Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Warum betrügen Männer

Letzte Nachricht: 6. Februar 2013 um 14:15
Z
zena_11900698
26.01.13 um 22:57

nach sehr sehr langer beziehung habe ich erfahren dass ich in dieser zeit nur belogen und betrogen wurde. mein mann geht immer freitag teils samstag alleine tanzen und hat dann wenn es sich so ergeben hat mich betrogen. ich habe nie etwas gemerkt habe aber auch nie ein handy,email kontrolliert weil ich vertrauen und keinen anlass hatte. wenn man ihn kennt kann man sich das gar nicht vorstellen, man glaubt ich hab einen glücktreffer gefunden es hat auch mir nichts gefehlt. nach seinen ausagen geht ihm in der beziehung nichts ab, er will nachwievor ein kind von mir, aber er braucht den Spass mit den anderen frauen und manche frauen wollen das auch, er sieht dass das in der heutigen zeit anders, man hat nicht mehr eine frau, das will er auch seiner mutter einreden. ich frage mich warum macht er das? ist das krank? ich bin dabei langsam das ganze zu beenden.sonst zerbreche ich , das schlimme ist dass man erfährt dass man mit einem menschen jahrelang zusammen ist und man kenn ihn überhaupt nicht, wie kann man so lange ein Doppelleben führen? hat jemand auch solche erfahrungen gemacht?
Danke

Mehr lesen

G
gisa_12877550
28.01.13 um 11:56

Offene Beziehung?
Es ist schön, dass du trotz des großen Schocks, den diese Nachrichten bei dir ausgelöst haben müssen, dich trotzdem nicht sofort von ihm abwendest. Für viele Menschen ist Untreue ein Trennungsgrund, das muss es aber eigentlich nicht sein. Den wichtigsten Punkt hast du selbst genannt: Eigentlich seid ihr doch glücklich in der Beziehung.

Dass ihm in der Beziehung etwas fehlt, das mag durchaus sein. Eine langfristige Beziehung kann einem unmöglich auf alle Ewigkeiten Abenteuer und Spannung bieten. Sie kann einem eine Menge anderer Dinge nicht bieten, dafür haben wir schließlich auch Freunde, Familie, Hobbys, Haustiere etc. Man kann einen Menschen nun mal nicht für sich alleine beanspruchen, du bist schließlich ebenso wenig sein Besitz wie er deiner.
Ich habe sehr sehr lange darüber nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass für eine glückliche Beziehung andere Dinge entscheidend sind als mit niemand anders Sex zu haben als mit dem Partner. Liebe, Fürsorge, Verständnis, Vertrauen, und viele Dinge mehr. Wenn diese Dinge vorhanden sind, warum nicht eine offene Beziehung versuchen? Du könntest auch gefallen daran finden.

Dazu ist allerdings viel emotionale Arbeit nötig. Eifersucht entsteht nicht durch das Fehlverhalten des Partners, sondern durch fehlendes Selbstwertgefühl. Es ist schwierig, es ist ein langer Weg, aber man kann daran arbeiten. Und meiner bescheidenen Meinung nach lohnt es sich (auch auf andere Bereiche des Lebens bezogen).

Ein Mensch kann ein toller Partner und Vater sein, obwohl er mit anderen Frauen schläft und der treueste Mann der Welt kann ein mieser Partner sein. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Woran ihr definitiv arbeiten müsstet, ist aber das Vertrauen in der Beziehung.

Ich wünsche dir viel Glück dabei, wie auch immer du dich entscheidest.

Gefällt mir

G
gisa_12877550
28.01.13 um 22:20

Vertrauen
Das was du sagst stimmt natürlich. Es ist nie leicht, Vertrauen wiederherzustellen, das schon verloren wurde. Aber unmöglich ist es nicht.

Und was kaum erwähnt wird, Vetrauen benötigt eine Basis. Wenn man befürchtet, den Menschen zu verlieren, den man liebt, wenn man die Wahrheit sagt, dann kann es leider passieren, dass man die Prinzipien über Bord schmeißt, um das nicht zu riskieren.
Man braucht auch von der anderen Seite Vertrauen, also dass die Ehrlichkeit der Beziehung dient und nicht mehr Probleme schafft als sie löst. (Es gibt schließlich so viele Dinge, die aus Angst vor der Reaktion in der Beziehung ungesagt bleiben, nicht nur das Fremdgehen.)

