrung hast, die strahlst du auch aus!! werd sie los, bleib locker und lerne, dich gut zu fühlen in deiner situation! dann lernst du schneller einen tollen mann kennen als du dir's vorstellen kannst!

das tönt alles sehr arg nach briefkastentante, ich weiss... aber ich rede aus erfahrung... sobald du dich in deiner haut wohl fühlst, sprich auch in deiner momentanen situation und auch mit deiner vergangenheit zufrieden resp. nicht unzufrieden bist, klappts, ich weiss es!

kopf hoch,
brix

Und noch was...
diese sorgen machst du dir, weil alle um dich rum schon mit 14, 15, 16 sex hatten... jetzt frag ich dich: wievielen frauen, die relativ jung ihr erstes mal hatten, hat's höllisch weh getan? ich würd sagen den meisten, mit einigen ausnahmen. und wieso? weil sie einfach noch nicht bereit waren, aber's einfach unbedingt wollen, man ist ja neugierig (wer ist's nicht). klar, frühzeitig üben ist nie schlecht ;o). aber mir ist's egal hab ich das verpasst... ich hatte beim ersten mal null schmerzen, war absolut bereit, und üben kann man auch noch mit 22 ;o)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. März 2004 um 13:04

*gg*
Köstlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen