Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum bekomme ich ein Schlechtes Gewissen??

Warum bekomme ich ein Schlechtes Gewissen??

7. Oktober 2012 um 10:00

Hallo ihr da draussen ...

Ich bin total am Ende, nach mehreren diskusionen mit meinem Mann habe ich mich entschlossen (er weiss noch nix) das ich nicht mehr mit meinem Mann zusammenbleiben möchte. Aber wie sage ich es ihm? Heute Morgen bin ich aufgewacht und er hat sich anders benommen er zickt nicht und hilft im Haushalt mit das war vorher nie, spürrt er das ich nicht mehr will? Oder wie soll ich das verstehen??

Hier noch ein paar infos:
Er arbeitet viel er geht um 5 uhr morgens und kommt un halb 6 nach hause, bleibt bis um halb 8 daheim und geht ins Fitness bis um halb 11 (alle zwei Tage) an den anderen Tagen macht er nix ausser viel Telefonieren, sms schreiben, PC oder TV mal ab und an mit den Kindern sich beschäftigen wenns hochkommt ca. 20 min täglich.
Am Wochenende macht er wenn ich nicht arbeite auch Fitness und am Sonntag immer ein Sauna Wellness Tag.
Neulich war er weg abends mit seinen Freunden/Kollegen wie auch immer den ich darf sie nicht kennenlernen aus dem Grund das es mich nix angeht. Er angst hat das ich mit will.
Ich gehen selten weg wenn dann nur so sachen wie Elternabend, Betriebsfest o.ä.
Mit mir verbringt er sehr wenig Zeit also im Monat vielleicht 6 Stunden oder so wenns hochkommt.
Ich muss dazu sagen wir haben 3 Kinder Zwillinge im Alter von fast 5 und eine Tochter im alter von 3 Jahren.
Ich habe alle zwei wochen ein Nebenjob am Wochenende und gehe Täglich vormittags zur Schule wenn er arbeitet und die kinder im Kindergarten sind. Ich mache eine Umschulung wg gesundheitlichen Gründen.
Zum Sex muss ich ihn immer Überreden da kommt man sich auch ziehmlich fehl am Platz vor.
Als ich ihn fragte ob oder was er an mir liebt, innerlich und auch äusserlich (gerade wg Sex) sagte er nur das ich eigentlich nicht sein Typ bin und er meine Inneren werte mag ausser das ich anhänglich bin (weil ich mehr zeit mit ihm verbringen will) er meinte auch wenn er auf das aussehen achten würde hätte er sich schon längst scheiden lassen. Was ist das den bitte für eine Aussage??? Mir ist fast schwarz vor augen geworden.
Er meint auch das er mehr seine sozialen Kontakte pflegen möchte und deshalb mehr privatsphäre braucht bei der er abschalten kann ohne das Frau und Kinder stören. Das verstehe ich auch nicht!!! Was ist so schlimm an mir??
Er macht auch immer mehr schulden ich hab zwar nie für irgendwas unterschrieben aber was ist wenn ich mich scheiden lassen möchte muss ich das dann auch übernehmen diesen berg von Schulden??
Was ist mit unseren Kindern? Muss ich sie ihm auch über nacht geben und darf er sie allein irgendwohin mitnehmen ohne das ich dabei bin? Darf er das?
Ich weiss auch nicht wie ich ihm das sagen soll das ich nicht mehr will, den wie gesagt ich denke er spürt es und gibt sich gerade mühe aber das kenn ich schon diese mühe hebt bis ich mich beruhigt habe dann fängt es wieder an.
Das finanzielle macht mir auch gewaltig sorgen, wir kommen kaum über die runden wegen seinen Schulden. Und er macht einfach immer mehr.
Und wie bekomme ich ihn legal aus unserer wohnung (zur Miete beide haben Unterschrieben)???

Ich weiss ist viel aber ich weiss echt nicht mehr weiter.....

Mehr lesen

7. Oktober 2012 um 17:52

Furchtbare Situation
Das ist ja eine furchtbare Situation die du da beschreibst. Die Schulden die er allein macht und wo du nicht unterschrieben hast sind NICHT deine Schulden. Wenn er der Vater der Kinder ist und das Erziehungsrecht habt ihr dann beide hat er genauso ein Recht mit den Kindern zusammen zu sein wie du. Aber du kannst dich von ihm trennen, entweder du gehst mit den Kindern oder du einigst dich mit ihm das er auszieht. Er hat aber immer ein recht auch mit seinen Kindern zusammenzusein. Das müsst ihr miteinander regeln oder du holst dir Beratung beim Jugendamt oder Rechtsanwalt. Alles Gute für dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2012 um 18:16

Dein
Mann hat hundertpro Affären am laufen.

Lass dich beraten und zieh deinen Entschluss durch, denn der Mann ist einfach nur ein Egoist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2012 um 18:18
In Antwort auf iwona_12462189

Furchtbare Situation
Das ist ja eine furchtbare Situation die du da beschreibst. Die Schulden die er allein macht und wo du nicht unterschrieben hast sind NICHT deine Schulden. Wenn er der Vater der Kinder ist und das Erziehungsrecht habt ihr dann beide hat er genauso ein Recht mit den Kindern zusammen zu sein wie du. Aber du kannst dich von ihm trennen, entweder du gehst mit den Kindern oder du einigst dich mit ihm das er auszieht. Er hat aber immer ein recht auch mit seinen Kindern zusammenzusein. Das müsst ihr miteinander regeln oder du holst dir Beratung beim Jugendamt oder Rechtsanwalt. Alles Gute für dich!

Er Drohte...
Wir hatten das thema schon oft ich würd sagen schon fast jährlich.... er hat mir das letzte mal gedroht das er nicht ausziehen wird und wenn dann gehòren ihm alle möbel da er sie alleine gezahlt hat bzw. von seinem lohn. und das er sofort kündigt und dann auch kein unterhalt zahlt ich soll dann zusehen wie ich klarkomm....
ich weiss auch nicht wie ich es ihm sagen soll ohne das er austickt und böse wird... wenn wir getrennt sind und zusammen wohnen wird er mir die hölle heiss machen...
er wird versuchen mir das sorgerecht weg zu nehmen und mich schlecht machen beim jugendamt und wo es sonst noch geht.
oder soll ich ihm einfach die papiere hinlegen und sagen es ist aus?
Die wohnung würd ich gern behalten zumal wegen der gewohnten umgebung der kinder...

HILFEEEE.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2012 um 18:20
In Antwort auf dafydd_12520861

Dein
Mann hat hundertpro Affären am laufen.

Lass dich beraten und zieh deinen Entschluss durch, denn der Mann ist einfach nur ein Egoist.

Affären...
Das glaub ich weniger... Er interessiert sich nur für sich, sein sport, arbeit seine familie (seine mama und onkel)...
Fremdgehen kann ich wohl 100% ausschliessen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2012 um 18:43
In Antwort auf tzufit_12107897

Er Drohte...
Wir hatten das thema schon oft ich würd sagen schon fast jährlich.... er hat mir das letzte mal gedroht das er nicht ausziehen wird und wenn dann gehòren ihm alle möbel da er sie alleine gezahlt hat bzw. von seinem lohn. und das er sofort kündigt und dann auch kein unterhalt zahlt ich soll dann zusehen wie ich klarkomm....
ich weiss auch nicht wie ich es ihm sagen soll ohne das er austickt und böse wird... wenn wir getrennt sind und zusammen wohnen wird er mir die hölle heiss machen...
er wird versuchen mir das sorgerecht weg zu nehmen und mich schlecht machen beim jugendamt und wo es sonst noch geht.
oder soll ich ihm einfach die papiere hinlegen und sagen es ist aus?
Die wohnung würd ich gern behalten zumal wegen der gewohnten umgebung der kinder...

HILFEEEE.....

Dein
Mann scheint einfach ein dummer Mensch zu sein, der keine Ahnung von Gesetzen oer sonst irgendwas hat.

Dem Gesetzgeber ist es egal, wer die Möbel bezahlt hat, denn bei einer Trennung hat man das Anrecht auf eine bestimmte Möbelgruppe. Da ist es egal, wer was bezahlt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2012 um 20:13
In Antwort auf dafydd_12520861

Dein
Mann scheint einfach ein dummer Mensch zu sein, der keine Ahnung von Gesetzen oer sonst irgendwas hat.

Dem Gesetzgeber ist es egal, wer die Möbel bezahlt hat, denn bei einer Trennung hat man das Anrecht auf eine bestimmte Möbelgruppe. Da ist es egal, wer was bezahlt hat.

Ohje...
Hab ihn heute gefragt ob er mal in unserer beziehung an fremdgehen gedacht hat und seine antwort: "ja, vielleicht, kann sein... weiss nicht... ist ja auch egal ich habs ja nicht getan."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2012 um 19:23

Er stimmt
Ich bin nicht zu heiss gebadet...
Ich habs im anderen forum erklärt. sorry wenn du das falsch verstehst oder dich angegriffen fühlst. war keine absicht und auch kein fake das gewiss nicht. die situatin war so und ich war wütend als ich beschloss mivh scheiden zu lassen und über konsequenzen nicht nachgedacht. doch später bereut das überhaupt gedacht zu haben da ich ihn immer noch liebe und nie behauptet das dem nicht so ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2012 um 21:57

Wieviel (v)erträgts Du noch?
Ich würde mir keine Sorge wegen der Besuchszeiten machen. So wenig wie er sich jetzt kümmert, wird er sicher froh sein, wenn es die Kinder nicht allzu oft sehen muß. Und weggehen kann er ja auch nicht mehr, wenn er die Kinder über Nacht hat. Es wäre wahrscheinlich schlimm für die Kinder, wenn es sie gar nicht sehen wollte, also sieh zu, dass er sie ein paar Tage wenigstens tagsüber nimmt. Dann hättest Du auch mal Zeit für Dich.
Aber bitte tu Dir den Gefallen und trenn Dich!!! Das ist doch unwürdigt, wie er sich Dir gegenüber verhält. Selbst wenn Du ihm jetzt nichts mehr bedeutest, muß es doch mal anders gewesen sein. Und jeder hat Respekt und Achtung verdient, also : Kopf hoch und bitte keine gejammer, dass Du ihn noch liebst. Liebe macht bekanntlich blind. Sei stark und stehe zu Deinen Entscheidungen (ich würde da auch keine Entschuldigung gelten lassen).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2012 um 22:08
In Antwort auf nixnox70

Wieviel (v)erträgts Du noch?
Ich würde mir keine Sorge wegen der Besuchszeiten machen. So wenig wie er sich jetzt kümmert, wird er sicher froh sein, wenn es die Kinder nicht allzu oft sehen muß. Und weggehen kann er ja auch nicht mehr, wenn er die Kinder über Nacht hat. Es wäre wahrscheinlich schlimm für die Kinder, wenn es sie gar nicht sehen wollte, also sieh zu, dass er sie ein paar Tage wenigstens tagsüber nimmt. Dann hättest Du auch mal Zeit für Dich.
Aber bitte tu Dir den Gefallen und trenn Dich!!! Das ist doch unwürdigt, wie er sich Dir gegenüber verhält. Selbst wenn Du ihm jetzt nichts mehr bedeutest, muß es doch mal anders gewesen sein. Und jeder hat Respekt und Achtung verdient, also : Kopf hoch und bitte keine gejammer, dass Du ihn noch liebst. Liebe macht bekanntlich blind. Sei stark und stehe zu Deinen Entscheidungen (ich würde da auch keine Entschuldigung gelten lassen).


Danke für diese worte... wenn ich dran denke tut es mir sehr weh...
Aber die zukunft stell ich mir schön und frei vor und mit (ehrlich) einsamen nächten auf emotionaler ebene. hab mir fest vorgenommen abend meine steuergesetze zu studieren und lernen bis ich so müde bin das ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2012 um 22:10
In Antwort auf tzufit_12107897


Danke für diese worte... wenn ich dran denke tut es mir sehr weh...
Aber die zukunft stell ich mir schön und frei vor und mit (ehrlich) einsamen nächten auf emotionaler ebene. hab mir fest vorgenommen abend meine steuergesetze zu studieren und lernen bis ich so müde bin das ich

...fortsetzung...
... so müde bin das ich einfach nur noch ins bett falle und vor müdigkeit nicht mehr denken kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Gerade getrennt...
Von: tzufit_12107897
neu
8. Oktober 2012 um 19:34
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen