Home / Forum / Liebe & Beziehung / War es ein Fehler??

War es ein Fehler??

9. November 2008 um 2:22

Ich habe ein riesen Problem....
Ich versuch es kurz zu halten...War vor 2 Monaten für 3 Monate in England ein Praktikum machen und habe dort einen typ kennengelernt, drei Wochen bevor ich zurück bin. Kein Engländer, einen deutschen, der auch für ein Praktikum dort war.
Ich habe mich verliebt...er sich auch...es ging rasend schnell, man könnte fast sagen, Liebe auf den dritten Blick
Mir ist das zuvor noch nie soo heftig passiert...es hat mich aus den Socken gehauen. Jetzt zum Problem. Ich bin seit sieben Jahren in einer Beziehung und auch verlobt...Als ich zurück kam, dachte ich, ich kann das irgendwie verdrängen und vergessen...aber von wegen. Es ging mir von Tag zu Tag schlechter und mein schlechtes Gewissen hat mich aufgefressen.
Ich wollte den Kontakt mit dem andern eigentlich abbrechen, habs aber nicht geschafft.
Wie schon gesagt gings ihm genauso....er meinte er hätte sich noch nie so schnell so heftig in jmd verliebt oder verknallt besser gesagt. Ich weiß das klingt naiv, aber ich würde fast Seelenverwandtschaft dazu sagen. Wenn der andere genau das ausspricht, was du denkst, deine Sätze zuende führt und umgekehert genauso. Habe das noch nie so erlebt. Und genau das war es dann eben auch, das mich ernsthaft ins Grübeln brachte und ich über meine Beziehung nachdachte.
Eigentlich lief die Beziehung super. Aber bei mir war gefühlstechnisch immer ein bischen der Wurm drin. Anfangs liebte ich ihn nicht, dann doch....doch trotzdem war ich mir im laufe der Jahre immer recht unsicher und dachte öfter ans Schlussmachen. Ich liebe ihn...aber er ist nicht meine große Liebe...wen ihr versteht was ich meine. Auch als er mir den Antrag machte, vor 2 Jahren, konnte ich erst nicht ja sagen. Die letzten Monate jedoch war ich mir mit ihm so sicher wie nie...Vielleicht hat es wa damit zu tun, das er anfang des Jahres schluss machen wollte, da er sich nicht mehr sicher war ob alles nur noch Gewohnheit ist. Da merkte ich erst wie stark meine Gefühle wirklich für ihn waren. Das ist, denke ich ma,l oft so.
naja auf jeden Fall hat mich die Zerrissenheit fast verrückt gemacht die letzten Wochen. Mir war klar ich muss mich entscheiden. Ich habe die Entscheidung getroffen, ohne den anderen zu sehr damit einzubeziehen. Alles andere wäre naiv und unüberlegt. Die Chancen das das nicht funktioniert sind recht hoch...Wir kennen uns eigentlich nicht wirklich...und wohnen 250 Km voneinander entfernt.... Und trotzdem habe ich heute mit meinem Freund schlussgemacht.... Ich bin mir die letzten Tage immer sicherer geworden und hatte bis zuletzt das Gefühl das es richtig ist...
Aber jetzt... fühle ich mich sogar noch schlechter als zuvor!!! Es war furchtbar! Wir haben beide viel geweint. Und das schlimme, ich bin mir heute dann wieder bewusst geworden, das ich ihn ja doch noch liebe...oder kann man sich das einreden? Ist das normal in diesen Situationen? Und bedeutet dies auch gleichzeitig das es ein Fehler war???
ich habe so Angst den größten Fehler meines Lebens begangen zu haben... Ich fühle mich schrecklich....
Wäre super, wenn mir jmd Ratschläge geben könnte. Vielleicht war jmd schon in einer ähnlichen Situation?
ich geh daran im Moment kapputt...


Mehr lesen

9. November 2008 um 2:33

Also
Also erstmal hochachtung, dass Du so SAUBER bist und es nicht schafftst Deinen Verlobten in Gedanken und mit Deinem Herzen zu betrügen und stattdessen mit ihm Schluss machst. Da gibt es andere Kandidatinnen die das locker durchziehen und zweigleisig fahren, ohne mit der Wimper zu zucken und dabei viel Schmerz verbreiten, wenn die wahren Gefühle ans Tageslicht gelangen.
Ich glaube nicht, dass Du den "grössten Fehler Deines Leben" begangen hast indem Du Schluss gemacht hast. Er ist nicht Deine grosse Liebe, hast Du geschrieben. Zusammen zu sein, weil es einfach ist und bequem und vertraut..ist das Leben nicht viel viel spannender gestrickt, als es auf Sparflamme laufen zu lassen?
Aber was ist nun mit deinem Soulmate aus UK - dem deutschen Praktikanten?
Wenn das auch nicht klappt, dann wirst Du wahrscheinlich ertsmal durch ein tiefes Tal wandern müssen. Aber Du wirst stärker und mehr bei Dir angekommen wieder heraus kommen. Denn dann hast Du Dich von einer Beziehung befreit die Dich daran hindert den "Richtigen" kennen lernen zu können. Hab vertrauen in Dein Herz und lebe lieber mit dem Risiko "allein" sein zu müssen (alles ist endlich) anstatt Deine Gefühle herunterzuschlucken.
Ich wünsche Dir viel Kraft und Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2008 um 0:22
In Antwort auf dusty_11972858

Also
Also erstmal hochachtung, dass Du so SAUBER bist und es nicht schafftst Deinen Verlobten in Gedanken und mit Deinem Herzen zu betrügen und stattdessen mit ihm Schluss machst. Da gibt es andere Kandidatinnen die das locker durchziehen und zweigleisig fahren, ohne mit der Wimper zu zucken und dabei viel Schmerz verbreiten, wenn die wahren Gefühle ans Tageslicht gelangen.
Ich glaube nicht, dass Du den "grössten Fehler Deines Leben" begangen hast indem Du Schluss gemacht hast. Er ist nicht Deine grosse Liebe, hast Du geschrieben. Zusammen zu sein, weil es einfach ist und bequem und vertraut..ist das Leben nicht viel viel spannender gestrickt, als es auf Sparflamme laufen zu lassen?
Aber was ist nun mit deinem Soulmate aus UK - dem deutschen Praktikanten?
Wenn das auch nicht klappt, dann wirst Du wahrscheinlich ertsmal durch ein tiefes Tal wandern müssen. Aber Du wirst stärker und mehr bei Dir angekommen wieder heraus kommen. Denn dann hast Du Dich von einer Beziehung befreit die Dich daran hindert den "Richtigen" kennen lernen zu können. Hab vertrauen in Dein Herz und lebe lieber mit dem Risiko "allein" sein zu müssen (alles ist endlich) anstatt Deine Gefühle herunterzuschlucken.
Ich wünsche Dir viel Kraft und Glück!

Verwirrt...
Hey, ertmal danke für die schnelle Antwort!!
Du hast mir echt Mut gemacht...aber ich bin im Moment soo verwirrt!
Ich bin mir gerade bei nichts mehr sicher... so hab ich das nicht erwartet. Ich dachte ich bin erleichtert...söllte ich das nicht sein??
ich denke nur noch an meinen Ex....und es tut so verdammt weh....
Ich habe beschlossen mich nächste Woche mit meinem "Soulmate" zu treffen. Wollte eigentlich nichts überstürzen, aber ich muss wissen wieviel ich wirklich für ihn empfinde...ich weiss es ja...aber im Moment ist alles verschwommen.
Er freut sich natürlich, auch wenn er sich verständlicherweise etwas komisch vorkommt. Ich hoffe sehr ich bin mir dann wieder sicher richtig gehandelt zu haben... ich weiß es war richtig..aber es fühlt sich gerade falsch an!
Ich habe das Gefühl, von meinen eigenen Gefühlen verarscht zu werden...
Ich weiß es ist schwer da jetzt einen vernünftigen Ratschlag zu geben, aber ich bin jedem sehr sehr dankbar darüber!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2008 um 0:47
In Antwort auf lizzi105

Verwirrt...
Hey, ertmal danke für die schnelle Antwort!!
Du hast mir echt Mut gemacht...aber ich bin im Moment soo verwirrt!
Ich bin mir gerade bei nichts mehr sicher... so hab ich das nicht erwartet. Ich dachte ich bin erleichtert...söllte ich das nicht sein??
ich denke nur noch an meinen Ex....und es tut so verdammt weh....
Ich habe beschlossen mich nächste Woche mit meinem "Soulmate" zu treffen. Wollte eigentlich nichts überstürzen, aber ich muss wissen wieviel ich wirklich für ihn empfinde...ich weiss es ja...aber im Moment ist alles verschwommen.
Er freut sich natürlich, auch wenn er sich verständlicherweise etwas komisch vorkommt. Ich hoffe sehr ich bin mir dann wieder sicher richtig gehandelt zu haben... ich weiß es war richtig..aber es fühlt sich gerade falsch an!
Ich habe das Gefühl, von meinen eigenen Gefühlen verarscht zu werden...
Ich weiß es ist schwer da jetzt einen vernünftigen Ratschlag zu geben, aber ich bin jedem sehr sehr dankbar darüber!!!

Ich seh das wie minigolf
Entscheidungen muss man nun mal im Leben treffen und manchmal sind diese, wie in deinem Fall alles andere als einfach und alles andere als schön. Weißt du 7 Jahre sind auch wirklich nicht einfach wegzuwischen. Schau dir deine Geschichte mal aus ner anderen Perspektive an. Nehmen wir mal an, du hättest deinen Freund geheiratet und der Praktikant gibt dir zu verstehen, dass du die Liebe seines Lebens bist..... - Ne grauenvolle Vorstellung, oder? Triff den Mann, wie geplant und wenn er dich liebt, dann wird er dir auch sicher Zeit geben um über das Ende der eben von dir beendeten Beziehung drüber weg zu kommen. Sollte alles anders verlaufen, dann wirst du sicher keine leichte Zeit haben, aber du wirst in den Spiegel schauen können und dir sagen können, du hast es zumindest versucht und mit offenen ehrlichen Karten gespielt. Ich wünsch dir viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2008 um 11:59

Du liebst ihn...
...aber er ist nicht Deine große Liebe

Wie definierst Du die Liebe zu Deinem Partner; und wie die große Liebe? Du schreibst, dass Eure Beziehung super lief, und auf der anderen Seite schreibst Du, dass Du Dir mit ihm nicht sicher bist. Lizzi - irgendwie widersprichst Du Dir selber.

Wenn Du meinst, dass Dein Freund nicht Mr.Right ist, dann hast Du Deinen Freund und Dich selbst die letzten 7 Jahre belogen. Du kannst doch nicht mit einem Mann 7 Jahre eine "super Beziehung" führen, ohne ihn zu lieben. Ich habe eher den Eindruck, dass Dir der Praktikant ein wenig den Verstand betäubt hat. Allerdings steckst Du nun in einer schwierigen Situation. Jetzt, wo Du an der Beziehung mit Dir und Deinem Freund zweifelst, wird es wohl nie wieder wie früher. Auch wenn Du Dich doch wieder für ihn entscheidest, dann werden immer Zweifel in Deinem Kopf bleiben. Da braucht nur wieder ein anderer Mann Deinen Weg kreuzen, den Du als "besser" siehst, und schon geht das Ganze wieder von vorne los. Ich denke, nun gibt es kein zurück mehr. Es sei denn, wenn Dir über Nacht die Erleuchtung kommen würde, dass Du 7 Jahre Mr.Right bereits zu Hause hattest.

Eines möchte ich Dir noch auf den Weg geben. Deinen Freund hast Du 7 Jahre kennenlernen dürfen. Du hattest viele Jahre die Gelegenheit, die anfängliche Fassade zu durchschauen. Du kennst alle seine Stärken und (das kommt erst im Laufe der Jahre) alle seine Schwächen. Von dem Praktikanten kennst Du nur einige Stärken. Seine Schwächen wird er Dir nicht gezeigt haben. Diese wirst Du erst im Laufe einer eventuellen (langjährigen) Beziehung kennenlernen. Ich wünsche Dir von Herzen, dass diese Schwächen Deine "große Liebe" nicht in eine "normale Liebe" oder noch tiefer herabstufen werden.

Für die Allgemeinheit möchte ich in diesem Zusammenhang nochmal zusammenfügen: Eine langjährige (eigentlich glückliche) Partnerschaft sollte man niemals beenden, weil man von jemandem anders geblendet wurde. Am Anfang hat jeder Mensch eine Fassade, hinter der man erst im Laufe einer festen Beziehung schauen kann. Man weiß also nie, mit wem man den bis dahin aktuellen Partner eintauscht. Es ist halt nicht alles Gold was glänzt

Alles Gute,
Hamlet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Bin ich respektlos??
Von: lizzi105
neu
8. Dezember 2008 um 16:46
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen