Home / Forum / Liebe & Beziehung / war ich unnötig Eifersüchtig auf Fau oder steckt mehr hinter dem Verhalten

war ich unnötig Eifersüchtig auf Fau oder steckt mehr hinter dem Verhalten

5. Juni um 17:20

Was meinst du mit Blindheit Gabriel?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

5. Juni um 17:27
In Antwort auf gugk1

Wenn ich sie in Ruhe lasse,  einfach da bin und wir Unternehmen und planen etwas dann laeuft es am Besten zwischen uns. Durch Affaire hatten wir da nicht mehr so Probleme. Ich versuchte zwar doch wenn wieder abgelehnt habe ich mir gedacht, ok auch gut, lass es, dann wo anders und hatte dann nicht einmal so schlechtes Gewissen. 

deine Frau hat absolut kein Interesse mehr an dir!!!   hätte sie die Möglichkeit wäre sie längst weg!  was aber leider wegen dem Kind und der Mutter nicht geht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 17:28
In Antwort auf gugk1

Wenn ich Frage ob sie einen Freund hat sagt die glaub was du meinst. Bevor ich nochmal einen Mann nehme dann lieber ein Schaf.

das war anscheinend nicht die Wahrheit nachdem wie sie sich auf der Party gegeben hat. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 17:31
In Antwort auf gugk1

Ja, das sagt die, im Stich gelassen. Gleich zur Geburt der Kinder und dann mit der Krankheit der Tochter. Sie sagt seit ist Ausrede, ich will es so sonst haetten ich es geändert. Geld ist nicht alles

und damit hat sie vollkommen recht!  sie war jahrelang mit den ganzen Problemen alleine! 

das hat sich innerlich bei ihr angestaut...
sie "hasst" dich dafür... 
deswegen ist sie abgestumpft und hat keine Gefühle mehr für dich.
deswegen ist es ihr vermutlich auch komplett egal ob du andere Frauen hast oder nicht

hauptsache sie hat ihre Ruhe vor dir

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 17:32

Wisst ihr was? Wenn ich hier schreibe und die verschiedenen Meinungen lese schwanke ich zwischen selbstvorwurf und fast schon Hass. Gabriel hat recht, der Satz von Sultan über auch.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 17:32
In Antwort auf gugk1

Nein, ich mache mir Gedanken, habe diese Woche alle Termine abgesagt, arbeite im Buero und komme um 18.00 heim. Das ist ein kleines Schritt. Habe heute lang von ihr gebettelte Sachen für den Garten besorgt und für Freitag Nachmittag Baumarkt Termin ausgemacht 

das hättest du wohl ein paar Jahre früher machen sollen...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 17:32
In Antwort auf gugk1

Nein, ich mache mir Gedanken, habe diese Woche alle Termine abgesagt, arbeite im Buero und komme um 18.00 heim. Das ist ein kleines Schritt. Habe heute lang von ihr gebettelte Sachen für den Garten besorgt und für Freitag Nachmittag Baumarkt Termin ausgemacht 

Gut, dass du die Arbeit wenigstens für diese Woche reduziert hast.. 

Wenn du schon dabei bist dir Gedsnken zu machen, dann überlege auch mal, was du von der vielen Arbeit hast / haben wirst.. 

- Was hast du davon, wenn du soviel arbeitest? WER dankt es dir, wen interessierts noch in einem Jahr? 

- Warum arbeitest du soviel? Brauchst du Bestätigung? Kannst du deinen MA nicht vertrauen? Oder warum kannst du nicht mehr Arbeit delegieren?

- Glaubst du dein Kind wird dir irgendwann mal auf die Schulter klopfen und sagen "Toll Papa, dass du so viel Geld verdient hast, dass es mir an nichts fehlte..!"

Nein, wird sie nicht! 

Kinder brauchen ganz viel Liebe! Mehr nicht.. 

- Konzerne beuten ihre Mitarbeiter aus. Je nachdem wieviel Einfluss du hast sollte die Work-Life-Balance der Unternehmung mal überarbeitet werden.. 

Oder geh zum Vorgesetzten/HR oder am ehesten zum Mediator und schildere ihm deine Situation.. Dass du dabei bist deine Ehe an die Wand zu fahren und dass ihr eine Läsung erarbeiten müsst...

Dass sich deine Frau gegen eine Paarberatung sträubt kann auch deshalb sein, weil sie dich kennt und eigentlich weiss, dass das mit deiner derzeitigen Denke eh nichts bringt..

Dass du anfängst navhzudenken ist Top. 
Rede aber unbedingt mit deiner Frau, sie wird deinen Sinneswandel ansonsten nicht verstehen.. sag ihr, warum du die und das machst und was die Beweggründe sind.. 

Vermutlich wird sie dies erst mal einige Zeit belächeln und warten um zu schauen, wie ernst es dir ist.. 

Es liegt an dir, ob du nun wirklich umdenkst oder dies nur proforma tust.. 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 17:34

Und trennen nicht wegen Kinder.. Wegen Geld sicher nicht. Das hat die so zum Leben. 
aabeaaber dandddanadandddann ww

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 17:35

Ich bin oberster Vorgesetzter 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 17:38

Alles andere stimmt wie sie glaubt nicht dass ich es ändert werde. Auch mit der paarberatung hat sie wörtlich so gesagt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 17:47
In Antwort auf gugk1

Alles andere stimmt wie sie glaubt nicht dass ich es ändert werde. Auch mit der paarberatung hat sie wörtlich so gesagt

Kannst du bitte untern den Antwort Button klicken, bevor du schreibst.. dann kann man deine Antworten zuordnen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 17:50
In Antwort auf lacaracol

Kannst du bitte untern den Antwort Button klicken, bevor du schreibst.. dann kann man deine Antworten zuordnen..

Ok, sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 18:02
In Antwort auf gugk1

Ich bin oberster Vorgesetzter 

Na also

Dann liegt es in deiner Hand! 

Überprüfe deine Mitarbeiter, wer kann einige deiner Aufgaben übernehmen?

Nimm jemanden/mehrere mit ins Boot und erarbeitet eine Lösung. 

Wessen Stärken liegen wo, wer kann dich in welchen Aufgaben unterstützen?

Einige Reisetätigkeiten kannst du bestimmt delegieren?

Erfasse mal alle Pendenzen in Bsp einer Excelliste, priorisiere diese, achte darauf, obs wiederholende oder einmalige Tätigkeiten sind. Gruppiere die Pendenzen in ähnliche Geschäftsbereiche und schick die zuständigen HR's auf die Suche nach geeigneten internen oder auch externen Mitarbeitern.

Geh mal deinen Kalender durch und überlege, welche Meetings effizient sind und welche Meeting nur pro forma abgehalten werden, weil mans immer schon so gemacht hat.. 

Du hast eine Baustelle und jedes Werkzeug das benötigt wird um den Bau zu errichten. Nur alleine schaffst du es nicht.. Sinnbildlich sowie in deinem realen Leben.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 18:47
In Antwort auf sxren_18247537

und damit hat sie vollkommen recht!  sie war jahrelang mit den ganzen Problemen alleine! 

das hat sich innerlich bei ihr angestaut...
sie "hasst" dich dafür... 
deswegen ist sie abgestumpft und hat keine Gefühle mehr für dich.
deswegen ist es ihr vermutlich auch komplett egal ob du andere Frauen hast oder nicht

hauptsache sie hat ihre Ruhe vor dir

Hier muss ich mal aus vollstem Herzen zustimmen. Zusammengenommen mit dem, was Gabi weiter oben schrieb, dass es eben fuer Frauen (meist) nicht möglich ist, bei sowenig "Allgemeinaufmerksamkeit" dann noch mit Sex zu dienen. Männer sind da anders.

Bei Euch müsste wohl wirklich viel Beziehungsarbeit geleistet werden, damit das noch was wird (wenn der Ofen bei ihr nicht schon aus ist). Berufsbedingt würde ich ja zur Therapie raten. Ich weiss nicht mehr, ob der TE es war oder überhaupt in diesem thread, der meinte, da würde man ja eh nur das wiederholen, was er hier schreibt: das ist definitiv nicht alles, was in einer Paartherapie passiert.

Erstens: Man kann vor jemandem (entweder Therapeut oder mit noch einem Cotherapeuten, also zweien), der neutral und objektiv ist, seine Belange ansprechen. Das sind ja die beiden Dinge, die keiner von beiden Ehepartnern besitzt.
Durch das Beisein des Therapeuten ist es auch weniger wahrscheinlich, dass Gespräche nur in Streit ausarten oder abgeblockt/abgebrochen werden. Und wenn, wird das durch den Therapeuten moderiert.

Zweitens: Ein Therapeut "ordnet" die Gedanken beider. Es wird systematisch vorgegangen und nicht "querbeet", wie in einem Privatgespräch. Er hilft beiden dabei, ihre Position, ihre Wünsche, ihre Erwartungen klar zu formulieren. Im Idealfall weiss man also am Ende ziemlich genau, was der Partner eigentlich von einem will und warum, wie er fühlt und warum (oft werden auch die Erlebnisse/Gepflogenheiten aus den jeweiligen Ursprungsfamilien miteinbezogen - die sind nämlich nicht unwesentlich an vielen Missverständnissen in der jetzigen Ehe beteiligt).

Drittens: werden gemeinsam Lösungswege gesucht. Im Laufe der Therapie werden Aufgaben gestellt und danach ausgewertet. Durch Fragen aus einer anderen Perspektive, kommen Paare sehr oft auf Lösungen, die ihnen in ihrer verbauten Welt zu zweit niemals eingefallen wären.

Ich belass es jetzt dabei. Aber eine Therapie einfach nur als Schwafelrunde abzutun - tut mir halt immer leid, wenn sowas Leute davon abhält, sich Hilfe zu suchen. Einfach aus DESinformation heraus.

Alles Gute

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 20:24
In Antwort auf gugk1

Ich bin oberster Vorgesetzter 

Ein oberster Vorgesetzter ist nicht dann gut, wenn er rund um die Uhr arbeitet, sondern seinen Laden so organisiert, dass er pünktlich Feierabend machen kann.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 20:25

War es das jetzt eigentlich an wichtigen Infos?

Oder kommt morgen noch was neues?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 20:30
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

War es das jetzt eigentlich an wichtigen Infos?

Oder kommt morgen noch was neues?

Was brauchst denn noch für Infos?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 20:30

Halli, ja, das war alles. Denke es wurde genug gesagt. Danke für Eure rege Teilname. Alles gute. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 20:35
In Antwort auf lacaracol

Was brauchst denn noch für Infos?

Hoppla, hab zu früh abgeschickt..

Die Ehe ist sowas von verfahren, dass er erst mal Zeit freischaufeln muss für sich und seine Familie und erst dann wirklich das Eheproblem angehen kann.. 

Und da liegt schon das grösste Problem. Erst wenn er Zeit hat etwas zu tun, kann er etwas tun. ...für die Ehe. Tun ansich tut er ja genug.. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 20:39
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

War es das jetzt eigentlich an wichtigen Infos?

Oder kommt morgen noch was neues?

Na, na  ..es war doch unterhaltsam, oder nicht? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 20:52

Ehrlich gesagt ich mag andere Unterhaltungen lieber. Bis auf einige wenige Kommentare,  speziell vo meine Frau so angegriffen wurde, war es super. Ich werde sicher Update geben. Jetzt Handy weg, das ist such ein Punkt der sie extrem stoehrt. Ich meine es echt ernst, ich will es versuchen. Das Fest, ok, für mich nicht in Ordnung ihr Verhalten doch was hab ich nicht alles schon getan.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 20:54

Wir trinken jetzt dann ein Glas Wein auf der Terasse, ich war mit den Kindern im Pool und habe Garten gegossen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 21:02
In Antwort auf gugk1

Wir trinken jetzt dann ein Glas Wein auf der Terasse, ich war mit den Kindern im Pool und habe Garten gegossen.

Das Leben schreibt Geschichten, das Forum noch einige mehr- daher die 'Verunsicherung' manchesmal. 

Rückmeldungen finde ich gut. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 21:03

Alles Gute! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 21:23
In Antwort auf gugk1

Ehrlich gesagt ich mag andere Unterhaltungen lieber. Bis auf einige wenige Kommentare,  speziell vo meine Frau so angegriffen wurde, war es super. Ich werde sicher Update geben. Jetzt Handy weg, das ist such ein Punkt der sie extrem stoehrt. Ich meine es echt ernst, ich will es versuchen. Das Fest, ok, für mich nicht in Ordnung ihr Verhalten doch was hab ich nicht alles schon getan.

Sei dankbar, dass das am Fest eskaliert ist, wer weiss wie lange ihr sonst noch "schweigend" nebeneinander dahinvegetieren würdet..

Geniess den Wein und hinterfrage vieleicht deine festesten Überzeugungen in der Ehe und versuche von "mit fremden Augen" zu betrachten.. 

lasst es euch gut gehen..
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 21:29
In Antwort auf gugk1

Wir trinken jetzt dann ein Glas Wein auf der Terasse, ich war mit den Kindern im Pool und habe Garten gegossen.

Denk daran.. Versuche solche Aktionen lieber 1x pro Woche anstatt 1 Woche täglich / Jahr zu machen.. 

Sie ist kein aufgebrachter Kunde, den du nur kurz zu besänftigen brauchst..


Oder du führst, nebst reduzierten Arbeitszeiten, einen Papa-Abend ein, dann kann die Frau mal ausgehen.. und dann einen Päärchen-Abend.





Hast du schon ansatzweise einen Plan?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 21:42
In Antwort auf lacaracol

Denk daran.. Versuche solche Aktionen lieber 1x pro Woche anstatt 1 Woche täglich / Jahr zu machen.. 

Sie ist kein aufgebrachter Kunde, den du nur kurz zu besänftigen brauchst..


Oder du führst, nebst reduzierten Arbeitszeiten, einen Papa-Abend ein, dann kann die Frau mal ausgehen.. und dann einen Päärchen-Abend.





Hast du schon ansatzweise einen Plan?

Die Frau führt schon lange ihr eigenes Leben, geht laufen, trifft Freundinnen, hasst ihren Mann vermutlich SEIT VIELEN JAHREN. Ich sehe da nur noch den Weg über die Paartherapie um wieder Verständnis füreinander zu erlangen, evtl ist auch das schon zu spät. Ein wenig Wein auf der Terasse wird's nicht tun.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 21:56
In Antwort auf gugk1

Ehrlich gesagt ich mag andere Unterhaltungen lieber. Bis auf einige wenige Kommentare,  speziell vo meine Frau so angegriffen wurde, war es super. Ich werde sicher Update geben. Jetzt Handy weg, das ist such ein Punkt der sie extrem stoehrt. Ich meine es echt ernst, ich will es versuchen. Das Fest, ok, für mich nicht in Ordnung ihr Verhalten doch was hab ich nicht alles schon getan.

Nun, durch Deine Zusatzinfos stellt sich das Bild aber völlig ander dar.

Schien Deine Frau anfangs einfach keinen Bock mehr zu haben und Du ein "Weichei", was alles mitmacht, bist Du plötzlich in Führungsposition, der fast nie für die Familie und noch weniger für die Frau da ist, dem Karriere wichtiger scheint als die Famlilie und die Frau.

Auch die Affären, für die ich anfangs noch Verständnis hatte, sehe ich nun wieder in einem anderen Licht.

Wenn Du nachhaltig was erreichen willst, reicht es nicht, mal für ne Woche früher nach Hause zu kommen, das muss von Dauer sein.

Wenn das aber mal alles nicht Jahre zu spät ist...

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 21:58
In Antwort auf gugk1

Ehrlich gesagt ich mag andere Unterhaltungen lieber. Bis auf einige wenige Kommentare,  speziell vo meine Frau so angegriffen wurde, war es super. Ich werde sicher Update geben. Jetzt Handy weg, das ist such ein Punkt der sie extrem stoehrt. Ich meine es echt ernst, ich will es versuchen. Das Fest, ok, für mich nicht in Ordnung ihr Verhalten doch was hab ich nicht alles schon getan.

doch was hab ich nicht alles schon getan.


nein ... was hast Du alles noch NICHT getan ?

Die Frage ist doch, war es das Richtige, das Du getan hast ?

So drehst Du Dich doch nur im Kreise und ... nichts ist getan und Ihr tretet beide auf der Stelle.

SSBH Antwort von 18:47  hat es gut erklärt, wie eine Therapie funktioniert. Denn vermutlich werdet Ihr da alleine gar nichts mehr entwirrt bekommen.

Mache Dir jetzt keine Vorwürfe, sondern lasse erst einmal alles sacken und schlafe drüber. Und am Pfingst-Sonntag bereitest Du Euch mal wieder ein feines Frühstück. Könntest es der Frau ja mal ans Bett bringen    das wäre ja nur ein kleiner Schwenker in die gute Richtung und ein Zeichen der Liebe.

Entschuldige bitte, dass ich mich manchmal im Ton vergriffen habe und habe eine ruhige, erholsame  Nacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 21:58
In Antwort auf jara

Die Frau führt schon lange ihr eigenes Leben, geht laufen, trifft Freundinnen, hasst ihren Mann vermutlich SEIT VIELEN JAHREN. Ich sehe da nur noch den Weg über die Paartherapie um wieder Verständnis füreinander zu erlangen, evtl ist auch das schon zu spät. Ein wenig Wein auf der Terasse wird's nicht tun.

Sie verweigert die Therapie ja.. zu recht, denn der bornierte TE möchte/wollte ja das sie sich bessert, damit die Ehe funktioniert.. 

Zumindest las ich das so raus, dass der TE erst jetzt angefangen hat wirklich nachzudenken.

Mit einem Gläschen Wein ists nicht getan, aber es ist mal ein Anfang. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 22:03

Habe immerwieder das Gefühl, dass hier ein Troll auf Frauensuche herumtrollt.

Gehts jemandem ähnlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 22:32
In Antwort auf lacaracol

Habe immerwieder das Gefühl, dass hier ein Troll auf Frauensuche herumtrollt.

Gehts jemandem ähnlich?

wenns scheen mocht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 5:52

Wir sind bis nach Mitternacht gesessen und haben geplaudert, viele verschiedene Dinge. Kurz habe ich das Fest nochmal angesprochen wo sie fix dabei bleibt meine Aktion war so unnötig.  Ja, sie hätte essen spass, sie hat getanzt und da sie sich gegenseitig auf die Füße gestiegen sind waren sie nach kurzer Zeit der Meinung besser bar und wieder trinken. Dann sind die umarmen rsusgegsngen. Sie meinte du Ast doch auch getanzt, hast dann deine Partnerin stehen lassen und büßt gekommen zur Szene. Besser ihr beide waere gekommen und wir hatten alle gelacht, und gern auch alle sich gehslten
 

WWirWWir ssinssind ddanddann iinsiins bbetbbetbbetbbbbetbbetbbetb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 6:00

Wir haben uns zum einschlafen ein langes Bussi auf den Mund gegeben, sind dann in der Huendchenstellung gelegen, habe sie gehalten, unter ihr haemdchen  gegriffen 
ggriggriffeggriggggriggriffeggrigifggriggriffeggriggrin uunduundihren Bauch und ihre  Brust gehalten, sie hat dabei meine Hand mit Ihrer Hand fest auf ihre Brust gedrückt. Mehr machte und versuchte  ich gar nicht, das war schon viel und lange nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 6:12
In Antwort auf gabriela1440

doch was hab ich nicht alles schon getan.


nein ... was hast Du alles noch NICHT getan ?

Die Frage ist doch, war es das Richtige, das Du getan hast ?

So drehst Du Dich doch nur im Kreise und ... nichts ist getan und Ihr tretet beide auf der Stelle.

SSBH Antwort von 18:47  hat es gut erklärt, wie eine Therapie funktioniert. Denn vermutlich werdet Ihr da alleine gar nichts mehr entwirrt bekommen.

Mache Dir jetzt keine Vorwürfe, sondern lasse erst einmal alles sacken und schlafe drüber. Und am Pfingst-Sonntag bereitest Du Euch mal wieder ein feines Frühstück. Könntest es der Frau ja mal ans Bett bringen    das wäre ja nur ein kleiner Schwenker in die gute Richtung und ein Zeichen der Liebe.

Entschuldige bitte, dass ich mich manchmal im Ton vergriffen habe und habe eine ruhige, erholsame  Nacht

Was hab ich nicht schon alles getan war gemeint im Bezug auf ihr Verhalten am Fest und meine Dinge die ich gemacht habe und nicht in Ordnung sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 6:29
In Antwort auf lacaracol

Sei dankbar, dass das am Fest eskaliert ist, wer weiss wie lange ihr sonst noch "schweigend" nebeneinander dahinvegetieren würdet..

Geniess den Wein und hinterfrage vieleicht deine festesten Überzeugungen in der Ehe und versuche von "mit fremden Augen" zu betrachten.. 

lasst es euch gut gehen..
 

Genau mit diesem Satz habe ich das Fest nochmal angesprochen wie vorhin geschrieben.  Habe gesagt die Situation und unser aktueller offener Konflikt danach ist was gutes. Wir sprechen nun offen ueber uns, machen uns nicht staendig was vor und haben die Gelegenheit es zu ändern wenn wir es wollen und uns wert sind und koennten aber auch mögliche Konsequenzen daraus  ziehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 7:46
In Antwort auf gugk1

Genau mit diesem Satz habe ich das Fest nochmal angesprochen wie vorhin geschrieben.  Habe gesagt die Situation und unser aktueller offener Konflikt danach ist was gutes. Wir sprechen nun offen ueber uns, machen uns nicht staendig was vor und haben die Gelegenheit es zu ändern wenn wir es wollen und uns wert sind und koennten aber auch mögliche Konsequenzen daraus  ziehen. 

Hast Du im Moment eine Affäre laufen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 9:31
In Antwort auf gugk1

Genau mit diesem Satz habe ich das Fest nochmal angesprochen wie vorhin geschrieben.  Habe gesagt die Situation und unser aktueller offener Konflikt danach ist was gutes. Wir sprechen nun offen ueber uns, machen uns nicht staendig was vor und haben die Gelegenheit es zu ändern wenn wir es wollen und uns wert sind und koennten aber auch mögliche Konsequenzen daraus  ziehen. 

das ist gut !!!
dann frag sie auch was sie sich wünscht was du besser machen kannst... bzw. was sie stört

und BEENDE deine affären !!!!!!!!!!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 12:02

Habe viel nachgedacht und stelle fest ich bin ein Ideot! Letztes Jahr im August hat sie mir gesagt so macht sie nicht mehr weiter, wir hatten eine ganze Woche keinen Kontakt. Am Freitag sind wir dann Essen gegangen und haben Teile ausgesprochen. Wir machten gegenseitig Pläne was wir verändern wollen. Wenn ich ehrlich bin muss ich zugeben es hat sich bei mir wenig bis nichts verändert. Sie war da z.b. der Meinung ich brauche im Grunde weder Frau noch Familie, ich mache meine Sachen und alles andere läuft so neben bei her. Schön wenn ich daheim bin, da habe und will ich alles, sonst kommt aber nichts von mir > so meinte meine Frau. Vermutlich hat sie auch oft recht. Bei allem was ihr wichtig ist muss sie zig mal bitten oder gleich selbst in die Hand nehmen. Ich sag meistens, Schatz, Du weißt ja, ich habe so viel im Kopf und bin in der Arbeit. Bis vor 2 - 3 Jahren hat sie mich oft angerufen in der Firma oder Nachrichten geschrieben. Ich habe darauf meistens damit reagiert: Du, ich habe keine Zeit, Besprechung, Meeting, wichtige Telefonate und so... Dann hat sie nicht mehr angerufen oder nur noch ganz wichtige Dinge. Der ganze Threat geht nun doch in eine völlig andere Richtung. Musste mir erst das Fest passieren (wobei sie ja noch immer sagt da wir 0 Empfinden dabei sondern einfach lustiger Spass) bis ich kapiere? Es sind immer beide beteiligt doch langsam denke ich das ich ein großer Grund bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 12:09

Besser spät als nie.

Wie gesagt hoffe ich mal, dass es nicht zu spät ist.

Kannst Du Deine Arbeit nachhaltig umstellen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 12:31

Ich kann die Arbeit sicher so steuern dass ich nicht immer (jede Woche) weg bin.. Wird ab und zu für mich sicher etwas aufwändiger im Ablauf doch ich kann es sicher richten. Ein User hat geschrieben wegen Arbeit vom Chef: Danke für den Hinweis aber ich weis was delegieren und Verantwortung abgeben bedeutet und Mitarbeiter führen , als Chef hat man ja viele Schulungen zu diesen, für Unternehmen enorm wichtigen Themen, genossen Ich bin da schon Realist genug das ich weiß es wird ein langer Weg und wer weiß ob wir wieder zusammen finden doch heute hat mich meine Frau 2 x angerufen und 3 Nachrichten geschrieben. Nicht von Liebe, das ist doch klar, wie sollte sich die Situation in 1 Tag ändern, doch ich merke dass sie Kontakt suchte. Fakt ist aber und da wundere ich mich nun über mich selbst: in den letzten Monaten war ich offenbar nicht realistisch oder zu selbstverliebt, zu sicher oder wer weiß was sonst noch. Frau redet und ich höre nicht zu > das hat sie auch oft gesagt wenn ich nun die letzten Monate (und längere Zeit) Revue passieren lasse. Heute Abend ist eine Veranstaltung der Damen (teile sind Freundinnen von Ihr) - sie hat gesagt sie machen den Abend heute bei uns zu Hause und nicht im Lokal - Sie hat das so vorgeschlagen.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 13:01
In Antwort auf gugk1

Ich kann die Arbeit sicher so steuern dass ich nicht immer (jede Woche) weg bin.. Wird ab und zu für mich sicher etwas aufwändiger im Ablauf doch ich kann es sicher richten. Ein User hat geschrieben wegen Arbeit vom Chef: Danke für den Hinweis aber ich weis was delegieren und Verantwortung abgeben bedeutet und Mitarbeiter führen , als Chef hat man ja viele Schulungen zu diesen, für Unternehmen enorm wichtigen Themen, genossen Ich bin da schon Realist genug das ich weiß es wird ein langer Weg und wer weiß ob wir wieder zusammen finden doch heute hat mich meine Frau 2 x angerufen und 3 Nachrichten geschrieben. Nicht von Liebe, das ist doch klar, wie sollte sich die Situation in 1 Tag ändern, doch ich merke dass sie Kontakt suchte. Fakt ist aber und da wundere ich mich nun über mich selbst: in den letzten Monaten war ich offenbar nicht realistisch oder zu selbstverliebt, zu sicher oder wer weiß was sonst noch. Frau redet und ich höre nicht zu > das hat sie auch oft gesagt wenn ich nun die letzten Monate (und längere Zeit) Revue passieren lasse. Heute Abend ist eine Veranstaltung der Damen (teile sind Freundinnen von Ihr) - sie hat gesagt sie machen den Abend heute bei uns zu Hause und nicht im Lokal - Sie hat das so vorgeschlagen.-

Nach alledem wundert es mich echt nicht mehr, dass Deine Frau die Körperlichkeiten eingestellt hat...

Das mit dem "Arbeitshinweis" war ich.
Ich bleibe aber dabei, dass irgendwas nicht stimmt, wenn Du oft bis Mitternacht beschäftigt bist.
Mal unabhängig von Deiner Frau scheinst Du viel Stress zu haben und der erste Herzkasper ist nur eine Frage der Zeit.
Auch daher scheint mir ein deutliches kürzertreten angeraten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 13:24
In Antwort auf gugk1

Habe viel nachgedacht und stelle fest ich bin ein Ideot! Letztes Jahr im August hat sie mir gesagt so macht sie nicht mehr weiter, wir hatten eine ganze Woche keinen Kontakt. Am Freitag sind wir dann Essen gegangen und haben Teile ausgesprochen. Wir machten gegenseitig Pläne was wir verändern wollen. Wenn ich ehrlich bin muss ich zugeben es hat sich bei mir wenig bis nichts verändert. Sie war da z.b. der Meinung ich brauche im Grunde weder Frau noch Familie, ich mache meine Sachen und alles andere läuft so neben bei her. Schön wenn ich daheim bin, da habe und will ich alles, sonst kommt aber nichts von mir > so meinte meine Frau. Vermutlich hat sie auch oft recht. Bei allem was ihr wichtig ist muss sie zig mal bitten oder gleich selbst in die Hand nehmen. Ich sag meistens, Schatz, Du weißt ja, ich habe so viel im Kopf und bin in der Arbeit. Bis vor 2 - 3 Jahren hat sie mich oft angerufen in der Firma oder Nachrichten geschrieben. Ich habe darauf meistens damit reagiert: Du, ich habe keine Zeit, Besprechung, Meeting, wichtige Telefonate und so... Dann hat sie nicht mehr angerufen oder nur noch ganz wichtige Dinge. Der ganze Threat geht nun doch in eine völlig andere Richtung. Musste mir erst das Fest passieren (wobei sie ja noch immer sagt da wir 0 Empfinden dabei sondern einfach lustiger Spass) bis ich kapiere? Es sind immer beide beteiligt doch langsam denke ich das ich ein großer Grund bin.

sorry aber nur ehrlich:  du bist der EINZIGE grund

sie hat dir sogar gesagt dass sie unglücklich ist... und da hast noch immer nichts geändert sondert bist lieber den einfachen weg mit einer affäre gegangen!

jetzt kannst du nur hoffen dass es nicht zu spät ist um etwas zu ändern

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 20:18

wenn jeder Partner seinen Partner
als ' WERTVOLLE PERLE ' achten würde,
gäbe es wohl kaum noch Klagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 20:44
In Antwort auf gugk1

Hallo, seit dem Wochenende stelle ich mir eine große Frage und gleichzeitig hat der Vorfall enorm unsere Beziehung belastet. Ich bin ein Mann (52 Jahr), lebe mit meiner Partnerin (50) seit 15 Jahren zusammen, sind nicht verheiratet und haben 2 Kinder (9 und 11). Unsere Beziehung ist seit langer Zeit freundschaftlich, wir unternehmen viel, planen unser Leben etc. doch im Punkt Zärtlichkeit, Liebe und Sex spielt sich nichts mehr ab. Ich möchte gerne, meine Partnerin meint wir sind keine Teenager mehr, mit dem Alter sollte ich an was anderes denken und überhaupt kann man nach 15 Jahren nicht mehr so verliebt sein. Wenn ich sie in der Öffentlichkeit umarme gibt sie meine Hand auf die Seite und sagt benimm dich wie ein erwachsener. Man lebt halt zusammen. Wir haben die klassische Aufteilung. Ich arbeite viel, Sie daheim bei Kinder, Haus und Garten. Arbeiten konnte sie bis jetzt nicht gehen da ein Kind eine Krankheit hat. Im Herbst sind wir soweit dass sie wieder arbeiten kann. Sie freut sich riesig darauf. Wir gehen selten zu Partys und sie ist relativ viel alleine (Ausgenommen Freundinnen). Daher haben wir auch wenig Erfahrung wie es auf einer Party mit Treue, Flirten etc. ist. So, nun zum Problem: Am Wochenende gab es eine große Familienfeier mit Verwandten und Freunden. Meine Frau schaut gut aus, ist wortgewandt, etwas frech und speziell wenn sie was getrunken hat richtig witzig. Sie hat auch diesen Abend so verbracht. Schnell getrunken, viel gelacht und Blödsinn gemacht. Auf der Party war auch ein Paar von denen sie anfangs noch meinte warum sind die überhaupt eingeladen. Sie verstand sich aber sofort prächtig mit dem Mann, sie alberten herum, meiner Meinung nach flirteten sie, lachten, machten auch von der Entfernung aus witzige Dinge zu einander und ihre Wege trafen sich immer wieder (klar bei einer Party). Nach einer Zeit wurde im Garten ein Gruppenfoto gemacht. Als alle wieder hineingingen waren die beiden plötzlich wieder auf einer Höhe und gingen dann die Arme um die jeweilige Hüfte gelegt hinein. Puh, da staunte ich schon. Später wurde getanzt. Jeder alleine (Disco) aber auch mal mit meiner Frau. Sie nahm da aber sofort unsere Kinder zum Gruppentanz hinzu. Als ich mich mal umdrehte dauerte es keine Minute bis der Mann meine Frau schnappte und mit ihr alleine tanzte. Nach dem Tanz gingen sie, wieder die Arme um die Hüfte, Hand in Hand nach draußen an die Bar. Ich ging nach und da standen sie, Hände um die Hüfte, lachend, prostend und toll unterhalten. Ich ging hin und sagte zum Mann er soll meine Frau in Ruhe lassen. Er meinte es ist ja nichts, er schätzt mich und würde nie was machen. Meine Frau war außer sich, sagte ich bin lächerlich, zerstöre den ganzen Abend, gönne ihr nichts und will sie als Besitz. Nach kurzer Zeit ist sie mit den Kindern wutentbrannt heimgefahren. So, was nun? Ich komme mir natürlich etwas lächerlich vor, zumal alle es mitgekommen haben und nun ich als Eifersuchtslümmel dar stehe. Auf der anderen Seite verstehe ich das Verhalten meiner Frau nicht. Sie, die jede Zärtlichkeit ablehnt, Umarmungen etc. als lächerlichen Kinderkram abtut, im Laufe des Abends mal sagte wehe mein Mann greift einer Frau auf den Bauch, tut genau das. Was soll ich davon halten? lg

Tja, lieber gugk1,

du lebst halt schon seit Jahren in einer Wohngemeinschaft. Tut mir leid dir das sagen zu müssen, aber du hast keine Partnerin. Du hast auch keine Frau. Du lebst mit der Mutter deiner Kinder zusammen, das ist aber auch schon alles. Ansonsten könntet ihr euch jederzeit trennen und das tut ihr bloß deshalb nicht, weil ihr euch an den Zustand gewöhnt habt und es euch zu unbequem erschiene, die notwendigen Konsequenzen auch tatsächlich umzusetzen.

Deine Frau misshandelt dich seit Jahren. Sie nimmt dich nicht als sexuelles Wesen wahr, stellt entsprechende Aktivitäten deinerseits als Belästigung oder als Lächerlichkeit hin und entzieht eurer Partnerschaft damit einen wesentlichen Faktor, der eine Mann-Frau-Beziehung überhaupt erst zu einer Beziehung macht: nämlich die Sexualität.

Du hingegen misshandelst dich selbst, indem du dir selbst nicht genügend wert bist, dass du deiner sogenannten Frau mal ordentlich den Marsch bläst und ihr sagst, dass es ab sofort wieder regelmäßig Sex gibt oder ihr die Party auch sein lassen könnt. Falls dir eure Fassade wichtig sein sollte, könnt ihr euch auch gerne arrangieren und jeder vögelt rum mit wem er oder sie will und zum schönen Schein oder um der lieben Kinder wegen bleibt man halt offiziell zusammen. Das Eifersuchtsgedöns kannst du dir übrigens jederzeit sparen, denn eine Basis für Eifersucht, falls es die überhaupt geben sollte, ist überhaupt nicht vorhanden, denn dazu bräuchte es ja eine Beziehung.

love it - change it - leave it 

Alles ganz einfach. Kannst du mir gerne glauben.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 23:37
In Antwort auf py158

Tja, lieber gugk1,

du lebst halt schon seit Jahren in einer Wohngemeinschaft. Tut mir leid dir das sagen zu müssen, aber du hast keine Partnerin. Du hast auch keine Frau. Du lebst mit der Mutter deiner Kinder zusammen, das ist aber auch schon alles. Ansonsten könntet ihr euch jederzeit trennen und das tut ihr bloß deshalb nicht, weil ihr euch an den Zustand gewöhnt habt und es euch zu unbequem erschiene, die notwendigen Konsequenzen auch tatsächlich umzusetzen.

Deine Frau misshandelt dich seit Jahren. Sie nimmt dich nicht als sexuelles Wesen wahr, stellt entsprechende Aktivitäten deinerseits als Belästigung oder als Lächerlichkeit hin und entzieht eurer Partnerschaft damit einen wesentlichen Faktor, der eine Mann-Frau-Beziehung überhaupt erst zu einer Beziehung macht: nämlich die Sexualität.

Du hingegen misshandelst dich selbst, indem du dir selbst nicht genügend wert bist, dass du deiner sogenannten Frau mal ordentlich den Marsch bläst und ihr sagst, dass es ab sofort wieder regelmäßig Sex gibt oder ihr die Party auch sein lassen könnt. Falls dir eure Fassade wichtig sein sollte, könnt ihr euch auch gerne arrangieren und jeder vögelt rum mit wem er oder sie will und zum schönen Schein oder um der lieben Kinder wegen bleibt man halt offiziell zusammen. Das Eifersuchtsgedöns kannst du dir übrigens jederzeit sparen, denn eine Basis für Eifersucht, falls es die überhaupt geben sollte, ist überhaupt nicht vorhanden, denn dazu bräuchte es ja eine Beziehung.

love it - change it - leave it 

Alles ganz einfach. Kannst du mir gerne glauben.

..aber ich gehe schon davon aus, dass Menschen mehr drauf haben als den Beischlaf, wenn es um Liebesbeziehungen geht.

Kinners, dann guckt Euch doch erstmal an, was LIEBE überhaupt ist. Doch wohl nicht die 2 Minuten Hin und Her (ok. manche brauchen auch länger und sogar schön kann es sein) ?!

Nur, weder kann man davon leben, sich ernähren, die Gesundheit erhalten, Kinder so versorgen, dass sie unsere Liebe spüren und unsere Fürsorglichkeit. Ich gehe noch nicht einmal so weit, von Nächstenliebe zu reden - obwohl das auch ein ganz wichtiger Punkt in unserem Leben ist.

Aber ein Mensch kann sogar gut leben, wenn er aus irgendwelchen Gründen gar keinen Sex mehr hätte! Darum bitte ich hier an dieser Stelle mal darum, mit diesen Lügen aufzuhören, dass Sex unverzichtbar ist - das ist er nämlich nicht.
Ich nehms nicht übel, denn ich habe lange Zeit auch so gedacht - bis ich anfing, mich ändern zu wollen. Mein Denken hat sich verändert - nicht von heute auf morgen, aber im Laufe meiner Erfahrungen und meiner ''Arbeit'' an mir. Es ist nicht alles angenehm, was ich an mir kennenlernte. Manches davon kann ich bis heute noch nicht wirklich akzeptieren - aber ich gucke wenigstens immer öfter genau dort hin. So lernt man das ''Aushalten'' - ganz allgemein aber auch ganz speziell.

Wenn ich nicht vorher sterbe, werde ich aus Versehen vielleicht auch noch ''weise''
viel wichtiger als alles andere ist nämlich der Humor (trotzdem lachen - über sich selbst!)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 1:00
In Antwort auf gugk1

Habe viel nachgedacht und stelle fest ich bin ein Ideot! Letztes Jahr im August hat sie mir gesagt so macht sie nicht mehr weiter, wir hatten eine ganze Woche keinen Kontakt. Am Freitag sind wir dann Essen gegangen und haben Teile ausgesprochen. Wir machten gegenseitig Pläne was wir verändern wollen. Wenn ich ehrlich bin muss ich zugeben es hat sich bei mir wenig bis nichts verändert. Sie war da z.b. der Meinung ich brauche im Grunde weder Frau noch Familie, ich mache meine Sachen und alles andere läuft so neben bei her. Schön wenn ich daheim bin, da habe und will ich alles, sonst kommt aber nichts von mir > so meinte meine Frau. Vermutlich hat sie auch oft recht. Bei allem was ihr wichtig ist muss sie zig mal bitten oder gleich selbst in die Hand nehmen. Ich sag meistens, Schatz, Du weißt ja, ich habe so viel im Kopf und bin in der Arbeit. Bis vor 2 - 3 Jahren hat sie mich oft angerufen in der Firma oder Nachrichten geschrieben. Ich habe darauf meistens damit reagiert: Du, ich habe keine Zeit, Besprechung, Meeting, wichtige Telefonate und so... Dann hat sie nicht mehr angerufen oder nur noch ganz wichtige Dinge. Der ganze Threat geht nun doch in eine völlig andere Richtung. Musste mir erst das Fest passieren (wobei sie ja noch immer sagt da wir 0 Empfinden dabei sondern einfach lustiger Spass) bis ich kapiere? Es sind immer beide beteiligt doch langsam denke ich das ich ein großer Grund bin.

Finde ich super, dass du das fuer dich so reflektieren kannst. Damit ist schon ein grosser Schritt getan. Vielleicht waren die ganzen Aktionen deiner Frau auch Hilferufe. Ich hoffe fuer Euch, dass es noch nicht zu spät ist und wünsche euch gutes Gelingen beim Kitten der Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 7:18
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Finde ich super, dass du das fuer dich so reflektieren kannst. Damit ist schon ein grosser Schritt getan. Vielleicht waren die ganzen Aktionen deiner Frau auch Hilferufe. Ich hoffe fuer Euch, dass es noch nicht zu spät ist und wünsche euch gutes Gelingen beim Kitten der Beziehung.

Danke für die Wünsche. Es wird schwer werden. Es ist, zumindest empfinde ich es so, Willen da. Was ich jedoch absolut nicht deuten kann ist ihr blockieren. Wir hatten gestern einen netten Abend, in der frueh habe ich meine Frau massiert, das liebt sie. Wir haben uns dann einige bussi gegeben doch sie blockt alles weiteregehende voellig ab und wenn nicht ich mich zu ihr legen wuerden oder ihre Hand etc. nehme, sie wuerden es nicht machen. Sie sagt es nicht deutlich doch nein, schon so spät, aufstehen, Kinder, und schiebt meine Hand dann weg. Auch keinen Kuss. Frueher war z.B. Massage oftmals stark von Zärtlichkeit und mehr. Heute habe ich richtig gemerkt dass sie verkrampft die Beine geschlossen hat. Kann sein dass sie verletzt ist und lange Zeit braucht. Es ist aber auch bekannt das Fragen ihre Maenner blocken wenn ein anderer Mann im Spiel ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 7:25

Mir ist gestern aufgefallen sie wird immer hübscher,  enge Strechhose, leicht durchsichtige kurze Bluse wo man deutlich den BH gesehen hat. schaut toll aus und sexy, in der jetzigen Situation.... Ich lass jetzt die dunklen Gedanken. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 7:35
In Antwort auf gugk1

Mir ist gestern aufgefallen sie wird immer hübscher,  enge Strechhose, leicht durchsichtige kurze Bluse wo man deutlich den BH gesehen hat. schaut toll aus und sexy, in der jetzigen Situation.... Ich lass jetzt die dunklen Gedanken. 

Tja, ich schrieb bereits: sie könnte sich für "jeden" anderen interessieren, außer für dich. Du, ihr habt den richtigen Zeitpunkt verpasst um miteinander zu reden und aufeinander einzugehen. Außerdem hattest du nicht eine Affäre, sondern mehrere, und ob du es glauben kannst und magst, Affären verändern den Menschen.... Wie war das mit dem Spruch " Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal."

Wenn einer von beiden eine Paartherapie ablehnt (das tut deine Frau offenbar), ganz egal aus welchen Gründen, dann ist das meist das Todesurteil der Partnerschaft.

...Nachdem du selbst einige Affären eingegangen bist, kannst du deine Frau freigeben und eure Ehe öffnen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest