Home / Forum / Liebe & Beziehung / War wohl zu naiv

War wohl zu naiv

28. November 2010 um 23:18

Muß jetzt auch mal was zum Thema Internetbekanntschaften schreiben, einfach um es loszuwerden...habe Anfang August schon einen sehr netten normalen Mann im Internet kennengelernt, dachte ich, aber...
jedenfalls haben wir ein paar Mal gechattet, wobei nur er mich anschreiben konnte, ich ihn aber nicht, weil ich ja kein zahlendes Mitglied war. Er schrieb mich dann auf einmal nicht mehr an, ich hab schon richtig drauf gewartet, naja er hat mir halt von Anfang an gefallen und gleichzeitig dachte ich mir, nein das wird eh nix, vor allem weil seine Freundin ihn erst ein paar Wochen vorher aus der gemeinsamen Wohnung rausgeworfen hatte. Wie auch immer, war ja nicht so schlimm zu der Zeit. Nach 14 Tagen Pause hat er mich dann doch wieder angeschrieben, hat mir seine Telefonnummer gegeben. Während der Zeit hatte ich einen anderen Mann kennengelernt, mich bei der Singlebörse abgemeldet, den einen Mann nur noch kurz angerufen, mich sozusagen "verabschiedet", aber nur gesagt, daß ich keine Lust mehr aufs Internet habe.
Mann Nummer 2 war ein Reinfall, große Liebesschwüre und daß er die Singlebörse verlässt. So, ich hatte auf einmal ein schlechtes Gefühl, hab mich falsch wieder angemeldet, er hat mich sofort angeschrieben, selber Text. Tja, bin ihm draufgekommen, hab ihn angesprochen, Geständnis, vorbei.
Mich wieder bei der Singlebörse angemeldet und siehe da, Mann Nummer 1 hat mich wieder angeschrieben. Sehr nett, sehr zurückhaltend, sehr normal, gutes Gefühl. Nach einer Weile haben wir uns kurz im Cafe getroffen, ich war hin und weg von ihm. Mich hatte es voll erwischt. Ab da begannen die netten unaufdringlichen SMS. Ich hab im siebten Himmel geschwebt. Dachte mir, langsam, nichts überstürzen. War dann eine Woche im Urlaub und hab gezittert, daß er mich nur ja nicht vergißt. Hab ja gesehen, daß er jeden Tag noch online war, aber ich hatte kein Recht es ihm zu verbieten, wir waren ja nicht zusammen.

Er hat mich nicht vergessen, hab ich mich gefreut. Nach dem Urlaub waren wir zusammen aus, ein sehr schöner Abend, wurde spät, keine Annäherungsversuche, nichts, aber eine spürbare Spannung zwischen uns. Ich hab mir eingebildet, daß er total schüchtern ist, sich nicht traut. Hätte ihm am liebsten einen Abschiedskuß gegeben, aber er hat ja gar nicht hergeschaut. Auch beim Reden hat er mir nicht in die Augen schauen können, ist meinem Blick immer ausgewichen. Ich hab es als Schüchterheit, Nervosität, einfach positiv gewertet.

Eine Woche später waren wir wieder zusammen aus, diesmal hab ich ihn mehr oder weniger angebaggert, wir haben sowas von geflirtet, "zufällige" Berührungen und so. Hat alles so gut gepasst, und dann hat er mich heebracht, ja und warum noch warten. Er ist übernacht geblieben. Aber ich war dann irgendwie durcheinander. So hätte sich das nicht anfühlen sollen, aber wer will das wahrhaben, ich war ja so verliebt. Er hat mir weiterhin nette SMS geschrieben, daß er an mich denkt und so, einfach nett und passend. Hat mich sogar von der Pause aus angerufen, weil wir uns die ganze Woche nicht sehen konnten wegen seiner Spätschicht. Naja, am Wochenende haben wir uns wiedergesehen, er ist mehr oder weniger sofort über mich hergefallen, aber okay, lange nicht gesehen. Danach waren wir zusammen aus, er hat auch ein paar mal den Arm um mich gelegt, was ich auch positiv sah, um den anderen zu zeigen, hey, die gehört mir, ich bin stolz drauf. Er war sehr müde, sagte er mir ja vorher schon, war ein kurzer Abend, aber was macht man nicht alles mit, wenn man so verknallt ist. Ist heefahren, weil er sich richtig ausschlafen musste. Am nächsten Tag wollten wir Radfahren, haben wir auch gemacht. Aber nach einer Dreiviertelstunde wollte er schon wieder heim, wollte nicht mit zu mir in die Wohnung kommen. Ich war sauer, hab ihm nichts mehr geschrieben, nicht angerufen. Am nächsten Tag kam gegen Mittag von ihm eine liebe SMS, ich hab mein Handy vor Freude ans Herz gedrückt. Wieder nette SMS, für Mittwoch zum Kochen bei ihm zuhause ausgemacht. Für mich war es ein wunderbarer Abend, alles hat gepasst, ausser daß er sich nachdem wir miteinander geschlafen hatten, sofort angezogen hat. Hmmmm...am Wochenende dann der Hammer, er war müde, und ich wollte ihn so gerne sehen, er schrieb nur, daß er sich gleich hinlegt und nicht weiß, ob er noch wach wird. Da hab ich auf seinen Anruf gewartet, den ganzen Nachmittag. Abends kam eine SMS, um 20:30, daß er jetzt wach ist. Ich war mittlerweile mit einer Freundin ins Cafe gegangen, aber wollte ihn unbedingt noch sehen. Er schrieb viel Spaß im Cafe, ich leg mich bald wieder hin. Dann rief ich 20 Minuten später an, er ging nicht ran...und dann bin ich hingefahren
und...auf dem Sofa lag der Leptop, lief noch. Ich hab mich an ihn gekuschelt, gesagt, daß er mir gefehlt hat...tja dann hat er mir gesagt, daß es nicht klappt mit uns beiden, weil er immer noch seine Ex liebt. Er nicht weiß, warum er immer noch im Internet ist. Er momentan diese Nähe nicht zulassen kann. Daß er sich je näher wir uns kamen, immer schlechter gefühlt hat. Daß es vielleicht geklappt hätte, wenn wir uns in einem Jahr kennengelernt hätten...daß er hoffte, daß ich ihm das irgendwann verzeihen kann...ich hab geheult, dann haben wir wieder zusammen gelacht. Wir passen zusammen, das weiß ich.
Irgendwann bin ich nachhause gefahren, ich hab es gar nicht richtig glauben können. Eine Woche ist das her. Ich hab ihn seither oft geheult, ihn wieder verflucht, ich mag ihn sehr, aber er will mich nicht. Ich hab ihn nicht wieder angerufen oder irgendwas sonst probiert. Er sagte auch, daß es nichts bringen wird, wenn ich ihn anrufe. Es tut so verdammt weh! Ich hab mich voll und ganz auf ihn eingelassen, das Gefühl war so gut. Bis wir Sex hatten, so ist es leider. Er war total unentspannt dabei so im Nachhinein. Also richtig Spaß hat ihm das nicht gemacht. So eine Sch...jetzt sitz ich hier, seh, daß er immer noch stundenlang online ist. Wie kann man nur so sein? Wievielen Frauen will er denn das Herz brechen, weil seines gebrochen ist? Keine kann ihn da rausholen, solange er nicht abgeschlossen hat. Aber wem sag ich das? Was soll ich tun?
Ihn doch anrufen? Reden? Ihn aufbauen? Damit er sich dann eine andere sucht, wenn es ihm wieder gutgeht? Abwarten? Bis er obenauf ist? Aber wann ist er das? In 3 Monaten? In einem Jahr? Warten und dann doch die Chance verpassen, weil er dann eine andere Frau kennenlernt und dann endlich bereit ist für eine Beziehung?
Mist, ich muß ihn ziehen lassen, aber es tut so weh...ich war mir so sicher, daß ich schon ein Weihnachtsgeschenk für ihn gekauft hab. Wie blöd kann man denn sein?
So, lange geworden, ich hab eh versucht, es kurz zu machen Ich musste es einfach loswerden.
Ach ja, nachdem wir uns zum ersten Mal gesehen haben, hat er am nächsten Tag Laufschuhe gekauft, mit dem Laufen angefangen und dem Alkohol entsagt. Das mit dem Laufen stimmt, er ist mit mir gelaufen. Ich dachte, das macht er, um mir zu gefallen. Ich sag ja, wie blöd kann man sein? Macht er wohl für seine Ex...oder was weiß ich...

Mehr lesen

2. Dezember 2010 um 14:50

Hallo,sommer1997
ich hab da auch erst vor kurzem etwas gepostet,was sich dem etwas ähnelt.kannst ja gerne mal selbst nachlesen,welche erfahrung ich da gemacht habe.

tut mir voll leid,das du dich im moment so beschissen fühlst,da soll mal jemand die männer verstehen,was bei denen durch den kopf geht?????
ich hoffe,du schaffst es bald wieder über ihn hinwegzukommen.

meiner wollte eine bedenkzeit haben,diese dauert mittlerweile schon 3 wochen,lach.
also,ich habs abgehakt,denn sowas hab ich nun wiederum auch nicht verdient.wenn man keinen bock mehr auf den anderen hat,kann man das dann aber auch bitte deutlich sagen,oder aber wenn das interesse nicht mehr da ist,aber komischerweise stellen viele männer das dann erst nach dem sex fest.

ist wirklich schade,das es bei dir jetzt so enden musste.
fühl dich umarmt.

Gefällt mir

4. Dezember 2010 um 22:45

...
mmh, das mit dem laufn kenn ich von mir ;D allerdings hatte das nichts mit meiner ex zu tun sondern damit, mich von dem mädchen abzulenken, auf das ich stand/stehe (angefangen zu laufen habe ich vor ca nem halben jahr, nur um mal meine missliche lage zu schildern xD)
so, zum eigentlichen thema: ich finds falsch was er gemacht hat. wenn man so will, hat er dich schlichtweg verarscht. er kann doch nicht einfach irgendwas mit ner frau anfangen, so dass diese sogar gefühle für ihn entwickelt, obwohl er tatsächlich noch seine ex will oder ihr nachtrauert... wenn du meine meinung hören willst, solltest du ihn vergessen. er hat seine chance verspielt, vielleicht wärest du die eine für ihn geworden, das hat er zu leichtfertig aufs spiel gesetzt.
allerdings muss ich dabei auch sagen, dass das bei mir leicht subjektiv geprägt ist, da mein bruder mal was ziemlich ähnliches mit einer freundin gemacht hat(, die ich zu beginn meines beitrags mehr oder weniger erwähnt hab ;D). der hing auch noch an seiner ex, sie hat sich in ihn verliebt und dann ist nichts draus geworden, das nehme ich ihm immer noch ziemlich übel, auch wenn er nichts davon weiß. auf jeden fall finde ich es von meinem bruder falsch und von deinem typen, man sollte nicht mit den gefühlen anderer spielen, ist einfach falsch.

Gefällt mir

12. Dezember 2010 um 10:45

Naiv...nein
Hallo und guten Morgen,

man sagt: Liebe macht blind!
Da hast Du nun das beste Beispiel dafür.
Wir Frauen lieben mit ganzem Herzen oder gar nicht, deshalb passieren auch solche Sachen.

* Männer die nicht lange genug getrennt leben, tragen noch den Altlastenrucksack. Die sind nicht frei und bereit für eine neue Beziehung. Schneller als wir denken, ist dann die EX wieder in deren Leben.

* Männer verhalten sich immer öfter so - schnell ne neue suchen, die alte vergessen und nix aufgearbeitet haben

* Frauen sind manchmal nicht anders...die verarbeiten nicht wirklich das vergangene...und somit scheitert die nächste Beziehung auch wieder.

Was sagt uns das: Finger weg von Männern die nicht wirklich frei sind!

Wir lernen das alles noch, ausserdem sind wir mit Sicherheit keine Missionarinnen die den Männern erklären müssen wie man wieder liebt und was gut für sie ist. Wir müssen mit mehr Verstand an die Dinge gehen...dann klappt es auch. Wenn man sich selbst wahrnimmt und einem Mann nicht nachläuft dann hat man ne reelle Chance im siebten Himmel zu landen. Bloss
nicht anbiedern...bloss nicht...

Viel Glück und einen happy 3. Advent

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen