Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wart Ihr auch schon mal am Geburtstag ganz alleine?

Wart Ihr auch schon mal am Geburtstag ganz alleine?

7. Oktober 2009 um 11:30

Habe demnächst Geburtstag und werde diesen ganz alleine verbringen müssen. Meine Beziehung ist vor einigen Monaten gescheitert, Verwandte habe ich keine mehr, bin dabei, neue Freunde und Bekannte zu suchen..habe da schon Kontakte geknüpft, bis jetzt aber nur lose, geht ja nicht so rasch, und so werde ich den Geburtstag ganz alleine verbringen müssen.

Fühle mich fürchterlich traurig und einsam, wenn ich daran denke.

Ist es Euch vielleicht auch schon mal so ergangen? und was habt Ihr dann gemacht an dem Tag? alleine unterwegs gewesen oder zuhause geblieben und eine Flasche Sekt aufgemacht? wenn ich daran denke, könnte ich nur noch heulen.
Ist ja NUR der Geburtstag, aber trotzdem..

Wäre für Tipps und Ratschläge dankbar.

vielen Dank.

Mehr lesen

7. Oktober 2009 um 23:57

Hatte ich schon, ja.
Meiner Erfahrung nach hilft arbeiten. Aber da ich eh der Arbeits-Typ bin, weiß ich nicht, ob Dir das auch was bringt...

Auf jeden Fall drück ich Dir die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2009 um 12:54
In Antwort auf camron_12171897

Hatte ich schon, ja.
Meiner Erfahrung nach hilft arbeiten. Aber da ich eh der Arbeits-Typ bin, weiß ich nicht, ob Dir das auch was bringt...

Auf jeden Fall drück ich Dir die Daumen!

Du hast Recht
jaerv, ich weiss, aber leider bin ich im Moment nicht berufstätig..

vielen Dank fürs Daumendrücken!!! hoffe, es hilft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2009 um 15:04

Versuch mal, anders herum zu denken!
Hi, Du das mit dem allein sein am Geburtstag kenne ich...
Wahrscheinlich wird es mir dieses Jahr sogar passieren, dass ich sogar Heilig Abend alleine unter dem Baum sitzen werde... Nicht schön, aber machbar.

Mein Tipp: Versuch mal, Dich deswegen nicht so fertig zu machen. Ich weiß, dass es leicht gesagt, aber Du bist halt im Moment in einer neuen Situation. Freund weg, keine Verwandte mehr, neue Kontakte musst Du erst finden... Ich selber habe mich auch erst im April von meinem langjährigen Freund getrennt und stehe derzeit genau so da, wie Du. Familie habe ich zwar noch, aber die mögen mich nicht so sehr und umgekehrt. Dazu kommt, dass ich viel im Auslang unterwegs bin, auch langfristig. Ergo gerät man immer wieder in neue Kreise. Über die Zeit habe ich gelernt, mir selber zu genügen. Freunde kommen und gehen. Die richtig guten bleiben, ob man sie jetzt greifbar hat oder nicht, die oberflächlichen tauchen wieder ab. Das wird immer so sein. Also schaff Dir einen Raum, in dem Du Dir selber genügen kannst.
Kümmer Dich um Dein Äusseres, mach Sport, Kosmetik, ließ ein gutes Buch, schau Dir einen komischen Film an und lach laut für Dich selber. Das ist gar nicht so schwer und es wird Dir gut tun!
Allein sein ist gar nicht so schlimm wenn man erst einmal gelernt hat, sich selber zu mögen und sich nicht mit den Gedanken zu stressen, warum man jetzt alleine ist...
Es ist nur ein Geburtstag... Und wenn Du nächstes Jahr wieder mehr Kontakte hast, lädtst Du ein, wen Du willst und machst eine riesen Party!!

Lg !!

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2009 um 16:27
In Antwort auf mera_11864019

Versuch mal, anders herum zu denken!
Hi, Du das mit dem allein sein am Geburtstag kenne ich...
Wahrscheinlich wird es mir dieses Jahr sogar passieren, dass ich sogar Heilig Abend alleine unter dem Baum sitzen werde... Nicht schön, aber machbar.

Mein Tipp: Versuch mal, Dich deswegen nicht so fertig zu machen. Ich weiß, dass es leicht gesagt, aber Du bist halt im Moment in einer neuen Situation. Freund weg, keine Verwandte mehr, neue Kontakte musst Du erst finden... Ich selber habe mich auch erst im April von meinem langjährigen Freund getrennt und stehe derzeit genau so da, wie Du. Familie habe ich zwar noch, aber die mögen mich nicht so sehr und umgekehrt. Dazu kommt, dass ich viel im Auslang unterwegs bin, auch langfristig. Ergo gerät man immer wieder in neue Kreise. Über die Zeit habe ich gelernt, mir selber zu genügen. Freunde kommen und gehen. Die richtig guten bleiben, ob man sie jetzt greifbar hat oder nicht, die oberflächlichen tauchen wieder ab. Das wird immer so sein. Also schaff Dir einen Raum, in dem Du Dir selber genügen kannst.
Kümmer Dich um Dein Äusseres, mach Sport, Kosmetik, ließ ein gutes Buch, schau Dir einen komischen Film an und lach laut für Dich selber. Das ist gar nicht so schwer und es wird Dir gut tun!
Allein sein ist gar nicht so schlimm wenn man erst einmal gelernt hat, sich selber zu mögen und sich nicht mit den Gedanken zu stressen, warum man jetzt alleine ist...
Es ist nur ein Geburtstag... Und wenn Du nächstes Jahr wieder mehr Kontakte hast, lädtst Du ein, wen Du willst und machst eine riesen Party!!

Lg !!

Danke Dir
ja, Heiligabend,das blüht mir auch, aber Silvester finde ich fast noch schlimmer....

speziell mit dem Satz.....................und sich nicht mit den Gedanken zu stressen, warum man jetzt alleine ist.....hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen...das ist irgendwo der springende Punkt, hatte früher nie Schwierigkeiten mit dem Alleinesein, man lernt alles wieder.....

Werde Deine Ratschläge beherzigen, vielen Dank.

Sie lieb gegrüßt
mirakel14

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2014 um 23:03

Am Geburtstag allein...
Hey...sei nicht traurig. ich habe heute meinen 40. Geburtstag erlebt und bin auch mitte Dezember von meinem Freunf verlassen worden. Meine Freundinnen müssen arbeiten und meine Tochter(12) ist bei ihrem Vater. Ich geniesse die Ruhe und gammel auf der Couch rum. Du musst es für Dich schön machen und positiv sehen!!! LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen