Home / Forum / Liebe & Beziehung / War sie unehrlich bei der Trennung?

War sie unehrlich bei der Trennung?

4. Oktober um 16:07

Hallo Community,

ich habe mal eine Frage und brauche mal ein wenig weibliches Feedback, bzw. würde ich gerne mal wissen wie ihr darüber denkt.

Kurz zu meiner Situation. Im April bin ich umgezogen und habe in meiner neuen Wohnung meine neue Nachbarin kennengelernt und wir haben uns auf Anhieb gut verstanden. Es führte eins zum anderen und wir kamen uns immer näher.

Wir haben uns ca. 2 Monate gedatet, natürlich auch Sex gehabt, bevor wir uns darüber unterhalten haben was das zwischen uns ist. Wir waren uns als einig, dass wir eine Beziehung führen. Daraufhin folgten 3 harmonische, schöne Monate.

Nach 3 Monaten hat sie sich allerdings wieder von mir getrennt mit der Begründung, dass eine Beziehung momentan nicht in ihre Lebensplanung passt, da sie zur Zeit gar nicht den Kopf dafür frei hat. Sie arbeitet im 3-Schicht-System und baut sich nebenbei gerade ihre Selbstständigkeit auf. Desweiteren war sie selbst erst zur gleichen Zeit in das Haus gezogen wie ich und musste sich selbst immer noch neu einrichten. Sie sagte, dass sie sich durch den ganzen Stress gar nicht richtig auf mich einlassen könne und, dass sich deshalb ihre Gefühle zu mir auch nicht wirklich weiterentwickeln und dadurch für sie alles irgendwie stagnierz. Kurzum: Eine Beziehung passt gerade nicht in ihre aktuelle Lebensplanung.

Ich akzeptierte ihren Wunsch nsch der Trennung, obwohl ich diese selbst nicht wollte. Ich machte aber keine Szene oder fing an zu diskutieren, sondern hatte Verständnis für sie und ihre Situation. Auch wenn ich innerlich dachte: "Nein, bitte geh nicht.", so hab ich es doch nicht ausgesprochen habe sie um ihretwillen gehen lassen.

Wir vereinbarten, dass wir trotz allem ein normales nachbarschaftliches Verhältnis pflegen wollen. Ich hatte allerdings die Hoffnung, dass, wenn ich sie jetzt gehen lasse, sie nicht bedränge und ihr ihren Freiraum lasse, dass wir in 2 - 3 Wochen nochmal miteinander reden und es vielleicht nochmal versuchen und sich doch alles wieder einrenkt. Ich war und bin halt immer noch verliebt in sie.

3 Wochen nach der Trennung habe ich jedoch herausgefunden, dass sie einen neuen Freund hat und bereits offziell mit ihm zusammen ist. Das hat mir natürlich meine Hoffnung geraubt und mir den Boden unter den Füßen weggerissen. Jetzt frage ich mich ob sie mich bei der Trennung angelogen hat. Das sie 3 Wochen nach der Trennung wieder in einer Beziehung ist, passt überhaupt nicht zu ihrem Trennungsgrund mir gegenüber. Nun ist sie ja auch noch meine Nachbarin, bzw. wohnt eine Etage über mir und ich sehe sie halt regelmäßig. Das macht mir schon irgendwie zu schaffen und meine Gedanken drehen sich jetzt halt darum warum sie sich von mir mit der Begründung getrennt hat, dass eine Beziehung gerade nicht zu ihrer Lebensplanung passt, 3 Wochen nach der Trennung aber direkt wieder in einer Beziehung ist.

Frage an die Frauen hier: Was könnte sich dahinter verbergen bzw. wie schätzt ihr das Verhalten meiner Ex ein? Mich zieht das echt massiv runter.

Für jede Hilfe und für jedes Feedback bin ich sehr dankbar. 

Mehr lesen

4. Oktober um 17:17
In Antwort auf no_name2

Hallo Community,

ich habe mal eine Frage und brauche mal ein wenig weibliches Feedback, bzw. würde ich gerne mal wissen wie ihr darüber denkt.

Kurz zu meiner Situation. Im April bin ich umgezogen und habe in meiner neuen Wohnung meine neue Nachbarin kennengelernt und wir haben uns auf Anhieb gut verstanden. Es führte eins zum anderen und wir kamen uns immer näher.

Wir haben uns ca. 2 Monate gedatet, natürlich auch Sex gehabt, bevor wir uns darüber unterhalten haben was das zwischen uns ist. Wir waren uns als einig, dass wir eine Beziehung führen. Daraufhin folgten 3 harmonische, schöne Monate.

Nach 3 Monaten hat sie sich allerdings wieder von mir getrennt mit der Begründung, dass eine Beziehung momentan nicht in ihre Lebensplanung passt, da sie zur Zeit gar nicht den Kopf dafür frei hat. Sie arbeitet im 3-Schicht-System und baut sich nebenbei gerade ihre Selbstständigkeit auf. Desweiteren war sie selbst erst zur gleichen Zeit in das Haus gezogen wie ich und musste sich selbst immer noch neu einrichten. Sie sagte, dass sie sich durch den ganzen Stress gar nicht richtig auf mich einlassen könne und, dass sich deshalb ihre Gefühle zu mir auch nicht wirklich weiterentwickeln und dadurch für sie alles irgendwie stagnierz. Kurzum: Eine Beziehung passt gerade nicht in ihre aktuelle Lebensplanung.

Ich akzeptierte ihren Wunsch nsch der Trennung, obwohl ich diese selbst nicht wollte. Ich machte aber keine Szene oder fing an zu diskutieren, sondern hatte Verständnis für sie und ihre Situation. Auch wenn ich innerlich dachte: "Nein, bitte geh nicht.", so hab ich es doch nicht ausgesprochen habe sie um ihretwillen gehen lassen.

Wir vereinbarten, dass wir trotz allem ein normales nachbarschaftliches Verhältnis pflegen wollen. Ich hatte allerdings die Hoffnung, dass, wenn ich sie jetzt gehen lasse, sie nicht bedränge und ihr ihren Freiraum lasse, dass wir in 2 - 3 Wochen nochmal miteinander reden und es vielleicht nochmal versuchen und sich doch alles wieder einrenkt. Ich war und bin halt immer noch verliebt in sie.

3 Wochen nach der Trennung habe ich jedoch herausgefunden, dass sie einen neuen Freund hat und bereits offziell mit ihm zusammen ist. Das hat mir natürlich meine Hoffnung geraubt und mir den Boden unter den Füßen weggerissen. Jetzt frage ich mich ob sie mich bei der Trennung angelogen hat. Das sie 3 Wochen nach der Trennung wieder in einer Beziehung ist, passt überhaupt nicht zu ihrem Trennungsgrund mir gegenüber. Nun ist sie ja auch noch meine Nachbarin, bzw. wohnt eine Etage über mir und ich sehe sie halt regelmäßig. Das macht mir schon irgendwie zu schaffen und meine Gedanken drehen sich jetzt halt darum warum sie sich von mir mit der Begründung getrennt hat, dass eine Beziehung gerade nicht zu ihrer Lebensplanung passt, 3 Wochen nach der Trennung aber direkt wieder in einer Beziehung ist.

Frage an die Frauen hier: Was könnte sich dahinter verbergen bzw. wie schätzt ihr das Verhalten meiner Ex ein? Mich zieht das echt massiv runter.

Für jede Hilfe und für jedes Feedback bin ich sehr dankbar. 

Na klar hat sie dich angelogen

waren alles Schöne Ausreden für: ich will mit dir nicht mehr   

ganz Mies solche Frauen !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 18:02
In Antwort auf jasmin7190

Na klar hat sie dich angelogen

waren alles Schöne Ausreden für: ich will mit dir nicht mehr   

ganz Mies solche Frauen !!!

Hmm, ich frage mich halt nur warum sie dann nicht einfach ehrlich zu mir war. Klar hätte das genauso weh getan, aber als meine Nachbarin müsste sie doch wissen, dass ich recht schnell mitbekomme, dass sie einen neuen hat und das so kurz nach der Trennung und, dass ich dann logischerweise denke, dass sie mich angelogen hat. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Frauen recht schnell sind was den Partnerwechsel angeht. Meine erste Ex hatte sich vor 2 Jahren nach einer 4 Monatigen Affäre mit meinem Arbeitskollegen von mir getrennt um mit ihm zusammen zu sein. 
Leider ziehe ich da in meiner jetzigen Situation unweigerlich parallelen zu damals und denke, dass da auch schon was mit ihrem neuen Typen lief, als wir noch zusammen waren. Ich meine wer denkt das nicht wenn die Ex 3 Wochen nach der Trennung bereits schon offiziell wieder in der nächsten Beziehung ist?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 18:22
In Antwort auf no_name2

Hmm, ich frage mich halt nur warum sie dann nicht einfach ehrlich zu mir war. Klar hätte das genauso weh getan, aber als meine Nachbarin müsste sie doch wissen, dass ich recht schnell mitbekomme, dass sie einen neuen hat und das so kurz nach der Trennung und, dass ich dann logischerweise denke, dass sie mich angelogen hat. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Frauen recht schnell sind was den Partnerwechsel angeht. Meine erste Ex hatte sich vor 2 Jahren nach einer 4 Monatigen Affäre mit meinem Arbeitskollegen von mir getrennt um mit ihm zusammen zu sein. 
Leider ziehe ich da in meiner jetzigen Situation unweigerlich parallelen zu damals und denke, dass da auch schon was mit ihrem neuen Typen lief, als wir noch zusammen waren. Ich meine wer denkt das nicht wenn die Ex 3 Wochen nach der Trennung bereits schon offiziell wieder in der nächsten Beziehung ist?

Auch wenn es schwer ist... mit solchen Fragen solltest du dich nicht auseinandersetzen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 18:37

Es ist möglich, dass sie dich angelogen hat, um z.B. Diskussionen aus dem Weg zu gehen oder dir nicht vor den Kopf zu stoßen.
Ich halte es allerdings ebenso für möglich, dass sie sich wirklich getrennt hat, weil eine Beziehung eigentlich nicht zu ihrer gegenwärtigen Lebensplanung passt, der neue Mann aber wie eine Bombe eingeschlagen und sie gesagt hat "der ist so toll, ich kriege schon irgendwie alles unter einen Hut". 

Kopf hoch, auch wenn es dir momentan schwerfällt!

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 18:49
In Antwort auf valieee

Es ist möglich, dass sie dich angelogen hat, um z.B. Diskussionen aus dem Weg zu gehen oder dir nicht vor den Kopf zu stoßen.
Ich halte es allerdings ebenso für möglich, dass sie sich wirklich getrennt hat, weil eine Beziehung eigentlich nicht zu ihrer gegenwärtigen Lebensplanung passt, der neue Mann aber wie eine Bombe eingeschlagen und sie gesagt hat "der ist so toll, ich kriege schon irgendwie alles unter einen Hut". 

Kopf hoch, auch wenn es dir momentan schwerfällt!

Ist einfach schwer so schnell ausgetauscht worden zu sein und, dass gleich wieder alles weggeschmissen wird und, dass sie ein neuer Kerl scheinbar alles was sie zu mir gesagt hat vergessen lies. Es ist leider nicht so einfach mit der ganzen Sachen abzuschließen, da wir ja Nachbarn sind und ich quasi täglich mit der Situation konfrontiert werde. Nicht unbedingt, weil ich sie täglich sehe, aber allein schon aufgrund des Umfeldes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 18:58
In Antwort auf no_name2

Ist einfach schwer so schnell ausgetauscht worden zu sein und, dass gleich wieder alles weggeschmissen wird und, dass sie ein neuer Kerl scheinbar alles was sie zu mir gesagt hat vergessen lies. Es ist leider nicht so einfach mit der ganzen Sachen abzuschließen, da wir ja Nachbarn sind und ich quasi täglich mit der Situation konfrontiert werde. Nicht unbedingt, weil ich sie täglich sehe, aber allein schon aufgrund des Umfeldes.

Das ist auch verständlich. Vielleicht hilft es dir ja, dich in der kommenden Zeit abzulenken, viel Zeit mit Freunden zu verbringen, viel Sport zu treiben. Also all die Dinge, die dich normalerweise glücklich machen. Ein neues Hobby kann übrigens auch Wunder bewirken. 

Manches braucht Zeit, aber es wird definitiv besser!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 21:45

Ich verstehe nicht, wieso Du sie nicht darauf ansprichst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 22:28
In Antwort auf mandarina235

Ich verstehe nicht, wieso Du sie nicht darauf ansprichst.

Das habe ich letzte Woche und wir haben darüber gesprochen. Sie hat sich direkt nach der Trennung auf Tinder angemeldet und hat eigentlich nur nach Spaß gesucht und hatte nicht geplant, dass sie so schnell jemanden kennenlernt mit dem sie 2 - 3 Wochen nach unserer Trennung bereits eine neue Beziehung eingeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 22:43

ist ja auch möglich ...

(hich wollte gerade schreiben - frag IHN doch mal... )

Aber ist es nicht egal? - Ihre Gefühle stagnierten, sie konnte sich nicht richtig einlassen ... dann passte wohl etwas nicht.

Aber wer weiß, vielleicht ist sie ja auch beziehungsunfähig und der Neue ist auch bald wieder auf der Abschussrampe -

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Oktober um 9:32
In Antwort auf no_name2

Das habe ich letzte Woche und wir haben darüber gesprochen. Sie hat sich direkt nach der Trennung auf Tinder angemeldet und hat eigentlich nur nach Spaß gesucht und hatte nicht geplant, dass sie so schnell jemanden kennenlernt mit dem sie 2 - 3 Wochen nach unserer Trennung bereits eine neue Beziehung eingeht.

Vermutlich hat es mit dir nicht gepasst

ich bin der Meinung wenn man den richtigen kennenlernt dann kann man sich auch drauf einlassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest