Forum / Liebe & Beziehung

War's das jetzt?

Letzte Nachricht: 10. März 2012 um 13:43
V
vena_11961665
10.03.12 um 11:42

Hallo!
Es ist mir etwas unangenehm, mich in diesem Forum anzumelden, da ich mich noch etwas jung finde, um in so ein Forum zu schreiben und ich Angst habe, nicht ernst genommen zu werden!
Ich habe ein Problem und hoffe, mich hier an neutrale, andere Personen wenden zu können.

Ich bin nun fast mit meinem "Freund" 4 Monate zusammen. Ich habe mich in der Schule in ihn verliebt, kannte ihn nicht, hatte nichts mit ihm zu tun. Das war Anfang September letzen Jahres. Ich habe alles in meiner Macht stehende versucht, um ihn kennen zu lernen. Letzten Endes war es eine gemeinsame Bekannte, die mir half, seine Aufmerksamkeit zu bekommen. Wir trafen uns das erste Mal Ende Oktober, Mitte November kamen wir zusammen Ich war richtig glücklich! Doch das währte nicht lange. Am Anfang waren es noch Probleme wie "Er bekennt sich nicht zu mir" oder "Mag er mich denn wirklich... es gibt da Gerüchte ..."
Der Dezember war der schönste Monat. Es gab zwar noch Höhen und Tiefe, aber immerhin gab es Höhen!
Dann kamen die Winterferien, ich dachte nonstop an ihn, machte kleine Geschenke für ihn, um ihm die Ankunft und das Wiedersehen feudiger zu gestalten. Doch nach den Winterferien begann das Desaster.
Er nimmt an einem Austauschprogramm teil... Zwei Monate kamen die Austauschschüler (AS) aus dem Süden Amerikas nach Deutschland, im Sommer wird er zwei Monate dort verbringen. Die Austauschschüler waren von Ende Dezember bis Ende Februar hier. In der Zeit verbrachte er weniger Zeit mit mir... was auf der einen Seite verständlich ist, schließlich gibt es Programm. Allerdings sank sein Interesse an mir drastisch, er wollte nur noch Zeit mit seinen Freunden, die ebenfalls am Austausch teilnehmen, verbringen. Über die Fastnahctstage und auch sonst hieß es immer nur "Party mit den AS", AS hier, AS dort..." Außerdem zeigte er Interesse an gewissen, weiblichen AS. Ich durfte mir von anderen anhören, wie viel Zeit die beiden verbrachten undundund. Ich durfte zum ersten Mal erfahren, wie viel Eifersucht in mir steckt. Er behauptete stets, es sei nichts, aber Fotos und Erzählungen von Partys (etc), von denen ich plötzlich nur noch von Freunden erfuhr, verletzen mich trotzdem. Und er wusste es. Ich sprach ihn oft auf meine Probleme an, doch er drehte das ganze immer so, dass ich im Endeffekt dachte "Mensch, was hast du für hohe Ansprüche! Du willst gerne mit ihm chatten, ihn öfter treffen etc..." Ich sah Probleme, wo er keine sah... Er lies mich mehrmals sitzen... und meinte, es sei doch nicht schlimm, wenn er mit anderen (AS!) etwas unternehme, während er eigentlich Tanzkurs machen sollte... mit mir, seiner Freundin!
Es stand vor einem Monat dann plötzlich vor dem aus, ich war sehr verletzt und wartete die ganze Zeit auf einen Satz wie: "Nein, lass es uns wieter versuchen! Wirf nicht alles weg!" ... doch es kam nichts. Ich, mal wieder, leitete ein, dass wir einen zweiten Versuch starteten. Ich hegte die Hoffnung, dass es besser werden würde, wenn die AS weg sein würden. Vor 1 1/2 Wochen gingen sie dann... es schien besser zu werden... doch nun doch nicht.
Er ist desinteressiert, sieht es als tolle Leistung an, wenn er mal zum chatten "on" kommt, nur um dann seltsam kalt und abweisend zu klingen und mir wieder indirekt die Schuld dafür in die Schuhe zu schieben und dann off zu gehen. Er vergisst tatsächlich unsere Verabredungen und beim gemeinsamen Tanzkurs schaut er mich an, als ob ich seine Hausaufgaben sei ... sprich, total egal!

Es ist so verletzend, ich hänge sehr an ihm! Es war wie ein Traum, als er mich plötzlich gut fand! Inzwischen bin ich mir da sogar nicht mehr so sicher, ob er MICH gut fand... Er sagte mal, er ist stets auf der Suche nach etwas neuem... und ich bin inzwischen für ihn wohl alt geworden. Er sagte mal, in den Winterferien habe er mich überhaupt nicht vermisst, nicht mal an mich gedacht. In den Osterferien wird es genauso sein!
Er meldet sich nicht von sich aus, ich habe das Gefühl, ich bin inzwischen sein nerviges Pflichtgefühl. Er schreibt mir: "Lieb dich"... aber ich weiß, dass es nicht stimmt.
Alle sagen, ich soll es beenden, nach dem Abschlussball, der nächste Woche ist. Ich soll nicht auf ihn warten, nicht weiter hoffen. Er fragt schon lange nicht mehr nach Treffen, verabredet sich lieber mit anderen. Ich bin ihm eigentlich egal.
Ein Teil von mir sieht das genauso! Aber der andere, hängt an ihm und hofft immer noch, dass er erkennt, dass ich für ihn wichtig bin - es zumindest sein sollte.
Er sagt, ich sehe mittelmäßig aus. Ich kann mich nciht daran erinnern, ein Kompliment bekommen zu haben. Am Anfang unserer Beziehung - Dezember, als ich einmal 3 Tage nicht "on" war, hat er mir süße Nachrichten geschrieben... Waren das die einzigen, die ich jemals bekommen sollte von ihm? Unsere Chatverläufe waren nicht so kalt und abweisend wie jetzt. Ich habe einmal einen Brief von ihm bekommen ... ich traue mich nicht mehr, ihn nocheinmal zu lesen. So geht es mir mit allem! Ich versuche mir zu verbieten, an früher zu denken! Ich muss sehen, wie es jetzt ist, oder? Aber ich hänge trotzdem noch an ihm! Ich vernachlässige meine Pflichten wie Schule! Selbst die Lehrer merken es!

Ich weiß nicht, was ich mir hierdurch erhoffe! Die Beziehung hat mich eher unglücklich als glücklich gemacht... ich habe ncihts davon... Eher er - wenn er Lust auf mich hat (was nicht mehr ((oft)) vorkommt) meldet er sich...
Dafür verantwortlich mahce ich diesen Austausch... aber muss ich es eigentluch so sehen, dass er dadurch seine wahre Seite gezeigt hat und ich einfach nur jemanden suche, dem ich alles in die Schuhe schieben kann, weil meine erste Beziehung kaputt geht? Meine Freudnin meint, ich rede schon so, als ob schon längst Schluss ist!
Und immer noch reiße ich mir den ****** auf, damit es klappt! ICH VERSUCHE IHM ENTGEGEN ZU KOMMEN! Doch es bringt nichts!

Ich wiederhole mich. Ich würde mich sehr freuen über einen Rat! Über eure Meinungen!
LG
PS: Ich bin 15, er ist 3 Monate älter. Er ist mein erster Freund - ich seine erste Freundin.

Mehr lesen

G
gereon_12550220
10.03.12 um 13:43

Hey
Erst mal, ich bin auch neu hier, und ich finde mit 15 bist du nicht zu jung für dieses Forum

na ja, also ich finde, das alles hört sich sehr nach einseitiger Liebe nur noch an, und dass er an dir komplett das Interesse verloren hat...

"Er sagte mal, er ist stets auf der Suche nach etwas neuem... und ich bin inzwischen für ihn wohl alt geworden."

wenn ich das lese, scheint das nur zu bestätigen, dass er gar nicht mehr wirklich an dir oder eine beziehung mit dir interessiert ist... und so wie sich das anhört, kam in letzter zeit auch gar nichts liebes mehr von ihm, oder?
gab es überhaupt noch irgendwas POSITIVES in dieser beziehung die letzten wochen?
um ehrlich zu sein, hört sich das für mich nicht nach einer beziehung an, in der es sich noch lohnt, um darum zu kämpfen...
ich an deiner stelle würde das alles schnell beenden, bevor er dir noch mehr weh tut und dich vielleicht sogar noch betrügt, denn er scheint ja auch wirklich oft mit anderen unterwegs zu sein und so...

und du schreibst ja schon selbst, dass dich die beziehung unglücklich macht, also warum hältst du noch daran fest?
du hast etwas besseres verdient, also vergiss den typen!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers