Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

War das übergriffig?

Letzte Nachricht: 4. Dezember 2023 um 13:53
S
sophiaamarie
03.12.23 um 16:31

Hallo ihr lieben!
Ich brauche einmal eure ganz ehrliche Meinung. 
Ich bin aktuell seit 6 Monaten mit einem echt tollen Mann in einer Beziehung. Leider habe ich was Exfreunde angeht keine leichte Vergangenheit. Das weiß er. Eben wollten wir miteinander schlafen. Da ich diesen Monat meine Pille unregelmäßig genommen habe, wollte ich zusätzlich mit Kondom verhüten, was ich ihm davor gesagt habe. Trotzdem hat er "ihn" einfach reingesteckt, weil er laut seiner Aussage davon ausgegangen ist, dass ich das auch wollte. Als ich Panik bekommen hab hat er nach ca. 10sek aufgehört und in einem etwas genervteren Tonfall gesagt "Okok; ich mach ja eins drauf" in der Zeit bin ich aufgestanden und auf Toilette gegangen um zu weinen. Eben hat er mich verständnislos angeschaut und gesagt dass das auf jeden Fall eine übertriebene Reaktion ist. Das kann auch gut sein, da mein erster Freund mal "etwas" gegen meinen Willen getan hat, bin ich in der Hinsicht sehr empfindlich. Mein jetziger Freund wollte aber auch nie wirklich ein Kondom benutzen und war immer etwas genervt, weil er "nichts spürt". Wie soll ich jetzt mit ihm umgehen?... Er hat ja sofort aufgehört, aber ich fand es total traurig dass er jetzt sauer auf mich ist...
ganz liebe Grüße🩵

Mehr lesen

M
muenchener.ego
03.12.23 um 17:19

Das ist aus Sicht eines aussenstehenden total übertrieben.  Er hat dir nichts getan, keine Gewalt, hat sofort aufgehört.  Deine Reaktion ist sehr drüber. Kann für andere sehr schwer sein, jemanden zu haben, der so reagiert.  Ist nicht jedermanns Sache.  Er hat sicherlich verstanden. 

1 -Gefällt mir

K
kassandra80
04.12.23 um 0:21

Das Kondom wegzulassen, obwohl es anders abgesprochen war könnte sogar einen Straftatbestand erfüllen (Az.: 3 StR 372/22). Mindestens war es aber übergriffig. Sowas geht gar nicht. 

Ausserdem: Du bekommst Panik und er hört erst nach ca. 10 (!) Sekunden auf?? Gerade in einer solchen Situation sind 10 Sekunden seehr lang. Wie abgestumpft muss man als Mann sein, um das zu ignorieren? Lass Dir nichts einreden - Dein Freund hat gehörig Mist gebaut! Aus meiner Sicht ist das "kein echt toller Mann", den Du da an Deiner Seite hast. Da kann er sonst noch so liebenswürdig sein - spätestens bei so einer Aktion dürfte der mir nicht mehr zu nahe kommen. 

Du schreibst Du hattest schon einmal schlechte Erfahrungen mit einem Ex-Freund, der "etwas" gegen Deinen Willen getan hat. Und jetzt beschreibst Du Dich als "empfindlich" und zweifelst an Deiner Wahrnehmung und lässt Dir womöglich vom aktuellen Partner einreden Du würdest überreagieren. Es klingt für mich nicht danach als ob Du das damals Erlebte aufgearbeitet hast und das macht Dich womöglich anfällig für Manipulation wenn sie von einem Mann nur schön verpackt rüberkommt. 

Hör auf Dein Bauchgefühl - Du bist nicht "empfindlich"! Hol Dir bitte Unterstützung und rede z.B. mit einer guten Freundin über den Vorfall. Es gibt auch Beratungsstellen (z.B. von N.I.N.A. e.V. 0800 22 55 530) an die Du Dich wenden und anonym mit jemandem darüber reden kannst - auch wenn Du unsicher bist ob es sich um einen Missbrauch handelt. Du bist nicht allein! 

4 -Gefällt mir

H
holzmichel
04.12.23 um 8:25

Es war total übergriffig von ihm, so ein toller Mann ist er anscheinend doch nicht.

Bei allen Verständnis das er das Kondom nicht mag, ihr hattet klar kommuniziert was zu tun ist.
Er hat seine Meinung/Empfinden über das gestellt was ihr besprochen habt.
Du schreibst er wusste von deinem Problem aus der Vergangenheit...mit den Hintergurnd ist seine Reaktion nochmal schlimmer.
Das er jetzt sauer ist echt nicht zu toppen, wenn er es nicht mal schafft nach dem was er da verbockt hat sich zu entschuldigen....
Da musst du dir meiner Meinung nach, echt überlegen wie und ob du mit ihm weiter machen willst.

2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
det92
det92
04.12.23 um 9:22

Dein Freund hat ganz klar deine Grenzen überschritten. So etwas geht überhaupt nicht ! Du musst dir überlegen, ob du so noch entspannt mit ihm Sex haben kannst und ob in der Folge ein Weiterführen der Beziehung Sinn macht.

Unabhängig davon, würde ich aber die Dinge die in der Vergangenheit passiert sind, mit einem Therapeuten besprechen. Deine Reaktion auf die Grenzüberschreitungbdeines Freundes liest sich ein bisschen so, als wäre dies noch nicht ganz verarbeitet.


 

2 -Gefällt mir

L
linea
04.12.23 um 10:20

Ich kann dich verstehen. Lass dir nicht einreden, das du über reagiert hast, wenn es für dich "zu viel" war hat da keiner was anderes zu behaupten. Er hätte dich lieber trösten sollen, das wprde ein toller Mann machen.
Das, wenn es los geht, manchmal nicht ans Kondom gedacht wird ist mir selber auch schon passiert, aber dann eben unterbrechen, Tüte drüber und weiter, war nie ein großer abturner und bisher hat sich auch noch keiner drüber beschwert.

2 -Gefällt mir

A
annika9219
04.12.23 um 13:53

Eure Absprache war - nur Mit Kondom. Er hat sich nicht dran gehalten - Somit alle Richtig gemacht, von deiner Seite her.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige