Home / Forum / Liebe & Beziehung / War es falsch obwohl wir getrennt sind?

War es falsch obwohl wir getrennt sind?

4. März 2013 um 11:34

Mein Freund hat sich vor ein paar Wochen von mir getrennt (nach über 2 Jahren), ich war nur kurz traurig, da ich weiß dass wir uns lieben und wieder zusammen kommen werden.
Mein Freund weiß das auch.
Wir haben uns neulich noch mal getroffen um über alles zu sprechen und uns ist klar dass wir zusammen gehören!
Wir haben sehr offen über alles gesprochen und wissen, dass wir es nicht lange ohne einander aushalten werden, wir lieben uns einfach unendlich doll und haben eine ganz besondere Beziehung.

Der Grund warum wir trotzdem noch getrennt bleiben wollen ist für Außenstehende Vllt nicht so gut nachzuvollziehen aber die Pause ist Grade sehr wichtig für unsere gemeinsame Zukunft.

Bei dem treffen neulich haben wir uns erst geküsst und dann miteinander geschlafen. Es war so schön und gefühlvoll und für uns wie ein Versprechen und eine Bestätigung, dass wir zusammen gehören trotzdem haben wir uns darauf verständigt, dass wir momentan kein paar sind und jeder machen kann was er will.

Einen Tag später habe ich mit einem bekannten geschlafen. Das war wirklich einfach nur Spaß und eine einmalige Sache, ich war überrascht über mich selber, dass ich Soetwas so trennen kann und es mir tatsächlich nichts aus gemacht hat als er dann gegangen ist. Im Gegenteil ich war so froh irgendwie, weil ich danach gemerkt habe wie besonders und so viel besser und schöner es mit meinem (momentan EX-) Freund war und ist er ist einfach der richtige für mich!

Warum ich hier schreibe ist einfach mein gewissen, was sich fragt, ob es in Ordnung war mit dem anderen Typen zu schlafen... Ich habe bisher nur mit meinem (ex-)Freund geschlafen, da ich mit ihm seit unserer Schulzeit zusammen bin, naja und nun frag ich mich ob ich es hätte lassen sollen... Und ob es schlampig wäre in Zukunft mit irgendeinem anderen Typen zu schlafen... Wir wollen mindestens noch zwei Monate getrennt bleiben, um uns beiden mal ein wenig Abstand und vor allem freiraum zu geben so dass jeder machen kann was er will..

Er hat mir auch gesagt, dass er zwei Wochen nach der Trennung was mit einer anderen hatte. Er hat nicht mit ihr geschlafen und ist auch sonst nicht so der Typ der einfach was mit irgendjemandem einmalig anfängt, aber wie gesagt er könnte...

Ja und einen Tag nach dem ich mit dem anderen Typen geschlafen hatte, haben mein exfreund und ich telefoniert. Auch das war sehr schön und vertraut. als ich dann aber erzählt hab ich müsse jetzt los um mich mit meinem besten freund zu treffen, meinte er "bei dem muss ich mir ja keine sorgen machen"... so als ob wir doch nicht richtig getrennt wären... dadurch dass er das gesagt hat, bin ich halt auch etwas verunsichert und habe ein schlechtes gewissen, dass ich mit einem anderen geschlafen habe... Was meint ihr dazu? Eigentlich sind wir ja getrennt.

Mich würden jetzt eure Ansichten der Geschichte interessieren.. Also Vorallem zu der Sache mit den anderen Typen...

Viele Grüße und danke schon im Vorraus für eure Antworten!

Eure Ida K.

Mehr lesen

4. März 2013 um 15:25

Gar nicht so leicht
Also es ist weder richtig noch falsch würde ich sagen. Ich wüsste nicht was ich in so einer Situation machen würde.

Mit dem Wissen dass ihr euch liebt und bald wieder zusammen sein wollt finde ich es auf eine gewisse Art irgendwie schon fremdgehen/betrügen. Er scheint dir ja zu vertrauen und denkt, dass du nicht gleich mit einem anderen schläfst, zumal du IHN ja liebst.

Andererseits muss ich sagen, ist der Reiz mit einem anderen zu schlafen vllt doch wieder so groß, dass man einfach das bedürfnis hat mit anderen spaß zu haben. Und die Situation der eigentlichen Gefühle ausblendet. Nach über 2 Jahren und dann Trennung kann ich mir gut vorstellen, dass man sich auch nochmal von einem anderen "begehrt" fühlen möchte.

An deiner Stelle würde ich es für mich behalten und mit keinem darüber sprechen. Du hast es genossen und in dem Moment tat es dir gut. Ihr wart derzeit getrennt.

Wenn er es erfahren würde, könnte das böse Folgen haben, wie Misstrauen oder gar eine Trennung auf Ewig.

Im Endeffekt musst du selber entscheiden, ob du damit leben kannst ein kleines schmutziges Geheimnis vor deinem Freund zu haben oder ob du lieber ganz und gar die Wahrheit sagst. Aber: Frauen haben doch ihre kleinen Geheimnisse oder!?

Liebe Grüße
Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen