Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warten bis er sich meldet?

Warten bis er sich meldet?

24. Februar 2016 um 11:01

Hallöchen....

Ich hatte am Valentinstag einen argen Streit mit meinem Freund wonach ich ihm gesagt habe dass er mich in ruhe lassen soll. Wir haben uns zwei Tage nicht gemeldet und dann hab ich ihm geschrieben wir sollten das nach 3 Jahren Beziehung doch persönlich besprechen und die Situation klären. Darauf haben wir dann geredet dass er Angst hat dass ich genauso werde wie seine Ex (die war komplett ein Kontrollfreak) obwohl ich mich nur aufrege wenn ich keinen Antwort bekomme aber er meine Nachricht liest...ich hab das auch eingesehen und sagte ihm dass er da recht hat aber ich wollte gar nicht dass es so rüber kommt. Er hat ja auch gesagt dass er mich ja liebt und so wie es jetzt ist nicht schlimm ist,nur hat das bei seiner Exfreundin so angefangen...ich kann ihn verstehen dass er Angst bekommen hat. Auf jeden Fall hab ich ihm gesagt schau ich kann dir jetzt die Sterne vom Himmel holen aber du kannst nur mit der Zeit sehen wie weit ich das abgewöhnen kann... Da sagte er lassen wir uns mal 4-5 Tage in Ruhe und denken beide nach. Ich hab das vollkommen akzeptiert und bin selber von mir überrascht dass ich ohne Panik oder Trauer diese Tage aushalte. Nur heute ist schon der 6. Tag!! . Ich versuche nichts zu hoffen und nichts einzubilden. Ich muss auch dazusagen dass ich niemals so war.ich wollte immer alles ausdiskutieren und habe ihn nie in Ruhe gelassen. Jetzt auf einmal gehts und ich hoffe nur darauf dass er sich die Frage stellt "Hey warte mal wieso meldet sie sich nicht?".

Wir haben uns auch sehr nett und verständnisvoll verabschiedet. Überhaupt kein Schlachter ton. Er hat auch gesagt " Vielleicht ist ja mein Vermissen stärker als mein Angst dass das ärger werden kann". Und ganz lieb sagte er "Bis Bald".

Ja und jetzt halt meine Frage... Sieht das in euren Augen noch gut aus? Was soll ich tun,noch warten oder..? Er sah auch kein "Lebenszeichen" von mir (habe nirgends irgendwas auf Sozialen Netzwerken gepostet).
Ich wollte auch die Zeit nutzen um klar zu werden,dass ich nicht von ihm abhängig sein darf..emotional.

Nur jetzt bin ich schon ziemlich wütend weil ich mich verarscht fühle. Er sagte 4-5 Tage (das war Donnerstag Abend) und bis jetzt kam nichts!! Ich weiss nicht mehr was ich denken soll. Wir haben uns zwar nicht ausgemacht wer sich zuerst melden wird aber nachdem das alles von ihm ausgegangen ist...sollte er sich melden.

Er ist übrigens genau der Typ, der nicht wirklich,zumindest nicht von sich aus über Gefühle spricht. Und falls ich mich mal länger nicht gemeldet habe , hat er ziemlich lange gebraucht bis er mal draufkommt "hey sie hat ja gar nicht geantwortet/angerufen". Da rede ich aber nicht von Tagen....nur Stunden.

Was ist eure Meinung?:/

Vielen Dank schon im Voraus!


Lg

Mehr lesen

24. Februar 2016 um 11:34

Mein ego
...will aber da nicht mitspielen. Weil am Valentinstag hat er quasi "scheisse" gebaut u danach hat er sich nicht mal entschuldigt und ich musste mich wieder melden! Deswegen sagt auf einer Seite mein Stolz:nein, wenn er dich will dann meldet er sich. Auf der anderen Seite will ich aber nicht mehr in dieser Unsicherheit leben.


Ja das denke ich auch... Ich wäre ja bereit mich zu ändern. Aber ich habe Angst dass ich ihm zu früh "störe".
Muss auch dazu sagen wir sind beide Selbständig und er hat gerade in der Zeit viel um die Ohren. Vielleicht ist er noch gar nicht dazugekommen um nachzudenken.


Oder vl sitz er genauso da und wartet auf mich was ich mir aber nicht vorstellen kann ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2016 um 11:42

..
Wir haben ja nicht ausgemacht WER sich meldet. Kann mir leicht vorstellen dass er wieder den starken Mann spielt...der ja nicht nachgibt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2016 um 11:48

Weiss ich echt nicht.
Ich kann zurzeut gar nichts einschätzen. Ob er mich vermisst oder nicht.

Bei mir siehts so aus: ich habe seit einer Zeit das Gefühl dass er nicht mehr so viel für die Beziehung. Ich gebe mehr als ist bekomme. Und ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich die Beziehung nur dann weiter führen kann wenn er genauso dran arbeitet wie ich es tun würde. Damit meine ich die schlechten Angewohnheiten.

Er war aber schon immer der Meinung "Wieso sollte man sich den anderen zuliebe verändern?"

Echt ungut oder? Mit seinen 34 Jahren kommt er mir ab und zu vor wie ein blöder Teenager!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2016 um 11:50
In Antwort auf babsibo

Mein ego
...will aber da nicht mitspielen. Weil am Valentinstag hat er quasi "scheisse" gebaut u danach hat er sich nicht mal entschuldigt und ich musste mich wieder melden! Deswegen sagt auf einer Seite mein Stolz:nein, wenn er dich will dann meldet er sich. Auf der anderen Seite will ich aber nicht mehr in dieser Unsicherheit leben.


Ja das denke ich auch... Ich wäre ja bereit mich zu ändern. Aber ich habe Angst dass ich ihm zu früh "störe".
Muss auch dazu sagen wir sind beide Selbständig und er hat gerade in der Zeit viel um die Ohren. Vielleicht ist er noch gar nicht dazugekommen um nachzudenken.


Oder vl sitz er genauso da und wartet auf mich was ich mir aber nicht vorstellen kann ...

Nicht Du...
...bist das Problem, sondern er.

Er soll klar mit Dir darüber sprechen und nicht kryptische Anmerkungen macht, "dass er Angst hat, dass Du so wirst wie seine Ex". Soll er Dir halt genauer sagen, was ihn stört. Oder was Euch zusammenschweißt. Vielleicht sagt er Dir: Pass auf Liebste, ich lese Deine Nachricht und antworte Dir auch wenn ich Zeit habe. Alles ist gut. Dann heißt es abwarten. In dem er Dir nur die kontrollwütige Ex entgegenschmettert, ist ja noch nichts "besprochen".

Vor allem kennt er Dich doch drei Jahre...

Ich würde mit ihm Kontakt aufnehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2016 um 11:50
In Antwort auf babsibo

Mein ego
...will aber da nicht mitspielen. Weil am Valentinstag hat er quasi "scheisse" gebaut u danach hat er sich nicht mal entschuldigt und ich musste mich wieder melden! Deswegen sagt auf einer Seite mein Stolz:nein, wenn er dich will dann meldet er sich. Auf der anderen Seite will ich aber nicht mehr in dieser Unsicherheit leben.


Ja das denke ich auch... Ich wäre ja bereit mich zu ändern. Aber ich habe Angst dass ich ihm zu früh "störe".
Muss auch dazu sagen wir sind beide Selbständig und er hat gerade in der Zeit viel um die Ohren. Vielleicht ist er noch gar nicht dazugekommen um nachzudenken.


Oder vl sitz er genauso da und wartet auf mich was ich mir aber nicht vorstellen kann ...

Nicht Du...
...bist das Problem, sondern er.

Er soll klar mit Dir darüber sprechen und nicht kryptische Anmerkungen macht, "dass er Angst hat, dass Du so wirst wie seine Ex". Soll er Dir halt genauer sagen, was ihn stört. Oder was Euch zusammenschweißt. Vielleicht sagt er Dir: Pass auf Liebste, ich lese Deine Nachricht und antworte Dir auch wenn ich Zeit habe. Alles ist gut. Dann heißt es abwarten. In dem er Dir nur die kontrollwütige Ex entgegenschmettert, ist ja noch nichts "besprochen".

Vor allem kennt er Dich doch drei Jahre...

Ich würde mit ihm Kontakt aufnehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2016 um 12:02

Entscheidung
Ja ich habe mich entschieden. Nur will ich vorher hören wie er sich entschieden hat. Wenn er sagt wir sollen die Beziehung lassen, dann bringt sich mein Theorie nichts mehr. Wenn er meint wir können dran arbeiten, dann sage ich ihm meine Entscheidung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2016 um 12:22

Valentinstag
Ist sehr schlecht bei uns ausgegangen. Wir wollten uns nur kurz sehen aber das hat auch nicht funktioniert weil er kurzfristig in der Tanzschule(er ist Tanzlehrer) bleiben musste wg Meisterschaftsproben. Ich bin drauf sehr auf ihn losgegangen.... Leider unrecht. Seh ich erst jetzt ein. Und vielleicht war es ihm wieder ein Tropfen zu viel geworden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2016 um 22:57

Na das hat ja super geklappt
"ich ihm gesagt habe dass er mich in ruhe lassen soll"

Aja aber:
"ich wollte immer alles ausdiskutieren und habe ihn nie in Ruhe gelassen".

Crazy..
Du willst alles ausdiskutieren aber sagst er soll dich gefaelligst in Ruhe lassen? Du laesst ihn nie in Ruhe aber er soll dich in Ruhe lassen?

"Da sagte er lassen wir uns mal 4-5 Tage in Ruhe und denken beide nach"

OMG WERDE erwachsen. Da gehts N I C H T um exakt 4-5 Tage Ruhe, sondern um eine Abkuehlungsphase (anscheinend auf beiden Seiten). Das kann nun ein paar Tage weniger oder laenger dauern, und es spricht nichts dagegen wenn du ihm schreibst und fragst was er sich so denkt und was er fuehlt.

"sollte er sich melden. "

Da liegt der Hase also im Pfeffer, a) du erwartest dir er soll XY tun und b) sagst ihm das nicht und c) hattest kontraer im gesagt er soll dich in Ruhe lassen.

Da wunderts mich echt nicht dass er Abstand sucht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2016 um 23:00
In Antwort auf casparia

Nicht Du...
...bist das Problem, sondern er.

Er soll klar mit Dir darüber sprechen und nicht kryptische Anmerkungen macht, "dass er Angst hat, dass Du so wirst wie seine Ex". Soll er Dir halt genauer sagen, was ihn stört. Oder was Euch zusammenschweißt. Vielleicht sagt er Dir: Pass auf Liebste, ich lese Deine Nachricht und antworte Dir auch wenn ich Zeit habe. Alles ist gut. Dann heißt es abwarten. In dem er Dir nur die kontrollwütige Ex entgegenschmettert, ist ja noch nichts "besprochen".

Vor allem kennt er Dich doch drei Jahre...

Ich würde mit ihm Kontakt aufnehmen.

Nein hier ist
ganz klar sie das Problem, nicht er.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Erste Mal
Von: bulut_12331430
neu
24. Februar 2016 um 22:23
Ex Freundin will es nochmal versuchen hat aber viel Kontakt mit einem anderen
Von: jayna_12906459
neu
24. Februar 2016 um 22:21
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper