Home / Forum / Liebe & Beziehung / War die Entscheidung richtig?

War die Entscheidung richtig?

31. Mai 2009 um 20:19

Hi,

ich habe seit knapp 2 Jahren eine Liebesaffäre mit einem verheirateten Mann, wir arbeiten auch in der selben Firma.

Anfang des Jahres gestand er seiner Frau, das er mit mir eine Affäre hat, und das er mich mehr lieben würde als Sie.
Er hat fest damit gerechnet, das sie ihn rausschmeißt, hat Sie aber nicht und er ist auch nicht gegangen, er hat trotz Versprechen seiner Frau gegenüber, weiter eine Affäre mit mir gehabt.
Er beteuerte weiter, das er mich mehr lieben würde, als seine Frau und ich müßte noch warten, weil es finanzieller besser wäre, wenn die Frau
arbeiten gehen würde, weil noch das Haus abzubezahlen ist. Die Kinder
sind aus dem Haus.
2 Monate später entdeckte, die Ehefrau durch Zufall, sein zweit Handy und hat alle SMS gelesen, die zwischen uns waren und hat verlangt das er sie löscht, ebenso hat Sie von seinem anderen Handy meine Handy-Nummer
gelöscht. Sie haben sich ausgesprochen und am nächsten Tag hat er seine Sachen gepackt und ist in ein Hotelzimmer gezogen.
2 Tage später hat er nach seiner Frau geguckt, sie saß da wie ein häufjen
Elend, mit mir hat Schluß gemacht, hat alle Verbindungen zu mir abgebrochen, weil er seine Frau noch lieb hat und ist wieder bei ihr eingezogen.
4 Tage später hat er wieder bei mir angerufen, und das Spiel fing wieder
von vorne an.
Mitte März war er mit ihr 8 Tage im Urlaub, insgesamt hatte er 3 Wochen, jeden Tag hat er angerufen, oder eine Sms geschickt er hält es nicht mehr zu Hause aus, seine Ehefrau würde alles kontrullieren, Handy, Geldbörse, Unterwäsche, wenn er 10 min später kommt muß er sagen warum? Sie beträngt ihn, endlich in Rente zu gehen usw.
Er will endlich ausziehen, er hat auch eine Immobileinmaklerin beauftragt
eine Wohnung zu suchen, er hat mit darin voll Involviert.
Wir haben auch eine gefunden, wäre zum 1.6 bezugsfertig.
Ständig hat er mir davon vorgeschwärmt, wie toll alles wäre.er hat wieder Urlaub und in der letzten Woche, will er sich um alles kümmern, damit wir direkt drin wohnen können.
Anfang Mai hat seine Frau auch einen Job gefunden.
Erst hat er so groß geredet und vor 2 Tagen sagte er mir, das er mit sich am kämpfen ist, weil er doch viel hinter sich lassen würde, und in dem Sinne wäre seine Ehe ja nicht zerüttet. (20 Jahre kann man nicht so vergessen)
Alles klar, sagte ich zu ihm, dann beende ich die Beziehung, und such mir was anderes, auf was soll ich noch warten.
Seine Antwort war: Na, das nenn ich eine Entscheidung abnehmen, aber
er kann mich verstehen, das sich ich nicht andauern allein sein will und warten will.
Dann viel der Blick nach unten, ich soll ihm sagen, wenn ich jemand anderes hätte,
Pötzlich fing er an zu klammern, er wollte mich gar nicht mehr loslassen,
ich soll es mir noch mal überlegen, die Hoffnung stirbt zu letzt.
Er würde mich wirklich lieben.

Dann haben wir uns getrennt....

LG Teresa

Mehr lesen

31. Mai 2009 um 20:23

....
Ich finde es richtig, dass du dich getrennt hast. Fremdgänger haben wohl alle die selben Ausreden. Ich finde es ganz schön kaltblütig von deinem Geliebten, daß er mit seiner Frau in den Urlaub geht und parallel mit dir einen Neubeginn plant oder zumindest daran denkt.

Du kannst doch neben so einem Mann nicht mehr ruhig schlafen. Irgendwann paßt ihm vielleicht etwas an dir nicht, und dann nimmt er sich eine Geliebte und sucht schon mal mit ihr eine Wohnung. Das, was er jetzt seiner Frau antut, kann er als nächstes dir antun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2009 um 21:36

Das ist ja heftig was du erlebt hast
Genauso würde es mein Geliebter bestimmt auch machen. Es wäre ein ewiges hin und her und vielleicht sollte ich froh sein, dass er sich entschieden hat für seine Frau und Familie. Ich würde noch mehr als jetzt schon dran zerbrechen wenn er erst sich trennt und dann nachher doch wieder zurück rennt zu ihr. Dann schon lieber gar keine Hoffnungen gemacht bekommen.

Ich finde es richtig dass Du dich getrennt hast ! Von ihm hast Du ja nichts weiter zu erwarten als ein ewiges Hickhack. Klar entscheiden kann er sich ja wohl nicht und von daher ist es viel besser nochmal von vorn anzufangen und das mit einem freien Mann der nur Dich will und sich nicht entscheiden muss.

Viel Glück für Dich !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2009 um 21:37
In Antwort auf vena_11880019

....
Ich finde es richtig, dass du dich getrennt hast. Fremdgänger haben wohl alle die selben Ausreden. Ich finde es ganz schön kaltblütig von deinem Geliebten, daß er mit seiner Frau in den Urlaub geht und parallel mit dir einen Neubeginn plant oder zumindest daran denkt.

Du kannst doch neben so einem Mann nicht mehr ruhig schlafen. Irgendwann paßt ihm vielleicht etwas an dir nicht, und dann nimmt er sich eine Geliebte und sucht schon mal mit ihr eine Wohnung. Das, was er jetzt seiner Frau antut, kann er als nächstes dir antun.

Bin genau deiner Meinung!
Du triffst es auf den Punkt!
Frau sollte sich gut überlegen, ob sie sich auf einen Fremdgeher einlässt.
Frage:
Wusstest du, als du ihn kennengelernt hast, dass er eine Ehefrau hat?
Gruß
schnick5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook