Home / Forum / Liebe & Beziehung / War die Trennung das richtige? ich bin am verzweifeln...

War die Trennung das richtige? ich bin am verzweifeln...

11. Dezember 2018 um 20:52

Dies ist mein erster Beitrag. ich entschuldige mich jetzt schon mal dafür, dass ich mich vielleicht komisch ausdrücke. aber ich fange lieber direkt mit der Geschichte bzw. dem Problem an:
vorab: ich bin noch ziemlich jung und mein Freund, bzw. jetzt Ex-Freund auch. wir waren ca. 8 Monate zusammen, vor einigen Tagen habe ich Schluss gemacht. Grund war, dass ich einfach nicht mehr glücklich war... er hat mir vor 4 Monaten gebeichtet, dass er fremd gegangen ist. jedoch waren wir da erst 2 Tage zusammen.. einerseits hat es mich unfassbar verletzt, aber andererseits dachte ich mir, dass wir da eh noch keine emotionale und körperliche Bindung aufgebaut hatten. jedoch war diese ganze Rumlügerei wirklich sehr verletzend... trotzdem entschied ich mich dazu, ihm zu verzeihen. natürlich war ich ziemlich sauer und deshalb gab es oft Streit. einmal ist er aber an dem Punkt angelangt, wo er nicht mehr wusste, ob er mich noch liebt. später aber meinte er, er hat kapiert, dass er nur mich liebt und auch nur mich will.. auch dieses Gefühlschaos habe ich ihm verziehen. aber seitdem bin ich irgendwie anders... ich bin einfach nicht mehr glücklich. aber ich habe alles verdrängt und ignoriert, weil ich unbedingt wollte, dass die Beziehung funktioniert. aber vor einigen Monaten lernte ich jemanden kennen. diese Person brachte (und bringt) mich einfach immer zum lachen und ich habe dieses aufrichtige Lachen meinerseits einfach vermisst... ich vermisse es wirklich sehr. das blöde war nur, dass ich die Person in genau dem Moment kennenlernte, in dem ich emotional wirklich sehr schwach war.. zumindest glaube ich, Gefühle für diese Person entwickelt zu haben, wenn auch sehr schwach.
also entschied ich mich dazu, mich von meinem Partner zu trennen. aber jetzt bereue ich diese Trennung.. ich weiß, dass ich nicht glücklich werden würde und dass dieses "wir" auch nicht lange halten würde... einfach wegen dieser großen Last auf unseren Schultern.

aber er fehlt mir. wirklich sehr doll. ich vermisse all die schönen Momente. und ich frage mich, wie ich diese 8 Monate nur wegschmeißen konnte... er meinte, er würde mich wieder zurücknehmen, aber wäre es denn das richtige?

Mehr lesen

11. Dezember 2018 um 20:56

Meine Meinung,Nein.
Du fühlst dich einsam.Hungrige Herzen essen auch Suppen mit Haaren drin.
Schreib dir auf was du alles negativ fandest an ihm, in eurer beziehung.8 Monate ist ja noch nicht lange.wenn er dann schon fremd ging,dann sagt das alles.
wer fremdgeht liebt nicht.treue ist leicht,wenn Mann /Frau wirklich liebt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 20:58

Du beantwortest es dir selber
du sagst ich weiß, dass ich nicht glücklich werden würde und dass dieses "wir" auch nicht lange halten würde... 
schreib dir das auf zettel.häng die gut sichbar auf.
Sein Name und zb
Jörg ist nicht gut für mich,ich bin nicht glucklich mit ihm.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2018 um 9:20
In Antwort auf cherry0705

Dies ist mein erster Beitrag. ich entschuldige mich jetzt schon mal dafür, dass ich mich vielleicht komisch ausdrücke. aber ich fange lieber direkt mit der Geschichte bzw. dem Problem an:
vorab: ich bin noch ziemlich jung und mein Freund, bzw. jetzt Ex-Freund auch. wir waren ca. 8 Monate zusammen, vor einigen Tagen habe ich Schluss gemacht. Grund war, dass ich einfach nicht mehr glücklich war... er hat mir vor 4 Monaten gebeichtet, dass er fremd gegangen ist. jedoch waren wir da erst 2 Tage zusammen.. einerseits hat es mich unfassbar verletzt, aber andererseits dachte ich mir, dass wir da eh noch keine emotionale und körperliche Bindung aufgebaut hatten. jedoch war diese ganze Rumlügerei wirklich sehr verletzend... trotzdem entschied ich mich dazu, ihm zu verzeihen. natürlich war ich ziemlich sauer und deshalb gab es oft Streit. einmal ist er aber an dem Punkt angelangt, wo er nicht mehr wusste, ob er mich noch liebt. später aber meinte er, er hat kapiert, dass er nur mich liebt und auch nur mich will.. auch dieses Gefühlschaos habe ich ihm verziehen. aber seitdem bin ich irgendwie anders... ich bin einfach nicht mehr glücklich. aber ich habe alles verdrängt und ignoriert, weil ich unbedingt wollte, dass die Beziehung funktioniert. aber vor einigen Monaten lernte ich jemanden kennen. diese Person brachte (und bringt) mich einfach immer zum lachen und ich habe dieses aufrichtige Lachen meinerseits einfach vermisst... ich vermisse es wirklich sehr. das blöde war nur, dass ich die Person in genau dem Moment kennenlernte, in dem ich emotional wirklich sehr schwach war.. zumindest glaube ich, Gefühle für diese Person entwickelt zu haben, wenn auch sehr schwach. 
also entschied ich mich dazu, mich von meinem Partner zu trennen. aber jetzt bereue ich diese Trennung.. ich weiß, dass ich nicht glücklich werden würde und dass dieses "wir" auch nicht lange halten würde... einfach wegen dieser großen Last auf unseren Schultern. 

aber er fehlt mir. wirklich sehr doll. ich vermisse all die schönen Momente. und ich frage mich, wie ich diese 8 Monate nur wegschmeißen konnte... er meinte, er würde mich wieder zurücknehmen, aber wäre es denn das richtige? 

Sehnsucht nach schönen Momenten ist eine völlig normale Reaktion. Behalte die schönen Momente im Kopf aber vergiß nicht, warum du eine Trennung für notwendig hältst. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen