Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warnung in Berlin und HH - Lügen-Prof./Heiratsschwindler

Warnung in Berlin und HH - Lügen-Prof./Heiratsschwindler

30. August 2005 um 0:08

Meine Freundin und ihr Kind erlebten vor 1.1/2 Jahren den Supergau in puncto Beziehung:

Ein scheinbar erfolgr. Honorarprofessor aus Hamburg, beruflich in Berlin an einer Musikhochschule tätig, hat sie professionell geblendet (Heiratsantrag, Kinderwunsch + SW, Immobilenplanung, Adoption des vorh. Kindes, teure Freizeitaktiv., gemeins. Karriereaussichten usw.) Nach ca. Jahr und den Überblick über ihre nicht lukrativ schienenden Finanzen und Erbaussichten stellte sich seinerseits als alles nicht durchführbar dar und er schlich sich subtil schmarotzend, lügend und betrügend aus der Beziehung unter zunehmendem Ausleben sexueller Perversionen.

Vor einiger Zeit habe ich über eine Kollegin einen ähnlichen Fall gehört, diesmal in Berlin. Die Beschreibung trifft exakt auf diesen Mann zu! Er wendet sich vornehmlich an Akademikerinnen aus gutem Hause, möglichst mit künstl. Interesse/Beruf, auch Presse, Medien usw.

Wenn Prof. U. feststellt, dass seine Traumfrau nicht über die erforderl. finanz. Mittel verfügt, strebt er eine Fortführen auf rein extrem-sexueller Basis an, ansonsten verabschiedet er sich perfide unter größtmögl. Nutzen.

HAT JEMAND SCHON DERARTIGE ERFAHRUNGEN GESAMMELT?

PS: Hatte schon eine Antwort aus Berlin - Er scheint ziemlich aktiv zu sein... Also: Immer noch aufgepasst in HH, Berlin und Umgebung!

Mehr lesen

30. August 2005 um 17:48

Oh ja...
...mir ist das gleiche mit ihm passiert, wirklich schlimm der Prof. U.
Oder was möchtest du hören?
Du gibst ja auch nicht auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 22:15
In Antwort auf sheena_12362348

Oh ja...
...mir ist das gleiche mit ihm passiert, wirklich schlimm der Prof. U.
Oder was möchtest du hören?
Du gibst ja auch nicht auf

*lol*
@kleinezicke.. du hättest ja noch toppen können.. Du hättest den Prof geheiratet und jetzt ist er bekehrt, monogam, bescheiden und glücklich.. DAS hätte noch mehr gefetzt... sorry, manchmal schlägt meine Fantasie Purzelbäume..
Aber du hast recht, wie öde... immer wieder das Schicksal der Freundin als rechtschaffene Warnung einzustellen.. Dazu so vage.. dass eh keiner damit was anfangen kann..
Aber wenns schää macht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2005 um 12:25
In Antwort auf nhung_12915895

*lol*
@kleinezicke.. du hättest ja noch toppen können.. Du hättest den Prof geheiratet und jetzt ist er bekehrt, monogam, bescheiden und glücklich.. DAS hätte noch mehr gefetzt... sorry, manchmal schlägt meine Fantasie Purzelbäume..
Aber du hast recht, wie öde... immer wieder das Schicksal der Freundin als rechtschaffene Warnung einzustellen.. Dazu so vage.. dass eh keiner damit was anfangen kann..
Aber wenns schää macht..

Mensch...
...titanic, pssst, du solltest das doch keinem erzählen. Na super, jetzt wissen also alle hier im Forum das Prof. U. nur noch mich liebt.
Erst gestern hat er sich einen Keuschheitsgürtel gekauft, zum Zeichen seiner ewigen Treue mir gegenüber
Hoffe doch, dass es schäää macht, denn sonst wären ihre ewigen Beiträge hier ja noch sinnentleerter als sie es so schon sind.
Oh, ich bin so böse heute
Lieben Gruß an dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2005 um 14:00
In Antwort auf sheena_12362348

Mensch...
...titanic, pssst, du solltest das doch keinem erzählen. Na super, jetzt wissen also alle hier im Forum das Prof. U. nur noch mich liebt.
Erst gestern hat er sich einen Keuschheitsgürtel gekauft, zum Zeichen seiner ewigen Treue mir gegenüber
Hoffe doch, dass es schäää macht, denn sonst wären ihre ewigen Beiträge hier ja noch sinnentleerter als sie es so schon sind.
Oh, ich bin so böse heute
Lieben Gruß an dich!

Alle anderen haben es verstanden...
Wie auch schon erwähnt, gibt es Menschen, die diese Ansprache verstanden haben und verstehen wollen.


Hier muss keiner antworten, auch nicht zum Zeitvertreib.

Viel Spaß dann beim Treffen mit Prof. U. o. Ä.! Wir lesen das Ergebnis ja dann im Forum...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2005 um 20:47

Hallo Rosemanze, ...
ich will Dir ja nicht auf den Sack gehen, aber ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass Du es bist, die unter die Räder des U. gekommen ist.
Nimm's mir nicht übel, aber entscheiden solltest Du Dich schon: so weitermachen und die Faust in der Tasche ballen oder mal mit der Sprache rausrücken.

Gutes gelingen dabei!
al

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook