Home / Forum / Liebe & Beziehung / war ich unnötig Eifersüchtig auf Fau oder steckt mehr hinter dem Verhalten

war ich unnötig Eifersüchtig auf Fau oder steckt mehr hinter dem Verhalten

3. Juni um 7:47

Hallo, seit dem Wochenende stelle ich mir eine große Frage und gleichzeitig hat der Vorfall enorm unsere Beziehung belastet. Ich bin ein Mann (52 Jahr), lebe mit meiner Partnerin (50) seit 15 Jahren zusammen, sind nicht verheiratet und haben 2 Kinder (9 und 11). Unsere Beziehung ist seit langer Zeit freundschaftlich, wir unternehmen viel, planen unser Leben etc. doch im Punkt Zärtlichkeit, Liebe und Sex spielt sich nichts mehr ab. Ich möchte gerne, meine Partnerin meint wir sind keine Teenager mehr, mit dem Alter sollte ich an was anderes denken und überhaupt kann man nach 15 Jahren nicht mehr so verliebt sein. Wenn ich sie in der Öffentlichkeit umarme gibt sie meine Hand auf die Seite und sagt benimm dich wie ein erwachsener. Man lebt halt zusammen. Wir haben die klassische Aufteilung. Ich arbeite viel, Sie daheim bei Kinder, Haus und Garten. Arbeiten konnte sie bis jetzt nicht gehen da ein Kind eine Krankheit hat. Im Herbst sind wir soweit dass sie wieder arbeiten kann. Sie freut sich riesig darauf. Wir gehen selten zu Partys und sie ist relativ viel alleine (Ausgenommen Freundinnen). Daher haben wir auch wenig Erfahrung wie es auf einer Party mit Treue, Flirten etc. ist. So, nun zum Problem: Am Wochenende gab es eine große Familienfeier mit Verwandten und Freunden. Meine Frau schaut gut aus, ist wortgewandt, etwas frech und speziell wenn sie was getrunken hat richtig witzig. Sie hat auch diesen Abend so verbracht. Schnell getrunken, viel gelacht und Blödsinn gemacht. Auf der Party war auch ein Paar von denen sie anfangs noch meinte warum sind die überhaupt eingeladen. Sie verstand sich aber sofort prächtig mit dem Mann, sie alberten herum, meiner Meinung nach flirteten sie, lachten, machten auch von der Entfernung aus witzige Dinge zu einander und ihre Wege trafen sich immer wieder (klar bei einer Party). Nach einer Zeit wurde im Garten ein Gruppenfoto gemacht. Als alle wieder hineingingen waren die beiden plötzlich wieder auf einer Höhe und gingen dann die Arme um die jeweilige Hüfte gelegt hinein. Puh, da staunte ich schon. Später wurde getanzt. Jeder alleine (Disco) aber auch mal mit meiner Frau. Sie nahm da aber sofort unsere Kinder zum Gruppentanz hinzu. Als ich mich mal umdrehte dauerte es keine Minute bis der Mann meine Frau schnappte und mit ihr alleine tanzte. Nach dem Tanz gingen sie, wieder die Arme um die Hüfte, Hand in Hand nach draußen an die Bar. Ich ging nach und da standen sie, Hände um die Hüfte, lachend, prostend und toll unterhalten. Ich ging hin und sagte zum Mann er soll meine Frau in Ruhe lassen. Er meinte es ist ja nichts, er schätzt mich und würde nie was machen. Meine Frau war außer sich, sagte ich bin lächerlich, zerstöre den ganzen Abend, gönne ihr nichts und will sie als Besitz. Nach kurzer Zeit ist sie mit den Kindern wutentbrannt heimgefahren. So, was nun? Ich komme mir natürlich etwas lächerlich vor, zumal alle es mitgekommen haben und nun ich als Eifersuchtslümmel dar stehe. Auf der anderen Seite verstehe ich das Verhalten meiner Frau nicht. Sie, die jede Zärtlichkeit ablehnt, Umarmungen etc. als lächerlichen Kinderkram abtut, im Laufe des Abends mal sagte wehe mein Mann greift einer Frau auf den Bauch, tut genau das. Was soll ich davon halten? lg

Mehr lesen

3. Juni um 7:59

Vielleicht hat sie den Wunsch, eure Beziehung etwas offener zu gestalten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 8:43

Ich bin da bei Dir.
Wenn sie sich nicht mit Dir in der Öffentlichkeit umarmen will, das aber plötlich mit einem anderen Mann tut, dann stimmt etwas ganz gewaltig nicht.

"doch im Punkt Zärtlichkeit, Liebe und Sex spielt sich nichts mehr ab. Ich möchte gerne, meine Partnerin meint wir sind keine Teenager mehr, mit dem Alter sollte ich an was anderes denken "

Meine Frau ist ebenfalls 50.
Wenn sie so etwas zu mir sagen würde, würde ich eine offene Beziehung einfordern, anderfalls wäre ich weg.

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 8:57

Sehe ich genauso. Wenn sie bei dir alles Körperliche ablehnt, aber anscheinend kein allgemeines Problem damit hat, sondern mit einem anderen sichtbar Spaß daran hat, stimmt was nicht. 

Du musst unbedingt mit ihr reden. Frag sie, was der Grund für ihre Ablehnung ist und wie sie sich eure Ehe in Zukunft vorstellt. So kann es nicht weitergehen. 

Schau auch mal in eure Vergangenheit, ob es vielleicht mal etwas gab, was deine Frau verletzt haben könnte. Frauen können da sehr nachtragend sein. Es kann auch etwas sein, was nur deine Frau subjektiv empfindet. Ich will nichts unterstellen, ich möchte nur darauf hinweisen, dass du vielleicht auch an dir arbeiten kannst, um sie wieder neu zu erobern. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 9:13
In Antwort auf gugk1

Hallo, seit dem Wochenende stelle ich mir eine große Frage und gleichzeitig hat der Vorfall enorm unsere Beziehung belastet. Ich bin ein Mann (52 Jahr), lebe mit meiner Partnerin (50) seit 15 Jahren zusammen, sind nicht verheiratet und haben 2 Kinder (9 und 11). Unsere Beziehung ist seit langer Zeit freundschaftlich, wir unternehmen viel, planen unser Leben etc. doch im Punkt Zärtlichkeit, Liebe und Sex spielt sich nichts mehr ab. Ich möchte gerne, meine Partnerin meint wir sind keine Teenager mehr, mit dem Alter sollte ich an was anderes denken und überhaupt kann man nach 15 Jahren nicht mehr so verliebt sein. Wenn ich sie in der Öffentlichkeit umarme gibt sie meine Hand auf die Seite und sagt benimm dich wie ein erwachsener. Man lebt halt zusammen. Wir haben die klassische Aufteilung. Ich arbeite viel, Sie daheim bei Kinder, Haus und Garten. Arbeiten konnte sie bis jetzt nicht gehen da ein Kind eine Krankheit hat. Im Herbst sind wir soweit dass sie wieder arbeiten kann. Sie freut sich riesig darauf. Wir gehen selten zu Partys und sie ist relativ viel alleine (Ausgenommen Freundinnen). Daher haben wir auch wenig Erfahrung wie es auf einer Party mit Treue, Flirten etc. ist. So, nun zum Problem: Am Wochenende gab es eine große Familienfeier mit Verwandten und Freunden. Meine Frau schaut gut aus, ist wortgewandt, etwas frech und speziell wenn sie was getrunken hat richtig witzig. Sie hat auch diesen Abend so verbracht. Schnell getrunken, viel gelacht und Blödsinn gemacht. Auf der Party war auch ein Paar von denen sie anfangs noch meinte warum sind die überhaupt eingeladen. Sie verstand sich aber sofort prächtig mit dem Mann, sie alberten herum, meiner Meinung nach flirteten sie, lachten, machten auch von der Entfernung aus witzige Dinge zu einander und ihre Wege trafen sich immer wieder (klar bei einer Party). Nach einer Zeit wurde im Garten ein Gruppenfoto gemacht. Als alle wieder hineingingen waren die beiden plötzlich wieder auf einer Höhe und gingen dann die Arme um die jeweilige Hüfte gelegt hinein. Puh, da staunte ich schon. Später wurde getanzt. Jeder alleine (Disco) aber auch mal mit meiner Frau. Sie nahm da aber sofort unsere Kinder zum Gruppentanz hinzu. Als ich mich mal umdrehte dauerte es keine Minute bis der Mann meine Frau schnappte und mit ihr alleine tanzte. Nach dem Tanz gingen sie, wieder die Arme um die Hüfte, Hand in Hand nach draußen an die Bar. Ich ging nach und da standen sie, Hände um die Hüfte, lachend, prostend und toll unterhalten. Ich ging hin und sagte zum Mann er soll meine Frau in Ruhe lassen. Er meinte es ist ja nichts, er schätzt mich und würde nie was machen. Meine Frau war außer sich, sagte ich bin lächerlich, zerstöre den ganzen Abend, gönne ihr nichts und will sie als Besitz. Nach kurzer Zeit ist sie mit den Kindern wutentbrannt heimgefahren. So, was nun? Ich komme mir natürlich etwas lächerlich vor, zumal alle es mitgekommen haben und nun ich als Eifersuchtslümmel dar stehe. Auf der anderen Seite verstehe ich das Verhalten meiner Frau nicht. Sie, die jede Zärtlichkeit ablehnt, Umarmungen etc. als lächerlichen Kinderkram abtut, im Laufe des Abends mal sagte wehe mein Mann greift einer Frau auf den Bauch, tut genau das. Was soll ich davon halten? lg

Lass Dich nicht  veraeppeln.

Ein Mann der sich sowas gefallen laesst ist ein  schwaechlicher Hahnrei. Vor dem dann sowohl Frau als auch der andere Mann keine Achtung haben.


Deine Frau dreht ihr Dich vom Leib halten sehr schoen zurecht. 

Bei Dir ist es unerwachsen wenn Du ihre Hand nimmst. Bei ihm aber in  Ordnung und willkommen?

Du bist richtigso wie Du gehandelt hast und die beiden versuchen nur den Spiess umzudrehen und ihr Verhalten  durch Angriff anders darzustellen.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 9:36

Du bist zu passiv, zu nett, willst Verständnis Deiner Frau und alles im Konsens.
Deine Frau bestimmt was richtig und falsch ist: Falsch ist Körperlichkeit mit Dir und dabei scheint sie Dich wie einen Schulbuben abzukanzeln. Richtig ist mit einem Fremden auf der Familienfeier rumzumachen. Merkst Du was? Atme dreimal tief durch und spüre in Dich hinein. Fühle Deine Männlichkeit die irgendwo verborgen liegt und dann überlege Dir, wie Du nachhaltig Deine Bedürfnisse und Deine Würde gegenüber Deiner Frau vertrittst. Das soll keine lächerliche Szene werden sondern eine tiefgreifende Veränderung. Das beinhaltet klare Abgrenzung und Konfrontation, Kommunikation und ein erspüren und wiedergewinnen von männlichem Auftreten.
Die Aktion Deiner Frau und Dein Verhalten die Jahre davor kann nicht kritisch genug gesehen werden. Sie misst ja nch dazu mit zweierlei Maß

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 9:51
In Antwort auf gugk1

Hallo, seit dem Wochenende stelle ich mir eine große Frage und gleichzeitig hat der Vorfall enorm unsere Beziehung belastet. Ich bin ein Mann (52 Jahr), lebe mit meiner Partnerin (50) seit 15 Jahren zusammen, sind nicht verheiratet und haben 2 Kinder (9 und 11). Unsere Beziehung ist seit langer Zeit freundschaftlich, wir unternehmen viel, planen unser Leben etc. doch im Punkt Zärtlichkeit, Liebe und Sex spielt sich nichts mehr ab. Ich möchte gerne, meine Partnerin meint wir sind keine Teenager mehr, mit dem Alter sollte ich an was anderes denken und überhaupt kann man nach 15 Jahren nicht mehr so verliebt sein. Wenn ich sie in der Öffentlichkeit umarme gibt sie meine Hand auf die Seite und sagt benimm dich wie ein erwachsener. Man lebt halt zusammen. Wir haben die klassische Aufteilung. Ich arbeite viel, Sie daheim bei Kinder, Haus und Garten. Arbeiten konnte sie bis jetzt nicht gehen da ein Kind eine Krankheit hat. Im Herbst sind wir soweit dass sie wieder arbeiten kann. Sie freut sich riesig darauf. Wir gehen selten zu Partys und sie ist relativ viel alleine (Ausgenommen Freundinnen). Daher haben wir auch wenig Erfahrung wie es auf einer Party mit Treue, Flirten etc. ist. So, nun zum Problem: Am Wochenende gab es eine große Familienfeier mit Verwandten und Freunden. Meine Frau schaut gut aus, ist wortgewandt, etwas frech und speziell wenn sie was getrunken hat richtig witzig. Sie hat auch diesen Abend so verbracht. Schnell getrunken, viel gelacht und Blödsinn gemacht. Auf der Party war auch ein Paar von denen sie anfangs noch meinte warum sind die überhaupt eingeladen. Sie verstand sich aber sofort prächtig mit dem Mann, sie alberten herum, meiner Meinung nach flirteten sie, lachten, machten auch von der Entfernung aus witzige Dinge zu einander und ihre Wege trafen sich immer wieder (klar bei einer Party). Nach einer Zeit wurde im Garten ein Gruppenfoto gemacht. Als alle wieder hineingingen waren die beiden plötzlich wieder auf einer Höhe und gingen dann die Arme um die jeweilige Hüfte gelegt hinein. Puh, da staunte ich schon. Später wurde getanzt. Jeder alleine (Disco) aber auch mal mit meiner Frau. Sie nahm da aber sofort unsere Kinder zum Gruppentanz hinzu. Als ich mich mal umdrehte dauerte es keine Minute bis der Mann meine Frau schnappte und mit ihr alleine tanzte. Nach dem Tanz gingen sie, wieder die Arme um die Hüfte, Hand in Hand nach draußen an die Bar. Ich ging nach und da standen sie, Hände um die Hüfte, lachend, prostend und toll unterhalten. Ich ging hin und sagte zum Mann er soll meine Frau in Ruhe lassen. Er meinte es ist ja nichts, er schätzt mich und würde nie was machen. Meine Frau war außer sich, sagte ich bin lächerlich, zerstöre den ganzen Abend, gönne ihr nichts und will sie als Besitz. Nach kurzer Zeit ist sie mit den Kindern wutentbrannt heimgefahren. So, was nun? Ich komme mir natürlich etwas lächerlich vor, zumal alle es mitgekommen haben und nun ich als Eifersuchtslümmel dar stehe. Auf der anderen Seite verstehe ich das Verhalten meiner Frau nicht. Sie, die jede Zärtlichkeit ablehnt, Umarmungen etc. als lächerlichen Kinderkram abtut, im Laufe des Abends mal sagte wehe mein Mann greift einer Frau auf den Bauch, tut genau das. Was soll ich davon halten? lg

tja da ist die gute doch nicht so "lustlos" ....

eben nur bei dir!!

was willst du mit so einer partnerschaft wo sie dich emotional komplett verkümmern lässt?????

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 9:52

Seit wann hat sie denn Zärtlichkeiten und Sex eingestellt?

Und wie hast Du daruf reagiert?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 9:54
In Antwort auf gugk1

Hallo, seit dem Wochenende stelle ich mir eine große Frage und gleichzeitig hat der Vorfall enorm unsere Beziehung belastet. Ich bin ein Mann (52 Jahr), lebe mit meiner Partnerin (50) seit 15 Jahren zusammen, sind nicht verheiratet und haben 2 Kinder (9 und 11). Unsere Beziehung ist seit langer Zeit freundschaftlich, wir unternehmen viel, planen unser Leben etc. doch im Punkt Zärtlichkeit, Liebe und Sex spielt sich nichts mehr ab. Ich möchte gerne, meine Partnerin meint wir sind keine Teenager mehr, mit dem Alter sollte ich an was anderes denken und überhaupt kann man nach 15 Jahren nicht mehr so verliebt sein. Wenn ich sie in der Öffentlichkeit umarme gibt sie meine Hand auf die Seite und sagt benimm dich wie ein erwachsener. Man lebt halt zusammen. Wir haben die klassische Aufteilung. Ich arbeite viel, Sie daheim bei Kinder, Haus und Garten. Arbeiten konnte sie bis jetzt nicht gehen da ein Kind eine Krankheit hat. Im Herbst sind wir soweit dass sie wieder arbeiten kann. Sie freut sich riesig darauf. Wir gehen selten zu Partys und sie ist relativ viel alleine (Ausgenommen Freundinnen). Daher haben wir auch wenig Erfahrung wie es auf einer Party mit Treue, Flirten etc. ist. So, nun zum Problem: Am Wochenende gab es eine große Familienfeier mit Verwandten und Freunden. Meine Frau schaut gut aus, ist wortgewandt, etwas frech und speziell wenn sie was getrunken hat richtig witzig. Sie hat auch diesen Abend so verbracht. Schnell getrunken, viel gelacht und Blödsinn gemacht. Auf der Party war auch ein Paar von denen sie anfangs noch meinte warum sind die überhaupt eingeladen. Sie verstand sich aber sofort prächtig mit dem Mann, sie alberten herum, meiner Meinung nach flirteten sie, lachten, machten auch von der Entfernung aus witzige Dinge zu einander und ihre Wege trafen sich immer wieder (klar bei einer Party). Nach einer Zeit wurde im Garten ein Gruppenfoto gemacht. Als alle wieder hineingingen waren die beiden plötzlich wieder auf einer Höhe und gingen dann die Arme um die jeweilige Hüfte gelegt hinein. Puh, da staunte ich schon. Später wurde getanzt. Jeder alleine (Disco) aber auch mal mit meiner Frau. Sie nahm da aber sofort unsere Kinder zum Gruppentanz hinzu. Als ich mich mal umdrehte dauerte es keine Minute bis der Mann meine Frau schnappte und mit ihr alleine tanzte. Nach dem Tanz gingen sie, wieder die Arme um die Hüfte, Hand in Hand nach draußen an die Bar. Ich ging nach und da standen sie, Hände um die Hüfte, lachend, prostend und toll unterhalten. Ich ging hin und sagte zum Mann er soll meine Frau in Ruhe lassen. Er meinte es ist ja nichts, er schätzt mich und würde nie was machen. Meine Frau war außer sich, sagte ich bin lächerlich, zerstöre den ganzen Abend, gönne ihr nichts und will sie als Besitz. Nach kurzer Zeit ist sie mit den Kindern wutentbrannt heimgefahren. So, was nun? Ich komme mir natürlich etwas lächerlich vor, zumal alle es mitgekommen haben und nun ich als Eifersuchtslümmel dar stehe. Auf der anderen Seite verstehe ich das Verhalten meiner Frau nicht. Sie, die jede Zärtlichkeit ablehnt, Umarmungen etc. als lächerlichen Kinderkram abtut, im Laufe des Abends mal sagte wehe mein Mann greift einer Frau auf den Bauch, tut genau das. Was soll ich davon halten? lg

"Nach kurzer Zeit ist sie mit den Kindern wutentbrannt heimgefahren"

Kleine Zwischenfrage:
Sie war doch ziemlich angetrunken.
Ist sie selber gefahren?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 10:03

@unbeleidigteleberwurst: lange Zeit, bis vor 2 Jahren ca. hatten wir noch Sex per Hand und alle paar Monate richtig, seit ca. 2 Jahren überhaupt nichts mehr. Wenn ich gesagt habe mir fehlt was, warum, was können wir tun kommt nur sie braucht es nicht, ich soll auch mit meinem Alter erwachsen werden. Dann hat sie auch schon gesagt wenn es sein muss soll ich halt zu einer N.... gehen oder wenn ich damit nicht leben kann soll bzw. muss ich lieber ganz gehen. zur zweiten Frage: ja! Sie war sicher nicht volltrunken jedoch weit zu viel. OK, sind nur 2 Minuten, trotzdem.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 10:10

"ich soll auch mit meinem Alter erwachsen werden"

Also haben Erwachsene keinen Sex zu haben oder wie soll ich das verstehen?
Ist Sex etwas schlimmes, etwas böses?

Naja, also das, was Du über den Sex bis vor 2 Jahren schreibst, ist ja auch nicht das, was man sich unter einem guten Sexleben vorstellt.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 10:13
In Antwort auf gugk1

@unbeleidigteleberwurst: lange Zeit, bis vor 2 Jahren ca. hatten wir noch Sex per Hand und alle paar Monate richtig, seit ca. 2 Jahren überhaupt nichts mehr. Wenn ich gesagt habe mir fehlt was, warum, was können wir tun kommt nur sie braucht es nicht, ich soll auch mit meinem Alter erwachsen werden. Dann hat sie auch schon gesagt wenn es sein muss soll ich halt zu einer N.... gehen oder wenn ich damit nicht leben kann soll bzw. muss ich lieber ganz gehen. zur zweiten Frage: ja! Sie war sicher nicht volltrunken jedoch weit zu viel. OK, sind nur 2 Minuten, trotzdem.

"zur zweiten Frage: ja! Sie war sicher nicht volltrunken jedoch weit zu viel. OK, sind nur 2 Minuten, trotzdem."

Du wirkst insgesamt seh passiv.
Wieso verhinderst Du nicht, dass sie besoffen mit den Kindern fährt?

Wieso hast Du nicht mit ihr getanzt?

Und wie verhält sie sich seit besagtem Abend zu Dir?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 10:19

Ich wollte es verhindern, sie hat dann die Autotüre versperrt und ist gefahren. Ich habe mit Ihr auch getanzt, habe ich ja geschrieben, nur hat sie da gleich die Kinder hinzugenommen. Wie sie sich verhält: völlig sauer, sie ist so sauer weil sie sich auf den Abend gefreut hat und ich mit dieser lächerlichen Aktion alles zerstört habe, sagt sie. Sie sagt ich bin völlig lächerlich und wie ich darauf komme dass da was sein sollte. Was ist dabei wenn sie (noch dazu mit einem mehr oder weniger Familienmitglied) Spass hat. Umarmen? und? was ist dabei. sonst sagt sie ähnlich wie immer: ich kümmere mich zu wenig um sie, ich werde mich nicht verändern, Trennung will sie keine, wenn ich gehen will dann muss ich es machen. Über Probleme oder Änderungen will sie nicht sprechen, sagt hat so viel um die Ohren und keine Lust alles zu zurreden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 10:37
In Antwort auf gugk1

Ich wollte es verhindern, sie hat dann die Autotüre versperrt und ist gefahren. Ich habe mit Ihr auch getanzt, habe ich ja geschrieben, nur hat sie da gleich die Kinder hinzugenommen. Wie sie sich verhält: völlig sauer, sie ist so sauer weil sie sich auf den Abend gefreut hat und ich mit dieser lächerlichen Aktion alles zerstört habe, sagt sie. Sie sagt ich bin völlig lächerlich und wie ich darauf komme dass da was sein sollte. Was ist dabei wenn sie (noch dazu mit einem mehr oder weniger Familienmitglied) Spass hat. Umarmen? und? was ist dabei. sonst sagt sie ähnlich wie immer: ich kümmere mich zu wenig um sie, ich werde mich nicht verändern, Trennung will sie keine, wenn ich gehen will dann muss ich es machen. Über Probleme oder Änderungen will sie nicht sprechen, sagt hat so viel um die Ohren und keine Lust alles zu zurreden.

"Was ist dabei wenn sie (noch dazu mit einem mehr oder weniger Familienmitglied) Spass hat. Umarmen? und? was ist dabei. "

Und was sagt sie, warum sie DICH dann in der Öffentlichkeit nicht umarmt?

Deine Holde hat absolut keinen Respekt mehr vor Dir.
Wenn sie sich nicht ändern oder nicht mal reden will, dann würde ich Dir wirklich eine Trennung nahelegen.
Sie arbeitet ab Herbst ja wieder...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 10:49
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Was ist dabei wenn sie (noch dazu mit einem mehr oder weniger Familienmitglied) Spass hat. Umarmen? und? was ist dabei. "

Und was sagt sie, warum sie DICH dann in der Öffentlichkeit nicht umarmt?

Deine Holde hat absolut keinen Respekt mehr vor Dir.
Wenn sie sich nicht ändern oder nicht mal reden will, dann würde ich Dir wirklich eine Trennung nahelegen.
Sie arbeitet ab Herbst ja wieder...

Kann man diese Frau noch als » seine Holde » bezeichnen?
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 10:49

Sie tanzt Dir auf der Nase rum, verhält sich wie ein bockiges Kind das sich jeder Problemlösung verweigert, riskiert leichtfertig Eure Familie (Kinder!)
Hau auf den Tisch, lass Dich nicht abwürgen, wenn sie zickig wird, fordere ernsthaft Respekt ein.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 10:54
In Antwort auf sophos75

Sie tanzt Dir auf der Nase rum, verhält sich wie ein bockiges Kind das sich jeder Problemlösung verweigert, riskiert leichtfertig Eure Familie (Kinder!)
Hau auf den Tisch, lass Dich nicht abwürgen, wenn sie zickig wird, fordere ernsthaft Respekt ein.

ich fuerchte es ist zu spaet dafuer.

Der Zug ist jetzt abgefahren das haette er viel frueher machen sollen als sie mit Phrasen kam  » benimm  Dich wie ein Mann » nach dem Wegschieben seiner Hand von ihrer.

ich prophezeie: die Frau ist flirty wenn sie erst arbeitet wird sie richtig aufdrehen und zur Hoechstform auflaufen.

 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 11:08
In Antwort auf sophos75

Sie tanzt Dir auf der Nase rum, verhält sich wie ein bockiges Kind das sich jeder Problemlösung verweigert, riskiert leichtfertig Eure Familie (Kinder!)
Hau auf den Tisch, lass Dich nicht abwürgen, wenn sie zickig wird, fordere ernsthaft Respekt ein.

"wenn sie zickig wird, fordere ernsthaft Respekt ein."

Respekt kann man nicht einfordern, sondern erwirbt es sich durch entsprechende Handlungen.
Und Worte, die mit Taten übereinstimmen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 11:11
In Antwort auf apolline1.22211

ich fuerchte es ist zu spaet dafuer.

Der Zug ist jetzt abgefahren das haette er viel frueher machen sollen als sie mit Phrasen kam  » benimm  Dich wie ein Mann » nach dem Wegschieben seiner Hand von ihrer.

ich prophezeie: die Frau ist flirty wenn sie erst arbeitet wird sie richtig aufdrehen und zur Hoechstform auflaufen.

 

Das fürchte ich auch, dass es zu spät ist.

Und der TE wird jetzt auch keine plötzliche 180 Grad Drehung hinbekommen, ohne das jetzt böse zu meinen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 11:13

Ich halte eigentlich nichts davon, deine Frau hier jetzt voll fertig zu machen. Wir kennen nur die eine Seite, und ich lese ja raus, dass du sie noch liebst. 

Aber gerade deshalb: Deine Frau muss endlich sagen, was der wirkliche Grund ist!! Dass Zärtlichkeiten austauschen kindisch ist, ist doch völliger Quatsch. Das ist eine Ausrede. Wieso ist es dann mit einem anderen Mann plötzlich nicht kindisch?

Und kein Sex hält auf Dauer keine Ehe aus. 

Sie soll sagen, ob es ihr noch wichtig ist, an eurer Ehe zu arbeiten. So wie es dir wichtig ist. Wenn nicht, dann musst du dich trennen! Ist es ihr völlig wurscht, wenn du dich trennst? Wenn ja, dann musst du dich trennen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 11:21
In Antwort auf gugk1

@unbeleidigteleberwurst: lange Zeit, bis vor 2 Jahren ca. hatten wir noch Sex per Hand und alle paar Monate richtig, seit ca. 2 Jahren überhaupt nichts mehr. Wenn ich gesagt habe mir fehlt was, warum, was können wir tun kommt nur sie braucht es nicht, ich soll auch mit meinem Alter erwachsen werden. Dann hat sie auch schon gesagt wenn es sein muss soll ich halt zu einer N.... gehen oder wenn ich damit nicht leben kann soll bzw. muss ich lieber ganz gehen. zur zweiten Frage: ja! Sie war sicher nicht volltrunken jedoch weit zu viel. OK, sind nur 2 Minuten, trotzdem.

Zusätzlich zu befürchten ist, dass deine Frau nun Blut geleckt hat und durch diesen Herrn bemerkt hat, dass sie ganz und gar nicht zu alt ist um Händchen zu halten und Körperlikeiten auszutauschen.. 

Bzw.. bist du dir sicher, dass sie nicht längst eine Affaire hat? Mit 9 und 11 Jährigen Kindern ist dies leit zu bewerkstelligen.

Wie siehts für dich finanziell aus, im Falle einer Trennung?

Wenn sie dir eh erlaubt zu einer Prostituierten zu gehen, dann würd ich das so aufnehmen, dass es ihr egal ist, ob du mit anderen schläfst... 
Gibt es in deinem Umfeld eine Frau die dir gefällt? Eine die du sexuell anziehend findest?

Falls ja, würd ich deiner Frau mal sagen, dass du anstatt einer Nutte, mit einer anderen Frau anbandeln wirst.. 

Erkläre ihr aber auch, dass du die Ehe weiterführen möchtest und sie jederzeit kommen kann, wenn sie endlich auch mal das Bedürfniss hat, die Ehe wieder aufleben zu lassen.. 

..und ihr dann gemeinsam nach einer Lösung sucht.. Paartherapie, den Alltag etwas verändern, einen wöchentlichen "zu-Zweitabend" einführen..

Dezeit bist du lediglich mehr, ihr bequemer Ernährer.. sie hat keinen Respekt vor dir, sieht dich nicht als MANN, möchte gar keine Nähe (bsp Tanz mit den Kindern).


Falls mit diesem anderen Typen schon längst etwas läuft, kann es auch sein, dass sie ihm dadurch demonstrieren wollte, wie es um euch steht.. 

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 12:01
In Antwort auf gugk1

Hallo, seit dem Wochenende stelle ich mir eine große Frage und gleichzeitig hat der Vorfall enorm unsere Beziehung belastet. Ich bin ein Mann (52 Jahr), lebe mit meiner Partnerin (50) seit 15 Jahren zusammen, sind nicht verheiratet und haben 2 Kinder (9 und 11). Unsere Beziehung ist seit langer Zeit freundschaftlich, wir unternehmen viel, planen unser Leben etc. doch im Punkt Zärtlichkeit, Liebe und Sex spielt sich nichts mehr ab. Ich möchte gerne, meine Partnerin meint wir sind keine Teenager mehr, mit dem Alter sollte ich an was anderes denken und überhaupt kann man nach 15 Jahren nicht mehr so verliebt sein. Wenn ich sie in der Öffentlichkeit umarme gibt sie meine Hand auf die Seite und sagt benimm dich wie ein erwachsener. Man lebt halt zusammen. Wir haben die klassische Aufteilung. Ich arbeite viel, Sie daheim bei Kinder, Haus und Garten. Arbeiten konnte sie bis jetzt nicht gehen da ein Kind eine Krankheit hat. Im Herbst sind wir soweit dass sie wieder arbeiten kann. Sie freut sich riesig darauf. Wir gehen selten zu Partys und sie ist relativ viel alleine (Ausgenommen Freundinnen). Daher haben wir auch wenig Erfahrung wie es auf einer Party mit Treue, Flirten etc. ist. So, nun zum Problem: Am Wochenende gab es eine große Familienfeier mit Verwandten und Freunden. Meine Frau schaut gut aus, ist wortgewandt, etwas frech und speziell wenn sie was getrunken hat richtig witzig. Sie hat auch diesen Abend so verbracht. Schnell getrunken, viel gelacht und Blödsinn gemacht. Auf der Party war auch ein Paar von denen sie anfangs noch meinte warum sind die überhaupt eingeladen. Sie verstand sich aber sofort prächtig mit dem Mann, sie alberten herum, meiner Meinung nach flirteten sie, lachten, machten auch von der Entfernung aus witzige Dinge zu einander und ihre Wege trafen sich immer wieder (klar bei einer Party). Nach einer Zeit wurde im Garten ein Gruppenfoto gemacht. Als alle wieder hineingingen waren die beiden plötzlich wieder auf einer Höhe und gingen dann die Arme um die jeweilige Hüfte gelegt hinein. Puh, da staunte ich schon. Später wurde getanzt. Jeder alleine (Disco) aber auch mal mit meiner Frau. Sie nahm da aber sofort unsere Kinder zum Gruppentanz hinzu. Als ich mich mal umdrehte dauerte es keine Minute bis der Mann meine Frau schnappte und mit ihr alleine tanzte. Nach dem Tanz gingen sie, wieder die Arme um die Hüfte, Hand in Hand nach draußen an die Bar. Ich ging nach und da standen sie, Hände um die Hüfte, lachend, prostend und toll unterhalten. Ich ging hin und sagte zum Mann er soll meine Frau in Ruhe lassen. Er meinte es ist ja nichts, er schätzt mich und würde nie was machen. Meine Frau war außer sich, sagte ich bin lächerlich, zerstöre den ganzen Abend, gönne ihr nichts und will sie als Besitz. Nach kurzer Zeit ist sie mit den Kindern wutentbrannt heimgefahren. So, was nun? Ich komme mir natürlich etwas lächerlich vor, zumal alle es mitgekommen haben und nun ich als Eifersuchtslümmel dar stehe. Auf der anderen Seite verstehe ich das Verhalten meiner Frau nicht. Sie, die jede Zärtlichkeit ablehnt, Umarmungen etc. als lächerlichen Kinderkram abtut, im Laufe des Abends mal sagte wehe mein Mann greift einer Frau auf den Bauch, tut genau das. Was soll ich davon halten? lg

Unnötig nicht, aber vergeblich.

Ich kann mich den anderen nur anschließen. Das Verhalten deiner Partnerin ist unmöglich und beziehungsfeindlich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 12:36
In Antwort auf gugk1

Hallo, seit dem Wochenende stelle ich mir eine große Frage und gleichzeitig hat der Vorfall enorm unsere Beziehung belastet. Ich bin ein Mann (52 Jahr), lebe mit meiner Partnerin (50) seit 15 Jahren zusammen, sind nicht verheiratet und haben 2 Kinder (9 und 11). Unsere Beziehung ist seit langer Zeit freundschaftlich, wir unternehmen viel, planen unser Leben etc. doch im Punkt Zärtlichkeit, Liebe und Sex spielt sich nichts mehr ab. Ich möchte gerne, meine Partnerin meint wir sind keine Teenager mehr, mit dem Alter sollte ich an was anderes denken und überhaupt kann man nach 15 Jahren nicht mehr so verliebt sein. Wenn ich sie in der Öffentlichkeit umarme gibt sie meine Hand auf die Seite und sagt benimm dich wie ein erwachsener. Man lebt halt zusammen. Wir haben die klassische Aufteilung. Ich arbeite viel, Sie daheim bei Kinder, Haus und Garten. Arbeiten konnte sie bis jetzt nicht gehen da ein Kind eine Krankheit hat. Im Herbst sind wir soweit dass sie wieder arbeiten kann. Sie freut sich riesig darauf. Wir gehen selten zu Partys und sie ist relativ viel alleine (Ausgenommen Freundinnen). Daher haben wir auch wenig Erfahrung wie es auf einer Party mit Treue, Flirten etc. ist. So, nun zum Problem: Am Wochenende gab es eine große Familienfeier mit Verwandten und Freunden. Meine Frau schaut gut aus, ist wortgewandt, etwas frech und speziell wenn sie was getrunken hat richtig witzig. Sie hat auch diesen Abend so verbracht. Schnell getrunken, viel gelacht und Blödsinn gemacht. Auf der Party war auch ein Paar von denen sie anfangs noch meinte warum sind die überhaupt eingeladen. Sie verstand sich aber sofort prächtig mit dem Mann, sie alberten herum, meiner Meinung nach flirteten sie, lachten, machten auch von der Entfernung aus witzige Dinge zu einander und ihre Wege trafen sich immer wieder (klar bei einer Party). Nach einer Zeit wurde im Garten ein Gruppenfoto gemacht. Als alle wieder hineingingen waren die beiden plötzlich wieder auf einer Höhe und gingen dann die Arme um die jeweilige Hüfte gelegt hinein. Puh, da staunte ich schon. Später wurde getanzt. Jeder alleine (Disco) aber auch mal mit meiner Frau. Sie nahm da aber sofort unsere Kinder zum Gruppentanz hinzu. Als ich mich mal umdrehte dauerte es keine Minute bis der Mann meine Frau schnappte und mit ihr alleine tanzte. Nach dem Tanz gingen sie, wieder die Arme um die Hüfte, Hand in Hand nach draußen an die Bar. Ich ging nach und da standen sie, Hände um die Hüfte, lachend, prostend und toll unterhalten. Ich ging hin und sagte zum Mann er soll meine Frau in Ruhe lassen. Er meinte es ist ja nichts, er schätzt mich und würde nie was machen. Meine Frau war außer sich, sagte ich bin lächerlich, zerstöre den ganzen Abend, gönne ihr nichts und will sie als Besitz. Nach kurzer Zeit ist sie mit den Kindern wutentbrannt heimgefahren. So, was nun? Ich komme mir natürlich etwas lächerlich vor, zumal alle es mitgekommen haben und nun ich als Eifersuchtslümmel dar stehe. Auf der anderen Seite verstehe ich das Verhalten meiner Frau nicht. Sie, die jede Zärtlichkeit ablehnt, Umarmungen etc. als lächerlichen Kinderkram abtut, im Laufe des Abends mal sagte wehe mein Mann greift einer Frau auf den Bauch, tut genau das. Was soll ich davon halten? lg

RUN, don ´t walk away!

Ihr lebt in einer WG, du hast es nur noch nicht gemerkt.
Durch den Umstand das deine Frau nicht arbeitet und du das Geld heranschaffst, lebt sie bequem mit ihren Kindern, mietfrei und ohne arbeiten zu müssen.
Wenn es schon knistert während du dabei bist, was meinst du denn passiert, wenn du NICHT dabei bist.
Unterschwellig wird deine Freundin den Wunsch haben sich nochmal zu verlieben hegen.
Entweder du bist es, oder es wird jemand anders.
Die Wahrscheinlichkeiten sprechen, ausgehend von deiner Beschreibung, schlecht für dich. Vielleicht ist ein Vaterschaftstest noch eine Maßnahme die du in Erwägung ziehen solltest, es sind nur ganz wenige Menschen die so link sein können, aber bei dem was ich da so lese würde ICH mir Sorgen machen.
Übrigens ist der Sex um die 50 normalerweise der beste, nur meistens nicht mit dem Erstpartner ....
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 12:53
In Antwort auf sophos75

Du bist zu passiv, zu nett, willst Verständnis Deiner Frau und alles im Konsens.
Deine Frau bestimmt was richtig und falsch ist: Falsch ist Körperlichkeit mit Dir und dabei scheint sie Dich wie einen Schulbuben abzukanzeln. Richtig ist mit einem Fremden auf der Familienfeier rumzumachen. Merkst Du was? Atme dreimal tief durch und spüre in Dich hinein. Fühle Deine Männlichkeit die irgendwo verborgen liegt und dann überlege Dir, wie Du nachhaltig Deine Bedürfnisse und Deine Würde gegenüber Deiner Frau vertrittst. Das soll keine lächerliche Szene werden sondern eine tiefgreifende Veränderung. Das beinhaltet klare Abgrenzung und Konfrontation, Kommunikation und ein erspüren und wiedergewinnen von männlichem Auftreten.
Die Aktion Deiner Frau und Dein Verhalten die Jahre davor kann nicht kritisch genug gesehen werden. Sie misst ja nch dazu mit zweierlei Maß

Das ist sicher schmerzhaft für den TE, aber es stimmt leider: Je mehr er sich nach den Wünschen der Frau richtet, desto unattraktiver wird er. Man kann nun viel darüber diskutieren, was männlich ist und was weiblich, aber wer den Partner anschaut, will nicht in einen Spiegel sehen, sondern sich auch am anderen reiben. 
Die Frau mag mit dem Status Quo zufrieden sein (oder auch nicht), aber der TE ist es jedenfalls nicht. Höchste Zeit, sich der eigenen Bedürfnisse bewusst zu werden und Tacheles zu reden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 13:15
In Antwort auf gugk1

@unbeleidigteleberwurst: lange Zeit, bis vor 2 Jahren ca. hatten wir noch Sex per Hand und alle paar Monate richtig, seit ca. 2 Jahren überhaupt nichts mehr. Wenn ich gesagt habe mir fehlt was, warum, was können wir tun kommt nur sie braucht es nicht, ich soll auch mit meinem Alter erwachsen werden. Dann hat sie auch schon gesagt wenn es sein muss soll ich halt zu einer N.... gehen oder wenn ich damit nicht leben kann soll bzw. muss ich lieber ganz gehen. zur zweiten Frage: ja! Sie war sicher nicht volltrunken jedoch weit zu viel. OK, sind nur 2 Minuten, trotzdem.

. Dann hat sie auch schon gesagt wenn es sein muss soll ich halt zu einer N.... gehen

merkst du eigentlich nicht dass sie nur mehr bei dir ist weil es so angenehm ist im gemachten nest?
du das geld heimbringst...

mehr nicht!

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 13:17
In Antwort auf gugk1

Ich wollte es verhindern, sie hat dann die Autotüre versperrt und ist gefahren. Ich habe mit Ihr auch getanzt, habe ich ja geschrieben, nur hat sie da gleich die Kinder hinzugenommen. Wie sie sich verhält: völlig sauer, sie ist so sauer weil sie sich auf den Abend gefreut hat und ich mit dieser lächerlichen Aktion alles zerstört habe, sagt sie. Sie sagt ich bin völlig lächerlich und wie ich darauf komme dass da was sein sollte. Was ist dabei wenn sie (noch dazu mit einem mehr oder weniger Familienmitglied) Spass hat. Umarmen? und? was ist dabei. sonst sagt sie ähnlich wie immer: ich kümmere mich zu wenig um sie, ich werde mich nicht verändern, Trennung will sie keine, wenn ich gehen will dann muss ich es machen. Über Probleme oder Änderungen will sie nicht sprechen, sagt hat so viel um die Ohren und keine Lust alles zu zurreden.

ach aber dich umarmen geht nicht?

wow sorry für den ausdruck, aber so eine falsche schlange !!!!!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 14:57

Sorry, lieber TE, aber irgendwo in den letzten 15 Jahren hast Du unterwegs Deine Eier verloren. Vielleicht solltest Du sie mal suchen gehen, Deine Frau nimmt Dich definitiv nicht für voll, für sie bist Du ein Männchen, kein Mann. Sowas respektloses habe ich echt selten erlebt, dir vor deinen eigenen Augen Hörner aufsetzen und Dich zur Nutte schicken, wenn Du es so nötig hast, unfassbar, wie weit seid Ihr BEIDE gesunken, so miteinander zu reden und mit sich reden zu lassen? Du bist doch nur noch als Goldesel für sie von nutzen, und wenn sie bald arbeitet und Dein Geld auch nicht mehr braucht, prophezeie ich Dir,ist sie mit den Kids schneller weg als Du gucken kannst. Und ihre Sexunlust wird dann beim nächsten Mann auch wie von Wunderhand verschwunden sein. Kein Wunder, für sie bist Du in Deiner Unterwürfigkeit alles, aber nicht sexy.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 15:06
In Antwort auf gugk1

Ich wollte es verhindern, sie hat dann die Autotüre versperrt und ist gefahren. Ich habe mit Ihr auch getanzt, habe ich ja geschrieben, nur hat sie da gleich die Kinder hinzugenommen. Wie sie sich verhält: völlig sauer, sie ist so sauer weil sie sich auf den Abend gefreut hat und ich mit dieser lächerlichen Aktion alles zerstört habe, sagt sie. Sie sagt ich bin völlig lächerlich und wie ich darauf komme dass da was sein sollte. Was ist dabei wenn sie (noch dazu mit einem mehr oder weniger Familienmitglied) Spass hat. Umarmen? und? was ist dabei. sonst sagt sie ähnlich wie immer: ich kümmere mich zu wenig um sie, ich werde mich nicht verändern, Trennung will sie keine, wenn ich gehen will dann muss ich es machen. Über Probleme oder Änderungen will sie nicht sprechen, sagt hat so viel um die Ohren und keine Lust alles zu zurreden.

Sie ist betrunken mit den Kindern gefahren?

Und Du hastces geschehen lassen?

Da waere ich imDreieck gesprungen und haette ihr gedroht die Polizei einzuschalten.

Viele Frauen sehen zu Recht rot  wenn der Partner/ Expartner sowas tut. 

Bei getrennten Paaren ist das sogar ein Grund fuer begleiteten Umgang!!!

Es ist nicht besser nur weil  es hier von einer Frau gemacht wird
 

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 19:29
In Antwort auf gugk1

Hallo, seit dem Wochenende stelle ich mir eine große Frage und gleichzeitig hat der Vorfall enorm unsere Beziehung belastet. Ich bin ein Mann (52 Jahr), lebe mit meiner Partnerin (50) seit 15 Jahren zusammen, sind nicht verheiratet und haben 2 Kinder (9 und 11). Unsere Beziehung ist seit langer Zeit freundschaftlich, wir unternehmen viel, planen unser Leben etc. doch im Punkt Zärtlichkeit, Liebe und Sex spielt sich nichts mehr ab. Ich möchte gerne, meine Partnerin meint wir sind keine Teenager mehr, mit dem Alter sollte ich an was anderes denken und überhaupt kann man nach 15 Jahren nicht mehr so verliebt sein. Wenn ich sie in der Öffentlichkeit umarme gibt sie meine Hand auf die Seite und sagt benimm dich wie ein erwachsener. Man lebt halt zusammen. Wir haben die klassische Aufteilung. Ich arbeite viel, Sie daheim bei Kinder, Haus und Garten. Arbeiten konnte sie bis jetzt nicht gehen da ein Kind eine Krankheit hat. Im Herbst sind wir soweit dass sie wieder arbeiten kann. Sie freut sich riesig darauf. Wir gehen selten zu Partys und sie ist relativ viel alleine (Ausgenommen Freundinnen). Daher haben wir auch wenig Erfahrung wie es auf einer Party mit Treue, Flirten etc. ist. So, nun zum Problem: Am Wochenende gab es eine große Familienfeier mit Verwandten und Freunden. Meine Frau schaut gut aus, ist wortgewandt, etwas frech und speziell wenn sie was getrunken hat richtig witzig. Sie hat auch diesen Abend so verbracht. Schnell getrunken, viel gelacht und Blödsinn gemacht. Auf der Party war auch ein Paar von denen sie anfangs noch meinte warum sind die überhaupt eingeladen. Sie verstand sich aber sofort prächtig mit dem Mann, sie alberten herum, meiner Meinung nach flirteten sie, lachten, machten auch von der Entfernung aus witzige Dinge zu einander und ihre Wege trafen sich immer wieder (klar bei einer Party). Nach einer Zeit wurde im Garten ein Gruppenfoto gemacht. Als alle wieder hineingingen waren die beiden plötzlich wieder auf einer Höhe und gingen dann die Arme um die jeweilige Hüfte gelegt hinein. Puh, da staunte ich schon. Später wurde getanzt. Jeder alleine (Disco) aber auch mal mit meiner Frau. Sie nahm da aber sofort unsere Kinder zum Gruppentanz hinzu. Als ich mich mal umdrehte dauerte es keine Minute bis der Mann meine Frau schnappte und mit ihr alleine tanzte. Nach dem Tanz gingen sie, wieder die Arme um die Hüfte, Hand in Hand nach draußen an die Bar. Ich ging nach und da standen sie, Hände um die Hüfte, lachend, prostend und toll unterhalten. Ich ging hin und sagte zum Mann er soll meine Frau in Ruhe lassen. Er meinte es ist ja nichts, er schätzt mich und würde nie was machen. Meine Frau war außer sich, sagte ich bin lächerlich, zerstöre den ganzen Abend, gönne ihr nichts und will sie als Besitz. Nach kurzer Zeit ist sie mit den Kindern wutentbrannt heimgefahren. So, was nun? Ich komme mir natürlich etwas lächerlich vor, zumal alle es mitgekommen haben und nun ich als Eifersuchtslümmel dar stehe. Auf der anderen Seite verstehe ich das Verhalten meiner Frau nicht. Sie, die jede Zärtlichkeit ablehnt, Umarmungen etc. als lächerlichen Kinderkram abtut, im Laufe des Abends mal sagte wehe mein Mann greift einer Frau auf den Bauch, tut genau das. Was soll ich davon halten? lg

Und seine Partnerin hat das alles so hingenommen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 21:03

Sie hat nichts gesagt oder auch nichts gesehen. Das macht mich auch nachdenklich ob ich übertrieben habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 23:13
In Antwort auf gugk1

Sie hat nichts gesagt oder auch nichts gesehen. Das macht mich auch nachdenklich ob ich übertrieben habe.

Arm um die Hüfte ist Arm um die Hüfte.
Was gibt es da misszuverstehen?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 23:16
In Antwort auf gugk1

Sie hat nichts gesagt oder auch nichts gesehen. Das macht mich auch nachdenklich ob ich übertrieben habe.

Na von sich aus, sagt sie bestimmt nichts.. für sie ist ja alles gut.. ändern will sie auch nichts, du nervst sie nur noch mehr als vor der Party nehm ich mal an.. 



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 23:25
In Antwort auf lacaracol

Na von sich aus, sagt sie bestimmt nichts.. für sie ist ja alles gut.. ändern will sie auch nichts, du nervst sie nur noch mehr als vor der Party nehm ich mal an.. 



 

Mit "sie" ist hier die Frau des anderen Mannes gemeint...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni um 0:50
In Antwort auf gugk1

Hallo, seit dem Wochenende stelle ich mir eine große Frage und gleichzeitig hat der Vorfall enorm unsere Beziehung belastet. Ich bin ein Mann (52 Jahr), lebe mit meiner Partnerin (50) seit 15 Jahren zusammen, sind nicht verheiratet und haben 2 Kinder (9 und 11). Unsere Beziehung ist seit langer Zeit freundschaftlich, wir unternehmen viel, planen unser Leben etc. doch im Punkt Zärtlichkeit, Liebe und Sex spielt sich nichts mehr ab. Ich möchte gerne, meine Partnerin meint wir sind keine Teenager mehr, mit dem Alter sollte ich an was anderes denken und überhaupt kann man nach 15 Jahren nicht mehr so verliebt sein. Wenn ich sie in der Öffentlichkeit umarme gibt sie meine Hand auf die Seite und sagt benimm dich wie ein erwachsener. Man lebt halt zusammen. Wir haben die klassische Aufteilung. Ich arbeite viel, Sie daheim bei Kinder, Haus und Garten. Arbeiten konnte sie bis jetzt nicht gehen da ein Kind eine Krankheit hat. Im Herbst sind wir soweit dass sie wieder arbeiten kann. Sie freut sich riesig darauf. Wir gehen selten zu Partys und sie ist relativ viel alleine (Ausgenommen Freundinnen). Daher haben wir auch wenig Erfahrung wie es auf einer Party mit Treue, Flirten etc. ist. So, nun zum Problem: Am Wochenende gab es eine große Familienfeier mit Verwandten und Freunden. Meine Frau schaut gut aus, ist wortgewandt, etwas frech und speziell wenn sie was getrunken hat richtig witzig. Sie hat auch diesen Abend so verbracht. Schnell getrunken, viel gelacht und Blödsinn gemacht. Auf der Party war auch ein Paar von denen sie anfangs noch meinte warum sind die überhaupt eingeladen. Sie verstand sich aber sofort prächtig mit dem Mann, sie alberten herum, meiner Meinung nach flirteten sie, lachten, machten auch von der Entfernung aus witzige Dinge zu einander und ihre Wege trafen sich immer wieder (klar bei einer Party). Nach einer Zeit wurde im Garten ein Gruppenfoto gemacht. Als alle wieder hineingingen waren die beiden plötzlich wieder auf einer Höhe und gingen dann die Arme um die jeweilige Hüfte gelegt hinein. Puh, da staunte ich schon. Später wurde getanzt. Jeder alleine (Disco) aber auch mal mit meiner Frau. Sie nahm da aber sofort unsere Kinder zum Gruppentanz hinzu. Als ich mich mal umdrehte dauerte es keine Minute bis der Mann meine Frau schnappte und mit ihr alleine tanzte. Nach dem Tanz gingen sie, wieder die Arme um die Hüfte, Hand in Hand nach draußen an die Bar. Ich ging nach und da standen sie, Hände um die Hüfte, lachend, prostend und toll unterhalten. Ich ging hin und sagte zum Mann er soll meine Frau in Ruhe lassen. Er meinte es ist ja nichts, er schätzt mich und würde nie was machen. Meine Frau war außer sich, sagte ich bin lächerlich, zerstöre den ganzen Abend, gönne ihr nichts und will sie als Besitz. Nach kurzer Zeit ist sie mit den Kindern wutentbrannt heimgefahren. So, was nun? Ich komme mir natürlich etwas lächerlich vor, zumal alle es mitgekommen haben und nun ich als Eifersuchtslümmel dar stehe. Auf der anderen Seite verstehe ich das Verhalten meiner Frau nicht. Sie, die jede Zärtlichkeit ablehnt, Umarmungen etc. als lächerlichen Kinderkram abtut, im Laufe des Abends mal sagte wehe mein Mann greift einer Frau auf den Bauch, tut genau das. Was soll ich davon halten? lg

Sie hat was getrunken und fährt so wutentbrannt mit euren Kindern nach Hause?!  DARÜBER hätte ich mich ERNSTHAFT primär aufgeregt! Da hätte es zu Hause aber so richtig Stress gegeben!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni um 9:19
In Antwort auf gugk1

Sie hat nichts gesagt oder auch nichts gesehen. Das macht mich auch nachdenklich ob ich übertrieben habe.

ist doch ganz egal ob er was gesehen hat oder ob es ihn stört....

DICH stört es!
zurecht!

nix gegen ein bisschen flirten...  ABER wenn man den eigenen partner abweist ist das nicht okay !!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni um 9:20
In Antwort auf gugk1

Sie hat nichts gesagt oder auch nichts gesehen. Das macht mich auch nachdenklich ob ich übertrieben habe.

Du weißt ja nicht, was sie Zuhause gesagt hat. Auf einer Feier vor allen anderen Gästen hätte ich auch nichts gesagt, ich hätte mich gerächt und mit dem Partner des Gegenparts noch viel heftiger geflirtet, oder mit sonstwem. Sowas hat ein Ex von mir auf einer Party einmal gemacht, der konnte gar nicht so schnell gucken, wie ich von einer Traube anderer Männer umringt war und noch viel mehr Spaß hatte als er. Zack, war er da und zog mch weg und ließ mich danach nie wieder aus den Augen. Im Leben würde ich da keine Szene machen, sondern die gleiche Medizin schmecken lassen.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni um 13:11
In Antwort auf oldandugly

Du weißt ja nicht, was sie Zuhause gesagt hat. Auf einer Feier vor allen anderen Gästen hätte ich auch nichts gesagt, ich hätte mich gerächt und mit dem Partner des Gegenparts noch viel heftiger geflirtet, oder mit sonstwem. Sowas hat ein Ex von mir auf einer Party einmal gemacht, der konnte gar nicht so schnell gucken, wie ich von einer Traube anderer Männer umringt war und noch viel mehr Spaß hatte als er. Zack, war er da und zog mch weg und ließ mich danach nie wieder aus den Augen. Im Leben würde ich da keine Szene machen, sondern die gleiche Medizin schmecken lassen.

gleiche medizin...

tja schön als genugtuung

löst aber das problem von ihm nicht!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni um 13:29
In Antwort auf marro69

RUN, don ´t walk away!

Ihr lebt in einer WG, du hast es nur noch nicht gemerkt.
Durch den Umstand das deine Frau nicht arbeitet und du das Geld heranschaffst, lebt sie bequem mit ihren Kindern, mietfrei und ohne arbeiten zu müssen.
Wenn es schon knistert während du dabei bist, was meinst du denn passiert, wenn du NICHT dabei bist.
Unterschwellig wird deine Freundin den Wunsch haben sich nochmal zu verlieben hegen.
Entweder du bist es, oder es wird jemand anders.
Die Wahrscheinlichkeiten sprechen, ausgehend von deiner Beschreibung, schlecht für dich. Vielleicht ist ein Vaterschaftstest noch eine Maßnahme die du in Erwägung ziehen solltest, es sind nur ganz wenige Menschen die so link sein können, aber bei dem was ich da so lese würde ICH mir Sorgen machen.
Übrigens ist der Sex um die 50 normalerweise der beste, nur meistens nicht mit dem Erstpartner ....
 

Das einzige, wovor der TE nun wahrscheinlich wegläuft, ist vor diesem Forum, weil er hier Dinge liest, die er nicht lesen will.

Er kann mich gerne positiv überraschen, aber ich glaube, das Fass ist für ihn noch nicht voll...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni um 15:20
In Antwort auf sxren_18247537

gleiche medizin...

tja schön als genugtuung

löst aber das problem von ihm nicht!

Wer weiß, vielleicht würde seine Frau ihm ja wieder etwas Ernster nehmen und besser behandeln, wenn er ihr zeigt, dass er auch jederzeit eine Andere haben könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni um 16:52

Hallo, ich verstecke mich nicht, ich lese ausführlich Eure Meinungen. Diese sind ja ziemlich eindeutig. Dann hole ich mal aus.  Ich habe mir das Verhalten in den letzten Jahren nicht gefallen lassen, hatte immer wieder Affairen doch ich bin immer bei meiner Frau geblieben.  Es geht nun sicher nicht um das Fest selbst, es schaut für so aus als hat sue die Liebe verloren, das schon lange. So sollte ich nun nicht eifersüchtig sein oder gar Vorwurf machen sondern vor meiner Tuer kehren und überlegen was alles falsch gelaufen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni um 16:55

Was man selbst tut denkt man von anderen, gutes Sprichwort. Vermutlich war es nur spontan, Alkohol, Spass und testen. Ich dagegen tue und habe auch aktuell eine Frau nebenbei. Toll gemacht muss ich schon sagen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni um 16:57
In Antwort auf gugk1

Was man selbst tut denkt man von anderen, gutes Sprichwort. Vermutlich war es nur spontan, Alkohol, Spass und testen. Ich dagegen tue und habe auch aktuell eine Frau nebenbei. Toll gemacht muss ich schon sagen. 

Eigentlich sollte ich mich schaemen, nicht sie und da sieht man auch wie die Experten hier falsch liegen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni um 17:29

Ach so, deshalb gibst Du Dich bei ihr so unterwürfig, das schlechte Gewissen wegen der Affaire/n juckt, jetzt wird ein Schuh draus. Oder hast Du Affairen, weil Du andere Frauen brauchst, die Dich Deine Männlichkeit spüren lassen, die Du bei Deiner Frau nicht mehr zu spüren bekommst? So oder so, Du gehst fremd, sie behandelt Dich total respektlos, ich frage mich, warum bleibt man dann noch zusammen, statt sich zu trennen und zu gucken, ob man nicht mit jemand anders oder als Single glücklicher wird. Man kann ja befreundet bleiben, wenn man es schafft, sich im Guten zu trennen, aber ich hätte keine Lust, so mein Leben zu verschwenden mit der offensichtlich falschen Person an meiner Seite.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni um 17:43
In Antwort auf gugk1

Hallo, ich verstecke mich nicht, ich lese ausführlich Eure Meinungen. Diese sind ja ziemlich eindeutig. Dann hole ich mal aus.  Ich habe mir das Verhalten in den letzten Jahren nicht gefallen lassen, hatte immer wieder Affairen doch ich bin immer bei meiner Frau geblieben.  Es geht nun sicher nicht um das Fest selbst, es schaut für so aus als hat sue die Liebe verloren, das schon lange. So sollte ich nun nicht eifersüchtig sein oder gar Vorwurf machen sondern vor meiner Tuer kehren und überlegen was alles falsch gelaufen ist.

und sie weiß von den Affären?? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni um 17:57

sie weis zu 1000% nichts davon. Richtig, Sexaffairen da ich es auf die Dauer nicht mehr wollte ständig abgewiesen zu werden, ja richtig um Zuneigung zu betteln. Die Frau zu verlassen wäre mir nie in den Sinn gekomme, ich liebe sie über alles. Die anderen Geschichten waren und sind nur Sex! Kling blöd, ist Ausrede doch entspricht der Wahrheit.

Nun hat mich aber ihr Verhalten bei der Party noch unsicherer gemacht. Ist sie gar nicht so lustlos wie sie sagt? Ich habe mir zuletzt sogar eingeredet dass es wohl so sein wird das sie keine Liebe, Zärtlichkeit mehr braucht, das sie einfach kein Bedürfnis dazu hat. Dann habe ich auch aufgehört es zu wünschen/fordern.
Wegen der Frage nach der Frau des Mannes kann ich soviel sagen das wir die beiden am nächsten Tag nochmals gesehen haben. Die beiden waren sehr liebevoll und sogar verschmust miteinander, da wir beide nicht so gut kennen wissen wir nicht ob das immer so ist oder eine Reaktion auf den Abend zuvor. Meine Frau hatte dann am nächsten Tag mit dem Mann reinen Gesprächskontakt, null mehr! Das geht in die Richtung dass es am Samstag die Situation war, Fest, Alkohol, ausgelassene Stimmung und vermutlich doch etwas knistern. Was daraus geworden wäre kann ich nicht mehr feststellen, ich bin ja dazwischen gegangen. War in diesem Moment eine Reaktion welche ich nicht kontrollieren konnte, es wäre anders besser gewesen, Abzuwarten, mich selbst auch amüsieren und dann zu sehen was wird daraus. Vielleicht wäre in wenigen Minuten alles anders geworden, vielleicht wären sie auch wo verschwunden. Das ist nun alles Spekulation. Meine vorherigen Posts waren deswegen so selbstkritisch da ich, wenn ich ehrlich bin ein ziemlicher Arsch sein muss. Selbst tun und bei meiner Frau aufregen. Da ich jedoch bis jetzt sicher war sie tut nichts, braucht das alles nicht hat es mich doch gekränkt. Wenn meine Frau wieder etwas für mich empfinden würde gäbe es mit 1000% Sicherheit keine andere mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni um 18:18
In Antwort auf gugk

sie weis zu 1000% nichts davon. Richtig, Sexaffairen da ich es auf die Dauer nicht mehr wollte ständig abgewiesen zu werden, ja richtig um Zuneigung zu betteln. Die Frau zu verlassen wäre mir nie in den Sinn gekomme, ich liebe sie über alles. Die anderen Geschichten waren und sind nur Sex! Kling blöd, ist Ausrede doch entspricht der Wahrheit.

Nun hat mich aber ihr Verhalten bei der Party noch unsicherer gemacht. Ist sie gar nicht so lustlos wie sie sagt? Ich habe mir zuletzt sogar eingeredet dass es wohl so sein wird das sie keine Liebe, Zärtlichkeit mehr braucht, das sie einfach kein Bedürfnis dazu hat. Dann habe ich auch aufgehört es zu wünschen/fordern.
Wegen der Frage nach der Frau des Mannes kann ich soviel sagen das wir die beiden am nächsten Tag nochmals gesehen haben. Die beiden waren sehr liebevoll und sogar verschmust miteinander, da wir beide nicht so gut kennen wissen wir nicht ob das immer so ist oder eine Reaktion auf den Abend zuvor. Meine Frau hatte dann am nächsten Tag mit dem Mann reinen Gesprächskontakt, null mehr! Das geht in die Richtung dass es am Samstag die Situation war, Fest, Alkohol, ausgelassene Stimmung und vermutlich doch etwas knistern. Was daraus geworden wäre kann ich nicht mehr feststellen, ich bin ja dazwischen gegangen. War in diesem Moment eine Reaktion welche ich nicht kontrollieren konnte, es wäre anders besser gewesen, Abzuwarten, mich selbst auch amüsieren und dann zu sehen was wird daraus. Vielleicht wäre in wenigen Minuten alles anders geworden, vielleicht wären sie auch wo verschwunden. Das ist nun alles Spekulation. Meine vorherigen Posts waren deswegen so selbstkritisch da ich, wenn ich ehrlich bin ein ziemlicher Arsch sein muss. Selbst tun und bei meiner Frau aufregen. Da ich jedoch bis jetzt sicher war sie tut nichts, braucht das alles nicht hat es mich doch gekränkt. Wenn meine Frau wieder etwas für mich empfinden würde gäbe es mit 1000% Sicherheit keine andere mehr.

Omg, und da wunderst du dich?! Du glaubst ernsthaft, deine Frau weiss von nichts? Todsicher weiss sie Bescheid, das garantiere ich dir, man bemerkt sowas. Und das ist jetzt die Retourkutsche von ihr. Erstes Aufbäumen und schon bald ist sie weg, du wirst es sehen. Zwischen euch ist alles kaputt, das weisst du schon, oder?

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni um 18:32
In Antwort auf gugk

sie weis zu 1000% nichts davon. Richtig, Sexaffairen da ich es auf die Dauer nicht mehr wollte ständig abgewiesen zu werden, ja richtig um Zuneigung zu betteln. Die Frau zu verlassen wäre mir nie in den Sinn gekomme, ich liebe sie über alles. Die anderen Geschichten waren und sind nur Sex! Kling blöd, ist Ausrede doch entspricht der Wahrheit.

Nun hat mich aber ihr Verhalten bei der Party noch unsicherer gemacht. Ist sie gar nicht so lustlos wie sie sagt? Ich habe mir zuletzt sogar eingeredet dass es wohl so sein wird das sie keine Liebe, Zärtlichkeit mehr braucht, das sie einfach kein Bedürfnis dazu hat. Dann habe ich auch aufgehört es zu wünschen/fordern.
Wegen der Frage nach der Frau des Mannes kann ich soviel sagen das wir die beiden am nächsten Tag nochmals gesehen haben. Die beiden waren sehr liebevoll und sogar verschmust miteinander, da wir beide nicht so gut kennen wissen wir nicht ob das immer so ist oder eine Reaktion auf den Abend zuvor. Meine Frau hatte dann am nächsten Tag mit dem Mann reinen Gesprächskontakt, null mehr! Das geht in die Richtung dass es am Samstag die Situation war, Fest, Alkohol, ausgelassene Stimmung und vermutlich doch etwas knistern. Was daraus geworden wäre kann ich nicht mehr feststellen, ich bin ja dazwischen gegangen. War in diesem Moment eine Reaktion welche ich nicht kontrollieren konnte, es wäre anders besser gewesen, Abzuwarten, mich selbst auch amüsieren und dann zu sehen was wird daraus. Vielleicht wäre in wenigen Minuten alles anders geworden, vielleicht wären sie auch wo verschwunden. Das ist nun alles Spekulation. Meine vorherigen Posts waren deswegen so selbstkritisch da ich, wenn ich ehrlich bin ein ziemlicher Arsch sein muss. Selbst tun und bei meiner Frau aufregen. Da ich jedoch bis jetzt sicher war sie tut nichts, braucht das alles nicht hat es mich doch gekränkt. Wenn meine Frau wieder etwas für mich empfinden würde gäbe es mit 1000% Sicherheit keine andere mehr.

glaub mir deine Frau weiß davon....   

also sorry aber das ist echt Mies

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni um 18:34
In Antwort auf gugk

sie weis zu 1000% nichts davon. Richtig, Sexaffairen da ich es auf die Dauer nicht mehr wollte ständig abgewiesen zu werden, ja richtig um Zuneigung zu betteln. Die Frau zu verlassen wäre mir nie in den Sinn gekomme, ich liebe sie über alles. Die anderen Geschichten waren und sind nur Sex! Kling blöd, ist Ausrede doch entspricht der Wahrheit.

Nun hat mich aber ihr Verhalten bei der Party noch unsicherer gemacht. Ist sie gar nicht so lustlos wie sie sagt? Ich habe mir zuletzt sogar eingeredet dass es wohl so sein wird das sie keine Liebe, Zärtlichkeit mehr braucht, das sie einfach kein Bedürfnis dazu hat. Dann habe ich auch aufgehört es zu wünschen/fordern.
Wegen der Frage nach der Frau des Mannes kann ich soviel sagen das wir die beiden am nächsten Tag nochmals gesehen haben. Die beiden waren sehr liebevoll und sogar verschmust miteinander, da wir beide nicht so gut kennen wissen wir nicht ob das immer so ist oder eine Reaktion auf den Abend zuvor. Meine Frau hatte dann am nächsten Tag mit dem Mann reinen Gesprächskontakt, null mehr! Das geht in die Richtung dass es am Samstag die Situation war, Fest, Alkohol, ausgelassene Stimmung und vermutlich doch etwas knistern. Was daraus geworden wäre kann ich nicht mehr feststellen, ich bin ja dazwischen gegangen. War in diesem Moment eine Reaktion welche ich nicht kontrollieren konnte, es wäre anders besser gewesen, Abzuwarten, mich selbst auch amüsieren und dann zu sehen was wird daraus. Vielleicht wäre in wenigen Minuten alles anders geworden, vielleicht wären sie auch wo verschwunden. Das ist nun alles Spekulation. Meine vorherigen Posts waren deswegen so selbstkritisch da ich, wenn ich ehrlich bin ein ziemlicher Arsch sein muss. Selbst tun und bei meiner Frau aufregen. Da ich jedoch bis jetzt sicher war sie tut nichts, braucht das alles nicht hat es mich doch gekränkt. Wenn meine Frau wieder etwas für mich empfinden würde gäbe es mit 1000% Sicherheit keine andere mehr.

und jetzt hatte sie endlich die Gelegenheit es dir etwas heimzuzahlen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni um 18:57
In Antwort auf gugk

sie weis zu 1000% nichts davon. Richtig, Sexaffairen da ich es auf die Dauer nicht mehr wollte ständig abgewiesen zu werden, ja richtig um Zuneigung zu betteln. Die Frau zu verlassen wäre mir nie in den Sinn gekomme, ich liebe sie über alles. Die anderen Geschichten waren und sind nur Sex! Kling blöd, ist Ausrede doch entspricht der Wahrheit.

Nun hat mich aber ihr Verhalten bei der Party noch unsicherer gemacht. Ist sie gar nicht so lustlos wie sie sagt? Ich habe mir zuletzt sogar eingeredet dass es wohl so sein wird das sie keine Liebe, Zärtlichkeit mehr braucht, das sie einfach kein Bedürfnis dazu hat. Dann habe ich auch aufgehört es zu wünschen/fordern.
Wegen der Frage nach der Frau des Mannes kann ich soviel sagen das wir die beiden am nächsten Tag nochmals gesehen haben. Die beiden waren sehr liebevoll und sogar verschmust miteinander, da wir beide nicht so gut kennen wissen wir nicht ob das immer so ist oder eine Reaktion auf den Abend zuvor. Meine Frau hatte dann am nächsten Tag mit dem Mann reinen Gesprächskontakt, null mehr! Das geht in die Richtung dass es am Samstag die Situation war, Fest, Alkohol, ausgelassene Stimmung und vermutlich doch etwas knistern. Was daraus geworden wäre kann ich nicht mehr feststellen, ich bin ja dazwischen gegangen. War in diesem Moment eine Reaktion welche ich nicht kontrollieren konnte, es wäre anders besser gewesen, Abzuwarten, mich selbst auch amüsieren und dann zu sehen was wird daraus. Vielleicht wäre in wenigen Minuten alles anders geworden, vielleicht wären sie auch wo verschwunden. Das ist nun alles Spekulation. Meine vorherigen Posts waren deswegen so selbstkritisch da ich, wenn ich ehrlich bin ein ziemlicher Arsch sein muss. Selbst tun und bei meiner Frau aufregen. Da ich jedoch bis jetzt sicher war sie tut nichts, braucht das alles nicht hat es mich doch gekränkt. Wenn meine Frau wieder etwas für mich empfinden würde gäbe es mit 1000% Sicherheit keine andere mehr.

Ich glaube nicht, dass sie nichts von deinen Affären weiß! Unterschätze niemals eine Frau und ihren richtigen Riecher dafür!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni um 19:06
In Antwort auf gugk1

Eigentlich sollte ich mich schaemen, nicht sie und da sieht man auch wie die Experten hier falsch liegen. 

Naja, wenn Du so unwesentliche Dinge wie eigene Affären dezent unter den Teppich kehrst..

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen