Home / Forum / Liebe & Beziehung / WARNUNG: viel Text... but may b interesting

WARNUNG: viel Text... but may b interesting

16. April 2003 um 9:36

Liebe Forumler


Ich habe da mal eine Frage, die mich seit längerem in Unruhe versetzt und allein komme ich damit nicht mehr klar!!

Also, ich hatte im November eine kurze, jedoch die schönste, die innigste und überhaupt perfekteste Beziehung mit einem Mann, der 9 Jahre älter ist als ich. Ich weiss, 9 Jahre Altersunterschied sind ja wirklich nicht viel, doch damals war er mit Abstand der älteste Mann, den ich je gehabt habe.

Nun, ich über beide Ohren verliebt, schwebe auf Wolke sieben und bin high im Dauerzustand. Und er macht mal so ruck zuck Schluss

Von da an gabs keine grösseren Diskussionen, das erste Treffen liess ich erst nach 3 Wochen zu. Muss ja wohl nicht näher beschreiben, wie mies ich mich in der Zeit fühlte und wie sehr mich sein Entschluss gekränkt und verletzt hat!!!

Er hat öfters gemailt oder sms geschickt, doch da ich jedes Mal in Tränen ausbrach, war ich zu feige, ihm gegenüber zu stehen und wollte deshalb nicht mit ihm mal abmachen. 3 Monate nach unserem letzten Treffen sah ich ihn zufällig, mein Herz drohte still zu stehen und ich war der Ohnmacht nahe. Ich verliess die Location in der wir also beide waren, und zwar mit der Überzeugung, dass er mich gesehen hat und absichtlich so tut, als hätte er mich nicht erblickt. Eine Welt brach für mich zusammen!!!! Das war er also, MEIN LIEBLING, der Mann, dessen Fehlen in meinem Leben mich jeden Tag tausende von Tränen kostet und da war ich also, in seinen Augen irgend eine Bekannte, die er nicht mal zu grüssen gedenkt!!

Paar Tage später raffte ich all mein Mut zusammen und stellte ihm per Mail einen Download an meinen Gedankengängen zu. In seiner Antwort darauf stellte sich dann raus (besser gesagt in einem seiner Antworten, denn es stellte sich schlussendlich raus, dass wir aneinander vorbei geredet oder gemailt hatten!), dass er mich wirklich nicht gesehen hatte. Ich hatte es also mir und meiner festgefahrener Idee zu verdanken, dass ich an dem Abend und die darauffolgenden Tage einem Herzstillstand (ich übertreibe nicht!) nahe war!!

Dann, einige Wochen später musste ich mal so nebenbei erfahren, dass 2 möchtegern ladylikes aus der Unternehmung in der ich arbeite, ihn, meinen Liebling, kennen gelernt haben. Es hatte sich so angehört, als ob beide was mit ihm gehabt haben oder noch was am laufen war. Das war dann etwas, dass ich nun wirklich um nichts auf der Welt erleben wollte, also hab ich mich bei ihm gemeldet. Hab ihm geschrieben dass es mich selber sehr enttäusche, dass mir seine Liebesangelegenheiten so nahe gehen (zumal ich ja zeitweise selber abgelenkt war. War von meiner Seite alles jedoch pseudo Schwärmerei wie sich am Schluss rausstellen sollte), ich wolle dass dies nun endlich aufhört, und dafür könne ich es wohl nicht umgehen, mich mit ihm mal in eine ausgiebige Diskussion wie er sie öfters vorgeschlagen hat, einzulassen.

Das Date war vor 3 Wochen. Zwei Stunden lang konnte ich ihn ansehen, seine wunderbare Stimme hören und seinef ganz eigenen Gesten folgen und mir danach eingestehen, dass ER wirklich mit allem was ihn ausmacht, einfach einzigartig ist. So einzigartig, dass es es mir weh tut. Denn ich liebe ihn, aber er ist einfach zu wunderbar als dass er wirklich in meinem Leben bleiben könnte. Diese wunderschöne Liebesgeschichte ist einfach zu traumhaft als dass sie sich realisieren und von Dauer sein kann. Und diese Einsicht tut einfach so verdammt weh, noch heute, über 5 Monate nachdem er diesen Sinneswandel gehabt hat. Dabei war es eine Geschichte die gerade mal (für viele wohl lächerliche) 3 Wochen anhielt.

Es ist nicht so, dass ich etwas, das nicht existiert und nie vorhanden war, idealisiere und dem zuviel Wert zuteile. ER ist wirklich my one in a million..!

Da wären wir nun an dem Punkt angelangt, an dem ich euch etwas sehr wichtiges fragen möchte:

Leute, bitte bitte sagt mir doch ob ihr irgend jemanden kennt, der, wenn er von sich selber redet, sich in der 3. Person Einzahl anspricht???? Ein Mensch dessen Wesen mit einem Hauch von Narzissmuss, gemischt mit viel zynischen Äusserungen geprägt ist, ein so gutaussehender Genie, dass er bedingt durch die Intelligenz schon fast leicht verrückt zu sein scheint. Kennt ihr so jemanden?

Das komische daran ist, dass MEIN LIEBLING sich nur vor mir so zu geben scheint. Wir haben ja einige gemeinsame Bekannten und keiner von ihnen konnte mir diese Feststellungen bei ihm bestätigen. Was hat dies denn zu bedeuten? Ich denke, dass er vor mir, also vor Leuten, die ihm unheimlich viel bedeuten und zu denen er Vertrauen hat, sich so gibt, wie er wirklich ist. So verhalten wir uns ja alle. Nur eben dass sein Wesen ein ganz spezielles ist.


Bei unserem letzten Treffen habe ich seine Frage, ob wir uns weiterhin sehen könnten, mit einem NEIN beantwortet. Seine Andeutungen und auch direkte Äusserungen betreffend meiner Person liessen zwar darauf deuten, dass er gerne was laufen hätte mit mir und er immer noch sehr starke Gefühle für mich hat, doch ich habe diese verrückte Meinung, dass es besser ist, dieses Märchen nicht zu einer 0815 Beziehung mutieren zu lassen. Das wäre ja unumgänglich wenn wir uns regelmässig zu sehen beginnen würden. So quasi, okee, man sieht sich häufig, körperliche Anziehung sehr stark vorhanden, okee, man hat sich wieder zusammen getan. So soll es aber nicht sein. Vielleicht verbau ich mir mit dieser Einstellung unheimlich viel. Kann sein, doch etwas in mir ist stärker, nur weiss ich noch immer nicht, ob mein Herz stärker als der Verstand ist, oder umgekehrt!



Sorry, war gerade etwas viel Text. Trotzdem nur ein Bruchteil von dem, der mir die ganze Zeit durch den Kopf geht



Danke euch schon mal fürs durchlesen peoplez. Jede Anregung wird mit offenen Armen begrüsst


Liebe Grüsse
Delight

Mehr lesen

16. April 2003 um 9:50

Nur kurz....
hab nicht viel zeit,
hallo delight !

ich hab den text durchgelesen und kann nur kurz schreiben, was ich mir denke:
1. warum hat er denn schluss gemacht ?
2. warum probierst du es denn nicht mehr mit ihm - wenn er dich auch noch liebt und eine beziehung möchte ?

ich denke, einfach den kopf in den sand stecken hilft nicht weiter. vergessen kannst du ihn anscheinend auch nicht ! da kann der nächste mann kommen und er wird bestimmt mit "ihm" verglichen - er hat keine chance, der arme kerl

also würde ich, versuchen diesen mr. right für mich zu gewinnen und wenns wirklich nicht funktioniert, dann bröckelt vielleicht auch sein idealbild von ihm.

alles gute,
miriam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2003 um 11:14

Liebe Delight!
>>Das komische daran ist, dass MEIN LIEBLING sich nur vor mir so zu geben scheint. Wir haben ja einige gemeinsame Bekannten und keiner von ihnen konnte mir diese Feststellungen bei ihm bestätigen. Was hat dies denn zu bedeuten? Ich denke, dass er vor mir, also vor Leuten, die ihm unheimlich viel bedeuten und zu denen er Vertrauen hat, sich so gibt, wie er wirklich ist. So verhalten wir uns ja alle. Nur eben dass sein Wesen ein ganz spezielles ist.<<

Vielleicht ist es aber genau anders herum? Nämlich, dass er Dir gegenüber doch nicht der ist, für den Du ihn hältst? Denn so wie Du es beschreibst, verhalten sich eben nicht alle.

Mich würde sehr interessieren, warum er die Beziehung beendet hat (natürlich nur, wenn Du mir darauf antworten magst).

Ich glaube, ich würde an Deiner Stelle keinen Kontakt mehr wollen, denn es reicht ja nicht, wenn man denkt "er wolle mit mir vielleicht was laufen haben". Damit tust Du Dir immer mehr weh. Glaub mir, ich kenn das...
Mir ist auch aufgefallen, dass Du ihn sehr idealisierst. Dabei kommt selten was gutes heraus, weil wirklich jeder Mensch Fehler hat. Und er ist auch bloß ein Mann - und kein Gott .

Geh noch mal in Dich und denke nach, ob Du ihn ganz sicher willst; wenn ja, dann geh auf ihn zu und lass die Vorstellung von Mutation zur 08/15-Beziehung fallen (so läuft das in den meisten Fällen, am Anfang ist es immer ein Märchen ).

Sorry für meine etwas konfuse Antwort, bin gerade bisschen im Stress.

Liebe Grüße und berichte mal, wie sich alles entwickelt hat.

Isidor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2003 um 12:52

Hey Delight!
Also Du hast Angst, mit ihm zusammen zu sein, weil es Dir weh tun könnte. Aber Du so tut es Dir auch weh oder??

Du vergötterst ihn ja total! Ist das nur Verliebtheit? Ich meine, klar, wenn man sich richtig verknallt, dann PENG und WAHNSINN! Aber bei Dir klingt das alles so, als wenn Du ihn unendlich bewunderst... ich weiß nicht, ob er das merkt, ausnutzt und sein Respekt Dir gegenüber darunter leidet!? Dass er in der 3. Person von sich spricht, ist für mich der absolute Spleen! Wo lebt der Mann? Ich meine, gut, ich kenne ihn nicht - vielleicht wäre ich ja auch hin und weg

Lange Rede kurzer Sinn: Ich denke, Du solltest es probieren, wenn er für Dich sowas ausstrahlt... irgendwann bereust Du es sonst. Und ich denke, wenn es schief geht, dann ist er runter von dem Podest und es fällt Dir auch leichter, damit umzugehen.. Du fragst Dich ja jetzt schon nur noch, was Du verpaßt!

Also - wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Viel Glück und erzähl mal, wie das weitergeht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2003 um 13:49
In Antwort auf delyth_12169366

Hey Delight!
Also Du hast Angst, mit ihm zusammen zu sein, weil es Dir weh tun könnte. Aber Du so tut es Dir auch weh oder??

Du vergötterst ihn ja total! Ist das nur Verliebtheit? Ich meine, klar, wenn man sich richtig verknallt, dann PENG und WAHNSINN! Aber bei Dir klingt das alles so, als wenn Du ihn unendlich bewunderst... ich weiß nicht, ob er das merkt, ausnutzt und sein Respekt Dir gegenüber darunter leidet!? Dass er in der 3. Person von sich spricht, ist für mich der absolute Spleen! Wo lebt der Mann? Ich meine, gut, ich kenne ihn nicht - vielleicht wäre ich ja auch hin und weg

Lange Rede kurzer Sinn: Ich denke, Du solltest es probieren, wenn er für Dich sowas ausstrahlt... irgendwann bereust Du es sonst. Und ich denke, wenn es schief geht, dann ist er runter von dem Podest und es fällt Dir auch leichter, damit umzugehen.. Du fragst Dich ja jetzt schon nur noch, was Du verpaßt!

Also - wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Viel Glück und erzähl mal, wie das weitergeht!

Part II
Hi again

Weiss auch nicht weshalb ich diese smilies mache, mir ist nämlich überhaupt nicht nach lachen zumute. Bin wohl ein Möchtegern hab-alles-im Griff oder so

Also, ich geh jetz das Ganze schön langsam an und hoffe inständig, dass man meiner Situation Verständnis entgegen bringt.

Ok, ich bin recht romatisch eingestellt, überdurchschnittlich vielleicht. Ich merk dass ich auf Männer wirke. War paar mal ganz ganz doll verliebt und paar mal hats auch ganz ganz doll weh getan als die Beziehung aus war. Hab einige wenige male gedacht, dass ich so einen nie nie mehr finden würde. Bis zu jenem legendären Fall hat sich meine Angst als unbegründet erwiesen. Ok, der letzte ist nur 5 Monate her (pseudo Schwärmereien = ungültig)

Nun meine Leutchen, ich lernte diesen Mann kennen, und von dem Moment an war ich die ersten 4 Tage HIGH! Versteht ihr, es ist als ob eine ganz ganz neue Farbe existiert, man hat diese wunderbare Farbe nie vorher gesehen (diese Aussage hab ich schon einige male geschrieben, Insider, sorry fürs Wiederholen), man heult aus Glücksgefühl, man kann kaum fassen, was einem widerfährt Ich habe mit diesen Menschen unbeschreiblich schöne (überschöne wenn ihr so wollt) Momente erlebt, vor allem einmal, da war mir, als ob die Welt und alles drum herum stehen geblieben sei, nur mein Held und ich, nur das WIR existierte, und der Gipfel war natürlich, dass diese Wahrnehmung auf Gegenseitigkeit basierte, uns blieb regelrecht der Atem weg. Mehr kann ich dazu jetz gerade nichts sagen, ich spür nämlich schön wie sich meine Augen mit Tränen füllen am Arbeitsplatz etwas ungünstig.

*tieflufthol*


Waita im Text.


Ich hab meiner Schwester mal gesagt (als er & ich noch zusammen waren), dass, wenn mir das in einem anderen Zeitalter passiert wäre, ich wohl im Falle seines Ablebens oder wenn er mich verlassen würde, so oder ähnlich enden würde wie die Frau in der nachfolgenden Geschichte:

Sah mal einen Film, sie wollte ihn, er sie. Ihr Vater hat sie jedoch mit dem besten Freund ihres heimlichen Freundes verheiratet weil er aus einer reichen Familie stammt. Ihr Freund hat dann ihren Daddy umgebracht und musste dann 30 oder 35 Jahre in den Knast. Er kommt raus, findet sie (unterdessen eben mit dem andern verheiratet, zwangsmässig). Sie hat all die Jahre nie mehr ein Wort rausgelassen. Sozusagen Krach mit dem Leben, mit ihrem Schicksal. Ihr Mann (ehemaliger bester Freund des Mannes, den sie liebt, immer noch, trotz allem) der sie ebenso liebt wie der Ex-Knacki, hat die Situation so akzeptiert, hat sie nie angefasst oder so.


Was ich damit sagen möchte peoplez, es gibt sie, die bedingungslose Liebe, die richtigste und grösste aller Lieben. Nur wird sie in unserer Generation durch die fucking Smaltalks und den Leuten, die so gern an der Oberfläche schwimmen, relativisiert und wie etwas ganz abnormales betrachtet weil sie entweder nicht die Kapazität, das Feingefühl oder ganz einfach das Interesse dafür nicht aufbringen. Ist ja was, das aus der Reihe tanzt, weils eben neu ist. Also hat man Angst davor, man kennt es ja nicht. Dann heisst es entweder, man verrent sich in etwas, weiss der Teufel in was aka -> man kennts ja nicht..


Wieso er Schluss gemacht hat? Die SMS (ja ja, trotz himmelgrosser Liebe, wurde ich per SMS abserviert) lautete: Am sorry, I think the game is over. Cant answer to all ur expectations..

Er sagt er findet mich sehr intelligent, ich sei viel mehr als nur ein hübsches Bild, er wisse das. Er sagt auch, er verstehe nicht, wieso ich auf Teufel komm raus nicht in Turnschuhen aus dem Haus gehen würde (ist halt nicht mein Stil verdammt, hab ja nichts gegen Leute die sich anders kleiden als ich). Sozusagen Fashion Victim, or worse, Opfer dieses Systems, der Gesellschaft, die verlangt, dass eine Frau weiblich auszusehen hat. Man müsse sich ja nicht mit dem Aussehen profilieren, sondern, wenn man eben wie ich Grips hat, sich darauf konzentrieren.

Wie es weiter gehen wird.? Kann nicht sagen WIE es weiter gehen wird, weiss ja nicht mal, OB irgendwas irgendwann überhaupt mal mit ihm weiter gehen wird, soll oder kann. Hab ihn seit dem letzten Treffen vor 3 Wochen weder gesehen, noch gehört und auch nichts gelesen. Er hält sich an das, worum ich ihn gebeten hab nämlich dass er sich bitte nicht bei mir melden soll, ich wolle dieses Kapitel endlich abschliessen.


Die ganze Angelegenheit ist sehr schizophren. Ein Teufelskreis. Bin der Kapituation nahe, vor allem wenn ich tagtäglich das Gefühl vermittelt bekomme, dass das, was ich in dieser Beziehung gesehen und gefühlt habe und heute noch für IHN empfinde, wohl one in a million ist.


Thanx für eure Beiträge sweeties

gutelaune - gib doch mal was davon ab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2003 um 16:36
In Antwort auf delight

Part II
Hi again

Weiss auch nicht weshalb ich diese smilies mache, mir ist nämlich überhaupt nicht nach lachen zumute. Bin wohl ein Möchtegern hab-alles-im Griff oder so

Also, ich geh jetz das Ganze schön langsam an und hoffe inständig, dass man meiner Situation Verständnis entgegen bringt.

Ok, ich bin recht romatisch eingestellt, überdurchschnittlich vielleicht. Ich merk dass ich auf Männer wirke. War paar mal ganz ganz doll verliebt und paar mal hats auch ganz ganz doll weh getan als die Beziehung aus war. Hab einige wenige male gedacht, dass ich so einen nie nie mehr finden würde. Bis zu jenem legendären Fall hat sich meine Angst als unbegründet erwiesen. Ok, der letzte ist nur 5 Monate her (pseudo Schwärmereien = ungültig)

Nun meine Leutchen, ich lernte diesen Mann kennen, und von dem Moment an war ich die ersten 4 Tage HIGH! Versteht ihr, es ist als ob eine ganz ganz neue Farbe existiert, man hat diese wunderbare Farbe nie vorher gesehen (diese Aussage hab ich schon einige male geschrieben, Insider, sorry fürs Wiederholen), man heult aus Glücksgefühl, man kann kaum fassen, was einem widerfährt Ich habe mit diesen Menschen unbeschreiblich schöne (überschöne wenn ihr so wollt) Momente erlebt, vor allem einmal, da war mir, als ob die Welt und alles drum herum stehen geblieben sei, nur mein Held und ich, nur das WIR existierte, und der Gipfel war natürlich, dass diese Wahrnehmung auf Gegenseitigkeit basierte, uns blieb regelrecht der Atem weg. Mehr kann ich dazu jetz gerade nichts sagen, ich spür nämlich schön wie sich meine Augen mit Tränen füllen am Arbeitsplatz etwas ungünstig.

*tieflufthol*


Waita im Text.


Ich hab meiner Schwester mal gesagt (als er & ich noch zusammen waren), dass, wenn mir das in einem anderen Zeitalter passiert wäre, ich wohl im Falle seines Ablebens oder wenn er mich verlassen würde, so oder ähnlich enden würde wie die Frau in der nachfolgenden Geschichte:

Sah mal einen Film, sie wollte ihn, er sie. Ihr Vater hat sie jedoch mit dem besten Freund ihres heimlichen Freundes verheiratet weil er aus einer reichen Familie stammt. Ihr Freund hat dann ihren Daddy umgebracht und musste dann 30 oder 35 Jahre in den Knast. Er kommt raus, findet sie (unterdessen eben mit dem andern verheiratet, zwangsmässig). Sie hat all die Jahre nie mehr ein Wort rausgelassen. Sozusagen Krach mit dem Leben, mit ihrem Schicksal. Ihr Mann (ehemaliger bester Freund des Mannes, den sie liebt, immer noch, trotz allem) der sie ebenso liebt wie der Ex-Knacki, hat die Situation so akzeptiert, hat sie nie angefasst oder so.