Unter welchen Umständen eine offene Beziehung möglich ist, das kann ich leider nicht beantworten. Aber mit von Anfang an rausrücken, wie man die Sache mit der Treue sieht, damit mache ich auch keine guten Erfahrungen. Das schreckt sofort ab und man wird in Schubladen gesteckt, in die man so ganz und gar nicht reingehört. Und ich habe auch die Erfahrung machen müssen, dass Unzufriedenheit, weil man sich selbst in einer Beziehung verstellen muss, weil man etwas nicht ausleben kann, diese teils stärker belasten kann als Untreue es meiner Meinung nach könnte.

Und natürlich, Ehrlichkeit ist wichtig. Aber mit so einer Einstellung offen rauszurücken, wenn das vom Umfeld auf so viel Ablehnung stößt, ist nicht leicht. Und eine offene Beziehung zu führen ist definitiv nicht immer möglich. Nicht mal eine feste Beziehung zu führen ist immer möglich, geschweige denn eine offene. Die meisten Menschen haben zwar, wenn es um andere geht, Interesse und Verständnis daran, aber wenn es um sich selbst geht, wären sie nie bereit, sich darauf einzulassen. Dabei gehen so viele Beziehungen an Eifersucht und Untreue kaputt. Das müsste eigentlich nicht sein.

Gefällt mir

Z
zena_11900698
29.01.13 um 11:25

Warum betrügen Männer
Danke für eure Antworten
ja das Vertrauen ist natürlich kaputt, da wird man langsam zum kontrollfrick und es geht munter weiter. das was ich nicht verstehe, da ich jetzt vermehrt die mails und sms lesen, was sind das für frauen? Wenn man diese dinge liest glaube ich die haben alle keinen grips im kopf sondern woanders, das geschreibe ist wie wenn die alle in der pubertät stehen geblieben sind......
das mit dem kind belastet mich immens da es für mich altersmäßig schon sehr schwierig wird.........
für eine offene beziehung bin ich nicht der typ frau welche frau will das auch da brauch ich gleich keine beziehung führen da erspar ich mir das ganze drumherum mit haushalt etc.
ich habe ihn auch schon mehrmals gefragt wie es ihn gehen würde wenn ich das machen würde und er sagt er weiß es nicht. wenn ich so zurückdenke wie wir uns kennengelernt haben hat es vor meiner zeit für ihn schon viele frauen gegeben nur da war er frei und ungebunden, das mich am anfang doch sehr abgeschreckt hat aber nachdem er mir immer wieder beteuert hat das ist vergangenheit hab ich ihm vertraut ..leider.... war ich so naiv? er sagt immer ich sei seine traumfrau??? ja für die alltäglichen dinge schon, aber zum tanzen nimmt er mich nicht mit, da wäre ich ja im weg.... weil er will ich ja frei bewegen können und sagt er läßt sich in seiner freiheit nicht einschränken.
ich durchlebe im moment höhen und tiefs......
langsam weiß ich nicht mehr warum ich so gefesselt bin...
ich werd jetzt auch wieder alleine tanzen gehen und vielleicht ????
lg

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1269554399z
29.01.13 um 12:00

Weil.....
Hallo,
ich bin zufällig über eine Suchmachine hier gelandet,
bin 48J, glücklich verheiratet, 2 Töchter im Teeny-Alter,
Ich liebe meine Frau, tue alles für sie und würde sie nie verlassen.
Ich betrüge aber meine Frau seit ungefähr 9 Jahren,
früher nur auf Geschäftsreisen mit Escort-Mädchen,
bin Geschäftsführer ein mittelständischen Firma und
daher öfters unterwegs.
Seit einem gutem Jahre habe ich eine "Geliebte", eine 22 Jährige bildhübsche Studentin, der ich eine Wohnung eingerichtet habe und ihr monatlich eine für sie schon stattliche Summe überweise.
Dafür steht sie mir sexuell tabulos zur Verfügung, wann und wie ich möchte, womit wir beim "warum" wären.
Ich kenne meine Frau seit 26 Jahren, liebe sie sehr,
aber sexuell reizt sie mich nicht mehr,stehe mehr auf jüngere Frauen beim Sex, auch passt es beim Sex nicht mehr so, meine Frau steht mehr auf Blümchensex und ich, sagen wir mal auf harten Porno-Sex, sie kam halt mit manchen Praktiken nicht klar die ich gerne mache.
Ich hatte dann jahrelang Spaß mit Escortmädchen die jung und tabulos waren, bis ich meine Studentin kennenlernte.
Meine Frau weiß ganz sicher das ich sie betrüge, ich meine wir reden nicht darüber, aber seit das mit den Escort-Mädchen angefangen hat, habe ich weniger Sex mit meiner Frau und habe sie nicht mehr mit Praktiken belästigt, die sie nicht mag, sie hat auch einmal angedeutet, sie möchte nicht alles wissen.
Am Anfang hatte ich schon ein schlechtes Gewissen,
aber ich mache alles für meine Frau und meine Kinder,
versorge sie finanziell mehr als gut und nehme mir halt die Freiheit, auch meinen Spaß zu haben.
Ich habe schon einiges erlebt, gutes Essen, schöne Reisen, schnelle Autos, aber nichts im Vergleich zu dem Sex mit einer jungen hübschen tabulosen Frau.
Ich hätte ehrlich gesagt auch keine Probleme, wenn sich meine Frau diskret mit einem sagen wir mal jüngeren Mann oder wegen mir auch Callboy treffen würde,
ich fand einmal eine Hotelrechnung von meiner Frau,
habe das aber ignoriert und nicht nachgefragt.
So, das sind meine Gründe.








Gefällt mir

Z
zena_11900698
29.01.13 um 13:14

Warum betrügen Männer
Danke für deine Antwort,
aber bei mir ist es sicher nicht so wie bei dir,
ich kann nicht sagen dass wenn man mindestest fünfmal die Woche miteinander schläft und der Sex beiderseits spass macht, dass es an dem liegt, dass ich nicht mehr reizvoll wäre. Also was gibst für andere Gründe????
ich bin auch keine furie oder sonstiges, vom Typ her wie eine Freundin immer sagt "Die Guten tragen das Kreuz"....das soll kein Eigenlob sein aber ich habe schon schwere zeiten in meinem leben erlebt mit krankheiten und belastungen in der Familie wo man kraft entwickelt und entwickeln muss um solche situationen zu meistern, aber im Moment ist dies die schwierigste Situation in meinem Leben.
Das Leben besteht nicht nur aus Spass haben..........wenn es einem schlecht geht dann ist jeder froh wenn er einen menschen hat der da ist, dann sind wir Frauen wahrscheinlich wieder recht.
Haben Männer mangelndes Selbstwertgefühl dass sie sich die Bestätigung woanders holen müssen????

Gefällt mir

A
an0N_1269554399z
29.01.13 um 13:24

Gerne
Freut mich, wenn dich mein Beitrag zum Lachen gebracht hat, dann war doch nicht ganz umsonst.
Habe ich irgendwo geschrieben, dass alles so rosig ist?
Ich habe schon Angst, dass meine Frau nicht mehr mitspielt und mir die Pistole auf die Brust setzt.
Warum ich hier bin, habe ich eigentlich schon geschrieben,
war reiner Zufall, wollte eigentlich nur mit einfachen Worten schreiben, warum ich meine Frau betrüge, und ich kenne genug Männer die das so ähnlich geregelt haben.

Gefällt mir

Anzeige
Z
zena_11900698
29.01.13 um 16:19

Warum betrügen Männer
ich weiß nicht nach welcher antwort ich suche ich will mir meinungen anderer anhören um dies vielleicht mal zu verstehen, ich habe nicht gesagt dass ich bei ihm bleibe, ich weiß dass wenn mir ein mensch so weh tut es ihm zurückzahle dass es ihm dreifach so weh tut, ich weiß dass er an mir hängt genauso wie ich an ihm nur wie gesagt beim wehtun kann ich anders werden so wie auge um auge zahn um zahn das habe ich leider oder wie mans sieht gottseidank von meiner mutter geerbt. das heißt nicht dass ich bisher in meiner beziehung so gehandelt habe weil bisher hatte ich keinerlei grund dazu. ich weiss auch mit

Gefällt mir

Z
zena_11900698
29.01.13 um 18:14

Warum betrügen Männer
habe meinen mann gefragt warum er in unserer langjährigen beziehung mir nie die wahrheit gesagt hat und seine antwort:
wenn ich dir die wahrheit gesagt hätte hätten wir uns verloren und das wollte ich nicht, in dieser langen zeit hat unsere beziehung wachsen können und wenn du es dann mal erfährst (was ja jetzt ist) dass du mich dann nicht verläßt......
übrigens wie hab ichs erfahren .... es hat eine frau gegeben (muss sagen es handelt sich nur um deutsche frauen, wir sind österreicher) die hat sich verliebt und hat ihn so unter druck gesetzt dass er mit der wahrheit herausmußte, ich habe diese frau auch kennengelernt, nur diese weiß auch nicht dass es nie nur eine frau für ihn geben wird, weil er sagt immer wenn dann ist diese sofort weg ................er könnte sich auch ein leben mit zwei frauen vorstellen im gemeinsamen haushalt ...ist das krank!!!
manchmal möchte ich schon wissen was erzählt oder hat er den anderen erzählt?
auf jeden fall kann ich mir als frau nicht vorstellen dass man nur spass haben will wenn man sich verliebt oder verliebt ist erwartet man sich doch mehr oder?
oder denke ich als frau falsch?
ich möchte hier nur im moment meinen gedanken und gefühlen und was ich erlebe freien lauf lassen und eure meinungen und antworten tun mir im moment sehr gut.
lg

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1192436299z
29.01.13 um 22:41

Männer suchen das Abenteuer,
doch plötzlich stellen sie fest, upps ich hab ne Frau und zwei Kinder alles super und dann ...

... merkte ich, dass unsere Beziehung nicht mehr so läuft. Zu spät, da war schon was bzw. sie. Das beste ist, als ich ihn zur Rede stellte, hatte ich das Gefühl, dass er gerne so weitergelebt hätte. Hier die Familie, da die Geliebte.

Ganz schön geschickt für nen Mann.

Klar ist man erst mal geschockt, verzweifelt und braucht Zeit für sich. Aber dann sollte man überlegen, was man will. Ein Leben mit einem Mann oder ein geteiltes Leben.

Inzwischen bin ich Singlemama, habe mein Leben im Griff und bereue die Trennung nicht.

Ich wünsche dir,
dass auch du
die richtige Entscheidung
für dich
treffen kannst.

Gefällt mir

J
judyta_11975744
01.02.13 um 17:01

Keine Ahnung!
Ich habe vor einem halben Jahr erfahren, dass mich mein Mann nach 15 Jahren Beziehung betrogen hat!
Ich habe lange versucht ihm zu verzeihen und eigentlich sah es ganz gut aus, dann sind aber wieder erschreckende Wahrheiten ans Licht gekommen und alles war wieder genauso schlimm wie am Anfang! Verzeihen ist jetzt nicht mehr drin, denn noch schlimmer als die eigentliche körperliche Affäre sind für mich Lügen!

Deshalb weiß ich nicht genau, was sich Menschen denken, die hier so für offene Beziehungen sprechen!
Ja, ich denke, dass es möglich ist!
Ich denke wirklich, dass es Paare gibt, wo das funktionieren kann, aber dann würde man nicht von Untreue sprechen, sondern von einem selbst gewählten Beziehungsmodell!

Hier sind aber sehr viele unterwegs, bei denen der Partner/die Partnerin nichts von diesem Beziehungsmodell wissen oder vielleicht auch nichts wissen möchten! DAS IST DEFINITIV UNTREUE! und Untreue ist falsch!
Wenn man sich an einen Partner bindet, der nichts von einer offenen Beziehung hält, dann hat man diese Entscheidung zu akzeptieren oder man muss sich jemanden suchen, der das auch möchte! Alles andere verursacht nur Probleme und hinterlässt gebrochene Herzen!

In einer wirklich guten Beziehung müssen beide Seiten mit den Bedingungen einverstanden sein! Das kann und darf einer alleine nicht entscheiden!

Gefällt mir

Anzeige
Z
zena_11900698
01.02.13 um 21:19
In Antwort auf judyta_11975744

Keine Ahnung!
Ich habe vor einem halben Jahr erfahren, dass mich mein Mann nach 15 Jahren Beziehung betrogen hat!
Ich habe lange versucht ihm zu verzeihen und eigentlich sah es ganz gut aus, dann sind aber wieder erschreckende Wahrheiten ans Licht gekommen und alles war wieder genauso schlimm wie am Anfang! Verzeihen ist jetzt nicht mehr drin, denn noch schlimmer als die eigentliche körperliche Affäre sind für mich Lügen!

Deshalb weiß ich nicht genau, was sich Menschen denken, die hier so für offene Beziehungen sprechen!
Ja, ich denke, dass es möglich ist!
Ich denke wirklich, dass es Paare gibt, wo das funktionieren kann, aber dann würde man nicht von Untreue sprechen, sondern von einem selbst gewählten Beziehungsmodell!

Hier sind aber sehr viele unterwegs, bei denen der Partner/die Partnerin nichts von diesem Beziehungsmodell wissen oder vielleicht auch nichts wissen möchten! DAS IST DEFINITIV UNTREUE! und Untreue ist falsch!
Wenn man sich an einen Partner bindet, der nichts von einer offenen Beziehung hält, dann hat man diese Entscheidung zu akzeptieren oder man muss sich jemanden suchen, der das auch möchte! Alles andere verursacht nur Probleme und hinterlässt gebrochene Herzen!

In einer wirklich guten Beziehung müssen beide Seiten mit den Bedingungen einverstanden sein! Das kann und darf einer alleine nicht entscheiden!

Warum betrügen Männer
da muss ich dir recht geben, auch ich habe versucht zu verzeihen weil ich am Anfang dacht naja da ist jetzt eine Frau da nur mit der zeit hab ich erfahren dass es ständig andere frauen während der ganzen bisherigen beziehung gegeben hat und mein mann glaubt ich akzeptiere das jetzt nachdem ich es weiss und glaubt ich geh eh nicht. das schlimmste ist für mich auch wenn man weiß er belügt dich nach wie vor wahrscheinlich zum selbstschutz damit man nicht noch mehr kaputtmacht, und zu erfahren dass man einem menschen geliebt und vertraut hat und eigentlich hat er dich nur benützt, zu erfahren dass man jahrelang mit einem menschen beisammen ist den man überhaupt nicht kennt, der so ein perfektes doppelleben führen kann sogar vor der eigenen familie, vertrauen finden das geht nicht mehr aber es wird auch für mich die zeit kommen wo es mir wieder besser geht und dann ich zurückdenke und sage gott sei dank ist es vorbei ....

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

G
gisa_12877550
02.02.13 um 9:56

Tolle Pauschalisierung hast du da....
Das hast du dir toll ausgemalt, bei Frauen gehört Sex und Liebe zusammen, bei Männern nicht.

1. Gibt es auch Frauen, die es trennen können und Männer, die es nicht können. Und ich frag mich eh, wer so einen Schwachsinn erzählt. Mann muss (Mann oder Frau) mit niemandem schlafen, um sich in diese Person zu verlieben. Und ich habe mich auch noch nie in einen Mann verliebt, nur weil ich Sex mit ihm gehabt hab. Da gehört ein bisschen mehr dazu, und wenn diese Sachen da sind, dann merkt man das in der Regel schon vor dem Sex.

2. Ich bin keine Verfechterin der Treue, aber eins weiß ich definitiv: Fremdgeher (egal welchen Geschlechts) sind sich über die möglichen Konsequenzen sehr wohl bewusst. Sie mögen es verdrängen oder in Kauf nehmen, aber sie wissen, dass dadurch ihr Partner verletzt wird, wenn die Sache rauskommt (deswegen ja meist die Heimlichtuerei und die Lügen).

3. In einer Affäre gibt es sehr wohl eine emotionale Bindung und es ist definitiv nicht scheißegal, wenn die Geliebte schlussmacht. Eine Affäre ist mehr als nur Sex, sonst könnte der Mann ja auch in den Puff gehen oder One Night Stands haben.

Ist deine Frage, wieso Frauen sich auf Affären einlassen ernst gemeint, oder nur als Anklage auf die bösen Frauen, die vergebene Männer verführen?

Gefällt mir

Anzeige
G
gisa_12877550
02.02.13 um 10:53

Vertrauen
Da hast du natürlich vollkommen recht, aber wie würdest du dir eine solche Verhandlungsbasis vorstellen? Okay Schatz, wenn es dich verletzt, dann gehe ich nur ein bisschen fremd oder wie? In dieser Sache sind die meisten (ob nur pro oder contra Treue) nun mal leider kompromisslos. Friss oder stirb, wie du schon sagst - "ich gehe fremd, komm klar damit" oder "bleib treu, sonst ist es aus".

Beziehungen sind Verhandlungssache: auch da muss ich dir recht geben, im Optimalfall. Aber wie sieht die Realität aus? Man verliebt sich, hat eine schöne Zeit, geht in eine Beziehung und stellt dann fest, dass vielleicht nicht alles so rosig sein kann. Da prallen zwei Weltanschauungen aufeinander, da gibt es nervige Gewohnheiten und Dinge, über die man keine Einigung findet.
Denn du setzt dich wohl kaum bei einem Date mit einer Liste von Kriterien hin, die der Partner zu erfüllen hat, Notwendigkeiten und k.o.-Kriterien und Dinge, die schön, aber nicht notwendig sind. Auf einmal stellst du fest, dass dein Partner ständig Pornos schaut und keinen Grund sieht, damit aufzuhören, weil du etwas dagegenhast. Vielleicht riskierst du ab und zu mal einen kleinen Flirt, ein paar verstohlene Blicke, die dein Freund dir verbieten will. Vielleicht will einer der beiden auch mal alleine auf Partys gehen, und der andere hat ein Problem damit.

Bei den von mir genannten Beispielen wären Kompromisse eher denkbar. Aber es gibt auch Themen, da ist eine Einigung schwieriger, wenn sie denn möglich ist. Dazu muss sie vor allem von beiden erwünscht sein. Ist sie das seitens der TE nicht - da hat sich die Diskussion eigentlich erledigt.

Und an welcher Stelle glaubst du, gelesen zu haben, ich hätte gesagt, sie soll dies oder das machen, wenn sie es nicht will? Lies dir nochmal meinen Thread durch, da ist nicht eine einzige derartige Formulierung drin. Alles was ich gesagt habe ist, dass es sich meiner Meinung nach lohnt, mal auf die andere Denkweise einzusteigen.

Was den Safer Sex angeht, gebe ich dir absolut recht. Ich werde gewiss keinen Menschen mehr verurteilen, weil er fremdgeht, aber sich selbst und den nichtsahnenden Partner vor Krankheiten zu schützen ist das Allermindeste. Alles andere ist absolut verachtenswert.

Ich sage nicht, dass das mit dem Vertrauen unerheblich ist, aber es ist nunmal so: die meisten Menschen lügen nicht, weil sie böse und hinterhältig sind, sondern weil sie Angst haben, die Wahrheit zu sagen. Und das nunmal zurecht, weil Untreue für die meisten einen Trennungsgrund darstellt. Wenn es gelingen würde, eine Basis zu schaffen, in der Ehrlichkeit tatsächlich positiv aufgenommen wird, dann würden oft auch die Lügen verschwinden. (Wenn eine Frau einen Mann fragen würde, ob die zu dick ist, um zu erfahren, ob eine Diät oder Fitnessstudio nötig wären, könnte sie nur dann auch auf eine ehrliche Antwort hoffen.)

Gefällt mir

A
an0N_1192436299z
02.02.13 um 15:10

Nee,
hier geht es doch nicht darum, was Frauen machen. Sondern um die Bequemlichkeit von Männern. Die suchen sich nen einfachen Weg. Verluste werden dabei hingenommen und wehe wenn die Frau noch was mitbekommt und den Man zur Rede stellt. Dann muss man sich halt doch für eine entscheiden. So ticken Männer.
Wenn es nur um Sex geht, dann hätte mein Ex mit seiner Affäre nicht seit über 2 Jahren ne gemeinsame Wohnung.

Und was die Frauen denken? keine Ahnung, ich würde keine Affäre mit einem vergebenen Mann eingehen, bin ein gebranntes Kind.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1269554399z
04.02.13 um 13:47

Bereit Konsequenzen zu tragen
Was wäre wenn ?
Ich wäre nicht bereit meine Geliebte aufzugeben,
ich arbeite sehr viel und genieße die Zeit mit ihr,
müßte dann halt die Konsequenzen tragen, wobei die für meine Frau mit Sicherheit härter würden, dann wäre es wohl vorbei mit so Dingen, wie mit der Freundin zum Shopping nach Mailand fliegen.
Aber dazu wird es hoffentlich nicht kommen.

Gefällt mir

A
an0N_1192436299z
04.02.13 um 22:41
In Antwort auf an0N_1269554399z

Bereit Konsequenzen zu tragen
Was wäre wenn ?
Ich wäre nicht bereit meine Geliebte aufzugeben,
ich arbeite sehr viel und genieße die Zeit mit ihr,
müßte dann halt die Konsequenzen tragen, wobei die für meine Frau mit Sicherheit härter würden, dann wäre es wohl vorbei mit so Dingen, wie mit der Freundin zum Shopping nach Mailand fliegen.
Aber dazu wird es hoffentlich nicht kommen.

Du musst es selber wissen
weißt du wie sich deine Frau wirklich fühlt?

Ich verstehe dich nicht. Ich habe geheiratet und Kinder von einem Mann, von dem ich dachte wir sind ehrlich zueinander. Treue und Vertrauen waren Grundlagen unserer Beziehung. Jahre später stelle ich fest, dass diese Grundlagen Schall und Rauch sind. Es war so verletztend.

Was war eure Grundlage? Ist Shopping und Geld wichtiger als Vertrauen?

Das musst du für dich beantworten können. Und eigentlich hast du es schon: "Aber dazu wird es hoffentlich nicht kommen."







Gefällt mir

Anzeige
Z
zena_11900698
05.02.13 um 12:58
In Antwort auf an0N_1269554399z

Bereit Konsequenzen zu tragen
Was wäre wenn ?
Ich wäre nicht bereit meine Geliebte aufzugeben,
ich arbeite sehr viel und genieße die Zeit mit ihr,
müßte dann halt die Konsequenzen tragen, wobei die für meine Frau mit Sicherheit härter würden, dann wäre es wohl vorbei mit so Dingen, wie mit der Freundin zum Shopping nach Mailand fliegen.
Aber dazu wird es hoffentlich nicht kommen.

Aber wie???
du bist bereit konsequenzen zu tragen, und deiner frau würde das mehr weh tun wenn sie nicht mehr shoppen gehen kann?
hast du mal darüber nachgedacht was das für dich heißt konsequenzen, du kommst heim siehst deine kinder nicht siehst sie nur mehr nach vereinbarung wenn du glück hast und du nicht gerade auf geschäftsreise bist, du wirst dich anpassen müssen, es wird super sein für deine kinder und dich zu erfahren welchen vater sie haben? würde dir das gefallen und wäre der sex für diese konsequenzen wert? du hast dir wirklich noch keine gedanken über tatsächliche konsequenzen gemacht weils für dich kein thema ist, denk mal nach! deine frau kann sicher auch nachher gut leben von deinem geld.............. träum weiter .....

Gefällt mir

A
an0N_1269554399z
05.02.13 um 14:07
In Antwort auf zena_11900698

Aber wie???
du bist bereit konsequenzen zu tragen, und deiner frau würde das mehr weh tun wenn sie nicht mehr shoppen gehen kann?
hast du mal darüber nachgedacht was das für dich heißt konsequenzen, du kommst heim siehst deine kinder nicht siehst sie nur mehr nach vereinbarung wenn du glück hast und du nicht gerade auf geschäftsreise bist, du wirst dich anpassen müssen, es wird super sein für deine kinder und dich zu erfahren welchen vater sie haben? würde dir das gefallen und wäre der sex für diese konsequenzen wert? du hast dir wirklich noch keine gedanken über tatsächliche konsequenzen gemacht weils für dich kein thema ist, denk mal nach! deine frau kann sicher auch nachher gut leben von deinem geld.............. träum weiter .....

.
Über die Konsequenzen habe ich sicher nachgedacht und bin zu einem ähnlichen Ergebnis wie du gekommen, hatte sogar mal einen Termin beim Anwalt wegen den möglichen finanziellen Folgen, wobei die für mich tragbar wären.
Meiner Frau könnte nachher sicher auch gut leben,
würde ich sogar freiwillig dafür sorgen, kein Thema,
aber bei weitem nicht so wie jetzt.
Aus heutiger Sicht bedeutet mir der Sex sehr viel und wäre mir diese Konsequenzen wert, in 10 Jahren oder später würde ich es wohl sicher bereuen.
Ich hoffe aber, dass es nicht dazu kommt und meine Frau weiter beide Augen zudrückt, ansonsten denke ich mal, bin ich ja kein übler Kerl, das mit dem fremdgehen ist ja eher die Regel als die Ausnahme bei uns Männern.

Gefällt mir

Anzeige
Z
zena_11900698
05.02.13 um 15:03
In Antwort auf an0N_1269554399z

.
Über die Konsequenzen habe ich sicher nachgedacht und bin zu einem ähnlichen Ergebnis wie du gekommen, hatte sogar mal einen Termin beim Anwalt wegen den möglichen finanziellen Folgen, wobei die für mich tragbar wären.
Meiner Frau könnte nachher sicher auch gut leben,
würde ich sogar freiwillig dafür sorgen, kein Thema,
aber bei weitem nicht so wie jetzt.
Aus heutiger Sicht bedeutet mir der Sex sehr viel und wäre mir diese Konsequenzen wert, in 10 Jahren oder später würde ich es wohl sicher bereuen.
Ich hoffe aber, dass es nicht dazu kommt und meine Frau weiter beide Augen zudrückt, ansonsten denke ich mal, bin ich ja kein übler Kerl, das mit dem fremdgehen ist ja eher die Regel als die Ausnahme bei uns Männern.

Wie lange noch?
ich weiß nicht wie alt deine Kinder sind aber dies ist, falls deine Frau das ganze weiß, der Kinder wegen der Grund ist warum sie die Augen noch verschließt aber es wird die zeit kommen wo sich das spiel umdreht und dann............., ich weiß wie frauen denken und ich kann dir versichern es wird dir dreimal so weh tun wie es jetzt einmal deiner frau wehtut...............

Gefällt mir

A
an0N_1192436299z
05.02.13 um 21:07
In Antwort auf zena_11900698

Wie lange noch?
ich weiß nicht wie alt deine Kinder sind aber dies ist, falls deine Frau das ganze weiß, der Kinder wegen der Grund ist warum sie die Augen noch verschließt aber es wird die zeit kommen wo sich das spiel umdreht und dann............., ich weiß wie frauen denken und ich kann dir versichern es wird dir dreimal so weh tun wie es jetzt einmal deiner frau wehtut...............

Egoistisch
ist das wohl überhaupt nicht. Sex ist wichtiger als eine Familie. Finanziell geht es auch. Blöde Frage von mir:
Warum hast du überhaupt eine Frau und Kinder???

Außerdem ist es verdammt bequem, wenn man sich um nichts kümmern muss. Die Frau zu Hause macht ja alles.

Sorry, aber für so was hab ich weder Mitleid, noch Verständnis. (Genau von so einem Mann hab ich mich getrennt.)

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1273038199z
06.02.13 um 14:15

Wie kommst du darauf?
Ich als Frau kann auch Sex haben ohne Gefühle und habe das in meiner Single Zeit auch ein Paar mal gehabt. Trotzdem würde ich meinen Freund nicht hintergehen, weil ich es 1. nicht möchte da es mir an nichts fehlt und ich mir nichts beweisen muss 2. weil ich ihn nicht verletzen will und 3.weil mir unsere Beziehung zu wertvoll um sie für Sex auf Spiel zu setzen. Nun ich habe keine Ahnung wieso dass die einen Menschen betrügen, aber es ist keine Entschuldigung wenn man sagt : "da war keine Liebe". Für mich wäre das sogar noch schlimmer. Mit den Frauen hast du recht die sind natürlich kein bischen besser. Naja für mich wäre eindeutig zu viel Kaputt, ich könnte nicht bei ihm bleiben, auch wenn ich verzeihen könnte, die Eifersucht würde mich innerlich zerfressen.

Gefällt mir

Anzeige