Was ich damit sagen möchte peoplez, es gibt sie, die bedingungslose Liebe, die richtigste und grösste aller Lieben. Nur wird sie in unserer Generation durch die fucking Smaltalks und den Leuten, die so gern an der Oberfläche schwimmen, relativisiert und wie etwas ganz abnormales betrachtet weil sie entweder nicht die Kapazität, das Feingefühl oder ganz einfach das Interesse dafür nicht aufbringen. Ist ja was, das aus der Reihe tanzt, weils eben neu ist. Also hat man Angst davor, man kennt es ja nicht. Dann heisst es entweder, man verrent sich in etwas, weiss der Teufel in was aka -> man kennts ja nicht..


Wieso er Schluss gemacht hat? Die SMS (ja ja, trotz himmelgrosser Liebe, wurde ich per SMS abserviert) lautete: Am sorry, I think the game is over. Cant answer to all ur expectations..

Er sagt er findet mich sehr intelligent, ich sei viel mehr als nur ein hübsches Bild, er wisse das. Er sagt auch, er verstehe nicht, wieso ich auf Teufel komm raus nicht in Turnschuhen aus dem Haus gehen würde (ist halt nicht mein Stil verdammt, hab ja nichts gegen Leute die sich anders kleiden als ich). Sozusagen Fashion Victim, or worse, Opfer dieses Systems, der Gesellschaft, die verlangt, dass eine Frau weiblich auszusehen hat. Man müsse sich ja nicht mit dem Aussehen profilieren, sondern, wenn man eben wie ich Grips hat, sich darauf konzentrieren.

Wie es weiter gehen wird.? Kann nicht sagen WIE es weiter gehen wird, weiss ja nicht mal, OB irgendwas irgendwann überhaupt mal mit ihm weiter gehen wird, soll oder kann. Hab ihn seit dem letzten Treffen vor 3 Wochen weder gesehen, noch gehört und auch nichts gelesen. Er hält sich an das, worum ich ihn gebeten hab nämlich dass er sich bitte nicht bei mir melden soll, ich wolle dieses Kapitel endlich abschliessen.


Die ganze Angelegenheit ist sehr schizophren. Ein Teufelskreis. Bin der Kapituation nahe, vor allem wenn ich tagtäglich das Gefühl vermittelt bekomme, dass das, was ich in dieser Beziehung gesehen und gefühlt habe und heute noch für IHN empfinde, wohl one in a million ist.


Thanx für eure Beiträge sweeties

gutelaune - gib doch mal was davon ab

Was soll ich abgeben?:S
Glück? Jo davon hab ich genug...

Also das ist ja keine Romantik mehr, das ist ja Hörigkeit oder was weiß ich. Ganz seltsame Sache mit Dir. Sehr verwirrend Deine Beiträge.

Ich hab - wie Du so schön sagst - one in a million gefunden. Wirklich! Kann mir nicht denken, dass es irgendwo einen anderen Menschen gibt, der besser zu mir paßt und ich bin auch insoweit romantisch, dass ich jedem erzähle, dass ich das von Anfang an wußte und dass es wirklich wirklich DIE GROSSE LIEBE ist. Einige schmunzeln da... naja. Aber es ist mehr, als diese Magie - es ist Seelenverwandtheit, Erotik, Freundschaft, Anziehungskraft - alles halt. Und wenn das im Alltag harmoniert, kann man kaum von HIGH-heit sprechen. Was Du beschreibst, ist ein schwerer (gut - überschwerer) Fall von rosaroter Brille. Wo gibts die eigentlich zu kaufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Freundin??? ... geld ... aaargh LLLLL
Von: xdarkwomen
neu
16. April 2003 um 15:57
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook